Logo Auto-Medienportal.Net

Volvo

Volvo PV 653 (1933).

ampnet – 3. April 2017. Volvo feiert auf der Techno-Classica in Essen (Publikumstage: 6.–9.4.2017) das 90-jährige Bestehen und als Deutschlandpremiere den neuen XC60. Am 14. April 1927 lief der erste Volvo ÖV 4, auch Jacob genannt, im schwedischen Göteborg vom Band.

„Volvo On Cal“-App.

ampnet – 14. März 2017. Volvo bringt umfangreiche Updates für seine App „Volvo On Cal“ und das Informationssystem Sensus. Mit der aktualisierten Applikation können Kunden zum Beispiel Reiseziele direkt aus ihrem Kalender an das Navigationssystem senden, nahegelegene Tankstellen ermitteln und ihr Auto in einem vollen Parkhaus oder auf unbekannten Straßen wiederfinden. Den bereits in Schweden verfügbaren In-car-Delivery-Service, bei dem Pakete direkt ins Auto geliefert werden, wird Volvo im Laufe des Jahres auf fünf weitere Länder ausdehnen, darunter auch die Schweiz. Deutschland ist noch nicht dabei.

Volvo 262 C:(1977–1981).

ampnet – 11. März 2017. Der Volvo 262 C, der im März 1977 auf dem Genfer Automobilsalon debütierte, veränderte die Wahrnehmung der schwedischen Marke grundlegend. Das markant gezeichnete Coupé übertraf alle Erwartungen. Obwohl das Modell mit einem Verkaufspreis von rund 40 000 D-Mark damals mehr als doppelt so teuer war wie die Einstiegsversion der 200er-Baureihe, verkaufte es sich ausgezeichnet.

Volvo XC60.

ampnet – 7. März 2017. Volvo setzt die Erneuerung seiner Modellpalette fort und feiert auf dem Autosalon in Genf (Publikumstage: 9.–19.3.2017) den neuen XC60. Die zweite Modellgeneration des SUV kann ab sofort zu Preisen ab 48 050 Euro bestellt werden und kommt im Sommer auf den Markt. Zur Auswahl stehen drei Ausstattungslinien und fünf Motorisierungen mit einem Leistungsspektrum von 140 kW / 190 PS bis 300 kW / 407 PS, die stets mit Allradantrieb und der Acht-Gang-Automatik kombiniert sind.

Polestar Cyan Racing startet mit den Fahrern Thed Björk, Nicky Catsburg und Néstor Girolami (v.r.) in die neue WTCC-Saison (links: Prinz Carl Philip von Schweden, der für das Team in der GT-Meisterschaft fährt).

ampnet – 28. Februar 2017. Nach der erfolgreichen Debütsaison 2016 strebt Polestar Cyan Racing bereits in diesem Jahr den Titel in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) an: Das eng mit Volvo und seiner Performance-Marke Polestar zusammenarbeitende Team startet mit drei Volvo S60 Polestar TC1 in die neue Saison. Die Fahrzeuge leisten rund 294 kW / 400 PS.

Volvo XC60.

ampnet – 28. Februar 2017. Volvo feiert auf dem Genfer Automobilsalon (7.–19.3.2017) die Weltpremiere des neuen XC60. Das SUV erhält drei neue, weiterentwickelte Assistenzsysteme. Das City-Safety-System, das neben anderen Fahrzeugen auch Fußgänger, Fahrradfahrer und Wildtiere erkennt, beinhaltet nun auch eine Lenkunterstützung: Sie kommt zum Einsatz, wenn eine automatische Notbremsung nicht ausreicht, um einen Unfall zu verhindern, und der Fahrer einen Lenkimpuls an das Lenkrad weitergibt. In solchen Fällen hilft das System dabei, Hindernisse durch gezielte Lenkmanöver zu umfahren. Die Lenkunterstützung ist bei Geschwindigkeiten zwischen 50 und 100 km/h aktiv.

