Logo Auto-Medienportal.Net

Seat

Seat León Cupra als Safety-Car der „WorldSBK“ 2017.
Von Oliver Altvater

ampnet – 20. Juni 2017. Kraftstrotzende, produktionsnahe Sportmotorräder, spektakuläre Rennmanöver und das leistungsstärkste Seat-Serienmodell, das jemals gebaut wurde. Wenn es um das Sponsoring der Superbike-Weltmeisterschaft „WorldSBK“ geht, greifen diese drei Aspekte seit dieser Saison wie Zahnräder ineinander. Der 300 PS starke Seat León Cupra kommt damit erstmals bei einer weltweiten Meisterschaft als offizielles Safety-Car zum Einsatz.

ampnet – 13. Juni 2017. Seat hat in den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres weltweit 201 300 Fahrzeuge (+13,9%) verkauft. Alleine im Mai lieferte der spanische Autobauer insgesamt 42 600 Fahrzeuge. Das entspricht einem Anstieg von 11,9 Prozent im Vergleich zum Mai 2016.

Jose Nascimento.

ampnet – 22. Mai 2017. Jose Nascimento ist zum Laborleiter des Seat "Metropolis:Lab" Barcelona ernannt worden. Das Forschungszentrum ist das sechste dieser Art im weltweiten Netzwerk des Volkswagen-Konzerns neben den IT-Laboren in Berlin, München, San Francisco und Wolfsburg.

ampnet – 11. Mai 2017. Seat hat zwischen Januar und April weltweit 158 700 Fahrzeuge (+14,5 %) ausgeliefert. Im April stieg der Absatz im Vorjahresvergleich um 16 Prozent auf 41 400 Fahrzeuge. Unter den drei größten Märkten erwies sich Spanien mit einem Absatz von 33 800 Fahrzeugen (+22,9 %) nach wie vor als wichtigstes Land, gefolgt von Deutschland (29 700 Autos; +10,0 %) und dem Vereinigten Königreich (20 800 Einheiten; +23,7 %).

Ein Arbeiter von Seat wird von einem Exoskelett bei der Fertigung unterstützt.

ampnet – 23. April 2017. Seat investiert insgesamt 900 Millionen Euro in die Entwicklung der neuen Seat-Modelle Ibiza und Arona. Das kündigte der Vorstandsvorsitzende Luca de Meo im Werk in Martorell während des Besuchs des katalanischen Ministerpräsidenten Carles Puigdemont zum Start der Serienproduktion des neuen Seat Ibiza an. Der Betrag ist Teil der globalen Investitionen von insgesamt 3,3 Milliarden Euro für den Zeitraum von 2015 bis 2019. (ampnet/Sm)

ampnet – 21. April 2017. Seat hat angekündigt, in den Bereich Forschung und Entwicklung für den neuen Ibiza und Arona, insgesamt 900 Millionen Euro zu investieren. für investiert weiter in die Zukunft. Das verkündete der Vorstandsvorsitzende Luca de Meo im Werk in Martorell während des Besuchs des katalanischen Ministerpräsidenten Carles Puigdemont zum Start der Serienproduktion des neuen Ibiza.

Seat Ateca.

ampnet – 11. April 2017. Seat beendete das erste Quartal des Jahres mit den höchsten Absatzzahlen seit 2001. Weltweit stieg die Zahl der Fahrzeugauslieferungen im Vergleich zum selben Zeitraum 2016 um 14,0 Prozent auf 117 300 Fahrzeuge (2016: 102 900). Das sind 14 400 Fahrzeuge mehr als vor einem Jahr. Allein im März lieferte Seat 53 200 Fahrzeuge aus, 14,4 Prozent mehr als im gleichen Monat des Vorjahres (46 500). Die Zahl der verkauften Fahrzeuge in einem einzelnen Monat erreichte im März den höchsten Stand seit 17 Jahren.

Seat-Jahrespressekonferenz 2017: Die Mitglieder des Vorstandes.
Von Alexander Voigt

ampnet – 23. März 2017. Seat hat 2016 das beste finanzielle Ergebnis der Firmengeschichte erreicht. „Wir sind zurück in den schwarzen Zahlen und gut aufgestellt für die Zukunft“, verkündete Finanzvorstand Holger Kintscher stolz auf der Jahrespressekonferenz in Barcelona. Der Betriebsgewinn für das vergangene Jahr liegt bei 143 Millionen Euro; der Gesamtgewinn nach Steuern vor Sondereffekten erreicht sogar 232 Millionen Euro. Im Jahr 2015 lag dieser noch bei lediglich sechs Millionen Euro. Zum ersten Mal seit 2007 beendete die spanische Volkswagen-Tochter, einst das Sorgenkind im Konzern, ein Jahr mit schwarzen Zahlen bei beiden Indikatoren.

