Logo Auto-Medienportal.Net

Marken & Modelle

Genf 2024: Der Renault Scenic E-Tech Electric ist Europas „Auto des Jahres“.

ampnet – 26. Februar 2024. Das Elektroauto war einer von sechs Finalisten. Die Entscheidung fällte eine 59-köpfige Jury und wurde heute auf dem Genfer Automobilsalon bekanntgegeben. Ab 41.400 Euro.

Fiat Concept City-Car.

ampnet – 26. Februar 2024. Nach dem Panda soll bis 2027 jedes Jahr ein weiteres neues Modell auf den Markt kommen. Die Marke präsentiert vorab fünf Konzeptfahrzeuge im Video.

Renault 5 E-Tech Electric.
Von Walther Wuttke

ampnet – 26. Februar 2024. Die Neuauflage des Kleinwagen-Klassikers wird als Elektroauto in drei Leistungsstufen und zwei unterschiedlich großen Batterien auf den Markt kommen. Ab 25.000 Euro.

Jeep Avenger 4xe.

ampnet – 26. Februar 2024. Neue Hybridvariante mit elektrifizierten 4x4-Antrieb schließt die Allrad-Lücke im Modellprogramm, Kombination aus 136 PS-Benziner und zwei 21-kW-Elektromotoren.

Alfa-Romeo-Chef Jean-Philippe Imparato.
Von Guido Reinking

ampnet – 25. Februar 2024. Zunächst aber kommt im April mit dem Milano das erste Elektroauto der italienischen Premiummarke im Stellantis-Konzern, Giulia und Stelvio sollen 2025 und 2026 erneuert werden.

Kias „Vehicle-to-Load“-Demonstration mit einem EV9 in Norwegen.

ampnet – 24. Februar 2024. Lichtinstallation in Norwegen, Elektro-SUV nutzt „Vehicle-to-Load“-Funktion (V2L) als Stromquelle für LED-Scheibe von fünf Metern Durchmesser.

Dacia Sandrider.

ampnet – 24. Februar 2024. Highlights des 900 Quadratmeter großen Auftritts sind neuer Duster und Spring sowie Rallye-Dakar-Bolide Sandrider, Dacia-Pilot Sébastien Loeb besucht Messestand.

Skoda Octavia.

ampnet – 23. Februar 2024. Beide Karosserievarianten in den Ausstattungen Selection und Sportline, zum Marktstart drei Motor-Getriebe-Kombinationen, weitere Ausstattungen und Motoren Mitte des Jahres.

Ineos Fusilier.

ampnet – 23. Februar 2024. Der Geländewagen soll rein batterieelektrisch angetrieben sowie in einer Range-Extender-Version mit kleinem Verbrennungsmotor bei Magna in Graz gefertigt werden.

Peugeot E-3008.
Von Walther Wuttke

ampnet – 23. Februar 2024. Überarbeiteter Crossover-Bestseller startet zunächst als Stromer ab 48.650 Euro, Modelle mit Hybrid- und Allradantrieb sowie größerer Batterie und mehr Reichweite folgen.

Hyundai i20 N Line.

ampnet – 23. Februar 2024. Exklusive Designelemente, neue Farben, motorsportlich inspirierter Innenraum mit Metalloberflächen und roten Ziernähten, ab Sommer im Handel.

Skoda Superb.

ampnet – 23. Februar 2024. In den Varianten Essence, Selection und Laurin & Klement mit je drei Motor-Getriebe-Kombinationen, neuer Topdiesel für beide Karosserievarianten, 1100 günstiger als der Combi.

Opel Corsa Electric, Yes-Sondermodell.

ampnet – 22. Februar 2024. Limitiertes Sondermodell „Yes“ im GS-Look mit schwarzem Dach und weißen Dekoren im Innenraum, mit vielen Technologie- und Komfort-Details zu Preisen ab 29.990 Euro.

Audi Q2 mit Digital-Cockpit und 8,8-Zoll-Touchscreen.

ampnet – 22. Februar 2024. Virtual cockpit, 8,8-Zoll-Touchscreen und Dreispeichen-Lenkrad gehören ab Mitte des Jahres zur Standardausrüstung, Basispreis ab 28.600 Euro.

