Logo Auto-Medienportal.Net

Top-Thema

Von Michael Kirchberger

ampnet – 19. Juni 2019. Wenn Ulrich Selzer, seit zwei Monaten neuer Direktor für Marketing und Vertrieb bei Opel in Rüsselsheim, vom Zafira spricht, darf das Life nicht fehlen. Denn die ursprüngliche Baureihe der unter diesem Namen bekannten Großraum-Limousine hat das Zeitliche gesegnet. Das „Life“ kennzeichnet nun eine neue Generation eines Autos mit viel Platz und bis zu neun Sitzen. Gründe für den Wechsel gibt es zur Genüge. Zum einen – so Selzer – sei der Markt für die klassische Großraumlimousine seit 2014 um satte 59 Prozent zurückgegangen, zum anderen hat die nächstgrößere Klasse, die Kastenwagen zum Passagiertransport im D-Segment, im gleichen Zeitraum um 54 Prozent zugelegt.

News

Nextbike-Fahrräder mit Avis-Logo.

ampnet – 19. Juni 2019. Avis erweitert die Partnerschaft mit dem Bikesharinganbieter Nextbike. Durch die Zusammenarbeit soll die Mobilität auf der letzten Meile in Frankfurt am Main verbessert werden. In der Stadt werden 100 Nextbike-Fahrräder mit dem Slogan „Wenn der Weg mal weiter ist …“ und dem Avis-Logo stationiert. Nextbike-Kunden können ihre Fahrräder in unmittelbarer Nähe der insgesamt sechs Avis-Stationen in Frankfurt abholen beziehungsweise abgeben. Nextbike hat dafür Verleihstationen eingerichtet, die in der App als Avis-Nextbike-Stationen angezeigt werden.

Magna Free Form: Viele Gestaltungsmöglichkeiten,
verbesserter Komfort und einfache Reinigung.

ampnet – 19. Juni 2019. Fahrer und Passagiere verbringen immer mehr Zeit in den Fahrzeugen. Damit gewinnt der Sitzkomfort als Entscheidungskriterium bei der Fahrzeuganschaffung an Bedeutung. Gleichzeitig ist jeder Automobilhersteller bestrebt, seinen Sitzen eine individuelle Handschrift zu verleihen. Die Form-Sitzverkleidung „Magna Free Form“ bietet zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten für Fahrzeugsitze mit nahtlos stylischer Oberfläche, individueller Formgebung, Komfort und Beinfreiheit.

ADAC-Luftrettung.

ampnet – 19. Juni 2019. Den einmillionsten Einsatz der ADAC-Luftrettung würdigte jetzt Airbus Helicopters bei der Paris Air Show. Im November 1970 war in München der erste zivile und permanent betriebene Rettungshubschrauber in Dienst gestellt worden: eine Bölkow BO105. Später wurde die Flotte um Rettungshubschrauber der neuesten Generation erweitert – die Hubschraubermodelle BK117 / EC145, EC135 und seit 2015 den H135 und den H145. (ampnet/Sm)

ampnet – 19. Juni 2019. Bridgestone stellt sich in Skandinavien neu auf und weitet seine Zentralregion zum 1. Juli 2019 aus. Die Länder Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden, die bisher als Nordic Region zusammengefasst wurden, werden künftig Bridgestone Central Europe zugeordnet.

Capri-Treffen an den Ford-Werken in Köln.

ampnet – 19. Juni 2019. Vor 50 Jahren rollte ein ganz besonderes Coupé in Köln-Niehl vom Band: Der Ford Capri war das sportlichste Auto, was bis dato in Köln gebaut wurde und entpuppte sich als Erfolgsmodell, auf der Straße und auf der Rennstrecke. 1986 stoppte Ford die Produktion der dritten Capri-Generation, nach 17 Jahren und 1,9 Millionen produzierten Einheiten war Schluss. Doch das Kölner Fastback-Coupé entwickelte sich zu einem begehrten Klassiker. entwickelt, und seine Fans sind ihm bis heute treu geblieben.

