Logo Auto-Medienportal.Net

Volvo

Volvo XC60.

ampnet – 16. Mai 2018. Der neue Volvo S60 wird als erstes Modell der schwedischen Premium-Marke ohne Dieselmotor angeboten. Mit der nächsten Generation der Mittelklasse-Limousine, die in den kommenden Wochen als Weltpremiere vorgestellt wird und Anfang 2019 auf den Markt kommt, bekräftigt Volvo sein Bekenntnis zu einer Zukunft ohne traditionelle Selbstzünder-Verbrennungsmotoren.

Volvo-SUV-Palette (von links): XC60, XC90 und XC40.

ampnet – 14. Mai 2018. Das Notrufsystem Volvo on Call ist mit dem Modelljahr 2019 in allen Fahrzeugen des schwedischen Herstellers, die seit 2015 neu vorgestellt wurden, serienmäßig an Bord. Das sind die Baureihen XC90, V60 und S60 sowie XC60 und XC40. Beim neuen Mittelklasse-Kombi V60, der im Juli auf den Markt kommt, sind erstmals sogar ab Werk die beiden Notrufsysteme Volvo on Call und der seit dem 31. März 2018 für alle neu in die Zulassung kommenden Pkw-Modelle vorgeschriebene e-Call miteinander kombiniert.

Volvo holt mit der nächsten Generation seines Bediensystems Sensus die Dienste von Google ins Auto.

ampnet – 14. Mai 2018. Volvo arbeitet gemeinsam mit Google an der Einbettung des sprachgesteuerten Google Assistant sowie weiterer Dienste wie Google Play Store und Google Maps in die nächste Generation seines Bediensystems Sensus. Gemeinsam entwickelte Apps und Dienste werden ebenso im Fahrzeug verfügbar sein wie viele weitere Apps, die über den für Fahrzeugbediensysteme auf Android-Basis optimierten Google Play Store erhältlich sind.

Volvo  XC40 Plug-in-Hybrid.

ampnet – 25. April 2018. Volvo stellt auf der Auto China in Peking (–4.5.2018) den XC40 als Plug-in-Hybrid vor. Dabei kommt bei der Marke erstmals ein Dreizylinder in Verbindung mit einem Elektromotor zum Einsatz, die Kraftübertragung der beiden Motoren erfolgt dabei auf die Vorderachse. Der zum chinesischen Geely-Konzern gehörende schwedische Hersteller zeigt auf der Messe ausschließlich Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge und bekräftigt damit das Vorhaben, im Jahr 2025 zu 50 Prozent Fahrzeuge mit reinem Elektroantrieb zu verkaufen.

Volvo-Fahrer in den USA können sich ihre Amazon-Pakete direkt ins Auto liefern lassen.

ampnet – 24. April 2018. Volvo-Fahrer in den USA können sich ihre Amazon-Pakete ab sofort direkt ins Auto liefern lassen. Beide Unternehmen haben eine entsprechende Kooperation für den per Smartphone-App bedienbaren Service der „Volvo on Call“-Plattform vereinbart. Das neue Angebot ist zunächst in 37 amerikanischen Städten und ihrer Umgebung verfügbar, weitere folgen.

Volvo XC40.

ampnet – 24. April 2018. Volvo hat als erster Hersteller bereits jetzt die gesamte Modellpalette auf die neue Abgasnorm Euro 6d-Temp umgestellt, die ab September 2019 Pflicht wird. Die Abgaswerte der Euro 6d-Temp Norm werden im WLTP-Zyklus (Worldwide Harmonised Light Vehicles Test Procedure) ermittelt. Dieser liefert im Vergleich zum bisherigen Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) realitätsnähere Verbrauchs- und Emissionswerte.

Volvo 7900 EH der Göttinger Verkehrsbetriebe an einer Ladestation.

ampnet – 17. April 2018. Die Göttinger Verkehrsbetriebe (GöVB) haben drei Volvo 7900 EH in Betrieb genommen und drei weitere für dieses Jahr bestellt. Die zwölf Meter langen Elektro-Hybridbusse fahren auf den Linien 41 und 42 mit jeweils rund neun Kilometern Streckenlänge. Beide Linien führen durch die historische Altstadt Göttingens und werden unter anderem diesen sensiblen Streckenabschnitt im rein elektrischen Fahrmodus durchqueren.

