Logo Auto-Medienportal.Net

Kommentare & Glossen

Peter Schwerdtmann.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 23. Mai 2020. Radfahrer erobern die Innenstadt, Corona sei Dank! Auf den ersten Blick ist das ein weiterer Schritt zur gewünschten Verkehrswende. Oder?

Hans-Robert Richarz.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 14. Mai 2020. Die Autobahnbrücke Leverkusen wird zu einem weiteren Skandal um eine Großbaustelle. Billiger Stahl führte jetzt zurück an den Anfang einer endlosen Geschichte.

Peter Schwerdtmann.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 5. Mai 2020. Lanweilig oder langwierig? Die stete Wiederholung derselben Argumente bringt die Diskussion um die Zukunft der Mobilität und der Rolle des Autos nicht weiter.

Peter Schwerdtmann.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 3. Mai 2020. Die Krise soll zum Umbau unserer Wirtschaft genutzt werden. Investitionen sollen dem Klimaschutz dienen. Selbstverständlich!

Dennis Gauert.
Von Dennis Gauert, cen

ampnet – 29. April 2020. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer zeigt wenig Fingerspitzengefühl, wenn er den neuen Bußgeldkatalog gerade jetzt auf die leeren Straßen schickt.

Jens Meiners.
Von Jens Meiners

ampnet – 11. April 2020. Der Lockdown entlarvt gerade einige der Lügen, mit denen Politik, Justiz und staatlich gepäppelte NGOs den autofahrenden Bürger in den letzten Jahren gegängelt.

Hans-Robert Richarz.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 6. April 2020. Die Automobilindustrie will der die Corona-Krise nutzen, um die Grenzwerte aufzuweichen, unterstellt die Elektroauto-Lobby .

Elaine Chao.
Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 2. April 2020. US-Präsident verspricht billigere und sichere Autos wegen deutlich entschärfter Grenzwerte bei den Kohlendioxid-Emissionenund treibt dafür Etikettenschwindel.

Walther Wuttke.
Von Walther Wuttke, cen

ampnet – 27. März 2020. Manager und Mitarbeiter von Herstellern und Zulieferern lassen sich eine Menge einfallen, um die Menschen und die Medizin zu unterstützen.

Hans-Robert Richarz.
Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 6. März 2020. Hauptverkehrsstraßen mit Ampel sperren, damit die Schadstoffwerte im Verlauf der Straße sinken - so wollen Städte wie Köln die Belastung verlagern.

Hans-Robert Richarz.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 3. März 2020. In Köln will die Deutsche Umwelthilfe die Fortschritte bei der Verbesserung der Luftqualität nicht anerkennen.

Volkswagen Passat B1.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 2. März 2020. Audi übernimmt die Koordination der Forschung und Entwicklung im Konzern, so etwas gab es schon einmal. Ergebnis: Frust in Wolfsburg. Aber das ist lange her.

Peter Schwerdtmann.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 2. März 2020. Die Diskussion um Tempo 130 ist wieder da. Das Umweltbundesamt hat jetzt, nach zwei Prozent, einem Effekt von fünf Prozent weniger CO2 ermittelt.

Jens Meiners.
Von Jens Meiners, cen

ampnet – 1. März 2020. Die Absage der Automesse kam recht kurzfristig. Die Zukunft wird zeigen, ob das möglicherweise der Anfang vom Ende der Schweizer Schau ist.

Jens Meiners.
Von Jens Meiners, cen

ampnet – 26. Februar 2020. Autonomes Fahren setzt sichere Technik voraus. Amerikanische Forscher und Behörden melden erheblich Zweifel an und haben Tesla besonders im Visir.

Holden Monaro.
Von Jens Meiners

ampnet – 23. Februar 2020. Die Marke Holden zeichnete sich durch europäisches Format und dicke Motoren aus. Doch dann wollte das Marketing alles ändern – wie der Zeitgeist es befahl.