Seat auf dem MWC 2017: Seat eMii.
Von Oliver Altvater

ampnet – 3. März 2017. Elektrifizierung, autonomes Fahren und Konnektivität. Das sind die drei aktuellen Megatrends der Automobilindustrie. Auf dem gestern zu Ende gegangenen Mobile World Congress, kurz MWC, hat sich Seat der Konnektivität verschrieben. Der Vorstandsvorsitzende Luca de Meo stellte in Barcelona sein Zukunftskonzept vor. Das Ziel ist es, die Marke zu einem Pionier der Fahrzeugkonnektivität zu machen.

„Spritsparweltmeister“ Gerhard Plattner fährt mit einem Seat Ateca bis nach Lappland. Rechts neben ihm steht das Model Alessandra Meyer-Wölden.

ampnet – 12. Dezember 2016. „Spritsparweltmeister“ Gerhard Plattner fährt mit einem Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive von Aschaffenburg bis nach Lappland. Mit im Gepäck hat er die Weihnachtswunschzettel vieler Kinder, die der Rekordfahrer dem Weihnachtsmann im Santa Claus Village nahe des nördlichen Polarkreises höchstpersönlich übergeben will. (ampnet/nic)

In Barcelona findet die Weltmeisterschaft der Seat-Mitarbeiter statt..

ampnet – 7. Dezember 2016. Nach der nationalen Qualifikationsrunde, bei der 5000 deutsche Seat-Mitarbeiter angetreten sind, geht es für zwölf von ihnen zum Finale der Seat-Weltmeisterschaft nach Barcelona. Hier messen sich die weltweit besten Mitarbeiter der spanischen Automarke. Die Berufsgruppen, die zum Finale antreten, reichen vom Verkäufer, Verkaufsleiter, Gebrauchtwagenverkäufer, Flottenspezialist, Garantie-Sachbearbeiter, Lackierer, Mechatroniker, Elektriker, Serviceleiter, Serviceberater bis zum Teiledienstleiter. (ampnet/nic)

Seat Musicathon: Gewinner und Experten arbeiten gemeinsam am neuen Soundlogo.
Von Alexander Voigt

ampnet – 7. Dezember 2016. Einmal in Los Angeles mit den Großen des Showgeschäfts ins Gespräch kommen. Einblicke in die Glanz- und Glamour-Industrie in Hollywood gewinnen. Dieser Traum erfüllte sich jetzt für die drei Gewinner des „Musicathon“-Wettbewerbs von Seat. In einem renommierten Tonstudio in Kalifornien konnten sie mit Seat-Spezialisten das neue Soundlogo der spanischen Marke weiterentwickeln. Vorangegangen war ein harter Ausscheidungswettkampf unter insgesamt 1185 Bewerbern. Im Finale in Berlin siegten schließlich Christian Wiercimok (23) aus Köln, Ariadna Castellano (22) aus Madrid und Tomm Zeskel (22) aus Como am Comer See in Italien.

Seat Digital Museum: Virtueller Seat 1400 (1953).
Von Alexander Voigt, cen

ampnet – 10. September 2016. Der spanische Autobauer Seat hatte sich bereits 2015 vorgenommen, ein digitales Marken-Museum zu erschaffen. Zu diesem Zweck luden die Katalanen im Sommer 2015 je 20 der begabtesten spanischen und deutschen Architekturstudenten zum „Seat Archithon“-Designwettbewerb nach Barcelona ein. An diesem Wochenende gewann das Konzept „Cloud Museum“: Ein digitales Museum in Form einer Wolke, erdacht von drei deutschen Studenten. Unter dem Namen „Seat Digital Museum“ wurde die Gewinneridee inzwischen auf seat.com virtuelle Realität.

