Logo Auto-Medienportal.Net

BMW

BMW-Brilliance-Werk Dadong.

ampnet – 19. Mai 2017. BMW Brilliance Automotive (BBA) hat heute in China zum Ausbau der Produktionskapazitäten den neu errichteten Nordteil seines Automobilwerks in Dadong/Shenyang in Betrieb genommen. Während der Eröffnungsfeier lief die erste Langversion der neuen BMW-5er-Limousine vom Band. Die Norderweiterung umfasst alle Produktionsbereiche eines Vollwerks. Mit den beiden Produktionsstandorten Dadong und Tiexi erreicht BBA eine Gesamtkapazität von bis zu 450 000 Einheiten pro Jahr.

BMW-Konzernzentrale in München.

ampnet – 16. Mai 2017. In die Kooperation von BMW mit Intel und Mobileye zur Entwicklung autonomer Fahrzeuge gesellt sich jetzt auch Delphi. Der Automobilzulieferer soll dabei helfen, dass die Lösungen der drei Partner auch von anderen Fahrzeugentwicklern und -herstellern adaptiert werden können. BMW möchte bis 2021 die Serienproduktion von hoch- und vollautomatisierten Fahrzeugen ermöglichen. Weitere Unternehmen können sich der Kooperation anschließen. (ampnet/jri)

ampnet – 12. Mai 2017. Die BMW Group hat mit 192 494 verkauften Fahrzeugen (+7,4%) im April ein neues Allzeithoch für diesen Monat erzielt. Die Zahl der in den ersten vier Monaten des Jahres abgesetzten Einheiten der drei Marken BMW, Mini und Rolls-Royce stieg um 5,8 Prozent auf 779 736 Fahrzeuge und bedeutet ebenfalls einen Bestwert.

ampnet – 10. Mai 2017. BMW und die Stadt Hamburg wollen ab Sommer gemeinsam die Elektromobilität voranbringen. So soll die Flotte von Drive-Now, dem Carsharing-Joint-Venture der Münchener mit Sixt, bis 2019 auf bis zu 550 elektrifizierte Fahrzeuge erweitert werden. Geplant sind circa 400 rein elektrische Fahrzeuge und in etwa 150 Plug-in-Hybride. Gleichzeitig beabsichtigt Hamburg, bis 2019 schrittweise insgesamt 1150 Ladepunkte zur Verfügung zu stellen und wird zudem als erste Stadt in Deutschland Parkplätze für Carsharing- und Elektrofahrzeuge in nennenswerter Zahl anbieten. (ampnet/nic)

BMW hat seine Motorradseite im Internet umgestaltet.

ampnet – 2. Mai 2017. BMW startet mit einer neu gestalteten Internetseite in die neue Motorradsaison. An Stelle reiner Produktvorstellungen tritt Storytelling. Das Thema Lifestyle gewinnt mehr Raum. Für die neu geschaffene Plattform wurden mehr als 400 Seiten mit über 8000 Bildern sowie umfangreicher Video-Content kreiert. Außerdem bietet die Website jetzt auch den Sound der Motorräder.

ampnet – 20. April 2017. Das Vorsteuerergebnis der BMW Group liegt im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2017 bei 3,005 Milliarden Euro ( +26,9%). Damit werden insbesondere aufgrund von Bewertungseffekten die aktuellen Markterwartungen übertroffen.

ampnet – 12. April 2017. Die BMW Group hat im April 2017 mit 254 862 verkauften Fahrzeugen (+5,9 %) ihren bisher besten März-Absatz erzielt. Im ersten Quartal lieferte die BMW Group seit Jahresbeginn 587 237 Einheiten ihrer drei Marken BMW, Mini und Rolls-Royce an Kunden rund um den Globus aus, ein Plus von 5,3% im Vergleich zum Vorjahresquartal.

