Logo Auto-Medienportal.Net

Doblò

Fiat Doblò Cargo.

ampnet – 4. Januar 2016. Fiat bietet für den Doblò Cargo ab sofort auf Wunsch das elektronische Differenzial Traction+ an. Die Option kostet 390 Euro (brutto) und beinhaltet zusätzlich 16-Zoll-Allwetterreifen sowie einen Unterbodenschutz. Traction+ wird bei Bedarf über einen Schalter am Armaturenbrett aktiviert und überträgt bei schlechter Bodenhaftung die Antriebskraft auf das Rad mit dem besseren Grip. (ampnet/jri)

Fiat Doblò.

ampnet – 13. Juni 2015. Ab sofort erfüllen auch die Turbodiesel-Motoren im Fiat Doblò die Emissionsnorm Euro 6. Der Vierzylinder 1.6 16V Multijet wird im aktuellen Modelljahr in zwei Leistungsstufen mit 70 kW / 95 PS und 88 kW / 120 PS angeboten. Das bisher lieferbare 2,0-Liter-Triebwerk entfällt. Die Preisspanne reicht von 20 550 Euro beim Fiat Doblò 1.6 16V Multijet mit Basismotorisierung in der Ausstattungsversion Pop bis zu 24 900 Euro für den Fiat Doblò mit leistungsstärkerem Triebwerk, verlängertem Radstand und der Ausstattungsversion Lounge. (ampnet/Sm)

Fiat Doblò.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 15. März 2015. Mit einem breiten Lächeln im neuen Gesicht tritt jetzt nach 15 Jahren und 1,4 Millionen Exemplaren die vierte Generation des Fiat Doblò an. Der Doblò nimmt im Absatz der Nutzfahrzeugsparte des italienisch-amerikanischen Herstellers nach dem Fiat Ducato den zweiten Platz ein, allerdings zu rund drei Vierteln in seiner Version für die arbeitende Bevölkerung, dem Fiat Doblò Cargo. Wir fuhren jetzt den Familien-Transporter, der 2014 also nur für ein Viertel des deutschen Doblò-Absatzes stand.

Fiat Doblò.

ampnet – 3. Februar 2015. Fiat hat den Doblò erneuert. Der Hochdachkombi bietet weiterhin den größten Innenraum im Segment und bis zu 4000 Liter Kofferraumvolumen. Verfügbar sind jeweils zwei Radstände,Dachhöhen und Ausstattungsversionen (Pop und Lounge) sowie sieben Motoren. Das Design von Karosserie und Innenraum wurde komplett überarbeitet. Auffällig ist die neue, gerundetere Frontpartie mit geändertem Stoßfänger und höher positionierten Scheinwerfern. Im Interieur wurde das Armaturenbrett ergonomischer gestaltet.

Fiat Ducato.

ampnet – 9. Oktober 2014. Ein besonderes Angbeot möchte Fiat Gewerbetriebenden mit den Modellen Ducato, Doblò Cargo und Fiorino machen. Als Sondermodell „Easy“ stehen der Ducato mit 85 kW / 115 PS ab 14 990 Euro und der Doblò Cargo mit 55 kW / 75 PS ab 9990 Euro im Handel (jeweils netto). Ebenfalls bis zum 31. Dezember 2014 wird der Fiorino Easy angeboten. Er kostet in Verbindung mit dem 57 kW / 77 PS leistenden 1,4-Liter-Benzinmotor 7990 Euro (plus Mehrwertsteuer). (ampnet/jri)

Fiat Professional.

ampnet – 19. September 2014. Fiat feiert auf der IAA Nutzfahrzuege in Hannover (23.9. - 2.10.2014) den grundlegend überarbeiteten Doblò Cargo. Außen- und Innendesign wurden modernisiert. Die Fahrerkabine bietet nun bis zu drei Sitzplätze, und die Motoren liefern bis zu 40 Prozent mehr Drehmoment. Als besonders wirtschaftliche Alternative erweitert die Ecojet-Variante das Angebot. Dahinter verbergen sich Start&Stop-Automatik, Reifen mit reduziertem Rollwiderstand und besonders dünnflüssiges Motoröl sowie Ölpumpe und Lichtmaschine mit variabler Leistung. Fiat zeigt in Hannover sechs Beispiele aus der neuen Baureihe.

