Logo Auto-Medienportal.Net

ix35

Hyundai Ioniq Hybrid.

ampnet – 7. Dezember 2016. In den USA müssen Elektrofahrzeuge ab September 2019 Warntöne abgeben, um Fußgänger auf die sonst geräuschlosen Modelle aufmerksam zu machen. In Deutschland rüstet Hyundai bereits heute schon den Ioniq Elektro, Ioniq Hybrid und ix35 Fuel Cell ab Werk mit VESS aus. Die Abkürzung steht für „Virtual Engine Sound System“. Dieser „virtuelle Geräusch-Simulator“ erzeugt einen Warnton.

Hyundai ix35 Fuel Cell als Taxi in Paris.

ampnet – 18. November 2016. Das französische Taxi-Start-up-Unternehmen STEP (Société du Taxi Electrique Paris) hat bei Hyundai weitere 60 ix35 Fuel Cell bestellt. Sie ergänzen die bereits seit Ende vergangenen Jahres eingesetzten fünf Brennstoffzellenfahrzeuge in Paris.

Von Bergen nach Bozen mit dem Hyundai ix 35 Fuel Cell.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 19. Juni 2016. Mutig, vielleicht mutiger als sie eigentlich sein wollten: Hyundai hatte zu 2500 Kilometer abgasfreien Fahrens mit dem Elektroauto Hyundai ix35 Fuel Cell vom norwegischen Bergen bis ins norditalienische Bolzano (Bozen) gebeten. Sieben Fahrzeuge und Begleitung sollten mit wechselnden Teams die Theorie hinter sich lassen und mitten in die Praxis mit der Brennstoffzelle als Energiequelle eintauchen: Was erlebt heute ein Mensch, der sich privat für einen Personenwagen mit Brennstoffzelle begeistert. Es wurde ein erhellendes Erlebnis, angesiedelt zwischen ermutigend und frustrierend.

Hyundai ix35 Fuel Cell in Offenbach: Hauptquartier für die europäische und die deutsche Gesellschaft.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 16. Juni 2016. Soviel können wir nach rund 2000 Kilometer auf dem Weg vom norwegischen Bergen ins italienische Bozen schon sagen: Bis nach München hat keiner der sieben Hyundai ix35 Fuel Cell und auch keines der Begleitfahrzeuge geschwächelt. Doch auch dies wurde deutlich: Die Autos sind weiter als das Umfeld, das sie brauchen. Über das aktuell dünne Tankstellennetz in Deutschland herrschen keine Illusionen. 15 öffentlich zugängliche Tankstellen reichen nicht für ein Durchstarten der Brennstoffzelle als Energiequelle für Elektrofahrzeuge. Aber auch bei der Tankstellen-Technik gibt es offenbar noch Spielraum für Verbesserungen.

Wasserstoff-Tankstelle: In Düsseldorf vor dem Tor des Betriebshofs der Abfallwirtschaft.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 15. Juni 2016. Seit 2013 wird der Hyundai ix 35 Fuel Cell im Leasing angeboten – als das erste Brennstoffzellen-Fahrzeug aus einer Serienproduktion. Leasing hat für beide Seiten Vorteile, denn die Abnehmer waren Firmen oder Institutionen, und der Hersteller hat es leichter, die Auto zurückzuholen. Nach meist drei Jahren Einsatz beim Kunden nimmt er gern die Gelegenheit war, diese Praxiserfahrungen auszunutzen. Seit Mai 2015 wird der ix35 Fuel Cell bei allen Hyundai-Händlern zum Kauf angeboten. Doch auch jetzt sind die privaten Käufer eher die Ausnahme, ob wohl der Nettopreis des Autos so liegt, dass er unter das gemeinsame Förderprogramm der Regierung und der Hersteller fällt.