Antonio Giovinazzi mit der „Trofeo Lorenzo Bandini".

ampnet – 19. Juni 2019. Antonio Giovinazzi (25), Fahrer des Teams Alfa Romeo Racing, hat die „Trofeo Lorenzo Bandini" erhalten. Er wurde als bester Formel-1-Neueinsteiger des Jahres ausgezeichnet. Die italienische Stadt Brisighella ehrt mit der nach dem ehemaligen Formel-1-Fahrer Lorenzo Bandini (1935–1967) benannten Trophäe seit 1992 erfolgreiche Motorsportler, darunter Giovinazzis derzeitiger Teamkollege Kimi Räikkönen, Michael Schumacher, Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Lewis Hamilton, Fernando Alonso, Jenson Button und Jacques Villeneuve.

Maroš Šefčovič (links) und Miguel Arias Cañete.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 19. Juni 2019. Laut der Verordnung "Saubere Energie für alle Europäer", die Weihnachten 2018 in Kraft trat, müssen die Mitgliedsstaaten der EU auf zehn Jahre ausgelegte nationale Energie- und Klimapläne aufstellen. Entwürfe waren bis Ende 2018 für eine eingehenden Prüfung durch die Kommission einzureichen. Die endgültigen nationalen Energie- und Klimapläne für den Zeitraum von 2021 bis 2030 müssen die Mitgliedstaaten bis Ende 2019 vorlegen. Das Ziel für Treibhausgasemissionen liegt für Deutschland im Jahr 2030 bei minus 38 Prozent gegenüber 2005. Mit den Maßnahmen, die im Entwurf des nationalen Plans stehen, ist Deutschland jedoch nach Ansicht der EU-Kommission nicht auf Kurs.

Künstliche Intelligenz am Steuer.

ampnet – 19. Juni 2019. Im Ausland gibt es den Begriff „German Angst“. Darunter wird – vorsichtig formuliert – eine Zögerlichkeit bei neuen Entwicklungen verstanden, seien sie nun politischer oder gesellschaftlicher Art. Auch eine gewisse Technikfeindlichkeit – oder besser Technikängstlichkeit? – wird Deutschen immer wieder unterstellt. Behindert diese möglicherweise auch den Fortschritt in der Mobilität? Umfragen zufolge sehen mehr Bundesbürger die Risiken als den Nutzen, den etwa Künstliche Intelligenz (KI) im Zusammenspiel mit autonomem Fahren bringen kann.

Kindertransport mit dem Lastenfahrrad.

ampnet – 19. Juni 2019. Für den Transport von Kindern und sperrigen Gütern ist das Lastenfahrrad besonders in Städten eine Alternative zum privaten PKW, dazu umweltschonend und gesundheitsfördernd. Um die steigende Nachfrage zu begleiten, startet die Deutsche Verkehrswacht (DVW) ein Kooperationsprojekt mit dem niederländischen Lastenradhersteller Babboe zum sicheren Alltag mit dem Lastenfahrrad. Die Info-Broschüre "Lastenrad Sicherheit" richtet sich vorrangig an Eltern und Erzieher mit Tipps für die sichere Fahrt.

Die Entwicklung der Kraftstoffpreise in den vergangenen Wochen.

ampnet – 19. Juni 2019. Der Beschuss von Tankern im Persischen Golf hat noch keine Auswirkung auf die Kraftstoffpreise. Wie der ADAC meldet, mussten Kraftfahrer an den Tankstellen erneut weniger bezahlen als in der Vorwoche. Laut aktueller Auswertung des Automobilclubs verbilligte sich Super E10 im Bundesdurchschnitt um 1,5 Cent auf 1,468 Euro je Liter, der Preis für einen Liter Diesel sank um 0,9 Cent auf 1,252 Euro.

Fiat 500 Cabriolet.

ampnet – 19. Juni 2019. Fiat hat den dreimillionsten Wagen der Baureihe 500 in Europa verkauft. Es handelt sich um einen 500 Cabriolet. Das Fahrzeug ist in Stella Weiß lackiert, das mit einem Hauch von Rosa auf die neuen Farben der Sitzbezüge abgestimmt ist. Diese sind in einer Kombination aus Schwarz und Weiß mit Effekten in Matelassé ausgeführt und weisen Eco-Leder im Schulterbereich sowie in Bordeaux gestickte „500“-Logos auf.