BMW-Vorstandsvorsitzender Harald Kürger auf der Bilanzpressekonferenz.

ampnet – 21. März 2017. Die BMW Group hat auch im Jahr 2016 ihre Ziele erreicht und Bestwerte bei Absatz, Umsatz und Gewinn erzielt. Wie das Unternehmen heute auf seiner Bilanzpressekonferenz bekanntgab kletterten die Auslieferungen um 5,3 Prozent auf 2 367 603 Autos. Das sind 120 00 Einheiten mehr als im Vorjahr und bedeuten einen Höchstwert. Der Konzernumsatz stieg um 2,2 Prozent auf 94,163 Milliarden Euro. Der Gewinn vor Steuern stieg um 4,8 Prozent auf die Bestmarke von 9,665 Milliarden Euro nach 9,224 Milliarden Euro im Vorjahr. Unterm Strich bleiben 6,91 Milliarden Euro Überschuss in der Kasse.

Die von BMW unterstütztten Teams der Formula Student Germany.

ampnet – 19. März 2017. Die Teams haben ein ehrgeiziges Ziel: Einen Rennwagen zu entwickeln, der ohne Fahrer autonom und in Rekordzeit über den Hockenheimring fährt. Im elften Jahr der „Formula Student Germany“ wird es im August zum ersten Mal die Wettbewerbskategorie „Driverless“ geben. Der weltweit größte Wettbewerb für Nachwuchsingenieure folgt damit den aktuellen Entwicklungen in der Automobilbranche.

Heiner Faust.

ampnet – 17. März 2017. Heiner Faust wird zum 1. Mai Leiter Vertrieb Handelsorganisation und Direktgeschäft bei BMW Deutschland. Vorgänger Martin Thiel übernimmt zum April die Verantwortung für den internationalen Vertrieb an Groß-, Direkt- und Sonderkunden der BMW Group.

BMW.

ampnet – 10. März 2017. Die BMW Group hat auch im Februar ihren Absatz gesteigert und mit weltweit 169 073 Fahrzeugauslieferungen eine neue Bestmarke für diesen Monat erreicht. Die Zunahme gegenüber dem Vorjahresmonat belief sich auf 3,1 Prozent. Die Kernmarke BMW lieferte im vergangenen Monat 147 789 Autos aus, das ist ein Plus von drei Prozent. Mini setzte 21 045 Fahrzeuge ab und steigerte die Verkäufe damit um 3,2 Prozent. Das Motorradgeschäft bewegte sich mit 9868 Einheiten (+0,3 %) auf Vorjahresniveau. (ampnet/jri)

ampnet – 9. März 2017. Die BMW Group hat 2016 ein Rekordjahr hingelegt. Der Automobilabsatz der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce kletterte um 5,3 Prozent auf 2 367 603 Einheiten, und die Motorradauslieferungen nahmen um 5,9 Prozent auf 145 032 Fahrzeuge zu. Der Konzernumsatz stieg auf den Höchstwert von 94,163 Milliarden Euro (+2,2 Prozent) und das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) um 4,8 Prozent auf 9,665 Milliarden Euro. Der Konzernüberschuss lag mit 6,91 Milliarden Euro acht Prozent über dem Vorjahreseregbnis.

ampnet – 10. Februar 2017. BMW ist so stark wie noch nie in ein Jahr gestartet. Der Konzern setzte im Januar weltweit 163 288 Fahrzeuge der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce ab. Das ist gegenüber dem Vorjahresergebnis eine Steigerung um 6,8 Prozent.

Jozef Kaban.

ampnet – 8. Februar 2017. Jozef Kaban (44) wird neuer Designleiter bei BMW. Domagoj Dukec (41) verantwortet im Team unter der Leitung von Chefdesigner Adrian van Hooydonk künftig die Gestaltung der Fahrzeuge von BMW i und BMW M.

BMW 740Le xDrive iPerformance.

ampnet – 9. Januar 2017. Der BMW-Konzern hat 2016 sein bislang bestes Absatzergebnis erzielt und mit weltweit 2 367 603 verkauften Autos den Rekordwert des Vorjahres um 5,3 Prozent übertroffen. Die Kernmarke BMW kam auf 2 003 359 Fahrzeuge (+5,2 %). Dabei zog vor allem die Nachfrage nach den X-Modellen an, die mittlerweile rund ein Drittel der Verkäufe ausmachen und im vergangenen Jahr um 22,3 Prozent zulegten. Der Jahresabsatz der elektrifizierten Modelle übertraf die Marke von 62 000 Einheiten. Mit dem Start der BMW 5er und Mini Countryman als Plug-in-Hybride strebt BMW in diesem Jahr 100 000 elektrifizierte Einheiten an.