Volvo FL Electric.

ampnet – 13. April 2018. Volvo wird im kommenden Jahr mit der Produktion und dem Verkauf des elektrischen Verteiler-Lkw FL Electric beginnen. Die ersten beiden Fahrzeuge werden jetzt vorab vom Abfallentsorgungs- und Recyclingunternehmen Renova und von der Spedition TGM in Göteborg in Betrieb genommen. Das Fahrzeug hat eine Reichweite von bis zu 300 Kilometern. Die – je nach Bedarf – zwei bis sechs Batterien mit je 50 kWh können mit Gleichstrom in ein bis zwei Stunden per Schnell-Ladung wieder aufgeladen werden, am normalen Stromnetzt dauert der Vorgang bis zu zehn Stunden.

Volvo XC60.

ampnet – 23. März 2018. Volvo steigert auf Wunsch die Leistung des XC60 und der 90er-Baureihe mit Hilfe der „Polestar Performance Optimierung“. Die Kraftspritze ist zunächst für die beiden großen Benziner T5 und T6 erhältlich, zu einem späteren Zeitpunkt auch für die Dieselmotoren D4 und D5. Neben der Leistung werden auch Drehmoment, Ansprechverhalten, Lenkung und Getriebe-Abstimmung durch die Software optimiert.

Volvo 7900 H.

ampnet – 14. März 2018. Volvo hat von Brüsseler Verkehrsbetrieben den Auftrag zur Lieferung von 90 Hybridbussen des Typs 7900 H erhalten. Die meisten der zwölf Meter langen Fahrzeuge werden noch in diesem Jahr ausgeliefert und im regulären Linienbetrieb der belgischen Metropole eingesetzt. Der Auftrag umfasst auch Service und Wartung der Busse im Rahmen eines Servicevertrags.

Volvo P 1800 S (1967) aus dem Privatbesitz des britischen Schauspielers Sir Roger Moore.

ampnet – 10. März 2018. Mit einem besonderen Schmuckstück wartet Volvo bei der Techno-Classica in Essen (21.–25.3.2018) auf. Die Schweden zeigen einen P 1800 S von 1967 aus dem Privatbesitz des britischen Schauspielers Sir Roger Moore. Das Fahrzeug ist zum ersten Mal auf einer Klassikmesse in Europa zu sehen. Weltweite Bekanntheit erlangte der Sportwagen als Dienstwagen von Simon Templar in der gleichnamigen TV-Krimiserie, in der Moore die Hauptrolle spielte.

Volvo V60.

ampnet – 6. März 2018. Wenige Tage nach der statischen Weltpremiere in Stockholm ist Volvo mit der zweite Modellgeneration des V60 auf dem genfer Autosalon (–18.3.2018) präsent. Der Mittelklassekombi kann ab sofort zu Preisen ab 40 100 Euro für den 150-PS-Diesel bestellt werden. Markteinführung ist im Sommer In Deutschland stehen zunächst zwei Ausstattungslinien sowie drei Motorisierungen zur Wahl. Der V60 bietet 529 Liter Kofferraumvolumen, das auf bis zu 1364 Liter erweitert werden kann.

Volvo XC40.

ampnet – 5. März 2018. Der Volvo XC40 ist Europas „Auto des Jahres 2018“. Damit geht diese begehrte Auszeichnung zum ersten Mal überhaupt an ein Modell des schwedischen Herstellers. Verliehen wurde der Preis heute bei einer Veranstaltung der Jury Car of the Year im Vorfeld des Genfer Automobilsalons in der Schweiz.

Volvo V60.

ampnet – 27. Februar 2018. Der neue Volvo V60 zeigt sich auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon (8. bis 18. März 2018) erstmals einer breiten Öffentlichkeit. Die zweite Modellgeneration des Mittelklassekombis verbindet skandinavisch geprägtes Design, eine umfangreiche (Serien-) Ausstattung und innovative Technik mit jener Vielseitigkeit und Variabilität, die man von Kombis des schwedischen Premium-Herstellers kennt. (ampnet/Sm)

Volvo XC60.

ampnet – 23. Februar 2018. Einen Monat nach dem er zum besten Mittelklasse-SUV in Großbritannien gekürt wurde, holte der Volvo XC60 in England jetzt auch den Titel „Car of the Year 2018“. Die Jury aus 27 Motorjournalisten des Landes lobten vor allem die klassenbeste Konnektivität, das elegante Design und die vorbildlichen Sicherheitssysteme. (ampnet/jri)

Hans Pehrson.

ampnet – 5. Februar 2018. Hans Pehrson übernahm die Verantwortung für Forschung und Entwicklung bei Polestar – der Marke, unter der Volvo alle Aktivitäten für die Elektromobilität zusammenfasst. Er wird als Mitglied des Polestar Management-Teams auch für die Elektroantriebs-Strategie innerhalb des Konzerns zuständig sein. In dieser Position berichtet er an Thomas Ingenlath, den CEO von Polestar.

