Logo Auto-Medienportal.Net

Nutzfahrzeuge

Street Scooter Work XL.

ampnet – 16. August 2017. Ford und die Deutsche Post DHL haben heute in Köln ihren gemeinsam geplanten Elektro-Transporter vorgestellt. Das Fahrzeug basiert auf einem Transit-Fahrgestell und wird als Street Scooter Work XL gebaut. Rund 150 Vorserienfahrzeuge für die Paketzustellung sollen noch in diesem Jahr im Aachener Street-Scooter-Werk gebaut werden. Bis Ende 2018 planen beide Unternehmen rund 2500 Einheiten. Der Verkauf des Work XL an Drittkunden ist mittelfristig vorgesehen, so wie dies auch bei den Street-Scooter-Modellen Work und Work L praktiziert wird.

Siemens baut auf einem Testfeld auf der A 5 bei Frankfurt eine Oberleitung für Hybrid-Lkw.

ampnet – 14. August 2017. Siemens wird auf der Autobahn 5 in Hessen eine zehn Kilometer lange Oberleitung für Hybrid-Lkw bauen. Sie soll im Feldversuch „eHighway“ zwischen den Anschlussstellen Zeppelinheim/Cargo City Süd des Frankfurter Flughafens und Darmstadt/Weiterstadt die Fahrzeuge mit Strom versorgen. Auf Straßen, die nicht mit Oberleitungen ausgestattet sind, fahren die Lastwagen mit Hybridantrieb.

Solaris Urbino Electric.

ampnet – 2. August 2017. Der größte Verkehrsbetreiber Brüssels, STIB, hat die ersten Batteriebusse bei Solaris bestellt. Die sieben Urbino 8,9 LE Electric werden laut dem Vertrag im ersten Quartal des Jahres 2018 nach Brüssel geliefert. Die Fahrzeuge sind mit einem 160 kW / 218 starken Traktionsmotor ausgerüstet. Die Elektrik stammt vom polnischen Hersteller Medcom. Die Batterien haben eine Kapazität von 160 kWh und können über einen Plug-in-Anschluss aufgeladen werden. (ampnet/nic)

Lkw-Ersatzteil von Mercedes-Benz aus dem 3-D-Drucker: Die gedruckten Thermostatabdeckungen sind hier noch mit der Bauplattform verbunden. Nach dem Entfernen von Plattform und stützender Struktur wird das abgesaugte, gesiebte und gereinigte Aluminium-Silizium- Metallpulver der Wiederverwendung zugeführt.

ampnet – 2. August 2017. Mercedes-Benz hat erstmals ein Metallteil mit einem 3-D-Drucker hergestellt. Es handelt sich bei dem Ersatzteil um eine Thermostatabdeckung für Lastwagen und Unimog aus älteren Baureihen. Bereits seit einem Jahr werden im Bereich Customer Services & Parts von Mercedes-Benz Lkw Kunststoffersatzteile im 3-D-Druckverfahren gefertigt. Die Methode eignet sich besonders zur Herstellung kleinerer Stückzahlen.

Fahrzeuge der Nutzfahrzeugsparte Mercedes-Benz Vans (v.l.): Sprinter, Vito und Citan.

ampnet – 1. August 2017. Mercedes-Benz hat im ersten Halbjahr 190 200 Transporter ausgeliefert. Das sind so viele wie noch nie. Der Vorjahresrekord wurde um acht Prozent bzw. rund 14 000 Einheiten übertroffen. Das Geschäftsfeld Mercedes-Benz Vans wächst damit auch im fünften Jahr in Folge.

Weitere 77 Magirus für die Feuerwehr in Chile.

ampnet – 28. Juli 2017. Der Zentralverband der chilenischen Feuerwehr hat bei Magirus 100 Tanklöschfahrzeuge bestellt. Nach einer ersten Lieferung von 23 TLF 4000 (C4 Semiurbano) in die Region Bio Bio, wurden am Stammsitz in Ulm nun 77 weitere Fahrzeuge eines Folgeauftrags für den landesweiten Einsatz übergeben. Es handelt sich um weitere 48 TLF 4000 C4, darunter 16 mit Allrad, sowie 29 Waldbrandlöschfahrzeuge TLF 3000 (C5 Forest).

