Logo Auto-Medienportal.Net

Nutzfahrzeuge

Mercedes-Benz e-Actros in der Kundenerprobung bei Meyer-Logistik.

ampnet – 19. Oktober 2018. Mercedes-Benz hat einen weiteren vollelektrischen e-Actros zur Praxiserprobung an einen Kunden übergeben. Die im hessischen Friedrichsdorf ansässige Meyer-Logistik testet ein Jahr lang einen 25-Tonner mit Kühlaufbau beim Transport von bis zu zehn Tonnen temperaturgeführten Lebensmitteln vom Lager zu verschiedenen Supermarktfilialen in der Hamburger Innenstadt. Die gesamte Tagesstrecke ist etwa 100 Kilometer lang und wird zunächst im Ein-Schichtbetrieb von einem Fahrer gefahren. Zwischen den Fahrten ist kein Ladevorgang erforderlich, denn die Reichweite des e-Actros beträgt bis zu 200 Kilometer.

Das 100 000. Fahrzeug aus dem polnischen VW-Werk Wrzesnia: ein Crafter Kastenwagen für einen Schweizer Kunden.

ampnet – 18. Oktober 2018. Im polnischen VW-Werk Wrzesnia in Bialezyce rund 50 Kilometer östlich von Poznan ist heute das 100 000. Fahrzeug vom Band gelaufen. Es handelt sich um einen kirschroten VW Crafter 2.0 TDI Kastenwagen mit 140 PS (103 kW). Das Fahrzeug wird an einen Kunden aus der Schweiz geliefert.

Mercedes-Benz präsentierte bei einem Kongress des Bundesverkehrsministeriums in Mannheim den e-Citaro und den e-Actros (v.l.): Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz, Parlamentarischer Staatssekretär Enak Ferlemann, der belgische Botschafter Willem van de Voorde und Erster Bürgermeister Christian Specht sowie die beiden RNV-Geschäftsführer Martin in der Beek und Christian Volz. (ampnet/jri)

ampnet – 18. Oktober 2018. Hochrangige EU-Politiker haben sich am Rande eines Kongresses des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur in Mannheim aus erster Hand über den Mercedes-Benz e-Actros und den e-Citaro informiert. Die Stadt ist die Produktionsstätte des vollelektrischen Stadtbusses und die Rhein-Neckar Verkehr GmbH (RNV) der erste Kunde. In Mannheim startete vergangene Woche auch die Praxiserprobung des e-Actros. TBS Transportbeton setzt den Elekro-Lkw ein Jahr lang beim Transport von Flugasche aus dem Steinkohlekraftwerk zur Bindemittelmischanlage im Handelshafen ein. (ampnet/jri)

Uniroyal TH40 Tiefladerreifen.

ampnet – 11. Oktober 2018. Uniroyal bietet ab sofort die TH 40-Trailerreifen als 17,5-Zoll-Reifen für Tieflader in den Größen 215/75, 235/75 und 245/70 an. Die Pneus für den kombinierten Regional- und Langstreckenverkehr sollen eine hohe Strapazierfähigkeit, Laufleistung und optimalen Grip auf nasser Fahrbahn mitbringen. Das hohe Profilvolumen soll hohe Laufleistungen und die verstärkte Karkasse zuverlässige Haltbarkeit und Runderneuerungsfähigkeit ermöglichen. Die Reifen sind „M+S“-markiert. (ampnet/deg)

Brennstoffzellenchassis von FPT Industrials für Lastwagen der Marke Iveco.

ampnet – 1. Oktober 2018. FPT Industrial, die Triebstrang-Marke von Iveco, hat ein Brennstoffzellenchassis für schwere Lastwagen vorgestellt. Der Wasserstoff wird in hochfesten Carbonfaser-Tanks gespeichert. Die Brennstoffzelle soll damit eine Leistung von 544 PS (400 kW) bereitstellen. (ampnet/jri)

Renault Trucks Optifuel Lab 3.

ampnet – 26. September 2018. Renault Trucks forscht weiter daran, die Energieeffizienz von Dieselfahrzeugen zu verbessern. Mit dem Versuchsfahrzeug Optifuel Lab 3 möchte der Nutzfahrzeughersteller den Kraftstoffverbrauch eines kompletten Lastzugs um 13 Prozent senken.

