Logo Auto-Medienportal.Net

Dodge

Dodge Charger.
Von Walther Wuttke, cen

ampnet – 19. Juni 2016. Dodge - das ist die US-Automarke, die wie kaum eine andere den Geist des amerikanischen Automobils verkörpter. Doch Dodge ist Teil des Konzerns Fiat Chrysler Automobiles (FCA) mit dem rührigen und dominanten Chef Sergio Marchionne. Kaum vorstellbar, dass der den Muscle-Cars von Dodge die Freiheit lässt, sich ungestüm weiterzuentwickeln. Er wird Fiat-Gene einbringen wollen. Doch Kern der Marke waren stets leistungsstarke Automobile, die vor allem bei einer auf Attacke gebürsteten Kundschaft bis heute beliebt sind. Die lieben Ihren Hemi-Achtzylinder. Werden sie mit Fiat-Feinmechanik leben können?

Dodge Ram.

ampnet – 27. Juli 2015. Fiat Chrysler kauft Hunderttausende Fahrzeuge zurück. Betroffen sind das Modell Ram sowie alte Jeeps. Der Rückkauf sei Teil einer Einigung mit US-Behörden und dürfte den Konzerne Hunderte Millionen Dollar kosten, hieß es in Medienberichten. Grund des Rückkaufs sind Schwierigkeiten bei Rückrufaktionen von mehr als 500 000 Wagen. Der Deal sei Teil einer Einigung mit US-Sicherheitswächtern, wie die zuständige Verkehrsbehörde bestätigte. Betroffen sind demnach Kleintransporter des Modell Ram, das zu den Verkaufsschlagern von Fiat Chrysler zählt.

Chrysler Headquarter Detroit

ampnet – 3. Januar 2014. Die Chrysler Group bringt in die Fiat Group gute Absatzzahlen ein. Im Dezember stiegen die US-Verkäufe um sechs Prozent auf mehr als 160 000 Einheiten. Das ist der fortlaufend 45. Monat der Chrysler-Marken mit Wachstum und der beste Monat seit 2007. Im Gesamtjahr 2013 nahm der Absatz um neun Prozent gegenüber dem Vorjahr zu.

Dodge Dart.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 25. März 2013. Wunschlisten für Geschenke sind bei Hochzeiten, runden Geburtstagen und anderen familiären Großereignissen gang und gäbe. Nur so kommt beispielsweise ein Brautpaar um die Peinlichkeit herum, sich beim Auspacken der Präsente vor versammelter Gästeschar über vier gleiche Toaster, fünf hässliche Blumenvasen oder drei mehrarmige Kerzenleuchter gequält freuen zu müssen. Längst haben diese Listen das Internet erobert - etwa via Facebook. In den USA macht jetzt eine Wunschlistenvariante Furore, mit der die Automarke Dodge aus dem Chrysler-Konzern den Absatz ihres Dodge Dart steigern möchte, einem Kompaktwagen auf der Plattform des Alfa Romeo Giulietta. Im Unterschied zur herkömmlichen Wunschliste, in der Verwandte und Freunde angeben, welches Geschenk sie übernehmen, funktioniert die Dartliste wie ein Baukasten für ein komplettes Auto.

ampnet – 22. September 2009. Der US-Hersteller Chrysler arbeitet mit Allianzpartner Fiat an der Neuausrichtung des Produktportfolios. Wie das Fachblatt „Automobilwoche“ berichtet, sollen dabei die Marken Chrysler, Dodge und Jeep stärker differenziert werden. Außerdem will sich der stark auf große Fahrzeuge konzentrierte Hersteller über alle Segmente hinweg aufstellen. Chrysler will zusammen mit Fiat bis November die Neuausrichtung in einem Fünf-Jahresplan festschreiben.