Start der Produktion des Fuso E-Canter in Tramagal: Portugals Präsident Marcelo Rebelo de Sousa (l.) und Marc Llistosella, Chef der Mitsubishi Fuso Truck and Bus Corporation.

ampnet – 28. Juli 2017. Nur drei Wochen nach dem Produktionsstart im japanischen Werk Kawasaki hat die Daimler-Tochter Mitsubishi Fuso gestern auch in Europa mit der Fertigung des E-Canter begonnen. Der weltweit erste vollelektrische Leicht-Lkw wird im Fuso-Werk im portugisieschen Tramagal produziert. Die ersten Fahrzeuge werden in den nächsten Monaten an Kunden aus Europa und den USA übergeben.

Ford TT (1917).

ampnet – 27. Juli 2017. Jeder kennt das Ford T-Modell, die Fahrzeuglegende von 1908, die zum globalen Verkaufsschlager wurde. Weniger bekannt ist, dass die berühmte „Tin Lizzy“ (Blechliesel) auch die Basis für den ersten Transporter des Unternehmens bildete. Heute vor 100 Jahre wurde mit dem TT das erste als solches speziell gefertigte Ein-Tonner-Nutzfahrzeug der Marke gebaut.

VW Crafter: Messefahrzeug, Ausbau Aluca
Von Gerhard Prien

ampnet – 20. Juli 2017. Wie kein anderes Modell zuvor wurde der neue VW Crafter von Volkswagen Nutzfahrzeug (VWN) speziell auf die Anforderungen der Kunden an ein leichtes Nutzfahrzeug zugeschnitten. Es geht um Lösungen für Kühl- und Isolierfahrzeuge, für Personenbeförderung, um Verkaufs- und Service-Mobile, Kommunal- und Transport-Fahrzeuge, Einsatzfahrzeuge oder auch um Umbauten zu Freizeit- und Reisemobilen. Um diesen Anforderungen besser gerecht werden zu können, richtet VWN seine Produktions-, Entwicklungs- und Vertriebsprozesse für die Umfänge von Individualisierung seiner Nutzfahrzeuge neu aus.

Porsche 718 Formel 2

ampnet – 12. Juli 2017. Hochkarätige Rennwagen und Rennmotorräder gehen wieder am Wochenende (22. und 23. Juli 2017) vor den Toren Stuttgarts bei der „Solitude Revival“ an den Start. Das Porsche Museum schickt dazu seine „Lokalmatadoren“ für Demonstrationsfahrten an den legendären Solitudering: Der ehemalige Rennfahrer Herbert Linge wird ebenso wie Rennlegende Hans Herrmann einen 550 Spyder pilotieren, mit dessen Typ er 1954 die Carrera Panamericana bestritt. Eberhard Mahle wird einen 356 B Carrera GT (Bj. 1960) vorführen, während Le Mans-Sieger Marc Lieb den 804 Formel 1 aus dem Jahr 1962 lenken wird.

Mercedes-Benz Actros Racing Edition.

ampnet – 11. Juli 2017. Auf dem Stand von Mercedes-Benz beim Truck Grand Prix am Nürburgring bekamen die Besucher kürzlich erstmals die Fernverkehrs-Sattelzugmaschine Actros Racing Edition zu Gesicht. Das von A bis Z fahrerorientierte 4x2-LS-Sondermodell in limitierter Auflage stellt eine Kombination von Performance, Fahrkomfort, hoher Effizienz und Racing-Design dar.

