Logo Auto-Medienportal.Net

Seat

Christian Stein.

ampnet – 12. November 2018. Christian Stein (48), bisheriger Global Communications Director bei Seat, ist ab sofort „General Director of Communication and Institutional Relations“ für die Marke sowie den Volkswagen-Konzern in Spanien. In dieser Funktion koordiniert er zusätzlich zu den Kommunikationsaktivitäten von Seat die institutionellen Beziehungen des VW-Konzerns in Spanien, Portugal und Nordafrika.

Die Cupra Gemeinschaft.
Von Alexander Voigt

ampnet – 4. November 2018. Die neugegründete „Cupra Division“ nutzte die Fahrpräsentation des Cupra Ateca dazu, sich selbst vorzustellen. Da zu jeder „Division“ auch ein Hauptquartier gehört, war zum ersten Mal ein Blick auf die Zentrale der Sportmarke der spanischen Volkswagen-Konzernmarke Seat möglich – allerdings nur als Animation.

Der erste Seat Tarraco rollt in Wolfsburg vom Band, begrüßt von Mitarbeitern und Produktionsvorstand Dr. Andreas Tostmann (Mitte), Seat-Entwicklungsvorstand Dr. Matthias Rabe (dahinter).

ampnet – 17. Oktober 2018. Mit dem ersten Seat Tarraco lief jetzt in Wolfsburg nach knapp 20 Jahren wieder ein Modell einer Konzernmarke im Volkswagen-Stammwerk vom Band. Entwickelt und gestaltet wurde der Tarraco bei Seat in Martorell, bei Barcelona, auf der Basis der Produktionsplattform Modularer Querbaukasten (MQB) – wie die Volkswagen-Modelle Tiguan und Touran. Mit denen wird er jetzt auf einem gemeinsamen Band gebaut.

Francesca Sangalli.

ampnet – 6. September 2018. Ab sofort leitet die Designerin Francesca Sangalli (48) das Team „Color & Trim Concept & Strategy“ bei Seat. Sie wird wesentlichen Anteil an der Entwicklung der Strategie für neue Farben und Materialien zukünftiger Modelle haben. Sangalli war verantwortlich für Trends, Strategie und Innovation im Farb- und Materialdesign im Mercedes-Benz Advanced Design Studio in Como, wo sie vor ihrem Wechsel zu Seat über 16 Jahre lang tätig war.

Jorge Luna.

ampnet – 17. August 2018. Jorge Luna (44) kehrt zu Seat zurück und übernimmt zum 1. September 2018 die Leitung des Bereichs Vertrieb Service in der Deutschland-Zentrale in Weiterstadt. Er folgt auf Kristian Kremer, der seine Karriere im Volkswagen-Konzern als Leiter der Abteilung Marktmanagement am Standort Kassel fortführt.

Seat-Werk in Martorell mit 53 000 Solarpanels.

ampnet – 19. Juli 2018. In der spanischen Heimat von Seat können sich die Menschen an 2500 bis 3000 Stunden Sonnenschein pro Jahr erfreuen. Im Zeichen der Photovoltaik wäre kaum zu verstehen, wenn das Unternehmen sich nicht der Sonnenenergie bediente. Seat nutzt für sein Werk in Martorell das Klima in Katalonien mit der größten Solaranlage der Automobilindustrie. Auf einem Areal mit der Größe von 40 Fußballfeldern hat das Unternehmen 2013 insgesamt sechs Photovoltaikanlagen mit mehr als 53 000 Solarpanels in Betrieb genommen.