BMW-Test-Camp Almeria.

ampnet – 26. Dezember 2016. Vom Herbst nahtlos ins Frühjahr überzugehen und den Winter ganz einfach zu überspringen – davon träumen viele Motorradfahrer: BMW bietet vom 20. Januar bis 20. April 2017 wieder im Test-Camp Almeria die Gelegenheit, um an der südspanischen Sonnenküste gemeinsame Motorraderlebnisse zu teilen und die Modelle des Jahrgangs 2017 zu testen. Erstmals können die Teilnehmer auf einer Wunschliste bereits bei der Buchung drei Modelle als Wunschmotorräder ankreuzen.

BMW-Welt in München zeigt „The World of Connected Living“.

ampnet – 26. Dezember 2016. Mit Sonderausstellungen, Live-Präsentationen und innovativen Medien eröffnet die „BMW-Welt“ nahe der BMW-Hauptverwaltung in München ihren Besuchern einen Blick in die Zukunft. So wird der Entstehungsprozess des neuen BMW 7er als Projektion dargestellt. Passend zur Jahreszeit wird ein winterliches Arrangement rund um den BMW X1 gezeigt und gleich zwei multimediale Innovationen erwarten die Besucher bei BMW i.

André Müller, Softwareentwickler bei BMW für hochautomatisiertes Fahren.

ampnet – 20. Dezember 2016. BMW wird ab Mitte nächsten Jahres in einem neuen Entwicklungszentrum in Unterschleißheim seine Kompetenzen für Fahrzeugvernetzung und automatisiertes Fahren bündeln. Über 2000 Mitarbeiter sollen im Endausbau am neuen Standort von der Softwareentwicklung bis hin zur Straßenerprobung tätig sein. Derzeit sind die Abteilungen noch auf verschiedene Orte verteilt.

BMW i3.

ampnet – 12. Dezember 2016. „Seit November 2011 haben wir unseren Absatz in jedem Monat gesteigert. Das sind fünf Jahre kontinuierliches Absatzwachstum im Einklang mit der Erweiterung unserer Modellpalette“, sagt Dr. Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG, zuständig für Vertrieb und Marketing BMW, jetzt bei der Vorlage der Monatszahlen. Die BMW Group hat im November 209 743 Auslieferungen erreicht, was einer Steigerung von 6,2 Prozent gegenüber dem November 2015 entspricht. Seit Beginn des Jahres wurden 2 152 393 Einheiten abgesetzt (plus 5,8 Prozent).

BMW-E-Commerce-Shop.

ampnet – 25. November 2016. BMW und Mini digitalisieren ihr After-Sales-Geschäft. Teilnehmende Niederlassungen und Händler bieten ab sofort ein zentrales E-Commerce-Shop-System für eine große Auswahl an Teilen, Zubehör und Lifestyle-Produkten für die Autos beider Marken sowie für BMW-Motorräder an. Kunden können mit der Eingabe ihrer Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN) explizit nur nach eben jenen Teilen und Zubehörartikeln suchen, die auch wirklich mit ihren Fahrzeugen kompatibel sind. Diese Option ist bisher einzigartig. und setzt neue Maßstäbe.

Jean-Philippe Parain.

ampnet – 22. November 2016. Jean-Philippe Parain (43) übernimmt zum 1. Januar 2017 bei der BMW Group die Leitung der Vertriebsregion Europa. Er folgt auf Dr. Nicolas Peter, der BMW-Finanzvorstand wird.