Lkw-Parkplatz an der Autobahn.

ampnet – 10. Juli 2017. Transportunternehmer und Trucker können jetzt schon vorab sichere Parkmöglichkeiten für ihren Lkw buchen. Denn „Truck Parking Europe“, Europas größte kostenlose Plattform für Lkw-Parkmöglichkeiten, wird um eine Reservierungs-Plattform erweitert. Mit über 26 000 Parkplätzen und mehr als 600 000 Stellplätzen in ganz Europa ist die App die Nummer Eins, um entlang einer Strecke einen Lkw-Parkplatz zu finden – jetzt eben auch im Internet oder per Smartphone. So können Logistikunternehmen das Leben für ihr Fernpersonal einfacher gestalten und Gefahren vorbeugen.

Setra Doppelstockbus S 531 DT.

ampnet – 6. Juli 2017. Weltpremiere für Omnibusse feiert das Notbremssystem Active Brake Assist 4 (ABA 4) im neuen Setra-Doppelstockbus S 531 DT der Top Class 500. Der ABA 4 verfügt zusätzlich zu den bisherigen Funktionen wie Vollbremsung auf stehende und vorausfahrende Hindernisse nun auch über eine Fußgängererkennung mit automatischer Bremsreaktion. Eine weitere Weltpremiere für Omnibusse ist der Sideguard Assist für den toten Winkel. Er überwacht mit Radarsensoren die Spur rechts neben dem Omnibus über dessen komplette Länge und warnt beim Abbiegen vor Fußgängern und Radfahrern aber auch vor stationären Hindernissen im Kurvenlauf. Darüber hinaus dient er außerorts als Spurwechselassistent.

Harald Ludanek.

ampnet – 1. Juli 2017. Professor Dr. Harald Ludanek (58), bisher Entwicklungvorstand bei Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN), wird auf eigenen Wunsch zum 1. August 2017 in den Vorruhestand gehen. Sein Amt übernimmt kommissarisch Axel Anders (56), zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben als Leiter Nutzfahrzeug-Konzepte, Simulation und Produktdatenmanagement.

Mercedes-Benz Conecto.

ampnet – 30. Juni 2017. Die Warschauer Verkehrsbetriebe haben 80 Mercedes-Benz Conecto bestellt. Es ist der zweite Großauftrag dieser Art von dort. Schon 2012 hatte Mercedes-Benz über 60 Conecto für den öffentlichen Nahverkehr in der polnischen Hauptstadt ausgeliefert. Die neuen Fahrzeuge werden noch in diesem Jahr an MZA (Miejskie Zakłady Autobusowe) übergeben. Darunter befinden sich 45 Gelenkbusse mit Platz für bis zu 145 Fahrgästen.

Mercedes-Benz Tourismo RHD.

ampnet – 30. Juni 2017. Daimler wird im Frühjahr nächsten Jahres für Reisebusse der Marken Mercedes-Benz und Setra die nächste Generation seines Active Brake Assist einführen. ABA 4 verfügt über eine Fußgängererkennung, warnt den Fahrer optisch sowie akustisch vor einer Kollision mit Passanten und leitet gleichzeitig automatisch eine Teilbremsung ein.

Ausweichassistent Evasive Maneuver Assist (EMA) von ZF und Wabco.

ampnet – 30. Juni 2017. ZF und die Wabco sind für den gemeinsam entwickelten Ausweichassistenten für Nutzfahrzeuge (Evasive Maneuver Assist, EMA) mit dem renommierten „Clepa Innovation Award 2017“ ausgezeichnet worden. Der EMA-Prototyp verbindet Wabcos Brems-, Stabilitäts- und fahrdynamische Regelsysteme für Zugmaschinen und Anhängefahrzeuge mit ZFs aktivem Lenksystem.

Volvo FE 350.

ampnet – 28. Juni 2017. Volvo bietet den FE bald auch in einer Variante mit 257 kW / 350 PS und 1400 Newtonmetern Drehmoment sowie mit einer neuen Vorderachse für Achslasten von bis zu neun Tonnen an. Das Fahrzeug ist für Gesamtzuggewichte (GZG) von bis zu 44 Tonnen konzipiert. Der FE 350 eignet sich unter anderem für anspruchsvollere Verteileraufgaben, für die Abfallentsorgung und für leichte Baustellenaufgaben.

