Logo Auto-Medienportal.Net

Hella

ampnet – 21. Juni 2017. ZF und Hella sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. Im Fokus steht die Sensortechnologie, insbesondere bei Frontkamerasystemen und Bilderkennung sowie Radarsystemen. Ein erstes gemeinsames Entwicklungsprojekt in der Kameratechnologie startet unmittelbar und zielt auf einen Marktstart im Jahr 2020. ZF bringt die Hardware sowie sein System- und Integrations-Know-how ein, Hella steuert mit seinem Tochterunternehmen Hella Aglaia Mobile Vision die Bilderkennungssoftware und Applikationsentwicklung bei.

Dr. Werner Benade.

ampnet – 3. April 2017. Dr. Werner Benade (53) ist neuer Geschäftsführer für den Geschäftsbereich Aftermarket und Special Applications bei Hella. Zuletzt war er Leiter der Business-Unit Zubehör bei der zu Bosch gehörenden Scintilla AG. Davor hatte er innerhalb der Bosch-Gruppe verschiedene internationale Leitungsfunktionen inne. Der promovierte Maschinenbauingenieur verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Produktmanagement und Vertrieb technisch komplexer Produkte. (ampnet/jri)

Hella.

ampnet – 9. Dezember 2016. Hella wird 2017 ein weiteres Entwicklungszentrum für automobile Lichttechnik in Sindelfingen, rund 20 Kilometer von Stuttgart entfernt, bauen. Das neue Zentrum soll den Leitstandort Lippstadt ergänzen und dazu beitragen, die Nachfrage nach innovativen Beleuchtungslösungen zu bedienen und der starken Präsenz der Automobilindustrie in Süddeutschland gerecht zu werden.

Bernard Schäferbarthold.

ampnet – 24. Oktober 2016. Bernard Schäferbarthold (45) wird zum 1. November 2016 Geschäftsführer für Finanzen und Controlling (CFO) bei Hella in Lippstadt aufnehmen. Der bisherige Finanzvorstand der Nordex SE übernimmt die Nachfolge von Dr. Wolfgang Ollig, der zum 30. Juni 2016 auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen ausgeschieden ist.

I-Parts.

ampnet – 12. Oktober 2016. Hella baut seine E-Commerce Aktivitäten im Aftermarket aus und übernimmt mit „iParts“ den führenden Onlineshop für Fahrzeugteile in Polen. Das vor sechs Jahren gegründete Start-up-Unternehmen bietet aktuell über zwei Millionen Kfz-Teile an und verzeichnet über 150 000 registrierte Nutzer sowie mehr als eine halbe Million Besuche pro Monat.

Hella.

ampnet – 29. September 2016. Die Aktionäre von Hella haben auf der zweiten Hauptversammlung nach Börsengang der Ausschüttung einer Dividende in Höhe 77 Cent je Aktie zugestimmt. Mit einer Ausschüttungssumme von insgesamt 86 Millionen Euro gibt der familiengeführte Konzern rund 30 Prozent des Nettogewinns an die Anteilseigner weiter. Hella hat das abgelaufene Geschäftsjahr 2015/2016 mit einem Umsatz von 6,4 Milliarden Euro und einem bereinigten operativen Gewinn von 476 Millionen Euro abgeschlossen. (ampnet/jri)

Hella.

ampnet – 28. September 2016. Hella hat seinen Umsatz in den ersten drei Monaten (1. Juni bis 31. August 2016) des Geschäftsjahres 2016/2017 um 3,8 Prozent auf rund 1,6 Milliarden Euro gesteigert. Zudem konnte das Unternehmen seine rofitabilität deutlich steigern.

Dr. Jürgen Behrend.

ampnet – 24. August 2016. Dr. Jürgen Behrend (Jahrgang 1949) wird sich aus Altersgründen mit dem Ende des bis 31. Mai 2017 laufenden Geschäftsjahres bei Hella zurückziehen. Der geschäftsführende, persönlich haftende Gesellschafter führt mit Letztentscheidungskompetenz die Geschäfte des Unternehmens gemeinsam mit der Hella-Geschäftsführungsgesellschaft, deren Vorsitzender Dr. Rolf Breidenbach seit dem Jahr 2004 ist. Diese wird nach dem Ausscheiden von Behrend alleinige geschäftsführende Gesellschafterin von Hella.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 18. August 2016. Seit mehr als einem Jahrzehnt produziert Hella Radarsensoren im Bereich 24-GHz-Schmalband. Im Elektronikwerk Hamm verließ nun der zehnmillionste Sensor das Band. Das Unternehmen ist hier nach eigenen Angaben Marktführer. 15 Automobilhersteller haben sich für Hella als Lieferanten entschieden. Aktuell sind mehr als 120 Fahrzeugreihen damit ausgestattet.