Logo Deutsche Bahn.

ampnet – 19. Juni 2019. Der Vorstand der Deutschen Bahn AG hat dem Aufsichtsrat gestern in einer ganztägigen Sondersitzung in Potsdam seine neue Strategie „Starke Schiene“ vorgestellt. Künftig will sich das Unternehmen auf einen konsequenten Ausbau seines Kerngeschäftes konzentrieren. DB-Vorstandsvorsitzender Dr. Richard Lutz erklärte: „Deutschland wird seine Klimaziele nur erreichen, wenn es im kommenden Jahrzehnt gelingt, massiv Verkehr auf die Schiene zu verlagern. Deutschland braucht eine starke Schiene: für das Klima, für die Menschen, für die Wirtschaft und nicht zuletzt für Europa.“

Artur Martins.

ampnet – 19. Juni 2019. Artur Martins (45) ist von Kia zum Vice President Global Brand & Marketing ernannt worden. Der Portugiese verantwortete bisher das Marketing und die Produktplanung für den europäischen Markt. Am Kia-Hauptsitz in Seoul wird er künftig auf globaler Ebene die Entwicklung der Marke steuern.

„Held der Straße“ des Monats Mai 2019: Stefan Suttorp.

ampnet – 19. Juni 2019. Stefan Suttorp aus Werne ist zum „Held der Straße“ des Monats Mai 2019 gekürt worden. Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) würdigten damit den Einsatz des 52-Jährigen als Ersthelfer bei einem Unfall.

Nissan Leaf e+.

ampnet – 19. Juni 2019. Mit dem neuen Modelljahrgang bietet Nissan sein Elektroauto Leaf auch als e+ an. Er besitzt eine leistungsstärkere 62-kWh-Batterie, die bis 385 Kilometer Reichweite ermöglichen soll. Das sind 40 Prozent mehr als die weiterhin erhältliche 40-kWh-Version. Die Leistung des Motors steigt um 67 PS (49 kW) auf 217 PS (160). Der e+ kostet mit 44 700 Euro knapp 8000 Euro mehr. Alle Versionen des Leaf sind nun serienmäßig mit dem neuen Nissan-Connect-Infotainmentsystem und Smartphone-Einbindung ausgestattet.

BMW 8er Gran Coupé.
Von Jens Meiners

ampnet – 19. Juni 2019. Sie sind ein bisschen unvernünftig und einfach schön: Die viertürigen Coupés, mit denen die deutschen Premiummarken eine sportlich-elegante Alternative zur etablierten Oberklasse bieten. Erfunden wurde das Segment von Mercedes-Benz mit dem CLS; Audi und BMW zogen mit A7 und 6er Gran Coupé nach. Jetzt wird das Konzept weiter ausgereizt: Auf den viertürigen AMG GT, der eigentlich ein umkarossierter CLS ist, setzt BMW einen selbstbewussten Konter: das 8er Gran Coupé.

Renault T High 1894.

ampnet – 18. Juni 2019. Renault Trucks feiert sein 125-jähriges Jubiläum mit einer limitierten Ausgabe des T High namens 1894. Das 520-PS-Modell, das in den Farben des Logos von Berliet gehalten ist, ist europaweit auf 125 Fahrzeuge limitiert. Die Karosserie hat eine exklusive Lackierung in Nachtblau, während andere Teile, wie der Kühlergrill, in Goldgelb oder die Radnaben in Rot lackiert sind.

Pickup Back Exped 24 HD.

ampnet – 18. Juni 2019. Die Wohnkabinenmanufaktur „PickUpBack“ aus dem bayerischen Neumarkt/Bayern stellt auf der „Abenteuer & Allrad“ (20.–23.6.2019) in Bad Kissingen drei neue Reisefahrzeuge vor. Die Modelle Exped 23 HD und Exped 26 HD basieren auf dem Ford Ranger Double- bzw. Extracab. Der Exped 24 HD nutzt den Toyota Hilux AT 35 des isländischen Offroad-Spezialisten Arctic Trucks mit erhöhter Bodenfreiheit.

