Logo Auto-Medienportal.Net

Ducato

Reisemobile auf Basis des Fiat Ducato.

ampnet – 22. Februar 2017. Der Fiat Ducato Light ist das beliebteste Basisfahrzeug für Wohnmobile bis 3,5 Tonnen. Wer dennoch gerne etwas Zuladungsreserve hätte, für den bietet Goldschmitt jetzt eine Auflastung des Serienfahrgestells oder des Al-Ko-Chassis um eine halbe Tonne auf 4000 Kilogramm an. Möglich sind eine Federverstärkung an Vorder- und Hinterachse sowie ein Vollluftfedersystem. Auch die Erhöhung einzelner Achslasten ist möglich.

Fiat Ducato.

ampnet – 4. Februar 2016. Fiat Professional bietet gewerblichen Kunden noch bis zum 31. März 2016, die Möglichkeit, einen Ducato Kastenwagen in den Längen L1 (Radstand 3000 Millimeter) und L2 (Radstand 3450 Millimeter) über vier Jahre zinsfrei finanzieren. Die vier Jahre Fiat Professional Garantie2 behält dabei ihre Gültigkeit. Von diesem Angebot ausgeschlossen sind die bereits vergünstigten Fiat Ducato Easy Modelle. (ampnet/nic)

Fiat Ducato 4x4.

ampnet – 11. Dezember 2015. Fiat ergänzt seine Transporter-Baureihe um den Ducato 4x4. Schützenhilfe leistet der französische Spezialist Dangel. Das Allradsystem baut auf zwei Verteilergetrieben und einem modifizierten Längsgetriebe auf. Die zusätzlichen Antriebskomponenten werden auf der rechten Fahrzeugseite montiert. Der Ducato 4x4 ist nur als Umbaufahrzeug, aber in verschiedenen Aufbauvarianten und mit unterschiedlichen Radständen sowie als Fahrgestell erhältlich. Angetrieben wird er vom 2,3-Liter-Turbodiesel, wahlweise 96 kW /130 PS oder 110 kW / 150 PS. (ampnet/dm)

Fiat Ducato 4x4 Expedition

ampnet – 28. August 2015. Fiat präsentiert auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf (29.8- 6.9.2015) das Konzeptfahrzeug Ducato 4x4 Expedition . Es baut auf dem Kastenwagen mit langem Radstand und Hochdach auf. Als Antrieb dient ein Vierzylinder-Turbodiesel mit 110 kW / 150 PS Leistung, der seine Kraft permanent auf alle vier Räder überträgt. Die dazu nötige Technologie steuerte der französische Antriebsspezialist Dangel bei. Zusätzlich sorgen ein Sperrdifferenzial in der Hinterachse, erhöhte Bodenfreiheit, vergrößerte Spurweite und großformatige All-Terrain-Reifen (Format 275/45 R 16) dafür, dass der Ducato 4x4 Expedition auch im Gelände sicher vorwärtskommt.

Fiat Ducato als Reisemobil.

ampnet – 25. August 2015. Der Fiat Ducato ist das meistverkaufte Basisfahrzeug für Reisemobile. Fiat Professional stellt auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf (29.8. - 6.9.2015) seinen Bestseller aus.Die Bandbreite der ausgestellten Modelle reicht vom Kastenwagen mit Hochdach über zwei Triebkopf-Varianten und Fahrgestelle mit Tiefrahmen und Fahrerhaus bis zum Windlauf-Fahrgestell mit Tiefrahmen. Alle Aussteller sind mit einem 2.3-Liter starken Turbodiesel-Triebwerk ausgestattet. (ampnet/nic)

Fiat Ducato Montagemobil Sortimo HD.

ampnet – 22. Juli 2015. Fiat hat den Ducato Montagemobil für den Einsatz von Service- und Kundendienstarbeiten auf die Fahrzeugeinrichtung Sortimo HD umgestellt. Sortimo, führender Hersteller für Fahrzeugeinrichtungen, hat die Regal- und Fachböden für bis zu 120 Kilogramm ausgelegt. Die Frontklappen ermöglichen es, schwere Maschinen und Werkzeuge sicher und Platz sparend in den Regal- und Fachböden aus Faserverbundwerkstoffen zu verstauen. Die Schubladen können bis zu 90 Kilogramm Ladung aufnehmen.