Bee Zero: Mit 50 Hyundai ix35 Fuel Cell startet in München das erste Carsharing mit Brennstoffzellen-Fahrzeugen.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 12. Juni 2016. Bergen begrüßt uns mit überraschend vielen Elektroautos. Vermutlich liegt es also nicht nur am B, dass die Tour mit Wasserstoffautos von Bergen nach Bozen führen wird. Norwegen ist zur Zeit das Land in Europa mit dem höchsten Anteil an Fahrzeugen mit elektrischem Antrieb, und das nicht nur, weil die norwegische Regierung bis vor Kurzem erhebliche Zuschüsse für deren Anschaffung und viele Privilegien für deren Besitzer gewährt hat. Norwegen ist das Land der Wasserkraft. Hier gibt es beneidenswert viel umweltfreundlich und produzierbare erneuerbare elektrische Energie, dass es sich anbietet, sie für die Elektrolyse zu verwenden und Wasserstoff herzustellen.

Mit 50 Hyundai ix35 Fuel Cell startet Bee Zero in München: das erste Carsharing mit Brennstoffzellen-Fahrzeugen.

ampnet – 10. Juni 2016. Hyundai hat gestern der Linde Group in Pullach bei München 50 ix35 Fuel Cell übergeben. Mit den Autos startet im Sommer das weltweit erste Carsharingangebot für Fahrzeuge mit Brennstoffzelle. „Bee Zero“ wird von der Tochtergesellschaft Linde Hydrogen Concepts betrieben. Die 50 Hyundai ix35 Fuel Cell werden in der Münchner Innenstadt sowie in den Stadtteilen Schwabing, Haidhausen, Au und Glockenbach verfügbar sein. Wie bei herkömmlichen Carsharingdiensten können die Fahrzeuge online oder über eine Smartphone-App gebucht werden. (ampnet/jri)

Hyundai ix35 Fuel Cell als Carsharing-Fahrzeug.

ampnet – 7. April 2016. Beim weltweit ersten Carsharing mit Brennstoffzellenfahrzeugen werden in München schon bald 50 Hyundai ix35 Fuel Cell zur täglichen Nutzung bereitstehen. Die Linde Group startet im Sommer 2016 in München mit „Bee Zero“ einen umweltfreundlichen Mobilitätsservice. Die 50 Modelle des koreanischen Brennstoffzellenfahrzeugs werden in der Münchener Innenstadt, in den Stadtteilen Schwabing, Haidhausen und Au sowie im Glockenbachviertel stationiert. Sie können auch außerhalb dieses Geschäftsgebiets bewegt werden. Die Buchung erfolgt online oder per Smartphone-App. (ampnet/nic)

Hyundai ix35 Fuel Cell.

ampnet – 4. November 2015. Hyundai hat im Oktober 50 Hyundai ix35 Fuel Cell in Bremerhaven angelandet. Damit liefert der koreanische Autobauer bis Ende des Jahres insgesamt 250 Exemplare seines Brennstoffzellenfahrzeugs an private und gewerbliche Kunden in Europa aus. Das sind mehr als von allen anderen Automobilherstellern zusammen. Allein in Deutschland werden bis Jahresende 120 Einheiten des wasserstoffbetriebenen Autos unterwegs sein.

Übergabe des Hyundai ix35 Fuel Cell (v.l.): LANUV-Präsident Dr. Thomas Delschen, Umweltminister Johannes Remmel und LANUV-Abteilungsleiterin Dr. Barbara Köhler sowie Steffen Dittmar und Frank Martzerath von Hyundai Deutschland.

ampnet – 1. September 2015. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) in Nordrhein-Westfalen hat sichj einen Hyundai ix35 Fuel Cell angeschafft. Die Behörde ergänzt damit ihren batterie-elektrischen Fuhrpark erstmals um ein Brennstoffzellenfahrzeug mit einer angegebenen Reichweite von bis zu 600 Kilometern. Der ix35 Fuel Cell wird zum Preis von 65 450 Euro auch an Privatkunden verkauft. Zudem kann das Kompakt-SUV ab 599 Euro pro Monat finanziert werden. (ampnet/dm)

Marius Bornstein (links) und Arnt-Gøran Hartvig.

ampnet – 6. August 2015. In einem Dauer-Praxistest haben zwei Wasserstoffexperten mit einem Hyundai ix35 Fuel Cell innerhalb von 24 Stunden 2383 Kilometer zurückgelegt. Für diesen Rekord waren die beiden Norweger Arnt-Gøran Hartvig und Marius Bornstein rund um die Uhr auf öffentlichen Straßen in Deutschland unterwegs und dabei wurde vom ix35 Fuel Cell nichts als Wasserdampf emittiert.