Skoda erweitert die Modellpalette des elektrischen Enyaq um das Enyaq Coupé 60 (Foto) und das Enyaq Coupé 60 Sportline.

ampnet – 22. Februar 2024. Im vergangenen Jahr rangierte der SUV-Stromer an vierter Stelle der meistverkauften Elektrofahrzeuge in Europa, Kompakt-SUV Elroq Auftakt für sechs neue E-Modelle.

Citroën C4 X.

ampnet – 22. Februar 2024. Elektrifizierter Antrieb mit 48-Volt-Batterie und Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe soll im Idealfall 20 Prozent Benzin und CO2-Emissionen einsparen, Preise ab 25.645 Euro.

Honda e-Ny1.
Von Jens Riedel

ampnet – 22. Februar 2024. Ein namhafter Autohersteller unternimmt mit seinem jüngsten Modell den zweiten Anlauf, auf dem Elektromarkt Fuß zu fassen. Doch Reichweite und Ladetempo sind allenfalls Mittelmaß.

VW Tiguan.
Von Guido Reinking

ampnet – 22. Februar 2024. Nach über sieben Millionen Einheiten rollt die dritte Generation des kompakten SUV vor. Neues Bedienkonzept, mehr Platz und sechs Antriebe zur Auswahl.

MG hat für 2025 seine neue Marke IM angekündigt: Neben dem L6 (Mittelklasse), der auf dem diesjährigen Genfer Autosalon steht, wird es auch einen L7 (Oberklasse) geben.

ampnet – 21. Februar 2024. 2025 rollt der erste IM mit vielen Versprechungen nach Europa. Der L6 macht den Anfang. Weltpremiere feiert außerdem der Kleinwagen MG 3, der auf einen Hybridantrieb setzt.

Dacia Spring.
Von Walther Wuttke

ampnet – 21. Februar 2024. Die neue Karosserie passt sich der aktuellen Markensprache an. Frisches Interieur. Er soll weiterhin das günstigste Elektroauto in Europa sein. Antriebe bleiben unverändert.

Fiat Panda.

ampnet – 20. Februar 2024. Die Italiener steigerten ihre Verkäufe im vergangenen Jahr um zwölf Prozent auf 1,35 Millionen Autos. Marktführer in vier Ländern. Ducato beliebtester Transporter in Europa.

Porsche Panamera 4S E-Hybrid.

ampnet – 20. Februar 2024. Ab zweitem Quartal sind die optimierten Plug-in-Hybride erhältlich. Systemleistung von 470 PS bzw. 544 PS im 4S. Bis zu 290 km/h schnell. Ab 123.400 Euro.

Cupra Born VZ.

ampnet – 20. Februar 2024. Die neue Topversion VZ leistet 240 kW, entwickelt 545 Nm und ist bis zu 200 km/h schnell. Sportsitze, optimiertes Fahrwerk und größeres Infotainmentdisplay.

DS Automobiles integriert Chat-GPT in seine Sprachsteuerung Iris.

ampnet – 20. Februar 2024. Die Künstliche Intelligenz wird nach erfolgreicher Pilotphase serienmäßig in alle Baureihen integriert. Der Chatbot startet automatisch nach dem Einschalten der Sprachsteuerung.

VW ID 7 Tourer.
Von Frank Wald

ampnet – 19. Februar 2024. Auf Limousine folgt Kombi:Der Stromer bietet wie sein Verbrenner-Pendant Passat Variant Platz und Ladevolumen, aber auch bei Antrieb, Reichweite und Infotainment hat VW nachgelegt.

Iveco S-Way CNG 4x2 der Deutschen Post mit Kofferaufbau.

ampnet – 19. Februar 2024. Die Fahrzeuge sollen mit Gas aus Abfall- und Reststoffen betrieben werden. 161 Fahrzeuge mit Kofferaufbau und 17 mit Wechselbrückenfahrgestell fahren nahezu klimaneutral.

Noch getarnt: Prototyp des Alpine A290 in der Wintererprobung.

ampnet – 19. Februar 2024. Der neue, vollelektrische Renault 5 bekommt eine vier Meter kurze Performanceversion. Leder-Sportlenkrad mit Mittelmarkierung und Überholtaste wie in der Formel 1.

Elektromodelle von Hyundai: Ioniq 6, Kona Elektro und Ioniq 5 (von links).

ampnet – 19. Februar 2024. Im Rahmen der Aktion „Frühlingswochen“ bietet die Marke ihre drei Elektromodelle mit einer Förderprämie von 7000 Euro an. Zudem sinkt befristet auch der Preis für den Tucson.

