Logo Auto-Medienportal.Net

BMW

BMW und Daimler wollen ihr geplantes Gemeinschaftsunternehmen für Mobilitätsdienste wie Drive Now und Car2go in Berlin ansiedeln.

ampnet – 20. September 2018. BMW und Daimler wollen den Hauptsitz ihres geplanten gemeinsamen weltweiten Mobilitätsunternehmens in Berlin ansiedeln. Im März hatten beide Unternehmen angekündigt, ihre Mobilitätsdienste wie Drive Now (BMW) und Car2go (Daimler) sowie andere Services wie Reach Now und Moovel in einem Joint Venture zusammenzuführen. Ein entsprechender Antrag liegt der EU-Kommission vor. (ampnet/jri)

Sebastian Mackensen.

ampnet – 17. September 2018. Ab 1. Oktober 2018 wird Sebastian Mackensen (47) bei BMW Leiter der Vertriebsregion Deutschland. Er übernimmt den Heimatmarkt von Peter van Binsbergen (51), der den weltweit drittgrößten Absatzmarkt des Unternehmens seit 2015 leitete. Van Binsbergen wird ab Oktober das weltweite Aftersales-Geschäft verantworten. Ebenfalls ab 1. Oktober 2018 wird Markus Flasch (37) die BMW M GmbH leiten. Zeitgleich wird sein Vorgänger Franciscus van Meel (52) die Verantwortung für den Entwicklungsbereich „Gesamtfahrzeug“ in der BMW Group übernehmen.

BMW 530e i-Performance.

ampnet – 13. September 2018. Die BMW Group hat im vergangenen Monat weltweit 173 454 Pkw ausgeliefert. Das entspricht einer Steigerung gegenüber August 2017 um 2,1 Prozent und liegt über dem bisherigen Jahresdurchschnitt des Unternehmens von plus 1,6 Prozent.

Geplantes Fahrsimulationszentrum von BMW in München.

ampnet – 4. September 2018. BMW baut in München für rund 100 Millionen Euro ein Fahrsimulationszentrum. Das neue Gebäude soll Möglichkeiten für eine virtuelle Erprobung von weitreichenden Fahrerassistenzfunktionen und zukünftigen Anzeige- und Bediensystemen geben. Einzigartig ist der High-Fidelity-Simulator, in dem Längs-, Quer- und Drehbewegungen eines Fahrzeugs gleichzeitig und damit sehr realitätsnah dargestellt werden können. Erstmals können in der Anlage auch die im Rahmen des automatisierten Fahrens besonders anspruchsvollen Situationen des innerstädtischen Verkehrs realitätsgetreu abgebildet werden.

BMW.

ampnet – 14. August 2018. Die BMW-Gruppe hat im vergangenen Monat mehr Fahrzeuge ausgeliefert als jemals zuvor in einem Juli. Insgesamt verkaufte das Unternehmen 181 051 Fahrzeuge (plus 0,2 Prozent) der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce und steigerte damit den Absatz seit Jahresbeginn auf über 1,423 Millionen Einheiten (+1,6%).

BMW.

ampnet – 2. August 2018. Im ersten Halbjahr 2018 legten die Auslieferungen der drei Premium-Automobilmarken BMW, MINI und Rolls-Royce um 1,8 Prozent auf 1 242 507 Fahrzeuge zu. Der Konzernumsatz betrug 47 717 Mio. Euro (-4,0 Prozent). Bereinigt um Währungseffekte liegt der Umsatz auf Vorjahresniveau (-0,3 Prozent). Angesichts der deutlich höheren Vorleistungen für Forschung und Entwicklung belief sich das Ergebnis vor Finanzergebnis (EBIT) auf 5 479 Mio. Euro (-4,8 Prozent).

BMW plant ein Produktionswerk im ungarischen Debrecen.

ampnet – 31. Juli 2018. BMW wird in Ungarn nahe der Stadt Debrecen ein neues Werk errichten. Das Unternehmen investiert rund eine Milliarde Euro in den neuen Produktionsstandort, der eine Jahreskapazität von bis zu 150 000 Einheiten haben wird. Es entstehen mehr als 1000 Arbeitsplätze.