Fiat Ducato Multicab.

ampnet – 31. März 2015. Fiat Professional bietet ab sofort den Ducato Multicab auch in der Version mit 3450 Millimetern Radstand und einer Dachhöhe von 2254 Millimetern (L2H1) an. Die als Branchenmodell aufgelegte neue Ducato-Version schließt die Lücke zu den werksseitigen kombinierten Waren- und Personentransporter. Gemeinsam mit dem holländischen Umbauer Snoeks Automotive bietet Fiat Professional nun eine weitere Ergänzung für den gleichzeitigen Transport von Ladung und bis zu fünf Personen.

Fiat Ducato.

ampnet – 17. März 2015. Fiat hat mit dem Ducato Natural Power eine Erdgas-Variante seines Transporters neu im Programm. Der neue Fiat Ducato Natural Power steht zusätzlich zu den Kastenwagen-Versionen mit und ohne Fenster nun auch für weitere Aufbauten zur Verfügung: für den Ducato Kombi, mit dem sich gleichzeitig Passagiere und Waren transportieren lassen, und für den Ducato Panorama, den bis zu neunsitzigen Kleinbus, sowie für bestimmte Fahrgestelle. Der Ducato Natural Power ist mit dem Diesel-Aggregat kombiniert und ist ab sofort im Handel verfügbar.

Fiat Ducato.

ampnet – 19. Januar 2015. Fiat Professional bietet die Neuwagenanschlussgarantie Maximum Care für den Ducato für bis zu weitere drei Jahre und einer Gesamtlaufleistung von bis zu 250 000 Kilometern sämtliche Reparatur- und Ersatzteilkosten zu einem vergünstigten Preis an. Noch bis 31. März 2015 kostet das Paket Maximum Care - inklusive umfangreicher Mobilitätsgarantie - beispielsweise für zwei Jahre und eine Gesamtlaufleistung von bis 160 000 Kilometer 830 Euro, für die Kombination drei Jahre/250 000 Kilometer nur 1520 Euro (jeweils netto). (ampnet/nic)

Fiat Ducato.

ampnet – 9. Oktober 2014. Ein besonderes Angbeot möchte Fiat Gewerbetriebenden mit den Modellen Ducato, Doblò Cargo und Fiorino machen. Als Sondermodell „Easy“ stehen der Ducato mit 85 kW / 115 PS ab 14 990 Euro und der Doblò Cargo mit 55 kW / 75 PS ab 9990 Euro im Handel (jeweils netto). Ebenfalls bis zum 31. Dezember 2014 wird der Fiorino Easy angeboten. Er kostet in Verbindung mit dem 57 kW / 77 PS leistenden 1,4-Liter-Benzinmotor 7990 Euro (plus Mehrwertsteuer). (ampnet/jri)

Der Fiat Ducato ist das mit Abstand beliebteste Basisfahrzeug bei Wohnmobilen.

ampnet – 26. August 2014. Rund eine halbe Million Familien nutzen aktuell ein Reisemmobil auf Grundlage des Fiat Ducato. In Deutschland basieren 74,4 Prozent aller in diesem Jahr neu zugelassenen Wohnmobile auf dem Transporter aus Italien. Auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon (30.8. - 7.9.2014) stellt Fiat zum ersten Mal die als Basis für Reisemobile dienenden Varianten des neuen Ducato der sechsten Generation vor.