MAN e-TGE.

ampnet – 25. September 2018. Auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (–27.9.2018) feierte der Elektro-Transporter MAN e-TGE 4.140 seine Weltpremiere. Nun ist schon der erste Kunde da: Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) ordern vier Fahrzeuge. Der 3,5-Tonner hat eine Reichweite von rund 160 Kilometern und eine Nutzlast von einer Tonne.

Mercedes-Benz Sprinter für UPS.

ampnet – 24. September 2018. Sechs Jahre nach der Übergabe eines speziell für das US-Unternehmen UPS modifizierten Mercedes-Benz Sprinter wurde jetzt auf der IAA Nutzfahrzeuge auf dem Messestand des Aufbauherstellerspezialisten Spier der Prototyp des Nachfolgemodells übergeben. Der UPS-Sprinter hat Frontantrieb, weswegen die Ladekante um 80 Millimeter abgesenkt und die Zuladung um 50 kg erhöht werden konnte. Zahlreiche Sicherheitssysteme wie der aktive Bremsassistent und der Fahrlichtassistent sorgen für mehr Sicherheit und Fahrkomfort. (ampnet/Sm)

Mercedes-Benz Citaro Hybrid.

ampnet – 21. September 2018. Gleich drei Preise haben Busse von Mercedes-Benz in dieser Woche erhalten. So überzeugte der Citaro Hybrid mit seinem wirtschaftlichen und praxistauglichen Konzept beim diesjährigen „Bus Euro Test“ in Zagreb. Auch die Überlandausführung Citaro Ü Hybrid traf auf ein postives Echo: Eine Jury von Fachjournalisten aus sieben europäischen Ländern verlieh dem Fahrzeug den „Sustainable Bus Award 2019“. Beide Preise wurden während der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (–27.9.2018) überreicht.

Opel-Nutzfahrzeugchef Tobias Stöver am Combo Cargo.
Von Walther Wuttke

ampnet – 21. September 2018. Auf der IAA Nutzfahrzeuge erlebt der Opel Combo Cargo jetzt seine Premiere. Der jüngste Zugang in der Nutzfahrzeugflotte der Rüsselsheimer ist in seinem Segment eine Ausnahmeerscheinung. Zum ersten Mal wurde ein Hochdachkombi für den kommerziellen Einsatz aus einem Pkw-Modell heraus entwickelt. Der Cargo verbindet deswegen Pkw-Komfort und -Sicherheit mit den Anforderungen an einen klassischen Transporter für Handel und Handwerk. Hinzu kommen Betriebskosten, von denen Opel-Nutzfahrzeugchef Tobias Stöver sagt: „Im Kapitel niedrige Gesamtkosten liegen wir im Segment ganz weit vorn“.

In Cheol Lee, Hyundai Motors Executive Vice President und Leiter der Nutzfahrzeugabteilung, und H2E-Vorsitzender Rolf Huber unterzeichnen eine Absichtserklärung zur Lieferung von 1000 Brennstoffzellen-Lkw.

ampnet – 20. September 2018. Hyundai wird ab 2019 und über einen Zeitraum von fünf Jahre dem Schweizer Wasserstoffunternehmen H2 Energy (H2E) 1000 Brennstoffzellen-Lkw bereitstellen. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (-27.9.2018) unterzeichnet. Der Hyundai Fuel Cell Electric Truck ist ein 9,75 Meter langer 18-Tonner. Sein Elektromotor leistet 476 PS (350 kW) und liefert 3400 Newtonmeter Drehmoment. Die Betankung mit Wasserstoff soll sieben Minuten dauern, die Reichweite bei rund 400 Kilometern liegen.