Volvo 7900 Electric Hybrid.

ampnet – 20. Februar 2017. Volvo hat seinen größten Auftrag für die Lieferung von Elektro-Hybridbussen erhalten. Die belgische ÖPNV-Betreibergesellschaft TEC Group hat für die Städte Charleroi und Namur insgesamt 90 Fahrzeuge vom Typ 7900 Electric bestellt. Der Auftrag umfasst auch die zwölf Ladestationen des Energiekonzerns ABB.

Volvo S90 R-Design.

ampnet – 16. Februar 2017. Volvo bietet für den S90 und den V90 die neue Einstiegsmotorisierung D3 mit zwei Litern Hubraum und 110 kW / 150 PS an. Für den Kombi ist er wahlweise auch mit Allradantrieb verfügbar ist. Ebenfalls neu im Programm ist die sportliche R-Design Ausstattung, die bei Limousine und Kombi mit allen Motorisierungen kombinierbar ist.

Volvo V90 Cross Country.
Von Walther Wuttke

ampnet – 31. Januar 2017. Vor 20 Jahren dachte sich Volvo, in diesem Jahr 90 Jahre alt, eine neue Automobilvariante aus, schnallte einem Kombi einen Allradantrieb unter, setzte die Karosserie einige Zentimeter höher und fertig war der Cross Country. Erster Vertreter der Formel aus Premium-Kombi und Geländetauglichkeit war vor zwei Jahrzehnten der V70 Cross Country. Jetzt setzt der neue V90 Cross Country diese Tradition fort.

Volvo V90 Cross Country.

ampnet – 30. Januar 2017. 20 Jahre nach der Einführung des ersten Cross-Country-Modells, das einen bis heute anhaltenden Trend auslöste, rollt der Volvo V90 Cross Country in die Schauräume. In Deutschland liegen bereits rund 500 Vorbestellungen für den Premium-Kombi mit Crossover-Charakter vor, dessen Bodenfreiheit auf 21 Zentimeter erhöht wurde. Die Preise beginnen bei 56 350 Euro.

Volvo V90.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 25. Januar 2017. Gut, dass der Laderaum dieses Kombis maximal 1526 Liter aufnehmen kann. Das könnte gerade reichen für die vielen Vorschusslorbern, Designpreise, positiven Kritiken und wohlwollenden Testberichte, die der große Volvo-Kombi – auch bei uns – schon für sein Design einheimsen konnte. Wer vor dem Volvo V90 erstmals begegnet, der hat keinen Zweifel, dass es sich hier nur um einen Kombi mit Premium-Anspruch handelt. Aber öffnet Schönheit allein dem Volvo V90 T5 schon das Tor in die Welt der Premiummobile?

Volvo Amazon von Wiking.

ampnet – 15. Januar 2017. Mit der Miniatur des P 120 („Amazon“) hat Wiking Ende vergangenen Jahres pünktlich zum 60-jährigen Bestehen der Baureihe eine Lücke in seinem Klassiker-Modellprogramm geschlossen, die noch zwischen dem PV 544 und dem 264 klaffte. Nach dem Zweitürer im Dezember folgt mit den Februar-Neuheiten nun die viertürige Limousine. der von 1956 bis 1970 gebauten schwedischen Schönheit.

Volvo.

ampnet – 5. Januar 2017. Volvo hat 2016 zum dritten Mal in Folge einen Absatzrekord erzielt. Die Absatzzahlen sind 2016 um 6,2 Prozent auf den neuen Bestwert von 534 332 Fahrzeugen gestiegen. In allen wichtigen Regionen hat der schwedische Automobilhersteller seinen Wachstumskurs fortgesetzt. In den beiden größten Märkten China und USA verzeichnete Volvo zweistellige Wachstumsraten, und auch in Europa konnte das Unternehmen seine Verkäufe steigern.