BMW M Performance Parts Concept auf Basis BMW M2.

ampnet – 12. Juli 2018. Das neue BMW M Performance Parts Concept auf Basis des BMW M2 stellt BMW erstmals beim Bergrennen des Goodwood Festival of Speed (12. – 15.07.2018) vor. Das Konzeptfahrzeug ist um mehr als 60 Kilogramm gewichtsreduziert und mit bereits verfügbaren und exklusiven M-Performance-Parts ausgerüstet. Die Außenfarbe Frozen Black wurde mit goldenen Folienakzenten erweitert. Im Interieur kommen Leichtbau-Teile und Alcantara zum Einsatz.

Produktion des BMW 8er Coupé im Werk Dingolfing.

ampnet – 12. Juli 2018. BMW hat das erste Halbjahr mit dem bisher besten Absatzergebnis für diesen Zeitraum abgeschlossen. In den ersten sechs Monaten wurden 1 242 507 BMW-, Mini- und Rolls-Royce-Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert (plus 1,8 Prozent). Insgesamt 238 920 (plus 2,7 Prozent) weltweite Auslieferungen bedeuteten für das Unternehmen zugleich einen Juni-Rekord.

Mini 5-Türer.

ampnet – 10. Juli 2018. BMW und Great Wall Motors haben heute eine Vereinbarung zur Produktion von elektrischen Mini-Fahrzeugen in China durch ein gemeinsames 50:50 Joint Venture unterzeichnet. Neben elektrischen Mini wird das Joint Venture auch elektrische Fahrzeuge für Great Wall Motors herstellen. Die Gründung des neuen Unternehmens steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die entsprechenden chinesischen Behörden und dem Abschluss des Gewerbeanmeldeverfahrens. Das Joint Venture wird seinen Sitz in der Provinz Jiangsu haben, wo die beiden Partner gemeinsam eine Produktionsstätte nach modernsten Maßstäben errichten.

BMW i.

ampnet – 10. Juli 2018. Baidu und BMW haben heute bekanntgegeben, dass sie eine Absichtserklärung (MoU) unterzeichnet haben, wonach die BMW Group Mitglied im Vorstand von Apollo, Baidus offener Plattform für automatisiertes Fahren, wird. Die Partnerschaft wurde im Rahmen der deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen mit Ministerpräsident Li Keqiang und Bundeskanzlerin Angela Merkel verkündet. Das Memorandum of Understanding markiert den Beginn einer neuen Partnerschaft im Bereich des automatisierten Fahrens zwischen den beiden Unternehmen.

Donald Trump.

ampnet – 5. Juli 2018. USA und EU könnten in Zukunft komplett auf Autozölle verzichten. Dieses Angebot unterbreitete der US-Botschafter Richard Grenell den Chefs von Daimler, VW und BMW laut einem Bericht des Handelsblatts. Grenell soll von Washington beauftragt worden sein, sich mit den Chefs der Automobilbranche zu treffen, um einen Ausweg im Zollstreit zu finden. Demnach sei Washington zu einer Null-Lösung bereit, bei der Europa und die USA vollständig auf Autozölle verzichten.

Klassiches Konzert mit Sir Simon Rattle und dem London Symphony Orchestra am Trafalgar Square.

ampnet – 2. Juli 2018. Am gestrigen Sonntagabend erwarteten 10 000 Zuhörer Sir Simon Rattle und das London Symphony Orchestra bei den BMW Classics, einem Abend voller Orchestermusik, der den Trafalgar Square in den weltweit größten Konzertsaal verwandelte. Sir Simon Rattle trat mit 100 Musikern des London Symphony Orchestra auf, die von 50 jungen Nachwuchstalenten, Teilnehmern des Programms „LSO On Track“ im Osten Londons, sowie Musikern der Guildhall School of Music & Drama begleitet wurden.

Harald Krüger.

ampnet – 21. Juni 2018. Harald Krüger ist von den Nutzern der Karriereplattform Glassdoor zum beliebtesten Manager Deutschlands gewählt worden. Mit 99 Prozent Zustimmung kletterte der BMW-Vorstandsvorsitzende gegenüber dem Vorjahr um acht Plätze nach oben auf den Spitzenplatz und wurde mit dem Glassdoor-Award für Mitarbeiterzufriedenheit ausgezeichnet.