Volvo XC40 R-Design.
Von Frank Wald

ampnet – 1. Februar 2018. Es läuft gerade bei Volvo – in Deutschland und der Welt. Insgesamt mehr als eine halbe Million Autos konnten die Schweden im vergangenen Jahr verkaufen, über 40 000 davon in Deutschland, was immerhin eine Verdoppelung seit 2013 bedeutet. Topseller waren dabei erneut der XC60 mit 16 820 Exemplaren, gefolgt von der 90er-Baureihe mit SUV, Limousine, Kombi und Cross Country, von denen 11 681 Einheiten abgesetzt wurden. Und ein neuer Bestseller steht bereits in den Startlöchern. Am 10. März rollt der neue XC40 ins Autohaus.

Volvo XC40.

ampnet – 26. Januar 2018. Der Volvo XC40 kommt gut an: Zur gerade beginnenden Markteinführung in Europa und Amerika liegen für das Kompakt-SUV weltweit mehr als 20 000 Bestellungen vor. Weitere Wachstumsimpulse werden von China erwartet, wo das Fahrzeug Ende April während der Beijing Auto Show seinen Einstand auf dem größten Automobilmarkt der Welt gibt.

Volvo XC40.
Von Axel F. Busse

ampnet – 29. November 2017. Eine Leibesübung besonderer Art gehört in der deutschen Volvo-Zentrale in Köln inzwischen zum Standardrepertoire: der Spagat. Einerseits haben die Mitarbeiter die Konzernpolitik zu vertreten, die den baldigen Verzicht auf Verbrennungsmotoren propagiert. Andererseits müssen sie ihre Kunden bei der Stange halten, die in der Vergangenheit zu mehr als drei Vierteln Dieselfahrzeuge bestellten. Beim neuen Kompakt-SUV XC 40 wird das kaum anders sein.

Volvo 7900 E.

ampnet – 16. Oktober 2017. Volvo stellt auf der „Busworld 2017“ (20.–25.10.) im belgischen Kortrijk den neuen 7900 E vor. Die Batteriekapazität wird im Vergleich zum Vorgänger erheblich ausgeweitet. So ist der vollelektrische 12-Meter-Stadtbus wahlweise mit einer Batteriekapazität von 150 kWh, 200 kWh oder 250 kWh erhältlich. Abhängig von Topografie und Fahrbedingungen beträgt die Einsatzreichweite bis zu 200 Kilometer oder einen ganzen Tag ohne nachladen.

Volvo V40 Cross Country.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 25. September 2017. Volvo hat einen Lauf. Weltweit wächst der Absatz dieses Jahr um rund ein Zehntel, sogar um ein Viertel im Heimatland der chinesischen Mutter Geely. 13 Modelle umfasst das Angebot inzwischen – vom kompakten V40 bis hoch zur S 90 Premium-Limousine und dem SUV XC 90. In jeder Klasse bietet Volvo einen Cross Country, Modelle die in Optik und Charakter zwischen Kombis und SUV angesiedelt sind. Als Kleinster tritt der Volvo V40 Cross Country an – in unserem Fall mit dem D4-Diesel in der mittleren der drei Ausstattungsversionen Cross Country, Cross Country Plus und Cross Country Pro.

Volvo XC40.

ampnet – 21. September 2017. Bereits wenige Tage nach der Weltpremiere in Mailand tourt Volvo mit dem XC40 durch sieben deutsche Städte. Das kompakte SUV, das bereits bestellt werden kann und im ersten Quartal 2018 auf den Markt kommt, präsentiert sich im Rahmen von Afterwork-Partys. Der Auftakt zur Veranstaltungsreihe findet am 25. September 2017 im Palais Frankfurt statt, abgeschlossen wird die Deutschland-Tour am 12. Oktober in der Tonhalle in München. Dazwischen liegen Hamburg, Leipzig, Köln, Essen und Berlin.