Hyundai ix35 Fuel Cell.
Von Jens Riedel

ampnet – 14. Juli 2015. Elektroautos kränkeln nach wie vor allem an ihrer doch recht geringen Reichweite. Opel, Mercedes-Benz, Toyota und andere Hersteller sehen schon seit Jahren in der Brennstoffzelle einen Ausweg aus dem Dilemma. Bei Daimler kann die B-Klasse F-Cell seit einiger Zeit als Dauerfahrzeug gemietet werden, und Toyota hat für September den Mirai auch für Deutschland vorgesehen. Dritter im Bunde ist dann derzeit noch Hyundai. Der ix35 Fuel Cell kann seit Mai auch von Privatkunden geleast oder gekauft werden.

Hyundai ix35 FCEV.

ampnet – 26. März 2015. Hyundai bietet den ix35 Fuel Cell für den Bruttopreis von 65 450 Euro (55 000 Euro netto) ab Mitte Mai in Deutschland an. Der koreanische Autobauer macht damit sein wasserstoffbetriebenes Fahrzeug für Endkunden in Deutschland zugänglich. Alternativ zur Kaufoption bietet der Hersteller ein Vierjahres-Leasing mit einer monatlichen Komplett-Rate inklusive Full-Service in Höhe von 1290 Euro an. Hyundai gibt für das Fahrzeug fünf Jahre Garantie bis 100 000 km.

Hyundai ix35 Black & Steel.

ampnet – 29. Oktober 2014. Hyundai hat vom ix35 das Sondermodell „Black & Steel“ aufgelegt. Die Preise für die auf 300 Einheiten limitierte Edition beginnen bei 29 950 Euro und bringen einen Preisvorteil in Höhe von rund 2600 Euro. Zur Auswahl stehen die Metallic-Lackierungen Phantom Black und Steel Grey. Dazu gesellen sich 18-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie Bi-Xenon-Scheinwerfer, Lichtsensor und verdunkelte hintere Scheiben.

Hyundai ix35 Fuel Cell.

ampnet – 14. Juli 2014. Hyundai hat mit dem ix35 Fuel Cell einen neuen Rekord für Serienfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb aufgestellt: Das weltweit erste in Serie produzierte Fahrzeug mit der umweltfreundlichen Antriebstechnik legte mit einer Tankfüllung 700 Kilometer zurück. Am Steuer saßen die norwegischen Umweltschützer Marius Bornstein und Arnt G. Hartvig.

Byung Kwon Rhim, Präsident von Hyundai Motor Europe (links) und Bert De Colvenaer, Executive Director von Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking (FCH JU).

ampnet – 7. Mai 2014. EU-Politiker können den Hyundai ix35 Fuel Cell im Alltagstest fahren und sich so selbst ein Bild von der Brennstoffzellentechnologie machen. Die von der Europäischen Kommission unterstützte Organisation „Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking“ (FCH JU) hat Hyundai erneut ausgewählt, um europäischen Entscheidungsträgern die Vorzüge der alternativen Antriebstechnik unter realen Bedingungen aufzuzeigen.

Hyundai liefert 75 ix35 Fuel Cell für das Wasserstoff-Projekt „Hydrogen For Innovative Vehicles“ (von links): Bert de Colvenaer (Executive Director von FCHJU), Kit Malthouse (Londons Deputy Mayor für Business & Enterprise), Hyundai-Europapräsident Byung Kwon Rhim und Tony Whitehorn, CEO von Hyundai in England.

ampnet – 4. April 2014. Im Rahmen des bislang größten europäischen Projektes für Brennstoffzellen Fahrzeuge plant Hyundai, 75 Modelle des ix35 Fuel Cell auszuliefen. Das von der Organisation „Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking“ (FCHJU) finanzierte Projekt „Hydrogen For Innovative Vehicles“ (HyFIVE) wird in mehreren europäischen Großstädten umgesetzt. Zielsetzung ist, die Tankstelleninfrastruktur für Wasserstoff in Europa auszubauen. Schwerpunkt ist London. Neben Hyundai beteiligen sich vier weitere Hersteller mit zusammen 35 Autos ebenfalls an dem Projekt.