Alexander Eras.

ampnet – 19. Juni 2018. Alexander Eras (45) übernimmt zum Juli die Leitung des BMW-Werks in Eisenach. Vorgänger Michael Eckl wechselt nach sechs Jahren zu Mini nach Oxford, wo er die Verantwortung für den Bereich der „Lackierten Karosserie“ übernimmt. Dieser umfasst Presswerk, Karosseriebau und Lackiererei.

Die BMW Group baut das Werk Eisenach aus (von links) Werkleiter Michael Eckl, Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee und der künftige Werkleiter Alexander Eras.

ampnet – 18. Juni 2018. Die BMW Group baut ihr Werk Eisenach für 42 Millionen aus. Bis zum Jahr 2022 entsteht dort der weltweit größte Werkzeugbau des Unternehmens: Die bisherigen Produktions- und Logistikflächen mit 16 300 Quadratmetern werden mit weiteren 17 800 Quadratmetern mehr als verdoppelt, zu den bisherigen 2200 Quadratmetern Bürofläche kommen weitere 1000 Quadratmeter hinzu.

Erster Spatenstich für den Ausbau der Batteriefabrik von BMW Brilliance Automotive in Shenyang.

ampnet – 28. Mai 2018. Nur ein halbes Jahr nach der Eröffnung hat BMW Brilliance Automotive (BBA) heute den Grundstein für eine umfassende Erweiterung der Batteriefabrik in China gelegt. Im „High-Voltage Battery Centre Phase II“ in Shenyang wird das Joint Venture künftig die Batterien der fünften Generation für den vollelektrischen BMW iX3 produzieren. Das Fahrzeug läuft ab 2020 im benachbarten BBA-Werk Dadong vom Band, wo zu Jahresbeginn die Produktion des neuen 5er Plug-in-Hybrids begann.

Klaus Fröhlich, BMW-Vorstand für Forschung und Entwicklung.

ampnet – 17. Mai 2018. Die BMW Group China eröffnete jetzt einen neuen Entwicklungsstandort im Pekinger Shunyi Distrikt. „Für uns ist China eine der treibenden Kräfte im Bereich Innovationen und gleichzeitig ein Ort der Inspiration. Besonders im Hinblick auf Elektrifizierung und Digitalisierung glauben wir, ist China schon heute der weltweit führende Markt“, sagte BMW-Forschungsvorstand Klaus Fröhlich bei der Eröffnungszeremonie. „Aus diesem Grund haben wir vor fünf Jahren begonnen, ein umfassendes Netzwerk aus Entwicklungsstandorten in Peking, Shanghai und Shenyang aufzubauen.“

ampnet – 15. Mai 2018. Nach ihrem besten Absatzresultat für ein erstes Quartal steigert die BMW Group auch weiterhin ihre Fahrzeugauslieferungen. Im April wurden insgesamt 194 889 Fahrzeuge der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce verkauft. Das sind 1,2 Prozent mehr als im April 2017. Für die ersten vier Monate dieses Jahres ergibt sich mit weltweit 799 520 Fahrzeugen ein Plus von 2,5 Prozent.

BMW-Konzernzentrale in München.

ampnet – 4. Mai 2018. Auch die BMW Group ist mit einem guten ersten Quartal in das Geschäftsjahr 2018 gestartet und erzielte Bestwerte. Die Automobilauslieferungen stiegen um drei Prozent auf 604 629 Einheiten. Bedingt durch Währungseffekte ging der Konzernumsatz zwischen Januar und März auf 22,694 Milliarden Euro (minus 5,1 Prozent) zurück, das EBIT um 3,1 Prozent auf 2,733 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Steuern lag mit 3,165 Milliarden Euro (-0,5 %) nur knapp unter dem Vorjahreswert, der Konzernüberschuss lag mit 2,301 Milliarden Euro (+1,2 %) darüber.

Robert Engelhorn.

ampnet – 13. April 2018. Robert Engelhorn (47) wird zum August die Leitung des BMW-Werks München übernehmen. Er folgt auf Milan Nedeljkovic (49), der zum gleichen Zeitpunkt Leiter des Bereichs Unternehmensqualität in der Konzernzentrale wird.