Subaru Outback Sport X.

ampnet – 18. Juni 2019. Subaru setzt beim Outback als Sondermodell „Sport X“ auf sportliche Designakzente. Editionskomponenten sind unter anderem 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Außenspiegel, Dachreling und Kühlergrill jeweils in Schwarz. Den Kontrast bilden eine gelbgrüne Akzentlinie im Frontgrill und ein in gleicher Farbe gehaltener Outback-Schriftzug auf den Vordertüren. Im Innenraum setzt sich die Farbkombination fort. Gelbgrüne Ziernähte finden sich unter anderem an Lederlenkrad, Schalthebel, Instrumententafel und Mittelarmlehne sowie an den wasserabweisenden Stoffsitzen mit Kunstleder-Einsatz. Weitere Erkennungszeichen der Edition sind ein spezieller Leder-Schlüsselanhänger und Fußmatten mit „Sport X“-Emblem.

Andrew Ball.

ampnet – 18. Juni 2019. Andrew Ball ergänzt als Vice President of Program Management das Management des chinesischen Autobauers Byton, um die Projektsteuerung auf globaler Ebene zu stärken. Ziel des Unternehmens ist es, auf einer einzigen Plattform mehrere Fahrzeuge zu bauen, zunächst das SUV Byton M-Byte. Ball verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Fahrzeug-Projektsteuerung überwiegend in Forschung und Entwicklung bei Ford in Europa und China. (ampnet/Sm)

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 18. Juni 2019. Die internationalen Automobilmärkte zeichneten im Mai ein sehr gemischtes Bild: In Europa (EU28 & EFTA) und den USA wurde das Vorjahresniveau in etwa erreicht. Brasilien und Japan konnten Zuwächse verbuchen, China und Indien mussten jeweils einen zweistelligen Rückgang verzeichnen. Der russische Markt gab ebenfalls nach.

Opel-Werk Kaiserslautern.

ampnet – 18. Juni 2019. Opel will im Komponentenwerk in Kaiserslautern in eine Anlage zur Warmumformung von Stahl investieren. Damit wäre der westpfälzische Fertigungsstandort das einzige Werk der Konzernmutter PSA, in dem diese Technologie angewendet wird. Zudem einigten sich Geschäftsführung und Betriebsrat darauf, neue Investitionen zur Zukunftsicherung fortlaufend zu prüfen. Ziel ist es auch, eine gesunde Altersstruktur im Betrieb zu erhalten.

Renault Master.

ampnet – 18. Juni 2019. Neben dem Trafic hat Renault auch dem größeren Master eine Modellpflege spendiert. Äußerlich ist der überarbeitete Jahrgang an der neu gestalteten Frontpartie mit C-förmigen LED-Tagfahrlichtern und dem (je nach Ausstattung) chromumrandeten Kühlergrill mit horizontalen Chromspangen zu erkennen. Die Kühlluftöffnung ragt steiler empor als beim Vorgänger und die Scheinwerfer sind horizontal geschnitten.

Jaguar XJ.

ampnet – 18. Juni 2019. Jaguar hat heute bestätigt, dass die Produktion des XJ nach zehn Jahren wie geplant enden wird. Die letzten Exemplare werden in diesem Sommer vom Band laufen. Gleichzeitig teilte das Unternehmen mit, dass das Flaggschiff der Marke einen Nachfolger bekommen wird. Dieser wird jedoch erst – wie beim Land Rover Defender – nach einer Pause auf den Markt kommen. Nähere Einzelheiten werden daher auch erst später bekanntgegeben. (ampnet/jri)

ampnet – 18. Juni 2019. Die Volkswagen AG will mehr Software selbst entwickeln. Dazu fasst der Konzern bis 2025 mehr als 5000 Experten in einer „Car-Software“-Einheit zusammen. Der Eigenanteil an der Softwareentwicklung soll dadurch von heute zehn Prozent auf dann mindestens 60 Prozent wachsen. Künftig soll es konzernweit eine einheitliche Software-Plattform für alle Fahrzeuge des Konzerns geben, bestehend aus dem Betriebssystem „vw.os“ und der Volkswagen Automotive Cloud. Das erste Fahrzeug auf der neuen Software-Plattform wird der ID31 sein.

