Logo Auto-Medienportal.Net

Triumph

Günther Eder.

ampnet – 28. Oktober 2020. Der 57-Jährige übernimmt die neu geschaffene Position des Country Operations Manager. Schnittstelle zur Deutschland-Zentrale.

Triumph.

ampnet – 30. März 2020. Der Kundenservice in Deutschland und Österreich bleibt weitgehend bestehen. Ärzte und Pflegekräfte dürfen sich für die Arbeit im Pressefuhrpark bedienen.

Logos von Bajaj und Triumph.

ampnet – 27. Januar 2020. Triumph geht mit Bajaj eine nicht kapitalbasierte Partnerschaft ein. Damit werden für beide Vertragspartner globale Märkte zugänglich.

Konnektivitätssystem bei einer Triumph.

ampnet – 6. November 2018. Triumph stellt auf der EICMA in Mailand (bis zum 11.11.2018) sein neues Konnektivitätssystem für die Modelle mit TFT-Instrumenten vor. Es soll ab Frühjahr nächsten Jahres eingeführt werden und überträgt mittels Bluetooth verschiedene Informationen vom Smartphone auf den Monitor des Motorrads. Außerdem bietet das System als erstes überhaupt über einen Fünf-Wege-Schalter Steuermöglichkeiten für eine Go-Pro-Action-Kamera.

Triumph.

ampnet – 6. Januar 2017. Triumph hat im zurückliegenden Geschäftsjahr 2015/2016, das am 30. Juni 2016 endete, 56 253 Motorräder verkauft, Wie das Unternehmen heute bekanntgab, sind dies knapp 2450 Fahrzeuge mehr als im Geschäftsjahr davor. Der Umsatz stieg um 56,3 Millionen Britische Pfund auf 407,6 Millionen Pfund (ca. 475,8 Millionen Euro), und der Gewinn vor Steuern verdoppelte sich mit 16,6 Millionen Pfund nahezu. (ampnet/jri)

Natalie Kavafyan.

ampnet – 15. September 2016. Natalie Kavafyan (39) hat als General Manager die Verantwortung für Triumph Deutschland & Österreich und die deutschen Retail-Niederlassungen in Berlin, Dortmund und Rosbach übernommen. Sie ist Nachfolgerin von Darko Pehar, der das Unternehmen verlassen hat.

Distinguished Gentleman´s Ride 2015.

ampnet – 16. August 2015. Triumph unterstützt in diesem Jahr den „Distinguished Gentleman´s Ride“ (DGR): Bei weltweit organisierten Ausfahrten starten am 27. September 2015 elegant gekleideten Fahrer auf „Modern Classic“-Bikes und anderen historisch gestylten Motorrädern aller Marken. Mit der Aktion sollen wieder Spenden für den Kampf gegen den Prostatakrebs gesammelt werden. Schon jetzt haben sich über 28 000 Ladies und Gentlemen aus fast 400 Städten zum DGR angemeldet. Ziel der Veranstalter ist es, die Spendensumme von 1,5 Millionen US-Dollar (ca. 1,35 Mio. Euro) des vergangenen Jahres noch einmal deutlich zu übertreffen.

Triumph Rocket Streamliner.

ampnet – 9. Juli 2015. Triumph plant, im August 2015 einen neuen Motorrad-Geschwindigkeitsrekord aufzustellen. Als Pilot setzt die Traditionsmarke dabei auf den englischen Rennfahrer Guy Martin, bekannt als Top-Fahrer bei der TT auf der Isle of Man, TV-Moderator und „Adrenalinjunkie“. Rekordfahrzeug ist die Triumph Rocket Streamliner, die von zwei 2,3 Liter Triumph Rocket III Motoren mit insgesamt rund 1000 PS angetrieben wird. Die aktuelle Rekordmarke liegt bei 605,697 km/h (über die Messdistanz von einer Meile).

Michael Nier.

ampnet – 9. Juni 2015. Michael Nier (48) verlässt Triumph. Nach elf Jahren im Unternehmen möchte sich der General European Sales Manager zunächst seiner Familie widmen, bevor er sich einer neuen beruflichen Aufgabe stellt. Über einen Nachfolger ist noch nicht entscheiden.

ADAC-Fahrsicherheitstraining: Instruktor Joachim Petri auf einer Triumph Street Triple mit Schräglagenausleger.

ampnet – 6. Mai 2015. Triumph arbeitet seit drei Jahren mit dem ADAC-Fahrsicherheitszentrum Rhein-Main in Gründau zusammen und stellt für die Termine auch Motorräder. Neu hinzukommt 2015 ein Reiseenduro-Training mit der Triumph Tiger 800 XCx auf dem Off-Road-Gelände in Wächtersbach-Aufenau an. Es vermittelt die nötigen Techniken für Fahren auf losem Untergrund und enthält verschiedene Handling-, Brems- und Trailübungen. Ab sofort wird die Kooperation außerdem auf die Fahrsicherheitszentren Grevenbroich, Hannover, Thüringen und Lüneburg ausgeweitet. (ampnet/jri)

Triumph.

ampnet – 20. März 2015. Bei Triumph sind die deutschsprachigen Länder (D-A-CH) nun unter dem Dach der Deutschlandzentrale zusammengefasst. Nach Deutschland und Österreich wird seit Anfang des Jahres nun auch die Schweiz von Rosbach aus betreut. Das Land gehörte bislang zur französischen Niederlassung. Das Büro in Genf bleibt bestehen, auch das dort ansässige Personal. Die Bereiche Aftersales und Garantie, bisher von Paris aus gesteuert, werden den Händlerbetrieben gegenüber ab sofort von der Deutschlandzentrale aus betreut. Marketing, Vertrieb und Händlernetzentwicklung verbleiben ebenfalls in Genf.