Fiat Doblò Cargo.

ampnet – 23. Dezember 2013. Fiat rundet das Motorenangebot für den Doblò Cargo nach unten ab. Ab sofort dient ein 55 kW / 75 PS starker Turbodiesel-Motor als Einstieg.

Fiat Doblò Cargo Maxi XL.

ampnet – 12. Juli 2012. Fiat erweitert das Karosserieangebot für den Doblò Cargo um eine weitere Variante. Nach dem Pritschenwagen Workup kommt nun der Maxi XL. Die Extragröße gewinnt das neue Modelle nicht in der Länge, sondern in der Höhe. Das Hochdach schafft 1,55 Meter nutzbare Innenraumhöhe und erweitert das Ladevolumen um 0,8 Kubikmeter auf 5,0 Kubikmeter bei einer Tonne Nutzlast. Damit stößt der Doblò Cargo Maxi XL bei weiterhin kompakten Ausmaßen und Pkw-ähnlichem Fahrkomfort in das nächsthöhere Transportersegment vor, denn Klassenbestwerte weist er im angestammten Segment ohnehin schon in vielen Disziplinen vor.

Fiat Fiorino.

ampnet – 7. März 2012. Mit dem Fiat Fiorino Easy erweitert Fiat ab sofort die Angebotspalette von Transporter-Sondermodellen. Der Easy basiert auf dem Kastenwagen Basis und wird von einem 1.4-Liter-Benzinmotor mit 54 kW / 73 PS angetrieben. Der Aktionspreis für den serienmäßig unter anderem mit Start&Stopp-Automatik und 15-Zoll-Rädern ausgestatteten Fiorino Easy beträgt 7490 Euro (netto), das bedeutet einen Kundenvorteil von 2170 Euro (netto).

Fiat Doblò Cargo.

ampnet – 15. November 2011. Fiat Professional, die Transportersparte der Marke, bietet mit dem Doblò Cargo Easy ein neues zeitlich limitiertes Sondermodell zum Aktionspreis von 9990 Euro (neto) an. Das Fahrzeug ist mit dem 66 kW / 90 PS starken 1.3-Liter-Multijet-Turbodiesel ausgerüstet, der die Abgasnorm Euro 5 erfüllt.

Fiat-Aktion für 201EFiat Doblò Cargo System": Aktionslogo mit Linda van de Mars.

ampnet – 31. Oktober 2011. Fiat Professional, der Transporter-Spezialist der Fiat Group Automobiles, und die bekannte TV-Moderatorin Lina van de Mars präsentieren ab sofort beim TV-Sender DMAX gemeinsam den neuen „Fiat Doblò Cargo System“. Als Kooperationspartnerin von Fiat Professional ist die attraktive Auto-Fachfrau derzeit mit ihrem Kamerateam unterwegs und nimmt bei Deutschlands Handwerkern die Transporter mit dem schlimmsten Laderaum-Chaos in Augenschein.

Fiat Doblò Cargo Work Up.
Von Jens Riedel

ampnet – 7. Oktober 2011. Fiat ist bei den Transportern in Deutschland erfolgreichster Importeur und hinter Volkswagen und Mercedes-Benz die Nummer 3 auf dem Markt. Das ist für die Italiener aber noch lange kein Grund, sich auf ihren Lorbeeren auszuruhen. Sie legen für das Modelljahr 2012 nach: leistungsstärker und verbrauchsärmer sowie im Innenraum deutlich aufgewertet steht der Ducato im nun mehr 30. Jahr der Baureihe da. Und mit dem Doblò Work Up hat die Transportersparte Fiat Professional ein in seinem Segment bislang einmaliges Fahrzeug auf die Räder gestellt.