Prof. Dr. Jochem Heizmann, Mitglied des Vorstandes der Volkswagen Aktiengesellschaft sowie Präsident und CEO der Volkswagen Group China (Mitte) und Seat-Chef Luca de Meo (rechts) unterschreibeb das Joint Venture zwischen Volkswagen Group China und JAC.

ampnet – 10. Juli 2018. Die Volkswagen Group China unterzeichnete gestern in Berlin im Beisein der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel und des chinesischen Premierministers Li Keqiang eine Absichtserklärung mit der Anhui Jianghuai Automobile Group Corp. Ltd. (JAC) und Seat. Die drei Parteien werden gemeinsam ein neues Zentrum für Forschung und Entwicklung mit dem Fokus auf die Entwicklung von Elektrofahrzeugen, Technologien für Konnektivität und autonomes Fahren einrichten sowie eine eigene leistungsstarke Plattform für E-Fahrzeuge (BEVs) am Markt etablieren. Für 2020/2021 sieht die Vereinbarung die Einführung der Marke Seat ist in China vor.

Cupra Merchandizing-Artikel.
Von Alexander Voigt

ampnet – 9. Juli 2018. Während der Präsentation der neuen Seat Marke Cupra in Barcelona meldete Seat Deutschland neue Rekorde bei den Absatzzahlen. Jens Scheele, wenige Tage zuvor zum neuen Leiter Vertrieb gekürt, nannte für Deutschland 61 476 Zulassungen im ersten Halbjahr 2018. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das für die spanische Marke des Volkswagen Konzerns ein Plus von 16,5 Prozent. Diesen Zuwachs soll der in diesem Jahr erscheinende Cupra Ateca – das erste Modell der neuen Marke – speziell auf dem deutschen Markt nach oben treiben.

Seat Cupra Leon.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 7. Juli 2018. Seat reitet auf den Wellen des Erfolges. Nach langem Darben schreibt die spanische VW-Tochtergesellschaft wieder satt-schwarze Zahlen, die Verkäufe haben nach der Einführung der beiden SUV-Modelle Ateca und Arona erheblich zugelegt. Als weiterer Vertreter folgt demnächst der große Taracco im stetig wachsenden Segment. Vor allem aber die besonders sportlichen Cupra-Modelle gehen wie geschnitten Brot. Grund genug für Seat, diese Versionen aus dem bisherigen Verkaufsprogramm auszugliedern und als eigene Marke zu präsentieren.

Seat Alhambra.

ampnet – 22. Juni 2018. Die ADAC Autovermietung setzt künftig auf Seat. Insgesamt 550 Fahrzeuge wurden in den vergangenen Wochen an ADAC Club Mobile ausgeliefert. Dabei handelt es sich um 300 Kompaktklasse-Kombis vom Typ Seat Leon ST und weitere 250 Autos des Familienvans Seat Alhambra. (ampnet/Sm)

Produktion bei Seat im Werk Martorell.
Von Oliver Altvater

ampnet – 27. Mai 2018. Die Wirtschaft steht an der Schwelle zur vierten industriellen Revolution. Die Automobilbranche ist im Umbruch. Das Zauberwort heißt Industrie 4.0. Bei Seat tragen die Neuerungen im Zeitalter der Digitalisierung bereits erste Früchte. Wenn Mensch und Maschine – wie präzise aufeinander abgestimmte Zahnräder – zusammenarbeiten, entstehen effiziente Arbeitsprozesse. Seat zeigt aktuell, welche Resultate derlei akribisch choreografierte Prozesse zur Folge haben können: In deutlich unter zwei Minuten montieren die spanischen Automobilhersteller eine komplette Karosserie. Vor den Toren Barcelonas werden im Seat-Werk Martorell dazu 2000 Roboter und 1700 Mitarbeiter miteinander in optimalen Einklang gebracht.