Original-Serviceteile von Triumph.

ampnet – 19. März 2015. Triumph erweitert sein Angebot an Original-Ersatzteilen zum Preis von Teilen aus dem freien Zubehörmarkt. Das Sortiment des vor zwei Jahren gestarteten Programms wird 2015 um diverse Teile erweitert. Zu den neuen Original-Serviceteilen zählen ab sofort alle Züge und Wellen für Gas, Kupplung, Choke und Tacho sowie Gabelsimmeringe, Kupplungsreibscheiben und Lenkkopflager für alle Modelle. Das Serviceteile-Sortiment wurde zudem um neue Inspektionskits ergänzt. Das Inspektionskit für alle 675-Modelle ist beispielsweise für 119 Euro (Österreich: 120 Euro) beim Vertragshändler erhältlich. (ampnet/jri)

„Steve McQueen 955“-Kollektion von Triumph.

ampnet – 24. Februar 2015. Triumph stellt für Ende Februar gleich zwei Kollektionen vor, die durch die 1960er Jahre inspiriert sind. Filmlegende Steve McQueen und das legendäre Ace Café standen Pate für die Shirts, Jacken und Caps. Die „Steve McQueen 955“-Kollektion erinnert an den begeisterten Motorradfahrer und Schauspieler, der mehrfach an Rennen teilnahm und unter anderem 1962 mit der Startnummer 955 einen dritten Platz beim Four-Aces-Moose-Rennen errang. Die 955 sowie McQueens Signatur zieren die Kollektion. Das Ace Café in London war in den in den 1960er Jahren Treffpunkt für Großbritanniens Motorradfahrer und trug entscheidend zur Café-Racer-Kultur jener Tage. Mit der Kollektion mit dem Ace-Café-Logo würdigt Triumph seine enge Verbundenheit mit dem Ort. (ampnet/jri)

Triumph Speed Triple.

ampnet – 8. Februar 2015. Unter dem Motto „Alles, was Sie brauchen“ hat Triumph seine bisherige „Extra“-Kampagne weiterentwickelt. Beim Kauf eines Neufahrzeuges oder eines Vorführers gibt es Zubehörpakete mit einem Preisvorteil von bis zu 1830 Euro (ohne Montage) kostenlos dazu. Für die Tiger Explorer umfasst das Angebot ein Kofferset, Heizgriffe und einen beheizten Sitz; Käufer einer Speed Triple bekommen einen Arrow-Schalldämpfersatz, CNC-Bremsflüssigkeitsbehälter und eine Komfort-Gel-Sitzbank. Für die Street Triple beinhaltet das Extrazubehör Flyscreen, Bugspoiler und die Soziussitzabdeckung. (ampnet/jri)

Triumph-Street-Triple-Cup.

ampnet – 16. Dezember 2014. Die Motorradzubehör- und bekleidungskette Louis wird im kommenden Jahr Partner und Namensgeber des Triumph-Street-Triple-Cups. Außerdem wird auch die Triumph-Challenge unterstützt. Der Triumph-Street-Triple-Cup für Hobbyrennsportler besteht seit 2008. Für 9990 Euro erhalten Schnellentschlossene ein Komplettpaket inklusive einer neuen Street Triple Rx, der Nenngelder und einem Helm sowie weitere Teile.

André Veith.

ampnet – 11. November 2014. André Veith leitet künftig das Geschäftsfeld Aftersales bei Triumph und verantwortet damit die Bereiche Ersatzteile, Bekleidung und Zubehör. Veith verfügt über mehrjährige Erfahrungen im Innen- und Außendienst. Bei der Hermann Hartje KG, einem führenden Großhändler für Verschleißteile und Zubehör in Deutschland, leitete er den Bereich Motorrad und Roller. Andre Veith war außerdem bei Pirelli, Kawasaki und Honda tätig. (ampnet/jri)

Triumph Bonneville Newchurch.

ampnet – 30. September 2014. Jedes Jahr findet im kleinen Dorf Neukirchen in den österreichischen Bergen die größte Triumph-Party der Welt statt, die Tridays. Dem Ort huldigt die britische Motorradmarke nun mit einer Special Edition der Bonneville, die auf der Kölner Intermot (- 5.10.2014) erstmals gezeigt wird. Die Newchurch, so heißt das Sondermodell, ist mit einer neuen Lackierung in zwei zur Auswahl stehenden Farbgebungen erhältlich. Details in Schwarz zieren Kotflügel, Scheinwerfergehäuse, Lenker, Spiegel und Federn. Markante schwarze Räder mit roten Zierstreifen und eine Sitzbank mit Custom-Profil runden den Auftritt ab. Die Bonneville Newchurch ist ab März 2015 zum Preis von 8470 Euro (plus Nebenkosten) in Deutschland und in Österreich für 10 190 Euro (inkl. Nova) erhältlich. (ampnet/jri)

„Speed Record“-Jacke von Triumph.

ampnet – 1. September 2014. Triumph stellt für den Herbst/Winter eine exklusive Kollektion zur Erinnerung an den Geschwindigkeitsrekord auf dem Bonneville-Salzsee von 1956 vor. Die „Speed Record“-Kollektion umfasst eine Jacke, eine Zip-Jacke, Polo-Shirt und ein T-Shirt sowie einer Kappe und einer Sammeltasse.

Triumph-Tridays.

ampnet – 23. Mai 2014. Zum neunten Mal finden vom 19. bis 22. Juni 2014 im österreichischen Neukirchen die „Triumph Tridays“ statt, das weltgrößte Treffen von Fans der britischen Motorradmarke. Wegen des Feiertages dauert die Veranstaltung dieses Mal einen Tag länger. Neben jeder Menge Musik und Motorräder erwartet die Besucher unter anderem ein Original-Motodrom aus den 1920er-Jahren und Stunt-Weltmeister Kevin Carmichael mit seiner eigens umgebauten Triumph Scrambler. Zudem gibt es wieder ein Tridays-Unikat. Es stammt in diesem Jahr von Unique Cycle Work aus Italien. Schon vor den vier Festivaltagen startet ab 15. Juni die „Triweek“ mit Touren durch die Alpen und gemütlichen Clubabenden. (ampnet/jri)

Triumph kooperiert mit Edelweiss Bike Travel.

ampnet – 19. Mai 2014. Nach der Zusammenarbeit mit Helmhersteller Nolan geht Triumph eine weitere Kooperation ein. Künftig wollen der Motorradreiseanbieter Edelweiss Bike Travel und der britische Motorradhersteller beim Endkundenmarketing kooperieren. Schwerpunkt beider Seiten ist die Gewinnung von Neukunden. So erhält jeder Käufer einer neuen Triumph ab sofort einen Reisegutschein im Wert von 200 Euro auf das Tourenprogramm von Edelweiss.