Fiat Ducato.

ampnet – 22. April 2014. Fiat bringt am 12. Mai 2014 die sechste Generation des Ducato auf den deutschen Markt. Der Transporter wird in der größten Variante mit einem zulässigen Höchstgewicht von 4,4 Tonnen angeboten. Als Antrieb dienen ausschließlich Turbodiesel-Motoren mit Multijet-Direkteinspritzung. Die Palette reicht von 86 kW / 115 PS bis 132 kW / 180 PS. Mit durchschnittlich 5,8 Litern pro 100 Kilometer (nach EU-Norm) und einem CO2-Ausstoß von 158 g/km markiert die sparsamste Version den Bestwert im Segment.

Fiat Ducato.

ampnet – 1. August 2013. Für den Fiat Ducato in der Karosserievariante Maxi Kastenwagen steht ab sofort das Ausstattungspaket Comfort+, das eine Vielzahl von Optionen zu Sicherheit und Komfort enthält, zu einem ganz besonders günstigen Preis zur Verfügung. Statt je nach Modellversion für 2030 bis 2430 Euro ist das Paket jetzt für einheitlich 990 Euro (netto) zu haben. Der Kundenvorteil beträgt damit bis zu 1431 Euro. Das Optionspaket kann beim Maxi Kastenwagen mit allen Motorisierungen kombiniert werden.

Fiat 500 Abarth.

ampnet – 13. März 2013. Zum sechsten Mal in Folge (2008 bis 2013) gewann der Fiat 500 den „Flotten-Award" der Fachzeitschrift „Autoflotte" in der Importwertung der Kategorie Minis. Er setzte sich gegen Skoda Citigo und Seat Mii durch. Einen weiteren „Flotten-Award" erhielt der Fiat Ducato. Die Leser der „Autoflotte" wählten den Bestseller von Fiat Professional vor Peugeot Boxer und Citroën auf Platz eins in der Importwertung der „Transporter". Damit ist der Fiat Ducato bei den „Flotten-Awards" seit 2002 unbesiegt in seiner Kategorie.

Fiat Ducato als Sanitärmobil.

ampnet – 29. Januar 2013. Zusammen mit Sortimo hat Fiat die Ausbauvariante „Sanitär“ entwickelt. Sie richtet sich an Betriebe in den Branchen Sanitär/Heizung, Kälte/Klima, Gas/Wasser, Gebäudemanagement und Bausanierung sowie Service- und Kundendienstanbieter. Käufer eines Sanitärmobiles auf Basis des Fiat Ducato oder Scudo können derzeit bis zu 2240 Euro sparen.

Fiat Ducato.

ampnet – 18. Oktober 2012. Fiat unterbreitet Gewerbekunden noch bis 30. November 2012 zwei besondere Angebote. Käufer eines neuen Fiat erhalten werksseitige Sonderausstattungen im Netto-Wert von 2000 Euro gratis dazu. Ob Metallic-Lackierung, Lederlenkrad mit Multifunktionstasten, Sitzheizung oder Einparkhilfe - für den variablen Großraumtransporter stehen zahlreiche Extras aus dem werksseitigen Optionsangebot zur Wahl. Ausgenommen von der Aktion sind händlerseitig zu verbauendes Zubehör sowie die Modellvariante Ducato Easy.

Fiat-Ducato-Fahrgestell.

ampnet – 15. August 2012. Als unangefochtener Marktführer reist Fiat zum Caravan-Salon in Düsseldorf (25.8. - 2.9.2012) an. Im ersten Halbjahr 2012 basierten insgesamt 11 402 in Deutschland zugelassene Reisemobile auf einem Ducato-Fahrgestell – ein Zuwachs von 12,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Marktanteil beträgt fast 69 Prozent.

Pilotprojekt für Reisemobilisten.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 4. Juni 2012. Vier von fünf Urlaubern auf diesem Platz kommen sowieso aus Deutschland oder Österreich, erklärt der Manager von Fiat Professional auf die Frage, warum das Unternehmen genau den Campingplatz Cla´ Savio in Jesolo für das Pilotprojekt ausgewählt hat. Von Juni bis September werden hier an der Adria Reisemobilisten einen besonderen Service erhalten, vorausgesetzt, ihr Reisemobil wird von einem Fiat Ducato bewegt.