Trainer der spanischen Fußballnationalmannschaft Julen Lopetegui neben dem Seat Ateca.

ampnet – 16. Mai 2018. Ab Mai dieses Jahres unterstützt Seat als neuer Hauptsponsor die spanische Fußballnationalmannschaft. Der Automobilhersteller mit Hauptsitz in Martorell und der spanische Fußballverband RFEF haben eine Vereinbarung bis März 2021 unterzeichnet, nach der Seat die offiziellen Fahrzeuge der spanischen Fußballnationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland stellt. Das gleiche gilt für die 2020 in elf Ländern ausgetragene Fußball-Europameisterschaft. (ampnet/Sm)

Dr. Rainer Fessel.

ampnet – 7. Mai 2018. Rainer Fessel (52) wurde zum neuen Leiter des Seat-Stammwerks in Martorell ernannt. Dr. Fessel verantwortete bisher das 1991 im Zuge eines Joint-Ventures gegründete FAW-Volkswagen-Werk im chinesischen Chengdu. In seiner neuen Position berichtet Fessel an den Seat-Vorstand. Er folgt auf Steffen Reiche, der zum Vorstandsvorsitzenden von Volkswagen de México berufen wurde.

Skoda VIP-Shuttles.

ampnet – 1. Mai 2018. Mit 45 Fahrzeugen fährt Skoda Deutschlands angesagteste und einflussreichste Social-Media-Stars zu den „About You Awards“. Skoda ist erstmals offizieller Sponsor der Veranstaltung, bei der die Stars in den sieben Kategorien Fashion, Beauty, Lifestyle, Youtube, Fitness, Music sowie Upcoming antreten. Die Preise werden am Donnerstag, 3. Mai 2018, in den Münchener Bavaria Studios verliehen. Die Gala wird vom TV-Sender Pro 7 übertragen. (ampnet/Sm)

Holger Kintscher.
Von Björn-Lars Blank

ampnet – 29. April 2018. Holger Kintscher ist seit 2010 Finanzvorstand beim spanischen Automobilhersteller Seat. Zuvor war der aus Liebenau stammende Kintscher in verschiedenen Funktionen bei Volkswagen aktiv, darunter als Finanzvorstand bei VW Nutzfahrzeuge und Vorstandsmitglied bei Skoda. Bei Seat kann Kintscher für 2017 auf ein Rekordergebnis zurückblicken und optimistisch nach vorn schauen. Wir sprachen mit ihm.

Blick auf Barcelona, im Vordergrund die Seat-Palette.

ampnet – 6. April 2018. Der weltweite Absatz von Seat-Fahrzeugen ist im ersten Quartal 2018 auf den höchsten Wert in der 68-jährigen Geschichte der Marke gestiegen. Mit 139 200 ausgelieferten Fahrzeugen (2017: 117 300 ausgelieferte Einheiten) stieg der Absatz bei der spanischen Volkswagen-Tochter von Januar bis März um 18,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum und übertraf damit den bisherigen Rekordwert des ersten Quartals 2000 (136 200).

Erik Händler.

ampnet – 6. April 2018. Erik Händler verantwortet seit dem 1. April 2018 die Leitung der Händlerorganisation im Bereich der Geschäftsführung von Seat Deutschland. In dieser Position folgt er auf Sylvia Müller-Grzimek, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat. Händler berichtet direkt an den Geschäftsführer Bernhard Bauer.

Seat-Bilanzpressekonferenz 2018.
Von Björn-Lars Blank

ampnet – 23. März 2018. Rekordumsatz, massive Investitionen und ein ambitionierter Blick in die Zukunft – es sind durchweg positive Kennzahlen, die von der versammelten Vorstandsriege der Marke Seat auf der gestrigen Bilanzpressekonferenz in Madrid verkündet werden. Für die Zukunft will sich der spanische Autohersteller noch breiter aufstellen und geht in die Offensive. 2020 steht ein reines Elektroauto in den Startlöchern.

Dr. Christian Vollmer.

ampnet – 5. März 2018. Dr. Christian Vollmer (48), bisher Technical Executive Vice President von SAIC Volkswagen in Shanghai, wird zum 1. Juli 2018 Vorstand für Produktion und Logistik der Marke Seat. Er folgt auf Dr. Andreas Tostmann, der seit Februar Vorstand in gleicher Funktion bei Volkswagen tätig ist. Nachfolger Vollmers in China wird Fred Schulze, bisher Leiter Baureihe C-/D-SUV und Crossover bei Audi.

