Logo Auto-Medienportal.Net

FEV

FEV.

ampnet – 20. August 2018. Der Aachener Fahrzeugentwicklungsdienstleister FEV hat in Sriracha bei Bangkok eine thailändische Tochtergesellschaft gegründet. Mit dem neuen Standort setzt das Unternehmen sein Wachstum in Asien fort. FEV will den regionalen Mobilitätssektor bei der Entwicklung von Fahrzeugen, Motoren, Getrieben und Elektroantrieben, einschließlich Batterien und Brennstoffzellen, unterstützen. (ampnet/jri)

FEV.

ampnet – 14. Juni 2018. Der Aachener Engineering-Dienstleister FEV wird die B & W Fahrzeugentwicklung GmbH aus Wolfsburg kaufen und damit sein Unternehmenssegment „Gesamtfahrzeugentwicklung“ ausweiten. Mit über 300 Mitarbeitern an internationalen Standorten bietet B&W Lösungen in den Bereichen Rohbaukarosserie, Interieur, Exterieur, Strak, Modellbau, Versuch und Elektrik/Elektronik an. Mit der 100-prozentigen B & W-Tochter EDL Rethschulte GmbH wächst zudem die Kompetenz im Bereich Lichttechnik. (ampnet/jri)

Jürgen Koopsingraven.

ampnet – 4. April 2018. Jürgen Koopsingraven (45) ist neuer Finanzchef (CFO) der FEV Group. Er folgt auf Sami Sagur, der den Aachener Dienstleister für Fahrzeugentwicklung auf eigenen Wunsch verlässt.

Geplantes Prüf- und Entwicklungszentrum von FEV und der Universität Coventry.

ampnet – 22. September 2017. Der Engineering-Dienstleister FEV aus Aachen und die Coventry University wollen in England ein gemeinsames Entwicklungszentrum errichten. Das Projekt umfasst ein Volumen von rund 33 Millionen Euro und soll zukünftig die Antriebsentwicklung in Coventry vorantreiben, wo auch Jaguar Land Rover angesiedelt ist.

FEV.

ampnet – 14. September 2017. Der Aachener Engineering-Dienstleister FEV hat die EVA Fahrzeugtechnik GmbH aus München gekauft. Das Unternehmen entwickelt mit mehr als 220 Mitarbeitern am Unternehmenssitz München leistungsstarke Hochvoltspeicher. Damit sichert sich FEV die Expertise für hybride und vollelektrische Antriebe. Ein neues Geschäftsfeld von EVA ist der Bau von stationären Energiespeichern. (ampnet/jri)