Seat Store in London.

ampnet – 8. September 2016. Seat hat seinen ersten Store in London eröffnet. Er liegt zentral im Lakeside Shopping Centre und bietet auf 150 Quadratmetern Platz für die Präsentation von bis zu drei Modellen. Kunden haben die Möglichkeit, sich ihren Seat zu konfigurieren, die Kosten einer Finanzierung zu berechnen und eine Probefahrt zu machen. Direkt angeschlossen an den Laden ist ein „Experience Center“ in dem 15 Modelle der Marke permanent für Testfahrten zur Verfügung stehen. (ampnet/tw)

Wayne Griffith.

ampnet – 28. August 2016. Wayne Anthony Griffiths (50) wird mit Wirkung zum 1. September 2016 zum Vorstand für Vertrieb und Marketing der SEAT S.A. berufen. Er folgt in dieser Funktion auf Dr. Andreas Offermann, der zum neuen Vorstandsmitglied für Vertrieb, Marketing und Aftersales bei Bentley ernannt wurde. Griffiths, der zuvor den Vertrieb Deutschland der Audi AG leitete, berichtet direkt an den Vorstandsvorsitzenden Luca de Meo. (ampnet/Sm)

Musicathon.
Von Oliver Altvater

ampnet – 16. August 2016. Einmal in Los Angeles mit den Goßen des Showgeschäfts ins Gespräch kommen und Einblicke in die Glanz- und Glamour-Industrie in Hollywood gewinnen. Dieser Traum erfüllt sich jetzt für die drei Gewinner des Seat „Musicathon“ Wettbewerbs, wenn sie in einem renommierten Tonstudio in Kalifornien mit Spezialisten das Seat Soundlogo entwickeln werden. Vorangegangen war ein harter Ausscheidungswettkampf unter insgesamt 1185 Bewerbern beim „Seat Musicathon“.

Jahrespressekonferenz von Seat.
Von Tim Westermann

ampnet – 17. März 2016. Luca de Meo, vor einem knappen halben Jahr noch Audi-Vorstandsmitglied für Marketing und Vertrieb, hatte einen wirklich guten Tag. Als neuer Vorstandsvorsitzender der VW-Tochter Seat konnte der 48-jährige Italiener nun fürs Geschäftsjahr 2015 den ersten Gewinn seines Unternehmens seit 2008 vermelden. Bei 8,3 Milliarden Euro Umsatzerlösen (+11 % gegenüber dem Vorjahr) sind sechs Millionen Euro Gewinn nach Steuern für Seat auf den ersten Blick zwar nur ein bescheidender Erfolg. Im Vergleich zu den Jahren 2013 mit minus 149 Millionen Euro und 2014 mit minus 46 Millionen Euro ist diese Größe freilich ein gewaltiger Sprung nach vorn.

Markus Leinemann.

ampnet – 14. März 2016. Markus Leinemann übernimmt am 1. Mai 2016 die Leitung des Seat-Vertriebs in Deutschland. Er arbeitete vor seinem Wechsel zum spanischen Autobauer seit 2014 als Head of International Key Account Management bei der Volkswagen Financial Services. (ampnet/nic)

Goldene Kamera.

ampnet – 31. Januar 2016. Am 6. Februar 2016 wird in Hamburg die Goldene Kamera verliehen. Seat ist Partner der Veranstaltung und fährt die Stars in Alhambra und Fahrzeugen der Leon-Modellreihe zur Veranstaltung. Unter dem Motto „We make beautiful things happen“ wird das Aushängeschild der spanischen Automobilmarke ins Rampenlicht gerückt. Im Anschluss an die Verleihung wird der Leon Cross Sport präsentiert. (ampnet/nic)

ampnet – 20. Januar 2016. Seat hat 2015 insgesamt 400 034 (+2,4%) Fahrzeuge verkauft. Das entspricht einem Wachstum von 25 Prozent seit 2012. Die Absatzsteigerung resultiert aus der Erholung der spanischen (77 200 Fahrzeuge; +14,3 %) und italienischen Märkte (15 900; +22,1 %), dem fünften Jahr Wachstum in Folge in Deutschland (87 800; +3,8 %) und dem Erfolg am mexikanischen Markt (24 100; +13,2 %). Darüber hinaus erzielte die Marke ihr bislang bestes Verkaufsergebnis in Ländern wie der Schweiz, der Tschechischen Republik, Dänemark, der Türkei, Israel, Tunesien und Marokko.