Kia Sorento.

ampnet – 19. Februar 2024. Das Facelift umfasst unter anderem eine neue markante Front, ein größeres Panoramadisplay und den Autobahnassistenten 2.0. Mehr Komfort. Ab 53.190 Euro.

Audi RS 3 Sportback.
Von Frank Wald

ampnet – 17. Februar 2024. Die Speerspitze der A3-Modellreihe ist in punkto Längs- und Querdynamik eine Bank, weiß sich mit ihrer dezenten Optik und Akustik aber auch im automobilen Alltag zu benehmen.

Toyota bZ4X.

ampnet – 16. Februar 2024. Sie können den vollelektrischen bZ4X ab einer monatlichen Rate von 159 Euro netto leasen. Eine Anzahlung ist nicht nötig. Die Aktion gilt bis Ende März.

Kia EV6 und Niro EV (r.).

ampnet – 16. Februar 2024. Kia bietet den Niro EV und den EV6 bei teilnehmenden Händlern bis Ende März zu monatlichen Raten ab 299 Euro bzw. 359 Euro an. Umweltbonus wird angerechnet.

Cupra Formentor VZ5, Final Edition „Enceladus“ (l) und „Century“.

ampnet – 16. Februar 2024. Mit zwei limitierten Editionsmodellen in exklusiver Farbgebung endet die Produktion des Topmodells mit fünf Zylindern und 390 PS. Je 222 Stück werden gebaut.

Das i-Cockpit im Peugeot 408.

ampnet – 16. Februar 2024. Die KI wird in das i-Cockpit integriert und steht für ein deutlich erweitertes Serviceangebot des Infotainmentsystems. Sie weiß unterwegs Antworten auf viele Fragen.

Ducati Desert X Rally.
Von Jan Singenstreu

ampnet – 16. Februar 2024. Ducati hat der Desert X noch eine respekteinflößende Highendvariante zur Seite gestellt. Unterwegs in Marokko. Lohnen die 4800 Euro Aufpreis für den Offroad-Renner?

Triumph Tiger 1200 Rally Pro.

ampnet – 15. Februar 2024. Zum April erhält die große Enduro ein unfangreiches Update. Aktive Sitzbankabsenkung, sanftere Kraftentfaltung und verbesserte Laufruhe sowie mehr Schräglagenfreiheit.

Nissan Juke.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 14. Februar 2024. Nissan spendiert dem Juke eine Modellüberarbeitung, bei der auch Gelb eine wichtige Rolle spielt. Die Rückfahrkamera ist in Zukunft Serie. Zwei Antriebsoptionen.

Lancia Ypsilon, Sonderedition „Cassina“.
Von Walther Wuttke

ampnet – 14. Februar 2024. In Kürze kommt in einigen Ländern die Einführungsedition „Cassina“ auf den Markt. Deutschland ist erst nächstes Jahr an der Reihe. Gebaut wird das Elektroauto in Spanien.

CF Moto  450 RS S.

ampnet – 14. Februar 2024. Die RS S leistet 46 PS und kommt mit verstellbarer Vorderraddämpfung, Traktionskontrolle und Ein-Arm-Schwinge. Ab Mai für knapp 6900 Euro plus Nebenkosten im Handel.

Mercedes-Benz G-Klasse, Sonderedition „Stronger than Diamonds“.

ampnet – 14. Februar 2024. Mercedes-Benz legt eine exklusive Sonderedition des Geländewagens mit 0,25 Karat auf den Türpins auf. 300 Fahrzeuge werden gebaut. Der Preis beträgt 175.000 Euro.

Skoda Octavia RS.

ampnet – 14. Februar 2024. Der Bestseller der Marke erhält eine umfangreiche Modellaufwertung. Neues Front- und Heckdesign, mehr nachhaltige Materialien, Chat-GPT und bis zu 265 PS.

Mini Cooper E.

ampnet – 14. Februar 2024. Der 135 kW starke Dreitürer wird zu Preisen ab 32.900 Euro angeboten. In 7,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die WLTP-Reichweite liegt bei 305 Kilometern.

Ford Ranger MS-RT und Transit Custom MS-RT.

ampnet – 13. Februar 2024. Sonderediton MS-RT mit breiterem Fahrwerk, Seitenschwellern und Spoiler. Auch im Interieur werden dynamische Akzente gesetzt. Ab Jahresmitte verfügbar.

