Logo Auto-Medienportal.Net

Honda

Honda-Logo

ampnet – 17. Januar 2018. Seit dem 1. Januar 2018 wird Honda bei der Vereinigung der Europäischen Automobilhersteller (European Automobile Manufacturers’ Association, ACEA) als neuestes Mitglied geführt. Das ACEA Board of Directors hatte der Mitgliedschaft bereits im Dezember zugestimmt. Neben Honda sind BMW, DAF Trucks, Daimler, Fiat Chrysler Automobiles, Ford of Europe, Hyundai Motor Europe, Iveco, Jaguar Land Rover, PSA Group, Renault Group, Toyota Motor Europe, Volkswagen Group, Volvo Cars und Volvo. (ampnet/Sm)

Honda-Logo

ampnet – 15. Dezember 2017. Honda wird bei der Entwicklung neuer Technologien für autonomes Fahren in Zukunft mit der Sense Time Group zusammenarbeiten. Das in China ansässige IT-Unternehmen und die Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Automobilherstellers vereinbarten eine Fünf-Jahres-Kooperation.

Honda 3E-D18.

ampnet – 12. Dezember 2017. Honda wird auf der Consumer Electronics Show (CES) 2018 in Las Vegas (9.–12.1.2018) sein „3E Robotics Concept“ vorstellen, das eine Reihe moderner Technologiekonzepte umfasst, die entwickelt wurden, um zur Verbesserung der Mobilität sowie zur Erhöhung der Lebensqualität beizutragen. Als Teil des Konzeptes werden der 3E-D18 – ein autonom fahrendes Geländefahrzeug-Konzept, das über künstliche Intelligenz verfügt – sowie das Robotik-Konzept 3E-A18 präsentiert, das anhand von Gesichtsausdrücken Mitgefühl auszudrücken vermag. „3E“ steht für „Empower“, „Experience“ und „Empathy“.

Honda testet an seinem Froschungs- und Entwicklungszentrum in Offenbach bidirektionale Ladetechnologie.

ampnet – 7. Dezember 2017. Honda investiert an seinem europäischen Forschungs- und Entwicklungsstandort in Offenbach verstärkt in moderne bidirektionale Ladetechnologie. Diese ermöglicht neben dem Ladevorgang, den gespeicherten Strom bei Bedarf wieder ins öffentliche Netz zurückzuspeisen. Das von Honda eingesetzte Ladesystem greift auf erneuerbare Energien als Stromquelle zurück. Der Einsatz in Offenbach dient als Test für eine Lösung, die in Zukunft Privathaushalten zur Verfügung gestellt werden soll.

DiM250-Fahrsimulator von Honda.

ampnet – 4. Dezember 2017. Honda wird als erster Automobilhersteller weltweit eine neue Fahrsimulator-Technologie einsetzen. Er basiert auf einer Architektur namens „DiM250“ („Driver-in-Motion“). Die meisten Systeme greifen auf von Flugsimulatoren abgeleitete Bewegungstechnologie zurück und verwenden üblicherweise sechs Aktoren, damit sechs „Freiheitsgrade“ bereitgestellt werden können. Um Fahrgefühl, Handling sowie Beschleunigung innerhalb eines einzelnen Simulators bestmöglich abbilden zu können, greift DiM250 jedoch auf neun Versteller zurück, wodurch zusätzliche Bewegungsbereiche erzeugt werden.

Honda Power Manager.

ampnet – 12. September 2017. Anlässlich der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt (–24.9.2017) stellt Honda sein neues Energieübertragungssystem vor, den Power Manager. Das System wurde entwickelt, um Elektrofahrzeuge in intelligente Stromnetze zu integrieren. Es ermöglicht das Bündeln von Strom und dessen Aufteilung zwischen dem Versorgungsnetz, privaten Haushalten und Unternehmen sowie Elektrofahrzeugen. Honda wird die Power-Manager-Technologie im Rahmen eines Modellversuchs für ein intelligentes Stromnetz im Westen Frankreichs einsetzen.

Honda-Logo

ampnet – 25. August 2017. Honda bietet Fahrern eines Dieselfahrzeugs mit Abgasnorm Euro 1 bis Euro 4, die von ihrem Fahrzeug auf ein neues Honda-Modell umsteigen, künftig eine Eintauschprämie an. Die Eintauschprämie in Deutschland gilt zunächst bis Ende September und beläuft sich beim Kauf eines neuen Civic Tourer auf bis zu 5500 Euro.

