Logo Auto-Medienportal.Net

CTS

Cadillac XT5.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 20. Juli 2016. Cadillac hat ein gutes Jahr hinter sich. Weltweit konnte die Edelmarke von General Motors (GM) rund 7,5 Prozent Autos mehr absetzen als im Vorjahr. In Europa betrug das Wachstum sogar 60 Prozent, vorwiegend getragen vom großen SUV Cadillac Escalade. Doch die großen Zuwachsraten trösten Mutter GM sicher nicht über die kleinen absoluten Zahlen hinweg. In den erst fünf Monaten lagen die Zulassungen in Deutschland man gerade im dreistelligen Bereich. Vor zwei Jahren hatte GM die Parole ausgegeben, der Marke Cadillac bliebe in Europa noch fünf Jahre. Wenn das heute noch gilt, dann bleiben nun noch drei.

Cadillac CTS.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 28. März 2014. Cadillac – ein Name, der in den Ohren von Freunden des Autos klingt wie Musik. Es muss ja nicht gleich die von Elvis Presley sein, gesungen in seinem Cadillac Eldorado Cabriolet in Pink mit den riesigen Heckflossen. Elvis ist tot, und Pink ist out. Die Zeiten haben sich geändert und mit Ihnen die Cadillacs. Das aktuelle Modell – wie die Amerikaner sagen ein „Midsize Sedan“ – misst rund 2,50 Meter weniger als der Cadillac aus dem 60ern, der uns allen vor Augen steht, wenn wir den Namen hören.

Cadillac CTS.
Von Jens Meiners

ampnet – 17. März 2014. Mit dem CTS, der jetzt in seiner dritten Modellgeneration auf den Markt kommt, begann vor einem guten Jahrzehnt die Wiedergeburt von Cadillac. Die einst strahlende Nobelmarke war in den späten siebziger und achtziger Jahren hoffnungslos heruntergewirtschaftet worden; in den Neunzigern scheiterte der Versuch, BMW und Mercedes-Benz mit dem Opel Omega unter der Bezeichnung Catera Paroli zu bieten.

Cadillac Elmiraj Grand Coupé.

ampnet – 16. August 2013. Cadillac will auch in der alten Welt wachsen und nutzt die IAA in Frankfurt (12. - 22.9.2013) für zwei Europa-Premieren: das Elmiraj Konzept-Coupé und der CTS, eine von Grund auf neue Premium-Limousine der oberen Mittelklasse, die Anfang nächsten Jahres auf den Markt kommt. Der ELR, ein elektrisch angetriebenes Coupé mit erweiterter Reichweite feiert seine Deutschland-Premiere.

Cadillac CTS.

ampnet – 27. März 2013. Cadillac präsentiert auf der New York Autoshow (29.03. - 07.04.2013) die dritte Generation des CTS. Mit weiter gesteigertem Leistungsvermögen, gehobener Ausstattung und neuer Technologie. Der CTS basiert auf der Heckantriebs-Architektur des mehrfach ausgezeichneten Schwestermodells ATS. Damit setzt Cadillac im Segment der Limousinen mit Premium-Anspruch in der oberen Mittelklasse ein Ausrufezeichen. Der CTS wird in den USA das leichteste und damit auch das agilste Fahrzeug seiner Klasse sein. Das unterstreichen die kraftvollen Antriebe mit dem neu entwickelten Cadillac Twin-Turbo samt Achtstufen-Automatik an der Spitze. Der neue CTS geht im Herbst im GM-Werk Lansing, Michigan (USA), an den Produktionsstart.

Cadillac CTS Limousine.

ampnet – 21. April 2011. Die die Cadillac Luxussportler der CTS-Modellpalette (Limousione, Coupé und Wagon) starten in das Modelljahr mit neuem Kühlergrill und einem neuen Motor. Das 3,6 l V6-Kraftwerk mit 237 kW / 322 PS und 372 Newtonmetern Drehmoment setzt sich von seinem 311-PS- orgänger in der Leistung nach oben und im Verbrauch nach unten ab. Genau Verbrauchswerte liegen allerdigs noch nichtr vor.

Cadillac CTS-V Coupé.

ampnet – 1. Oktober 2010. Cadillac nimmt in Europa einen neuen Anlauf, um im Luxussegment Fuß zu fassen, und zeigt auf dem Pariser Autosalon, (Publikumstage: 2.-17.10.2010) die Fahrzeuge des Modelljahrgangs 2011. Im Mittelpunkt des Neustarts steht die CTS-Baureihe mit Limousine, Kombi und Coupé. Dazu komme n der Crossover SRX und der Escalade Hybrid mit 6,0-Liter-V8-Motor. Das von der Schweiz aus neu aufgebaute Vertriebsnetz umfasst zurzeit rund 40 Vertragshändlern in den europäischen Schlüsselmärkten. Darüberhinaus kümmert sich ein gesamteuropäisches Netz aus zertifizierten Reparaturwerkstätten um die Marke.

Cadillac CTS Coupé.

ampnet – 4. März 2010. Seine Europapremiere feiert in Genf das Coupé der CTS-Baureihe von Cadillac, das im Frühjahr in den USA auf den Markt kommt und ab Herbst 2010 auch in Europa verfügbar sein soll. Als Motor kommt ein 227 kW / 304 PS starker 3,6-Liter-V6 zum Einsatz. Wahlweise stehen Heck- oder Allradantrieb zur Verfügung.

Cadillac CTS Sport Wagon.

ampnet – 22. Februar 2010. Cadillac will in Europa neu starten. Dazu wird General Motors die Tochtergesellschaft Cadillac Europe gründen. Sie soll spezifisch auf Europa abgestimmte Fahrzeuge importieren und vertreiben. So präsentiert Cadillac als Europapremiere auf dem Autosalon in Genf (2. - 14. 3. 2010) das CTS Coupé, das in Nordamerika im Frühling auf den Markt kommt und ab Herbst 2010 auch in Europa angeboten werden soll. Der 2+2-Sitzer verfügt unter anderem über eine Rückfahrkamera und ist wahlweise mit Heck- und Allradantrieb erhältlich.

Cadillac CTS 2011.

ampnet – 23. November 2009. Cadillac wird auf der Los Angeles Motor Show sein neuen CTS Coupè präsentieren. Das Design des Autos mit extrem flacher Windschutzscheibe und ohne B-Säule wurde fast unverändert von der Coupé-Studie übernommen, die Anfang dieses Jahres in Detroit vorgestellt worden ist. Der CTS wird zunächst von einem V6-Benziner mit 227 kW / 304 PS angeboten. Eine stärkere V8-Version soll im kommenden Jahr folgen.