BPW-Antriebsachse e-Transport für Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen Gesamtgewicht.

ampnet – 20. September 2018. Die BPW Bergische Achsen wird für die Elektrifizierung älterer Nutzfahrzeuge künftig mit BMW zusammenarbeiten. Das Unternehmen will die Batterietechnologie aus den Modellen der Submarke BMW i für seine Antriebsachse nutzen, die für schwere Transporter und Lkw bis 7,5 Tonnen Gesamtgewicht ausgelegt ist. Der Antrieb geht bereits ab Jahresanfang 2019 für die Umrüstung von nicht mehr produzierten Mercedes-Benz Varios, beispielsweise im kommunalen Einsatz, in die Kleinserie. Ein Antriebskonzept für 26 Tonnen Gesamtgewicht ist bereits in Planung.

Automatisierter Mercedes-Benz Axor bei der Zuckerrohr-Ernte in Brasilien.

ampnet – 20. September 2018. Erstmals kommen automatisiert fahrende Lastwagen von Mercedes-Benz bei der Zuckkerrohr-Ernte in Brasilien zum Einsatz. Mercedes-Benz do Brasil hat im Rahmen einer Entwicklungspartnerschaft mit dem brasilianischen Agrartechnikhersteller Grunner Tech 18 Axor 3131 eigens nach Level 2 für den Einsatz auf dem Zuckerrohr-Feld konfiguriert. Das Fahrzeug übernimmt selbstständig Tempo- und Abstandsregelung sowie Längs- und Querführung. Der Fahrer behält zwar jederzeit die Kontrolle über den Lkw, die Hände müssen aber nicht permanent am Lenkrad sein.

MAN Cit-E.

ampnet – 20. September 2018. Nach nur 18 Monaten Entwicklungszeit präsentiert MAN auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (–27.9.2018) den komplett neu entwickelten „CitE“. Der 15-Tonner-Elektro-Lkw für den städtischen Verteilerverkehr hat eine eigenständige Fahrerkabine mit niedrigem Einstieg, elektrisch öffnender Schwenk-Schiebtür und ebenem Fahrerhausboden. Der mit einem 360-Grad-Birdview-Kamerasystem ausgestatte Cit-E hat eine Reichweite von mindestens 100 Kilometern.

GAZ Gazelle Next.

ampnet – 20. September 2018. Der russische Nutzfahrzeughersteller GAZ will den Export nach Europa ausbauen und stellt auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (–27.9.2018) daher unter anderem seinen Transporter Gazelle mit Euro-6-Diesel, Sechs-Gang-Getriebe, Airbags und ESP vor. Der 2,0-Liter-Motor mobilisiert 136 PS (100 kW) und 340 Newtonmeter Drehmoment. Als Zeichen des Aufbruchs trägt die europakonforme Version des Gazelle die Zusatzbezeichnung Next.

Mercedes-Benz Vision Urbanetic.

ampnet – 20. September 2018. Mit dem Vision Urbanetic präsentiert Mercedes-Benz auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (–27.9.2018) seine Vision zukünftiger Transportlösungen. Basis ist ein vollelektrisches Chassis, das je nach Wechselaufbau Waren oder Personen befördern kann. Erklärtes Ziel des Unternehmens ist eine neue autonom fahrende Baureihe. Dafür will die Sparte Mercedes-Benz Vans eine neue Organisationseinheit schaffen.

Maxus EV80.

ampnet – 19. September 2018. Maxus, eine Tochter des chinesischen Autokonzerns SAIC, wird seinen Elektrotransporter EV80 exklusiv mit Leaseplan als Partner im nächsten Jahr auf den europäischen Markt bringen. Auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (–27.9.2018) stellt er vier Varianten vom Standard-Kastenwagen bis zum Fahrgestell vor. Zudem sind Probefahrten möglich. Der von einem 136 PS (100 kW) starken Motor angetriebene EV80 kann auch als rollstuhlgerechter Bus bestellt werden.

IAA Nutzfahrzeuge 2018: VWN-Markenchef Dr. Thomas Sedran auf dem Cargo e-Bike und vor dem I.D. Buzz Cargo.

ampnet – 19. September 2018. Volkswagen stellt seinen Auftritt auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (–27.9.2018) ganz in das Zeichen „e“ für Elektromobilität. Zwei neue, elektrisch angetriebene Lösungen für den urbanen Stadtverkehr, wurden zusammen mit dem strategischen Partner Abt entwickelt und schließen die Lücke im elektrifizierten Modellprogramm der Marke. Nach dem e-Crafter stehen ab Frühjahr 2019 mit dem Abt e-Caddy und e-Transporter Umrüstlösungen für die beiden Modelle parat. Die Batteriekapazität beträgt 36 bzw. 72 kWh. Damit können die Fahrzeuge eine Reichweite von 200 oder 400 Kilometer erzielen.

