Logo Auto-Medienportal.Net

Top-Thema

ampnet – 18. Dezember 2018. Enttäuscht bis verbittert reagiert die deutsche Automobilindustrie auf die Einigung der EU-Kommission, des EU-Parlaments und des Europäischen Rates auf neue Grenzwerte für die Kohlendioxidemission (CO2) von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen. Diese Regulierung fordere zu viel und fördere zu wenig, erklärte dazu Bernhard Mattes, der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA): „Niemand weiß heute, wie die beschlossenen Grenzwerte in der vorgegebenen Zeit erreicht werden können.“

News

DLR-Studie zur Akzeptanz von Drohnen.

ampnet – 18. Dezember 2018. Eine Studie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat nun ergeben, dass es in Deutschland eine deutliche Zustimmung für den Einsatz ziviler Drohnen im Katastrophenschutz, Rettungs- und Forschungseinsatz gibt. Flüge für Werbeaufnahmen, Freizeitaktivitäten und die Paketzustellung werden aber derzeit noch bei mindestens der Hälfte der repräsentativ Befragten kritisch gesehen. Aufklärung hilft dabei, Vorbehalte in der Bevölkerung abzubauen.

Toyota-Service.

ampnet – 18. Dezember 2018. Unter dem Namen „Total-care Service“ führt Toyota neue Mobilitätsdienste speziell für Fahrdienstanbieter ein. Das Angebot basiert auf der Auswertung realer Fahrzeugdaten und umfassen Leistungen wie Flottenmanagement, Versicherungen und Wartungspakete. Den Anfang macht Singapur: Dort bietet die lokale Vertriebsgesellschaft Toyota Motor Asia Pacific die neuen Leistungen zunächst für 1500 Fahrzeuge der Marke an, die dem Mobilitätsdienstleister Grab Holdings gehören.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 18. Dezember 2018. Die umstrittene Deutsche Umwelthilfe (DUH), die maßgeblich zu den Fahrverboten für Dieselfahrzeuge in einigen Städten beigetragen hat, holt zum nächsten Schlag aus. Der Verein will laut „Spiegel“ nun die Chancen für ein Tempolimit von 120 km/h auf der Autobahn und 80 km/h auf der Landstraße prüfen. Auch hierbei beruft sich die DUH auf den Klimaschutz. Dabei geht es nicht allein um weniger Schadstoffe durch niedrigere Geschwindigkeiten.

Opel, die Stadt Rüsselsheim und die Hochschule Rhein-Main starten ein gemeinsames Projekt zum Aufbau einer umfassenden Ladeinfrastruktur (von links): Bürgermeister Udo Bausch, Opel-Chef Michael Lohscheller und Professor Bodo A. Igler.

ampnet – 18. Dezember 2018. Die Stadt Rüsselsheim, Opel und die Hochschule Rhein-Main treiben den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge massiv voran. Gefördert vom Bundeswirtschaftsministerium startet in wenigen Monaten die Installation von rund 1300 Ladepunkten im gesamten Stadtgebiet. Diese werden in allen Stadtteilen und Wohngebieten, auf dem Opel-Gelände, auf dem Campus der Hochschule, in Wohnanlagen der Gewobau Rüsselsheim, auf Parkplätzen ausgewählter Supermärkte und Einkaufszentren sowie auf dem Gelände des städtischen Klinikums (GPR) aufgestellt.

Winterwelt in der Autostadt: Der einmillionste Volkswagen in einer Schneekugel.

ampnet – 18. Dezember 2018. Inmitten der Winterwelt in der Wolfsburger Autostadt findet sich eine automobile Besonderheit wieder: Der einmillionste Volkswagen. Das Jubiläumsfahrzeug, ein goldener Käfer, ist in einer großen Schneekugel auf dem Parkgelände mit dem Weihnachtsmarkt in Szene gesetzt. Die Winterwelt in der Erlebniswelt von Volkswagen ist noch bis zum 6. Januar geöffnet. 17 Buden rund um den Goldkäfer bieten Kulinarisches von dem VW-Currywürsten über Porsche-Maultauschen bis hin zu Audi-Weißwürsten. Kaffee und Tee wird an einem alten Bulli von Volkswagen Nutzfahrzeuge ausgeschenkt. (ampnet/blb)

Brose-Hauptquartier in Coburg.

ampnet – 18. Dezember 2018. Brose und Aunde gründen ein Joint Venture für die gemeinsame Entwicklung, Montage und Lieferung von Komplettsitzen für Pkw. Beide Partner werden jeweils 50 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen halten. Das Gemeinschaftsunternehmen soll ab Anfang 2019 eigenständig am internationalen Markt agieren. Das Unternehmen wird Standorte sowie Fertigungskapazitäten abhängig von Kundenprojekten aufbauen. Die Gründung steht unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung durch die EU.