ampnet – 11. August 2016. Die Hella KGaA Hueck & Co., hat im Geschäftsjahr 2015/2016, das am 31. Mai 2016 endete, den Konzernumsatz um 8,9 Prozent auf rund 6,4 Milliarden Euro gesteigert (Vorjahr: 5,8 Milliarden Euro). Das bereinigte operative Ergebnis (EBIT) liegt mit rund 476 Millionen Euro um 7,1 Prozent über dem Vorjahresergebnis von 445 Millionen Euro. Die bereinigte EBIT-Marge liegt bei 7,5 Prozent (Vorjahr: 7,6 Prozent). Das EBIT liegt mit 420 Millionen Euro etwa 2,3 Prozent unter dem Vorjahreswert von 430 Millionen Euro.

Hella in Lippstadt.

ampnet – 15. Juli 2016. Die Hella KGaA Hueck & Co., Lippstadt, ein führender Automobilzulieferer für Licht und Elektronik, hat im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2015/2016 den eingeschlagenen Wachstumskurs fortgesetzt. Auf der Basis vorläufiger Zahlen stieg der Umsatz auf Konzernebene um 8,9 Prozent auf 6,35 Milliarden Euro gestiegen. Das bereinigte operative Ergebnis (EBIT) liegt mit rund 476 Millionen Euro ebenfalls über dem Wert des Vorjahres, was einem Anstieg von 7,1 Prozent entspricht. Aufgrund ergebnisbelastender Sondereffekte (unter anderem Lieferantenausfall) liegt das EBIT mit rund 420 Millionen Euro gut zwei Prozent unter dem Vorjahreswert von 430 Millionen Euro.

Hella.

ampnet – 25. September 2015. Hella hat den Wachstumskurs in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2015/2016 (1. Juni 2015 bis 31. Mai 2016) fortgesetzt – wenngleich das Ergebnis durch den Ausfall eines Lieferanten aus China stark belastet wurde. So hat das Unternehmen den Umsatz im ersten Quartal, das am 31. August 2015 endete, auf 1,5 Milliarden Euro gesteigert (Vorjahr: 1,32 Milliarden Euro). Dies entspricht einem Wachstum von 14 Prozent. Rund vier Prozentpunkte davon gehen auf positive Wechselkurseffekte zurück. (ampnet/dm)

Hella.

ampnet – 15. Juli 2015. Hella hat im Ende Mai abgelaufenen Geschäftsjahr Geschäftsjahr 2014/2015 auf Basis vorläufiger Zahlen den Umsatz auf Konzernebene um neun Prozent auf rund 5,83 Milliarden Euro gesteigert. Das bereinigte operative Ergebnis liegt mit rund 445 Millionen Euro 11,5 Prozent höher als im Vorjahr. Bereinigt wurden Restrukturierungsaufwendungen in Höhe von etwa 15 Millionen Euro. Die bereinigte EBIT-Marge liegt bei 7,6 Prozent. Die endgültigen Zahlen legt Hella bei der Bilanzpressekonferenz am 14. August 2015 vor. (ampnet/jri)

Hella in Lippstadt.

ampnet – 31. Oktober 2014. Hella geht an die Börse. Voraussichtlich am Dienstag, 11. November 2014, wird die Notierung der Anteile des Zulieferers Hella KGaA Hueck & Co. am regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse sowie der Börse Luxemburg aufgenommen werden. Mit den Erlösen aus der heute abgeschlossenen Privatplatzierung über 278 Millionen Euro beabsichtigt Hella. die Wachstumsstrategie fortzusetzen. Die Gesellschafterfamilie wird dauerhaft Mehrheitsaktionär bleiben, erklärte heute Dr. Jürgen Behrend, persönlich haftender geschäftsführender Gesellschafter.

ampnet – 9. Juli 2014. Hella hat im Geschäftsjahr 2013/2014, das am 31. Mai 2014 endete, nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von rund 5,3 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das sind elf Prozent bzw. 500 Millionen Euro mehr als Geschäftsjahr davor. Das entspricht einem Wachstum von rund 11 Prozent. Den Gewinn hat der Konzern auf rund 390 Millionen Euro (Vj.: 290 Mio. Euro) gesteigert. Damit verbessert das Unternehmen die bereinigte EBIT-Marge von 6,0 Prozent auf 7,3 Prozent. (ampnet/jri)