Fiat Ducato.

ampnet – 25. April 2012. Der Fiat Ducato ist der umweltfreundlichste Transporter seiner Klasse. Zu diesem Ergebnis kommt die Wirtschaftlichkeits- und Umweltbewertung von „Verkehrsrundschau" und „Trucker". Beim Ranking „Green Van 2012" der beiden Fachmagazine feierte das Modell gleich einen Doppelsieg. Mit 5400 Punkten belegte der Fiat Ducato 150 Multijet Platz eins knapp vor dem Fiat Ducato 115 Multijet (5365 Punkte) und dem VW Crafter (4872 Punkte).

Fiat Ducato.

ampnet – 24. April 2012. Bei Fiat laufen noch bis zum 31. Mai 2012 die „Professional Days". Im Rahmen der Aktion werden besonders gewerbliche Kunden angesprochen. Für sie gibt es unter anderem ein spezielles Angebot für den Ducato. So steht die Modellvariante Fiat Ducato Easy Kastenwagen mit 85 kW / 115 PS starkem Turbodiesel im Aktionszeitraum für eine Leasingrate ab 149 Euro im Monat (netto) zur Verfügung.

Fiat Ducato.

ampnet – 19. April 2012. Der Fiat Ducato 130 Multijet und der Ducato 150 Multijet stehen ab sofort auch mit dem automatisierten Sechsgang-Getriebe Comfort-Matic zur Verfügung. Zusammen mit dem Ducato 180 Multijet ist diese Antriebstechnik damit in drei Motorisierungsstufen erhältlich, die mit einem Leistungsspektrum zwischen 96 kW / 130 PS und 130 kW / 177 PS aufwarten.

Waeco MagicSpeed MS 880.

ampnet – 13. März 2012. Der Fiat Ducato ist noch immer das beliebteste Basisfahrzeug für die unterschiedlichsten Arten von Reisemobilen. Der Zubehör-Spezialist Waeco hat jetzt einen fahrzeugspezifischen Komplettsatz seines CAN-Bus-Geschwindigkeitsregler Magic Speed MS 880 im Programm. Für den Fiat Ducato ab Baujahr 6/2011 ist das Paket bestehend aus Elektronik-Modul, speziellem Gaspedal-Kabelsatz, Bedienteil, vorprogrammierter Software und fahrzeugspezifischer Bedienungsanleitung für 559 Euro zu haben.

Fiat Fiorino.

ampnet – 7. März 2012. Mit dem Fiat Fiorino Easy erweitert Fiat ab sofort die Angebotspalette von Transporter-Sondermodellen. Der Easy basiert auf dem Kastenwagen Basis und wird von einem 1.4-Liter-Benzinmotor mit 54 kW / 73 PS angetrieben. Der Aktionspreis für den serienmäßig unter anderem mit Start&Stopp-Automatik und 15-Zoll-Rädern ausgestatteten Fiorino Easy beträgt 7490 Euro (netto), das bedeutet einen Kundenvorteil von 2170 Euro (netto).

Fiat Ducato.

ampnet – 14. Februar 2012. Fiat Professional hat ab sofort ein neues Leasing-Angebot speziell für Gewerbetreibende im Angebot. Die Transporterspezialisten der Fiat Group Automobiles bieten gewerblichen Kunden für alle Modellvarianten des Fiat Ducato (außer Basisversion Easy) jetzt das Programm Flexi-Leasing an, bei dem ein Ducato, der auf dieser Basis erworben wird, auf Wunsch auch bereits vor Ende der regulären Vertragslaufzeit (36 oder 48 Monate) zurückgegeben werden kann. Bereits bei Vertragsabschluss wird dafür eine entsprechende Pauschale vereinbart. Die erste Möglichkeit der Rückgabe besteht nach zwölf Monaten, danach jeweils alle sechs Monate.

