Logo Auto-Medienportal.Net

Nokian

Thomas Herzog.

ampnet – 19. Mai 2016. Thorsten Herzog ist neuer Geschäftsführer von Nokian Deutschland in Nürnberg. Er folgt Hannu Liitsola, der die Position wie auch die des Managing Director Nokian Tyres Central Europe in Prag im vergangenen Jahr kommissarisch von Dieter Köppner übernommen hatte, nachdem dieser in den Ruhestand gegangen war.

Nokian WR D3.

ampnet – 28. Februar 2016. Der finnische Hersteller Nokian hat für Reifentests manipulierte Produkte geliefert, die optimale Ergebnisse liefern sollten. Die Reifen sollen speziell für die Fachpresse produziert worden und den im Handel erhältlichen deutlich überlegen gewesen sein. Dies meldet der Branchendienst „Neue Reifenpresse“. Das Unternehmen hat dies inzwischen auch zugegeben und sich entschuldigt. Die Betrugsmasche sei aber im vergangenen Jahr gestoppt worden, heißt es. (ampnet/jri)

Nokian WR SUV 3.

ampnet – 15. Januar 2016. Der finnische Reifenhersteller Nokian erhöht den Einsatz von Aramid bei seinen SUV-Winterreifen. Ab diesem Jahr sind nahezu alle WR SUV 3 und Weatherproof SUV Allwetterreifen mit der Technologie ausgestattet. Die Aramid-Fasern, die Nokian in der Reifen-Seitenwand nutzt, versteifen und verstärken die Seitenwand des Pneus und macht sie widerstandsfähiger gegen Schäden und Schnitte, die leicht zu einer Reifenpanne führen können. Das hochfeste Material wird auch in der Flugzeug- und Rüstungsindustrie genutzt. (ampnet/jri)

Nokian WR SUV 3.

ampnet – 18. Mai 2015. Der finnische Reifenhersteller Nokian bringt im Herbst 2015 den nach eigenen Angaben ersten Winterreifen der Welt, der die beste Klasse A des Reifenlabels im Nassgriff und Kraftstoffverbrauch erreicht. Der WR SUV 3 soll den Bremsweg größerer SUV um bis zu 18 Meter verkürzen und den Kraftstoffverbrauch um bis zu 0,6 Liter pro 100 Kilometer senken. Der zunächst in der Dimension 165/50 R19 V erscheinende Winterreifen eignet sich für Modelle wie Porsche Cayenne, Audi Q7, BMW X5, Volkswagen Amarok, Volkswagen Touareg, Mercedes-Benz ML, Jeep Grand Cherokee oder Volvo XC 60. (ampnet/jri)

Nokian C Line Cargo.

ampnet – 5. Februar 2015. Der finnische Reifenhersteller Nokian hat einen neuen Sommerreifen für Kleintransporter und Vans entwickelt. Der C Line Cargo ist auf Transporter mit höheren Lasten zugeschnitten. Seine nicht-richtungsgebundene Lauffläche und die Struktur ähneln der eines Lkw-Reifens. Für leichtere Lieferwagen und den Personentransport ist der C Line Van konzipiert. Die Reifenlinie gibt es in insgesamt 23 unterschiedlichen Dimensionen von 14 bis 17 Zoll. (ampnet/jri)

Nokian Line SUV.

ampnet – 4. Februar 2015. Mit dem Line SUV und dem Z Line SUV bringt Nokian zwei neue Sommerreifen für Sport Utility Vehicles auf den Markt. Sie sollen sich unter anderem auch durch guten Nassgrip und verringerten Rollwiderstand auszeichnen Die Seitenwände aus Aramid garantieren laut Hersteller hohe Langlebigkeit. Den Nokian Line SUV für kleinere und mittlere SUV gibt es in 32 Dimensionen von 15 bis 19 Zoll und in den Geschwindigkeitsklassen T (190 km/h), H (210 km/h) und V (240 km/h). Der auf Handling optimierte Z Line für größere SUV steht in 24 Ausführungen von 17 bis 22 Zoll und auch in den W (270 km/h) und Y (300 km/h) zur Verfügung. (ampnet/jri)

Ari Lehtoranta.

ampnet – 28. Mai 2014. Ari Lehtoranta (51) wird Präsident und Chief Executive Officer des finnischen Reifenherstellers Nokian. Er übernimmt die Führung des Unternehmens am 1. September und folgt auf Kim Gran, der nach 14 Jahren an der Spitze in den Ruhestand tritt, aber im Verwaltungsrat bleibt.

Nokian-Konzeptreifen mit ausfahrbaren Spikes.

ampnet – 14. Februar 2014. Was sich wie ein Aprilscherz anhört, ist nach Unternehmensangaben wahr: Nokian arbeitet an einem Winterreifen mit ausfahrbaren Spikes. Dies soll per Knopfdruck möglich sein. Technische Einzelheiten will der finnische Reifenhersteller derzeit aber nicht nennen. Von einer Serienreife sei man noch weit entfernt, heißt es.

Nokian Tyres "Fastest on Ice".

ampnet – 13. März 2013. Einen neuen Weltrekord fuhren Nokian-Winterreifen mit 335,713 km/h Höchstgeschwindigkeit auf Eis mit einem Auto. Testfahrer Janne Laitinen von Nokian Reifen steuerte dabei einen Audi RS6 mit serienmäßigen Nokian-Winterreifen auf der gefrorenen Ostsee vor Finnland bei frostigem Wetter. Gefuhren wurde der RS6 mit „Nokian Hakkapeliitta 8“ Spikereifen in der Größe 255/35 R 20.

Nokian Z-Line.

ampnet – 7. September 2012. Mit dem Z-Line bringt Nokian im Frühjahr 2013 einen neuen Sommerreifen in der schnellen Pkw-Klasse Ultra High Performance auf den Markt. Es handelt sich um den Nachfolger des Nokian Z G2. Der finnische Reifenhersteller verspricht gutes Handling bei häufig wechselnden Straßenverhältnissen und Temperaturschwankungen sowie starken Grip auch bei Nässe. 31 Größen von 16 bis 20 Zoll der Geschwindigkeitskategorien W (270 km/h) und Y (300 km/h) umfasst das Z-Line-Programm.

Nokian Rotiiva AT. mit Profiltiefenanzeiger und Steinschleudern.

ampnet – 9. Februar 2012. Nokian hat einen neuen Sommerreifen für SUV entwickelt. Als Besonderheit verfügt der Rotiiva AT (All Terrain) über Steinschleudern. Sie reinigen die Profilrillen und verhindern, dass sich Steinchen in den Reifen bohren. Entwickelt wurde der 4x4-Reifen sowohl für den Einsatz auf Asphalt oder Kies als auch unter leichteren Off-Road-Bedingungen. Das Größenangebot umfasst 26 Dimensionen von 15 bis 20 Zoll.

Nokians Reifenhandelskette Vianor in Bulgarien.

ampnet – 16. Januar 2012. Die Reifenhandelskette Vianor des finnischen Winterreifenspezialisten Nokian hat ihr 900stes Reifen-Outlet in Bukarest, Rumänien, eröffnet. In kurzer Zeit stärkte Vianor ihre Position im Balkan durch Erhöhung ihrer Netzwerk-Partner in Bulgarien und durch die Expansion nach Rumänien im vergangenen Herbst.