Volvo.

ampnet – 3. Januar 2017. Volvo ist mit über 39 900 neu zugelassenen Fahrzeugen im vergangenen Jahr in Deutschland weiter auf Wachstumskurs. Die Marke legte damit um fünf Prozent zu. Auch der Marktanteil stieg und erreichte am Jahresende 1,2 Prozent. Im Dezember erreichte der schwedische Autobauer mit rund 5200 Zulassungen und einem Marktanteil von zwei Prozent. (ampnet/nic)

„Skype for Business“ in einem Volvo.

ampnet – 29. Dezember 2016. Volvo wird als erster Automobilhersteller „Skype for Business“ von Microsoft in seine Fahrzeuge integrieren. Die App wird zunächst für die Modelle der 90er-Serie angeboten und steht im Laufe des Jahres 2017 zur Verfügung. Der Dienst wird weltweit im Büroalltag für Gruppen-Audio- und Video-Besprechungen bereits von vielen Millionen Menschen genutzt.

Volvo S90 R.

ampnet – 8. Dezember 2016. Der Volvo S90 und der Volvo V90 stehen ab sofort auch im R-Design bei den Händlern. Volvo-Partner. Damit sind die Limousine und der Kombi der 90er Familie nun in vier Ausstattungslinien erhältlich, die sich auch in der Optik voneinander unterscheiden. Neben den Design-Details verfügen die R-Design Modelle über ein Sportfahrwerk samt 15 Millimetern Tieferlegung und eigens für die R-Design Variante entwickelte Monotube Stoßdämpfer sowie eine hochwertige Technikausstattung.

Volvo V90 Cross Country.

ampnet – 5. Dezember 2016. Der Volvo V90 Cross Country kann optional die Polestar-Performance-Optimierung erhalten. Die ab dem Frühjahr 2017 verfügbare Kraftspritze für die beiden Dieselmotoren D4 AWD und D5 AWD sowie für den Top-Benziner T6 AWD verbessert nicht nur die Leistung, sondern auch das Ansprechverhalten sowie die Schaltgeschwindigkeit der Geartronic Achtgang-Automatik.

Android Auto im Volvo.

ampnet – 23. November 2016. Mit der Einbindung von Android Auto in sein Infotainmentsystem Sensus Connect schließt Volvo eine Lücke im Konnektivitätsangebot. Damit können Features und Services von Android-Handys und -Tablets, im Fahrzeug genutzt werden. Zum Umfang zählen etwa Google-Suchfunktionen, das Navigieren über Google Maps, Google Play Music und speziell adaptierte Apps von Drittanbietern. Android Auto steht ab sofort als Option für die Modelle S90, V90 und XC90 zur Verfügung.

Volvo S90 mit langem Radstand.

ampnet – 2. November 2016. Mit einer speziell für den chinesischen Markt gestalteten Lang-Version des Volvo S90 und der neuen Luxus-Variante Volvo S90 Excellence hat Volvo jetzt zwei neue Modelle der Limousinen-Baureihe enthüllt. Ihre Publikumspremiere werden die beiden in China produzierten Fahrzeuge Mitte November auf der Guangzhou Motor Show vom 19. bis 27. November 2016 erleben. Beide Modelle laufen von diesem Monat an im chinesischen Werk von Volvo Cars in Daqing vom Band und werden von dort weltweit exportiert.

Volvo S90.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 31. Oktober 2016. Beginnend mit dem Buckel-Volvo PV 444 der 50er-Jahre boten alle Volvo-Personenwagen stets einen ungewöhnlichen Anblick. Die Schweden legten auch wegen ihrer besonderen Sicherheits-Philosophie immer Wert darauf, beim Design nicht in der Masse unterzugehen. Mit den neuen Modellen scheint dem Design eine andere Rolle zuzuwachsen. Jetzt soll schon das Blechkleid zeigen, dass bei Volvo ein neues Kapitel aufgeschlagen wird. Die Schweden verkaufen nun Haute Couture.