Nolan und Triumph arbeiten zusammen.

ampnet – 16. Mai 2014. Nolan und Triumph haben eine dreijährige Zusammenarbeit im Bereich des Endkundenmarketing vereinbart. Der Schwerpunkt der Kooperation des Helmherstellers aus Italinen und des Motorradbauers aus Großbritannien liegt bei der direkten Ansprache der Kunden beider Marken. Beide Partner verfolgen eine langfristige Strategie in der Markenführung- und Entwicklung. (ampnet/nic)

ampnet – 8. Mai 2014. Triumph hat die Neuzulassungen im Segment über 550ccm im ersten Quartal in Deutschland um zwölf Prozent, in Österreich um 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesteigert werden. Die Wachstumsrate liegt weiterhin über der positiven Entwicklung des Gesamtmarkts. Im Roadster-Segment konnten sich die Modelle Speed Triple 1050 und Street Triple 675 in Deutschland mit einem Plus von 28 Prozent und in Österreich mit einem Plus von 81 Prozent behaupten. (ampnet/nic)

Mit Triumph auf Tour.

ampnet – 3. Januar 2014. Triumph bietet auch in diesem Jahr in Kooperation wieder ein umfangreiches Angebot an Motorradreisen und -trainings an. Dabei kooperiert der britische Motorradhersteller mit renommierten Reiseveranstaltern wie beispielsweise Edelweiss Bike Travel, dem „MOTORRAD action team“ sowie den Tourenprofis von „Rund + Sicher“ zusammen und dem ADAC-Fahrsicherheitszentrum Rhein-Main.

Triumph Copper Bird.

ampnet – 4. Dezember 2013. Zum neunten Mal findet in Bad Salzuflen die „Custombike Show“ (6. - 8.12.2013) in Bad Salzuflen statt. Die Veranstaltung hat sich mittlerweile zur weltgrößten Messe für umgebaute Motorräder, Eigenkreationen und Zweiradtuning entwickelt. Auch Triumph wird unter den über 300 Firmen und 1000 Custombikes wieder mit Schaustücken vertreten sein.

Triumph-Street-Triple-Cup.

ampnet – 25. November 2013. Triumph wird auch 2014 wieder den Street-Triple-Cup und die vor zwei Jahren ins Leben gerufene Triumph-Challenge austragen. Beide Serien richten sich an Hobbyrennfahrer. Der T-Cup, wie er gerne genannt wird, umfasst in seiner siebten Saison sechs Veranstaltungen mit je zwei Rennen. Auf dem Kalender stehen unter anderem Hockenheim, Most, Oschersleben und erstmals der Sachsenring.

Triumph Thunderbird Commander.

ampnet – 6. November 2013. Triumph baut die Modellpalette seiner Thunderbrid-Baureihe aus und stellt auf der Mailänder Motorradmesse Eicma (- 10.11.2013) die Commander und die LT vor. Beide haben den bekannten 1,7-Liter-Zweizylinder, den größten Parallel-Twin im Motorradserienbau. Er leistet in beiden Fällen 69 kW / 94 PS bei 5400 Umdrehungen in der Minute und stemmt 151 Newtonmeter Drehmoment bei 3550 U/min.

Ein Teil der Filmcrew von „Stereo“ mit Jürgen Vogel (2.v.l.) und Moritz Bleibtreu (4.v.l.) sowie den beiden Triumph.

ampnet – 2. September 2013. Für den Film „Stereo“ hat Triumph zwei Motorräder beigesteuert. Mit Jürgen Vogel und Moritz Bleibtreu schwangen sich zwei der angesagtesten deutschen Schauspieler in den Sattel einer Thruxton 900 und einer Daytona 675 R. Beide Motorräder des britischen Traditionsherstellers waren bei den Dreharbeiten für den neuen Thriller von Regisseur Maximilian Erlenwein im Juli und August in Halle, Köln und Coburg im Einsatz.

Triumph Street Triple.

ampnet – 22. August 2013. Triumph überlässt die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt (12. - 22.8.2013) nicht allein den Autoherstellern. Die britische Motorradmarke bringt zwölf Modelle aus ihrem aktuellen Programm an den Main, darunter alle im vergangenen Geschäftsjahr vorgestellten Neuheiten sowie die legendären Klassiker und Cruiser. Präsentiert werden die Fahrzeuge auf dem Freigelände.

Triumph Speed Triple.

ampnet – 12. August 2013. Triumph wertet die Speed Triple für das Modelljahr 2014 deutlich auf. Neben einer frischen Optik wird die Serienausstattung verbessert. So sind beim neuen Modell die beliebtesten Zubehörartikel bereits ab Werk montiert. Gleichzeitig kommt auch die aktuelle Speed Triple R ab sofort in den Genuss der „Gold Fever“-Aktion, die bereits für die 2013er Speed Triple gilt: Beim Kauf einer neuen Maschine ist ein Ausstattungspaket im Wert von 769 Euro (Österreich: 779 Euro) im Preis inbegriffen.

Triumph Tridays 2012.

ampnet – 4. Juni 2013. Zur achten Auflage seiner „Tridays“ lädt Triumph vom 21. bis 23. Juni 2013 wieder ins österreichische Neukirchen ein. Das Motorrad-Festival bietet ein abwechslungsreiches Programm. Einer der Höhepunkte ist das im vergangenen Jahr eingeführte Rumble, ein Sprintrennen auf losem Untergrund für die Besucher. Als Besonderheit stehen sieben Triumph Scrambler als Mietfahrzeuge zur Verfügung.

Serviceteile von Triumph.

ampnet – 3. Mai 2013. Triumph nimmt in sein Ersatzteileprogramm nun auch Inspektions-Kits auf, die alles enthalten, was bei einem Service-Aufenthalt in der Werkstatt erneuert werden muss. Dazu gehören Zündkerzen, Öl- und Luftfilter oder Bremsbeläge.