Fiat Doblò.

ampnet – 12. September 2011. Die Zusammenarbeit von Fiat und Chrysler nimmt weitere Formen an: Erst kommt der Dodge Journey als Fiat Freemont in Europa wieder auf den Markt, nun soll der Fiat Doblò ab 2013 unter dem Markennamen Ram in Nordamerika verkauft werden. Die für die USA und Kanada vorgesehenen Fahrzeuge sollen wie die europäischen Versionen bei Tofas in der Türkei produziert werden.

Fiat Doblò Cargo.

ampnet – 24. August 2011. Fiat Professional, der Transporter-Spezialist der Fiat Group Automobiles, legt ab September zusammen mit Bosch und Sortimo eine speziell für Handwerker konzipierte Variante des Fiat Doblò Cargo auf. Das ausschließlich auf einer Kastenwagenversion beruhende Modell hat neben einem Regalausbau mit Boden- und Seitenwandverkleidung von Sortimo immer auch vier hochwertige Werkzeuge aus der Professional-Linie von Bosch an Bord.

Fiat Doblò Cargo Work Up.

ampnet – 10. August 2011. Fiat bietet den Doblò Cargo jetzt auch als Pritschenwagen an. Dies ist einmalig im Segment. Der Work Up, wie er heißt, hat eine Ladefläche von rund vier Quadratmetern und eine maximalen Zuladung von bis zu 1000 Kilogramm. Er wird ausschließlich mit Turbodiesel-Triebwerken angeboten, die zwischen 66 kW/ (90 PS und 99 kW / 135 PS leisten. Die Preise beginnen bei 17 000 Euro netto.

Fiat Professional Modelpaltte.

ampnet – 4. Juli 2011. Ab sofort hat Fiat Professional für sämtliche Versionen der Modellreihen Doblò Cargo und Ducato Motoren im Angebot, welche die Abgasnorm Euro 5 erfüllen. Basistriebwerk beim Doblò Cargo ist das Turbodiesel-Aggregat 1.3 Multijet mit 66 kW / 90 PS. In der Basisversion ist der Doblò Cargo Kastenwagen mit dem 1,3-l-Triebwerk zum Aktionspreis von 10 490 Euro (netto) erhältlich.

Fiat 500 Twin Air Plus.

ampnet – 12. Juni 2011. Fiat lädt am Sonnabend, 18. Juni 2011, zum „Fun Day“ in seine Autohäuser ein. Vorgestellt wird dabei der neue 500 Twin Air Plus, den Formel-1-Pilot Fernando Alonso im TV-Werbespot fährt. Im Mittelpunkt des Aktionstages stehen außerdem die „My Life“-Modelle von Panda, Punto, Bravo, Qubo und Doblò, die bei einem Preisvorteil die beliebtesten Extras bereits serienmäßig an Bord haben.

Fiat Doblò Cargo.

ampnet – 22. September 2010. Der neue Fiat Doblò Cargo ist „International Van of the Year 2011“. Die mit 24 Fach-Journalisten aus ebenso vielen Ländern besetzte Jury bewertete den kompakten italienischen Transporter mit der Höchstzahl von 128 Punkten. Ausschlaggebend für den Sieg die variable Plattformstrategie. „Der Fiat Doblò Cargo wird mit einer größeren Anzahl an Radständen und Aufbauvarianten angeboten als jeder Mitbewerber“, sagte Jury-Vorsitzender Pieter Wieman.

Fiat Doblo Natural Power.

ampnet – 21. September 2010. Fiat stellt auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (23.-30.9.2010) den neuen Doblò Natural Power vor, dessen bivalenter Motor auch mit Erdgas 88 kW / 120 PS Leistung mobilisiert. Er gehört damit zu den stärksten Antrieben im Segment. Der nach Euro 5 eingestufte Vierzylinder überzeugt hat einen CO2-Wert von 134 Gramm je Kilometer.

Fiat Doblò Natural Power.

ampnet – 17. September 2010. Fiat baut die Baureihe Doblò um eine Variante aus, die wahlweise mit Benzin oder Erdgas betrieben werden kann. Der speziell auf die bivalente Arbeitsweise abgestimmte Motor leistet mit beiden Kraftstoffen 88 kW / 120 PS und gehört damit zu den stärksten Motoren im Segment. Der nach Euro 5 eingestufte Vierzylinder hat einen CO2-Wert von 134 Gramm je Kilometer. Mit einem Basispreis von 19 850 Euro sieht sich Fiat auf einem Niveau mit in Platzangebot und Leistung vergleichbaren Mitbewerbern, die ausschließlich mit Benzin fahren können.