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 30. April 2014. Hella hat für den stark wachsenden Automobilmarkt in China ein Joint Venture mit dem dortigen Fahrzeughersteller BAIC (Beijing Automotive Industry Holding Co.) gegründet. Das Gemeinschaftsunternehmen wird auf den lokalen Markt zugeschnittene Lichtsysteme entwickeln und produzieren. Die Vereinbarung muss noch von den Behörden genehmigt werden. Die neue Gesellschaft heißt Beijing Hella BHAP Automotive Lighting Co. und soll Anfang September das Geschäft aufnehmen.

ampnet – 4. Februar 2014. Zur Reduzierung von CO2-Emissionen hat Hella eine Funktion entwickelt, die Fahrzeugen mit konventionellem Antrieb das „Segeln“ beibringt. Geht der Fahrer während der Fahrt vom Gaspedal, wird der Motor des Fahrzeugs abgeschaltet. Das Fahrzeug rollt dann mit abgeschaltetem und ausgekoppeltem Motor weiter. Dies ist typischerweise beim Heranfahren an eine Geschwindigkeitsbegrenzung oder auf abschüssiger Straße der Fall.

ampnet – 17. Januar 2014. Hella hat ein weiteres Werk in Mexiko eröffnet. Mittelfristig werden am Produktionsstandort Irapuato etwa 1 500 Mitarbeiter tätig sein und voraussichtlich rund 1,2 Millionen Scheinwerfer und 2,4 Millionen Heckleuchten pro Jahr für Nord- und Südamerika fertigen.

Jörg Buchheim.

ampnet – 6. Januar 2014. Jörg Buchheim (46), der seit 2012 den stark wachsenden Markt China in seiner Funktion als President & CEO China betreut, wurde als zusätzliches Mitglied in die Geschäftsführung von Hella berufen. Markus Bannert (40) kommt als stellvertretender Geschäftsführer des Geschäftsbereichs Licht ebenfalls in das Gremium.

Hella rüstet die Fahrzeuge der „Land Rover Experience Tour 2013“ mit LED-Zusatzscheinwerfern aus.

ampnet – 22. August 2013. Der Lichtspezialist Hella rüstet die Fahrzeuge der „Land Rover Experience Tour 2013“, die entlang der Seidenstraße durch insgesamt elf Länder verläuft, mit Zusatz- und Arbeitsscheinwerfern sowie Kennleuchten aus. Auf 15 000 Kilometern von Berlin bis Mumbai erwartet die Teilnehmer unterschiedlichstes, meist schwer zugängliches Terrain.

„Hella Show & Shine Award 2012“: Lina Van de Mars mit Sieger Frank Frase.

ampnet – 10. Dezember 2012. Frank Frase heißt der Gewinner des „Hella Show & Shine Award 2012“ der Essen Motor Show. Sein Audi TT überzeugte nicht nur die Besucher der Messe, sondern auch die Facebook-Fans und die Leser des Online-Magazins Vau-Max.de. Erstmals in der Geschichte des Preises konnte ein Kandidat alle drei Abstimmungen für sich entscheiden. Übergeben wurde die Auszeichnung von TV-Schrauberin Lina Van de Mars, die das Finale moderierte.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 25. Oktober 2012. Unter dem Motto „Zeig Dein Auto im besten Licht!“ wird auf der Essen Motor Show (1. - 9.12.2012) zum fünften Mal von der „Hella Show & Shine Award“ verliehen. Aus über 120 Bewerbern hat eine Jury die Vorauswahl getroffen und die Finalisten ermittelt. Die Preisverleihung am 9. Dezember 2012 wird Szene-Schrauberin Lina Van de Mars moderieren. Alle teilnehmenden Fahrzeuge erfüllen die Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 7. September 2012. TMD Friction und Hella planen ein Joint Venture. Unter dem Markennamen Hella Pagid wollen die beiden Partner künftig gemeinsam Bremskomponenten für den weltweiten Kfz-Ersatzteilmarkt vertreiben. Das Gemeinschaftsunternehmen, an dem beide Unternehmen zu 50 Prozent beteiligt sein werden, soll als eigenständige Vertriebsgesellschaft mit Hauptsitz in Essen gegründet werden. Vorbehaltlich der ausstehenden Genehmigungen durch die Kartellbehörden startet das Joint Venture am 1. Januar 2013.

ampnet – 29. Februar 2012. Schnell und unkompliziert die nächstgelegene Werkstatt auffinden, wird in Zukunft einfacher. Denn eine neue Smarthhone-App von Hella sucht alle Hella-Servicepartner im Ort, im Postleitzahlen-Bereich oder im Umkreis und zeigt relevante Details wie Adresse und Öffnungszeiten übersichtlich an. Wer einen Termin vereinbaren möchte, kann direkt über die App die Werkstatt anrufen oder bei Rückfragen die integrierte E-Mail Funktion nutzen.