ADAC-Fahrsicherheitstraining: Instruktor Joachim Petri mit einer Triumph Street Triple mit Schräglagenausleger.
Von Jens Riedel

ampnet – 24. April 2013. „Immer zwei bis drei Sekunden vorausfahren, denn dann sehen wir die Lösung und nicht nur das Problem“, rät Joachim Petri jedem Motorradfahrer. Er ist Fahrsicherheitstrainer auf der Anlage des ADAC Hessen-Thüringen in Gründau. Dort hat der Automobilclub jetzt eine bundesweit exklusive Kooperation mit Triumph geschlossen, die zunächst auf zwei Jahre angelegt ist. Der im nahen Rosbach beheimatete Importeur stellt dem ADAC 13 Motorräder für das Fahrsicherheitszentrum Rhein-Main zur Verfügung, darunter zwei spezielle Schräglagentrainer.

Volkswagen Golf GTI.

ampnet – 19. April 2013. Volkswagen stellt in der nächsten Woche den neuen Golf GTI vor. Er leistet 162 kW / 220 PS und verbraucht im Schnitt 1,3 Liter pro 100 Kilometer weniger als der Vorgänger. Der Einstiegspreis beträgt 28 350 Euro. Der ADAC und Triumph starten eine Kooperation, um gemeinsam die Fahrtechnik und Sicherheit von Motorradfahrern zu verbessern. Im Fahrbericht stellen wir den Chevrolet Orlando vor. Der Kompakt-Van hat einen neuen 140-PS-Benzinmotor erhalten und weiß bei Platzangebot, Fahrverhalten und Preis zu überzeugen.

Triumph-Magazin „Spirit“, Ausgabe 7.

ampnet – 11. März 2013. Triumph hat die siebte Ausgabe seines elektronischen Magazins „Spirit“ online gestellt. Passend zum Saisonstart werden die neuen Modelle Tiger Sport und Rocket III Roadster vorgestellt. In der aktuellen Ausgabe (spirit.triumphmotorcycles.com) werden auch die neuen Sondereditionen der Bonneville und der Speed Triple interaktiv präsentiert.

Bandcontest von Triumph in Erfurt.

ampnet – 11. Februar 2013. Die Triumph-World Erfurt veranstaltet zum dritten Mal einen Bandcontest. In diesem Jahr findet der musikalische Wettbewerb im Rahmen der Thüringer Motorradtage am 23. und 24. März statt. Dem Gewinner winkt ein Live-Auftritt bei den Triumph Tridays im österreichischen Neukirchen (21. - 23.6.2013).

Triumph bietet in Kooperation mit renommierten Reiseveranstaltern auch Motorradtouren an.

ampnet – 22. Dezember 2012. Triumph bietet auf seiner Homepage auch eine Auswahl an Motorradreisen. Dabei kooperiert der britische Hersteller ausschließlich mit renommierten Veranstaltern wie beispielsweise Edelweiss Bike Travel, die das Abenteuer-Tourenprogramm für die vier Triumph-Tiger-Modelle zusammengestellt haben.

Triumph Tiger 800 XC.

ampnet – 16. Dezember 2012. Triumph erweitert seine Aktion „Triumph to Go”. Neu aufgenommen in das Finanzierungsprogramm werden die Tiger 800 und 800 XC, nachdem die Thunderbird und die Sprint GT bereits im Laufe des Jahres dazugekommen sind. Neben den Sonderkonditionen erhalten Kunden zusätzlich ein Zubehör- oder Bekleidungspaket oder beides zusammen. Für die Tiger-800-Modelle beträgt der Gesamtwert des Pakets 675 Euro, bei der Thunderbird und der Sprint GT sind es 750 Euro. Dabei hat der Kunde die freie Wahl aus dem Zubehör- und Bekleidungssortiment der Marke.

ampnet – 29. Oktober 2012. Triumph und die CreditPlus Bank arbeiten zusammen. Mit dem Finanzierungskonzept „Triumph Finance powered by CreditPlus“ wird der Absatz von Triumph Motorcycles gefördert, Endverbraucher profitieren beim Kauf eines TRIUMPH-Motorrades von attraktiven Konditionen und einer schnellen Abwicklung.

Triumph-Jacke im Union-Flag-Design.

ampnet – 25. September 2012. Mit der Herbst/Winter-Kollektion 2012 bietet Triumph eine Lederjacke im Union-Flag-Design an. Sie ist klassisch im Stil der Café-Racer-Jacken der 60er Jahre geschnitten, bieten aber alle modernen Funktions- und Sicherheitsmerkmale für Motorfahrer, eignet sich aber auch zum Tragen in der Freizeit.

Michael Nier.

ampnet – 20. September 2012. Michael Nier, bisheriger General Manager von Triumph Deutschland & Österreich, rückt zum 1. Oktober 2012 auf den neu geschaffenen Posten des General Sales Manager Europe. Ihm folgt Darko Pehar nach, der vorherige Head Of Sales & Dealer Development bei Triumph Deutschland & Österreich. Seine Position übernimmt Torsten Althof.

Elektronisches Magazin „Spirit“ von Triumph.

ampnet – 13. Juli 2012. Triumph hat die vierte Ausgabe des elektronischen Magazins „Spirit“ herausgegeben. Es bietet viele Informationen über die neue Trophy und eine Reportage über die Tiger-Explorer-Tour in bewegten Bildern. Darüber hinaus informiert das interaktive Medium mit weiteren Bildern, Hintergrundberichten und Videos über die faszinierende Triumph-Welt.

Torsten Vehse.

ampnet – 9. Juli 2012. Torsten Vehse (45) ist neuer Area Sales Manager Nord von Triumph Deutschland und Österreich. Neue Leiterin der Marketing-Abteilung in Rosbach vor der Höhe ist Yvonne Schwarz (36). Ihr zur Seite steht Julia Schmidmair (23).

Silver-Vase-Linie der Steve-McQueen-Kollektion von Triumph.

ampnet – 18. Juni 2012. Triumph erweitert seine klassisch angehauchte Steve-McQueen-Kollektion. Die neuen Produkte werden nur für kurze Zeit zu haben sein und erinnern an das Engagement des Schauspielers bei der Aufstellung des US-amerikanischen Silbervasenteams für die Internationalen Sixdays in der damaligen DDR.

ampnet – 5. Juni 2012. Triumph hat die Preise seiner Service- und Verschleißteile nach eigenen Angaben „marktgerecht angepasst“ und veröffentlicht diese nun im Internet. Dadurch soll jeder Kunde die Möglichkeit erhalten, die Originale mit Nachrüst-Produkten zu vergleichen.

