Logo Auto-Medienportal.Net

Nutzfahrzeuge

Volkswagen Logo.

ampnet – 25. April 2017. Der Volkswagen-Konzern hat im ersten Quartal des Jahres rund 46 000 Lastwagen und Omnibusse seines Geschäftszweiges Truck & Bus abgesetzt. Die Marken MAN, Scania und Volkswagen Caminhões e Ônibus in Südamerika steigerten ihren Absatz im Vergleich zum Vorjahr um insgesamt zehn Prozent.

Ford Tourneo Custom Sport.

ampnet – 25. April 2017. Zusätzlich zum Transit Custom Sport erweitert Ford das Modell-Angebot der Baureihe um die „Black Edition“. Darüber wird auch der Personentransporter Tourneo Custom optisch aufgepeppt und in der beliebten Ausstattungsserie „Sport“ angeboten.

Ford Ranger.

ampnet – 24. April 2017. Ford bleibt auch im ersten Quartal 2017 auf dem deutschen Nutzfahrzeugmarkt auf Wachstumskurs: Mit 11 249 Neuzulassungen konnte das Volumen gegenüber des Vergleichszeitraums im Rekordjahr 2016 um gut acht Prozent gesteigert werden. Damit erhöhte sich auch der Nutzfahrzeug-Marktanteil der Marke in Deutschland abermals leicht und beträgt für die ersten drei Monate 12,8 Prozent. Dies ist das beste Ford-Ergebnis für ein erstes Quartal seit Beginn der aktuellen Zahlenerfassung vor etwa 30 Jahren.

Konzeptfahrzeug: Kenworth Glider mit Brennstoffzellenantrieb von Toyota.

ampnet – 24. April 2017. Toyota hat einen wasserstoffbasierten Brennstoffzellenantrieb speziell für schwere Lkw entwickelt. Erste Tests eines Konzeptfahrzeug auf Basis eines US-Trucks vom Typ Kenworth Glider starten im Sommer in den Häfen von Los Angeles. Der Brennstoffzellen-Lkw hat eine Leistung von 493 kW / 670 PS und ein maximales Drehmoment von fast 1800 Newtonmetern. Möglich machen dies zwei Brennstoffzellenstacks, die auch bereits im Toyota Mirai zum Einsatz kommen, sowie eine 12 kWh starke und relativ kleine Batterie. Der 36-Tonner soll seine Reichweite von mehr als 200 Meilen (über 320 Kilometer) pro Tankfüllung haben. Als Emission entsteht im Betrieb lediglich Wasserdampf.

Der Fleetboard-Store von Daimler bietet Apps für Lkw-Fahrer.

ampnet – 24. April 2017. Die Daimler Fleetboard GmbH und Mercedes-Benz Vans setzen künftig unter anderem auf die Microsoft Cloud-Plattform Azure. Die soll die Infrastruktur für neue digitale Produkte im Bereich der Nutzfahrzeuge unterstützen. Im Gegensatz zu heute noch gängigen server-basierten Infrastruktur bieten Cloudlösungen permanente Verfügbarkeit, höhere Flexibilität und eine bessere Wirtschaftlichkeit.

Iveco-Gebrauchtfahrzeuglabel OK Bus.

ampnet – 23. April 2017. Unter dem Label „OK Bus“ stärkt Iveco seinen Handel mit gebrauchten Omnibussen, das in Europa ein Volumen von rund 800 Fahrzeugen im Jahr hat. Das neue Programm stellt ein Gütesiegel dar. Nach eingehender Prüfung der Busse werden diese in drei unterschiedliche Zertifizierungsstufen (Premium, Comfort, Basic) eingeteilt. Das auf Gebrauchtwagen spezialisierte europäische Team von Iveco Bus verfügt über sechs Verkaufsstellen in Frankreich (Mitry-Mory, Corbas und Rorthais), Deutschland (Ulm), Italien (Verona) und Spanien (Madrid). Weitere sollen dazukommen. (ampnet/jri)

Magirus M 10 (l.) und 2 CV (1920er-Jahre).

ampnet – 8. April 2017. Eine der fünf Gründer-Säulen von Iveco ist Magirus. Vor genau 100 Jahren rollte das erste Nutzfahrzeug unter diesem Namen auf die Straße. Seither ist Ulm eng mit dem Fahrzeugbau verbunden und spielt im CNH Industrial Konzern mit seinen zwölf Marken eine wichtige Rolle.