Mobile World Congress Barcelona 2018.
Von Tim Westermann

ampnet – 27. Februar 2018. Der jährliche Mobile World Congress (MWC) Ende Februar in Barcelona gilt als wichtigste Mobilfunkmesse der Welt. 5G, der superschnelle und leistungsfähige Mobilfunk-Standard der Zukunft mit Downloadraten von bis zu 10 000 Megabit pro Sekunde, ist eines der angestammten Themen dieser Ausstellung, aber auch Voraussetzung für die Vernetzung von Automobilen in einem bisher nicht gekannten Maße. Fast alle Automobilhersteller, die etwas auf sich halten, sind in Barcelona dabei. Klar, dass Volkswagens spanische Tochter Seat diese Bühne für ein besonders eindrucksvolles Heimspiel nutzt.

Seat-Werk Martorell

ampnet – 27. Februar 2018. Seat hat einen Grund zum Feiern: Das Werk im katalanischen Martorell begeht in diesen Tagen sein 25-jähriges Jubiläum. Das Werk wurde 1993 nach nur 34 Monaten Bauzeit und einer Investition von 244,5 Milliarden spanischen Peseten (1,47 Milliarden Euro) eingeweiht. Seitdem entstanden auf den dortigen Anlagen fast zehn Millionen Fahrzeuge von insgesamt 39 verschiedenen Modellen und Versionen.

Shazam für Seat.

ampnet – 26. Februar 2018. Als erster Automobilhersteller wird Seat die Musikerkennungs-App Shazam in seine Modelle integrieren. Das gab Luca de Meo, Vorstandsvorsitzender von Seat, heute zum Start des Mobile World Congress 2018 (bis Donnerstag, 1. März 2018) in Barcelona bekannt. Shazam ist eine der beliebtesten Apps und wird weltweit von hunderten Millionen Menschen genutzt. Der Dienst wird ab April über die Seat Drive-App für Android Auto zugänglich sein. (ampnet/Sm)

Symbolischer Spatenstich fü die neue Seat-Akademie (v.l.): Markus Poser und Kristian Kremer von Seat Deutschland, Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer sowie Sebastian Grobe und Philip Mund von Volkswagen Immobilien zusammen mit Vertretern der projektbeteiligten Firmen und der Stadt Dinkelsbühl.

ampnet – 21. Februar 2018. Mit einem symbolischen Spatenstich hat Seat den Bau seiner neuen Akademie im bayerischen Dinkelsbühl begonnen. Auf einem rund 4200 Quadratmeter großen Grundstück entsteht ein Schulungsgebäude mit einer Grundfläche von rund 1650 Quadratmetern und einer Höhe von 5,60 Metern.

Seat Arona.

ampnet – 14. Februar 2018. Seat hat seinen weltweiten Aufschwung mit einem fulminanten Start ins Jahr 2018 fortgesetzt: Im Januar lieferte der spanische Automobilhersteller insgesamt 38 900 Fahrzeuge aus, ein Plus von 20,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (32 300) und gleichzeitig das höchste Januar-Ergebnis in der Unternehmensgeschichte. Mit diesen Zahlen läutet Seat das sechste Wachstumsjahr in Folge ein. Zwischen 2012 und 2017 ergab sich insgesamt ein kumuliertes Wachstum von 45,9 Prozent.

Cupra.

ampnet – 31. Januar 2018. Seat will mehr und baut seine Performance-Abteilung Cupra zu einer eigenständigen Hochleistungsmarke aus. Auch, wenn der Markenname noch so spanisch klingt, so entstand er doch als Zusammenziehung der beiden englischen Begriffe Cup Racer. Schon seit langem laufen die sportlichsten Fahrzeuge Seats mit diesem Namen als Anhängsel zur Modellbezeichnung. Nun wird davon eine eigenständige Marke. Alle neuen Cupra-Modelle werden das neue Logo tragen.