Volvo XC40.

ampnet – 21. September 2017. Volvo wird den XC40 im ersten Quartal kommenden Jahres zu Preisen ab 31 350 Euro für den 114 kW / 156 PS starken Dreizylinder-Einstiegsbenziner auf den Markt bringen. Zum heutigen Bestellstart ist das Kompakt-SUV außerdem als D4 AWD mit 140 kW / 190 PS als auch als T5 AWD mit 182 kW / 247 PS und Partikelfilter ab 44 800 Euro bzw. 46 100 Euro verfügbar. Die Produktion des neuen Modells beginnt im November im belgischen Volvo Werk in Gent.

Volvo XC40.

ampnet – 14. September 2017. Volvo hat den XC40 in der Modehauptstadt Mailand im Rahmen der Eröffnung eines exklusiven skandinavischen Design-Stores enthüllt. „80 hours Milan c/o Volvo Cars“ heißt der Store auf der Via Amerigo Vespucci 12, in dem sich 40 der interessantesten Marken für zeitgenössisches skandinavisches Design präsentieren, darunter Teenage Engineering, POC, Front, Monica Förster, John Sterner und viele andere. Volvo kuratiert die anderen 39 Marken und stellt den neuen XC40 vor. Alle Produkte können übrigens im Design-Store direkt erworben werden – auch das Fahrzeug.

Zweifach höheneinstellbarer integrierter Kindersitz im Volvo V70 (2007).

ampnet – 9. September 2017. Volvo – das steht für viele Autofahrer auch als Synonym für Sicherheit. Vor zehn Jahren war der schwedische Hersteller mit dem weltweit ersten in die Rücksitzbank integrierten und zweistufig höheneinstellbaren Kindersitzkissen einmal mehr Vorreiter für ein neues System. Die in die äußeren Fondsitze integrierten Sitzerhöhungen verbesserten durch die optimale Gurtführung zum einen den Schutz von Kindern im Auto, erhöhten gleichzeitig aber auch den Sitzkomfort für jüngere Mitfahrer.

Volvo 799 EH.

ampnet – 8. September 2017. Die Göttinger Verkehrsbetriebe kaufen drei Volvo 7900 EH. Die Elektro-Hybridbusse sollen ab Frühjahr 2018 auf zwei Linien zum Einsatz kommen. Die Fahrzeuge sind mit einem 150 kW / 204 PS starken Elektro- und einem 177 kW / 240 PS starken Dieselmotor ausgerüstet. Sie können rund sieben Kilometer rein elektrisch zurücklegen. Die Schnellaufladung der Batterien kann an den gemeinsamen Endhaltestellen der beiden Linien in drei bis vier Minuten erfolgen. Über Nacht bekommen die Busse im Depot eine Erhaltungsladung. (ampnet/jri)

Volvo will im Innnenraum des XC40 Ordnung schaffen.

ampnet – 27. August 2017. Viele Autofahrer beklagen sich immer wieder über fehlenden oder ungeeigneten Stauraum. Das möchte Volvo im neuen XC40, der in Kürze seine Weltpremiere feiert, ändern. Der schwedische Hersteller verspricht für sein SUV „Maßstäbe bei Platz, Laderaum und Funktionalität“. Dafür wurde das Nutzungsverhalten von Stadtbewohnern unter die Lupe genommen – und insbesondere untersucht, wie sie ihr Gepäck und die alltäglichen Dinge im Fahrzeug verstauen. Die Kunden wurden auch befragt, wie sich die Innenräume ihrer Autos verbessern lassen.

Volvo V90, XC90, S90 und V90 Cross Country

ampnet – 24. August 2017. Volvo-Fahrer identifizieren sich mehr als andere mit ihrem Fahrzeug und sind stolz, ein Auto der Marke zu fahren. Das hat der Involvement-Index 2017 der Ruhr-Universität Bochum ergeben – mit einem Wert von über 8,0 führt Volvo die Rangliste an.

Volvo V90 Cross Country.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 18. August 2017. Mit dem V70 Cross Country war Volvo vor 20 Jahren Trendsetter. Etwas höher gelegte Kombis für den etwas gröberen Einsatz finden sich mittlerweile auch bei anderen Herstellern, heißen All-Terrain, Allroad oder Alltrack. Klar, dass die Schweden da auch von ihrem jüngsten Lademeister einen Cross Country auf die großen Räder gestellt haben.