Renault EZ-Pro.

ampnet – 19. September 2018. Fahrzeug und Konzept wirken wie aus einem Science-Fiction-Film: Renault stellt auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (–27.9.2018) die Studie EZ-Pro vor. Es handelt sich um die Vision eines vernetzten, voll automatisierten und batterieelektrischen Transportsystems für den städtischen Lieferverkehr auf der so genannten „letzten Meile”. EZ-Pro besteht aus zwei „Pod” genannten 4,80 Meter langen Fahrzeugtypen, die auf der gleichen modularen Plattform basieren: dem autonom fahrenden, aber bemannten Leader Pod, mit dem ein Mitarbeiter Pakete und Waren persönlich abliefert, und den komplett fahrerlosen Follower Pods, die dem Leader Pod wie die Waggons eines Eisenbahnzugs im Konvoi folgen und auf der Schlussstrecke eigenständig zum Zielort fahren.

Sicherheitstraining von Omniplus für Omnibusfahrer.

ampnet – 17. September 2018. Die technische Sicherheit von Bussen hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verbessert. Das zeigen die Ergebnisse des „TÜV Bus-Reports 2018“. Die TÜV-Prüfer haben bei 12,2 Prozent aller bei der Hauptuntersuchung begutachteten Reise- und Linienbusse „geringe Mängel“ und bei 15,3 Prozent „erhebliche Mängel“ festgestellt. Bei erheblichen Mängeln muss der Bus zunächst repariert und dann erneut begutachtet werden. Die Einstufung als „verkehrsunsicher“, die zur sofortigen Stilllegung führen würde, ist statistisch zu vernachlässigen.

MAN hat neun Partnerunternehmen des österreichischen Council für nachhaltige Logistik (CNL) je einen e-TGM zur Erprobung übergeben.

ampnet – 14. September 2018. MAN hat an neun Partnerunternehmen des österreichischen Council für nachhaltige Logistik (CNL) je einen Elektro-Lkw übergeben. Die Testfahrzeuge auf Basis des TGM sind kundenspezifisch konzipiert. Im Rahmen der mehrmonatigen Erprobung setzen die beteiligten Unternehmen die Fahrzeuge im regulären Logistikbetrieb ein. Die gesammelten Erfahrungen wird MAN in die weitere Serienentwicklung von E-Lastwagen einfließen lassen.

Autonome und elektrisch angetriebene Sattelzugmaschine von Volvo.

ampnet – 14. September 2018. Die Vernetzung, Digitaliserung und das autonome Fahren sind neben den Fahrzeugneuheiten einige der Schwerpunktthemen der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (19.-27.9.2018). Volvo wird seine Vision einer autonomen und elektrisch angetriebenen Sattelzugmaschine vorstellen. Gedacht ist diese Transportlösung der Zukunft für Routineaufgaben mit hohem Wiederholungsgrad, mit relativ kurzen Wegen, großen Warenmengen und hoher Liefergenauigkeit. Ein typisches Beispiel dafür sind Transporte zwischen Logistikzentren, doch auch andere Einsätze sind denkbar.

Scania bietet einen Abbiegeassistenten als Nachrüstlösung an.

ampnet – 13. September 2018. Scania bietet ab dem vierten Quartal einen Abbiegeassistenten als Nachrüstlösung für seine aktuelle Lkw-Generation einschließlich der Fahrgestelle an. Dazu werden seitlich hinter der Seitenverkleidung Radarsensoren eingebaut. Im Fahrbetrieb wird das System durch das Betätigen des rechten Blinkers automatisch aktiviert. Es erkennt von der Fahrzeugvorderseite bis zur ersten Hinterachse in einer Tiefe von etwa drei Metern jeden Gegenstand.