Triumph-E-Magazin „Spirit“.

ampnet – 2. April 2012. Die dritte Ausgabe des elektronischen Triumph-Magazins „Spirit“ bietet anlässlich des 110-jährigen Firmenbestehens einen kompletten Überblick über die Geschichte der britischen Motorradmarke. Darüber hinaus informiert das interaktive Medium mit weiteren Bildern, Hintergrundberichten und Videos über Triumph.

Triumph-Tiger-Explorer-Tour.

ampnet – 15. März 2012. Parallel zur Premiere der neuen Tiger Explorer hatte Triumph zu einem Wettbewerb aufgerufen, bei dem die Gewinner auf eine exklusive Entdeckungsreise mit der neuen Reise-Enduro gehen durften. Start war vor fünf Tagen. Für Deutschland und Österreich nimmt der 43-Jährige Torsten Bätz aus Eggenstein an der zwölftägigen Tour im Wert von über 5000 Euro teil. Er fährt privat eine Tiger 800.

Triumph-Sonnenbrillen.

ampnet – 25. Februar 2012. Triumph hat in ihrer Frühjahr/Sommer-Kollektion 2012 erstmals Sonnenbrillen im Sortiment. Vier verschiedene Rahmendesigns aus Kunststoff oder Metall stehen in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung, die mit einem Triumph-Logo oder der Union Flag versehen sind.

Triumph legt die zweite Ausgabe des elektronischen Magazins „Spirit“ vor.

ampnet – 15. Februar 2012. Triumph legt die zweite Ausgabe des elektronischen Magazins „Spirit“ vor. Es informiert wieder kostenlos über die Marke und wird in dieser Woche im Internet veröffentlicht und an alle Abonnenten verschickt.

Eric Mattiszik.

ampnet – 6. Februar 2012. Eric Mattiszik (45) ist neuer Area Sales Manager von Triumph für die Gebiete Deutschland Süd und Österreich.

Triumph Speed Triple R.

ampnet – 30. Januar 2012. Triumph hat die neue Speed Triple R vorgestellt. Die ab Februar für 14 990 Euro erhältliche Edelversion des britischen Kultmotorrades verfügt über voll einstellbare Federelemente des schwedischen Spezialisten Öhlins – vorn werkelt die neueste Generation der NIX30-Upside-Down-Gabel, hinten das anerkannte TTX36-Federbein – und leichten Fünfspeichen-Leichtmetall-Schmiederäder von PVM.

Triumph Street Triple.

ampnet – 24. Januar 2012. Triumph wertet die Street Triple und die Street Triple R auf. Vom 1. Februar an erhält die Modellreihe serienmäßig ein Ausstattungspaket im Wert von 557 Euro (Österreich: 562 Euro). Zusätzlich gibt es Zubehör oder Bekleidung im Gesamtwert von 675 Euro sowie den eventuell benötigten 34-PS-Drosselsatz kostenlos dazu.

Christian Vossen.

ampnet – 16. Januar 2012. Christian Vossen (31) verstärkt als Junior Dealer Development Manager das Vertriebsteam von Triumph Deutschland. Damit reagiert der britische Motorradhersteller auf das starke Wachstum und will das Händlernetz weiter ausbauen.

Triumph Tiuger Explorer.

ampnet – 13. Januar 2012. Triumph Motorcycles hat die Endverbraucherpreise der neuen 2012er Modelle Tiger Explorer, Speed Triple R und Steve McQueen Edition bekannt gegeben. Die Tiger Explorer markiert den Einstieg von Triumph ins Premiumsegment der großen Reiseenduros. Der brandneue 1215-Kubikzenrtimeter-Dreizylinder stellt mit 100 kW / 137 PS und 121 Newtonmeter Drehmoment neue Bestwerte in dieser Kategorie bereit, zugleich verfügt das Modell über eine umfangreiche Serienausstattung mit ABS, Tempomat, Traktionskontrolle und wartungsarmem Kardan­antrieb. Die Tiger Explorer kommt im März zum Preis von 13 790 Euro in den Handel.

Triumph-T-Cup.

ampnet – 22. Dezember 2011. Der Triumph-Street-Triple-Cup, den das Motorrad Action Team veranstaltet, geht 2012 mit einigen Neuerungen in die fünfte Saison. Der Lausitz- und der Sachsenring sowie Brünn in Tschechien sind neu im Terminkalender. Außerdem erhält der „T-Cup“, wie er inzwischen in genannt wird, Verstärkung. Bei allen Läufen findet im nächsten Jahr die neue Triumph-Challenge statt, die speziell für alle sportlichen Modelle der Marke konzipiert ist. Auf speziellen Wunsch des Fahrerfelds ergänzt zudem ein Langstreckenrennen als Teamwettbewerb die insgesamt zehn Sprintläufe des T-Cups.

ampnet – 13. Dezember 2011. Der Umsatz der gesamten Triumph-Gruppe ist gegenüber dem Geschäftsjahr 2010 um elf Prozent von GBP 312,4 Millionen (365,4 Millionen Euro) auf 345,3 Millionen Pfund (403,9 Millionen Euro) gestiegen. Im betrachteten Zeitraum stieg der Absatz von Triumph-Motorrädern um sieben Prozent auf 48.684 Einheiten.

„Ace Café“-Kollektion von Triumph.

ampnet – 18. November 2011. Triumph erweitert sein Bekleidungs- und Zubehörprogramm um die „Ace Café“-Kollektion. Mit der neuen Serie erinnert der britische Hersteller an die 50er und 60er Jahre. Sie wurde in enger Zusammenarbeit mit dem legendären Londoner Ace Café designt und entwickelt.

Triumph Tiger Explorer.

ampnet – 17. November 2011. Triumph hat ein elektronisches Magazin eingeführt. „Spirit“ informiert über alles Wissenswerte rund um die Marke. Das Internetportal im Magazin-Stil bietet auf 14 Seiten Produktivorstellungen, Videos und Neuigkeiten.