Skoda Scala (l.) und Kamiq.
Von Guido Borck

ampnet – 13. Februar 2024. Skoda überarbeitet Scala und Kamiq. Nachhaltige Materialien, besseres Licht und ein etwas stärkerer Dreizylinder mit 115 PS. Ab 23.420 Euro bzw. 24.390 Euro.

Moto Guzzi V85 TT.

ampnet – 13. Februar 2024. Zu der bekannten TT gesellen sich mit der Modellüberarbeitung die luxuriösere Tourenvariante Travel und die straßenorientierte Strada als Einstiegsversion. Ab 12.499 Euro.

Nissan-Deutschlandchef Vincent Ricoux.
Von Walther Wuttke

ampnet – 13. Februar 2024. Mit 22 Prozent mehr Neuzulassungen gehörte die Marke im vergangenen Jahr zu den Gewinnern. Ein Gespräch mit Deutschlandchef Vincent Ricoux über die Zukunft.

GWM Ora 03 (vormals Ora Funky Cat) im Green-NCAP-Test.

ampnet – 13. Februar 2024. Green NCAP sieht den GWM Ora 03 (Ora Funky Cat) ganz vorne. Tesla und VW dicht dahinter. Bei den Verbrennern sind Opel und Skoda am saubersten.

Cupra Born, Sondermodell „Edition Dynamic“.

ampnet – 12. Februar 2024. Sondermodell „Edition Dynamic“ bietet Sportschalensitze mit Massagefunktion, Pilot M Pack und 2750 Euro Ersparnis. Für alle Antriebsvarianten erhältlich.

Abarth 695, Sondermodell „75° Anniversario“.

ampnet – 12. Februar 2024. Die Sportwagenmarke feiert ihren Geburtstag mit einem Sondermodell. Vom 695 „75° Anniversario“ werden 1368 Stück gebaut. Alcantara-Interieur mit Schalensitzen aus Kohlefaser.

Opel Combo Electric.

ampnet – 12. Februar 2024. Die beiden Baureihen erhalten ein Facelift. Die Reichweite der Elektroversion des kleineren Lieferwagens steigt um rund 50 Kilometer, der größere Transporter fährt auf Level 2.

Aston Martin Vantage.

ampnet – 12. Februar 2024. Die Leistung des 4,0-Liter-V8 wächst um 155 PS auf 655 PS. 800 Nm Drehmoment. In 3,5 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 325 km/h.

VW Golf I (ab 1974) und die Studie EA 276 von 1969.
Von Harald Kaiser

ampnet – 11. Februar 2024. Wie der VW Golf vor 50 Jahren den kriselnden Volkswagen-Konzern auch mit Hilfe eines pfiffigen Marketings wieder in die Erfolgspur lenkte.

Mercedes-Benz Marco Polo (1984).

ampnet – 9. Februar 2024. Vom T 1 zur V-Klasse: Mercedes-Benz feiert den runden Geburtstag seines Campers. Einst ragte er 2,90 Meter in die Höhe, jetzt nur 1,98 Meter und trotzdem ein Schlafplatz mehr.

Mini Cooper S.

ampnet – 9. Februar 2024. Neben dem Electric gibt es auch in der fünften Modellgeneration weiterhin Benzinmotoren. Sie leisten 156 PS bzw. 204 PS und sind ab Mai lieferbar. Los geht es bei 28.900 Euro.

Abarth 600e.

ampnet – 9. Februar 2024. Das neue Modell kommt zunächst in einer limitierten Einführungsedition. Mit 176 kW ist es das bislang stärkste Serienfahrzeug der Marke. Familientauglich.

Genesis-Markenbotschafter Jacky Ickx.

ampnet – 8. Februar 2024. Die Rennfahrerlegende wird Markenbotschafter und arbeitet beratend mit Chefdesigner Luc Donckerwolke und dem europäischen Entwicklungszentrum von Hyundai zusammen.

Der Hyundai-Berater bietet im Online-Showroom der Marke virtuelle Probefahrten an.

ampnet – 8. Februar 2024. Dank VR-Brille des Beraters können Interessenten die Assistenzsysteme des Kona Elektro via PC, Tablet oder Smartphone in verschiedenen Verkehrssituationen kennenlernen.