Volkswagen Transporter Kastenwagen.

ampnet – 6. April 2017. Der Volkswagen Transporter als Kastenwagen erhält auch 2017 von den Fachzeitschriften „Verkehrsrundschau“ und „Trucker“, unterstützt von ZF, die Auszeichnung „Green Van of the Year“. Das besonders gute Verhältnis aus Nutzlast und Laderaum bei gleichzeitig niedrigem Verbrauch und Erfüllung der Euro-6-Abgasnorm überzeugte die Jury: In der Gruppe der Kastenwagen mit Ladevolumen von 5,1 bis 6,0 Kubikmetern war der Transporter der neuesten Generation sparsamer und mit weniger Emissionen unterwegs als seine Mitbewerber.

Mehr gibt Mercedes-Benz vom neuen Tourismo RHD noch nicht preis.

ampnet – 31. März 2017. Mercedes-Benz entwickelt einen neuen Tourismo RHD. Der Reisebus-Hochdecker wird wieder mit vier Modellen in drei Längen zwischen zwölf und 14 Metern auf den Markt kommen, erhält aber ein komplett neues Design. Die aerodynamisch verfeinerte Karosserie senkt den cw-Wert auf 0,33. Zudem sollen weitere Motorisierungen das Einsatzgebiet ausdehnen. Topaggregat wird ein 10,7-Liter-Motor mit 335 kW / 456 PS.

Mercedes-Benz Actros von Al Khaldi Transport aus Saudi-Arabien.

ampnet – 27. März 2017. Mercedes-Benz hat einen Großauftrag zur Lieferung von rund 540 mittelschweren und schweren Lkw nach Saudi-Arabien erhalten. Die Fahrzeuge der Baureihen Actros, Atego, Accelo und Zetros sollen in der Golf-Region für Transportfahrten im Energie- und Infrastruktursektor eingesetzt werden. Mit der Bestellung baut das Logistikunternehmen Al Khaldi Transport aus Damman seinen Fuhrpark auf insgesamt rund 1045 Lastwagen von Mercedes-Benz aus. (ampnet/jri)

Foton Auman EST-A.

ampnet – 27. März 2017. ZF ist mit seinem automatischen Nutzfahrzeuggetriebesystem Traxon der Sprung in einen wichtigen internationalen Markt gelungen: Es geht im neuen Fernverkehrsmodell Auman EST-A des chinesischen Herstellers Foton in Serie. Der Markteinführung ging eine umfangreiche Applikationsentwicklung im „Chinese Truck of the Year“ voraus, um das Getriebesystem speziell auf die chinesischen Markt- und Fahrzeuganforderungen anzupassen:: Teams von ZF in Friedrichshafen und Hangzhou sowie von Foton in Peking arbeiteten dabei Hand in Hand.

Volkswagen Amarok 4Motion.
Von Frank Wald

ampnet – 27. März 2017. Allradantrieb in einem Nutzfahrzeug? Klingt mehr als sinnvoll, bewegen sich die automobilen Lastesel, Handwerker- und Gewerbefahrzeuge oder Personen- und Freizeittransporter doch nicht selten in Umgebungen und Situationen, in denen Traktion, Zugkraft und Standfestigkeit gefragt sind. Auf Baustellen, Festivals oder Campingplätzen, aber auch bei Schneefall, Glätte oder Aquaplaning kommt man auf zwei angetriebenen Achsen einfach besser zurecht. Auch bei Volkswagen fahren Caddy, T-Baureihe und Pick-up Amarok immer häufiger auf allen Vieren.

Patrick Wanner.

ampnet – 25. März 2017. Patrick Wanner (39) ist neue Leiter der Öffentlichkeitsarbeit beim Aufliegerhersteller Kögel. Er löst Volker Seitz ab, der dem Ruf eines anderen Arbeitgebers gefolgt ist. Geschäftsführerin Petra Adrianowytsch verantwortet zukünftig den Bereich Business Development und Marketingleiterin Eva-Maria Pohl den Bereich Marketing. Pohl und Wanner berichten direkt an Adrianowytsch.