Mercedes-Benz Sprinter City 75.

ampnet – 12. September 2018. Mit dem neuen Sprinter erneuert Mercedes-Benz auch seine Palette an Minibussen. Geplant sind vier Baureihen und in der letzten Ausbaustufe mehr als 20 Modelle. Premiere hat die nächste Generation in der kommenden Woche auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (Publikumstage: 20.–27.10.2018).

Peugeot Boxer Avantage Plus Edition.

ampnet – 7. September 2018. Peugeot präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover (Publikumstage: 20.–27.9.2018) den Boxer als „Avantage Plus Edition“. Damit erhält der Kastenwagen eine Reihe von Spezifikationen für den Transport serienmäßig, zum Beispiel einen rutschhemmenden Boden mit Kunstharzfilmbeschichtung und ein Ladungssicherungspaket aus Gurten, Schutzpads, Zurrschienen und Spannstangen. Mit an Bord sind auch Assistenzsysteme wie der Spurhalteassistent mit Verkehrsschilderkennung und die Einparkhilfe. (ampnet/jri)

Scania Interlink MD LNG.

ampnet – 7. September 2018. Als Weltpremiere stellt Scania auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (20.–27.9.2018) den ersten Reisebus mit alternativem Kraftstoff vor. Der Interlink MD LNG wird mit Flüssiggas (LNG) betrieben und hat eine Reichweite von bis zu 1000 Kilometern.

Chevrolet Colorado ZR2 Bison.

ampnet – 6. September 2018. Chevrolet hat eine Performance-Variante des Colorado vorgestellt. Der Colorado ZR2 Bison wurde in Zusammenarbeit mit American Expedition Vehicles (AEV) entwickelt. Im Vergleich zum Z71 ist der Colorado ZR2 Bison um 50 Millimeter höher gelegt. Zum Einsatz kommen außerdem Multimatic-DSSV-Dämpfer und elektronische Sperrdifferentiale an Vorder- und Hinterachse. Die Querlenker sind aus geschmiedetem Stahl hergestellt. Den Vortrieb ermöglicht ein 2,8-Liter-Duramax-Turbodiesel mit 186 PS und 500 Newtonmetern maximalem Drehmoment.

Maxus EV80.

ampnet – 6. September 2018. Auf der 67. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (20. bis 27. September 2018) präsentiert Nutzfahrzeughersteller Maxus vier Varianten seines emissionsfreien EV80-Elektrotransporters. Über den Zeitraum der Messe werden zwei Maxus EV80 Vans für Besucher zur Probefahrt zur Verfügung stehen. Auf seiner Pressekonferenz wird Maxus eine neue strategische Partnerschaft in Europa bekannt geben. Der Marktstart des Transporters ist für 2019 geplant.

Peugeot Partner Avantage Plus.

ampnet – 5. September 2018. Auf der IAA Nutzfahrzeuge (20. - 27. September 2018) feiert der neue Peugeot Partner seine Weltpremiere. Peugeot stellt ihn in zwei verschiedenen Längen in der Service- und in der Avantage Plus Edition vor. Erstmalig ist das i-Cockpit auch in einem Nutzfahrzeug zu sehen. Der neue Peugeot Partner soll variablen Laderaum und eine Nutzlast von bis zu 1000 Kilogramm bieten. Er wird in zwei Längen angeboten und erfüllt die Abgasnorm Euro 6d-Temp.

Scania L 320 Hybrid.

ampnet – 4. September 2018. Scania präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (Publikumstage: 20.–27.9.2018) einen Plug-in-Hybrid-Lkw (PHEV) und einen Hybrid-Elektro-Lkw (HEV) der neuen Generation, die beide in absehbarer Zeit auf den Markt kommen. Beide Modelle werden vom Scania DC09, einem 5-Zylinder-Reihenmotor angetrieben, der mit HVO (hydriertem Pflanzenöl) oder Diesel betrieben werden kann und parallel dazu über einen Elektromotor verfügt, der 177 PS (130 kW) liefert und 1050 Newtonmeter Drehmoment erzeugt.