Porsche 718 Spyder.

ampnet – 18. Juni 2019. Mit dem Spyder und dem Cayman GT4 stellt Porsche zwei neue Topmodelle an die Spitze seiner Baureihe 718. Unter ihrer Haube arbeitet der neu entwickelte 4,0-Liter-Sechs-Zylinder-Saugmotor. Er leistet 420 PS (309 kW) und damit im GT4 35 PS sowie im Spyder 45 PS mehr als in den Vorgängermodellen. Die handgeschalteten Sportwagen sind 301 km/h (Spyder) bzw. 304 km/h schnell. Sie beschleunigen in 4,4 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und drehen bis 8000 Umdrehungen in der Minute hoch. Die adaptive Zylindersteuerung unterbricht im Teillastbetrieb zeitweise die Einspritzung an einer der beiden Zylinderbänke und senkt so den Kraftstoffbedarf. Der NEFZ-Normverbrauch beträgt 10,9 Liter je 100 Kilometer.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 18. Juni 2019. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg hat heute die geplante Pkw-Maut in Deutschland gestoppt. Die EU-Kommission hatte vor drei Jahren nach langem Hin und Her ihre Zustimmung zu den Plänen der Bundesregierung signalisiert. Daraufhin hatte Österreich als Nachbarland mit hohen Pendlerströmen geklagt. Die Richter folgten der Einschätzung, dass die vorgesehene Entlastung deutscher Pkw-Fahrer über Nachlässe bei der Kfz-Steuer eine indirekte Diskriminierung von Bürgern anderer EU-Länder darstelle. Zudem seien die deutschen Maut-Pläne nicht mit dem freien Waren- und Dienstleistungsverkehr innerhalb der Europäischen Union vereinbar, so der EuGH.

Hans-Robert Richarz.
Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 18. Juni 2019. Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand. Dieser von den Anwälten gerne zitierte Spruch wird wohl in den nächsten Tagen an vielen bayerischen Stammtischen die Runde machen. Zeigt er doch deutlich, dass die Gerechtigkeit – ähnlich dem mehr oder weniger zufälligen Zusammenspiel von Wind und Wellen – oft nur ein Zufallsprodukt ist. So wird es zumindest der harte Kern der CSU um den derzeitigen Verkehrsminister Andreas Scheuer sehen.

Volkswagen Passat Variant.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 18. Juni 2019. Wenn sich VW der Pflege des Passat widmet, dann geschieht dies immer mit ausgeprägter Umsicht. Zu Recht, denn das größte Modell im Limousinen-Portfolio ist neben dem Golf vom Urgestein der Marke. Einst aus dem eher glücklosen 411 hervorgegangen, der noch mit Heckantrieb dem Käfer davonfahren sollte, besetzt der nach dem klassischen Tradewind benannte Mittelklassewagen heute die Spitzenposition im Modellangebot. Bei 35 720 Euro beginnt die Preisliste des viertürigen Stufenheckmodells, der traditionsgemäß Variant genannte Kombi startet bei 35 825 Euro.

Hyundai Santa Fe: Monitor des Totwinkelassistenten im Fahrerdisplay.

ampnet – 18. Juni 2019. Nach der Branchenpremiere im Brennstoffzellenfahrzeug Nexo stattet Hyundai nun auch den Santa Fe mit einem Monitor für den Totwinkelassistenten aus. Das System verfügt über je eine nach hinten gerichtete Kamera in den Außenspiegelgehäusen. Wenn der Fahrer den Blinker setzt, zeigt es die jeweilige Seitenansicht nach hinten auf einem Bildschirm im Fahrerdisplay. Dabei erfassen die Weitwinkelkameras Bereiche, die mit einem herkömmlichen Rück- oder Seitenspiegel nicht eingesehen werden können.