Honda Autonomous Work Vehicle.

ampnet – 18. Dezember 2018. Honda wird auf der Consumer Electronics Show (8.–11.1.2019) in Las Vegas in einem ersten öffentlichen Praxistest das Autonomous Work Vehicle vorstellen. Der offroad-taugliche Prototyp, der die ATV-Technologie (All-Terrain Vehicle) von Honda mit den neuesten Entwicklungen im Bereich autonomes Fahren verbindet, wurde von der amerikanischen Forschungs- und Entwicklungsabteilung entwickelt. Das Fahrzeug eignet sich speziell für Einsätze in den Bereichen Notfallrettung, Brandbekämpfung, Bauwesen und Landwirtschaft.

Rheinmetall-Automotive-Chef Horst Binnig und Dolmetscherin bei der Eröffnung des Werkes in Guangde.

ampnet – 18. Dezember 2018. Rheinmetall Automotive hat gemeinsam mit seinem chinesischen Joint-Venture-Partner Huayu Automotive Systems (HASCO) einen weiteren Produktionsstandort in China eröffnet. Das rund 16 000 Quadratmeter große Werk liegt in Guangde in der chinesischen Provinz Anhui, westlich von Shanghai. Der sechste Standort des Gemeinschaftsunternehmens wird unter anderem Zylinderköpfe aus Aluminium herstellen.

DVR-Umfrage: Vier von zehn Befragten (40 Prozent) glauben, sie müssten die Gasse erst dann bilden, wenn sich Einsatzfahrzeuge von hinten nähern. Dies ist falsch.

ampnet – 18. Dezember 2018. Nur etwas mehr als die Hälfte der Autofahrerinnen und Autofahrer in Deutschland (55 Prozent) kennen die aktuelle Regelung, wie auf Autobahnen und Landstraßen eine Rettungsgasse gebildet werden muss. Dies ergab eine repräsentative Befragung, die im Auftrag des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) im November durch das Marktforschungsinstitut Ipsos erfolgte.

Formel E: Das Buch.

ampnet – 18. Dezember 2018. Die Formel E geht in die nächste Runde. Mit neuer Technologie und neuen Rennställen beginnt gerade die sechste Saison der Rennserie, die mit Vorliebe durch Innenstädte summt. Das Rennteam Audi Sport ABT Schaeffler feiert jetzt in einem opulenten Text- und Bildband die ersten fünf Jahre des innovativen Motorsports mit diesen Erfolgen: zwei Titelgewinne und 35 Podestplätze in 45 Rennen, in denen die beiden E-Renner des Teams 94 Prozent aller möglichen Rennrunden auch wirklich gefahren sind.

Yamaha YZF-R1 GYTR 20th Anniversary.

ampnet – 18. Dezember 2018. Vor 20 Jahren wurde die erste YZF-R1 vorgestellt. Aus diesem Anlass geht Yamaha in die Vollen und legt eine exklusive Replika des siegreichen Suzuka-Acht-Stunden-Rennmotorrads auf. Die YZF-R1 GYTR „20th Anniversary“ ist weltweit auf 20 Exemplare limitiert und kostet – ohne Überführungskosten – 39 500 Euro. Das Motorrad hat keine Straßenzulassung. Es ist ausschließlich für den Rennstreckeneinsatz konzipiert und mit einer Reihe von GYTR-Teilen (Genuine Yamaha Technology Racing) sowie anderen Performance-Komponenten bestückt.

Peter Schwerdtmann.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 18. Dezember 2018. Wer den Kommentaren zur neuerlichen Verschärfung der Emissionswerte von Kohlendioxid für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge zuhört, wird einen Unterton wiedererkennen, der schon seit Beginn der Debatte durchklang: Schadenfreude, die Freude daran, große Industrien auf einer moralischen Ebene anzugreifen, auf der es keine Fakten braucht. Der Genosse Trend kennt gerade beim Auto keine Gnade. Politisch höchst korrekt wurde das Auto so zum Prügelknaben.