Seat Logo

ampnet – 6. November 2015. Seit bietet seit Beginn des Jahres ein Coaching-Konzept zur individuellen Optimierung der Serviceprozesse in den Autohäusern an. In der ersten Phase erstellen die Experten eine Analyse um Optimierungspotentiale aufzudecken. Anschließend wird ein maßgeschneidertes drei bis fünftägiges Coaching-Angebot erstellt, das mit den Mitarbeitern umgesetzt wird. Bereits 80 Partner haben diesen Service in Anspruch genommen. Das Coaching-Team ist bis Mitte 2016 ausgebucht. (ampnet/nic)

Seat-Vertriebsleiter Hans-Jürgen Kronenberg, Autohaus-Geschäftsführer Horst Wertz, Seat-Gebietsvertriebsleiter Rüdiger Weitschat und Servicegebietsleiter Thomas Brand.

ampnet – 4. November 2015. Das Händlernetz von Seat in Deutschland wächst weiter. In Berlin-Spandau entsteht auf einem 22 000 Quadratmeter großen Areal ein neues Autohaus für die spanische Marke. Zum Richtfest konnten sich die über 350 Gäste per Kranfahrt und virtuellem Rundgang ein erstes Bild des fünften Berolina-Autohauses in Berlin machen. (ampnet/nic)

Stefan Gundelach.

ampnet – 14. Oktober 2015. Stefan Gundelach übernimmt die Leitung des Seat-Marketings in Deutschland. Er tritt die Nachfolge von Susanne Franz, die als Marketingdirektorin in die spanische Zentrale wechselt. Gundelach leitete vor seinem Wechsel zu Seat seit September 2007 das europäische Marketing bei Suzuki. (ampnet/nic)

Matthias Müller.

ampnet – 25. September 2015. Matthias Müller wird – wie erwartet – den Vorsitz des Vorstands des Volkswagen AG übernehmen. Das hat der Aufsichtsrat am heutigen Freitag in Wolfsburg beschlossen. Überraschend hat der Aufsichtsrat gleichzeitig auch eine neue Führungsstruktur für Konzern und Marken sowie die Region Nordamerika beschlossen. Der geschäftsführende Vorsitzende des Aufsichtsrats, Berthold Huber, stellte dazu fest: „Die neue Struktur stärkt Marken und Regionen, gibt dem Konzernvorstand den erforderlichen Raum für Strategie und Steuerung des Unternehmens und legt einen Schwerpunkt auf die gezielte Weiterentwicklung von Zukunftsthemen."

Giuseppe Tommaso.
Von Tim Westermann

ampnet – 10. September 2015. Sonderfahrzeuge sind ein einträgliches Geschäft für Automobilhersteller. Seat stattete jetzt die italienische Polizei mit einer Reihe Seat Léon in einer Ausstattung für die Polizei aus. Tim Westermann sprach darüber mit dem Seat-Vertriebschef Giuseppe Tommaso über die Chancen von Seat Streifenwagen, anderen Sonderfahrzeugen und die Rolle des Flottengeschäfts bei Seat.

Seat schult Verkäufer.

ampnet – 18. August 2015. Seat bietet seinen Verkäufern spezielle Schulungen an, um bereits gut vorinformierte Kunden noch besser geraten zu können. Neueste Studien zeigen, dass 95 Prozent der Autokäufer vor dem Kauf 24 unterschiedliche Informationsquellen zu Rate ziehen, viele davon im Internet. Um auf dieses gestiegene Kunden-Knowhow zu reagieren, hat Seat ein spezielles Trainingsprogramm aufgesetzt. Mehr als 4600 Mitarbeiter aus 40 verschiedenen Märkten hatten dabei die Gelegenheit, alle Funktionen des neuen Ibiza auszuprobieren und das Modell ausgiebig Probe zu fahren. (ampnet/nic)

Seat-Technische-Center in Martorell.

ampnet – 8. August 2015. Das Technische Center von Seat (Centro Técnico Seat CTS) wird 40 Jahre. Hier entstanden von der einfachen Skizze, über den Prototyp bis zur Serienreife Autos wie der Leon, Ibiza oder Alhambra. Seit seinen Anfängen hat das CTS die DNA von Seat geformt und ist mit den Jahren zur treibenden Kraft des Unternehmens geworden, das aktuell der größte Investor im Forschungs- und Entwicklungsbereich in Spanien ist – 1,4 Milliarden Euro sind in den letzten fünf Jahren allein in diesen Bereich investiert worden. (ampnet/nic)

 Xavier Ros.