Nehmen den Elektro-Lkw des niederländischen Herstellers Terberg in Betrieb (v.l.): Speditonsgeschäftsführer Rüdiger Elflein, Sachsens Wirtschafts- und Verkehrsminister Martin Dulig und Markus Grüneisl, Leiter Logistik und Produktionssteuerung im BMW-Werk in Leipzig.

ampnet – 15. November 2016. BMW setzt in seinem Werk Leipzig einen 40-Tonnen-Elektro-Lkw ein. Das Fahrzeug des niederländischen Herstellers Terberg wird vom Logistikdienstleister Elflein eingesetzt und pendelt ab täglich im Zwei-Schicht-Betrieb zwischen dem fünf Kilometer entfernten Logistikzentrum in der Dingolfinger Straße und dem Werk. Transportiert werden unterschiedliche Fahrzeugkomponenten, die zur Montage des i3 und des i8 benötigt werden.

ampnet – 11. November 2016. Die BMW Group hat im abgelaufenen Monat mehr Fahrzeuge abgesetzt als jemals zuvor in einem Oktober. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Auslieferungen um 2,3 Prozent auf 196 002 Einheiten. Somit beläuft sich der Gesamtabsatz seit Jahresbeginn auf 1 942 642 Fahrzeuge, eine Steigerung um 5,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert.

BMW K 1600 GTL.

ampnet – 8. November 2016. Analog zur GT verfeinert BMW auch die K 1600 GTL. Auf der EICMA in Mailand (–13.11.2016) ist das ab Juni 2017 erhältliche Update erstmalig zu sehen. Das Sechs-Zylinder-Flaggschiff bekommt die automatische Dämpferanpassung Dynamic ESA jetzt serienmäßig, zum Rangieren ist künftig eine Rückfahrhilfe an Bord. Als Sonderausstattung ab Werk sind der Schaltassistent Pro für kupplungsloses Herauf- und Herunterschalten sowie das E-Call-System erhältlich.

BMW R Nine T Urban G/S.

ampnet – 8. November 2016. Die Überraschung ist gelungen: BMW erweitert die R-Nine-T-Baureihe um ein fünftes Modell und zeigt auf der Mailänder EICMA (–13.11.2016) die Urban G/S. Das 81 kW / 110 PS Boxermodell erinnert optisch stark an die erste R 80 G/S von 1980.

Einsatz des Scanner-Handschuhs Pro-Glove bei BMW.

ampnet – 7. November 2016. In Zusammenarbeit mit „UnternehmerTUM“, dem Zentrum für Innovation und Gründung an der TU München, unterstützt BMW Group Start-ups. So konnte die Workaround GmbH ihren Arbeitshandschuh Pro-Glove mit integriertem Barcode-Scanner im Dynamikzentrum in Dingolfing weiterentwickeln und testen. Nach erfolgreichen Pilotprojekten auch in München wird der intelligente Arbeitshandschuh nun in den BMW-Werken München, Dingolfing, Regensburg, Leipzig, Berlin und Oxford eingesetzt.

Verladung von BMW-Fahrzeugen der Baureihen i3 und i8.

ampnet – 4. November 2016. BMW schließt das dritte Quartal mit neuen Bestwerten ab. Die Fahrzeugauslieferungen stiegen in den vergangenen drei Monaten m 7,1 Prozent auf insgesamt 583 499 Einheiten. Das sind über 38 000 Autos mehr als im Vorjahreszeitraum. (Vj.:545 062) Automobile Darunter befanden sich nach Konzernangaben auch mehr als 18 000 elektrifizierte BMW i und i-Performance-Modelle. Das ist mehr als eine Verdoppelung gegenüber dem dritten Quartal 2015.

Andreas Wendt.

ampnet – 29. Oktober 2016. Dr. Andreas Wendt (58) übernimmt zum 1. Februar 2017 die Leitung des BMW-Werks Dingolfing. Er wird Josef Kerscher ablösen, der nach 37 Jahren im Unternehmen in den Ruhestand geht.

BMW-Leichtbauzentrum in Landshut.

ampnet – 27. Oktober 2016. Im Beisein von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat BMW sein neues Leichtbauzentrum in Landshut in Betrieb genommen. Rund 160 Ingenieure forschen dort an High-Tech-Werkstoffen und maßgeschneiderten Mischbaukonzepten für Fahrzeuge der Zukunft. Die Investitionssumme für die Denkfabrik in unmittelbarer Nähe zur Produktion betrug rund 20 Millionen Euro.

BMW.

ampnet – 21. Oktober 2016. BMW hat für die Mailänder Motorradmesse (8.–13.11.2016) vier Weltpremieren angekündigt. So soll die Nine-T-Baureihe um ein fünftes Modell erweitert werden, nachdem erst vor drei Wochen auf der Kölner Intermot zwei neue Modellversionen des Heritage-Modells gezeigt wurden. Die R Nine T selbst wird ein optisches und technisches Update erhalten.