BMW-Konzernzentrale in München.

ampnet – 13. April 2018. Die BMW Group hat mit insgesamt 604 629 ausgelieferten BMW, Mini und Rolls-Royce ihr bislang absatzstärkstes erstes Quartal überhaupt verzeichnet. Die Auslieferungen lagen drei Prozent höher als in den ersten drei Monaten des Vorjahres. Zugleich war der März mit 256 162 Auslieferungen (plus 0,5 Prozent) der bislang stärkste Monat in der Unternehmensgeschichte. Dabei verzögerte ein Sandsturm im Hafen Cuxhaven noch die Auslieferung von etwa 5000 Autos.

BMW-Campus für autonomes Fahren.

ampnet – 11. April 2018. BMW hat heute in Unterschleißheim bei München seinen Campus für autonomes Fahren eröffent. Vor 15 Monaten hatte der Konzern die Entscheidung getroffen, die Entwicklungskompetenzen für Fahrerassistenzsysteme und hoch- bzw. vollautomatisiertes Fahren an einem Standort zu bündeln. In der Nähe zum Forschungs- und Innovationszentrum der BMW Group entstand ein Kompetenzzentrum mit 23 000 Quadratmetern Bürofläche und Platz für 1800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

ampnet – 5. April 2018. 2018 wird der internationale Eckart Witzigmann Preis (Eckart) für Kulinarik, Kochkultur und bewussten Genuss – benannt nach Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann – in New York verliehen. Die BMW Group und die Eckart Academy ehren in diesem Jahr wegweisende Gastronomie und Ernährung auf dem amerikanischen Kontinent. Alle vier Preisträger der Kategorien „Große Kochkunst“, „Innovation“, „Kreative Verantwortung“ und „Lebenskultur“ sowie ein ehemaliger Preisträger aus den Vorjahren können ein soziales oder nachhaltiges Projekt vorschlagen, das von der BMW Group mit einem Preisgeld in Höhe von jeweils 50 000 Euro unterstützt wird.

BMW Group und Daimler AG vereinbaren Bündelung ihrer Mobilitätsdienste.

ampnet – 28. März 2018. Die BMW Group und die Daimler AG bündeln ihre Kräfte, um ihren Kunden künftig Services für nachhaltige, urbane Mobilität aus einer Hand anzubieten. Dazu haben die beiden Unternehmen heute eine Vereinbarung zur Zusammenlegung ihrer Geschäftseinheiten für Mobilitätsdienste unterzeichnet. Vorbehaltlich der Prüfung und Freigabe durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden planen die beiden Unternehmen, ihre bestehenden Angebote für On-Demand Mobilität in den Bereichen CarSharing, Ride-Hailing, Parking, Charging und Multimodalität zusammenzuführen und künftig strategisch weiter auszubauen.

Dr. Markus Schramm.

ampnet – 23. März 2018. Dr. Markus Schramm (55) übernimmt zum 1. Mai 2018 die Leitung von BMW Motorrad. Er folgt auf Stephan Schaller, der BMW Ende Februar 2018 verlassen hat, um die Leitung der Voith-Geschäftsführung in Heidenheim zu übernehmen. Übergangsweise hatte Motorrad-Finanzchef Hubert Kühner die Zweiradmarke kommissarisch geleitet. Er wird zum 1. April 2018 in den Ruhestand wechseln.

BMW X4.

ampnet – 21. März 2018. Die BMW Group erhöht bei der Gestaltung der Mobilität von morgen das Tempo. Das Unternehmen steigert das Unternehmen 2018 seine Vorleistungen für Forschung und Entwicklung und hält gleichzeitig an seinem Kurs des profitablen und nachhaltigen Wachstums fest, um 2018 als das neunte Rekordjahr in Serie zu beenden. „Unsere Branche durchläuft einen nie dagewesenen technologischen Wandel und muss eine volatile Gegenwart meistern“, sagte Harald Krüger, der Vorsitzende des Vorstands der BMW AG, am Mittwoch bei der Vorlage der Zahlen 2017 in München.