Nissan Interstar.

ampnet – 8. Februar 2024. Das Schwestermodell übernimmt alle Neuerungen des Renault Master. Bis zu 460 Kilometer Reichweite mit der großer Batterie. Reduzierter Luftwiderstand, kleinerer Wendekreis.

Renault Symbioz.

ampnet – 8. Februar 2024. Das neue C-Segment-SUV von Renault wird im Frühjahr vorgestellt und ist zehn Zentimeter kürzer als der Austral. Der Hybrid soll weniger als 1,5 Tonnen wiegen.

Peugeot.

ampnet – 7. Februar 2024. In 17 Ländern erreichte die Marke die höchsten Marktanteile der vergangenen 15 Jahre. In zwei Segmenten europäischer Marktführer bei Elektroautos.

Alfa Romeo Tributo Italiano.

ampnet – 7. Februar 2024. Die Sonderserie Tributo Italiano übernimmt die Rolle der Topausstattung. Karosserie wahlweise in einer der drei Nationalfarben. Der Milano wird das erste Elektroauto der Marke.

Seat feiert mit dem Sondermodell FR „Anniversary Edition“ (im Vordergrund) 40 Jahre Ibiza.

ampnet – 7. Februar 2024. Die „Anniversary Edition“ zum 40-jährigen Bestehen der Baureihe basiert auf der beliebtesten Ausstattungslinie FR. Exklusive Außenfarbe und Aluminiumoberflächen im Innenraum.

Porsche Taycan.

ampnet – 7. Februar 2024. Die neuen Versionen haben mehr Leistung, mehr Reichweite, beschleunigen schneller und laden in kürzerer Zeit. Bis zu 700 kW und in 2,4 Sekunden auf Tempo 100.

BMW 520d x-Drive Touring.

ampnet – 7. Februar 2024. Die neue Modellgeneration kommt im Mai auf den Markt und ist fast zehn Zentimeter länger als der Vorgänger. Zwei Diesel, ein Plug-in-Hybrid und zwei Elektroantriebe.

Ford Puma.

ampnet – 7. Februar 2024. Vor allem beim Interieur wurde nachgebessert. Sync arbeitet jetzt doppelt so schnell. Selbsttätiger Tempomat. Die Elektroversion soll in diesem Jahr vorgestellt werden.

Toyota Yaris.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 7. Februar 2024. Der Kleinwagen bekommt ein Facelift, das sich vor allem im Innenraum und beim Antrieb niederschlägt. Auf Wunsch mit etwas stärkerer E-Unterstützung 14 PS mehr.

Opel Combo Electric mit Intelli-Lux-Scheinwerfern.

ampnet – 6. Februar 2024. Mit der Modellüberarbeitung bekommt der Lieferwagen und Hochdachkombi die adaptiven, blendfreien LED-Matrix-Scheinwerfer und das neue „Vizor“-Markengesicht.

Mercedes-Benz CLE Cabriolet.

ampnet – 6. Februar 2024. Die Preise beginnen bei 66.402 Euro. Ein Diesel und drei Allradvarianten. Das Spitzenmodell mit Sechszylinder leistet 381 PS. Neigungsverstellbares Display gegen Lichtreflexionen.

Jeep Renegade.

ampnet – 6. Februar 2024. Zum neuen Modelljahr erhält der kompakte Geländewagen größere Displays und mehr Rechenleistung. Hybridversionen werden sparsamer. Ab 30.800 Euro.

Mercedes-Benz e-Sprinter.
Von Walther Wuttke

ampnet – 5. Februar 2024. Mercedes-Benz hat in den USA die neue E-Transportergeneration vorgestellt. Mit einer Ladung von Las Vegas nach LA. Über 400 Kilometer Reichweite.

Dacia Duster.

ampnet – 5. Februar 2024. Die neue Generation des SUV kommt im Juni auf den Markt. Drei Motorisierungen, Allradantrieb für 2500 Euro Aufpreis. Bestellstart ist im März.

Fiat 500, Sondermodell „Collezione 1957“.

ampnet – 5. Februar 2024. Man muss die Feste feiern, wie sie fallen: Fiat erinnert mit dem Sondermodell „Collezione 1957“ an die Geburtsstunde des 500. Nur als Cabrio. 1957 Stück.