Übergabe der ersten Mercedes-Benz Sprinter mit Spezialaufbauten an Europcar.

ampnet – 24. März 2017. Mercedes-Benz hat in seinem Berliner Nutzfahrzeugzentrum symbolisch die ersten von insgesamt mehr als 2100 für dieses Jahr vorgesehenen Transporter an Europcar übergeben. Die Bestellung von Europas größtem Autovermieter enthält erstmals besondere Aufbauten für verschiedene Zwecke im gewerblichen Bereich.

Unimog-Tour.

ampnet – 21. März 2017. Mit rund 30 Fahrzeugen macht nach dreijähriger Pause die Unimog-Tour von April bis Juni wieder an zehn Orten Station. Bei den eintägigen Veranstaltungen der Roadshow werden die Geräteträger U 218 bis U 530, aber auch die hochgeländegängigen Mercedes-Benz Unimog U 4023 bis U 5030 präsentiert. Gezeigt werden An- und Aufbaulösungen diverser Hersteller. Der Fokus liegt der Fokus auf Fahrzeuglösungen vor allem im kommunalen Bereich sowie bei Dienstleistern.

ampnet – 20. März 2017. Volkswagen hat mit seiner Truck & Bus GmbH im vergangenen Jahr rund 184 000 Lastwagen und Omnibusse der Marken MAN und Scania sowie des brasilianischen Ablegers Volkswagen Caminhões e Ônibus verkauft. Das sind drei Prozent mehr als im Vorjahr.

Manfred Nelles.

ampnet – 17. März 2017. Manfred Nelles (47) ist neuer Manager Media Relations und Leiter der Pressestelle von Volvo Trucks und der dazugehörigen Marke Renault Trucks. Er folgt auf Florian Kühl, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt und sich neuen Aufgaben außerhalb der Nutzfahrzeugbranche widmen wird.

Peugeot Expert.

ampnet – 17. März 2017. PSA hat einen Montagevertrag für Südamerika unterzeichnet. Die Partner EASA und Nordex werden ab der zweiten Jahreshälfte den Peugeot Expert bzw. den baugleichen Citroen Jumpy in Montevideo in Uruguay aus vorgefertigten Teilesätzen zusammenbauen. Mit einer Kapazität von 6000 Fahrzeugen pro Jahr ist die Produktion in erster Linie für den brasilianischen und den argentinischen Markt bestimmt. Die Groupe PSA will den Verkauf von leichten Nutzfahrzeugen in der Region verdoppeln und bis zum Jahr 2021 einen Absatz von 60 000 Einheiten zu erreichen. (ampnet/jri)

Kymco UXV 450i 4x4.

ampnet – 16. März 2017. Kymco erweitert sein Side-by-Side-Programm um das UXV 450i 4x4 Turf. Die LoF-Version (land- oder forstwirtschaftliche Zulassung) wird von einem 23 kW / 31 PS starken Einzylinder angetrieben, der 34 Newtonmeter Drehmoment generiert. Im Gelände kann bei Bedarf Allradantrieb mit Differentialsperre der Hinterachse zugeschaltet und die Vorderachse gesperrt werden. Auch ein Untersetzungsgetriebe und eine Bergabfahrhilfe sind an Bord.

Ashwani Gupta.

ampnet – 14. März 2017. Renault-Nissan Allianz bündelt die Entwicklung und Fertigung von leichten Nutzfahrzeugen in der neuen Geschäftseinheit LCV Business Unit. Ziel ist es, Synergieeffekte in den Bereichen Technologie, Entwicklung und Produktion besser zu nutzen und damit den Absatz zu forcieren sowie die Marktführerschaft in den Kernmärkten auszubauen. Geleitet wird die Geschäftssparte ab 1. April 2017 von Ashwani Gupta. Er berichtet an Allianz-Chef Carlos Ghosn.

Sileo E-Bus Typ S10.
Von Oliver Altvater

ampnet – 3. März 2017. Feinstaub, Schadstoffemissionen und Lärm. Das sind die drei ökologischen Hauptbelastungen heutiger Städte. Neben der Regulierung des Individualverkehrs haben Metropolregionen eine weitere Möglichkeit zur Einflussnahme. Indem sie die Fuhrparks des öffentlichen Personennahverkehrs gezielt erneuern, können sie Umweltbelastungen eindämmen. Batteriebetriebene Busse des Nischenherstellers Sileo haben sich unter anderem in der ÖPNV-Region Braunschweig/Salzgitter und auf der Insel Sylt gegen etablierte Konkurrenten durchgesetzt. Sie sind bereits im öffentlichen Transporteinsatz.