BMW-Motorradproduktion im brasilianischen Werk Manaus.

ampnet – 21. Oktober 2016. BMW hat in Manaus in Brasilien eine rund 10 000 Quadratmeter große Motorradfabrik in Betrieb genommen. Es ist die erste komplette Fertigung außerhalb Deutschlands. Zuvor hatte das Unternehmen Fahrzeuge aus vormontierten Bauteilen im Land zusammengebaut. In Manaus arbeitet BMW nun mit über 45 lokalen Zulieferfirmen zusammen.

ampnet – 13. Oktober 2016. Die BMW Group hat im September 2016 ein zweistelliges globales Absatzwachstum erzielt. Insgesamt gingen 237 973 Fahrzeuge (+10,5%) an Kunden rund um den Globus. Damit steigt der bisherige Jahresabsatz auf 1 746 638 Fahrzeuge (+ 6,2%) und erreichte so das bisher beste Vertriebsergebnis für die ersten drei Quartale eines Jahres.

Symbolische Schlüsselübergabe für das BMW-Verteilzentrum in Wallersdorf (v.l.): Gianfranco Sgro von der Kühne-+-Nagel-Geschäftsleitung, Vorstandsvorsitzender Alfons Doblinger von der Projektentwicklungsgesellschaft DIBAG, BMW-Werksfahrer Marco Wittmann, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer, BMW-Markenbotschafter Prinz Leopold von Bayern und BMW-Produktionsvorstand Oliver Zipse sowie Carsten Taucke, CEO von Imperial Logistics.

ampnet – 12. Oktober 2016. BMW hat heute in Wallersdorf (Landkreis Dingolfing-Landau) im Beisein von Ministerpräsident Seehofer ein neues Verteilzentrum und Lager für Ersatzteile und Zubehör der Marken BMW und Mini eröffnet. Das Unternehmen investierte 200 Millionen Euro in die über 200 000 Quadratmeter Fläche und die langfristig bis zu 2000 Arbeitsplätze an der A 92.

Stephan Schaller, Leiter der BMW-Motorradabteilung, präsentiert die G 310 R.

ampnet – 11. Oktober 2016. 2020 möchte BMW weltweit 200 000 Motorräder und Kraftroller absetzen. Im vergangenen Jahr waren es knapp 137 000 Einheiten, im ersten Halbjahr 2016 bereits über 80 000 Stück. Wachstum bringen sollen neue Märkte und neue Modelle. Und so verwunderte es nicht, dass sich BMW für die Präsentation der neuen K 1600 B Los Angeles als Ort ausgesucht hatte.

Mercedes-Benz Generation EQ.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 4. Oktober 2016. Das war mal eine steile These vom sonst so zurückhaltenden Daimler-Forschungsvorstand Thomas Weber. Den Hype rund ums Smartphone hält er für eine Blase, die platzen werde. „Wir waren für die Dinosaurier. Das sind bald die,“ sagt Weber den Smartphone-Leuten voraus. „Warum beschäftigen sich denn in Silicon Valley alle mit dem Auto? Weil das Handy nicht mehr hot oder cool ist.“ Das neue coole Thema sei das Auto. Ist das ein Pfeifen im dunklen Keller? Mehr als noch vor zwei Jahren sollte dieser Automobilsalon in Paris Antworten geben.

Dr. Nicolas Peter.

ampnet – 29. September 2016. Dr. Nicolas Peter (54) wird neuer BMW-Finanzvorstand. Er tritt am 1. Januar 2017 die Nachfolge von Dr. Friedrich Eichiner (61) an, der in den Ruhestand geht.

Prototyp des BMW 5er in der vollautomatisierten optischen Messzelle im Pilotwerk in München.

ampnet – 17. September 2016. Auch die siebte Generation der BMW 5er Reihe wird im niederbayerischen Werk Dingolfing gebaut. Die Produktion der neuen Limousine, die über zahlreiche neue Assistenzsysteme verfügen wird, startet noch in diesem Jahr. Die Markteinführung ist für Anfang 2017 geplant. Zur Vorbereitung auf das neue Modell gab es in den vergangenen Monaten zahlreiche Um- und Neubaumaßnahmen im Werk. Mehrere hundert Millionen Euro wurden dabei investiert – unter anderem in einen neuen Karosseriebau und in die Umstrukturierung des Aggregateeinbaus in der Fahrzeugmontage.