Hyundai ix35 FCEV.

ampnet – 3. Oktober 2013. Über Wasserstoff als Energiequelle fürs Auto sprechen wir schon lange. Vor Jahrzehnten schon liefen Verbrennungsmotoren mit Wasserstoff statt Diesel oder Benzin, und Brennstoffzellen lieferten Strom für Elektroantriebe. Dennoch blieb der Durchbruch bisher aus, auch wenn sich viele bemühen. Hoffnung keimt gerade in diesen Tagen wieder auf, weil ein Konsortium ein bundesweites Wasserstoff-Tankstellen-Netz in Angriff nimmt und einige Automobil-Konzerne dieser umweltfreundlichen Technologie die Stange halten.

Hyundai ix35.
Von Nicole Schwerdtmann

ampnet – 17. September 2013. Hyundai hat den ix35 überarbeitet und ihm auch die Fuel-Cell-Variante zur Seite gestellt. Das kompakte Sports Utility Vehicle (SUV) hat seit seiner Premiere im März 2010 auf dem deutschen Markt mehr als 50 000 Käufer gefunden und feiert am 21.September 2013 im Rahmen des ”Hyundai Herbstfestes“ bundesweit bei rund 500 Vertragspartnern seine Händlerpremiere. Der neue ix35 steht in den drei neu definierten Ausstattungslinien Classic, Trend und Style, als Fronttriebler oder Allradler sowie wahlweise mit zwei modernen Benzinmotoren mit einem Leistungsspektrum von 99 kW / 135 PS bis 122 kW / 166 PS und drei Selbstzündern mit einem Leistungsspektrum von 85 kW / 116 PS bis 135 kW / 184 PS zur Verfügung. Die Preisliste beginnt bei 20 970 Euro für den 99 kW / 135 PS starken ix35 GDI 1.6 Classic mit Vorderradantrieb und Sechsgang-Schaltgetriebe.

Hyundai ix35.

ampnet – 6. September 2013. Mit leicht geändertem Design, einer modifizierten Ausstattungssystematik, einem neu entwickelten 2,0-Liter-Benziner mit Direkteinspritzung sowie Dieselmotoren mit geringerem Verbrauch und verbesserten Kohlendioxidemissionen schickt Hyundai den ix35 ins Modelljahr 2014. Das überarbeitete kompakte Sports Utility Vehicle das seit seiner Premiere im März 2010 auf dem deutschen Markt mehr als 50 000 Käufer gefunden hat, kommt Mitte September im Rahmen des „Hyundai Herbstfestes“ zu den bundesweit rund 500 Vertragspartnern der koreanischen Marke.

Hyundai i10.

ampnet – 22. August 2013. Hyundai zeigt auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt (12-22.9.2013) erstmals die neue Generation des i10. Insgesamt 18 Ausstellungsfahrzeuge präsentiert die Marke auf dem rund 2400 Quadratmeter großen Stand in Halle 6.0. Neben dem i10 werden auch die neue Modellgeneration des ix35 sowie der Grand Santa Fe und das Brennstoffzellenauto ix35 Fuel Cell präsentiert.

Hyundai ix35 Fuel Cell in London.

ampnet – 5. August 2013. Nach Brüssel und Kopenhagen ist London die dritte Hautstadt Europas in der der Hyundai ix35 Fuel Cell, das weltweit erste in Serie produzierte Brennstoffzellenfahrzeug, unterwegs ist. Fünf Fahrzeuge werden in der britischen Hauptstadt an das dortige Projekt zur Ausweitung des Wasserstoffnetzwerkes (London Hydrogen Network Expansion - LNHE) ausgeliefert.