Neue Händlerverträge bei Opel: Deutschland-Chef Jürgen Keller (links) und VDOH-Vorstandssprecher Peter Müller.

ampnet – 18. Dezember 2018. Die neuen Opel-Händlerverträge sind unterschriftsreif. Dies gaben die Vertreter des Verbands der deutschen Opel-Händler (VDOH) auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung bekannt. „Die Verhandlungspartner haben sich auf ein faires, partnerschaftliches Regelwerk geeinigt, das den Händlern ein profitables Geschäftsmodell ermöglicht“, sagte VDOH-Vorstandssprecher Peter Müller. Der Verband habe die Vertragsvorlagen detailliert geprüft und empfehle allen Vertriebspartnern, den neuen Vereinbarungen zuzustimmen.

Fiat Panda 4x4 Wild.
Von Jens Riedel

ampnet – 18. Dezember 2018. Fiat hat es in einer Hinsicht nicht leicht: Erst der Punto und jetzt der Panda. Die beiden Modelle müssen bei Euro NCAP im Crashtest als Referenzfahrzeuge für weit jüngere Autos herhalten, um zu demonstrieren, welche Fortschritte in den vergangenen Jahren in puncto Sicherheits- und Assistenzsysteme erreicht worden sind. Während der Punto hierzulande mittlerweile nahezu unterhalb der Wahrnehmungsgrenze fährt (ja, man kann ihn tatsächlich noch neu kaufen), steht der Panda nach wie vor für italienische Kleinwagen und für die Marke Fiat. Auch wenn er ein wenig in die Jahre gekommen ist, so hat er der Konkurrenz nach wie vor eines voraus: Es ist das einzige Auto eines Großserienherstellers im Segment, das man auf Wunsch auch mit Allradantrieb bekommt.

Tata Onecab - Taxi mit Druckluftantrieb.
Von Hanns-Peter von Thyssen Bornemissza, cen

ampnet – 18. Dezember 2018. Seit Gottlieb Daimler und Karl Benz den schnell laufenden Benzinmotor erfunden hatten, hatte der seine Konkurrenten – den Dampfmotor und den Elektromotor – durch immer höhere Leistungsfähigkeit abgehängt. Doch die wachsende Zahl der neuen motorisierten Arbeitstiere hinterließen schon immer auch Spuren. Allein im vergangenen Jahr wurden weltweit 135 Millionen Automobile zusätzlich auf die Straßen der Welt und ihr Abgas in die Atmosphäre geschickt. So bleibt Traum aller Erfinder der Motor, der gesunde Luft ansaugt und frische Luft wieder auslässt.

Tata Nexon im Global-NCAP-Crashtest.
Von Jens Meiners

ampnet – 18. Dezember 2018. Der kleine Tata Nexon greift nach den Sternen – und zwar nach den Global-NCAP-Sternen, die für aktive und passive Sicherheit verliehen werden. Und er repräsentiert einen Meilenstein für die Autobranche in Indien: Kein anderes indisches Auto hat die fünf Sterne bisher geschafft.

Skoda Kodiaq L & K.

ampnet – 18. Dezember 2018. Skoda erweitert das Modellangebot des Kodiaq um die besonders hochwertig ausgestattete Linie L & K, deren Initialen an die Markengründer Laurin und Klement erinnern. Zur Serienausstattung zählen unter anderem 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, Progressivlenkung, eine eloxierte Dachreling und getönte hintere Scheiben. Sowohl die adaptiven Frontscheinwerfer (AFS) inklusive Tagfahrlicht als auch die Rückleuchten in Kristallglasoptik sind in LED-Technik ausgeführt. Im Interieur finden sich eine wahlweise in Schwarz oder Beige gehaltene Lederausstattung, die LED-Ambientebeleuchtung und das Dekor Piano-Black.