Volvo XC60 (2017).
Von Alexander Voigt

ampnet – 14. Juli 2017. Mit der Markteinführung der zweiten Generation des Volvo XC60 in Deutschland schreiben die Schweden jetzt mit dem nächsten Kapitel ihre eigene Erfolgsgeschichte fort. Seit der Markteinführung 2008 setzte Volvo weltweit mehr als 1 000 000 Fahrzeuge des Kompakt-SUV im Premiumsegment ab. Allein auf Deutschland entfielen dabei 90 000 Verkäufe.

Volvo XC60.

ampnet – 4. Juli 2017. Die ersten Exemplare des neuen Volvo XC60 wurden heute (4. Juli 2017) im Rahmen einer Volvo-Veranstaltung in Dresden an Vertragspartner der schwedischen Marke übergeben. Das SUV startet in Verbindung mit dem 140 kW / 190 PS starken D4 Dieselmotor, der wie alle Motorisierungen mit Allradantrieb und der Geartronic Achtgang-Automatik kombiniert ist, zu Preisen ab 48 050 Euro. Seine offizielle Markteinführung findet 15. Juli 2017 bei den deutschen Volvo-Partnern statt. (ampnet/Sm)

Schwedenflotte auf Sylt: Volvo bietet auf der Ferieninsel über die Sommermonate 20 Mietwagen an, die für bis zu drei Stunden kostenlos getestet werden können.

ampnet – 30. Juni 2017. Bereits das dritte Jahr in Folge stellt Volvo auf Sylt pünktlich zur Ferienzeit 20 Fahrzeuge als Mietwagen bereit. Neben dem in den vergangenen Sommern besonders beliebten XC90 können Urlauber auch den seit Jahresbeginn erhältlichen V90 Cross Country und passend zum Marktstart ab Mitte Juli auch den neuen XC60 testen – und das bis zu drei Stunden lang vollkommen kostenlos.

Volvo.

ampnet – 29. Mai 2017. Der Volvo S90 und V90 sind ab sofort als T8 Twin Engine AWD mit einem Plug-in-Hybridantrieb erhältlich. Die Kombination aus Benziner an der Vorderachse und Elektromotor an der Hinterachse ermöglicht eine Systemleistung von 300 kW / 407 PS. Der an der Steckdose aufladbare Volvo S90 T8 Twin Engine AWD startet zu Preisen ab 69 240 (UVP inkl. MwSt.), der Volvo V90 mit Plug-in-Hybrid beginnt bei 72 800 Euro, jeweils in der Ausstattungslinie Momentum.

Volvo XC60.
Von Axel F. Busse

ampnet – 24. Mai 2017. Viel Mühe hat Volvo in der Vergangenheit darauf verwendet, den Markennamen als Synonym für Sicherheit gelten zu lassen. Dass Verbraucher mit dem Begriff „Schwedenstahl“ seit Jahrzehnten eine besondere Robustheit assoziieren, war dabei sicher nicht schädlich. Heute sind es vor allem Sensoren und Elektronik, die für Sicherheit sorgen – so wie beim neuen Volvo XC60.

Volvo Sport P 1900 (1956–1957).

ampnet – 22. Mai 2017. Zwei Sommer lang währte die kurze Karriere des ersten Sportwagens aus Schweden. Am 21. Mai 1957 rollte der letzte Volvo Sport P 1900 aus den Produktionshallen in Göteborg und wurde direkt zu einem Enthusiasten nach Kalifornien verschifft. Von dort hatte Volvo-Unternehmensgründer Assar Gabrielsson 1953 das Konzept für den ersten europäischen Serienroadster mit Kunststoffkarosserie mitgebracht und in Amerika feierte der Volvo Sport P 1900 auch seinen größten Erfolg. Sofern von Erfolg gesprochen werden kann, denn insgesamt entstanden lediglich 68 Exemplare des Zweisitzers. Seine automobilhistorische Bedeutung ist dennoch groß.