Hyundai ix35.

ampnet – 9. Juli 2013. Bereits drei Jahre nach seiner Markteinführung in Deutschland ist hierzulande der 50 000 Hyundai ix35 an einen Kunden ausgeliefert worden. Das in der Tschechischen Republik produzierte Kompakt-SUV übertrumpft damit sein Vorgängermodell Tucson. Dieser hatte noch fünf Jahre benötigt, um die 50 000er Marke zu schaffen. Wurden im ersten Verkaufsjahr 2010 10 723 Fahrzeuge der Baureihe abgesetzt, verdoppelte sich das Volumen bis 2012 annähernd (2012: 19 132 Einheiten). Mit 9 489 Verkäufen im ersten Halbjahr 2013 sicherte sich der ix35 die fünfte Position in der Rangliste der in Deutschland vertriebenen SUV-Modelle.

Hyundai ix35 Fuel Cell.

ampnet – 19. März 2013. Zum zweiten Mal in Folge wird der Hyundai ix35 Fuel Cell vom durch die Europäische Kommission unterstützten Gemeinschaftsunternehmen FCH JU für Brennstoffzellen und Wasserstoff ausgewählt, um die Vorteile der Brennstoffzellen-Technologie unter realen Bedingungen aufzuzeigen. Das in Serie produzierte Brennstoffzellenfahrzeug steht 2013 den Mitgliedern des Europäischen Parlaments, der Europäischen Kommission und weiteren Politikern für Testfahrten in Brüssel zu Verfügung.

Hyundai ix35.

ampnet – 6. März 2013. Hyundai hat den ix35 im Detail verfeinert und stellt den Modelljahrgang 2014 auf dem Genfer Autosalon (- 17.3.2013) vor. Neben optischen Modifikationen zählt insbesondere ein neuer Benzinmotor für den ix35 2.0 zu den bedeutsamen Veränderungen. 122 kW / 166 PS leistet das Zweiliter-Triebwerk mit Benzindirekteinspritzung, das mit einem maximalen Drehmoment von 205 Newtonmeter zudem deutlich durchzugsstärker ist als das Vorgängeraggregat.

Hyundai ix35 FCEV.

ampnet – 28. September 2012. Hyundai stellt in Paris auf dem Automobilsalon (- 14.10.2012) den ix35 FCEV vor. Mit der Produktion des Brennstoffzellenfahrzeugs soll noch in diesem Jahr begonnen werden. Es bleibt aber zunächst bei einer relativ kleinen Serie. Bis 2015 soll die Fertigung kontinuierlich auf 1000 Fahrzeuge ansteigen, anschließend wird ein Produktionsvolumen von 10 000 Einheiten angestrebt. Geplant ist, das 100 kW / 136 PS leistende Auto ab nächstem Jahr sowohl an öffentliche Institutionen als auch private Nutzer wie etwa Unternehmen mit Fuhrpark zu verleasen.

Hyundai ix35 Fuel Cell Electric Vehicles (FCEV).

ampnet – 29. April 2012. In der vergangenen Woche startete die norwegische Umweltorganisation ZERO mit zwei Hyundai ix35 Fuel Cell Electric Vehicles (FCEV) von Oslo aus einen Rekordversuch. Das Fahrzeug mit Brennstoffzelle wollte die längste gefahrene Route ohne begleitendes Tankfahrzeug absolvieren. Durch die Reichweite der Hyundai ix35 FCEV von rund 500 Kilometern reichten fünf Tankstopps an Wasserstofftankstellen in Hamburg, Köln, Karlsruhe, Freiburg und Grenoble aus, um die Gesamtdistanz von 2160 Kilometern bis zum Zielort Monte Carlo in drei Tagen zu absolvieren.

Hyundai i10 UEFA Edition 2012.

ampnet – 23. März 2012. Rund drei Monate vor dem Anpfiff der diesjährigen Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine bringt Hyundai, seit vielen Jahren einer der Hauptsponsoren der EM, attraktive Sondermodelle auf den Markt. UEFA EURO 2012-Edition heißt die Mannschaft, in der sich i10, i20, ix20, i30cw und ix35 versammelt haben. Allen gemein ist eine umfangreiche Ausstattung, die dank optionaler Zusatz-Pakete individuellen Wünschen angepasst werden kann, ein Preisvorteil gegenüber vergleichbar ausgestatteten Serienmodellen von bis zu 3340 Euro und die für alle Hyundai Modelle übliche Fünfjahresgarantie ohne Kilometerbegrenzung. Zudem kann das Quintett zu günstigen Konditionen finanziert werden.