Triumph-Herbst-Winterbekleidung e-Broschüre.

ampnet – 31. Oktober 2011. Triumph bietet seinen aktuellen Herbst/Winter-Bekleidungskatalog auch auf seiner Internetseite an. Auf der Homepage lässt sich die komplette Bekleidungskollektion als e-Broschüre öffnen und zu Hause anschauen.

Sebastian Koch fährt Triumph Rocket III.

ampnet – 27. September 2011. Schauspieler Sebastian Koch („Das Leben der Anderen“, „Stauffenberg“, „Black Book“) ist begeisterter Motorradfahrer und hat sich eine Triumph zugelegt. Er cruist mit einer Rocket III Touring durch Berlin und Umgebung.

Triumph "Light Jacket".

ampnet – 25. September 2011. Nach einer intensiven Entwicklungs- und Erprobungsphase präsentiert Triumph die aktuelle Sympatex-Motorradjacke „Light”. Für Motorradfahrer ist es gerade in der dunkleren Jahreszeit wichtig gut erkannt zu werden. Die von Triumph entwickelte „Light Jacke“ verfügt über eigene, von einem Akku gespeiste Leuchtmittel. In das Außenmaterial integrierte LED erhöhen deutlich die Nachtsichtbarkeit für andere Verkehrsteilnehmer.

Gebrauchtmotorradbörse von Triumph im Internet.

ampnet – 21. September 2011. Triumph hat eine neue gestaltete Gebrauchtmotorradbörse ins Internet gestellt. Sie listet Maschinen von Händlern aus Deutschland und Österreich auf. Sie sind nach Unterkategorien wie Motorradgattung, Leistung, Ausstattung, Farbe oder Alter sortiert. Aktuell stehen Interessierten in der Suchmaschine 705 Triumph-Modelle und 1278 Motorräder anderer Hersteller zur Auswahl (http://triumph.carpresenter.de).

ampnet – 16. August 2011. Triumph reagiert auf die starke Nachfrage in Österreich. Der britische Motorradhersteller hat vier neue Standorte eröffnet. Die neuen Vertragshändler sind in Kärnten, Ober- und Niederösterreich sowie in der Steiermark. Damit erhöht sich die Zahl der Triumph-Vertretungen in der Alpenrepublik auf neun.

Triumph Tiger 800 XC.

ampnet – 1. Juli 2011. Triumph passt die Preise in Deutschland und Österreich an. Während einige Modelle wie die Rocket III Touring und die Thunderbird Storm nicht betroffen sind, werden für andere Motorräder die Preise in Deutschland zwischen 60 Euro und 300 Euro angehoben, in Österreich zwischen 90 Euro und 500 Euro.

Tornado-3-Textilkombination von Triumph.

ampnet – 23. Juni 2011. Triumph erweitert sein Bekleidungsprogramm um die Textilkombination Tornado 3. Jacke und Hose sind wind- und wasserdicht sowie atmungsaktiv, Belüftungseinsätze sorgen für kühlende Frischluft bei heißen Temperaturen.

Triumph Bonneville.

ampnet – 17. Juni 2011. Triumph modifiziert die Motormanagement-Software für die Modelle Bonneville, Bonneville SE, Bonneville T100, Scrambler, Thruxton, Speedmaster und America, die mit einem elektronischen Tachometer ausgerüstet sind. Damit reagiert der britische Hersteller auf Anfragen einiger Kunden nach einer möglichen Verbesserung des Startverhaltens ihrer Maschinen bei betriebswarmem Motor.

Triumph Tridays 2010.

ampnet – 14. Juni 2011. Triumph feiert die traditionellen Tridays im österreichischen Neukirchen in diesem Jahr vom 23. bis 26. Juni 2011. Dabei können Publikum wie Veranstalter den Fronleichnams-Feiertag zu einem langen Wochenende nutzen. Für Spätentschlossene gibt’s hier den Last Call for TRIUMPH Tridays mit einem rundum überzeugenden Programm.

Jacke „Rathbone“ von Triumph und Lewis Leathers.

ampnet – 28. Mai 2011. Triumph und die traditionsreiche britische Motorradleder-Manufaktur Lewis Leathers haben sich für eine kleine Kollektion zusammengefunden und bieten zwei klassisch gestylte Lederjacken an. Beide sind aus hochwertigem Leder gefertigt und tragen den „Triumph by Lewis Leathers“-Schriftzug an der Brust und im Inneren. Das markant rote, gesteppte Innenfutter ist eines der Markenzeichen von Lewis Leathers.

Die 500 000ste Triumph: eine Speed Triple.

ampnet – 27. Mai 2011. Triumph feiert in diesem Monat eine halbe Million gebaute Motorräder seit Wiederauferstehung der Traditionsmarke im Jahre 1991. Das Jubiläumsmodell, eine exklusiv lackierte Triumph Speed Triple mit der Fahrgestellnummer 500 000 zugunsten der Riders for Health-Organisation.

Applikation „Create My Triumph“.

ampnet – 11. Mai 2011. Triumph bietet iPhone-Besitzern die Konfigurator-Applikation „Create My Triumph“ an. Sie ist kostenlost im iTunes-Store downloadbar. Zusätzlich gibt es eine Version für das Apple iPad.

ampnet – 21. April 2011. Triumph gewährt auf alle ab dem 1.4.2011 gekauften Original-Zubehörartikel eine Garantie von zwei Jahren. Diese Garantiefrist gilt nicht nur für mit Neufahrzeugen ausgelieferte Artikel sondern auch für später erworbene Produkte aus dem Original-Zubehörprogramm.

ampnet – 15. April 2011. Triumph hat im ersten Quartal 2011 ein historisches Rekordergebnis bei den Zulassungszahlen erzielt. Gegenüber dem Vorjahresquartal konnte der britische Traditionshersteller in Deutschland um 64 Prozent zulegen. In den ersten drei Monaten wurden 1536 Motorräder der Marke neu zugelassen.

Triumph Street Triple.

ampnet – 28. März 2011. Triumph hat die Street Triple und die Street Triple R für den Modelljahrgang 2011 überarbeitet. Beide Modelle erhielten Detailverbesserungen und wurden vor optisch aufgefrischt. Markantestes neues Merkmal sind die von der Speed Triple übernommenen Doppelscheinwerfer. Die neue Modellgeneration kommt zum alten Pries im April in den Handel

Frederik Brantner siegte mit seiner Idee „catch-triumph.de“.

ampnet – 20. März 2011. Triumph hat aus mehr als 300 Einsendungen zum Markenbotschafter-Wettbewerb die drei besten Ideen ausgewählt: Constanze Pandi bekommt die ausgelobte Bonneville T100, Marc Hartmann eine Thunderbird und Frederik Brantner eine Street Triple für eine Saison lang kostenlos zur Verfügung gestellt, um damit für die Marke zu werben.

