Logo Auto-Medienportal.Net

Byton

Byton K-Byte Concept.

ampnet – 13. Juni 2018. Der chinesische Elektroauto-Start-up Byton hat heute auf der CES (Consumer Electronics Show) in Shanghai anhand der Premiumlimousine K-Byte Concept seine Vision vom künftigen Markendesign präsentiert. Mit der neuen Modellbezeichnung folgt das Unternehmen dem Markennamen: Byton steht für „Bytes on Wheels“ („Bytes auf Rädern“). So wird das erste Serienfahrzeug, ein SUV, M-Byte heißen, kündigte Byton heute an und nannte weitere Schritte für die nahe Zukunft.

Byton-Concept mit Carsten Breitfeld.

ampnet – 5. Juni 2018. Seit der Weltpremiere vor einem halben Jahr auf der international größten Messe für Consumer Electronics (CES) in Las Vegas absolviert die Studie Byton Concept eine Tour d’Horizon durch die Fachwelt. So war das Concept Car während der Milan Design Week, auf der Auto China in Beijing und in München im Rahmen einer Roadshow zu sehen, die im Juni und Juli noch in Oslo und Amsterdam Halt machen wird. Für die CES in Shanghai (13.-15. Juni 2018) kündigt Byton nun ein zweites Modell an.

CES 2018: Byton.

ampnet – 9. April 2018. Chad Harrison wird beim neuen Elektroauto-Hersteller Byton mit Sitz in Santa Clara im US-Bundesstaat Kalifornien die Aufgabe als Vice President of Product-Line Management übernehmen. David Twohig ist nun Chief Automotive Engineer.

Byton.

ampnet – 6. Februar 2018. Das chinesische Elektroauto-Start-up Byton wird bei der Entwicklung autonomer Fahrhilfen mit dem kalifornischen Technologieunternehmen Aurora zusammenarbeiten. Ziel ist es, autonomes Fahren der Stufen 4 und letztendlich auch 5 zu ermöglichen.

Byton.

ampnet – 8. Januar 2018. Es war eigentlich jedem klar: Eines Tages würde bei einem neuen Auto nicht mehr Höchstgeschwindigkeit Thema sein, sondern die Datenrate und die Rechnerleistung. Gestern war dieser Tag: Am Nachmittag des 7. Januars 2018 präsentierte der neue Elektroauto-Entwickler- und Hersteller Byton auf der International Consumer Electronics Show (CES, bis 9. Januar 2018) in Las Vegas, sein erstes voll fahrfähiges Konzeptfahrzeug. Die Bühne war passend gewählt für den Auftritt der digitalen Möglichkeiten und der innovativen Schnittstellen zwischen Fahrzeug, Fahrer und Passagieren. Aber ein bis zwei Motoren hat der Byton auch – elektrische natürlich.