Fiat Punto Evo.

ampnet – 16. September 2010. Fiat bietet ab sofort ein zweites Modell an, das weniger als 100 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer emittiert. Der Fiat Punto Evo 1.3 8V Multijet hat nach EU-Norm ein Durchschnittsverbrauch von 3,6 Litern Diesel pro 100 Kilometer. Das entspricht einem CO2-Wert von 95 g/km. Der neue Turbodiesel mit Direkteinspritzung, der Euro 5 erfüllt, leistet 63 kW / 85 PS und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 172 km/h.

Fiat Doblò Cargo Kombi.

ampnet – 8. September 2010. Der Fiat Doblò Cargo schneidet beim Restwert schneidet besser ab als der Wettbewerb im Segment. Nach einer Studie von Eurotax Schwacke sind die drei Turbodiesel-Versionen des Fiat Doblò Cargo 1.3 Multijet mit 66 kW/90 PS, 1.6 Multijet mit 74 kW/100 PS und 2.0 Multijet mit 99 kW/135 PS (jeweils mit Partikelfilter) nach drei Jahren und einer Laufleistung von 60 000 Kilometern noch 53 Prozent ihres Neupreises wert. Das sind bis zu vier Prozentpunkte mehr als bei vergleichbaren anderen Stadtlieferwagen.

Fiat Doblò Cargo Kombi.

ampnet – 6. Juli 2010. Der Fiat Doblò Cargo Kombi ist ab sofort auch in der Variante Maxi erhältlich. Der verlängerte Radstand (3105 statt 2755 Millimeter) führt zu einem um 350 mm längeren Laderaum. Darüber hinaus ist die Verkleidung des Laderaums besonders Platz sparend ausgeführt. Beim Doblò Cargo Kombi Maxi, der in den beiden Ausstattungsniveaus Basis (netto ab 14 500 Euro) und SX (netto ab 15 100 Euro) angeboten wird, sind serienmäßig auch die hinteren Seitenflächen sowie die Hecktür verglast.

Fiat Doblo Cargo Kombi.

ampnet – 5. Juli 2010. Fiat stellt ab sofort im Doblò Cargo den ersten Erdgas-Turbomotor der Marke zur Verfügung, Der neu entwickelte 1.4-Liter-Vierzylinder aus der T-JET-Baureihe erfüllt serienmäßig die Anforderungen der Emissionsnorm Euro 5. Für den Transporter mit Erdgas-Antrieb müssen mindesten 17 350 Euro (netto) investiert werden. Der Doblò verfügt über eine Leistung von 88 kW / 120 PS und ein Drehmomemnt von 206 Newtonmetern.

Fiat Doblò.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 8. Juni 2010. Das klingt doch mal nach echter Alternative: nur rund 20 Zentimeter länger und billiger als ein bekannter Kompakter aus Wolfsburg, aber mit viel mehr Raum für alle und einer größeren Flexibilität. Fünf Sitze, 790 Liter Kofferraum, 525 Kilogramm Zuladung - diese Zahlen beschreiben den Fiat Doblò Emotion 1.6 16V Mulitijet ebenso unvollständig wie seine ellenlange Typenbezeichnung. Aber sie geben erste Hinweise auf die Verwendung des neuen Italieners.

Fiat Doblò mit Hochdach.

ampnet – 16. April 2010. Der Fiat Doblò steht ab sofort in einer Karosserievariante mit Hochdach zur Verfügung. Die um 27 Zentimeter auf dann 2115 Millimeter vergrößerte Höhe des Innenraums ermöglicht zum Beispiel Spezialumbauten für den Transport auf den Rollstuhl angewiesener Personen. Das in Kombination mit verglasten Heckflügeltüren bestellbare Hochdach kostet 1000 Euro Aufpreis (unverbindliche Preisempfehlung).