Mercedes-Benz Uptime.

ampnet – 2. März 2017. Mercedes-Benz führt für schwere Lkw das Vernetzungsmodul „Truck Data Center“ ein. Das etwa DIN-A5 große Bauteil ist ab sofort im Mercedes-Benz Actros Standard, kann aber markenübergreifend auch in anderen Fahrzeugen des Konzerns montiert werden. Es empfängt Daten von im Lkw befindlichen Sensoren und Kameras und wertet diese für unterschiedlichste Anwendungen aus. Es überprüft kontinuierlich den Status der Fahrzeugsysteme und empfängt und sendet Daten in Echtzeit.

MAN TGE.

ampnet – 2. März 2017. MAN hat mit dem Verkauf des TGE mit einem zulässigen Gesamtgewicht zwischen drei und 5,5 Tonnen begonnen. Die neue Baureihe ist als Transporter, Kombi und Pritschenwagen erhältlich und basiert auf dem Volkswagen Crafter. Die Netto-Preise starten bei 28 730 Euro für den Kastenwagen.

Volvo Concept Truck.

ampnet – 1. März 2017. Volvo erprobt den ersten Fernverkehr-Lastwagen mit Hybridantrieb. Im Verbund mit Maßnahmen bei der Aerodynamik, dem Rollwiderstand und dem Gewicht sollen der Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß gegenüber einem konventionellen Lkw um etwa 30 Prozent sinken.

Navistar Prostar.

ampnet – 1. März 2017. Die Lkw-Holding Volkswagen Truck & Bus hat von den zuständigen Behörden grünes Licht für die strategische Allianz mit dem amerikanischen Nutzfahrzeughersteller Navistar bekommen. VW erwirbt hat 16,6 Prozent der Unternehmensanteile. Der Kaufpreis beträgt 256 Millionen US-Dollar (ca. 243 Millionen Euro) und erfolgt im Rahmen einer Kapitalerhöhung.

Dr. Alexander Baer.

ampnet – 28. Februar 2017. Dr. Alexander Baer hat die Leitung der Wirtschaftskommunikation bei Volkswagen Truck & Bus übernommen. Er ist als Nachfolger von Manuel Hiermeyer, der zurück zu MAN gegangen ist.

Infotainmentsystem Navi 80 Intellilink im Opel Vivaro.

ampnet – 28. Februar 2017. Opel bietet sein neues Infotainmentsystem Navi 80 Intellilink jetzt auch für die Transporter Vivaro und Movano an. Es lässt sich über den sieben Zoll großen Farbtouchscreen, per Lenkradtasten oder Sprachsteuerung bedienen. Das digital vernetzte Navigationssystem informiert in Echtzeit über die Verkehrslage und schlägt Alternativrouten schon vor, bevor der Fahrer im Stau steht. Mit der „Point of Interest“-Funktion zeigt das System weitere Einrichtungen wie etwa Geschäfte und Restaurants für den Zwischenstopp an.

Mercedes-Benz Concept X-Class.

ampnet – 28. Februar 2017. Mit dem Concept X-Class gibt Mercedes-Benz auf dem Autosalon in Genf (7.–19.3.2017) einen seriennahen Ausblick auf seinen geplanten Pick-up X-Klasse. Er bedient sich teilweise des Nissan Navara und soll Ende des Jahres auf den Markt kommen. Kernmärkte sind Argentinien, Brasilien, Südafrika, Australien mit Neuseeland und Europa.

Mercedes-Benz Econic NGT des Entsorgers Abfallwirtschaft Stuttgart (AWS).

ampnet – 26. Februar 2017. Passend zum Beschluss der baden-württembergischen Landesregierung, bei zu hoher Feinstaubbelastung ab nächstem Jahr bestimmte Straßen in Stuttgart für Dieselfahrzeuge ohne Euro-6-Norm zu sperren, hat der städtische Entsorgungsbetrieb AWS (Abfallwirtschaft Stuttgart) sieben Müllwagen mit Erdgasantrieb in Dienst gestellt. Es handelt sich um Mercedes-Benz Econic NGT (Natural Gas Technology). Ihr 222 kW / 302 PS starker Erdgasmotor mit 7,7 Litern Hubraum, der im wesentlichen dem Dieselpendant entspricht, zeichnet sich durch geringe Stickoxid-, Partikel- und Geräuschemissionen aus.