Volvo XC60.

ampnet – 15. Mai 2017. Die Erfolgsgeschichte des Premium-SUV Volvo XC60 wird sich auch mit dessen zweiter Generation fortsetzen, ist Thomas Bauch, Geschäftsführer von Volvo Car Germany, sicher. Seit Markteinführung im Herbst 2008 waren vom Volvo XC60 auf dem deutschen Markt 90 000 Fahrzeuge zugelassen worden. Damit war und ist „der Volvo XC60 unser Bestseller“, sagt Bauch und verweist auf die stetig größer gewordene Nachfrage der Kunden, eine Vielzahl von internationalen Preisen sowie mehrere Auszeichnungen für Sicherheit auf Top-Niveau.

Volvo S90.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 9. Mai 2017. Dieser Volvo überraschte uns, obwohl wir die ganze Reihe der 90er-Modelle bereits kennen. Aber bisher war keiner mit einer Sechs-Gang-Handschaltung darunter. Immer sorgte eine Geartronic-Automatik für den standesgemäßen Gangwechsel. Aber warum nicht? So mancher zieht den Handschalter als Herausforderung an die eigenen Fähigkeiten immer noch der Automatik vor, auch wenn das weder beim Fahrverhalten noch beim Verbrauch Vorteile bringt.

Volvo PV 653 (1933).

ampnet – 3. April 2017. Volvo feiert auf der Techno-Classica in Essen (Publikumstage: 6.–9.4.2017) das 90-jährige Bestehen und als Deutschlandpremiere den neuen XC60. Am 14. April 1927 lief der erste Volvo ÖV 4, auch Jacob genannt, im schwedischen Göteborg vom Band.

„Volvo On Cal“-App.

ampnet – 14. März 2017. Volvo bringt umfangreiche Updates für seine App „Volvo On Cal“ und das Informationssystem Sensus. Mit der aktualisierten Applikation können Kunden zum Beispiel Reiseziele direkt aus ihrem Kalender an das Navigationssystem senden, nahegelegene Tankstellen ermitteln und ihr Auto in einem vollen Parkhaus oder auf unbekannten Straßen wiederfinden. Den bereits in Schweden verfügbaren In-car-Delivery-Service, bei dem Pakete direkt ins Auto geliefert werden, wird Volvo im Laufe des Jahres auf fünf weitere Länder ausdehnen, darunter auch die Schweiz. Deutschland ist noch nicht dabei.

Volvo 262 C:(1977–1981).

ampnet – 11. März 2017. Der Volvo 262 C, der im März 1977 auf dem Genfer Automobilsalon debütierte, veränderte die Wahrnehmung der schwedischen Marke grundlegend. Das markant gezeichnete Coupé übertraf alle Erwartungen. Obwohl das Modell mit einem Verkaufspreis von rund 40 000 D-Mark damals mehr als doppelt so teuer war wie die Einstiegsversion der 200er-Baureihe, verkaufte es sich ausgezeichnet.

Volvo XC60.

ampnet – 7. März 2017. Volvo setzt die Erneuerung seiner Modellpalette fort und feiert auf dem Autosalon in Genf (Publikumstage: 9.–19.3.2017) den neuen XC60. Die zweite Modellgeneration des SUV kann ab sofort zu Preisen ab 48 050 Euro bestellt werden und kommt im Sommer auf den Markt. Zur Auswahl stehen drei Ausstattungslinien und fünf Motorisierungen mit einem Leistungsspektrum von 140 kW / 190 PS bis 300 kW / 407 PS, die stets mit Allradantrieb und der Acht-Gang-Automatik kombiniert sind.

Polestar Cyan Racing startet mit den Fahrern Thed Björk, Nicky Catsburg und Néstor Girolami (v.r.) in die neue WTCC-Saison (links: Prinz Carl Philip von Schweden, der für das Team in der GT-Meisterschaft fährt).

ampnet – 28. Februar 2017. Nach der erfolgreichen Debütsaison 2016 strebt Polestar Cyan Racing bereits in diesem Jahr den Titel in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) an: Das eng mit Volvo und seiner Performance-Marke Polestar zusammenarbeitende Team startet mit drei Volvo S60 Polestar TC1 in die neue Saison. Die Fahrzeuge leisten rund 294 kW / 400 PS.