ampnet – 1. Juli 2015. Xavier Ros wird im September 2015 neuer Personalvorstand von Seat. Er ist der Nachfolger von Jürgen Schelchshorn, der in gleicher Funktion zum Lastwagenhersteller MAN wechselt, der ebenfalls zum Volkswagen-Konzern gehört. (ampnet/nic)

v.l.n.r. Mario Hahnl (Betriebsleiter Feser Magdeburg GmbH), Michael Christoph (Geschäftsführer Feser Magdeburg GmbH), Holger Müller (SeatDeutschland, Leiter Händlerorganisation), Jana Bothe (Leiterin Marketing Feser Magdeburg GmbH), Florian Kugler (Verkaufsleiter Seat, Autohaus Feser GmbH, Schwabach).

ampnet – 18. Juni 2015. Die Feser-Gruppe hat in Magdeburg ihren achten Seat-Betrieb eröffnet. Das Gebäude im Stil der neuen Corporate Identity bietet auf 500 Quadratmetern Platz für sämtliche Modelle der Marke. 300 Neuwagen will Geschäftsführer Michael Christoph hier im Jahr verkaufen. (ampnet/nic)

„Rock am Ring“ fand erstmals am neuen Standort auf dem ehemaligen Flugplatz in Mendig statt.

ampnet – 16. Juni 2015. Am Freitag heitzten Die „Toten Hosen“ ein, Samstag brachten „The Prodigy“ die Menge zum Kochen und am Sonntag krönten die „Foo Fighters“ mit einer bombastischen Show die 30. „Rock am Ring“-Ausgabe. Insgesamt rockten 86 Bands ein ganzes Wochenende vor über 90 000 Fans. Und auch das Rahmenprogramm hatte einiges zu bieten. So stellte Seat die Cupra-Familie Familie zum Anfassen bereit und lud zur großen „Car-a-oke“-Party. (ampnet/Sm)

Seat Leon ST Cupra

ampnet – 16. April 2015. Seat schließt das erste Quartal 2015 mit dem besten Verkaufsergebnis seit 2007 ab. Zum ersten Mal überschritt die Zahl der Fahrzeugauslieferungen in Deutschland zwischen Januar und März die Grenze von 100 000 Fahrzeugen. Insgesamt wurden 102 700 Fahrzeuge ausgeliefert. Dies entspricht bei einem Plus von von 10 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum (93 400). Mit einem Zuwachs von 14,6 Prozent war der Leon das Modell mit dem größten Wachstum. Er verkaufte sich insgesamt 39 700 Mal (2014: 34 600). (ampnet/Sm)

ampnet – 10. April 2015. Zusammen mit Vevo, der weltweit führenden Plattform für erstklassigen Musikvideo- und Entertainment-Content, schickt Seat Moderator Selcuk Erdogan auf Talentsuche. „Auf Achse“ heißt das Format, in dem junge Bands zeigen können, was in ihnen steckt. Die coolste Neuentdeckung holt der spanische Autobauer dann noch zu „Rock am Ring“ und „Rock’n’Heim“. Die erste Folge „Auf Achse“ ist ab dem 9. April zu sehen unter www.vevo.com/shows/auf-achse sowie über die Vevo TV und Mobile Apps. (ampnet/nic)

ampnet – 8. April 2015. Seat hat in Deutschland im ersten Quartal 2015 insgesamt 21 491 Neuzulassungen (+4,41%) verbuchen können. Bei insgesamt steigenden Zulassungszahlen in Deutschland (+6,45 %) sank der Seat-Marktanteil auf 2,84 Prozent. (ampnet/nic)

Jürgen Stackmann.
Von Tim Westermann

ampnet – 18. März 2015. Eine Einkommenssteigerung von 61 Prozent innerhalb der vergangenen fünf Jahre - es geht weiter aufwärts mit Seat. Dank der steigenden Absatzzahlen und daraus resultierenden Umsätze manövriert die Volkswagen-Tochter stetig auf Kurs „Schwarze Zahlen“. Eine Steigerung im Jahr 2014 von 56 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ließ den Verlust auf 66-Millionen Euro nach Steuern sinken. 2013 waren es noch minus 149 Millionen Euro. Der Gesamtumsatz belief sich im Geschäftsjahr 2014 auf rund 7,5-Milliarden Euro (+15,8%). Seats Vorstandschef Jürgen Stackmann kommentierte entsprechend, dass „2014 ein großer Meilenstein für Seat war, auf dem steinigen Weg zu einer nachhaltigen und Profitablen Marke.“ Es sei seit 2007 das beste Ergebnis von Seat.

