Logo Auto-Medienportal.Net

Bharatbenz

50 000 BharatBenz rollen auf Indiens Straßen

ampnet – 13. Juni 2017. Weniger als fünf Jahre nach der Markteinführung knackt Daimler India Commercial Vehicles (DICV) einen wichtigen Meilenstein: 50 000 „BharatBenz“-Lkw sind inzwischen auf indischen Straßen unterwegs. Mit der Einführung der neuen schweren Lkw hat die indische Nutzfahrzeugmarke von Daimler jetzt ihr gesamtes Produktportfolio erneuert. Insgesamt wurden bisher 10 000 Lkw von dort in mehr als 30 Märkte exportiert. Der nächste Schritt wird im dritten Quartal der Exportstart des leichten Lkw (unter 9 Tonnen) nach Nahost sein.

Bharatbenz hat ein Buswerk eröffnet und wird im Herbst die ersten Fahrzeuge auf den inidschen Markt bringen.

ampnet – 27. Mai 2015. Daimlers noch junge indische Lkw-Marke Bharatbenz wird ab Herbst auch Busse liefern. Am Produktionsstandort Chennai im Südosten des Landes eröffnete der Konzern heute das neue Werk. Unter der Marke Bharatbenz werden Frontmotorbusse die Bedürfnisse des indischen Volumenmarktes abdecken. Sie kommen vorwiegend als Schul- Belegschafts-, und Touristenbusse zum Einsatz. Der britische Hersteller Wrightbus versieht die Fahrzeuge direkt auf dem Werksgelände von Daimler mit besonders leichten Aluminium-Aufbauten. Für das Premiumsegment produziert Daimler in Chennai außerdem Heckmotorbusse unter der Marke Mercedes-Benz. Ihr Einsatzgebiet erstreckt sich vorwiegend auf längere Busreisen.

Bharatbenz 3128 CM.
Sattelzugmaschine von Bharatbenz.

ampnet – 31. Januar 2014. Bharatbenz, Daimlers Lkw-Marke in Indien, führt vier neue Modelle ein. Die drei Sattelzugmaschinen 4023 TT, 4028 TT und 4928 TT sowie der 3128 CM für den Baustellen- und Bergbaueinsatz ergänzen ab sofort das Produktportfolio.

Im Namen von Daimler India Commercial Vehicles (DICV) nahmen (von links) Marc Llistosella (Managing Director and CEO), Erich Nesselhauf (Vice President Supply Chain Management and Logistics), Florian Laudan (Head of Communications Trucks Asia), Capt. Srinivas (Head of Corporate Communications DICV) und Sreeram Venkateswaran (Assistant Vice President Sales & Marketing) die „Apollo CV Awards“ in Mumbai entgegen.

ampnet – 20. Januar 2014. Nur 15 Monate nach dem Marktstart mit der neuen Lkw-Marke Bharatbenz erhielt Daimlers indische Nutzfahrzeugtochter Daimler India Commercial Vehicles (DICV) den „Apollo CV Award“ als Nutzfahrzeughersteller des Jahres. Der Preis honoriert den Einfluss des Unternehmens auf die Modernisierung der gesamten indischen Lastwagenindustrie. Zudem gewann der Bharatbenz 1217 C den Branchenpreis in der Kategorie „Nutzfahrzeug-Innovation des Jahres 2013.“ Das für den Baustelleneinsatz konzipierte Fahrzeug ist der erste Kipper in seiner Gewichtsklasse in Indien. Der Bharatbenz 3128 C bekam zudem die Auszeichnung in der Kategorie „Schwerlastkraftwagen über 25 Tonnen“.

Bharatbenz.

ampnet – 20. Februar 2013. Die indische Lkw-Marke Bharatbenz von Daimler bietet ab heute neben den schweren Modellen auch Lkw der mittelschweren Klasse von neun bis zwölf Tonnen an. Die neuen Modelle basieren auf dem Konzept des Fuso Canter. Die Fahrzeuge sind vor allem für den Baustellen- und Verteilerverkehr beispielsweise mit Kühlaufbauten gedacht.

Bharatbenz 3123.

ampnet – 15. Februar 2013. Drei Monate nach der Einführung der ersten Modelle hat Daimler in Indien über 1000 Bharatbenz verkauft. Vom Marktstart am 26. September 2012 bis Jahresende wurden 1098 Fahrzeuge der neuen Lkw-Marke in den Gewichtsklassen von 25 bis 31 Tonnen ausgeliefert. Weitere Bharatbenz-Typen wird Daimler noch im ersten Quartal dieses Jahres einführen und insgesamt 17 verschiedene Modelle von 6 bis 49 Tonnen bis zum Jahr 2014 auf den indischen Markt bringen.

Die mittelschweren Bharatbenz eignen sich für eine Vielzahl von Anwendungen.

ampnet – 15. Oktober 2012. Nach dem Marktstart der Schwer-Lkw vor zwei Wochen in Indien ist nun auch die Produktion von mittelschweren Lkw (9- und 12-Tonner) bei „Daimler India Commercial Vehicles“ (DICV) angelaufen. Gefertigt werden die Fahrzeuge der Marke Bharatbenz am Produktionsstandort in Chennai (Südindien), der im April dieses Jahres eröffnet wurde.

Daimler liefert in Indien die ersten Bharatbenz aus.

ampnet – 26. September 2012. Daimler hat heute in Indien mit der Auslieferung der ersten Bharatbenz begonnen. Zudem haben im Rahmen der Markteinführung die ersten Händler ihren Betrieb aufgenommen. Bis Jahresende soll es Verkaufs- und Servicestandorte an allen wichtigen Transportrouten und Lkw-Drehkreuzen landesweit geben. Damit liegt Daimler India Commercial Vehicles (DICV) weiterhin exakt in dem Zeitplan, den sich die hundertprozentige Daimler-Tochter vor drei Jahren gesetzt hatte.

Bharatbenz 2523.

ampnet – 4. März 2012. Nach der Vorpremiere im Januar in Neu-Dehli präsentierte die indische Daimler-Tochtergesellschaft „Daimler India Commercial Vehicles“ (DICV) Kunden, Händlern und Medienvertretern in Indiens fünftgrößter Metropole, Hyderabad, die Modelle der neuen Lkw-Marke Bharatbenz. Es handelt sich um leichte bis schwere Fahrzeuge in der Gewichtsklasse von 9 bis 49 Tonnen. Die ersten Bharatbenz sollen im dritten Quartal auf den indischen Markt kommen. Das komplette Produktportfolio von 17 Nutzfahrzeugen wird bis 2014 erhältlich sein.