Crimpwerkzeug Profi von Hella.

ampnet – 24. Januar 2012. Hella hat sein Sortiment an Crimp- und Entriegelungswerkzeugen für unterschiedliche Anforderungen erweitert. Das Crimp-Werkzeug-Set Basic umfasst eine Zange und sechs verschiedene Einsätze, die sich einfach und ohne Werkzeug austauschen lassen. Mit dieser Basisvariante lassen sich Quetschverbinder, Flachsteck-, Drahtstift- und Kabelendhülsen sowie Stiftkontakte von Kabeln und Steckern zusammenfügen.

Hella-Batterieladegeräte .

ampnet – 20. Januar 2012. Hella bietet ab Ende Januar 2012 auch Batterietester und -ladegeräte für Werkstätten an. Das Sortiment die Tester Basic und Pro, die eine schnelle und präzise Diagnose ermöglichen sollen. Die Daten der Analyse sind auf einem übersichtlichen Anzeigefeld ablesbar. Unterschiedliche Batteriebauarten werden je nach Typ mit einer speziellen Software geprüft. Dadurch wird die Batterie während der Diagnose geschont.

ampnet – 9. September 2011. Hella hat den Umsatz im Geschäftsjahr 2010/2011 um 23 Prozent auf 4,4 Milliarden Euro gesteigert und das beste Ergebnis der bisherigen Unternehmensgeschichte erzielt. Das EBIT erhöhte sich von 146 Millionen Euro auf 268 Millionen Euro, das Jahresergebnis verdoppelte sich auf 164 Millionen Euro (2009/2010: 81 Millionen Euro). 15 Prozent des Umsatzes nach Endkunden erzielte das Unternehmen im abgelaufenen Geschäftsjahr in Deutschland, 44 Prozent im übrigen Europa. In der Region NAFTA betrug der Umsatzanteil 18 Prozent, in der Region Asien/Pazifik 23 Prozent.

ampnet – 3. Mai 2011. Der Automobilzulieferer Hella baut sein Handelsnetzwerk weiter aus. In Dubai hat das Unternehmen die neue Vertriebsgesellschaft „Hella Middle East FZE“ eine wesentliche Basis für zukünftiges Wachstum in der gesamten Golf Region geschaffen. Der Fokus liegt auf der Versorgung des freien Kfz-Teilemarkts (Independent Aftermarket) sowie dem Vertrieb von Erstausrüstungsprodukten an Hersteller von Sonderfahrzeugen (Special Original Equipment) in der gesamten Golf-Region.

Hella hat für die diesjährige Rennsaison das neue LMP1-Modell des Aston Martin Racing Teams mit Scheinwerfern ausgestattet.

ampnet – 29. April 2011. Der Automobilzulieferer Hella hat für die diesjährige Rennsaison das neue LMP1-Modell des Aston Martin Racing Teams mit hochmodernen Scheinwerfern ausgestattet. Das Hella-Lichtkonzept wurde zusammen mit dem Aston Martin Racing Team entwickelt und in den letzten beiden Rennsaisons bereits eingesetzt.

ampnet – 8. Dezember 2010. Hella will seine Beteiligung an der Docter Optics in Neustadt/Thüringen durch Übernahme der Geschäftsanteile der Rodenstock Technologie Holding erhöhen und damit Mehrheitseigner werden. Der Vorgang steht zurzeit noch unter Vorbehalt der Genehmigung durch die Kartellbehörden.