Der erste in Algerien gefertigte Seat Ibiza. (V.l.n.r.): Seat Vorstandsvorsitzender Luca de Meo, die frischgebackene Ibiza Besitzerin und Mourad Oulmi, Chef des lokalen Produktionspartners Sovac.

ampnet – 23. Januar 2018. In der algerischen Provinz Relizane fertigt Seat seit vergangenem Juli Fahrzeuge für den lokalen Markt und leitet als Vertreter des Volkswagen-Konzerns das dortige Mehrmarkenwerk. Es ist das erste Mal, dass der spanische Automobilhersteller Fahrzeuge außerhalb Europas baut. Mit seinem großen Potenzial ist das nordafrikanische Land von zentraler Bedeutung für den Wachstumsplan von Seat in Nordafrika. So ließ es sich Vorstandsvorsitzender Luca de Meo nicht nehmen, den ersten in Algerien gefertigten Ibiza persönlich an seine Besitzerin zu übergeben.

Die Ducati-Piloten Jorge Lorenzo (links) und Andrea Dovizioso fungieren als Seat-Markenbotschafter.

ampnet – 22. Januar 2018. Der Seat Leon Cupra 300 wird in der kommenden Saison erneut das offizielle Fahrzeug des Ducati-Teams in der Moto-GP sein. Markenbotschafter sind dann der dreimalige Weltmeister Jorge Lorenzo aus Spanien und Andrea Dovizioso, der aktuelle italienische Vizeweltmeister, der in der vergangenen Saison sechs Rennen gewinnen konnte. Bis zum letzten Lauf der Rennserie war er am Titelkampf beteiligt. (ampnet/Sm)

Bernhard Bauer.
Von Michal Kirchberger

ampnet – 22. Januar 2018. Positionierung gegen Alfa Romeo als Design-Marke im Volkswagen Konzern mit südländischem Temperament für Deutschland – die Liste der Erwartungen, die in Wolfsburg nach der Übernahme des spanischen Automobilbauers Seat erstellt wurde, war ebenso lang wie hanebüchen. Die Niedersachsen träumten offenbar von heißblütigen Flamenco-Tänzerinnen, niedrigen Löhnen und einem aufstrebenden Heimatmarkt, von dem aus Frankreich und Portugal gleich mit bedient werden könnten. Seat hatte bis dahin kaum etwas Eigenes auf die Räder gestellt: Denn hauptsächlich wurden Derivate des Fiat-Konzerns produziert, so rollte die „Tolle Kiste“, der italienische Kleinwagen Panda, in Barcelona als Seat Marbella vom Band.

Seat ist Partner der „ZEITmagazin & VOGUE“-Konferenz in Berlin.

ampnet – 11. Januar 2018. Seat ist am 15. Januar 2018 bei der „ZEITmagazin & VOGUE“-Konferenz in Berlin als Premiumpartner dabei. Bei der sechsten Ausgabe der Veranstaltung diskutieren Expertinnen und Experten aus der Design- und Kreativbranche über die Relevanz von Mode. Seat stellt unter anderem den VIP-Shuttle.(ampnet/Sm)

Seat Arona.

ampnet – 8. Januar 2018. Seit Seat Ende November in Deutschland die Marke von 100 000 Neuzulassungen übertroffen hat, war klar: 2017 wird für die spanische Tochter des Volkswagen-Konzerns ein Rekordjahr. Jetzt liegen die Zahlen auf dem Tisch: Seat meldete für das gesamte vergangene Jahr 108 203 Neuzulassungen in Deutschland. Das sind 10 618 Fahrzeuge oder elf Prozent mehr als im Jahr 2016.