Fulda Ecotonn 2 HL.

ampnet – 24. Februar 2017. Fulda führt in Deutschland die erste High-Load-Version seines beliebten Reifens Ecotonn 2 für Auflieger und Anhänger ein. Der Ecotonn 2 HL hat die Größe 385/65 R 22.5 und kann mit einem Tragfähigkeitsindex von 164 fünf Tonnen Gewicht pro Reifen bzw. zehn Tonnen pro Achse stemmen.

Kooperationsvereinbarung: René Fornol, Bundesvorsitzender der Junioren des Handwerks (links),und Ralf Asche, Verkauf an Zielgruppen im Vertrieb Deutschland bei Volkswagen Nutzfahrzeuge.

ampnet – 23. Februar 2017. Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) und der Bundesverband der Junioren des Handwerks haben eine Kooperationsvereinbarung getroffen. Damit räumt der Hersteller von leichten Nutzfahrzeugen den Vereinsmitgliedern Vorteile beim Kauf eines Caddy oder T6 Eco Profi als Geschäftsfahrzeug ein. Die Nachwuchsorganisation des Handwerkers zählt bundesweit rund 3500 Mitglieder bis 40 Jahre.

Volvo 7900 Electric Hybrid.

ampnet – 20. Februar 2017. Volvo hat seinen größten Auftrag für die Lieferung von Elektro-Hybridbussen erhalten. Die belgische ÖPNV-Betreibergesellschaft TEC Group hat für die Städte Charleroi und Namur insgesamt 90 Fahrzeuge vom Typ 7900 Electric bestellt. Der Auftrag umfasst auch die zwölf Ladestationen des Energiekonzerns ABB.

MAN e-Truck.

ampnet – 20. Februar 2017. Nach Daimler plant auch MAN, einen Elektro-Lastwagen in Kleinserie zu bauen. Er soll ab Ende 2081 im Werk im österreichischen Steyr gebaut werden. Vorher sollen neun MAN e-Truck ab Ende des Jahres bei drei Logistikunternehmen, dem Automobilhersteller Magna Steyr, bei der Stiegl-Brauerei, bei Metro und den Lebensmittelketten Hofer, Rewe und Spar erprobt werden.

Renault Trafic Engelbert Strauss Edition.

ampnet – 19. Februar 2017. Renault bietet seine leichten Nutzfahrzeuge Kangoo Rapid, Trafic und Master als „Engelbert Straus Edition“ an. Merkmale der Sonerausstattung sind die Boden- und Wandverkleidung, das Ladunsgssicherungspaket und die herausnehmbare Arbeitsstation Work-Mo von Sortimo im Design des Arbeitsbekleidungsherstellers Engelbert Strauss.

Güterverkehr auf der Straße.

ampnet – 17. Februar 2017. In Deutschland wurden 2016 mehr Güter transportiert als je zuvor. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) stieg das Transportaufkommen gegenüber dem Vorjahr um 1,1 Prozent auf 4,6 Milliarden Tonnen. Zu diesem Wachstum trugen die Lastwagen, Seeschiffe, Rohrleitungen und Flugzeuge bei. Beim Eisenbahnverkehr und bei der Binnenschifffahrt gab es dagegen Rückgänge. Insgesamt wuchs der Güterverkehr in Deutschland im vierten Jahr in Folge.

ampnet – 15. Februar 2017. Der polnische Bushersteller Solaris hat im vergangenen Jahr 1300 Fahrzeuge ausgeliefert. Das waren 21 Stück mehr als 2015, aber weniger als 2014 (1380 Einheiten) und 2013 (1302 Busse). Beim Umsatz wurde ein Rekord von 409 Millionen Euro erzielt. Knapp zwei Drittel der gefertigten Fahrzeuge gingen in den Export. Hauptabnehmerland war Deutschland mit 276 Einheiten. (ampnet/jri)

Mercedes-Benz Urban e-Truck.

ampnet – 15. Februar 2017. Noch in diesem Jahr wird Mercedes-Benz den weltweit ersten vollelektrischen, schweren Verteiler-Lkw in Kleinserie auf den Markt bringen. Der Urban e-Truck hat ein maximales zulässiges Gesamtgewicht von 25 Tonnen, 12,8 Tonnen Zuladungskapazität und eine Reichweite von bis zu 200 Kilometern. Rund 150 Fahrzeuge werden an ausgewählte Kunden in Europa, Japan und den USA übergeben.