„Luminator LED“ von Hella.

ampnet – 14. November 2010. Hella präsentiert auf der diesjährigen Essen Motor Show (27.11-5.12.2010) eine Reihe von Licht-Neuheiten. So werden die Luminator- und Rallye 3003-Zusatzscheinwerfer vorgestellt, die die erweiterten gesetzlich zulässigen Lichtwerte mit neu entwickelten Reflektoren nutzen und somit eine um mehr als 10 Prozent gesteigerte Reichweite bieten. Diese Scheinwerfer werden auch im neuen LED-Design mit sechs quadratischen Positionslichtern (horizontal in einer Reihe) angeboten. Der „Luminator LED“ nutzt dabei als erster Zusatzscheinwerfer LED-Technik für Fern- und Positionslicht.

ampnet – 2. November 2010. Vor dem Hintergrund des erfolgreich abgeschlossenen Geschäftsjahres 2009/2010 sowie des kräftigen Konjunkturaufschwungs zahlt der Automobilzulieferer Hella einen freiwilligen Sonderbonus an seine Beschäftigen in Deutschland aus. Die rnd 9000 Tarifbeschäftigen an den deutschen Hella-Standorten erhalten mit der Oktober- bzw. Novemberabrechnung eine Sonderzahlung, deren Höhe individuell festgelegt wird. Das Gesamtvolumen beläuft sich auf über zehn Millionen Euro. Darüber hinaus hat die Geschäftsführung beschlossen, die nach dem Tarifabschluss der Metall- und Elektroindustrie für April 2011 vereinbarte Tariferhöhung auf Februar 2011 vorzuziehen.

ampnet – 14. Oktober 2010. Das Kühlerfrostschutzmittel sollte regelmäßig erneuert werden. Es schützt nicht nur vor Frost sondern auch vor Rost und Überhitzung, erklärte der Behr Hella Service. Kühlmittel unterliegen einem gewissen Verschleiß, weshalb Fahrzeughersteller feste Wechselintervalle vorschreiben. Werden keine „Long Life“-Kühlmittel verwendet, empfiehlt es sich, das Kühlmittel alle drei Jahre zu erneuern.

ampnet – 13. September 2010. Die Hella KGaA Hueck & Co. hat heute die Eckzahlen für das zurückliegende Geschäftsjahr 2009/10 bekannt gegeben. Der Umsatz konnte um acht Prozent auf 3.550 Millionen Euro gesteigert werden. Auf vergleichbarer Basis (vor Konsolidierungsänderungen) beträgt der Umsatzanstieg sogar 15 Prozent.

ampnet – 19. August 2010. Wer sein Fahrzeug nachträglich mit Tagfahrlicht sicherer machen und optisch aufwerten will, dem bietet Lichtspezialist Hella Informationen an. So beantworten die Lippstädter auf ihrer neuen Tagfahrlicht-Mircosite (www.tagfahrlicht.de bzw. www.daytime-running-light.com) sowie mit einer Broschüre alle wesentlichen Fragen zum Thema Tagfahrlicht.

Die neue Kennleuchte K-LED FO von Hella.

ampnet – 26. Juli 2010. Der Licht- und Elektronikspezialist Hella und dessen Gemeinschaftsunternehmen Behr Hella Service sowie Hella Gutmann Solutions werden auf der diesjährigen Automechanika (14. bis 19.9.2010) in Frankfurt mit Produktneuheiten vertreten sein. Im Mittelpunkt der Präsentationen stehen sowohl Ersatzteile und Zubehör als auch Produkte für Sonder- und Einsatzfahrzeuge, Land- und Bauchmaschinen, Busse, Caravans, Nkw-Zugmaschinen und -Trailer.

Kühlsysteme müssen richtig gespült werden.

ampnet – 12. Juli 2010. Kühler können durch Verunreinigungen ausfallen. Die häufigste Ursache hierfür ist "Rostschlamm", verursacht durch falsches Frostschutzmittel, ungenügende Reinigung während einer Reparatur am Kühlsystem oder Wiederverwenden von abgelassenem Kühlmittel. Dann verstopft "Rostschlamm" die engen Kanäle und beschleunigt Korrosion und Abnutzung, erklärt das Gemeinschaftsunternehmen von Behr und Hella.

Hella Universalteile-Finder.

ampnet – 10. Juli 2010. Hella hat jetzt im Internet seinen neuen Universalteile Katalog veröffentlicht. Beim „12/24 Volt Universalteile-Katalog-Online“ wählt man online die Fahrzeugart aus und gibt dann die Produktgruppe an und zum Schluss bestimmt man die Artikelgruppe. Danach erscheinen auf dem Bildschirm die passenden Produkte plus Zubehör.

ampnet – 14. Juni 2010. Hella baut sein LED-Produktprogramm kontinuierlich aus. Denn gerade die hohen Anforderungen an Fahrzeuge, die kommerziell betrieben werden, können mit Hilfe von LED-Technologie besonders gut erfüllt werden.