Hyundai ix35.

ampnet – 6. Februar 2012. Hyundai setzt bei den 4WD-Varianten des ix35 ab sofort auf das neue Allradsystem Dynamax. Es wird bei WIA Magna Powertrain, einem Joint Venture zwischen Hyundai WIA - einem Tochterunternehmen der Hyundai Motor Group – und Magna Powertrain, produziert. Das schlupfabhängige Allradsystem verbessert das Fahrverhalten, indem es ständig für eine optimale Drehmomentverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse sorgt. Dafür überwacht die intelligente Steuereinheit des Systems die Fahrbahnbedingungen und analysiert die erhaltenen Signale. Dadurch kann Dynamax Veränderungen der Fahrsituation antizipieren und verzögerungsfrei die erforderliche Traktion an der richtigen Stelle zur Verfügung stellen. Die Kraftverteilung nach hinten übernimmt eine elektrohydraulische Lamellenkupplung.

Hyundai ix35.

ampnet – 24. Januar 2012. Hyundai hat in Zusammenarbeit mit der FFS Bank für die Modelle ix35 und i40cw spezielle Finanzierungen im Angebot. Der ix35 ist in der Variante 1.6 Comfort ab einer Monatsrate von 159 Euro erhältlich. Die Anzahlung beträgt 4706,43 Euro und die Zielrate 10 551,90 Euro. Als Dieselmodell 1.7 CRDi in der mittleren Ausstattungslinie Style kostet der ix35 monatlich 199 Euro bei 6119,55 Euro Anzahlung und13 889,20 Euro Zielrate).

Hyundai ix35.

ampnet – 4. November 2011. Der Hyundai ix35 2,0 CRDi Comfort hat sich bei einem großen Kostenvergleich der Fachzeitschrift „Flottenmanagement“ in der Kategorie Kompakt-SUV durchgesetzt. Das Magazin und Lease-Plan Deutschland haben 16 Fahrzeuge dieser Klasse auf ihre Wirtschaftlichkeit hin getestet. Der ix35 punktete or allem mit seinen geringen Betriebskosten und verwies damit unter anderem den Toyota RAV 4 und den Tiguan von Volkswagen auf die Plätze.

Hyundai ix35 FCEV.

ampnet – 27. Oktober 2011. Das Brennstoffzellen-Fahrzeug Hyundai ix35 FCEV (Fuel Cell Electric Vehicle) wurde kürzlich von der europäischen „Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking“ (FCH JU) ausgewählt, um im Alltagsbetrieb die Leistungsfähigkeit der Brennstoffzellentechnologie unter Beweis zu stellen. Die FCH JU ist eine Organisation, die direkt von der EU Kommission unterstützt wird. Der ix35 FCEV steht noch bis März 2012 Europaparlamentariern, Kommissionsmitgliedern und anderen EU-Offiziellen für intensive Testfahrten zur Verfügung.

Hyundai ix35.

ampnet – 3. Juni 2011. Hyundai hat die Preise für den ix35 ab 1. Juni 2011 um 300 Euro erhöht. Das gilt für alle Motor- und Ausstattungsvarianten der Baureihe, von der seit Marktstart im März 2010 in Deutschland bereits über 17 000 Fahrzeuge neu zugelassen worden sind. Die neuen Einstiegspreise lauten 20 690 Euro für den frontangetriebenen ix35 1.6 und 23 890 Euro für das günstigste Diesel-Modell, den ix35 1.7 CRDi. Bei den Allradmodellen beginnt die Preisliste bei 25 490 Euro für den ix35 2.0, der günstigste 4x4-Diesel der ix35 2.0 CRDi kostet nun 27 090 Euro. Die Preise für Zusatzausstattung sind von der Preiserhöhung ausgenommen.