Lars Reger

ampnet – 17. Dezember 2018. Lars Reger wurde mit sofortiger Wirkung zum Senior Vice President (SVP) Technology und Chief Technology Officer (CTO) bei NXP ernannt. Er ist in dieser Funktion für die technische Leitung, das Management der Geschäfts-Innovationsprozesse und die IP-Generierung, die Strategieplanung und die Leitung wichtiger Kompetenzzentren für Safety und Security verantwortlich und berichtet an Kurt Sievers, President bei NXP, und David Reed, Executive Vice President, Technology and Operations.

Staurisikoeinschätzung des ACE für das kommende Wochenende.

ampnet – 17. Dezember 2018. Zahlreiche und teils lange Verkehrsstaus erwarten die Verkehrsteilnehmer bereits vor den Feiertagen, beginnend mit dem Ferienauftakt. Die zweiwöchigen Weihnachtsferien werden bundesweit fast zeitgleich eingeläutet: für die meisten Schüler ist Freitag der letzte Schultag. Ab der Mittagszeit herrscht nach Einschätzung des Auto Club Europa (ACE) am 21. Dezember bundesweit eher Stopp als Go. Bis in den späten Abend hinein ist die Staugefahr stark erhöht. Am Sonnabend dürfte auf dem Weg in die Weihnachtsfeiertage die Geduld der Verkehrsteilnehmer weiter strapaziert werden.

Das zehmillionste Auto aus dem Seat-Werk Martorell ist ein Seat Arona FR.

ampnet – 17. Dezember 2018. Das Seat-Werk feiert in diesem Jahr nicht nur sein 25-jähriges Bestehen, sondern kurz vor Jahresende auch noch ein Produktionsjubiläum: Im größten spanischen Autowerk lief das zehnmillionste Fahrzeug vom Band. Es handelt sich um einen Arona FR 1.5 TSI in der Farbkombination Desire Rot und Midnight Schwarz.

Bodo Diller und Leonie Thiekötter.

ampnet – 17. Dezember 2018. Bodo Diller (44) ist bei der Erwin Hymer Group neuer Markenverantwortlicher für LMC. Der Betriebswirt kommt von Iveco, wo er zuletzt unter anderem als Niederlassungsleiter tätig war. Die Marketingleitung bei Lord Münsterland Caravan übernimmt Leonie Thiekötter (28). Die Tourismusmanagerin war zuvor als Strategie- und Projektmanagerin für die Hymer-Gruppe tätig. (ampnet/jri)

Mercedes-Benz A-Klasse im Euro-NCAP-Crashtest.

ampnet – 17. Dezember 2018. Euro NCAP hat die sichersten Autos aus den diesjährigen Crashtests bekanntgegeben. Bestes Fahrzeug war über alle Klassen hinweg die Mercedes-Benz A-Klasse, die bei den kleinen Familienautos die meisten Punkte einfuhr. Der Hyundai Nexo erhielt die begehrte „Best in Class“-Auszeichnung bei den Offroadern und war das erste jemals getestete Brennstoffzellenauto bei Euro NCAP. Der Lexus ES wurde zweifach prämiert: Er holte die besten Noten in der Kategorie der großen Familienautos und zugleich auch den erstmals vergebenen Titel als sicherstes Hybrid- oder Elektroauto des Jahres. (ampnet/jri)

Marquardt liefert für die Automobilindustrie unter anderem elektronische Funkschlüssel.

ampnet – 17. Dezember 2018. Der Mechatronik-Spezialist Marquardt eröffnet im Januar ein weiteres Werk in Deutschland: Das global agierende Familienunternehmen fertigt künftig im thüringischen Ichtershausen auf über 10 000 Quadratmetern mechatronische Produkte für den Innenraum von Premiumfahrzeugen und batteriebetriebenen Autos. In den nächsten Jahren wird Marquardt stufenweise bis zu 180 Arbeitsplätze in Ichtershausen schaffen.