Triumph Tiger 800 XC.

ampnet – 14. März 2011. Triumph hat gemeinsam mit Kooperationspartner Edelweiss Bike Travel ein spezielles Tourenprogramm für die Tiger 800 XC aufgelegt. Zur Wahl stehen ab Juni fünf Reisen, die elf bis 16 Tage lang sind. Für das nächste Jahr ist bereits eine Erweiterung des Angebots um neue Routen geplant.

Triumph Tiger 800 XC.

ampnet – 27. Februar 2011. Triumph Motorrad Deutschland kann sich über einen gelungenen Start ins neue Jahr freuen. Im Januar schaffte die britische Traditionsmarke mit 6,2 Prozent Marktanteil in Deutschland eine Bestmarke in der Unternehmensgeschichte. Rückenwind kommt auch aus dem Heimatland Großbritannien. Dort war Triumph 2010 Marktführer.

ampnet – 14. Februar 2011. In Ulm wird Motorrad Bayer neuer Triumph-Partner. Das Geschäft wird im Spätsommer 2011 eröffnet. Rund 750 000 Euro investiert der neue Triumph-Vertragshändler in Senden in das Projekt.

Triumph sucht Markenbotschafter mit kreativen Ideen.

ampnet – 6. Februar 2011. Triumph sucht Markenbotschafter und hat einen Ideenwettbewerb gestartet. Er dreht sich um die positive Wahrnehmung der Marke. Die Einsender der drei kreativsten Vorschläge bekommen von April bis September 2011 eine Triumph sowie Fahrer- und Freizeitausstattung gestellt, um ihre Idee in die Tat umsetzen.

Korkenzieher aus Teilen einer Triumph Bonneville T100.

ampnet – 31. Januar 2011. Gemeinsam mit der Universität von Birmingham stellte Triuumph britischen Produktdesign-Studenten eine ungewöhnliche Aufgabe. Sie sollten aus Teilen einer Bonneville T100 typische Lifestyle-Produkte entwickeln. Der Wettbewerb begann für die 18 Studenten des Birmingham Institute of Art and Design (BIAD) mit einem eintägigen Besuch beim britischen Motorradhersteller, um dessen Philosophie und die Arbeitsweise kennenzulernen. Danach machten sie sich an die Arbeit und schufen aus Motorradkomponenten Alltagsdinge.

Triumph-BE1-Team (im Vordergrund).

ampnet – 25. Januar 2011. Triumph und das italienische Rennteam BE1 Racing trennen sich. Die beiden Partner hatten sich nicht auf einen neuen Vertrag für die neue Saison der kommenden Rennsaison Supersport-Weltmeisterschaft einigen können. Die Zusammenarbeit wurde daher in gegenseitigem Einvernehmen beendet, teilte Triumph mit.

Triumph Daytona 675 R.

ampnet – 21. Januar 2011. Mit der Daytona-Challenge startet Triumph neben dem Street-Triple-Cup eine zweite Hobby-Rennserie. Sie umfasst vier Veranstaltungen mit insgesamt acht Läufen. Die Challenge ist für alle Daytona 675-Modelle offen und soll preisgünstigen Breitensport bieten. Gaststarts sind bei jeder Veranstaltung unbürokratisch möglich.

Stuntgirl Mai-Lin und ihre Triumph Street Triple.

ampnet – 13. Januar 2011. Deutschlands einziges professionelles Motorrad-Stungirl, die Hamburgerin Mai-Lin, führt ihre Kunststücke in der Saison 2011 auf einer Triumph Street Triple vor. Das Fahrzeug und den gesamten technischen Support stellt Triumph-Händler Italmoto in Garbsen bei Hannover zur Verfügung.

Sensoren des Reifendruckkontrollsystems.

ampnet – 28. Dezember 2010. Triumph bietet erstmals ein Reifendruckkontrollsystem (TPMS) an. Es ist als Zubehör zunächst für die Speed Triple des Modelljahrgangs 2011 und die neue Tiger 800 erhältlich. Das System verfügt über Sensoren in jedem Rad. Das serienmäßige Cockpitinstrument ist bereits für den Einbau der Kontrollanzeige vorbereitet.

Triumph sucht Markenbotschafter.

ampnet – 18. Dezember 2010. Triumph sucht in einem Wettbewerb nach den pfiffigsten Ideen, wie man mit einem Triumph-Motorrad unterm Hintern eine Saison lang der Marke zu positiver Aufmerksamkeit verhelfen kann. Die Einsender der drei kreativsten Vorschläge bekommen von April bis September eine Triumph Thunderbird, eine Bonneville oder eine Street Triple samt Fahrerausstattung gestellt und dürfen damit ihre eigenen Ideen in die Tat umsetzen. Zudem werden unter allen Einsendern 20 original Triumph T-Shirts verlost.

Philipp Thomas Meyer.

ampnet – 13. Dezember 2010. Philipp Thomas Meyer (31) hat bei Triumph Deutschland die Stelle des Junior Marketing Managers angetreten. Der gebürtige Flensburger ist Diplom-Kaufmann mit Schwerpunkt Marketing. Er verfügt über mehrjährige Erfahrung im Brand-Management führender Konsumgüterhersteller und im Automobilmarketing.

ampnet – 8. Dezember 2010. Alle Motorräder von Triumph nach der Wiederbelebung der Marke ab Baujahr 1990 vertragen E10-Benzin. Die Verwendung des Bio-Sprits hat damit auch keine Auswirkung auf die Fahrzeuggarantie.

ampnet – 6. Dezember 2010. Deutschlands Motorradhändler haben Triumph zur „Best Brand 2010“ gekürt. Diese Auszeichnung verleiht die Branchenzeitschrift „Bike und Business“ auf Grundlage ihrer Marktanalyse 2010. Gleichzeitig wählte das Blatt die besten Motorradhändler Deutschlands, auch hier landete mit der ZRM Zworad AG in Mannheim ein Triumph-Partner auf dem ersten Platz.