Renault T2 Reloaded.

ampnet – 28. August 2018. Fünf Jahre nach der Markteinführung der Fernverkehrsbaureihe T bietet Renault Trucks deutschlandweit eine Sonderserie für gebrauchte Lastwagen an. Die Edition „T2 Reloaded“ ist wahlweise mit einer Lackierung in Blau, Rot oder Weiß sowie spezieller Beklebung erhältlich. Xenon-Scheinwerfer sowie farblich abgestimmte Felgen gehören ebenfalls zum Lieferumfang. Im Fahrerhauses setzt rote Carbon-Optik Akzente.

Freightliner New Cascadia.

ampnet – 25. August 2018. Daimler hat in den USA mit dem Freightliner New Cascadia die Marke von 50 000 ausgelieferten Fahrzeugen geknackt. Das Jubiläumsfahrzeug ging an die Firma Cargo Transporters in Claremont im Bundesstaat North Carolina. Das Unternehmen hat eine Flotte von mehr als 550 Freightlinern, darunter über 120 New Cascadia.

Setra mit Sideguard Assist.

ampnet – 21. August 2018. Daimler wird im kommenden Jahr neue Assistenzsysteme für die Omnibusse von Mercedes-Benz und Setra einführen. So werden die Reisebusse flächendeckend mit der vierten Generation des Active Brake Assist (ABA 4) ausgerüstet. Das System löst erstmals automatisch auch bei querenden Fußgängern eine Teilbremsung aus. Optional wird zudem der Abbiegeassistent Sideguard Assist erhältlich sein. Stadtbusse wiederum bekommen den Preventive Brake Assist, dem ersten aktiven Bremsassistent in dieser Fahrzeugklasse. Das System warnt bei akuter Kollisionsgefahr und löst gleichzeitig eine Teilbremsung aus.

Scania R 500 Green Truck Award 2018.

ampnet – 17. August 2018. Scania bietet noch bis Ende März 2019 den R 500 als Sondermodell „Green Truck Award 2018“ an. Es ist wahlweise mit 450 PS oder 500 PS sowie in den Fahrerhausvarianten CR20H oder CS20H und umfangreicher Fernverkehrsausstattung lieferbar. Erhältlich ist der Lkw in allen Farben.

Solaris Urbino 12 Electric.

ampnet – 17. August 2018. Die Berliner Verkehrsbetriebegesellschaft (BVG) hat für das kommende Jahr beim polnischen Bushersteller Solaris 15 Urbino 12 Electric bestellt. Die Fahrzeuge haben Achsen mit integrierten Traktionsmotoren. Die Batterien haben eine Gesamtkapazität von 240 kWh und werden über einen Plug-in-Anschluss geladen. Die bestellten zwölf Meter langen Elektrobusse sind für bis zu 65 Fahrgäste ausgelegt und bieten zehn Doppel-USB-Ports, mit denen mobile Geräte bei der Fahrt aufgeladen werden können.

Hellmann Logistics testet ein hakbes Jahr lang einen Mercedes-Benz Vario mit elektrischer Antriebsachse (von links): geschäftsführender BPW-Geslleschafter Markus Schell, Mathias Magnor (Chief Operating Officer Road & Rail von Hellmann Worldwide Logistics) und Prof. Dr. Sabine Bruns-Vietor von der Hochschule Osnabrück.

ampnet – 17. August 2018. Der nicht mehr produzierte Mercedes-Benz Vario bekommt ein zweites Leben: Der Logistikdienstleister Hellmann startet einen Feldversuch, bei dem das Fahrzeug auf die elektrischen Antriebsache e-Transport von BPW Bergische Achsen umgerüstet wurde. Der E-Vario verfügt über zwei achsintegrierten Asynchron-Motoren mit rund 200 PS (ca. 150 kW). Bei einer Nutzlast von drei Tonnen sollen einer 80-kWh-Lithiumionen-Batterie 100 Kilometer Reichweite möglich sein.