Hans-Robert Richarz.
Von Hans Robert Richarz, cen

ampnet – 23. Januar 2020. Klimaaktivistin Luisa-Marie Neubauer und der DUH-Chef Jürgen Resch wollen vor Gericht das Klimapaket zerpflücken. Wieder eine große Show fürs geneigte Publikum.

Peter Schwerdtmann.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 20. Januar 2020. Darf der Wirkungsgrad unsere Entscheidung für den besten Weg zu einem klimaneutralen Kraftstoff für die 1,3 Milliarden Autos weltweit dominieren?

Harald Kaiser.
Von Harald Kaier, cen

ampnet – 19. Januar 2020. Warum die nimmersatten Datensauger in unseren Autos unentwegt neuen Stoff brauchen, was sie speichern und wie brisant das für die Besitzer werden kann.

Elektrisch übers flache Land.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 1. Januar 2020. Das batterieelektrische Auto für jedermann ist auf dem Lande viel besser aufgehoben als in der Großstdt mit ihren vielen Mobilitätsangeboten.

Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 30. Dezember 2019. Es wird noch eine Weile dauern, bis sich E-Autos billiger als solche mit Verbrenner betreiben lassen. Das fand eine Studie für Bündnis 90/Die Grünen heraus.

Peter Schwerdtmann.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 27. Dezember 2019. Parteien widmen sich wieder dem Tempo 130. Das Thema ist von hoher symbolischer Kraft. Aber die Hoffnung auf eine tragende Strategie fürs Klima bleibt.

Peter Schwerdtmann.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 19. Dezember 2019. Befragungen von potenziellen Autokäufen ergeben immer häufiger positive Ergebnisse fürs Elektroauto. Das ist nicht für alle eine Quelle der Genugtuung.

Peter Schwerdtmann.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 13. Dezember 2019. Der Absatz der Elektroautos in China halbierte sich im November. Wieder ein Anzeichen, dass sich die chinesische Haltung zum E-Auto wandelt?

Peter Schwerdtmann.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 5. Dezember 2019. Meinung sticht Wissenschaft. Das Papier des Umweltbundesamts (UBA) zu Maßnahmen gegen das Auto und den Verkehr ist ein gutes Beispiel dafür.

Peter Schwerdtmann.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 4. Dezember 2019. Das „Auto-Medienportal“ erzielt als Fachmedium genau so viel Reichweite wie als Online-Nachrichtenagentur. Das ergab jetzt die Auswertung der Ausschnitte.

Chrysler Headquarter Detroit
Von Jens Meiners, cen

ampnet – 2. November 2019. PSA hat die wettbewerbsfähigen Plattformen, FCA den Zugang zum US-Markt – keine Seite kommt ohne Mitgift.

Peter Schwerdtmann.
Von Peter Scherdtmann, cen

ampnet – 10. Oktober 2019. Alle sind sich einig: Das Elektroauto kann dazu beitragen, die Erhöhung der Durchschnittstemperaturen zu verringern. Wirklich?

Rainer Strang.
Von Rainer Strang, cen

ampnet – 20. September 2019. Die Große Koalition hat heute in Berlin ihr mit Spannung erwartetes Klimapaket ausgepackt. Jetzt muss es die parlamentarischen Hürden nehmen. Am Tag der Veröffentlichung hat es weltweite Klimaproteste gegeben. Auch in Berlin. Mit dem Klimapaket hatten sie, wenn überhaupt, allerdings nur indirekt zu tun. Schon im Vorfeld des Klimafreitags wurde die Debatte über den Schutz der Umwelt äußerst hitzig und zum Teil mit blank liegenden Nerven geführt. Im Fokus: das Automobil.