Der Stuttgarter ETM-Verlag hat gestern die Preise für die besten Nutzfahrzeuge und Nutzfahrzeugmarken des Jahres verliehen.

ampnet – 22. Juni 2017. Über 11 400 Leser der Fachzeitschriften „Lastauto Omnibus“, „Trans aktuell“ und „Fernfahrer“ haben die ihrer Meinung nach besten Nutzfahrzeuge des Jahres gewählt. Insgesamt verlieh der ETM-Verlag gemeinsam mit der Sachverständigenorganisation Dekra in 13 Fahrzeugkategorien den „ETM-Award“, in weiteren 27 Kategorien die Auszeichnung für die besten Marken.

ADAC-Truckservice.

ampnet – 20. Juni 2017. Der ADAC-Truck-Service rät, an heißen Tagen auf die Überprüfung der Technik und besonders auf die eigene Gesundheit zu achten. „Für Berufskraftfahrer bedeuten extreme Temperaturen in Kombination mit hohem Verkehrsaufkommen am Ferienbeginn eine hohe Belastung. Hitze und schlechter Schlaf beeinträchtigen die Konzentration und erhöhen damit das Unfallrisiko deutlich“, warnt Werner Renz, Geschäftsführer beim ADAC-Truck-Service in Laichingen.

Mercedes-Benz Tourismo.

ampnet – 20. Juni 2017. Mercedes-Benz präsentiert nach knapp 20 Jahren die erste völlige Neuentwicklung des Reisebushochdecker (RHD). Das Vorgängermodell ist insgesamt rund 26 000 Mal verkauft worden. Allein 2016 wurden mehr als 2000 Einheiten an Kunden übergeben. Das entspricht rund 20 Prozent Marktanteil in Europa und macht ihn zum erfolgreichsten Reisebus in Europa.

Mercedes-Benz beim Truck Gand Prix auf dem Nürburgring.

ampnet – 18. Juni 2017. Zum 32. ADAC Truck-Grand-Prix vom 30. Juni bis 2. Juli wird der Nürburgring wieder zum Magnet für Lkw-Fans. Auch in diesem Jahr wieder mit dabei: Mercedes-Benz Trucks mit einem 6400 qm großen Stand im Fahrerlager. Der diesjährige Auftritt steht im Zeichen der drei Säulen von Road Efficiency: niedrige Gesamtkosten, hohe Sicherheit und hohe Fahrzeugnutzung. Gäste erleben Road Efficiency durch spannende Fahraktionen inmitten des Mercedes-Benz Standes. Außerdem feiert Mercedes-Benz Charter-Way seinen 25. Gründungstag. (ampnet/Sm)

Volkswagen Logo.

ampnet – 15. Juni 2017. Die Lkw-Sparte Truck & Bus des Volkswagen-Konzerns und die russische GAZ-Gruppe haben heute in Nizhniy Novgorod eine Absichtserklärung zur möglichen strategischen Partnerschaft unterschrieben. Dabei geht es im Wesentlichen um die Lieferung und gemeinsame Montage von Komponenten sowie gemeinsame Produktkonzepte. Entsprechende Projekte werden in einem nächsten Schritt geprüft.

Iveco X-Way.

ampnet – 6. Juni 2017. Iveco hat einen neuen Baustellen-Lkw angekündigt. Der X-Way soll auf dem Trakker-Chassis basieren und den Komfort sowie die Sicherheit des Stralis bieten. Er soll vor allem mit niedrigem Verbrauch und hoher Nutzlast punkten. In einer der am weitesten verbreiteten Version, dem 8x4, wird der Super Loader (SL) ein Fahrgestellgewicht unterhalb von neun Tonnen bieten.

Cat Dumper 745.

ampnet – 4. Juni 2017. Mit dem Cat Dumper 745 eröffnet Zeppelin dem Fahrer neue Perspektiven: Das markanteste Merkmal des neuen knickgelenkten Dreiachs-Muldenkippers mit 41 Tonnen Nutzlast ist die von Grund auf neu gestaltete Fahrerkabine mit zahlreichen Bedien- und Komfortverbesserungen, die überwiegend auf Kundenbefragungen beruhen. Dank der neuartigen, externen Überrollschutzvorrichtung ist es erstmals möglich geworden, ein Panorama-Heckfenster anzubringen, das die Sicht deutlich verbessert.

