Logo Auto-Medienportal.Net

Ion

Peugeot Ion.

ampnet – 1. September 2015. Da in Deutschland staatliche Anreize für den Kauf von Elektrofahrzeugen nach wie vor fehlen, greifen die Hersteller immer wieder zur Selbsthilfe: Peugeot drückt jetzt den Preis des Ion um über 8000 Euro auf 17 850 Euro (netto: 15 000 Euro). Der knapp 3,50 Meter lange Viertürer entstammt der Kooperation mit Mitsubishi, leistet 49 kW / 67 PS und hat eine Normreichweite von bis zu 150 Kilometern. Auf die Antriebsbatterie gibt es eine Garantie von acht Jahren beziehungsweise 100 000 Kilometern. (ampnet/jri)

Peugeot Partner Electric.

ampnet – 20. Februar 2015. Peugeot weitet die Garantiedauer für die Antriebsbatterien seiner beiden Elektrofahrzeuge aus. Bei allen ab Januar 2015 ausgelieferten Peugeot i0n und Peugeot Partner Electric besteht ab sofort eine Garantie auf die Antriebsbatterie über einen Zeitraum von acht Jahren beziehungsweise 100 000 Kilometern, drei Jahre und 50 000 Kilometermehr als bisher. (ampnet/Sm)

Familie Oldendorf und Maarten Schlenhoff (hinten Mitte) mit Peugeot Ion.

ampnet – 13. Februar 2013. Eine junge Familie aus Hamburg nutzt seit Anfang Februar für ein Jahr kostenlos einen Peugeot Ion. Sie lebt in einem modernisierten Plus-Energie-Haus und erzeugt den Strom für ihren täglichen Bedarf selbst. Auf diese Weise fährt der Ion CO2-frei. Mit der Fahrzeugübergabe an die Familie Oldendorf unterstützt die Peugeot das internationale Klimaschutz-Bauprojekt „Model Home 2020“ der Firma Velux.

Peugeot Ion Cargo.

ampnet – 22. November 2012. Peugeot bietet seinen Elektrotransporter Ion Cargo als wendiges Fahrzeug für den innerstädtischen Verkehr mit platzsparender und funktionaler Inneneinrichtung an. Kostengünstig und ohne Emissionen soll der kleine Elektro-Flitzer in Zukunft Handwerker von Auftrag zu Auftrag begleiten. Im ADAC-Praxistest setzt sich der kleine Franzose in puncto Verbrauch gegen drei elektrische Konkurrenzfahrzeuge durch.

Peugeot Partner Electric.

ampnet – 18. September 2012. Ganz im Zeichen der Reduzierung von Verbrauch und CO2-Emissionen präsentiert Peugeot Professional seine Nutzfahrzeug-Palette auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge (20.-27.9.2012). Bereits im Gewand des neuen Partner feiert die vollelektrische Variante als Partner Électric seine Weltpremiere in Hannover.

Fünf Peugeot Ion stehen den Gästen in Werfenweng kostenfrei zur Verfügung.

ampnet – 8. Mai 2012. Peugeot und Alpine Pearls, ein Verein für umweltfreundlichen Urlaub in den Alpenregionen, haben eine Kooperation vereinbart. Der französische Automobilhersteller bietet den 27 Mitgliedsorten den Ion für die Feriengäste an. Werfenweng im Salzburger Land erwirbt als erstes fünf Modelle des Elektroautos und stellt sie Urlaubern kostenfrei zur Verfügung. Der Ort verfügt bereits über eine Reihe von E-Bikes und E-Scootern von Peugeot.

Peugeot Ion.

ampnet – 4. Januar 2012. Peugeot bietet den Ion ab sofort auch zum Kauf. Das Elektroauto kostet für Privatkäufer 29 393 Euro, der Nettopreis für Geschäftskunden beträgt 24 700 Euro. Bislang war der Ion ausschließlich im Full-Service-Leasing erhältlich und wurde im Direktvertrieb über spezielle E-Professional-Center ausgeliefert. Jetzt wird das Fahrzeug im gesamten Händlernetz flächendeckend angeboten.

Peugeot Ion als Fahrschulwagen.

ampnet – 20. Dezember 2011. Peugeot hat sein Angebot an Fahrschulwagen erweitert. Fahrschüler können schon mit den Modellen 207, 207 SW, 308, 308 SW, 3008 sowie 508 und 508 SW ihre ersten Kilometer zurücklegen. Neu dazu gekommen ist jetzt auch das reine Elektrofahrzeug Peugeot Ion.

Übergabe des Peugeot Ion (von li nks): Thomas Bauch (Peugeot Deutschland), Dipl.-Ing. Axel Bärwinkel (Veigel Automotive) und Heinz Patzke (Fahrschulverband Saar).

ampnet – 18. November 2011. Peugeot hat dem saarländischen Landesverband der Fahrlehrer einen Ion zur Verfügung gestellt. Fahrlehrer erhalten die Möglichkeit, das Fahrzeug zu testen und sich so praxisnah über das Thema Elektromobilität zu informieren. Außderm stellt der Verband den Ion auch Fahrlehrern für Probefahrten mit interessierten Fahrschülern zur Verfügung.