Fiat Doblò Cargo.

ampnet – 26. März 2010. Mit vier Branchenmodellen erweitert Fiat Professional das Angebot beim neuen Fiat Doblò Cargo: Speditionsmobil, Servicemobil, Profimobil und Frischedienstmobil. Basis ist jeweils die Kastenwagen-Version des Fiat Doblò Cargo. Außer beim Speditionsmobil (nur Maxi) stehen jeweils die Radstände kurz und lang (Maxi) zur Wahl.

Fiat Doblò Cargo.

ampnet – 26. Februar 2010. Fiat bringt morgen den neuen Fiat Doblò Cargo in den Handel. Der kompakte Transporter verfügt nach Herstellerangaben unter anderem über die höchste Nutzlast (bis zu 1000 Kilogramm inklusive Fahrer), den größten Innenraum (bis zu 4,6 Kubikmeter Ladevolumen) sowie die umweltfreundlichsten Motoren in seiner Klasse. Die Nettopreise beginnen bei 12 700 Euro angeboten.

Twin-Air: Neuer Zweizylinder-Motor von Fiat.

ampnet – 25. Februar 2010. Twin-Air nennt Fiat seinen neuen Zweizylinder-Motor, der erstmals auf dem Genfer Automobilsalon (2. - 14. 3. 2010) vorgestellt wird und für den Fiat 500 angeboten wird. Der 0,9-Liter-Turbobenziner leistet 63 kW / 85 PS und weist einen CO2-Ausstoß von 95 Gramm pro Kilometer auf. Er verfügt über die Multiair-Ventilsteuerung, bei der ein elektrohydraulisches System die Einlassnockenwelle ersetzt. Markteinführung des neuen Motors ist im Herbst 2010.

Fiat Doblò.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 23. Februar 2010. Bei einem Doblò handelt es sich nicht um einen italienischen Doppelgänger oder gar um einen doppelten Espresso. Der Name geht auf eine alte Münze zurück, bekannt aus vielen Abenteurergeschichten: die Dublone, vorzugsweise in Gold. Fiat-Freunde kennen den Namen des Raumtransporters, der zwischen dem Qubo und dem Kleinbus Scudo angesiedelt ist. Mehr als eine Million Doblò wurden seit 2001 gebaut. Jetzt kommt sein Nachfolger als komplette Neukonstruktion.

Fiat Doblò Cargo und Doblò Cargo Kombi.

ampnet – 18. Dezember 2009. Fiat führt Ende Februar 2010 den neuen Doblò Cargo in Deutschland ein. Er soll die höchste Nutzlast, den größten Innenraum und die umweltfreundlichsten Motoren in seinem Segment bieten. Der in verschiedenen Karosserievarianten erhältliche kompakte Transporter ist ab sofort bestellbar. Die Preise beginnen bei 12 700 Euro netto.

Fiat Doblò.

ampnet – 17. Dezember 2009. Fiat bringt am 27. Februar 2010 die zweite Generation des Doblò auf den deutschen Markt. Er hat nach Herstellerangaben den größten Innenraum seiner Klasse und bietet bis zu sieben Personen Platz. Sechs Airbags, ESP und Berganfahrhilfe sowie eine Start&Stopp-Automatik sind in allen Modellversionen serienmäßig. Der Basispreis liegt bei 15 450 Euro. Bestellungen sind ab Ende Dezember 2009 möglich.

Fiat Doblò.

ampnet – 16. November 2009. Fiat bringt im Februar 2010 die zweite Generation des bislang rund eine Million Mal verkauften Doblò auf den Markt. Für den kompakten Van und vollwertigen Siebensitzer wurde eine neue Plattform verwendet. Der Radstand von 2755 Millimetern ist der größte in diesem Segment und erlaubt noch mehr Platz für Passagiere und Gepäck. Zum anderen setzt der 66 kW / 90 PS starke 1.3 Multijet der neuen Generation mit CO2-Emissionen von 129 Gramm je Kilometer in der Klasse ebenfalls eine Bestmarke. Der Doblò kann ab Dezember 2009 bestellt werden.