ID 3 an einer Schnell-Ladesäule.

ampnet – 18. Juni 2019. Volkswagen wird dieses Jahr die Produktion des ID 3 starten. Das Kompaktklasse-Modell ist das erste Mitglied der ID-Familie, deren Lithiumionen-Batterien Reichweiten von bis zu 550 Kilometern ermöglichen. Volkswagen wird eine Garantie darauf geben, dass die Akkus selbst nach acht Jahren respektive 160 000 Kilometern noch über mindestens 70 Prozent ihrer nutzbaren Kapazität verfügen.

Die GTÜ hat zehn Polsterreiniger getestet.

ampnet – 18. Juni 2019. Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) hat gemeinsam mit „Auto Bild“ in einem Praxistest die Probe aufs Exempel gemacht und zehn gängige Polsterreiniger verglichen. Klarer Sieger mit dem Prädikat „sehr empfehlenswert“ ist der A1 Polster-/Alcantara-Reiniger Pro von Dr. Wack (12,99 Euro), der die Schmutzarten am besten packt und sich am besten verarbeiten lässt. Auf Platz zwei kam der empfehlenswerte Sonax Xtreme Polster- & Alcantara-Reiniger für 11,19 Euro, dicht gefolgt vom Preis-/Leistungssieger Vanish Gold Multi Textil (4,69 Euro), einem Haushaltsreiniger, der wenig kostet, gründlich putzt und damit den dritten Platz in der Gesamtbewertung belegt.

Renault Zoe.

ampnet – 18. Juni 2019. Der Renault Zoe erhält eine Auffrischung. Mit der neuen 52-kWh-Batterie schafft die dritte Modellgeneration bis zu 390 Kilometer Reichweite im WLTP-Testzyklus. Die Leistung des Motors steigt auf 135 PS (100 kW), die Höchstgeschwindigkeit auf 140 km/h. Die kleinere 40-Batterie und die 108-PS-Version bleiben alternativ im Programm.

Das Contidrom in Jeversen mir eigenem Internetauftritt.

ampnet – 17. Juni 2019. Das Contidrom, die Teststrecke des Reifenspezialisten Continental, kann online besucht werden. Besucher der Webseite www.contidrom.de erleben einen virtuellen Rundgang und können Versuche in diversen Filmen sehen. Neben den Fahrten auf den Nass- und Trockenversuchsstrecken gehören auch Szenen mit Aufnahmen aus der Versuchsanlage „AIBA“ (Automated Indoor Braking Analyzer) zum Angebot. Seit 1967 wurden hier rund 2,2 Millionen Pkw-, Lkw- und Motorradreifen getestet. (ampnet/Sm)

Stau auf der Autobahn.

ampnet – 17. Juni 2019. Auf Deutschlands Fernstraßen herrscht am kommenden Wochenende (21.–23.6.2019) Hochbetrieb. Wegen Fronleichnam (Feiertag am Donnerstag, 20. Juni, in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, in Teilen Sachsens und Thüringens sowie im Saarland) starten einige Autofahrer schon am Mittwochnachmittag ins verlängerte Wochenende.

Maxi-Cosi Kore Pro i-Size.

ampnet – 17. Juni 2019. Mit dem Kore Pro i-Size bringt Maxi-Cosi seinen ersten i-Size-Kindersitz für Kinder mit einer Größe von 100 bis 150 Zentimetern (ca. drei bis zwölf Jahre). Um den Heranwachsenden zu helfen, sich selbst anzuschnallen, ist der Sitz der Gruppe 2/3 mit einem „Click Assist“-Licht ausgestattet. Die integrierte Leuchtfunktion erkennt, wenn ein Kind im Kindersitz sitzt und wirft ein Licht auf den Bereich des Gurtschlosses.