Mario Manns, Leiter Key Account Management Peugeot Deutschland (links), übergab den Peugeot Ion an Dr. Christoph Hartmann, Minister für Wirtschaft und Wissenschaft des Saarlands.

ampnet – 11. November 2011. Das Ministerium für Wirtschaft und Wissenschaft des Saarlands wird künftig einen Teil seiner Dienstfahrten emissionsfrei zurücklegen. Mario Manns, Leiter Key Account Management von Peugeot Deutschland, übergab gestern Minister Dr. Christoph Hartmann einen Ion. Die Mitarbeiter des Ministeriums hatten vor der Übernahme eine Woche Gelegenheit, das Elektroauto ausgiebig zu testen.

Peugeot Ion.
Von Jens Riedel

ampnet – 26. September 2011. Elektroautos haben es immer noch schwer: Neben dem Preis spielt da die Reichweite die größte Rolle, wobei es weniger die reine Kilometerzahl an sich ist, sondern die Sorge des Nachladens, denn entsprechende „Tankstellen“ sind selten. Da will die Fahrt, sofern sie etwas länger dauern soll, gut geplant sein. Die Hersteller argumentieren hingegen, dass ein Großteil der Menschen pro Tag nicht mehr als 50 Kilometer mit dem Auto zurücklegt. Da verspricht der Peugeot Ion mit seinen 150 Kilometern relativ lange sorgenlose emissionsfreie Mobilität. Dennoch bleibt die Ladestandanzeige das wichtigste Instrument im Cockpit.

Peugeot stellt zehn Ion für das Projekt „Zukunftsmobilität in der Ferienregion Schwarzwald“ zur Verfügung.

ampnet – 6. Juli 2011. Schwarzwaldurlauber können sich vom 30. Juli bis zum 10. September 2011 von der Alltagstauglichkeit des Peugeot Ion überzeugen. Die Marke stellt zehn Fahrzeuge für das Projekt „Zukunftsmobilität in der Ferienregion Schwarzwald“ (ZUMO) zur Verfügung. Das viersitzige Elektroauto hat eine Reichweite von bis zu 150 Kilometern und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h.

Peugeot übergab 32 Ion an Eon (von links): Matthias Herzog, Vorstand Ressort Netze (Eon Avacon) und Stefan Moldaner (Direktor Vertrieb Businesskunden, Nutzfahrzeuge und Gebrauchtwagen Peugeot Deutschland).

ampnet – 17. Mai 2011. Eon Avacon setzt im Rahmen seines „e-Home Energieprojekts 2020“ auf den Peugeot Ion als Mobilitätslösung. Dazu übernahm der Energieversorger zunächst 32 Elektrofahrzeuge des Typs. Sie werden von den Teilnehmern des Projektes genutzt, das in ausgewählten Privathaushalten der Gemeinden Weyhe und Stuhr umgesetzt wird.

Peugeot iOn.

ampnet – 22. März 2011. Zum Jubiläum „125 Jahre Automobil“ bringt der Radiosender SWR3 einen Konvoi von Elektromobilen auf die Straße: 60 Hörer werden im Rahmen der Aktion „SWR3 – Drei Tage unter Strom“ die Möglichkeit haben, Elektromobilität auf ihre Alltagstauglichkeit zu prüfen. An der dreitägigen Veranstaltung durch Süddeutschland, die am 31. März startet, nimmt Peugeot mit dem Ion teil. Die rund 500 Kilometer lange Tour beginnt in Koblenz und führt über Bingen, Worms, Bruchsal, Ludwigsburg und Schwäbisch-Gmünd nach Ulm.

Peugeot Ion.

ampnet – 21. Dezember 2010. Auch Privatleute können sich heute ein Elektroauto bestellen. Doch die Anbieter gehen zur Zeit noch davon aus, dass vor allem Flottenbetreiber Interesse an den E-Autos zeigen werden, die sie als Werbeträger und Markenbotschafter einsetzen wollen. Entsprechend werden die Finanzierungsmodelle gestaltet. Auch Citroen und Peugeot wollen ihre Elektro-Personenwagen auf der Basis des Mitsubishi I-MiEV nur ins Leasing geben und locken in diese Richtung mit attraktiven Leasingraten.

Peugeot iOn.

ampnet – 23. November 2010. Der Peugeot iOn, der im Dezember auf den Markt kommt, zeichnet sich nicht nur durch seinen Elektroantrieb aus, sondern hat auch niedrige Versicherungseinstufungen. Die Klassifizierungskommission des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) ordnet das neue Modell bei der Haftpflicht in die Stufe 15 (in einer Einteilung von 10 bis 25), 21 bei der Vollkasko und 18 in der Teilkasko (jeweils von 10 bis 34) ein. Dies hat auch positiven Einfluss auf die Restwertentwicklung.