Hans-Robert Richarz.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 16. September 2019. Die Begleitumstände der Internationalen Automobil Ausstellung in Frankfurt haben gezeigt, dass der Kampf gegen das Auto bei einer Minderheit der Bevölkerung inzwischen religiöse Züge angenommen hat. Während am ersten Publikumstag der IAA draußen 15 000 Leute demonstrierten, drückten sich zu deren Ärger in den Messehallen viermal so viele Interessenten an den Fahrzeugen die Nasen platt.

Peter Schwerdtmann.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 13. September 2019. Bernhard Mattes wird den VDA in einer Zeit verlassen, in der die Öffentlichkeitsarbeit vor einer großen Herausforderung steht: den alternativen Fakten zum Auto

Dennis Gauert.
Von Dennis Gauert

ampnet – 11. September 2019. Wenn der Designabteilung die Ideen ausgehen, zieht BMW plötzlich ein Auto von 1937 heran, um gigantische Kühlergrills vor dem Publikum zu rechtfertigen.

Hans-Robert Richarz.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 9. September 2019. In Bremerhaven blockiert Greenpeace das Entladen von 2000 BMW, durchweg Sport Utility Vehicles (SUV) aus dem nordamerikanischen Spartanburg. „Es ist völlig unverantwortlich, heute noch SUVs herzustellen und zu fahren", sagt Benjamin Stephan, Greenpeace-Verkehrsexperte. Ins gleiche Horn stößt Ernst-Christoph Stolper, Vizevorsitzender des Vereins Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND). Auch er fordert, die Automobilindustrie müsse auf der Stelle mit der Produktion von SUVs aufhören.

Peter Schwerdtmann.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 27. August 2019. Österreich soll voll auf das Batterieauto setzen, meint Prof. Martin Schrödl von der TU Wien. Dabei hatten seine Kollegen und er Zeit genug für Alternativen.

Peter Schwerdtmann.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 22. August 2019. Nach der Nationalen Luftfahrtkonferenz gestern in Leipzig hat noch nicht einmal die Deutsche Umwelthilfe (DUH) gefordert, alle Flugzeuge sofort vom Himmel zu holen. Dabei hatten die Experten gesagt, der batterielektrische Antrieb tauge nur für Kurzstrecken, man müsse auf die alternativen Kraftstoffe warten und die heutigen Flugzeuge sollen noch lange fliegen. Sollte der Luftverkehr tatsächlich die Zeit bekommen, die richtigen Weichen zu stellen? Oder sind alle abgelenkt von Greta Thunberg, der vor dem Wind segelnden Symbolfigur für kurzsichtigen Aktionismus.

Hans-Robert Richarz.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 21. August 2019. Als Freund der Autobranche hat sich Jürgen Resch, Geschäftsführer des Vereins, der sich selbst als Deutsche Umwelthilfe (DUH) bezeicnet, bisher noch nie geoutet. Jetzt aber lässt er seinen Verein am Vorabend der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt einen „Zwölf-Punkte-Plan" veröffentlichen, mit dem er „den aktuellen Niedergang der Automobilindustrie" stoppen will. Das ist so ähnlich, als wolle die AfD aus Sorge um die Völkerverständigung den Ausländeranteil in Deutschland verzehnfachen.

Peter Schwerdtmann.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 14. August 2019. Jaguar möchte für sein Elektroauto die englische Sprache verändern und alle sollen helfen: #RedefineTheCar

Hans-Robert Richarz.
Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 10. August 2019. Der 9. August 2019 hätte Chancen gehabt, zu einem historischen Datum zu werden. Erstmals funktionierte nämlich auf Bundesebene – wenn auch nur für einen kurzen Moment – eine kleine Jamaika-Koalition aus CDU, FDP und Grünen. Anlass waren ausgerechnet die sogenannte Deutsche Umwelthilfe (DUH) und ihr berühmt-berüchtigter Chef Jürgen Resch. Zwar gleichen Reschs kalkuliert rüde Sprüche, die er seinen Widersachern gebetsmühlenartig an den Kopf zu werfen pflegt, den Twitter-Tiraden des amerikanischen Präsidenten. Aber daran haben wir uns längst gewöhnt. Doch diesmal hat er eine rote Linie überschritten.