Magna.

ampnet – 15. September 2016. BMW wird den neuen 5er im kommenden Jahr auch bei Magna im österreichischen Graz produzieren lassen. Bei dem Mittelklassemodell handelt es sich um eine so genannte „Split-Produktion“, die zwischen dem BMW-Werk in Dingolfing und dem Auftragsfertiger aufgeteilt wird. Beide Unternehmen arbeiten schon länger zusammen. 2003 lief der erste von Magna in Graz gefertigte BMW X3 vom Band. Auch der Mini Countryman und der Mini Paceman werden im steirischen Werk produziert. (ampnet/nic)

ampnet – 13. September 2016. Die BMW-Gruppe hat im August weltweit 165 431 Autos ausgeliefert. Das sind 5,7 Prozent mehr als vor einem Jahr. Seit Jahresbeginn summieren sich die Verkäufe auf 1 508 659 Einheiten (+5,5 %). Damit hat das Unternehmen erstmals innerhalb der ersten acht Monate eines Jahres mehr als 1,5 Million Fahrzeuge abgesetzt.

BMW feiert 100 Jahre Unternehmensgeschichte: Studie BMW Vision Next 100.

ampnet – 12. September 2016. Mit einer Zusammenstellung von Meilensteinen aus der Historie, aktuellen Modellen und Visionen für die Zukunft der Mobilität hat BMW mit Besuchern aus aller Welt in München das 100-jährige Bestehen des Unternehmens gefeiert. Bei Führungen durch die Ausstellung „100 Meisterstücke“ im BMW-Museum, einer Vielzahl von Aktivitäten in und vor der BMW-Welt sowie der Präsentation von rund 1000 Autos und Motorrädern der internationalen BMW-Clubs auf der Parkharfe des Olympiaparks ging das Publikum auf Zeitreise durch die Geschichte der Marke.

Dr. Christoph Grote.

ampnet – 12. September 2016. Dr. Christoph Grote, Senior Vice President Electronics BMW, ist für seine Leistungen bei der Vernetzung von Fahrzeugen von den Redakteuren der „Automotive News Europe“ zum „Eurostar 2016“ in der Kategorie „Connected Car“ gewählt worden.

626 Auszubildende starten bei Volkswagen am Stammsitz in Wolfsburg ins Berufsleben.

ampnet – 2. September 2016. 1600 junge Menschen beginnen in diesen Tagen ihr Berufsleben beim BMW-Konzern. In Deutschland sind es 1200 Auszubildende, 820 von ihnen in den BMW-Werken und der Unternehmenszentrale sowie 380 in den Betrieben der deutschen Niederlassungen.152 Berufsanfänger erwerben neben ihrer Berufsausbildung auch noch das Fachabitur und können somit an die Ausbildung zum Facharbeiter ein Studium anschließen.

BMW 331.

ampnet – 21. August 2016. BMW tat sich nicht leicht, mit der Entscheidung, wie der erste Nachkriegs-BMW aussehen sollte. Wie es zum viel zu schweren BMW 501 kam, erzählt Hans-Peter Thyssen von Bornemisza, ein Journalist und Fachbuchautor, den älteren Kollegen noch unter dem Namen Hanns-Peter Rosellen kennen. Der 1941 geborene Dresdner war Redakteur bei folgenden Blättern: "Deutsche Auto-Zeitung“, der heutigen „Auto-Zeitung“, "Die Welt“, „Welt am Sonntag“ und „Bunte“, zuletzt als geschäftsführender Redakteur. Viele Konstrukteure deutscher Nachkriegs-Mobile wurden von ihm persönlich befragt. Diese Recherchen führten nicht nur zu Fachbüchern, sondern auch zu Anekdoten aus den Jahren, als das Auto in Deutschland wieder laufen lernte.