Volvo V90.

ampnet – 17. Oktober 2016. Volvo feiert am 22. Oktober 2016 bei seinen Händlern die Markteinführung des V90 in Deutschland. Die Kombiversion der 90er-Baureihe bietet bis zu 1526 Liter Gepäckraumvolumen. Einstiegsversion ist der V90 Kinetic mit 110 kW / 150 PS starkem Dieselmotor D3, Sechs-Gang-Schaltgetriebe und Frontantrieb. Der Preis beträgt 42 450 Euro. (ampnet/nic)

Volvo V90.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 13. Oktober 2016. Mit seinem eleganten Design überstrahlt der Volvo V90 die beiden anderen Topmodelle der Baureihe, das SUV Volvo XC90 und selbst die Limousine Volvo S90. Das wird den Freunden großer Kombis gut gefallen, zumal zum gelungen Äußeren noch das noch auffälligere skandinavische Design des Innenraums kommt. Das Design lässt keinen Zweifel daran: Die Volvos der 90ger Baureihe wollen im Wettbewerbsumfeld eine herausgehobene Position einnehmen, allen voran der Kombi V90, der in Deutschland ab 22. Oktober 2016 beim Händler stehen wird.

Volvo V90 Cross Country.

ampnet – 6. Oktober 2016. Wenige Tage nach seiner offiziellen Weltpremiere startet der Verkauf des Volvo V90 Cross Country. Die Preise für den Allroad-Kombi beginnen ab 56 350 Euro in Verbindung mit der Einstiegsmotorisierung D4, Geartronic Achtgang-Automatik und permanentem Allradantrieb. Die ersten Fahrzeuge rollen zu Beginn des neuen Jahres 2017 auf die Straßen.

Volvo C70 Coupé (1996–2002).

ampnet – 30. September 2016. Mit dem C70 präsentierte Volvo vor exakt 20 Jahren, am 30. September 1996, auf dem pariser Autosalon einen echten Nachfolger für den legendären P 1800 von 1961. Das Coupé und ebenso das im Januar 1997 vorgestellte C70 Cabriolet waren die ersten Modelle aus der neuen Kooperation zwischen Volvo und dem britischen Engineering- und Motorsportexperten Tom Walkinshaw Racing (TWR). Auch die Produktion der beiden Modelle erfolgte zunächst in einem Joint Venture zwischen Volvo und TWR in einem neu eröffneten Werk im westschwedischen Uddevalla.

Volvo XC90 T8 Twin Engine.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 20. September 2016. Volvo gibt Gas. Mit dem Volvo XC90 T8 Twin Engine zeigen die Schweden klar, wo sie die Zukunft in der Marke sehen: an der Seite anderer Premiumhersteller, aber abgehoben von denen durch die seit Jahrzehnten gepflegten Werte. Sie legen die Messlatte bei der Sicherheit höher als andere und pflegen das Image, mit skandinavischem Design eine besondere Lebensart anzubieten. Nun kommt auch noch ein ganz besonderes Verständnis von einem modernen Hochleistungsantrieb dazu.

Volvo V90 Cross Country.

ampnet – 15. September 2016. Volvo stellt auf dem Pariser Autosalon (29.9.–16.102016) als viertes Modell der neuen Baureihe 90 den V90 Cross Country vor. Der Allroad-Kombi kommt Anfang nächsten Jahres auf den deutschen Markt und setzt eine fast 20-jährige Tradition fort. Hierzulande wird es zwei Diesel und zwei Benziner geben. Die Leistungsspanne reicht von von 140 kW / 190 PS im D4 bis 235 kW / 320 PS im T6. Alle Fahrzeuge verfügen serienmäßig über permanenten Allradantrieb und ein Geartronic-Acht-Gang-Automatikgetriebe. Der Cross Country bietet gegenüber dem V90 sechs Zentimeter mehr Bodenfreiheit.

Volvo P 120 Amazon (1957).

ampnet – 1. September 2016. Er gilt heute als Ikone zeitlos schönen Automobildesigns: und war die weltweite erste viertürige Limousine mit serienmäßigen Drei-Punkt-Sicherheitsgurten: Vor 60 Jahren, am ersten September-Wochenende 1956, feierte der Volvo P 120 Amazon in der mittelschwedischen Stadt Örebro seine Weltpremiere.