„Der goldenen Bulli“ von Volkswagen.

ampnet – 1. Juni 2017. Volkswagen vergibt nach der Premiere in 2016 auch dieses Jahr wieder die Auszeichnung „Der goldene Bulli“. Mit dem Preis wird das herausragende gesellschaftliches Engagement von Handwerksbetrieben gewürdigt. Die Größe des Betriebes spielt dabei keine Rolle. Der Sieger erhält neben der Trophäe einen weißen T6-Transporter.

Iveco Daily Tourys.

ampnet – 26. Mai 2017. Der Iveco Daily Tourys ist „International Minibus of the Year 2017". Dies wurde auf der Madrider Messe International Bus and Coach Trade Fair (–26.5.2017) bekanntgegeben. Der Titel „International Minibus of the Year" ist eine neue, in diesem Jahr von der Jury des European „International Bus & Coach of the Year“-Awards eingeführte Auszeichnung. Damit werden Minibusse und Midibusse gewürdigt, die für den gewerblichen Personentransport eingesetzt werden.

Die Bundeswehr hat 130 Scania R 410 übernommen.

ampnet – 26. Mai 2017. Die Bundeswehr hat 130 Scania R 410 in Dienst gestellt. Die Sattelzugmaschinen vom Typ CA 6x4 MHA ersetzen zu rund 75 Prozent die bisherige Flotte der BwFuhrpark Service GmbH mit zum Teil über 25 Jahre alten Lkw und kommen künftig in fast allen Truppenteilen zum Einsatz. In der Nomenklatur des Bundeswehr firmieren sie als „handelsübliche Fahrzeuge mit militärischer Sonderausstattung“ (hümS). Dazu gehören eine variabel einstellbare Sattelkupplung für unterschiedliche Aufliegertypen, die Tarnfarbe und eine Staubox aus Aluminium mit einer seitlichen Klappe, die sich zusammen mit einem Reserveradheber und einer Reserveradhalterung links hinter dem Fahrerhaus befindet.

Volvo erprobt einen selbstfahrenden Müllwagen.

ampnet – 17. Mai 2017. Zusammen mit dem schwedischen Abfallentsorger Renova erprobt Volvo derzeit ein selbstfahrendes Müllauto. Bei den automatisierten Systemen handelt es sich im Prinzip um dieselben Funktionen, mit denen auch ein Lkw ausgestattet ist, der seit Herbst 2016 im Bergwerk Kristineberg in Nordschweden eingesetzt wird. Die Projektpartner erwarten sich von dem System mehr Sicherheit, Arbeitserleichterung für das Personal und einen optimierten Kraftstoffverbrauch.

Fuso Super Great.

ampnet – 16. Mai 2017. Daimler hat für den japanischen Markt den neuen Schwerlast-Lkw Super Great (ab 15t) seiner Marke vorgestellt. Die Motoren, Getriebe und Achsen kommen aus den Werken der Schwestermarke Mercedes-Benz in Mannheim, Gaggenau und Kassel sowie dem Werk der US-Aggregatetochter Detroit in Redford (Michigan) und dem lokalen Standort Kawasaki.

Leichte Nutzfahrzeuge von Volkswagen (v.l.): Caddy, Transporter, Crafter und Amarok.

ampnet – 11. Mai 2017. Volkswagen hat bis Ende April 161 700 Stadtlieferwagen, Transporter und Pick-ups an Kunden in aller Welt ausgeliefert. Das entspricht einem Plus von 4,8 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. In Westeuropa stiegen die Nutzfahrzeugauslieferungen der Marke in den ersten vier Monaten des Jahres auf 114 100 Stück (+6,8 %).