Seat / Grupo Sesé Duo Trailer.

ampnet – 10. August 2018. Seat und Grupo Sesé haben mit dem Duo Trailer einen Pilottest auf verschiedenen europäischen Routen durchgeführt, um die Leistungsfähigkeit des derzeit größten und effizientesten Lkws zu analysieren. Diese erste Testphase schloss der zunächst unbeladene Duo Trailer nun ab. In den nächsten Monaten soll dann ein mit Fahrzeugteilen beladener Duo Trailer eine Testfahrt von Saragossa zum Seat Firmensitz in Martorell absolvieren.

MAN Card Mobility App.

ampnet – 9. August 2018. Die Volkswagen Financial Services erweitern ihr Mobilitätsangebot zur IAA Nutzfahrzeuge um die MAN Card Mobility App. Das Leistungsspektrum der MAN Card wird durch die Funktionen Routenplanung, Navigation und Stationsfinder erweitert.

Unimog U 5023 TLF 4000 Tanklöschfahrzeug von Ziegler.

ampnet – 9. August 2018. Aufgrund der derzeitigen extremen Temperaturen ist die Gefahr von Wald­bränden, aber auch von Flächenbränden von Feldern und Wiesen sehr hoch. Zur Bekämpfung von Waldbränden im Hochschwarzwald verfügt die Freiwillige Feuerwehr Kirchzarten über einen hochgeländegängigen Unimog U 5023.

Marketing- und Vertriebschef Roberto Leoncini vor einem der 500 Busse von Mercedes-Benz do Brasil für Nigeria.

ampnet – 9. August 2018. Mercedes-Benz do Brasil wird 500 Busse nach Nigeria liefern. Das ist der größte Exportauftrag für das Unternehmen in den vergangenen zehn Jahren. Die ersten 200 Einheiten werden Ende August ausgeliefert und kommen in Lagos zum Einsatz, der größten Stadt Nigerias. Bis Ende des Jahres sollen alle Busse für den städtischen Personenverkehr an die Coscharis Group übergeben werden.

Renault Trucks Urban Lab 2.

ampnet – 2. August 2018. Nach sieben Monaten Erprobung und 4500 Kilometern im öffentlichen Straßenverkehr sowie auf dem Rollenprüfstand zeigt der Urban Lab 2 eine Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs von 12,8 Prozent gegenüber dem Referenzfahrzeug D Wide. Dies entspricht einer Ersparnis von 3,5 Litern Kraftstoff und neun Kilogramm CO2 auf 100 Kilometer. Der Zyklus auf öffentlichen Straßen setzte sich aus 12 Kilometern Stadtverkehr, 50 Kilometern Regionalverkehr und 57 Kilometern Autobahnfahrt zusammen.

Fiat Ducato Fahrgestell Länge L6.

ampnet – 2. August 2018. Das Fahrgestell des Fiat Ducato wird um eine weitere Variante ausgebaut. Der unter dem L6 angebotene verlängerte Radstand mit 4,30 Metern erweitert die Modellpalette nach oben, die bisher über vier unterschiedliche Radstände zwischen 3,00 und 4,04 Metern und fünf Längen (L1 bis L5) umfasste.

Von Toyota auf Wasserstoffbetrieb umgerüsteter Kenworth Glider mit Brennstoffzelle.

ampnet – 31. Juli 2018. Toyota hat seinen auf einem Kenworth Glider basierenden schweren Brennstoffzellen-Lkw weiter entwickelt. Der „Beta“-Truck, der Teil eines großangelegten Pilotversuchs ist, fährt bis zu 300 Meilen (482 Kilometer) mit einer Tankfüllung und damit 100 Meilen (161 Kilometer) weiter als die vorangegangene Entwicklungsstufe. Außerdem wurde die Alltagstauglichkeit verbessert: Das Fahrzeug erhielt eine zusätzliche Schlafkabine sowie eine andere Unterbringung der Wasserstofftanks, wodurch die Fahrerkabine vergrößert werden konnte, ohne den Radstand zu verlängern.