Seat Léon Cristobal.
Von Oliver Altvater

ampnet – 18. November 2017. Cristobal ist der spanische Name für Christophorus, den Schutzheiligen der Reisenden. Gleichzeitig steht er für die neueste technische Entwicklung der Marke Seat. Das Projekt mit insgesamt 19 neuen Assistenzsystemen debütierte nun als statische Präsentation im Léon Cristobal auf der Smart City Expo 2017 in Barcelona. In sechs sicherheitsrelevanten Kategorien bauen fünf Ingenieure um Stefan Iljevic, Projektleiter Cristobal, seit Anfang August den fabrikneuen Serien-Léon aus.

Leiter Metropolit Lab, José Nascimento.
Von Oliver Altvater

ampnet – 16. November 2017. Das Projekt ist ehrgeizig. Der Seat-Chef Luca de Meo will dazu beitragen, die Metropolregion Barcelona als Kalifornien Europas zu etablieren. Dazu eröffnete de Meo gestern am Yachthafen von Barcelona die Ideenschmiede „Metropolis:Lab“. Ab heute steht dort diskutieren, konzipieren und programmieren auf dem Programm. Ein Team von zunächst 23 Fachleuten soll Mobilitätslösungen erarbeiten.

Seat Härtetest.
Von Oliver Altvater

ampnet – 11. Oktober 2017. Drehen, drücken und wischen sind nur drei der typischen Bewegungen, mit denen Seat seine Fahrzeuge dauerbelastet. Um pünktlich zur Markteinführung ausgereifte Modelle zu garantieren, unterzieht der katalanische Automobilhersteller seine Fahrzeuge extremen Tests, in deren Zentrum die Widerstandsfähigkeit und Sicherheit der Autokomponenten stehen. 30 000 mal die Türen schließen, 20 000-fache Belastung von Rückenlehnen und Sitzpolstern sowie unzählige Testkilometer unter den härtesten Bedingungen gehören inzwischen zum Standardprozess, bevor Seat ein neues Modell in die Serienproduktion schickt.

Seat Arona.
Von Alexander Voigt

ampnet – 12. September 2017. Selten passt der bereits häufig beschriebene spanische Stolz so gut wie bei dem diesjährigen IAA-Auftritt des Herstellers Seat. Die Spanier im Volkswagen Konzern blicken auf den erfolgreichsten Start in ein neues Geschäftsjahr seit 16 Jahren. Vorstandsvorsitzender Luca de Meo konnte in Frankfurt die Auslieferung von mehr als 350 000 Fahrzeugen in den vergangen acht Monaten des Jahres 2017 vermelden. Das weltweite Absatzwachstum liegt bei 13 Prozent gegenüber dem des Jahres 2016.

ampnet – 8. September 2017. Seat hat im August 29 700 Fahrzeuge (+17,3 Porzent) ausgeliefert. Damit stieg der Absatz des spanischen Herstellers im Zeitraum Januar bis August um 13,7 Prozent und hat nun ein Gesamtvolumen von 315 100 Fahrzeugen erreicht.

Seat Leon TGI.

ampnet – 10. August 2017. Seat Deutschland gibt Autokäufern, die bis Ende dieses Jahres ihr gebrauchtes Diesel-Fahrzeug der Emissionsstufe Euro 1 bis Euro 4 gegen ein erdgasbetriebenes Seat-Neufahrzeug eintauschen, zusätzlich zur Umweltprämie eine so genannte Zukunftsprämie in Höhe von 2000 Euro. Beim Erwerb eines neuen Leon beträgt die Prämie damit bis zu 7000 Euro.

ampnet – 7. August 2017. Seat ist auch im Juli weiter gewachsen. Im Vergleich mit dem Vorjahresmonat stieg die Zahl der ausgelieferten Fahrzeuge im Juli auf 38 900 (+11,3 Prozent). Insgesamt konnte das Unternehmen damit in den ersten sieben Monaten dieses Jahres 285 400 Fahrzeuge (+13,4 %) verkaufen.