Volvo XC60.

ampnet – 28. Februar 2017. Volvo feiert auf dem Genfer Automobilsalon (7.–19.3.2017) die Weltpremiere des neuen XC60. Das SUV erhält drei neue, weiterentwickelte Assistenzsysteme. Das City-Safety-System, das neben anderen Fahrzeugen auch Fußgänger, Fahrradfahrer und Wildtiere erkennt, beinhaltet nun auch eine Lenkunterstützung: Sie kommt zum Einsatz, wenn eine automatische Notbremsung nicht ausreicht, um einen Unfall zu verhindern, und der Fahrer einen Lenkimpuls an das Lenkrad weitergibt. In solchen Fällen hilft das System dabei, Hindernisse durch gezielte Lenkmanöver zu umfahren. Die Lenkunterstützung ist bei Geschwindigkeiten zwischen 50 und 100 km/h aktiv.

Volvo 7900 Electric Hybrid.

ampnet – 20. Februar 2017. Volvo hat seinen größten Auftrag für die Lieferung von Elektro-Hybridbussen erhalten. Die belgische ÖPNV-Betreibergesellschaft TEC Group hat für die Städte Charleroi und Namur insgesamt 90 Fahrzeuge vom Typ 7900 Electric bestellt. Der Auftrag umfasst auch die zwölf Ladestationen des Energiekonzerns ABB.

Volvo S90 R-Design.

ampnet – 16. Februar 2017. Volvo bietet für den S90 und den V90 die neue Einstiegsmotorisierung D3 mit zwei Litern Hubraum und 110 kW / 150 PS an. Für den Kombi ist er wahlweise auch mit Allradantrieb verfügbar ist. Ebenfalls neu im Programm ist die sportliche R-Design Ausstattung, die bei Limousine und Kombi mit allen Motorisierungen kombinierbar ist.

Volvo V90 Cross Country.
Von Walther Wuttke

ampnet – 31. Januar 2017. Vor 20 Jahren dachte sich Volvo, in diesem Jahr 90 Jahre alt, eine neue Automobilvariante aus, schnallte einem Kombi einen Allradantrieb unter, setzte die Karosserie einige Zentimeter höher und fertig war der Cross Country. Erster Vertreter der Formel aus Premium-Kombi und Geländetauglichkeit war vor zwei Jahrzehnten der V70 Cross Country. Jetzt setzt der neue V90 Cross Country diese Tradition fort.

Volvo V90 Cross Country.

ampnet – 30. Januar 2017. 20 Jahre nach der Einführung des ersten Cross-Country-Modells, das einen bis heute anhaltenden Trend auslöste, rollt der Volvo V90 Cross Country in die Schauräume. In Deutschland liegen bereits rund 500 Vorbestellungen für den Premium-Kombi mit Crossover-Charakter vor, dessen Bodenfreiheit auf 21 Zentimeter erhöht wurde. Die Preise beginnen bei 56 350 Euro.

Volvo V90.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 25. Januar 2017. Gut, dass der Laderaum dieses Kombis maximal 1526 Liter aufnehmen kann. Das könnte gerade reichen für die vielen Vorschusslorbern, Designpreise, positiven Kritiken und wohlwollenden Testberichte, die der große Volvo-Kombi – auch bei uns – schon für sein Design einheimsen konnte. Wer vor dem Volvo V90 erstmals begegnet, der hat keinen Zweifel, dass es sich hier nur um einen Kombi mit Premium-Anspruch handelt. Aber öffnet Schönheit allein dem Volvo V90 T5 schon das Tor in die Welt der Premiummobile?

Volvo Amazon von Wiking.

ampnet – 15. Januar 2017. Mit der Miniatur des P 120 („Amazon“) hat Wiking Ende vergangenen Jahres pünktlich zum 60-jährigen Bestehen der Baureihe eine Lücke in seinem Klassiker-Modellprogramm geschlossen, die noch zwischen dem PV 544 und dem 264 klaffte. Nach dem Zweitürer im Dezember folgt mit den Februar-Neuheiten nun die viertürige Limousine. der von 1956 bis 1970 gebauten schwedischen Schönheit.

Volvo.

ampnet – 5. Januar 2017. Volvo hat 2016 zum dritten Mal in Folge einen Absatzrekord erzielt. Die Absatzzahlen sind 2016 um 6,2 Prozent auf den neuen Bestwert von 534 332 Fahrzeugen gestiegen. In allen wichtigen Regionen hat der schwedische Automobilhersteller seinen Wachstumskurs fortgesetzt. In den beiden größten Märkten China und USA verzeichnete Volvo zweistellige Wachstumsraten, und auch in Europa konnte das Unternehmen seine Verkäufe steigern.