911er-Produktion im Porsche-Stammwerk Stuttgart-Zuffenhausen.
Von Björn-Lars Blank

ampnet – 17. Dezember 2018. Bei allem Erfolg von Cayenne und Macan – Porsches wichtigstes Fahrzeug bleibt der 911. Kein anderer Wagen verkörpert die Marke Porsche so wie der 911er. Daran ändert sich auch nichts mit dem Debüt der neuen Version mit der Typnummer 992. Wie seine Vorgänger entsteht er am Stammsitz in Stuttgart-Zuffenhausen, allerdings in einem deutlich erweiterten Werk und auf Basis eines neuen Baukastens. Der Typ 992 steht als erstes Modell auf der MMB-Plattform (modularer Mittelmotor Baukasten), trotz des Motors im Heck.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 17. Dezember 2018. Wie wechselt man Reifen richtig? Wie werden Kindersitze und Winterreifen getestet? Welche Sehenswürdigkeiten bieten London, Paris oder Rom, und wie war das Rennwochenende im ADAC GT Masters? Antworten auf diese und auf viele weitere Fragen gibt der ADAC ab sofort in seinem eigenen Fernsehkanal. Auf der Streamingplattform waipu.tv erhalten die Zuschauer bei „ADAC TV“ Informationen rund um Mobilität, Reise und Freizeit, Autotests und Motorsport. Das Angebot ist im kostenlosen TV-Paket von waipu.tv enthalten. Alle Inhalte sind auch in der Mediathek auf Abruf verfügbar. (ampnet/jri)

Scania G 410 LNG.

ampnet – 17. Dezember 2018. Verflüssigtes Erdgas (LNG) soll künftig stärker als Kraftstoffalternative zu Diesel im Lkw-Fernverkehr eingesetzt werden. Dieses Ziel hat sich das Konsortium Bio LNG Euro Net auf die Fahnen geschrieben. Die Gruppe besteht aus den Fahrzeugherstellern Scania und Iveco, Shell als Tankstellenbetreiber und den technischen Partnern Osomo aus den Niederlanden und Disa aus Spanien.

Ford Ecosport.

ampnet – 17. Dezember 2018. Auch Ford profitiert von der SUV-Welle. Europaweit verkaufte die Marke in den ersten elf Monaten des Jahres 259 000 Fahrzeuge der Baureihen Ecosport, Kuga und Edge. Das sind 21 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres und bedeutet, das mehr als jeder fünfte verkaufte Ford mittlerweile ein SUV ist.

Solaris Urbino 12 Electric.

ampnet – 17. Dezember 2018. Der polnische Hersteller Solaris wird die ersten Elektrobusse an ein Privatunternehmen in Deutschland liefern. Die Josef Ettenhuber GmbH aus München hat drei Urbino 12 Electric („Bus of the Year 2017“) bestellt. Die Fahrzeuge werden mit 240-kWh-Batterien ausgestattet. Die Aufladesteckdose befindet sich über dem ersten rechten Rad und eine weitere auf Wunsch der Firma Ettenhuber rechts am Fahrzeugheck.

Mercedes-Benz.

ampnet – 17. Dezember 2018. Wenn in der Vorweihnachtszeit weltweit tausende Daimler-Mitarbeiter mit Geschenkkartons unter dem Arm zur Arbeit kommen, dann geht die Mitarbeiter-Aktion „Schenk ein Lächeln“ in die nächste Runde. An rund 40 Standorten wurden Geschenke für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche gepackt. Die Verteilung übernehmen gemeinnützige Organisationen. Nicht nur Daimler-Mitarbeiter von Kanagawa in Japan, über Kecskemét in Ungarn bis nach Stuttgart und der Vorstand beteiligen sich, auch die Mitarbeiter und Spieler des VfB Stuttgart sind wieder mit von der Partie. (ampnet/Sm)

Porsche Training and Recruitment Center Lateinamerika in Puebla, Mexiko: Thomas Schneck, Senior Trainingsmanager Porsche Lateinamerika (rechts), und Roberto Solares Suárez, Trainingsmanager Porsche Mexico, begrüßen die erste Ausbildungsklasse in Puebla.

ampnet – 17. Dezember 2018. Nach Manila und Kapstadt hat Porsche im mexikanischen Puebla sein drittes „Porsche Training and Recruitment Center“ eingerichtet. Junge Frauen und Männer werden dort für eine Tätigkeit als Kfz-Mechatroniker Aftersales mit den Schwerpunkten „Digitalisierung und E-Mobilität“ oder „Karosserietechnik“ ausgebildet. Über Stipendien sollen auch Interessenten aus benachteiligten Verhältnissen einen Zugang erhalten.