VDIK-Logo

ampnet – 17. Juni 2019. Die Diesel-Umstiegprämien, die die Autohersteller seit Sommer 2017 anbieten, wirken. Durch die Maßnahmen sind 2017 und 2018 mehr als 500 000 Diesel-Pkw der Abgasnormen Euro5 und schlechter zusätzlich aus dem Bestand verschwunden.

ampnet – 17. Juni 2019. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) sieht sich von den aktuellen Zahlen des Umweltbundesamts (UBA) in seiner Einschätzung bestätigt, dass die Bestandserneuerung sowie Software-Updates die wirkungsvollsten Maßnahmen sind, um die Luftqualität in deutschen Städten zügig, nachhaltig und erheblich zu verbessern. Die neuen Zahlen des UBA zeigen, dass sich die Zahl der Städte, die noch über dem Stickoxid-Jahresgrenzwert liegen, gegenüber dem Vorjahr um 8 auf 57 verringert hat.

ampnet – 17. Juni 2019. 2018 überschritten im Bundesgebiet 57 Städte den Luftqualitätsgrenzwert von 40 Mikrogramm NO2 pro Kubikmeter Luft (µg/m³) im Jahresmittel. Im Jahr 2017 waren noch 65 Städte betroffen, meldet heute das Umweltbundesamt (UBA). Maria Krautzberger, Präsidentin des Umweltbundesamtes fordert die Automobilhersteller auf, neben den Software-Updates, die Nachrüstunternehmen technisch und die Kunden beim Kauf der Systeme finanziell zu unterstützen.

Kymco Maxxer 300.

ampnet – 17. Juni 2019. Aus Anlass der 25-jährigen Marktpräsenz in Deutschland spendiert Kymco Käufern eines Maxxer 300 Onroad LOF ein Zubehörpaket. Es enthält einen Integralhelm Speeds Race II, Nerf Bars aus Aluminium und Handprotektoren. Das Jubiläumsangebot ist bis 30. Juni 2019 gültig. Das 20 PS starke Quad Maxxer 300 kostet 4700 Euro zuzüglich Überführung. (ampnet/jri)

Urlaubscheck bei Opel.

ampnet – 17. Juni 2019. In Kürze starten in den ersten Bundesländern die Sommerferien. Für eine sorgenfreie Fahrt in die erholsamen Tage bietet Opel einen Urlaubscheck an und hält auch entsprechendes Zubehör bereit. Die Fahrzeugdurchsicht für 19,90 Euro beinhaltet drei Monate Garantie auf alle geprüften Teile sowie die Überprüfung von 15 sicherheitsrelevanten Punkten.

Mercedes-Benz CLA Shooting Brake.

ampnet – 17. Juni 2019. Bei Mercedes-Benz ist ab sofort der neue CLA Shooting Brake bestellbar. Die Preise für den kompakten Sportkombi beginnen bei 32 213 Euro für den CLA 180 mit 136 PS (100 kW). Darüber hinaus sind jeweils drei weitere Benziner und Diesel erhältlich. Sie decken ein Leistungsspektrum zwischen 116 PS (85 kW) und 224 PS (165 kW) ab. Spitzenmodell ist der CLA 4Matic für knapp 42 500 Euro. Die Auslieferungen starten im September. (ampnet/jri)

Bernhard Mattes.

ampnet – 17. Juni 2019. Eine Anpassung des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG) an neue Mobilitätskonzepte forderte Bernhard Mattes, der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA) heute bei einer Veranstaltung des Bundesverband Deutsche Startups (BDSV) in Berlin. Mattes: „Das PBefG orientiert sich heute noch zu sehr an der alten ‚analogen’ Verkehrswelt und ist noch nicht im digitalen Zeitalter angekommen.“ Deswegen sei es richtig und notwendig, dass die Bundesregierung das PBefG novellieren wolle.

Renault Trafic.

ampnet – 17. Juni 2019. Mit dezent überarbeitetem Außendesign, neu gestalteter Kabine und neuen Motoren hat Renault den Trafic aktualisiert. Optisch passt sich der Transporter mit Voll-LED-Scheinwerfern und der Lichtsignatur in C-Form den anderen Modellen der Marke an. Der Kühlergrill erhält mit Chromelementen ein markanteres Erscheinungsbild. Ein 2,0-Liter-Diesel mit einem Leistungsspektrum von 120 PS (88 kW) bis 170 PS (125 kW) ersetzt die bisherigen 1.6-dCi-Aggregate. Als Einstiegsvariante bleibt der 1,6-Liter-Motor mit 95 PS (70 kW) im Programm.