Josef Warmeling.

ampnet – 9. Mai 2017. Josef Warmeling ist zum weiteren Geschäftsführer bei Kögel ernannt worden. Er kommt von Schmitz Cargobull, wo er zuletzt Leiter Int. Key Account Management gewesen ist.

Volkswagen Crafter mit Leichtbaukoffer.

ampnet – 9. Mai 2017. Volkswagen präsentiert auf der „transport.logistic“ in München (–12..5. 2017) zwei Umbaulösungen auf Basis des neuen Crafter. Mit einem Leichtbaukoffer mit Hecktüren, einer Seitentür und diversen Möglichkeiten zur Ladungsgutsicherung, hat die Firma Junge-Fahrzeugbau das Fahrzeug zu einem universell einsetzbaren Transporter umgebaut. Ein Crafter Kastenwagen mit Hochdach und mittlerem Radstand wurde vom Volkswagen-Nutzfahrzeuge Partner Sommer mit einem Regalausbau aus Aluminiumprofilen ausgestattet. Speziell auf die Bedürfnisse der Kurier-Express-Paket-Dienstleister (KEP) ausgerichtet, umfasst die Inneneinrichtung zwei klappbare Regalebenen rechts und links, mit einer Tragfähigkeit von jeweils rund 200 Kilogramm. (ampnet/nic)

Fleetboard von Daimler.

ampnet – 8. Mai 2017. Die Daimler-Marke Fleetboard setzt die Standards bei vernetzten Angeboten und digitalen Lösungen im Nutzfahrzeug. Im Vorfeld der Münchner transport logistic, der weltweiten Leitmesse für Logistik und Mobilität, präsentiert Fleetboard in der bayrischen Landeshauptstadt heute neben seinem bereits vielfältigen Diensteportfolio zahlreiche neue digitale Lösungen für seine Kunden.

Dometic MWO24.

ampnet – 5. Mai 2017. Eine Mikrowelle speziell für Trucker hat Dometic neu im Programm. Die kompakte MWO 24 hat eine batterieschonende Leistungsaufnahme von 960 Watt und eignet sich für den direkten Anschluss an das 24-Volt-Bordnetz. Ein zusätzlicher Wechselrichter wird nicht benötigt. Das Fassungsvermögen beträgt 17 Liter. Eine Besonderheit der Mikrowelle ist, dass das Gehäuse eine speziell auf Lkw abgestimmte Form hat, die ins Staufach passt.

„eCasing“-App von Goodyear für das Karkassenmanagement.

ampnet – 4. Mai 2017. Goodyear erleichtert die Runderneuerung von Lkw-Reifen: Eine neue App ermöglicht es Service- und Handelspartnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz, per Smartphone oder Tablet besonders schnell auf die „eCasing“-Plattform zuzugreifen, Goodyears webbasiertes System für das Karkassenmanagement von Nutzfahrzeugreifen. Das sorgt für eine effizientere Abwicklung – von der Annahme der Karkasse bis zur Rücklieferung des runderneuerten Reifens.

Tammo Voigt.

ampnet – 3. Mai 2017. Tammo Voigt (59), vormals Leiter Vertrieb Großflotten und Behörden, ist bei Daimler Buses zum Geschäftsbereich Innovation Lab Mobility Solutions gewechselt. Er verstärkt dort den Bereich „eMobility Consulting“. Im Gegenzug übernimmt Rüdiger Kappel (53), Leiter Vertrieb Mercedes-Benz Omnibusse Deutschland, zusätzlich die ganzheitliche Verantwortung für das Flotten- und Behördengeschäft.

MAN TGE.
Von Walther Wuttke

ampnet – 3. Mai 2017. Die Familienähnlichkeit ist bestechend und nicht zufällig. Der neue TGE, mit dem MAN jetzt in die Sprinter-Klasse rollt, ist dem Volkswagen Crafter wie aus dem Gesicht geschnitten. Mit dem neuen Modell entwickelt sich der Münchener Lastwagenproduzent zu einem Anbieter, der die Segmente von drei bis 44 Tonnen abdeckt. Trotz der unübersehbaren Ähnlichkeit spricht das Unternehmen selbstbewusst vom „MAN unter den Transportern“, von dem in Zukunft bis zu 20 000 Exemplare pro Jahr abgesetzt werden sollen.