BMW X2.

ampnet – 13. März 2018. Der BMW-Konzern hat den Autoabsatz im vergangenen Monat um 5,8 Prozent gesteigert. 178 910 Auslieferungen bedeuten den höchsten Absatz, den das Unternehmen je in einem Februar erzielt hat. Für den bisherigen Jahresverlauf ergibt sich ein Wachstum um 4,8 Prozent auf 348 459 BMW, Mini und Rolls-Royce. Auch das ist der bislang höchste Wert für die ersten beiden Monate eines Jahres.

ampnet – 12. März 2018. Ab Donnerstag, 15. März 2018, erhalten Kunden mit dem Leasingvertrag für ein BMW Diesel Neu- oder Vorführfahrzeug ein Rücknahmeversprechen: Sollten während der vertraglichen Leasingdauer in einem Umkreis von 100 km um den Erstwohnsitz oder die Arbeitsstätte des Leasingnehmers Fahrverbote in Kraft treten, die das geleaste Fahrzeug betreffen, können Leasingkunden in einen vergleichbaren Anschlussvertrag über ein anderes Fahrzeug der BMW Group eintreten.

Jan Schmidt.

ampnet – 8. März 2018. Jan Schmidt (38) hat zum 1. März die Leitung des Vertriebs Gebrauchte Automobile für den BMW Niederlassungsverbund Mitte übernommen und trägt damit die Verantwortung in diesem Bereich für die Niederlassungen Frankfurt, Offenbach, Darmstadt, Kassel und Dreieich. Sein Vorgänger Torsten Thum hat für den Niederlassungsverbund die Leitung des Vertriebs Neue Automobile übernommen. (ampnet/Sm)

BMW-Hauptverwaltung "Vierzylinder" in München.

ampnet – 8. März 2018. Die BMW Group hat 2017 ihr achtes Rekordjahr in Serie mit Bestwerten bei Absatz, Umsatz und Ergebnis erzielt. Zudem wurden erstmals in einem Jahr mehr als 100 000 elektrifizierte Fahrzeuge ausgeliefert. Damit konnte das Unternehmen seine Rolle als Treiber der Elektromobilität untermauern. Für das laufende Jahr erwartet die BMW Group „einen leichten Zuwachs der Auslieferungen auf einen neuen Höchstwert an“, erklärte Vorstandsvorsitzender Harald Krüger heute bei der Vorlage der Zahlen in München.

Die letzte 3er-Limousine aus dem BMW-Werk Rosslyn in Südafrika.

ampnet – 22. Februar 2018. Nach 35 Jahren ist heute im südafrikanischen BMW-Werk Rosslyn in Pretoria die letzte 3er-Limousine vom Band gerollt. Das Werk produzierte fünf Generationen und 1 191 604 Einheiten der Baureihe und baute jede vierte Limousine der aktuellen Generation. In den kommenden Monaten startet in Rosslyn die Produktion des BMW X3. Die Produktion der 3er-Limousine wird zukünftig auch durch das neue Werk in San Luis Potosí, Mexiko, abgedeckt. (ampnet/jri)

Unter bmw-motorrad.de/erleben hat BMW alle seine Motorrad-Veranstaltungen ins Netz gestellt.

ampnet – 15. Februar 2018. „Erlebnisplattform“ nennt BMW eine neuen Internetseite, bei der die Marke eine Übersicht über alle seine Zweirad-Veranstaltungen gibt. Unter bmw-motorrad.de/erleben finden sich über 100 Angebot, die nach verschiedenen Kriterien weiter gefiltert werden können. Das Spektrum reicht von geführten Reisen über Werksbesuche und Fahrtrainings bis hin zu Schnupperfahrten ohne Führerschein. Links ermöglichen eine direkte Buchung. (ampnet/jri)

BMW X3.

ampnet – 13. Februar 2018. Auch die BMW Group startet nach sieben Rekordjahren beim Absatz mit einer weiteren Bestleistung ins Jahr 2018. Insgesamt 169 538 Kunden übernahmen ein BMW, Mini oder Rolls-Royce – ein Zuwachs um 3,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Auch ihren Erfolg bei den elektrifizierten Fahrzeugen will BMW weiter ausbauen. Das Ziel für 2018 sind 140 000 Elektroautos nach 100 000 im Jahr 2017.

Mihiar Ayoubi.

ampnet – 10. Februar 2018. Mihiar Ayoubi wird am 1. März 2018 bei Rolls-Royce die Funktion des Director of Engineering übernehmen. Der gebürtige Syrer hat seinen Doktortitel bei der Technischen Universität Darmstadt erworben und arbeitet seit 1997 für BMW. Ayoubi übernimmt die Aufgabe von Philip Koehn, der das Unternehmen verlassen hat.