LMC Innovan 590.
Von Jens Riedel

ampnet – 4. Februar 2024. Innovan nennt LMC seine Kastenwagenbaureihe. Das Versprechen wird mit dem 590 nicht gehalten, gleichwohl ist er preislich eine Alternative zum üblichen Fiat Ducato.

Polestar 4.

ampnet – 4. Februar 2024. Den Rückblick übernimmt eine Kamera auf dem Dach. Das dritte Modell der Geely-Marke soll ab August auch in Europa erhältlich sein. Wahlweise 272 PS oder 544 PS.

Porsche Taycan auf Reichweiten-Testfahrt in Kalifornien.

ampnet – 3. Februar 2024. Vier Fahrzeuge der neuen Generation waren mit bis zu 120 km/h zwischen Los Angeles und San Diego auf dem Highway unterwegs. Minutenlang über 300 kW Ladeleistung.

„Centauro“ nennt der Künstler Paolo Troilo die von ihm gestaltete Ducati Streetfighter V4 Lamborghini Speciale Clienti.

ampnet – 2. Februar 2024. Der Besitzer eines von Paolo Troilo gestalteten Huracán Evo, ließ sich auch seine Streetfighter V4 Lamborghini Speciale Clienti zum rollenden Kunstwerk umgestalten.

Skoda Scala Monte Carlo.

ampnet – 2. Februar 2024. Skoda hat den Scala und den Kamiq optisch und technisch modellgepflegt, und auch Toyota spendiert seinem Yaris ein Update. Außerdem sind wir mit dem La Strada EB 4x4 unterwegs.

Dacia Sandrider.
Von Guido Borck

ampnet – 2. Februar 2024. Die rumänische Renault-Tochter wird im kommenden Jahr in der Rallye-Raid-Meisterschaft mitfahren und auch bei der Dakar antreten. Hochkarätiges Fahrerteam.

Ford Mustang GT.

ampnet – 1. Februar 2024. Die siebte Generation der Sportwagenikone kommt stärker, kantiger und digitaler daher. Preise beginnen bei 59.900 Euro. Das Spitzenmodell „Dark Horse“ leistet 453 PS.

Citroën ë-C3.

ampnet – 1. Februar 2024. Der im Frühsommer lieferbare Elektro-Kleinwagen hat eine Reichweite von 300 Kilometern, kann mit bis zu 100 kW laden und bekommt 2025 eine noch günstigere Basisversion.

Renault Master E-Tech Electric.

ampnet – 31. Januar 2024. Die Neuauflage des Transporters soll über 27 Prozent sparsamer sein als der Vorgänger. Aerodynamisch optimiert. Zwei Batteriegrößen und zwei Leistungsstufen.

Volvo FM Low Entry.

ampnet – 31. Januar 2024. Das neu entwickelte Modell mit niedrigem Fahrerhaus ist vor allem als Müll- oder Feuerwehrfahrzeug für die Stadt konzipiert. Bis zu 200 Kilometer Reichweite.

Getarnter Mini Aceman auf Erprobungsfahrt.

ampnet – 31. Januar 2024. Der 4,08 Meter lange viertürige Crossover ist zwischen Cooper und Countryman angesiedelt und muss sich derzeit unter Wüstenbedingungen bewähren.

Täuschend echt: Ducati-Konfigurator mit fotorealistischer und hochauflösender Darstellung.

ampnet – 30. Januar 2024. Täuschend echt: Fotorealistische Darstellung des Wunschmotorrads mit wechselbaren Ansichten und Hintergründen sowie jeder Menge Zubehör. Schneller Schnappschuss zum Herunterladen.

Das Schweizer Unternehmen Helion übernahm 100 VW ID Buzz Cargo als Servicefahrzeuge.

ampnet – 30. Januar 2024. Das Schweizer Unternehmen Helion stellt seine Serviceflotte auf den VW ID Buzz Cargo um. Die Ladeinfrastruktur wurde ausgebaut. Solarstrom sorgt für CO2-neutralen Betrieb.

E-Kickscooter Egret X + vor einem Carthogo C-Compactline.

ampnet – 30. Januar 2024. Der Hersteller aus Aulendorf liefert seine Fahrzeuge auf Wunsch mit zwei geländetauglichen Egret aus. Sie bieten schnell und einfache Mobilität rund um den Stellplatz.