Seat eröffnet 2018 einen multidisziplinären Standort im Zentrum Barcelonas.

ampnet – 18. Juli 2017. Seat eröffnet im kommenden Jahr eine neue Niederlassung mitten im Stadtzentrum Barcelonas. An der Kreuzung der Passeig de Gràcia und der Avinguda Diagonal wird der spanische Automobilhersteller ein vollkommen neuartiges Ladenkonzept einführen. Das neue Zentrum soll lokalen und internationalen Besuchern ein innovatives Markenerlebnis bieten und das kulturelle Leben in Barcelona bereichern. Die neuen Räumlichkeiten sollen Ende 2018 eröffnet werden.

Luca de Meo, Vorstandsvorsitzender von Seat, Dr. Matthias Rabe, Seat-Vorstand für Forschung und Entwicklung, Seat- Designchef Alejandro Mesonero (v.l.).

ampnet – 11. Juli 2017. Seat hat die erste Hälfte des Jahres 2017 mit dem besten Absatz seit 2001 abgeschlossen. Der weltweite Absatz der Marke stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13,7 Prozent auf insgesamt 246 500 verkaufte Fahrzeuge. Das sind knapp 30 000 mehr als im vergangenen Jahr (2016: 216 800). Im Juni verkaufte Seat insgesamt 45 200 Fahrzeuge. Das entspricht einem Zuwachs von 12,6 Prozent im Vergleich zum Juni 2016 (40 100). (ampnet/Sm)

Seat Drive-App

ampnet – 11. Juli 2017. Seat bietet als erste europäische Automarke eine App an, die mit Android Auto kompatibel ist. Die für das Android-Betriebssystem entwickelte „Seat DriveApp“ kann in den kommenden Wochen im Google Play-Store heruntergeladen werden. Sie bietet Nutzern die Möglichkeit, über das Display im Auto auf die Inhalte und Funktionen der App zuzugreifen. (ampnet/Sm)

Seat León Cupra als Safety-Car der „WorldSBK“ 2017.
Von Oliver Altvater

ampnet – 20. Juni 2017. Kraftstrotzende, produktionsnahe Sportmotorräder, spektakuläre Rennmanöver und das leistungsstärkste Seat-Serienmodell, das jemals gebaut wurde. Wenn es um das Sponsoring der Superbike-Weltmeisterschaft „WorldSBK“ geht, greifen diese drei Aspekte seit dieser Saison wie Zahnräder ineinander. Der 300 PS starke Seat León Cupra kommt damit erstmals bei einer weltweiten Meisterschaft als offizielles Safety-Car zum Einsatz.

ampnet – 13. Juni 2017. Seat hat in den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres weltweit 201 300 Fahrzeuge (+13,9%) verkauft. Alleine im Mai lieferte der spanische Autobauer insgesamt 42 600 Fahrzeuge. Das entspricht einem Anstieg von 11,9 Prozent im Vergleich zum Mai 2016.

Jose Nascimento.

ampnet – 22. Mai 2017. Jose Nascimento ist zum Laborleiter des Seat "Metropolis:Lab" Barcelona ernannt worden. Das Forschungszentrum ist das sechste dieser Art im weltweiten Netzwerk des Volkswagen-Konzerns neben den IT-Laboren in Berlin, München, San Francisco und Wolfsburg.

ampnet – 11. Mai 2017. Seat hat zwischen Januar und April weltweit 158 700 Fahrzeuge (+14,5 %) ausgeliefert. Im April stieg der Absatz im Vorjahresvergleich um 16 Prozent auf 41 400 Fahrzeuge. Unter den drei größten Märkten erwies sich Spanien mit einem Absatz von 33 800 Fahrzeugen (+22,9 %) nach wie vor als wichtigstes Land, gefolgt von Deutschland (29 700 Autos; +10,0 %) und dem Vereinigten Königreich (20 800 Einheiten; +23,7 %).