Volkswagen Logo.

ampnet – 25. April 2017. Der Volkswagen-Konzern hat im ersten Quartal des Jahres rund 46 000 Lastwagen und Omnibusse seines Geschäftszweiges Truck & Bus abgesetzt. Die Marken MAN, Scania und Volkswagen Caminhões e Ônibus in Südamerika steigerten ihren Absatz im Vergleich zum Vorjahr um insgesamt zehn Prozent.

Ford Tourneo Custom Sport.

ampnet – 25. April 2017. Zusätzlich zum Transit Custom Sport erweitert Ford das Modell-Angebot der Baureihe um die „Black Edition“. Darüber wird auch der Personentransporter Tourneo Custom optisch aufgepeppt und in der beliebten Ausstattungsserie „Sport“ angeboten.

Ford Ranger.

ampnet – 24. April 2017. Ford bleibt auch im ersten Quartal 2017 auf dem deutschen Nutzfahrzeugmarkt auf Wachstumskurs: Mit 11 249 Neuzulassungen konnte das Volumen gegenüber des Vergleichszeitraums im Rekordjahr 2016 um gut acht Prozent gesteigert werden. Damit erhöhte sich auch der Nutzfahrzeug-Marktanteil der Marke in Deutschland abermals leicht und beträgt für die ersten drei Monate 12,8 Prozent. Dies ist das beste Ford-Ergebnis für ein erstes Quartal seit Beginn der aktuellen Zahlenerfassung vor etwa 30 Jahren.

Konzeptfahrzeug: Kenworth Glider mit Brennstoffzellenantrieb von Toyota.

ampnet – 24. April 2017. Toyota hat einen wasserstoffbasierten Brennstoffzellenantrieb speziell für schwere Lkw entwickelt. Erste Tests eines Konzeptfahrzeug auf Basis eines US-Trucks vom Typ Kenworth Glider starten im Sommer in den Häfen von Los Angeles. Der Brennstoffzellen-Lkw hat eine Leistung von 493 kW / 670 PS und ein maximales Drehmoment von fast 1800 Newtonmetern. Möglich machen dies zwei Brennstoffzellenstacks, die auch bereits im Toyota Mirai zum Einsatz kommen, sowie eine 12 kWh starke und relativ kleine Batterie. Der 36-Tonner soll seine Reichweite von mehr als 200 Meilen (über 320 Kilometer) pro Tankfüllung haben. Als Emission entsteht im Betrieb lediglich Wasserdampf.

Der Fleetboard-Store von Daimler bietet Apps für Lkw-Fahrer.

ampnet – 24. April 2017. Die Daimler Fleetboard GmbH und Mercedes-Benz Vans setzen künftig unter anderem auf die Microsoft Cloud-Plattform Azure. Die soll die Infrastruktur für neue digitale Produkte im Bereich der Nutzfahrzeuge unterstützen. Im Gegensatz zu heute noch gängigen server-basierten Infrastruktur bieten Cloudlösungen permanente Verfügbarkeit, höhere Flexibilität und eine bessere Wirtschaftlichkeit.

Iveco-Gebrauchtfahrzeuglabel OK Bus.

ampnet – 23. April 2017. Unter dem Label „OK Bus“ stärkt Iveco seinen Handel mit gebrauchten Omnibussen, das in Europa ein Volumen von rund 800 Fahrzeugen im Jahr hat. Das neue Programm stellt ein Gütesiegel dar. Nach eingehender Prüfung der Busse werden diese in drei unterschiedliche Zertifizierungsstufen (Premium, Comfort, Basic) eingeteilt. Das auf Gebrauchtwagen spezialisierte europäische Team von Iveco Bus verfügt über sechs Verkaufsstellen in Frankreich (Mitry-Mory, Corbas und Rorthais), Deutschland (Ulm), Italien (Verona) und Spanien (Madrid). Weitere sollen dazukommen. (ampnet/jri)

Magirus M 10 (l.) und 2 CV (1920er-Jahre).

ampnet – 8. April 2017. Eine der fünf Gründer-Säulen von Iveco ist Magirus. Vor genau 100 Jahren rollte das erste Nutzfahrzeug unter diesem Namen auf die Straße. Seither ist Ulm eng mit dem Fahrzeugbau verbunden und spielt im CNH Industrial Konzern mit seinen zwölf Marken eine wichtige Rolle.