Scheinwerfer von Hella für den Volkswagen Polo.

ampnet – 8. Juni 2010. Hella baut sein Beleuchtungssortiment im freien Ersatzteilgeschäft mit neuen Volumenmodellen weiter aus. Neu verfügbar sind unter anderem die Scheinwerfer den VW Golf VI, Mini, BMW 7er, Fiat 500 und Mercedes A-, B-, C- sowie E-Klasse. Ebenfalls neu aufgenommen in das Programm wurden sowohl Scheinwerfer als auch Heckleuchten für den Opel Insignia und den VW Polo.

ampnet – 3. Juni 2010. Hella hat mit 24 000 Artikeln und 5400 Beschäftigten sowie einem Umsatz von 900 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2008/2009 seine Position als eine der weltweit größten Handelsorganisationen für Kfz-Teile, Zubehör, Diagnose und Serviceleistungen ausgebaut. Das Unternehmen hat eigene Vertriebsgesellschaften und Partner in mehr als 100 Ländern.

ampnet – 11. März 2010. Vor dem Hintergrund der überdurchschnittlichen Geschäftsentwicklung mit positiven Ergebnissen auch im Krisenjahr 2009 und einer Entspannung auf den Finanzmärkten hat Hella seine im vergangenen Jahr vereinbarte Kreditline neu ausgehandelt. Aufgrund des zusätzlichen Liquiditätszuflusses aus einer erfolgreichen Anleiheplatzierung im Oktober 2009 wurde das Gesamtvolumen von 550 Millionen Euro auf 300 Millionen Euro reduziert. Die zu zahlende Marge konnte durch die Neufinanzierung halbiert werden. Die Laufzeit beträgt dreieinhalb Jahre.

Im direkten Vergleich ist der Unterschied zwischen Halogen- (oben) und Xenonscheinwerfern (unten) besonders deutlich zu erkennen.

ampnet – 16. Dezember 2009. Autos mit Xenon-Scheinwerfern lassen sich bei Nacht sicherer bewegen. Der Gewinn bei der Sicherheit liegt bei maximal 70 Prozent, denn laut einer aktuellen Studie des ADAC bietet Xenon-Licht gegenüber herkömmlichen Halogenscheinwerfern deutliche Vorteile. So zeichnen sich Xenon-Scheinwerfer im Vergleich zu Halogen vor allem durch zwei bis drei Mal mehr Licht aus. Für den TÜV-Rheinland lassen diese Eigenschaften einen klaren Schluss zu: Wären alle Fahrzeuge mit Xenon-Scheinwerfern ausgestattet, ließe sich die Zahl der schweren Verkehrsunfälle bei Nacht deutlich senken.

ampnet – 23. November 2009. Hella hat im Geschäftsjahr 2008/09 (1. Juni 2008 bis 31. Mai 2009) ein Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) von 49 Millionen Euro sowie ein positives Nachsteuerergebnis von 7 Millionen Euro erwirtschaftet. Der Umsatz des Automobilzulieferers sank um 17 Prozent auf 3,285 Milliarden Euro.

ampnet – 29. Oktober 2009. Hella schließt für 2010 betriebsbedingte Kündigungen aus. Darauf haben sich Geschäftsleitung und Gewerkschaften geeinigt. Das Unternehmen hatte im Frühjahr wegen der Wirtschaftslage den Abbau von 800 Stellen an seinen deutschen Standorten angekündigt. Über natürliche Fluktuation, Altersteilzeit und ein freiwilliges Abfindungsprogramm sind seitdem für mehr als 650 Beschäftigte sozialverträgliche Regelungen gefunden worden.

ampnet – 20. Oktober 2009. Unter dem Motto „Zeig dein Auto im besten Licht!“ rufen Hella und das Online-Magazin Vau-MAX.de in diesem Jahr wieder zur Teilnahme am „Hella Show & Shine-Award“ auf. Mit dem Wettbewerb soll bewiesen werden, dass sich anspruchsvolles (Licht-)Tuning und Verkehrssicherheit nicht ausschließen.

ampnet – 14. Oktober 2009. Hella hat eine Anleihe mit einem Volumen von 300 Millionen Euro und einer Laufzeit von fünf Jahren begeben. Die Anleihe ist mit einem Zins-Coupon von 7,25 Prozent versehen.