Logo Auto-Medienportal.Net

Freightliner

Freightliner Cascadia Evolution.

ampnet – 4. Oktober 2016. Daimler Trucks North America (DTNA) kooperiert künftig mit AT&T und Microsoft, um das Angebot seiner Vernetzungsdienste von „Detroit Connect“ um neue Leistungen zu erweitern. Basis dafür ist das Detroit Connect „Truck Data Center“, eine intelligente Hardware, die den Truck mit dem Internet der Dinge vernetzt. Dafür stellt AT&T seinen Mobilfunkdienst zur Verfügung. Mit Microsoft arbeitet DTNA bei der Entwicklung einer cloud-basierten Umgebung für die Detroit Connect-Dienste zusammen.

Freightliner Inspiration Truck auf einem Highway bei Las Vegas.

ampnet – 11. Dezember 2015. Daimler hat bei den „European Excellence Awards“ für Gold in der Kategorie „Automotive and Transport“ bekommen. Ausgezeichnet wurde die Weltpremiere des autonom-fahrenden Freightliner Inspiration Trucks am Hoover Dam in Nevada, USA,, mit der der Konzern weltweit Hunderte von Millionen Menschen erreichte.

Freightliner Inspiration Truck.
Von Nicole Schwerdtmann-Freund

ampnet – 8. Mai 2015. Daimler Trucks hat für den Freightliner Inspiration Truck, einen autonom fahrenden schweren Lkw, die Straßenzulassung für Nevada erhalten. Die erste offizielle Fahrt mit dem Freightliner Inspiration Truck absolvierten der Gouverneur von Nevada Brian Sandoval und Wolfgang Bernhard, im Vorstand der Daimler AG verantwortlich für Lkw und Busse, auf dem US-Highway 15 in Las Vegas.

Roger Nielsen, Chief Operating Officer bei Daimler Trucks North America (DTNA), und Richard Shearing, Vice President of National Accounts bei DTNA, übergeben das dreimillionste produzierte Nutzfahrzeug an Steve Duley, Vice President of Purchasing beim Transportunternehmen Schneider.

ampnet – 27. August 2014. Mit einem Freightliner Cascadia Evolution hat Daimler sein dreimillionstes Nutzfahrzeug in den USA gebaut. Das Fahrzeug aus dem Werk Cleveland in North Carolina geht an die Firma Schneider, einen der größten Logistik- und Transportdienstleister Nordamerikas. Seit dem Produktionsstart im vergangen Jahr wurde der Freightliner Cascadia Evolution bereits über 50 000-mal bestellt. (ampnet/jri)

Daimler liefert 140 Freightliner an den Logistiker UNNE Corporate und an den Express- und Paketzusteller Estafeta.

ampnet – 23. Oktober 2012. Daimler liefert an zwei Unternehmen in Mexiko 140 Freightliner mittelschweren und schweren Typen Business Class M2 und Cascadia. 50 individualisierte Cascadia gehen an Neukunden UNNE Corporate. Der Logistikdienstleister ist auf den Transport von Baustoffen und Erdölderivaten spezialisiert. Mit dem Express- und Paketzusteller Estafeta, der 90 Fahrzeuge erhält, verbindet Daimler bereits eine mehrjährige Zusammenarbeit.

Produktionsjubiläum: Daimler feiert den 500 000sten Lkw am Standort Mount Holly. Der Freightliner Business Class M2106 geht an den Stromkonzern Duke Energy.

ampnet – 16. Oktober 2012. Daimler hat in Nordamerika ein Produktionsjubiläum gefeiert. Im US-Bundestaat North Carolina verließ der 500 000ste Freightliner den Produktionsstandort in Mount Holly. Das Jubiläumsfahrzeug ist ein mittelschwerer Lkw des Typs Business Class M2 106. Er geht an Duke Energy, einen der größten Stromkonzerne der Vereinigten Staaten. Die Firmenflotte besteht bereits aus mehreren hundert Fahrzeugen der Marke Freightliner.

Freightliner Cascadia Evolution.

ampnet – 31. Mai 2012. Daimler bringt 2013 in den USA den neuen Schwer-Lkw Freightliner Cascadia Evolution auf den Markt. Im Vergleich zum aktuellen Modell (EPA 10 Cascadia) verbraucht das Nachfolgemodell bis zu sieben Prozent weniger Kraftstoff. Dies wurde im Rahmen einer einwöchigen, realitätsnahen Verbrauchsfahrt quer durch die USA gemessen und von unabhängiger Seite (Automotive Testing and Development Services) bestätigt.

Freightliner Business Class M2 106 als Forstwirtschaftsfahrzeug.

ampnet – 11. Februar 2010. Daimler hat in den USA einen Großauftrag zur Lieferung von 75 Freightliner Business Class M2 106 erhalten. Abnehmer ist das amerikanische Unternehmen Forestry Equipment of Virginia (FEVA), das sich auf Fahrzeuge für die Forstwirtschaft spezialisiert hat und als einziger Hersteller in den USA komplette Lkw für diese Branche anbietet. FEVA rüstet die Fahrzeuge für den Einsatz in der Forstwirtschaft um.

Freightliner Coronado SD.

ampnet – 18. Oktober 2009. Daimler hat in Amerika zwei neue Lkw im schweren Segment (Class 8) vorgestellt: den Freightliner Coronado für den Fernverkehr und den Freightliner Coronado Severe Duty (SD) für den Einsatz in Kommunen und auf Baustellen. Sie sind mit neu entwickelten Motoren von Detroit Diesel, einer Tochter von Daimler Trucks North America (DTNA), ausgerüstet. Die Aggregate vom Typ DD13, DD15 und DD16 bieten ein Leistungsspektrum von 261 bis 447 kW / 355 bis 608 PS und erfüllen mit der Bluetec-Dieseltechnologie die künftige Abgasnorm EPA 2010.