Elon Musk.
Von Harald Kaiser

ampnet – 3. August 2019. Irgendwie scheint es klar zu sein. Fast immer, wenn der Verkündungstermin der Quartals-, Halbjahres- oder Jahresergebnisse näher rückt, dann scheint es dem Mann mit der schillernden Aura im unmittelbaren Vorfeld des Zahlenwerkes vor allem darum zu gehen, genau davon abzulenken, weil er weiß, dass die Kassenlage mal wieder alles andere als rosig ist. Wie das geht, weiß er genau, denn er gibt nicht nur den weltweiten Finanzmedien mit verheißungsvollen Rendite- oder Stückzahl-Versprechen jedes Mal Zucker, sondern er versteht es auch brillant, sich mit anderen Verkündigungen als dem notorisch schlechten Geschäftsergebnis feiern oder gar vergöttern zu lassen.

Hans-Robert Richarz.
Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 28. Juli 2019. Der Klimawandel erfordere drastische Eingriffe. So gehörten sämtliche Fluggesellschaften verstaatlicht, zusätzlich alle Energieversorger und die Bahn sowieso. Nur die Automobilindustrie bleibe vorerst noch verschont. Doch auch sie soll wohl demnächst dran glauben müssen. Bernd Riexinger, einst Angestellter bei der Leonberger Bausparkasse, heute Vorsitzender der Partei Die Linke und seit 2017 Abgeordneter des Deutschen Bundestags, ist fest davon überzeugt, dass sich Klimaschutz mit Kapitalismus nicht verträgt. "Was so dramatische gesellschaftliche Folgen haben kann, darf nicht marktwirtschaftlich und unreguliert bleiben", diktierte er jetzt Redakteuren der Essener Funke-Mediengruppe ins Notizbuch.

Braslianische Schulbusse vom Typ Iveco Bus ORE 2.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 25. Juli 2019. Angesichts des politischen Versprechens, die EU bis 2050 als ersten Kontinent beim Kohlendioxid (CO2) neutral wirtschaften zu lassen und die Rede von Ursula von der Leyen nach ihrer Wahl zur Präsidentin der EU-Kommission noch im Ohr, wird klar: Dies sind keine Aktivitäten, um Medien übers Sommerloch zu helfen. Es geht ums Klima – ums meteorologische und um das in unserer Gesellschaft.

Prof. Dr. Thomas Weber.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 24. Juli 2019. Angesichts des politischen Versprechens, die EU bis 2050 als ersten Kontinent beim Kohlendioxid (CO2) neutral wirtschaften zu lassen und die Rede von Ursula von der Leyen nach ihrer Wahl zur Präsidentin der EU-Kommission noch im Ohr, wird klar: Dies sind keine Aktivitäten, um Medien übers Sommerloch zu helfen. Es geht ums Klima – ums meteorologische und um das in unserer Gesellschaft.

Die Salzpfanne Salar de Uyuni beherbergt das weltweit größte Lithiumvorkommen.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 23. Juli 2019. Angesichts des politischen Versprechens, die EU bis 2050 als ersten Kontinent beim Kohlendioxid (CO2) neutral wirtschaften zu lassen und die Rede von Ursula von der Leyen nach ihrer Wahl zur Präsidentin der EU-Kommission noch im Ohr, wird klar: Dies sind keine Aktivitäten, um Medien übers Sommerloch zu helfen. Es geht ums Klima – ums meteorologische und um das in unserer Gesellschaft.

Verkehrsschild Z 237: Radfahrer müssen den Weg benutzen.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 22. Juli 2019. Angesichts des politischen Versprechens, die EU bis 2050 als ersten Kontinent beim Kohlendioxid (CO2) neutral wirtschaften zu lassen und die Rede von Ursula von der Leyen nach ihrer Wahl zur Präsidentin der EU-Kommission noch im Ohr, wird klar: Dies sind keine Aktivitäten, um Medien übers Sommerloch zu helfen. Es geht ums Klima – ums meteorologische und um das in unserer Gesellschaft.