Toyota GR Yaris „Ogier Edition“ (links) und „Rovanperä Edition“.

ampnet – 30. Januar 2024. Zwei exklusive Editionsmodelle wurden gemeinsam mit den Rallyefahrern Sébastien Ogier und Kalle Rovanperä entwickelt. Spezielle Fahrmodi und besondere Details.

Peugeot E-3008.

ampnet – 30. Januar 2024. Beim neuen E-3008 gelten die acht Jahre nicht nur für die Batterie. Chat-GPT wird in allen Modellen in das i-Cockpit integriert. Neue Partnerschaft zum Schutz der Wildnis.

Stellantis fertig auch die Brennstoffzellenvarianten seiner mittelgroßen Transporter Citroën ë-Jumpy, Fiat E-Scudo, Opel/Vauxhall Vivaro Electric und Peugeot E-Expert in industrieller Serienproduktion.

ampnet – 30. Januar 2024. Die acht Modelle der vier Konzern-Nutzfahrzeugmarken werden in Frankreich und in Polen gebaut. Bis zu 500 Kilometer Reichweite und eine Tankzeit von vier bis fünf Minuten.

Opel Corsa Electric.

ampnet – 30. Januar 2024. Die Marke steigerte ihren globalen Absatz um 15 Prozent. Der Corsa bleibt der Bestseller und war in Griechenland das meistverkaufte Auto überhaupt. Ein Viertel mehr Nutzfahrzeuge.

Ford Transit Connect PHEV.

ampnet – 30. Januar 2024. Ab Sommer ist der kompakte Lieferwagen mit dem neuen Antrieb lieferbar. 150 PS Systemleistung und eine elektrische Normreichweite von bis zu 110 Kilometern.

Audi Q7.

ampnet – 30. Januar 2024. Mit frischer Front- und Heckpartie, änderbaren Lichtdesigns und umfangreicherer Ausstattung rollt das große SUV ins neue Modelljahr. Die Preise beginnen bei 79.300 Euro.

Peugeot 208.

ampnet – 30. Januar 2024. Die neuen Motoren versprechen eine Kraftstoffersparnis von bis zu 15 Prozent. Zwei Leistungsstufen. Die Modelle 308 und 408 erhalten erweiterte Serienausstattung.

Produktion des Skoda Scala in Mladá Boleslav.

ampnet – 29. Januar 2024. Scala und Kamiq haben ein Facelift erhalten. Beide Modelle bekommen erweiterte Assistenzsysteme und nachhaltigere Materialien im Interieur. Neue Angebotsstruktur.

Produktion des überarbeiteten Mazda 2 Hybrid im französischen Toyota-Werk Onnaing.

ampnet – 29. Januar 2024. Kühlergrill, Stoßfänger und Heckpartie des Vollhybrids werden aktualisiert. Erweiterte Sicherheitsassistenten und größere Displays. Ab Februar im Handel.

Volvoi FH Aero.

ampnet – 29. Januar 2024. Das Fahrerhaus der schweren Baureihe bekommt für eine bessere Aerodynamik eine 24 Zentimeter weiter nach vorn gezogene Front. Kamera als Rückspiegel.

BYD Seal U.
Von Guido Reinking

ampnet – 29. Januar 2024. Das neue Mittelklasse-SUV ist günstig. Der Antrieb könnte etwas mehr Leistung vertragen, aber technischen spielt die Marke ganz weit vorne mit. Dünnes Händlernetz.

Hyundai i10 N Line.
Von Jens Riedel

ampnet – 28. Januar 2024. In der Ausstatttung N Line gibt sich der Hyundai i10 als äußerst attraktiver Vertreter der kleinen Klasse. 100 Turbo-PS aus drei Zylindern und ausreichend Platz.

Dacia-Deutschlandchef Thilo Schmidt.
Von Walther Wuttke

ampnet – 28. Januar 2024. Die Renault-Tochter aus Rumänien rechnet auch 2024 mit neuen Bestwerten. Im Sommer kommt der neue Duster, der Spring wird überarbeitet. Interview mit Thilo Schmidt.

Nissan Ariya Evolve+ und Autor Frank Wald.
Von Frank Wald

ampnet – 27. Januar 2024. Stromer-Spitzenmodell sorgt mit 290 kW/394 PS für Plus an Leistung – aber auch für Minus im Geldbeutel, blaue Nappaledersitze und 20-Zoll-Aluräder serienmäßig.