Volvo V60 Polestar, dahinter Volvo S60 Polestar.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 31. August 2016. Volvo – das ist doch die Marke mit dem ganz besonderen Hang zu Sicherheit, verpackt in einem ganz besonderen, dem skandinavischen Design, die Marke für den modernen, gutsituierten Familienmenschen. Aber Volvo hatte immer auch eine ganz andere Seite, die verborgene und sportliche. Für viele Modelle gab es eine „heiße“ Variante aus dem kühlen Norden, für die „Wölfe“, die Volvo als „Schafspelz“ zu schätzen wussten. Jetzt wird aus der Extrazeile in der Preisliste eine eigene Performance-Marke, die mit dem Volvo S60 und V60 Polestar das erste komplette Modell anbietet.

Volvo 144 Nummer 1 von 1966.

ampnet – 15. August 2016. Seine Pressepremiere am 17. August 1966 verlief dramatisch – inmitten einer Verbrecherjagd durch die schwedische Polizei. Dabei stand der neue Volvo 140 doch für gänzlich unaufgeregte klare Linien und für innovative Sicherheitssysteme, die weltweit Maßstäbe setzten. Vor allem aber versprach sich die schwedische Marke mit den modernen Limousinen Volvo 142 und Volvo 144 und dem familienfreundlichen Kombi Volvo 145 Wachstum in der oberen Mittelklasse. Mit Erfolg.

Volvo S90.

ampnet – 4. August 2016. Volvo hat für den S90 optionale Designpakete im Angebot. Zu Preisen ab 1787 Euro zuzüglich Montagekosten sind Designpakete in Wagenfarbe erhältlich. Neben Einlagen in Chrom-Optik umfassen die Pakete unter anderem Front- und Heckspoiler, Schwellerleisten und Auspuff-Endrohre in vierflutiger Optik. Die Designpakete Kinetic und Momentum beinhalten darüber hinaus einen Heckdiffusor.

Volvo S90.

ampnet – 18. Juli 2016. Mit dem Volvo S90 tritt jetzt eine völlig neu entwickelte Premium-Limousine in der sogenannten Business Class an. Wie das SUV Volvo XC90 basiert auch der S90 auf einer neuen modularen Plattform, die Entwicklern und Designern neue Spielräume bei der Gestaltung gab. So kombiniert die Limousine Eleganz und Selbstbewusstsein, ganz im Stile ihrer skandinavischen Wurzeln. Der Einstieg in die Baureihe erfolgt mit dem Volvo S90 D4 Kinetic, ausgerüstet mit einem 140 kW /190 PS starken Dieselmotor, Frontantrieb und Geartronic Acht-Gang-Automatik zum Preis ab 42 750 Euro. Am kommenden Wochenende (22./23. Juli 2016) startet der S90 bei den deutschen Händlern.

Volvo S90.

ampnet – 12. Juli 2016. Volvo hat für den S90 umfangreiches Zubehör im Angebot. Dazu gehören iPad-Halter, eine geräumige Dachbox für maximalen Stauraum und der Fahrradträger für bis zu vier Fahrräder. Das komplette Zubehörprogramm ist bei allen teilnehmenden Volvo Vertragspartnern in Deutschland erhältlich.

Volvo V60 Polestar und S60 Polestar.

ampnet – 4. Juli 2016. Die Polestar-Versionen des Volvo V60 und S60 sind ab sofort bestellbar. Unter der Motorhaube arbeitet ein modifizierter Vier-Zylinder-Turbobenziner, der aus zwei Litern Hubraum 270 kW / 367 PS Leistung schöpft. Er beschleunigt die Limousine S60 in 4,7 Sekunden von null auf 100 km/h; der Kombi V60 benötigt eine Zehntelsekunde länger. Die Preise beginnen bei 68 000 Euro für den S60 Polestar, die neue Top-Version des Volvo V60 ist ab 69 600 Euro erhältlich.