Mercedes-Benz e-Actros.

ampnet – 24. Juli 2018. Entwickler von Mercedes-Benz sind derzeit mit zwei 18 bzw. 25 Tonnen schweren e-Actros unterwegs und testen die elektrischen Verteiler-Lkw. Die Strecken reichen von der Schwäbischen Alb über den topografisch anspruchsvollen Stuttgarter Raum bis zum Lkw-Werk von Mercedes-Benz in Wörth am Rhein. Untersucht werden bei der Erprobung insbesondere die Antriebseigenschaften sowie Ladeverhalten und Reichweite der Batterien. Die Erprobung läuft bis Ende des Jahres.

Mercedes-Benz Sprinter mit Ausbau für Frischedienst.

ampnet – 20. Juli 2018. Bei Auftragsspitzen sind Mietfahrzeuge oft eine passende Ergänzung des eigenen Fuhrparks. Für diese Fälle bietet die Mercedes-Benz Vans Mobility GmbH (MBVM) in ihrem Mietangebot neben standardisierten Transportern auch zahlreiche Branchenlösungen für Kurz-, Mittel- oder Langzeitmiete an. Aktuell verstärkt das in Berlin ansässige Unternehmen sein Branchenangebot mit rund 100 Mercedes-Benz Sprinter mit Frischdienstausbauten.

Volvo FH16 Schwerlast.

ampnet – 18. Juli 2018. Volvo Trucks präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge (20. - 27.07.2018) die neuesten Entwicklungen von alternativen Antrieben. Zudem wird ein Projekt aus dem Bereich der Automation zu sehen sein. Ein großer Bereich widmet sich dem kürzlich angekündigten Kundenservice Volvo Connect, der auf der IAA erstmalig vorgestellt wird.

Mercedes-Benz e-Citaro.

ampnet – 10. Juli 2018. Mercedes-Benz hat heute den e-Citaro, einen vollelektrischen Stadtbus vorgestellt. Der auf dem Citaro basierende Linenbus soll zukünftig mit einer Brennstoffzelle als Range Extender annähernd 100 Prozent aller Strecken für Stadtbusse (Reichweite 150 - 250 Kilometer) abdecken. Daimler wird bis 2020 rund 200 Millionen Euro in elektrisches, vernetztes und automatisiertes Fahren investieren. Erste bestellte Fahrzeuge sollen noch in diesem Jahr übergeben werden.

Renault Master Z.E., Renault D Z.E. und D Wide Z.E.

ampnet – 4. Juli 2018. Renault Trucks stellt die Elektro-Nutzfahrzeuge Master Z.E., D Z.E. und D Wide Z.E. vor. Die Verteilerbaureihe fährt vollelektrisch. Die Fahrzeuge D und D Wide Z.E. werden im Produktionswerk von Blainville-sur-Orne hergestellt und kommen 2019 auf den Markt. Der Master Z.E. wird bereits 2018 verfügbar sein. Die Reichweite der Lkw mittlerer Tonnage der Baureihe Z.E. kann je nach Nutzung und Batteriekonfiguration bis zu 300 km betragen.

Mercedes-Benz eVito, eSprinter und Concept Sprinter F-Cell.

ampnet – 2. Juli 2018. Auf der IAA Nutzfahrzeuge (20. - 27.09.2018) zeigt Mercedes-Benz drei elektrifizierte Vans. Der eVito, der direkt nach der Messe in Kundehand geht, sowie der Transporter eSprinter, der 2019 seine Marktpremiere feiert sind vor Ort. Als Technologieträger der eDrive@Vans-Strategie wird der Concept Sprinter F-Cell bereit stehen. Er verbindet Brennstoffzellen- und Batterietechnik zu einem Plug-in-Hybrid. Aus dem Zusammenspiel von Batterie und Brennstoffzelle ergeben sich eine elektrische Leistung von etwa 200 PS (147 kW) und ein Drehmoment von 350 Newtonmetern.

Freightliner e-Cascadia.

ampnet – 29. Juni 2018. Nachdem Daimler Anfang Juni zwei vollelektrische Lkw seiner US-Tochter Freightliner vorgestellt hat, stehen nun die ersten Kunden für die gemeinsame Erprobung fest: 30 Trucks vom Typ Freightliner e-Cascadia und e-M2 gehen Ende 2018 an die amerikanischen Kunden Penske Truck Leasing und NFI Industries.