Hyundai ix35.
Von Jens Riedel

ampnet – 11. März 2011. Statt sich optisch stark an klassische Geländewagen anzulehnen, treten SUVs immer häufiger dynamisch auf. Hyundai bildet da keine Ausnahme. Nachfolger des eher gradlinigen Tuscon ist der schwungvoll gezeichnete ix35. Auch wenn es ihn mit Allrad gibt, so ist sein Revier doch eher die Großstadt. Hyundai nennt sein Modell gerne „Cityroader“, das sportlichen Chic mit komfortabler Ausstattung und ordentlichem Platzangebot verbindet.

Hyundai ix35.

ampnet – 20. November 2010. Hyundai hat zwei neue Basismotoren für den im März 2010 gestarteten ix 35 auf den Markt gebracht. Sowohl der 1,6-Liter-Benzin-Direkteinspritzer, als auch der 1,7-Liter-Common-Rail-Diesel werden ausschließlich mit Frontantrieb und Sechsgang-Schaltgetriebe angeboten. Die Hyundai eigene Start-Stop-Automatik ISG (Idle Stop & Go) wird im mit beiden Motoren erhältlichen Blue-Modell verbaut und reduziert zusätzlich Verbrauch und Emissionen. Die beiden Einstiegsmotoren werden in Verbindung mit den Ausstattungslinien Comfort und Style angeboten. Die unverbindliche Preisempfehlung startet für den ix35 1.6 bei 20 390 Euro und für den ix35 1.7 CRDi bei 23 590 Euro.

Hyundai ix20.

ampnet – 28. September 2010. Hyundai ist auf dem Autosalon Paris (2.-17.10.2010) mit drei Weltpremieren vertreten. Dieses sind der auf dem Kleinwagen i20 basierende Van ix20, der optisch und technisch überarbeitete Kleinstwagen i10 und eine Diesel-Hybrid-Studie auf Basis des Kompakt-SUVs ix35. Hinzukommen das Genesis Coupé, das noch im November 2010 auf den deutschen Markt kommt. Für Mitte 2011 ist die europäische Markteinführung der Sportlimousine Genesis sowie der Luxuslimousine Equus geplant.

Hyundai iX 35.

ampnet – 23. März 2010. Der koreanische Hersteller Hyundai wird die AMI in Leipzig (Sonnabend, 10. bis Sonntag, 18. April 2010) als Bühne für den kleinen Diesel des Kompakt-SUV Hyundai iX 35 nutzen. Der iX 35 blue 1.7 CRDi leistet 85 kW / 115 PS, wird mit rollwiderstandsarmen Reifen ausgeliefert und emittiert nur 135 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer.

Hyundai iX 35.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 7. März 2010. Hyundai präsentierte sein neues kompakten Sports Utility Vehicle (SUV) in Berlin. Zwar führte die Teststrecke auch ins brandenburgische Umland, doch der deutsche Hyundai-Chef Werner H. Frey stellte klar, dass die Großstadt Absicht war. Der koreanische Hersteller sieht den Neuen als City-Roler, als Asphaltcowboy mit Talent zum Ausflug ins Grüne.

Hyundai iX35.

ampnet – 15. Februar 2010. Die deutsche Markteinführung des Hyundai iX35 findet vom 5. bis 7. März 2010 im Rahmen des Händlerfestes „Hyundai WM Anpfiff“ 100 Tage vor dem Start der Fußball-Weltmeisterschaft statt. Die unverbindliche Preisempfehlung für das im slowakischen Zilina produzierte Kompakt-SUV mit 2,0-Liter-Benziner und Frontantrieb startet bei 16 846 Euro.

Hyundai ix 35

ampnet – 15. September 2009. Hyundai präsentiert auf der IAA in Frankfurt den Nachfolger seines erfolgreichen Tuscon. Das neue Modell heißt ix35, kommt im April 2010 auf den deutschen Markt und orientiert sich formal sehr stark an der Studie ix-onic. Der Hyundai ix35 ist 4,41 Meter lang, 1,82 Meter breit und 1,66 Meter hoch.