Adventure-Jacke von Triumph.

ampnet – 19. November 2010. Triumph stellt zur kalten Jahreszeit seine neue Herbst/Winter-Kollektion mit wasserdichter und wärmender Bekleidung vor. Außerdem wird eine speziell auf die neuen Tiger-Modelle abgestimmte Produktlinie präsentiert.

ampnet – 16. November 2010. Triumph hat im Ende Juni abgelaufenen Geschäftsjahr 2010 seinen Umsatz gegenüber 2009 um drei Prozent auf 312,4 Millionen Pfund (368,1 Millionen Euro) gesteigert. Der Absatz der Motorräder ging dabei leicht von 46 225 Stück auf 45 501 Einheiten (- 1,5 %) zurück, während der Weltmarkt für Motorräder über 500 Kubikzentimeter Hubraum um 18 Prozent nachgab.

Triumph Daytona 675 R.

ampnet – 2. November 2010. Als weitere Neuheit neben der Tiger 800 stellt Triumph auf der EICMA in Mailand (-7.11.2010) die Daytona 675 R vor. Auf Basis der Daytona 675 spendierte der britische Motorradhersteller dem Modell ein verfeinertes Supersportfahrwerk des schwedischen Spezialisten Öhlins.

Triumph Tiger 800 XC.

ampnet – 2. November 2010. Triumph hat heute auf der Mailänder Motorradmesse EICMA (-7.11.2010) den Schleier um seine angekündigte „Adventure“-Baureihe gelüftet. Das neue Modell heißt Tiger 800 und wird von einem 799 Kubikzentimeter großen Dreizylinder angetrieben, der 70 kW / 95 PS leistet. Zu haben sein wird die neue Triumph in zwei unterschiedlichen Varianten.

Einzelstück: Triumph Thunderbird „Dennis-Hopper-Tribute“.

ampnet – 1. November 2010. Der Münchener Triumph-Händler „Rock’N’Ride“ hat eine Thunderbird als Hommage an den im Mai verstorbenen Schauspieler Dennis Hopper umgebaut. Das Einzelstück erinnert an den legendären Motorradfilm „Easy Rider“.

Screenshot der Triumph Adventure Seite.

ampnet – 12. Oktober 2010. Triumph hat vier von fünf Fenstern auf der speziellen Microsite zu den Adventure-Bikes (www.triumphadventure.com) frei geschaltet. Beim Klick auf das vierte Fenster gibt es lebendige Informationen zum Thema Bekleidung und Zubehör sowie weitere attraktive Actionszenen der beiden neuen Adventure-Bikes.

Triumph feierte den Neuanfang vor 20 Jahren.

ampnet – 24. September 2010. Mit einem Fest an der englischen Rennstrecke von Mallory Park hat Triumph den Neuanfang vor 20 Jahren gefeiert. Zu der Veranstaltung unweit der Fabrik in Hinckley kamen mehr als 10 000 Anhänger der britischen Motorradmarke.

Triumph-BE1-Team (im Vordergrund).

ampnet – 20. September 2010. Triumph und BE1 setzen ihre Zusammenarbeit in der Supersport-Weltmeisterschaft 2011 fort. Dafür setzt das britisch-italienische Team mit dem englischen Star Chaz Davies und dem erfahrenen Italiener Luca Sassa zwei Top-Fahrer auf die Daytona 675. Der 23-jährige Brite Davies belegt in seiner ersten Saison auf der Triumph derzeit den vierten Platz in der Weltmeisterschaft, der 27-jährige Italiener Scassa kommt aus der Superbike-WM und konnte da mit einer Privatmaschine mehrmals unter die Top Ten fahren. Passend zur Vertragsverlängerung gibt es nun eine Triumph-BE1-Bekleidungskollektion mit T-Shirt, Kappe und Zip Thru,

Triumph-Street-Triple-Cup.

ampnet – 25. August 2010. Triumph wird auch 2011 den Street-Triple-Cup für Motorsportamateure ausrichten. Nach der Oscherslebener-Speedweek kämpfen zur Halbzeit Frank Heidger und Christoph Hellmich um den diesjährigen Titel, gleich fünf Piloten kommen für den dritten Podestplatz in Frage.

Triumph zeigt unter www.triumphadventure.com erste Details seiner geplanten neuen „Adventure“-Baureihe.

ampnet – 13. August 2010. Triumph zeigt im Internet auf der Microsite www.triumphadventure.com weitere Details seiner geplanten neuen „Adventure“-Baureihe. Auf einem zweiten Video wird die große Reise-Enduro als Dreizylinder-Maschine mit einem neu entwickelten Motor angekündigt. In knapp drei Wochen soll ein weiteres Video auf der Internetseite folgen.

Triumph Händler.

ampnet – 31. Juli 2010. Triumph expandiert und sucht deshalb deutschlandweit in einigen Gebieten nach größeren Räumlichkeiten. Auch die Vertragshändler in München und Würzburg sind auf der Suche nach neuen Geschäftsräumen, mit denen sie dem stetig erweiterten Angebot und der immer weiter wachsenden Produktpalette gerecht werden können.

Sven Spudat.

ampnet – 27. Juli 2010. Sven Spudat (43) hat die Position als Area Manager Nord bei Triumph Motorrad Deutschland übernommen. Der Berliner kümmert sich seit Mitte des Jahres um sämtliche Angelegenheiten der Triumph-Vertragshändler.

Triumph Live.

ampnet – 21. Juli 2010. Triumph Motorcycles feiert am 18. September 2010 seinen 20. Geburtstag nach seiner Wiederauferstehung mit Triumph Live, einer Riesenfete auf der Kult-Rennstrecke von Mallory Park/GB. Infos und das volle Programm gibt’s auf www.triumph-live.co.uk.

Triumph Tridays 2010.

ampnet – 6. Juli 2010. Mehr als 22 000 Fans der britischen Traditionsmarke Triumph haben am letzten Juni-Wochenende die Tridays im österreichischen Neukirchen besucht. Die fünfte Auflage des Motorrad-Festivals war diesmal sogar von der Sonne verwöhnt.