Ein Arbeiter von Seat wird von einem Exoskelett bei der Fertigung unterstützt.

ampnet – 23. April 2017. Seat investiert insgesamt 900 Millionen Euro in die Entwicklung der neuen Seat-Modelle Ibiza und Arona. Das kündigte der Vorstandsvorsitzende Luca de Meo im Werk in Martorell während des Besuchs des katalanischen Ministerpräsidenten Carles Puigdemont zum Start der Serienproduktion des neuen Seat Ibiza an. Der Betrag ist Teil der globalen Investitionen von insgesamt 3,3 Milliarden Euro für den Zeitraum von 2015 bis 2019. (ampnet/Sm)

ampnet – 21. April 2017. Seat hat angekündigt, in den Bereich Forschung und Entwicklung für den neuen Ibiza und Arona, insgesamt 900 Millionen Euro zu investieren. für investiert weiter in die Zukunft. Das verkündete der Vorstandsvorsitzende Luca de Meo im Werk in Martorell während des Besuchs des katalanischen Ministerpräsidenten Carles Puigdemont zum Start der Serienproduktion des neuen Ibiza.

Seat Ateca.

ampnet – 11. April 2017. Seat beendete das erste Quartal des Jahres mit den höchsten Absatzzahlen seit 2001. Weltweit stieg die Zahl der Fahrzeugauslieferungen im Vergleich zum selben Zeitraum 2016 um 14,0 Prozent auf 117 300 Fahrzeuge (2016: 102 900). Das sind 14 400 Fahrzeuge mehr als vor einem Jahr. Allein im März lieferte Seat 53 200 Fahrzeuge aus, 14,4 Prozent mehr als im gleichen Monat des Vorjahres (46 500). Die Zahl der verkauften Fahrzeuge in einem einzelnen Monat erreichte im März den höchsten Stand seit 17 Jahren.

Seat-Jahrespressekonferenz 2017: Die Mitglieder des Vorstandes.
Von Alexander Voigt

ampnet – 23. März 2017. Seat hat 2016 das beste finanzielle Ergebnis der Firmengeschichte erreicht. „Wir sind zurück in den schwarzen Zahlen und gut aufgestellt für die Zukunft“, verkündete Finanzvorstand Holger Kintscher stolz auf der Jahrespressekonferenz in Barcelona. Der Betriebsgewinn für das vergangene Jahr liegt bei 143 Millionen Euro; der Gesamtgewinn nach Steuern vor Sondereffekten erreicht sogar 232 Millionen Euro. Im Jahr 2015 lag dieser noch bei lediglich sechs Millionen Euro. Zum ersten Mal seit 2007 beendete die spanische Volkswagen-Tochter, einst das Sorgenkind im Konzern, ein Jahr mit schwarzen Zahlen bei beiden Indikatoren.

Seat auf dem MWC 2017: Seat eMii.
Von Oliver Altvater

ampnet – 3. März 2017. Elektrifizierung, autonomes Fahren und Konnektivität. Das sind die drei aktuellen Megatrends der Automobilindustrie. Auf dem gestern zu Ende gegangenen Mobile World Congress, kurz MWC, hat sich Seat der Konnektivität verschrieben. Der Vorstandsvorsitzende Luca de Meo stellte in Barcelona sein Zukunftskonzept vor. Das Ziel ist es, die Marke zu einem Pionier der Fahrzeugkonnektivität zu machen.

„Spritsparweltmeister“ Gerhard Plattner fährt mit einem Seat Ateca bis nach Lappland. Rechts neben ihm steht das Model Alessandra Meyer-Wölden.

ampnet – 12. Dezember 2016. „Spritsparweltmeister“ Gerhard Plattner fährt mit einem Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive von Aschaffenburg bis nach Lappland. Mit im Gepäck hat er die Weihnachtswunschzettel vieler Kinder, die der Rekordfahrer dem Weihnachtsmann im Santa Claus Village nahe des nördlichen Polarkreises höchstpersönlich übergeben will. (ampnet/nic)