Wieder fertig zum Einsteigen: BMW 507, wie der von Elvis Presley.
Von Hans R. Richarz, cen

ampnet – 18. August 2016. 40 Jahr lang hat er mit Kürbissen zusammen in einer Scheue in Kalifornien vor sich hingerostet, soweit seine Aluminiumkarosserie das zuließ. Dann erbarmte sich ein ehemaliger NASA-Offizieller seiner und wollte ihn wieder genau in den Zustand zurückversetzen lassen, in dem Elvis ihn einst in Deutschland gekauft hatte. Das übernahm die BMW Group Classic. Das Ergebnis kann am Sonntag, 21. August 2016, im kalifornischen Pebble Beach beim Concours d’Elegance begutachtet werden.

BMW Connected: Sent to Car.
Von Axel F. Busse

ampnet – 15. August 2016. „Vermehrung durch Weglassen“ ließe sich das Thema überschreiben, mit dem die Bayerischen Motorenwerke die Tür zu neuen digitalen Welten im Auto aufstoßen: Aus „BMW Connected Drive“, was Kunden schon seit Jahren als Sonderausstattung für ihren Bayern ordern können, wird „BMW Connected“, Starttermin in 17 europäischen Ländern ist dieser Monat.

ampnet – 10. August 2016. Die BMW Group hat mit 180 080 weltweit ausgelieferten Fahrzeugen(+4 Prozent) im Juli einen neuen Absatzrekord erzielt. Damit erreichte das Unternehmen im ersten Halbjahr 2016 mit 1 343 217 abgesetzten Fahrzeugen ein Absatzplus von 5,5 Prozent. Im Juli wurden 153 392 Fahrzeuge der Marke BMW an Kunden ausgeliefert (+4,0 %). Seit Jahresbeginn liegt der Absatz bei 1 139 947 Einheiten (+ 5,6%).

Alexander Bilgeri.

ampnet – 3. August 2016. Alexander Bilgeri übernimmt zum 1. September 2016 die Leitung der Produkt-, Technologie- und Sportkommunikation der BMW Group. Er folgt auf Dirk Arnold, der bereits seit Juni 2016 die Leitung das Produktmanagements BMW i und e-Mobilität leitet. Nachfolger von Alexander Bilgeri in der Leitung der Kommunikation auf dem amerikanischen Kontinent wird zum 1. September Nikolai Glies. Glenn Schmidt übernimmt ab 1. Oktober 2016 die Leitung der Wirtschafts- und Finanzkommunikation der BMW Group von Nikolai Glies.

Oliver Heilmer.

ampnet – 2. August 2016. Oliver Heilmer übernimmt als Präsident die Leitung von Designworks. Er wechselt damit vom Interieurdesign-Team BMW Automobile in München, das er seit 2013 leitete, zum Hauptsitz der Unternehmenstochter nach Los Angeles. Heilmer löst Laurenz Schaffer ab, der eine Funktion im Management der BMW-Designabteilung übernehmen wird.

BMW i3.

ampnet – 2. August 2016. Mit 605 534 im zweiten Quartal ausgelieferten Fahrzeugen der Marken BMW, Mini und Rolls­Royce (+ 5,7 Prozent) und 1 163 139 Auslieferungen im gesamten ersten Halbjahr erreichte die BMW Group Rekordwerte beim Automobilabsatz. Bei den Motorrädern lag der Absatz im zweiten Quartal 2016 mit 46 966 Fahrzeugen auf Vorjahresniveau (– 0,2 Prozent). Von Januar bis Juni gingen insgesamt 80 754 Motorräder an Kunden (+ 3,0 Prozent). Das Segment Finanzdienstleistungen schloss im zweiten Quartal 2016 weltweit 460 718 neue Leasing­ und Finanzierungsverträge mit Endkunden ab (+ 10,5 Prozent). Im Halbjahr stieg die Zahl um 9,1 Prozent auf 874 090 Einheiten.

Markus Duesmann.

ampnet – 21. Juli 2016. Markus Duesmann (47) wird zum 1. Oktober 2016 die Position als Vorstand für Einkauf und Lieferantennetzwerk der BMW AG bestellt. Er folgt auf Dr. Klaus Draeger (59), der dann mit Erreichen der Altersgrenze aus dem Vorstand ausscheiden wird. (ampnet/nic)