Mitsubishi i-Miev, Peugeot iOn und Citroen C-Zero(von links nach rechts).

ampnet – 6. Oktober 2010. Die Mitsubishi Motors Corporation (MMC) hat heute den Produktionsanlauf der neuesten Generation des i-Miev-Elektrofahrzeugs für den europäischen Markt zusammen mit der Fertigung des Peugeot iOn von PSA Peugeot Citroen und des Citroen C-Zero im Werk Mizushima bekannt gegeben.

Peugeot iOn.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 8. September 2010. So manche zwei-, drei und auch selbst vierrädrige Elektrovehikel fahren zwar, aber sie fahren sich und fühlen sich an wie Spielzeuge mit Bastlertechnik. Ihren Schöpfern ging es weniger um den angemessenen Transport von Fahrern und Beifahrern. Vielmehr suchten sie den Beweis, dass der Elektroantrieb eine Chance haben könnte. Nun befassen sich auch die Großen mit dem Elektroauto, und so langsam werden Autos daraus, die weder beim Komfort noch bei der Sicherheit Verzicht verlangen. So einer ist der Peugeot iOn, der nicht so gequält ungewöhnlich ist wie sein Name, sondern sich anfühlt und fährt wie ein richtiges Auto.

Peugeot iOn.

ampnet – 25. August 2010. Peugeot steht bei der IAA Nutzfahrzeuge (21. – 30. 9.2010) in Hannover unter Strom. Der Peugeot i0n erlebt dort als City-Warenverteiler seine Premiere. Peugeot schlägt damit ein weiteres Kapitel in der langen Tradition bei der Vermarktung von Elektro-Fahrzeugen auf.

Bahnchef Dr. Rüdiger Grube und Ministerin Dr. Simone Peter mit dem ersten Peugeot iOn der Deutschen Bahn.

ampnet – 14. Juli 2010. Peugeot hat heute in Saarbrücken zwei Elektroautos an die Deutsche Bahn übergeben. Die beiden iOn stehen im Rahmen des DB-Carsharing-Konzeptes „Flinkster“ vorwiegend Nutzern im Saarland zur Verfügung. Die Fahrzeuge können an einer Ladesäule am Hauptbahnhof Saarbrücken aufgeladen werden.

Peugeot iOn.

ampnet – 3. Mai 2010. Peugeot startet in diesem Monat in Berlin das Mobilitätsangebot „Mu by Peugeot“. Das Service- und Dienstleistungsangebot gibt Kunden die Möglichkeit, mittels eines Prepaid-Kontos verschiedenste Produkte der Marke zu mieten. Neben Pkw und leichten Nutzfahrzeugen sind dies auch Roller, Fahrräder und Zubehör. Integrativer Bestandteil des Konzepts wird das Elektroauto iOn sein, das Fahrzeug Ende 2010 auf den Markt kommt.

Peugeot iOn.

ampnet – 25. Februar 2010. Peugeot wird das ab Ende 2010 erhältliche Elektroauto iOn für weniger als 500 Euro im Monat verleasen. Im Preis enthalten sind neben dem Fahrzeug auch sämtliche Wartungskosten. Peugeot verspricht für den auf dem Mitsubishi i-MiEV basierenden Viersitzer durchschnittliche Betriebskosten von etwa 1,50 Euro pro 100 Kilometer.

Peugeot iOn.

ampnet – 13. Januar 2010. Peugeot forciert die Vermarktung von Elektrofahrzeugen. Generaldirektor Jean-Marc Gales hat heute auf dem Brüsseler Autosalon (13.-24.1.2010) zwei Absichtserklärungen mit den Gesellschaften Veolia (Frankreich) und Greenwheels (Niederlande) unterzeichnet. Gemeinsames Ziel ist der europaweite Verkauf von Elektrofahrzeugen und die Entwicklung von Mobilitätsdienstleistungen. Insgesamt liegen bereits mehr als 2000 Reservierungen für den Peugeot iOn vor, der im Oktober 2010 auf den Markt kommen wird und vom Mitsubishi i-MIEV abgeleitet ist.

Peugeot iOn

ampnet – 13. November 2009. Peugeot nimmt ab sofort Vorreservierungen für den iOn entgegen. Die Marke hat bereits mit neun Unternehmen und Behörden Absichtserklärungen für Carsharing- und Flottenverträge in Europa unterzeichnet. Der iOn ist ein in Zusammenarbeit mit Mitsubishi entwickeltes viersitziges Elektroauto und basiert auf dem in Japan bereits erhältlichen Mitsubishi i-MiEV. Privatkunden können sich über die Internetseiten von Peugeot in Deutschland, Großbritannien, Spanien, Frankreich und Italien für den iOn vormerken lassen.