Fahnen der Konzernmarken vor dem Verwaltungshochhaus am VW-Stammsitz Wolfsburg.

ampnet – 12. Dezember 2014. Der Volkswagen-Konzern hat von Januar bis November dieses Jahres weltweit 9,08 (+4,6 %) Millionen Fahrzeuge ausgeliefert. Im Einzelmonat November verzeichnete das Unternehmen 834 800 (+0,7 %) an Kunden übergebene Fahrzeuge. Die Marken des Konzerns verkauften in Gesamteuropa bis Ende November 3,55 (+5,7 %) Millionen Fahrzeuge. Davon entfielen 1,83 (+7,7 %) Millionen Einheiten auf die Region Westeuropa (ohne Deutschland). Im Heimatmarkt Deutschland entschieden sich 1,12 (+5,0 %) Millionen Kunden für ein neues Auto aus dem Volkswagen-Konzern, während das Unternehmen in der Region Zentral- und Osteuropa 590 900 (+1,3 %) Fahrzeuge verkaufte. Im Einzelmarkt Russland wurden 240 700 (-12,9 %) Einheiten an Kunden ausgeliefert.

König Felipe VI. besucht das Seat-Werk Martorell (rechts: Seat-Vorstandsvorsitzender Jürgen Strackmann).
Von Alexander Voigt

ampnet – 6. Dezember 2014. Höchste Sicherheitsstufe! Werksschutz und Personenschützer des Königshauses sorgten schon seit Tagen dafür, daß sich eine Grundspannung über die Seat-Mitarbeiter im Großraum Barcelona gelegt hat. Dann ist es soweit. Die Kolonne des Königs bringt den Verkehr im Werk kurzzeitig zum Erliegen. Zusammen mit mehr als 200 Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Gewerkschaften besuchte der spanische König Felipe VI. das Seat-Werk Martorell vor den Toren Barcelonas.

Seat-Pavillon in der Autostadt in Wolfsburg.

ampnet – 25. November 2014. Seat hat seine Präsentation im Markenpavillon der Autostadt von Grund auf erneuert. Die neue Ausstellung reflektiert den Aufbruch in eine neue Ära und spielt dabei mit der mediterranen Energie. „New Dawn“ ist das Leitmotiv der Präsentation, das sich durch alle Räume des Pavillons zieht. Die Produkte und ihre Entwicklung stehen im Kontext mit ihrem Herkunftsort am Mittelmeer; zahlreiche innovative und interaktive Hightech-Elemente vermitteln dem Besucher ein authentisches Erlebnis der Marke Seat. (ampnet/nic)

ampnet – 6. November 2014. Beim Startup-Weekend „Auto-Digital“ wird sich vom 7. bis 9. November 2014 viel Neues rund um die digitale Automobilindustrie entwickeln. Im Betahaus Berlin haben junge Unternehmer, kreative Visionäre oder angehende Ingenieure die Möglichkeit, ihre Ideen vorzustellen. Hauptsponsor Seat ist in der Jury wie auch im Team der Mentoren präsent. Die Gewinner der verschiedenen Kategorien dürfen sich nach dem Wochenende unter anderem über Präsentationstrainings, Hilfe bei der Logoentwicklung von Profi-Designern und Software im Wert von 60 000 Euro freuen. Seat spendiert dem Sieger ein Wochenende in Barcelona und wird das Sieger-Projekt dem Seat-Vorstand präsentieren. (ampnet/nic)

Fünf Millionen Seat Ibiza. Seat-Chef Jürgen Stackmann in der Mitte.

ampnet – 30. September 2014. An der Produktionslinie 1 im Werk Martorell im nordspanischen Katalonien lief gestern der fünfmillionste Ibiza vom Band – und das im 30. Jahr des Bestehens der Modellreihe. Die Mitarbeiter feierten das Jubiläumsfahrzeugs mit dem Vorstandsvorsitzenden Jürgen Stackmann, dem Vorstand Produktion Dr. Andreas Tostmann, dem Werkleiter Martorell Stefan Loth, Mercedes Álvarez vom Ibiza Produkt-Management sowie dem Betriebsratsvorsitzenden Matías Carnero. (ampnet/Sm)

Dieter Seemann.

ampnet – 4. September 2014. Klaus Ziegler (52) wird zum Vorstand Beschaffung und Executive Vice-President der SEAT S.A. berufen worden. Er folgt am 15. Oktober 2014 auf Dieter Seemann (57), der zeitgleich für den Vorstandsbereich Beschaffung der Marke Skoda verantwortlich zeichnen wird. (ampnet/Sm)

Seat Mii by Mango.