Matzker MDX auf Basis der Mercedes-Benz X-Klasse.
Von Gerhard Prien

ampnet – 17. Dezember 2018. Rund ein Jahr ist der allradgetriebene Pritschenwagen von Mercedes-Benz, die X-Klasse, nun auf dem Markt. Die ersten absetzbaren Wohnkabinen für den Pick-up mit dem Stern sind bereits verfügbar. Jetzt wagt sich Matzker Kfz-Technik aus Köln mit dem MDX an die erste, fest aufgebaute Wohnkabine.

Die Geehrten der ADAC-Sportgala 2018.

ampnet – 17. Dezember 2018. Vor rund 400 Gästen, darunter zahlreiche namhafte Motorsportler, hat der ADAC am Sonnabend bei der Sportgala in München seine „Motorsportler des Jahres“ geehrt. Die Auszeichnung ging an die deutschen Rallye-Meister Marijan Griebel und Alexander Rath. Formel-3-Europameister Mick Schumacher wurde „Junior-Motorsportler des Jahres“, und Schnitzer- Motorsport-Teamchef Karl „Charly“ Lamm erhielt einen Ehrenpreis für sein Lebenswerk.

Audi e-Tron GT Concept.
Von Jens Meiners, cen

ampnet – 17. Dezember 2018. Ob die Elektromobilität sich wirklich durchsetzt, ist keineswegs ausgemacht, aber es geht längst nicht mehr nur darum, herrisch vorgetragene Politikerwünsche zu erfüllen. Es geht auch um den Stolz der deutschen Autoindustrie. Man ist es leid, ständig zu hören, von Tesla abgehängt worden zu sein. Und deshalb kommt Schwung in die Sache. Jüngstes Beispiel ist der vollelektrische Audi e-Tron GT, der auf der gleichen Plattform basiert, die für den kommenden Porsche Taycan verwendet wird.

Aston Martin Heritage EV Concept.
Von Gerhard Prien

ampnet – 16. Dezember 2018. Für Puristen und Fans dürfte es ein Sakrileg sein, technikaffine Zeitgenossen könnten es spannend finden, ausreichend liquide Liebhaber von umweltschonender Technologie und stylischen Oldtimern möglicherweise einen Kauf erwägen. Mit Aston Martin setzt ein traditionsreicher britischer Sportwagenhersteller auf die Elektrifizierung seiner älteren Modelle: Auf Wunsch rüstet Aston Martin jetzt Oldtimer der Marke mit einem Elektromotor aus.

Opel Kapitän (1958–1959).
Von Jens Meiners

ampnet – 16. Dezember 2018. Mit der jüngsten Konzeptstudie GT X Experimental verweist Opel – etwa mit seiner wie bei Rallye-Kadett und Manta GT/E schwarzlackierten Motorhaube – durchaus ironisch auf die Markenhistorie. Unser Redaktionsmitglied Jens Meiners hat das zum Anlass genommen, auf zwölf der faszinierendsten Nachkriegsmodelle zurückzublicken. Die Auswahl ist streng subjektiv und keineswegs erschöpfend: Es gibt noch sehr viel mehr Pretiosen, die als Inspiration für eine spannende Zukunft dienen können.

Automatik.

ampnet – 16. Dezember 2018. Ein lange und vielfach augenscheinlich auch sehr gern ausgefochtener Glaubenskrieg scheint sich dem Ende zuzuneigen – zumindest wenn man vielen Auto-Experten glauben will. Denn nach ihrer Einschätzung wird das „gute alte“ Schaltgetriebe in naher Zukunft „aussterben“. Warum? Weil autonome Fahrzeuge und solche mit Elektroantrieb besser mit Automatikgetrieben harmonieren. Der Abschied vom lieb gewonnenen Schaltknüppel wird einigen so genannten sportlichen Fahrern möglicherweise schwerfallen. Aber hat der alte „Schalter“ denn wirklich noch Vorteile im Vergleich mit einem modernen Automatikauto?

Toyota RAV4 Hybrid.

ampnet – 16. Dezember 2018. Der neue Toyota RAV4 steht in den Startlöchern. Die fünfte Generation des SUV-Vorreiters kann ab sofort zu Preisen ab 29 990 Euro bestellt werden. Es gibt sechs Ausstattungslinien. Bereits die Basisversion verfügt über Voll-LED-Scheinwerfer, Klimaanlage, Bluetooth-Freisprecheinrichtung und 4,2-Zoll-TFT-Farbdisplay. Dazu kommen unter anderem ein Notbremssystem mit Fußgänger- und Fahrradfahrererkennung, eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage und ein Spurhaltesystem.