Fiat Doblò Cargo Work Up.
Von Jens Riedel

ampnet – 7. Oktober 2011. Fiat ist bei den Transportern in Deutschland erfolgreichster Importeur und hinter Volkswagen und Mercedes-Benz die Nummer 3 auf dem Markt. Das ist für die Italiener aber noch lange kein Grund, sich auf ihren Lorbeeren auszuruhen. Sie legen für das Modelljahr 2012 nach: leistungsstärker und verbrauchsärmer sowie im Innenraum deutlich aufgewertet steht der Ducato im nun mehr 30. Jahr der Baureihe da. Und mit dem Doblò Work Up hat die Transportersparte Fiat Professional ein in seinem Segment bislang einmaliges Fahrzeug auf die Räder gestellt.

Fiat Professional Modelpaltte.

ampnet – 4. Juli 2011. Ab sofort hat Fiat Professional für sämtliche Versionen der Modellreihen Doblò Cargo und Ducato Motoren im Angebot, welche die Abgasnorm Euro 5 erfüllen. Basistriebwerk beim Doblò Cargo ist das Turbodiesel-Aggregat 1.3 Multijet mit 66 kW / 90 PS. In der Basisversion ist der Doblò Cargo Kastenwagen mit dem 1,3-l-Triebwerk zum Aktionspreis von 10 490 Euro (netto) erhältlich.

Fiat Ducato.

ampnet – 5. Mai 2011. Fiat hat den Ducato eine Modellpflege spendiert. Neben dem aufgewerteten Innenraum steht vor allem die Motorenpalette im Mittelpunkt der Überarbeitung. Der neue Fiat Ducato wird ausschließlich mit Triebwerken angeboten, deren Emissionswerte die Grenzen der Euro 5-Norm einhalten. Zur Wahl stehen vier Multijet-Turbodiesel mit einem Leistungsspektrum zwischen 85 kW / 115 PS und 130 kW / 177 PS sowie das Natural-Power-Triebwerk, das mit Erdgas und im Bedarfsfall mit Benzin betrieben werden kann. Erstmals erhältlich sind eine Start&Stopp-Automatik und eine Traktionskontrolle.

Fiat Ducato.

ampnet – 21. Dezember 2010. Beim Fiat Ducato der aktuellen Baureihe können sich die Verbindungsschrauben von Motor und Getriebe lösen. Dies hat der ADAC bei einem Test von Wohnmobilen auf Ducato-Basis festgestellt. Der Fehler führt zunächst zu Schaltproblemen. Das Fahrzeug kann deswegen auch liegenbleiben.

Andreas Serra (Brand Country Manager Fiat Professiona) übergab im Rahmen der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover symbolisch den Schlüssel für den Jubiläums-Ducato an Rolf Weber.

ampnet – 22. September 2010. Das von Fiat gemeinsam mit der PSA-Gruppe betriebene Werk SEVEL hat das viermillionste Fahrzeug produziert. Es handelt sich um einen Fiat Ducato. Der Transporter der „Società Europea Veicoli Leggeri“ (Europäische Gesellschaft für leichte Nutzfahrzeuge) im norditalienischen Val di Sangro geht an einen deutschen Kunden, die Mannheimer Firma Reifen Weber. Das Unternehmen setzt seit 2003 auf den Fiat Ducato.

Bürstner Ixeo Time lt 720 auf Fiat Ducato-Basis.

ampnet – 7. September 2010. Auf dem am Sonntag zu Ende gegangenen Caravan-Salon 2010 in Düsseldorf war der Fiat Ducato die klare Nummer eins unter den ausgestellten Reisemobilen. Nach einer Statistik des Caravaning Industrie Verbands basierten 500 Ausstellungsfahrzeuge auf dem vielseitig eFahrgestell des Ducato. Das waren so viele Wohnmobile wie noch nie und bedeutete eine Steigerung um 8,5 Prozent im Vergleich zum Caravan-Salon 2009.