ampnet – 31. Juli 2014. Seat sucht über einen Zeitraum von zwei Monaten die Region Deutschlands, in der die am besten gestylten Damen leben. Der Hauptgewinn des Wettbewerbs „Land of Fashion“ ist ein Jahr mit dem Mii by Mango. Die Anmeldung erfolgt über landoffashion.de mit dem Upload eines Ganzkörperfotos oder Portraits. Ob Selfie, Schnappschuss oder Shootingbild – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Jede Region – Nord, Süd, Ost und West – wird durch einen erfolgreichen Youtube-Star aus dem Bereich Fashion und Beauty repräsentiert. Die vier Finalistinnen reisen Mitte September mit ihren Youtube-Stars nach Barcelona, wo die Gewinnerin in herausfordernden Prüfungen ermittelt wird. (ampnet/nic)

Ausbildung bei Seat.
Von Tim Westermann

ampnet – 30. Juni 2014. Als Seat vor wenigen Wochen auf dem GTI-Treffen am Wörthersee mit dem spektakulären Ibiza Cupster vorfuhr, feierten auch am Unternehmensstandort Martorell bei Barcelona einige Auszubildende „ihr“ Baby, an dessen Bau sie eifrig mitgearbeitet hatten. Das Showcar war Höhepunkt ihrer dreijährigen Berufsausbildung, die für Spanien bis dato ein echtes Novum darstellte. Statt der üblicherweise sehr verschulten Vorbereitung auf handwerkliche Berufe – mit wenig Bezug zur realen Arbeitswelt – hat Seat als erstes Unternehmen in Spanien die duale Lehrlingsausbildung nach deutschem Muster eingeführt. Mit theoretischer und praktischer Ausbildung, die in der Seat-Berufsschule und in den Seat-Werken zu gleichen Teilen angeboten wurde.

Seat-Generationenvergleich in Terramar.
Von Tim Westermann

ampnet – 28. Mai 2014. Tradition, Stolz und Emotionen – das sind Charaktereigenschaften Spaniens. Bei Volkswagens Markentochter Seat wurden sie zu Kernwerten der Marke. Bei besonderen Gelegenheiten wie der 30sten Wiederkehr des Produktionsstart eines Klassikers, des Seat Ibiza, begegnen sie einem an jeder Ecke im Standort Martorell. Der Jahrestag ist ein guter Zeitpunkt, die verschiedenen Evolutionsstufen dieses Spaniers einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Und was könnte sich dafür wohl besser eignen als ein Test auf Spaniens ältestem Rennkurs in Terramar.

Andreas Wunderlin, Seat-Deutschland Gebietsleiter Großkunden und Behörden, Jörg Viehweg, Geschäftsführer DIUS Verkehrsdienst GmbH, Michael Adam, Seat-Niederlassung Frankfurt.

ampnet – 16. Mai 2014. Seat hat zehn Fahrzeuge an den Verkehrsdienst der Deutschen Verkehrswacht (DIUS-Verkehrsdienst) übergeben. DIUS setzt den Ibiza ST zur akustischen Verkehrslenkung bei verschiedensten Großveranstaltungen ein und unterstützt dabei die polizeilichen Maßnahmen. Der Verkehrsdienst der Deutschen Verkehrswacht sorgt damit in ganz Deutschland beispielsweise bei Messen, Open Air Konzerten, Spielen der Fußball-Bundesliga oder Kirchentagen für einen optimalen Verkehrsfluss. Für diese Einsatzzwecke wurden die Ibiza ST Fahrzeuge mit Außenlautsprechern, gelber Rundumleuchte, Sprechfunk sowie weiteren Hilfsmitteln für die Verkehrslenkung ausgestattet. (ampnet/nic)

Dr. Andreas Offermann.
Von Alexander Voigt

ampnet – 30. April 2014. 206 kW / 280 PS packen zu und beschleunigen 1375 Kilogramm in gerade einmal 5,7 Sekunden auf Tempo 100. In weniger als 20 Sekunden erreicht die Tachonadel die Marke von 200 Stundenkilometer. Spätestens jetzt wäre man am liebsten auf der Nordschleife des berühmten Nürburgringes in der Eifel und nicht unterwegs zu einem Familientreffen. 7:58:44 Minuten würden genügen. Dann wäre der berühmte Abschnitt gemeistert und das in einem beinahe normalen Straßenfahrzeug mit Frontantrieb: dem Seat Leon Cupra, ergänzt um ein „Performance Pack“, das ab Sommer diesen Jahres als Sonderausstattung bestellbar sein wird. Übertroffen wird diese Leistung nur noch von seinem neuen, professionellen Bruder. In der vergangenen Woche wurden die ersten Modelle des Leon Cup Racer von Seat Sport an die Rennteams ausgeliefert. Damit stellt der Leon nicht nur die technologische Spitze der Spanier dar. Die Baureihe ist der Motor der positiven Entwicklung im Hause Seat. Wir sprachen mit,Vertriebsvorstand Dr. Andreas Offermann über die Marke.