Volkswagen Transporter Kastenwagen.

ampnet – 6. April 2017. Der Volkswagen Transporter als Kastenwagen erhält auch 2017 von den Fachzeitschriften „Verkehrsrundschau“ und „Trucker“, unterstützt von ZF, die Auszeichnung „Green Van of the Year“. Das besonders gute Verhältnis aus Nutzlast und Laderaum bei gleichzeitig niedrigem Verbrauch und Erfüllung der Euro-6-Abgasnorm überzeugte die Jury: In der Gruppe der Kastenwagen mit Ladevolumen von 5,1 bis 6,0 Kubikmetern war der Transporter der neuesten Generation sparsamer und mit weniger Emissionen unterwegs als seine Mitbewerber.

Mehr gibt Mercedes-Benz vom neuen Tourismo RHD noch nicht preis.

ampnet – 31. März 2017. Mercedes-Benz entwickelt einen neuen Tourismo RHD. Der Reisebus-Hochdecker wird wieder mit vier Modellen in drei Längen zwischen zwölf und 14 Metern auf den Markt kommen, erhält aber ein komplett neues Design. Die aerodynamisch verfeinerte Karosserie senkt den cw-Wert auf 0,33. Zudem sollen weitere Motorisierungen das Einsatzgebiet ausdehnen. Topaggregat wird ein 10,7-Liter-Motor mit 335 kW / 456 PS.

Mercedes-Benz Actros von Al Khaldi Transport aus Saudi-Arabien.

ampnet – 27. März 2017. Mercedes-Benz hat einen Großauftrag zur Lieferung von rund 540 mittelschweren und schweren Lkw nach Saudi-Arabien erhalten. Die Fahrzeuge der Baureihen Actros, Atego, Accelo und Zetros sollen in der Golf-Region für Transportfahrten im Energie- und Infrastruktursektor eingesetzt werden. Mit der Bestellung baut das Logistikunternehmen Al Khaldi Transport aus Damman seinen Fuhrpark auf insgesamt rund 1045 Lastwagen von Mercedes-Benz aus. (ampnet/jri)

Foton Auman EST-A.

ampnet – 27. März 2017. ZF ist mit seinem automatischen Nutzfahrzeuggetriebesystem Traxon der Sprung in einen wichtigen internationalen Markt gelungen: Es geht im neuen Fernverkehrsmodell Auman EST-A des chinesischen Herstellers Foton in Serie. Der Markteinführung ging eine umfangreiche Applikationsentwicklung im „Chinese Truck of the Year“ voraus, um das Getriebesystem speziell auf die chinesischen Markt- und Fahrzeuganforderungen anzupassen:: Teams von ZF in Friedrichshafen und Hangzhou sowie von Foton in Peking arbeiteten dabei Hand in Hand.

Volkswagen Amarok 4Motion.
Von Frank Wald

ampnet – 27. März 2017. Allradantrieb in einem Nutzfahrzeug? Klingt mehr als sinnvoll, bewegen sich die automobilen Lastesel, Handwerker- und Gewerbefahrzeuge oder Personen- und Freizeittransporter doch nicht selten in Umgebungen und Situationen, in denen Traktion, Zugkraft und Standfestigkeit gefragt sind. Auf Baustellen, Festivals oder Campingplätzen, aber auch bei Schneefall, Glätte oder Aquaplaning kommt man auf zwei angetriebenen Achsen einfach besser zurecht. Auch bei Volkswagen fahren Caddy, T-Baureihe und Pick-up Amarok immer häufiger auf allen Vieren.