Semperit Runner T2 445/45 R 19.5.

ampnet – 14. Februar 2017. Für Volumentransporte, die im Sattelauflieger eine Innenladehöhe von drei Metern benötigen, bietet Semperit einen neuen Niederquerschnittsreifen an. Der Runner T2 445/45 R 19.5 ist runderneuerungsfähig und auf neun Tonnen Achslast ausgelegt. Er trägt die M+S-Kennung und weist den EU-Labelwert „B“ für die Kraftstoffeffizienz auf.

Braslianische Schulbusse vom Typ Iveco Bus ORE 2.

ampnet – 13. Februar 2017. Iveco hat 628 Busse an den Bundesstaat Minas Gerais in Brasilien geliefert. Die Fahrzeuge sollen vorwiegend für den Transport von Schülern und Auszubildenden in ländlichen Gebieten im Bundestaat Minas Gerais genutzt werden. Die Bestellung sieht insgesamt bis zu 1600 Busse vor.

Wolfgang Bernhard.

ampnet – 10. Februar 2017. Wolfgang Bernhard (56) wird aus dem Vorstand der Daimler AG ausscheiden. Der Leiter des Geschäftsfelds Daimler Trucks & Buses hat dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats, Dr. Manfred Bischoff, und dem Vorsitzenden des Vorstands und Leiter Mercedes-Benz Cars, Dr. Dieter Zetsche, seine Absicht mitgeteilt, keine Verlängerung seines bis Februar 2018 laufenden Vertrages anzustreben. Brnhard geht mit sofortiger Wirkung. Konzernchef Dieter Zetsche übernimmt übergangsweise den Geschäftsbereich.

Fünf erste Plätze beim „Image Award 2017“ der „Verkehrsrundschau“ für die Daimler-Nutzfahrzeugmarken (v.l.): Dietrich Müller (Daimler Fleet-Board), Jürgen Beine (Mercedes-Service-Card), Michael Dietz (Global Marketing Mercedes-Benz Trucks), Stefan Sonntag (Vertrieb Transporter und Vans Deutschland) und Martin Kehnen (Charter-Way & Flottenvertrieb MB Lkw Deutschland).

ampnet – 10. Februar 2017. Daimler hat beim „Image Award 2017“ des Speditions-, Transport- und Logistikmagazins „Verkehrsrundschau“ in den fünf Kategorien Lkw, Transporter, Telematik, Miete/Leasing und Tank-karten erneut jeweils den ersten Platz belegt. Die Marke Mercedes-Benz wurde zum vierten Mal in Folge mit den Awards für Lastwagen und für Transporter ausgezeichnet. Ebenfalls an die Spitze setzen die 500 befragten Logistikentscheidern deutscher Industrie- und Handelsunternehmen die Daimler-Dienstleistungen Fleet-Board, Charter-Way und Mercedes-Service-Card. (ampnet/jri)

Batteriebetriebener Elektrobus Scania Citywide LF.

ampnet – 9. Februar 2017. Scania startet seinen ersten Praxistest mit batteriebetriebenen Elektrobussen. Drei Citywide LF werden Ende des Jahres im nordschwedischen Östersund den Betrieb aufnehmen. Anfang 2019 sollen drei weitere E-Busse dazukommen.

DAF-Baureihen CF, XF und CF.

ampnet – 9. Februar 2017. DAF hat seine Marktposition im vergangenen Jahr ausgebaut. Den Marktanteil im schweren Segment über 16 Tonnen steigerte der niederländische Lkw-Hersteller mit einem Wachstum von 19 Prozent und über 46 700 Einheiten auf 15,5 Prozent (+0,9 Prozent). DAF hält weiterhin die Marktführerschaft in den Niederlanden (31,9 Prozent), Großbritannien (29,2 %), Polen (19,4 %) und Ungarn (25,8 %) und übernahm sie erstmals auch in Bulgarien (20,4 %).