Seat Leon Cup Racer.

ampnet – 13. April 2014. Der neue Seat Leon Eurocup wird in seiner ersten Saison auf dem Nürburgring, Spa-Francorchamps und Monza gastieren. Der Markenpokal mit dem 243 kW / 330 PS starken Leon Cup Racer eröffnet eine neue Ära in der über 40-jährigen Motorsport-Geschichte des Unternehmens. Der spanische Autobauer trägt den neuen Leon Eurocup auf sechs europäischen Rennstrecken aus – jeweils parallel zu den Wettbewerben der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft und der International GT Open. Den Saisonauftakt gibt das Rennen auf dem Nürburgring vom 2. bis zum 4. Mai. Danach folgen der Salzburgring in Österreich sowie Formel 1 Rennstrecken wie Silverstone (Großbritannien), Spa-Francorchamps (Belgien), Monza (Italien) und der SEAT Heimkurs Circuit de Barcelony-Catalunya. (ampnet/nic)

ampnet – 3. April 2014. Seat hat im ersten Quartal 2013 ein Zulassungsplus von 13 Prozent erreichen können. Insgesamt hat der Autobauer 20 583 Neufahrzeuge von Januar bis März in Deutschland an Kunden übergeben. Der Marktanteil liegt jetzt bei 2,9 Prozent. Im März 2014 verzeichnet Seat mit 8590 Neuzulassungen ein Plus von 8,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat und einen Marktanteil von 2,9 Prozent. (ampnet/nic)

Jürgen Stackmann.
Von Tim Westermann

ampnet – 26. März 2014. Nun ist es klar: Seat wird erstmals in seiner Firmenhistorie ein SUV auflegen. Schon in Genf betonte Seat-Vorstandschef Jürgen Stackmann, „dass ein SUV sehr gut zur spanischen Marke passen würde.“ 2016 soll der Geländewagen auf den Markt kommen. Bis dahin ist noch viel Entwicklungsarbeit notwendig. Seats Entwicklungs-Vorstand Matthias Rabe und sein Team sind aber gerüstet. Davon ist Stackmann überzeugt. „Wir haben enorm hart an einem Business-Case gefeilt. Fahrzeug- und Design-Konzept sind hart erarbeitet worden. Wir glauben, dass wir mit unserem neuen SUV ein perfekt passendes Modell anbieten können. Es wird ein 100-prozentiger Seat sein“, so Stackmann und fügt an: „Ohne Ertragskräftige Produkte kann keine Marke überleben. Die SUV sind das größte Wachstumssegment des Marktes in Europa.“

Seat Logo

ampnet – 7. März 2014. Seat hat in Deutschland seinen Absatz im Monat Februar mit 6133 Neuzulassungen um 19 Prozent gesteigert. Der Marktanteil lag bei 2,9 Prozent. In den ersten beiden Monaten wurden in Deutschland 11 933 Seat-Neufahrzeuge (+17 %) an Kunden übergeben. Wesentliche Träger des Wachstums der Marke waren der Mii und der Toledo sowie der Leon. (ampnet/nic)

Seat-Niederlassung Berlin.

ampnet – 7. März 2014. In Berlin wurde gestern Abend die neue Seat-Niederlassung in der Prenzlauer Promenade 46 eingeweiht. Aus der Zentrale in Barcelona war der Vorstandsvorsitzende Jürgen Stackmann angereist, um die über 600 Gäste zu begrüßen – unter ihnen der spanische Botschafter in der Bundesrepublik, Juan Pablo Garcia-Berdoy. Die Repräsentanz auf dem 7500 Quadratmeter großen Grundstück ist die erste in der neuen Corporate Identity der spanischen Marke. Im Anschluss an die offizielle Einweihung feierte Seat im ersten Flagship-Store mit einer „Photography Music Night“ unter der Ägide von Nadine Barth (Barthouse) und Marcus Kurz (Nowadays). (ampnet/nic)