Fiat Ducato als Dreiseitenkipper.

ampnet – 26. August 2010. Fiat bietet in Zusammenarbeit mit der Firma Schutz den Ducato ab sofort in einer neuen Branchenlösung als Dreiseitenkipper an. Die hydraulisch nach rechts, links oder hinten kippbare Ladefläche wird für die Fahrgestell-Varianten mit drei Radständen (3000 mm, 3450 mm und 4035 mm) sowie mit Einzel- oder Doppelkabine angeboten. Der Preis des hochwertig verarbeiteten Aufbaus beträgt 3950 Euro (netto) und beinhaltet damit einen Kundenvorteil von 2550 Euro (netto) im Vergleich zur unverbindlichen Preisempfehlung des Zulieferers.

Fiat Ducato.

ampnet – 1. August 2010. Der Fiat Ducato, mit einem Marktanteil von 60,7 Prozent im ersten Halbjahr 2010 in Deutschland erneut klarer Spitzenreiter unter den Basisfahrzeugen für Wohnmobile, steht im Mittelpunkt des Angebots von Fiat Professional auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf (28.August bis 5.September 2010).

Fiat Ducato.

ampnet – 28. Mai 2010. Fiat senkt die Preise für die umweltfreundlichsten Ducato-Modelle, die für die Zulassung als Lkw mit einem maximalen Gesamtgewicht von vier Tonnen vorgesehen sind. Es handelt sich um die beiden Varianten, deren Triebwerke die Abgasnorm Euro V erfüllen und als so genanntes „Enhanced Environment Friendly Vehicle“ (EEV) eingestuft sind. Um 700 Euro (netto) wurde der Preis für alle Modellversionen des Fiat Ducato 160 Multijet Power mit 116 kW / 157 PS starkem Turbodiesel reduziert. 1700 Euro (netto) günstiger ist ab sofort der Fiat Ducato Natural Power Minibus zu haben, dessen 100 kW / 136 PS leistender Vierzylindermotor für den vorrangigen Betrieb mit Erdgas ausgelegt ist.

Fiat Ducato.

ampnet – 9. März 2010. Fiat bietet vom Ducato eine neue Einstiegsversion an. Das auf dem Kastenwagen 100 Multijet basierende Modell wird ab sofort zum Nettopreis von 13 990 Euro angeboten. Im Leasing ist dieser Fiat Ducato ohne Sonderzahlungen mit einer Monatsrate von 179 Euro (exklusive Mehrwertsteuer) zu haben.

Bürstner Ixeo auf Basis des Fiat Ducato.

ampnet – 24. Februar 2010. Seit 1984 verleiht die Vereinigung der Caravaning- und Touristik-Journalisten (CJT) den „CJT-Meilenstein“ für besondere Verdienste um die Förderung und Weiterentwicklung des Caravaning, Camping und Tourismus in Deutschland. Zum ersten Mal in ihrer Geschichte geht die Auszeichnung an einen Hersteller von Basisfahrzeugen. Fiat erhält den Preis für den Ducato, der den deutschen Reisemobilmarkt in den vergangenen drei Jahrzehnten maßgeblich geprägt hat. Ohne den Fiat Ducato hätte das Reisemobil keine so große Erfolgsgeschichte schreiben können, begründete der CJT die Verleihung des „Meilenstein“ an Fiat Professional, die Transportersparte der Marke.

Westfalia Michelangelo.

ampnet – 23. Dezember 2009. Die „ADAC-Motorwelt“ hat für das Sonderheft „Freizeit Mobil“ der Dezember-Ausgabe der Klubzeitschrift sechs kompakten Reisemobilen mit Zelt-Aufstelldach auf den Zahn gefühlt. Dabei bewertete die Redaktion sowohl das Basisfahrzeug als auch die Inneneinrichtung. Als bestes Fahrzeug präsentierte sich den Testern der Volkswagen T5, als bester Ausbau der des Westfalia Marco Polo in einem Mercedes-Benz Viano.