Muldenkipper Cat 789D.

ampnet – 2. Februar 2017. Der Zeppelin-Konzern hat den größten Einzelauftrag in seiner Firmengeschichte erhalten. Lydian International und deren armenische Tochtergesellschaft haben Mining-Equipment im Wert von 65 Millionen US-Dollar (ca. 60 Millionen Euro) bestellt. Die Maschinen des Herstellers Caterpillar werden für das Projekt Amulsar, eine Goldmine rund 170 Kilometer südlich der armenischen Hauptstadt Eriwan, benötigt.

Opel Vivaro Sport.

ampnet – 1. Februar 2017. Bei Opel kann ab sofort der auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2016 präsentierte Vivaro Sport bestellt werden. Er ist als neunsitziger Combi, Kastenwagen- und Doppelkabine-Kastenwagen jeweils in zwei Längen erhältlich. Ausgesuchte Lackierungen sind mit silbernen oder schwarzen Zierstreifen kombinierbar, die an den Fahrzeugflanken sowie auf Motorhaube und Dach für einen dynamischen Look sorgen. 17-Zoll-Alu-Räder – auf Wunsch in Schwarz erhältlich – unterstreichen den optischen sportlichen Auftritt.

Falken Linam Van 01.

ampnet – 31. Januar 2017. Falken erweitert zum Frühjahr sein Sommerreifensortiment für Vans und Transporter um den Linam Van 01. Eine optimierte Lamellenverteilung mit großen, zentral gelegenen Lamellen sowie ein breites und flaches Laufflächenprofil sollen für eine gleichbleibende Druckverteilung sorgen. Dies verbessert den Grip, die Bremsleistung und die Richtungsstabilität. Eine Scheuerleiste in der Seitenwand soll den Reifen zusätzlich stabilisieren und Schäden durch Bordsteinkanten oder schlechte Straßenqualität verhindern.

VW-Bulli-Konvoi.
70 Jahre VW Bulli: T1 (l.) und T6.

ampnet – 31. Januar 2017. 70 Jahre nach der ersten Skizze des VW Transporters, besser bekannt als Bulli, soll groß gefeiert werden: Vom 3. bis 6. August 2017 findet im Allerpark in Wolfsburg das „1. Bulli Summer Festival“ statt. Höhepunkt des viertägigen Treffens hunderter Fahrzeuge und ihrer Besitzer ist ein Konvoi nach Hannover, wohin Volkswagen im Jahr 1956 die Produktion der T-Baureihe verlagerte.

Peter Hornig.

ampnet – 29. Januar 2017. Peter Hornig (62) wird zum 1. Februar 2017 neuer Geschäftsführer von Scania Deutschland Österreich. Der Geschäftsführer von Scania Benelux wird Nachfolger von Alexander Vlaskamp (45), der in die Konzernzentrale nach Södertälje, Schweden, wechselt und Senior Vice President, Special Projects Sales and Marketing wird.

Fiat Fullback.
Von Walther Wuttke

ampnet – 27. Januar 2017. Multikulti auf vier Räder sieht so aus: Entwickelt in Japan, produziert in Thailand und in Europa schließlich mit einem italienischen Markenzeichen auf der Straße. Der Pick-up Fullback von Fiat ist ursprünglich ein Mitsubishi L200. Auch der weitere Neuzugang bei den Italienern ist ein Wanderer zwischen den Kulturen. Den Transporter Talento kennt man sowohl mit dem Renault-Rhombus als Trafic, wie auch mit dem Opel-Blitz (Vivaro) und als Nissan (NV300).

Crafter2Craftsmen: Werkzeug- und Axtschmiede Gränsfors Bruk in Gränsfors, Schweden.
Von Oliver Altvater

ampnet – 26. Januar 2017. Staubige Wüstenpisten, steinige Bergpässe, dreckige Feldwege und glatte Landstraßen: Unter der Devise „Crafter2Craftsmen“ schickte Volkswagen seinen neuen Transporter am 7. November vergangenen Jahres auf Vorstellungs- und Belastungsreise. Nachdem er insgesamt über vier Monate hinweg mehr als 30 Länder besucht hat, soll er Mitte März zur deutschen Markteinführung nach Hannover zurückkommen. Rund 12 000 Kilometer liegen noch vor ihm.