Triangle Season X.

ampnet – 17. Juni 2019. Mit komplett neuen Produkten will der chinesische Reifenhersteller Triangle eine stärkere Position im europäischen Pkw-Reifen-Ersatzgeschäft einnehmen. Triangle präsentierte sich im vergangenen Jahr erstmals auf der Reifenmesse in Köln und beliefert seit Anfang des Jahres den Handel in Deutschland. Unter den jüngsten Reifenmodellen mit europäisch orientierter Profilgestaltung ist ein in Europa entwickelter Ganzjahresreifen mit dem sich das Unternehmen gute Chancen ausrechnet: der Season X.

Grundriss Fendt Bianco Activ 445 FH Emotion.

ampnet – 17. Juni 2019. Fendt präsentiert für die diesjährige Campingsaison in der Bianco-Baureihe das Sondermodell 445 FH Emotion. Zu den Besonderheiten des kompakten Caravans gehören unter anderem eine Bug-Garage mit hohem und klappbarem Querbett darüber, flexible Variationsmöglichkeiten einzelner Flächen, eine Lounge-Sitzgruppe, ein Tisch mit verschiedenen Einstellmöglichkeiten, eine Außendusche und zwei extragroße Seitenfenster für freien Blick auch im Stehen. Außerdem ist der Bianco Emotion 445 FH mit einer i-Net-Box für die Steuerung der Heizung über Smartphone-App ausgestattet.

Le Mans 2019: Die beiden Toyota TS050 Hybrid.

ampnet – 17. Juni 2019. Toyota hat gestern beim Finale der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) 2018/19 einen Doppelsieg eingefahren. Bei den legendären 24 Stunden von Le Mans überfuhr der TS050 Hybrid von Sébastien Buemi, Kazuki Nakajima und Fernando Alonso als erster die Ziellinie. Sie wiederholten damit nicht nur den Vorjahressieg, sondern verteidigten auch den Fahrertitel in der WM-Gesamtwertung. In einem spannenden Finale ließen sie ihre Teamkollegen Mike Conway, Kamui Kobayashi und José María López im TS050 mit der Startnummer 7 knapp 17 Sekunden hinter sich.

Mercedes-Benz G 400 d Stronger Than Time.

ampnet – 17. Juni 2019. Seit 40 Jahren ist die Mercedes-Benz G-Klasse auf dem Markt und längst zum Klassiker gereift. Es ist die mit Abstand am längsten gebaute Pkw-Modellreihe der Marke. Zum runden Geburtstag gibt es drei Sondermodelle, ein neues Individualisierunsgprogramm und das G-Class Experience Center nahe der Produktionsstätte in Graz.

Renault Scénic Black Edition.

ampnet – 17. Juni 2019. Renault offeriert den Scénic und Grand Scénic als limitierte „Black Edition“. Zusätzlich zur Ausstattung Bose Edition einschließlich dunkel getönter Fenster an den Seiten und am Heck sowie Zweifarblackierung zählen die schwarz eingefassten Voll-LED-Scheinwerfer inklusive Kurvenlicht, das Panorama-Glasdach sowie die Efficiency Wheels mit 20-Zoll-Leichmetallfelgen „Black Edition” in Schwarz zum Umfang.

Markus Flasch.
Von Jens Meiners, cen

ampnet – 17. Juni 2019. Die BMW-Tochter M GmbH blickt nicht nur auf eine stolze Historie zurück, sie steht auch vor wichtigen Neuvorstellungen. Dazu gehören der X3 M und X4 M, der M8 und der M 135i als so genanntes M-Performance-Modell. Geführt wird die Marke seit Oktober 2018 von Markus Flasch (38). Jens Meiners, Chefredakteur von Auto-Medienportal.net, traf sich mit ihm in New Jersey zum Gespräch.