Volvo V90 R-Design.

ampnet – 22. Juni 2016. Mit einer zusätzlichen Portion Sportlichkeit treten die neuen Volvo S90 und Volvo V90 in der Ausstattungsvariante „R-Design“ an. Neben Designmodifikationen außen und innen gehört dazu ein Sportfahrwerk. Die R-Design Ausstattung kann mit allen Motorisierungen kombiniert werden. Die Preise starten bei 51 150 Euro für die Limousine und 54 500 Euro für den Kombi. Die Limousine rollt im Juli, der Kombi im Herbst zu den Händlern.

Volvo XC90 T8 Twin Engine Polestar.

ampnet – 14. Juni 2016. Volvo gönnt dem XC90 T8 Twin Engine noch mehr Kraft. Mit Polestar-Performance-Paket steigt die Systemleistung des Plug-in-Hybridmodells auf 310 kW / 421 PS, das maximale Drehmoment erreicht 680 Newtonmeter. Dadurch sprintet das Flaggschiff der Marke in 5,5 Sekunden von null auf 100 km/h. Das Software-Upgrade optimiert auch Ansprechverhalten, Schaltgeschwindigkeit und –präzision.

Volvo V90.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 9. Juni 2016. Es geschieht nicht alltäglich. Aber manchmal geht das Design eines Autos einem schon beim ersten Blick ans Herz. Da wird es emotional. Bei Volvo gab es bisher nicht viele solcher Momente. Vielleicht löst bei Oldtimerfreunden die Ikone P 1800 solch ein Gefühl aus. Ich erlebte das erstmals beim viersitzigen V70 Cabriolet am Ende der 90er-Jahre beim ersten Zusammentreffen in Frankfurt auf der IAA. Und nun geschah es wieder beim Volvo V90, dem Kombi zum neuen Spitzenmodell S90.

Volvo 850 T5-R (1994).

ampnet – 7. Juni 2016. Mit dem 850 feierte Volvo vor 25 Jahren die Premiere eines neuen Mittelklassemodells mit Frontantrieb und quer eingebautem und bis zu 184 kW/250 PS starken Fünf-Zylinder-Motoren. Zudem gab es später mit dem 850 AWD einen variablen Vierradantrieb mit Viscokupplung als Vorläufer des heutigen elektronisch gesteuerten Allradsystems.

Volvo XC90.

ampnet – 6. Juni 2016. Volvo hat nicht einmal ein Jahr nach Markteinführung in Deutschland die 10 000ste Bestellung des XC90 entgegengenommen. Die zweite Generation des Premium-SUV überzeugt mit ausgezeichneter Produktqualität und basiert als erstes Modell auf der skalierbaren Produkt-Architektur (SPA). Der XC90 überzeugt auch mit maximaler Vernetzung und höchster Sicherheit. Er verfügt serienmäßig über Pilot Assist: Dieses fortschrittliche Assistenzsystem hält das Fahrzeug bei Geschwindigkeiten von bis zu 130 km/h mit sanften Lenkeingriffen in der Spur und manövriert es somit teilautonom durch den Straßenverkehr. (ampnet/nic)

Zlatan Ibrahimović ist Teil einer Marketingkampgane für den Volvo V90.

ampnet – 26. Mai 2016. Der schwedische Fußballstar Zlatan Ibrahimović ist Werbeträger für den neuen Volvo V90. Der schwedische Autohersteller startet ein entsprechendes Marketing am 30. Mai 2016. Schon 2014 haben Volvo und der bisherige Stürmer von Paris Saint-Germain in einer Werbekampagne zusammengearbeitet. Zlatan Ibrahimović zitierte damals die schwedische Nationalhymne und war bei der Jagd in abgeschiedenen schwedischen Wäldern zu sehen. (ampnet/jri)

Volvo Concept 40.1.

ampnet – 19. Mai 2016. Mit der Enthüllung zweier Konzeptfahrzeuge kündigt Volvo eine neue globale Kompaktmodell-Strategie an. Die Studie eines SUV (Volvo Concept 40.1) und einer Limousine (Concept 40.2) basieren auf der neu entwickelten kompakten Modular-Architektur (CMA). Zur geplanten Modellpalette gehört ein rein batterie-elektrisches Fahrzeug ebenso wie ein Plug-in-Hybrid. Mit dem neuen T5-Twin-Engine-Antriebsstrang, der aus einem neuen Drei-Zylinder-Benzinmotor von Volvo, einem neuen Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe und einem Elektromotor besteht, verändert Volvo sein bestehendes Twin-Engine-Allrad-Konzept zugunsten eines kostengünstigeren Frontantriebssystems für die Nachfolger des V40. (ampnet/jri)