Peugeot Boxer.

ampnet – 15. Dezember 2018. Peugeot bietet für bestimmte Ausstattungsstufen des Boxer neue Assistenzsysteme an. Der Transporter lässt sich gegen Aufpreis mit einem aktiven Spurhalter, Verkehrsschilderkennung, einer Einparkhilfe mit Vorrüstung für die Rückfahrkamera, einem Notbremsassistenten und mit Peugeot Connect ausrüsten. Zum Ende des Jahres stehen auch die neuen Euro-6d-Temp-Dieselmotoren Blue HDi 120 Stop & Start und Blue HDi 140 Stop & Start für den Boxer Kombi zur Verfügung. (ampnet/jri)

Renault Trucks T High 520.

ampnet – 14. Dezember 2018. Renault Trucks stattet den T für das Modelljahr 2019 mit 11-Liter- und 13-Liter-Motoren der Abgasnorm Euro VI Stufe D aus. Dabei wurde auch der Adblue-Sensor verbessert. Der Kraftstoffverbrauch liegt laut Hersteller drei Prozent unter der Vorgängergeneration. Zudem erhält die Lkw-Baureihe die neuste Generation des vorausschauenden Geschwindigkeitsregelsystems Optivision. Dieses nutzt das Streckenprofil, um die Schaltstrategie anzupassen. Neu dabei ist, dass die Kartendaten direkt im Fahrzeug gespeichert werden und das System damit auch ohne GPS-Signal arbeitet.

Porsche-Zubehör „Skisack“.

ampnet – 14. Dezember 2018. Porsche ruft ein Zubehör zurück. Zur Überprüfung holt der Sportwagenhersteller weltweit 1738 Fahrzeuge des Typs Macan und Cayenne, die mit dem „Skisack“ erstausgestattet wurden, in die Werkstätten. In Deutschland sind 568 Einheiten betroffen. Die Befestigungsgurtnähte des Skisacks weisen nicht die erforderliche Robustheit auf. Bei zu hohen Belastungen besteht die Möglichkeit, dass das Gurtband reißt und das Zubehör nicht in seiner Position gehalten wird. In der Werkstatt wird der Skisack überprüft und gegebenenfalls ersetzt.

Peter Börner (m. ZKF), Jürgen Karpinski (l.) und Wilhelm Hülsdonk (beide ZDK).

ampnet – 14. Dezember 2018. Der Zentralverband Karosserie und Fahrzeugtechnik e.V. (ZKF) mit Sitz in Friedberg wird ordentliches Mitglied im Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK). Dafür hat der ZDK-Vorstand auf seiner Sitzung am 6. Dezember in Bonn votiert. Für ZDK-Präsident Jürgen Karpinski ist die Mitgliedschaft ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer engen Kooperation der beiden Fachverbände.

Walther Wuttke.
Von Walther Wuttke, cen

ampnet – 14. Dezember 2018. Es gab einmal eine Zeit, die Älteren werden sich erinnern, da galt der Diesel als besonders umweltfreundlich, was zeitweise sogar durch eine Steuerbefreiung belohnt wurde. Dann kamen die Partikel ins Spiel, und der Selbstzünder mutierte zum Umweltfeind. Eine kurze Erholung gab es dank des Partikelfilters, doch inzwischen ist der Antrieb wieder zum Umweltfeind Nummer eins mutiert.

Die Bundespolizei hat im Land-Rover-Experience-Center in Wülfrath 40 von insgesamt 80 Discovery übernommen.

ampnet – 14. Dezember 2018. Die Bundespolizei ist künftig auch mit dem Land Rover Discovery unterwegs. Die Behörde hat 80 speziell umgerüstete Fahrzeuge bestellt, die deutschlandweit eingesetzt werden. Die ersten 40 Stück wurden im Rahmen eines Gelände-Fahrtrainings im Land-Rover-Experience-Center in Wülfrath bei Düsseldorf übergeben. Die anderen 40 Discovery werden im März ausgeliefert. Für Land Rover Deutschland ist es der bisher größte Auftrag einer öffentlichen Einrichtung. (ampnet/jri)