„BMW Motorrad Rides powered by ADAC“ (v.l.): BMW-Motorrad-Deutschland-Chef Henning Putzke, ADAC-Geschäftsführer, Alexander Möller, BMW-Motorrad-Marektingleiterin Sandra Wittemer und Stefan Gerwens, ADAC-Leiter Verkehr.

ampnet – 31. Januar 2018. BMW und der ADAC bauen ihr gemeinsames Motorradangebot aus. Mit „Ride First“, „Ride Again“ und „Ride Advanced“ wird das Trainingsprogramm von „BMW Motorrad Rides powered by ADAC“ auf 22 Standorte und jedes Fahrlevel ausgeweitet. Die Kurse richten sich vom absoluten Anfänger, der noch nie auf einem Motorrad gesessen hat, bis zum erfahrenen Routinier.

Drive Now.

ampnet – 29. Januar 2018. BMW übernimmt alle Anteile von Sixt am gemeinsamen Carsharing-Angebot Drive Now und wandelt das Unternehmen in eine 100-prozentige Konzerntochter um. Die Belieferung des Autovermieters mit Fahrzeugen der Marken BMW und Mini ist davon nicht betroffen.

ESP-Symbol.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 27. Januar 2018. Das Anti-Blockier-System (ABS) ist eines der frühesten Fahrerassistenz-Systeme. Es trug erheblich zur Steigerung der aktiven Sicherheit von Kraftfahrzeugen bei: Bei Vollbremsung gab es keine blockierenden Räder mehr, die Bremswege wurden kürze, ein Ausbrechen aus der Spur gab es auch nicht mehr, das Fahrzeug blieb lenkbar, konnte also Hindernissen ausweichen. 1978 – vor 40 Jahren also – bot Mercedes-Benz das erste Bosch-ABS in einer S-Klasse gegen einen hohen Aufpreis an. Heute ist das System nicht nur bei deutschen Personenwagen längst Standard.

App von Parkmobile.

ampnet – 16. Januar 2018. Nach einer seit 2014 gehaltenen Minderheitsbeteiligung übernimmt die BMW Group Parkmobile LLC, den größten Anbieter mobiler Parkdienstleistungen in Nordamerika, nun ganz. Damit steigen die Münchener nach eigenen Angaben zum international führenden Anbieter von digitalen Parklösungen auf.

ampnet – 12. Januar 2018. Die BMW Group hat 2017 den bisher größten Absatz verzeichnet. 2 463 526 Autos der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce bedeuten einen Zuwachs von 4,2 Prozent. Auch bei den Motorrädern gab es mit 164 153 Auslieferungen einen kräftigen Schub von 13,2 Prozent.

Jochen Goller.

ampnet – 20. Dezember 2017. Jochen Goller (51) wird zum 1. März 2018 bei der BMW Group die Leitung der Region China übernehmen. Er tritt die Nachfolge von Olaf Kastner (62) an, der das Unternehmen weiterhin bei übergreifenden Themen in China unterstützt.

BMW plant den Bau eines neuen Erprobungsgeländes in Tschechien.

ampnet – 15. Dezember 2017. BMW wird auf einem rund 500 Hektar großen Areal in Sokolov (Falkenau an der Eger) in Tschechien nahe des Grenzübergangs Waldsassen ein Erprobungsgelände bauen. Es liegt etwa zweieinhalb Autostunden vom Hauptentwicklungsstandort der BMW Group, dem Forschungs- und Innovationszentrum (FIZ) in München, entfernt. Die Inbetriebnahme ist für Anfang des nächsten Jahrzehnts geplant. Es werden mehrere hundert Arbeitsplätze entstehen. Die Investitionen liegen im dreistelligen Millionen-Euro-Bereich.

BMW 5er.

ampnet – 11. Dezember 2017. Die BMW-Gruppe hat im vorletzten Monat 220 649 Autos abgesetzt. Das sind 5,2 Prozent mehr als im November 2016. Für den bisherigen Jahresverlauf ergibt sich ein weltweites Absatzwachstum von 3,6 Prozent auf 2 229 497 BMW, Mini und Rolls-Royce.