Volvo S90.

ampnet – 2. Mai 2016. Der Volvo S90 und V90, die im Juli bzw. September auf den Markt kommen, bieten gute Versicherungseinstufungen. Die jetzt vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) bekanntgegebenen Typklassen fallen sowohl für die Limousine Volvo S90 als auch für den Kombi Volvo V90 überaus attraktiv aus. Insbesondere die Haftpflichtversicherung liegt in der Typklasse 16. Die Teilkaskoversicherung liegt in der Typklasse 22. In der Vollkaskoversicherung werden der S90 und der V90 in die Klasse 26 eingestuft.

Volvo S90 Twin Engine.

ampnet – 25. April 2016. Volvo präsentiert auf der Auto China 2016 in Peking (–4.5.2016) ein besonderes Kunstwerk. Die Skulptur basiert auf dem Innenraum des neuen S90 Excellence, dem künftigen Topmodell der neuen Baureihe. Mit dem Konzept gibt der schwedische Hersteller einen Ausblick auf die weiterentwickelte „Lounge Console“, wo ein variables Modul den Beifahrersitz ersetzt und dadurch ein höchst wandlungsfähiger Innenraum entsteht.

Volvo S60 Polestar und Volvo V60 Polestar.

ampnet – 1. April 2016. Volvo präsentiert die Polestar-Varianten des S60 und V60. Die dynamische Limousine sprintet in 4,7 Sekunden von null auf 100 km/h, der Kombi braucht gerade einmal eine Zehntelsekunde länger. Möglich macht dies der aktuell leistungsstärkste Vierzylinder der von Volvo entwickelten Drive-E Motorenfamilie. Aus zwei Litern Hubraum schöpft der Turbobenziner nun beachtliche 270 kW / 367 PS.

Volvo V60 Linje Svart.

ampnet – 17. März 2016. Linje Svart (Linie Schwarz) hat Volvo eine Editionsreihe für den S60 und den V60 getauft. Die Sondermodelle setzen auf schwarze Akzente. So sind zum Beispiel die Lamellen im Kühlergril lin hochglänzendem Schwarz gehalten. Auch der untere Lufteinlass, die Außenspiegelhalterungen und die Rahmen der Seitenfenster tragen Schwarz, die beiden trapezförmigen Auspuffendrohre sind in einer schwarzen Blende verpackt. Dazu kommen neue Leichtmetallfelgen. Kunden können aus verschiedenen Lackierungen wählen, darunter erstmals die 90er-Baureihe bekannten Farbtöne Mussel Blau-Metallic und Luminous Sand-Metallic.

Volvo XC90 T8.
Von Thomas Lang

ampnet – 15. März 2016. Der Begriff „Premium-Hersteller“ ist in der weltweiten Automobilwirtschaft mehr als ein Anspruch oder Gütesiegel. Premium bedeutet für einen Autobauer Exklusivität, Image und vor allem hohe Renditen. Die Welt der Premium-Marken ist überschaubar. Sie ist einerseits geprägt von alten Traditionsmarken wie Mercedes, Cadillac oder Jaguar und von erfolgreichen Aufsteigern wie Audi, Lexus oder Infiniti. Selbst BMW zählt da eher zu den Aufsteigern, weil die Marke erst Mitte der Sechziger zu ihrem Erfolg ansetzte. Mit Macht drängt auch Volvo in diesen exklusiven Club. Die Schweden haben dafür eine Menge zu bieten: eine erfolgreiche Historie, innovative Beiträge zur Autotechnik, ein gutes Image und mit dem chinesischen Konzern Geely seit 2010 einen Eigner, der die erforderlichen Investitionen zum erfolgreichen Sprung ins Premium-Segment bereitstellt.