Hans-Robert Richarz.
Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 18. Juni 2019. Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand. Dieser von den Anwälten gerne zitierte Spruch wird wohl in den nächsten Tagen an vielen bayerischen Stammtischen die Runde machen. Zeigt er doch deutlich, dass die Gerechtigkeit – ähnlich dem mehr oder weniger zufälligen Zusammenspiel von Wind und Wellen – oft nur ein Zufallsprodukt ist. So wird es zumindest der harte Kern der CSU um den derzeitigen Verkehrsminister Andreas Scheuer sehen.

Dennis Gauert.
Von Dennis Gauert

ampnet – 19. Mai 2019. Der Lehrer ist ein Meister aus Deutschland, besonders, wenn es um den Straßenverkehr geht. Neuerdings tragen zahlreiche Kofferraumklappen einen Aufkleber mit dem Hinweis: „Bei Stau Rettungsgasse bilden“. Ein hilfreicher Tipp, könnte man meinen. Aber geht um einen wohlbekannten, einzelnen Punkt der Fahrausbildung, der plötzlich ein Revival erlebt. Ist er doch ein guter Anlass, um das Umfeld täglich zu belehren. Der Anlass ist traurig genug: Zu häufig kommt es vor, dass Rettungskräfte nicht zu Unfallopfern durchkommen.

Peter Schwerdtmann.

ampnet – 5. Mai 2019. „Lieber Kevin, gerne gleich auch alle Autobesitzer enteignen.“ Sixt profiliert sich oft gekonnt mit provokanten Anzeigen. Dieses Mal hat Kevin Kühnert das Unternehmen oder den Unternehmer so gereizt, dass er für eine ganzseitige Anzeige herhalten muss. der Juso-Chef kann das tragen. Gern nimmt er die Schelte von einem solchen Kapitalisten auf sich. Viel Feind, viel Ehr.

Peter Schwerdtmann.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 22. April 2019. Diesem Schlusssatz gab Bundesumweltministerin Svenja Schulze den beiden „Spiegel“-Redakteure für das Interview in der Osterausgabe des Nachrichtenmagazins mit auf den Weg: „Aber was wäre eigentlich so schlimm daran, wenn man in den Großstädten nicht mehr mit stinkenden Verbrennungsmotoren fährt, sondern mit Elektroautos? Wir hätten weniger Abgase. Und was die meisten vergessen: Es würde auch ruhiger werden und das Leben in den Städten besser machen.“ Was für eine schöne Vorstellung, gerade passend zum Frühling und zur Feier der Auferstehung.

Hans-Robert Richarz.
Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 14. April 2019. Das jüngst bekannt gewordene Techtelmechtel zwischen der Fiat Chrysler Automobiles N.V. (FCA) und der Tesla Inc. hat das, was im schwäbischen Sprachraum gerne als „Gschmäckle" bezeichnet wird. Darunter verstehen die Menschen von Stuttgart bis zur schwäbischen Alb, die bekanntlich alles können außer Hochdeutsch, einen Vorgang, den sie für moralisch bedenklich oder zumindest fragwürdig halten.

Ladestecker.
Von Rainer Strang

ampnet – 3. April 2019. VW-Chef Herbert Diess und die Bosse der anderen Automobilunternehmen sind nicht zu beneiden. Die Wunden des Dieselgate sind noch nicht verheilt, da sorgt sich die Branche bereits vor neuem Ungemach. Es lässt sich in der bangen Frage zusammenfassen: „Was passiert, wenn unsere Kunden nicht genug Elektroautos kaufen?“ Die neuesten Marktdaten des Kraftfahrtbundesamts signalisieren Entwarnung und Risiko zugleich.