TÜV Süd.

ampnet – 6. Dezember 2017. Der TÜV Süd stellt sich gegen die Deutsche Umwelthilfe (DUH). Die hatte in einer Pressekonferenz am Dienstag (5. Dezember 2017) unterstellt, im Modell 320d eine illegale Abschaltvorrichtung zur Manipulation der Abgaswerte einzusetzen. Jetzt widerspricht der TÜV, der im Jahr 2015 im Auftrag der BMW Group umfangreiche Untersuchungen an den Abgassystemen verschiedener BMW-Modelle durchgeführt hatte, unter anderem auch an einem technisch mit dem BMW 320d aus der DUH-Aktion. Ergebnis: In keinem Fall, weder auf dem Prüfstand noch auf der Straße, lag aus TÜV SÜD-Sicht der Charakter einer illegalen Abschaltvorrichtung vor.

Ein Terberg liefert Neufahrzeuge in die BMW-Welt.

ampnet – 4. Dezember 2017. Nach der Inbetriebnahme eines 40-Tonners der niederländischen Firma Terberg im Juli 2015 setzt BMW zwei weitere Elektro-Lkw ein. Alle drei Fahrzeuge sind im öffentlichen Straßenverkehr der Stadt München unterwegs.

Der Dingolfinger Werkleiter Dr. Andreas Wendt mit Erik Zizow, Leiter Immobilienmanagement Deutschland der BMW Group (Mitte), und dem Dingolfinger Projektleiter Herbert Brunmeier (von rechts) in der neuen KWK-Zentrale.

ampnet – 29. November 2017. BMW hat die Energieanlagen an den Standorten Dingolfing und Landshut durch neue Kraft-Wärme-Kopplungstechnologie ersetzt und erweitert. Die neue Strom- und Wärmeerzeugung reduziert den Kohlendioxidausstoß in den beiden Werken um etwa 75 000 Tonnen pro Jahr. das Investitionsvolumen betrug insgesamt rund 90 Millionen Euro.

BMW gibt seinen SGL-ACF-Anteile an den Joint-Venture-Partner ab.

ampnet – 24. November 2017. Die SGL Carbon SE erwirbt die 49-Prozent-Beteiligung der BMW Group am deutschen Gemeinschaftsunternehmen SGL Automotive Carbon Fibers und die Anteile an SGL Automotive Carbon Fibers (USA), zusammen SGL ACF. BMW wird dennoch auch weiterhin Carbonprodukte für den i3, den i8 und den 7er von SGL beziehen.

ADAC ist aus auf Snapchat.

ampnet – 22. November 2017. BMW nutzt als erste Marke weltweit das Potenzial der neuen Snapchat „Augmented Trial Lens“. Mittels Augmented Reality-Technologie können Fans ab heute überall auf der Welt ein realistisches 3D Model des jüngsten Zuwachses der BMW X-Familie betrachten und konfigurieren. Schon zum Kommunikationsstart Ende Oktober hatte BMW mit der BMW X2 Face Lense in Galvanic Gold ein Millionenpublikum in Europa erreicht. (ampnet)

40 Jahre BMW Motorsport Nachwuchsförderung.

ampnet – 22. November 2017. Das große „Treffen der Generationen“ war am Montag der Höhepunkt der Feier des 40-jährigen Bestehens der BMW-Motorsport-Nachwuchsförderung. Auf dem Gelände der BMW und Mini Driving Experience in Maisach, die 2017 ebenfalls ihren 40. Gründungstag gefeiert hatte, trafen die Helden der ersten Stunde auf BMW Motorsport-Direktor Jens Marquardt sowie Absolventen und aktuelle Mitglieder des BMW Motorsport Junior-Programms.

BMW i3s.

ampnet – 13. November 2017. Erstmals per Oktober hat BMW in einem Jahr mehr als zwei Millionen Fahrzeuge ausgeliefert. Genau 2 008 849 Einheiten gingen 2017 bis Ende Oktober weltweit an Kunden, 3,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Oktober-Absatz lag mit 197 601 Einheiten +0,8 Prozent über Vorjahresniveau. Mit einem Angebot von neun elektrifizierten Modellen steigerte die BMW Group ihren Absatz mit Fahrzeugen mit batterieelektrischem und Plug-in-Hybrid-Antrieben in den ersten zehn Monaten um 63,7 Prozent auf 78 096 Fahrzeuge.