Volvo S90.

ampnet – 2. März 2016. Der Volvo S90 hat den renommierten „Production Car Design of the Year 2015"-Award gewonnen. Die von Topdesignern der Automobilbranche verliehene Auszeichnung würdigt die zeitlose Optik der neuen Limousine. Der Preis wurde gestern Abend im Rahmen des Genfer Automobilsalons verliehen, der ab morgen für das breite Publikum geöffnet ist. (ampnet/jri)

Volvo V90.

ampnet – 1. März 2016. Nach der Premiere der Limousine S90 Anfang des Jahres auf der Autoshow in Detroit schiebt Volvo auf der Messe in Genf (Publikumstage: 3.–13.3.2016) den Kombi V90 nach. Angaben zum Kofferraumvolumen machte der schwedische Hersteller nicht. Die Vier-Zylinder-Motoren decken hier wie dort eine Bandbreite von 140 kW / 190 PS bis 235 kW / 320 PS ab. Später folgt noch die 299 kW / 407 PS starke Plug-in-Hybridversion. S90 und V90 werden ab Juli ausgeliefert und verfügen über den Pilot Assist, der den Wagen bis zu 130 km/h mit sanften Lenkeingriffen in der Spur hält. Die Preise für den Kombi beginnen bei 45 800 Euro, die Limousine ist rund 3000 Euro günstiger. (ampnet/jri)

Volvo XC90.

ampnet – 25. Februar 2016. Der Volvo XC90 fährt künftig serienmäßig mit dem Pilot Assist vor. Das Assistenzsystem, das seine Weltpremiere im neuen Volvo S90 feierte, ermöglicht ein teilautonomes Fahrerlebnis. Mit sanften Lenkeingriffen hält es das Premium-SUV bis zu Geschwindigkeiten von 130 km/h in der Spur. Die Integration des Pilot Assist ist dank der skalierbaren Produkt-Architektur (SPA) möglich, auf der alle Modelle der 90er Familie aufbauen. Hinzukommt das neue serienmäßige Road Edge Detection System. Es erkennt nun erstmals selbständig bei Tag und Nacht den Fahrbahnrand, auch wenn dort keine Markierungen aufgebracht sind, und unterstützt den Fahrer dabei, das Fahrzeug wieder Richtung Fahrbahn zu lenken.

Volvo V40.

ampnet – 24. Februar 2016. Volvo unterzieht den V40 einem Facelift. Zum Modelljahr 2017 erhält die Kompaktbaureihe ein neues Kühlergrilldesign und das auffälligere Markenemblem sowie die als „Thors Hammer“ bekannten Tagfahrleuchten der 90er Baureihe. Das Motorenangebot wächst um einen weiteren Benziner mit 140 kW / 190 PS, die Zahl der Karosseriefarben um fünf neue Lackierungen. Im Funktionsumfang erweitert wird die Volvo-On-Call-Smartphone-App. Für saubere Luft im Innenraum sorgt die preisgekrönte „Clean Zone“-Technik. Der neue Modelljahrgang des Volvo V40 und V40 Cross Country ist ab April bestellbar. (ampnet/jri)

Volvo V90.

ampnet – 18. Februar 2016. Volvo hat heute in Stockholm den V90 präsentiert. Es handelt sich um die Kombiversion des erst vor wenigen Wochen auf der Motorshow in Detroit vorgestellten neuen Oberklasselimousine S90, die im Sommer auf den Markt kommt. So ist auch der V90 mit dem halb-autonomen Fahrassistenten Pilot Assist ausgestattet. Er hält automatisch den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug, bremst, lenkt und beschleunigt den Kombi bis zu einer Geschwindigkeit von rund 130 km/h selbständig. Das City-Safe-System wird um die Funktion der Tiererkennung erweitert. Zur Antriebspalette wird auch die Plug-in-Hybridversion T8 Twin Engine mit 300 kW / 407 PS gehören. Seine Publikumspremiere feiert der neue Volvo Anfang März auf dem Autosalon in Genf. (ampnet/jri)