MAN e-TGM 18.360 4x2 LL im Einsatz bei Porsche.

ampnet – 14. Dezember 2018. Sauber und leise ins Werk: Porsche nimmt für die Logistik zum Standort Stuttgart-Zuffenhausen einen vollelektrischen MAN e-TGM in Betrieb. Es ist deutschlandweit das erste Fahrzeug dieser Art, das zum Dauereinsatz in der Logistik kommt. Der abgasfreie und nahezu geräuschlose 32-Tonner ergänzt künftig die Nutzfahrzeugflotte für die Produktionslogistik in Stuttgart-Zuffenhausen.

Antonio Cobo.

ampnet – 14. Dezember 2018. Antonio Cobo (61) wird zum 1. Januar 2019 Vice President Manufacturing and Supply Chain bei Opel/Vauxhall. Er folgt auf Rémi Girardon, der nach knapp anderthalb Jahren zum Mutterkonzern PSA zurückkehrt, um dort eine wichtige Führungsposition im Bereich Produktion und Supply Chain zu übernehmen.

VW-Marketingkampagne für die Dachmarke „IQ.Drive“.

ampnet – 14. Dezember 2018. Unter der Submarke ID wird Volkswagen seine geplante Elektroautofamilie vermarkten. Nun bündelt der Autohersteller auch seine Fahrerassistenztechnologien unter einer neuen Dachmarke. Sie heißt „IQ.Drive“. Noch vor Weihnachten startet Volkswagen dazu in Deutschland eine 360°-Marketingkampagne, bestehend aus TV-Spot, Plakatwerbung, Printanzeigen und Online-Ads. Weitere Märkte in Europa folgen im nächsten Jahr. Im Januar sollen bereits erste IQ-Drive-Sondermodelle in den Handel gelangen.

Renault Mégane R.S. Trophy.

ampnet – 14. Dezember 2018. Bei Renault ist nun der neue Mégane R.S. Trophy bestellbar. Das 300 PS (221 kW) starke und 260 km/h schnelle Fahrzeug ist mit Sechs-Gang-Getriebe zu Preisen ab 38 590 Euro erhältlich. Die Version mit dem Sechs-Gang-Doppelkupplungsgetriebe startet bei 40 490 Euro.

Kia Rio GT Line.

ampnet – 14. Dezember 2018. Kia hat in Deutschland den 100 000. Rio verkauft. Der im Jahr 2000 eingeführte Kleinwagen wird 2017 in vierter Generation angeboten. Die Hälfte der 100 000 Einheiten verkaufte Kia von 2012 bis heute – denn der Durchbruch im deutschen Markt gelang dem Rio mit der Ende 2011 eingeführten dritten Generation. Sie trug erstmals die Handschrift von Kia-Chefdesigner Peter Schreyer und wurde mit einem Red Dot Award prämiert.

Verkehrsclub Deutschland.

ampnet – 14. Dezember 2018. Im Streit um saubere Luft hat sich das Land Hessen mit den Klägern Verkehrsclub Deutschland (VCD) und Deutsche Umwelthilfe (DUH) auf einen außergerichtlichen Vergleich geeinigt. Für zwei von Stickstoffdioxid (NO2) besonders belastete Straßenzüge gibt es ab Juni 2019 Diesel-Fahrverbote. Dabei sei nachgewiesen worden, dass dies zu keinen Grenzwertüberschreitungen an anderen Stellen in der Stadt führe, teilte der VCD mit.

Onboard-Diagnosegerät (OBD).

ampnet – 14. Dezember 2018. Bei Störungsmeldungen auf dem Fahrzeugdisplay können spezielle Testgeräte auch für den Laien nützlich sein, denn wenn Warnleuchten blinken herrscht hin und wieder Verunsicherung. Was tun? Den Pannendienst rufen, in die nächste Werkstatt fahren oder erst einmal selbst Hand anlegen und sich mit einem Onboard-Diagnose-Tester (OBD) auf Fehlersuche begeben? Nicht selten entpuppen sich die Fehleranzeigen nämlich als harmlos, weil einfach nur die Elektronik spinnt. Hier lassen sich mit einer Selbstkontrolle teure Werkstattkosten für die Fehlerauslese sparen.