Honda betreibt in Offenbach eine öffentliche Ladesäule mit 940-V-Hochvolttechnologie, an der gleichzeitig bis zu vier Fahrzeuge mit unterschiedlichen Steckertypen aufgeladen werden können.

ampnet – 30. Mai 2017. Offenbach ist seit gestern Standort der ersten öffentlichen Ladesäule mit neuester 940-V-Hochvolttechnologie, an der gleichzeitig bis zu vier Fahrzeuge mit unterschiedlichen Steckertypen laden können. Betrieben wird der Photovoltaik-Carport vom europäischen Honda-Forschungs- und Entwicklungszentrum am Firmensitz in Bieber.

Toyota Mirai an einer Wasserstoff-Tankstelle.

ampnet – 22. Mai 2017. Toyota, Honda und Nissan sowie acht japanische Unternehmen der Energiebranche haben sich auf eine Zusammenarbeit beim Bau von Wasserstoff-Tankstellen für Brennstoffzellen-Fahrzeuge (FCV) verständigt. Die Kooperation erfolgt im Rahmen des „koordinierten strategischen Fahrplans für Wasserstoff und Brennstoffzellen“ der japanischen Regierung. Ziel ist die Errichtung von 160 Wasserstoff-Stationen und der Betrieb von 40 000 Brennstoffzellen-Fahrzeugen bis zum Geschäftsjahr 2020. Die elf beteiligten Partner wollen gemeinsam ein neues Unternehmen zum Ausbau der entsprechenden Infrastruktur gründen. Zudem wird eine mögliche Teilnahme weiterer Firmen geprüft. (ampnet/jri)

Yoshiaki Ikehata.

ampnet – 20. April 2017. Yoshiaki Ikehata (58) hat am 1. April 2017 die Position als Präsident von Honda Deutschland übernommen. Er folgt auf Hirokazu Tomiki, der eine neue Aufgabe bei Honda in China übernommen hat. (ampnet/nic)

Honda bringt die ersten Clarity Fuel Cell nach Europa.

ampnet – 7. März 2017. Prognosen gehen davon aus, dass bis 2025 zwei Drittel aller in Europa verkauften Fahrzeuge über einen Elektroantrieb verfügen. Europa gewinnt damit einen höheren Stellenwert bei der Umsetzung der weltweiten Unternehmensstrategie des japanischen Herstellers Honda. Katsushi Inoue, Präsident und COO Honda Motor Europe, erläuterte jetzt auf dem Genfer Automobilsalon (Publikumstage vom 9. bis 19. März), wie Honda die „elektrische Zukunft“ in Europa mitzugestalten will.

Mark Reuss (l.), General Motors Executive Vice President Global Product Development, und Toshiaki Mikoshiba, Honda CEO North American Region and President Honda North America, geben die Gründung eines Joint Ventures zum Bau von Brennstoffzellen-Systemen bekannt.

ampnet – 31. Januar 2017. General Motors und Honda gründen ein Joint Venture zur gemeinsamen Produktion von Brennstoffzellen-Systemen. Sie sollen in der bestehenden Batteriefabrik von GM in Brownstown im US-Bundesstaat Michigan südlich von Detroit gebaut werden. Die Fertigung soll um das Jahr 2020 beginnen. Die Gesamtinvestitionen von 85 Millionen US-Dollar (ca. 79,3 Millionen Euro) in das Gemeinschaftsunternehmen teilen sich die beiden Konzerne. (ampnet/jri)

Honda Jazz.

ampnet – 23. Dezember 2016. Honda wird in diesen Tagen 100 Millionen Fahrzeuge ausgelieferten haben. Begonnen hatte der japanische Hersteller die Automobilproduktion 1963 mit dem Kleintransporters T360 und dem Sportwagens S500. Schwerpunkt der aktuellen Produktpalette von Honda sind Modelle wie Jazz, Civic und Accord. Diese Fahrzeuge werden durch die SUV HR-V und CR-V ergänzt, beide Bestseller in ihren Segmenten. Heute verfügt Honda über 34 Automobilproduktionsstätten auf fünf Kontinenten. (ampnet/Sm)

Produktion des Honda Civic im englischen Werk Swindon.
Von Axel F. Busse

ampnet – 16. September 2016. Rund 200 Millionen Pfund Sterling hat der größte Motorenhersteller der Welt an seinem englischen Standort Swindon investiert, um die Produktion des neuen Civic vorzubereiten. Doch das Vereinigte Königreich hat es seinen japanischen Gästen nicht immer leicht gemacht. Vor rund neun Jahren wurde vom damaligen Honda-Chef Takeo Fukui sogar ein zeitweiliger Investitionsstopp verkündet, wenn die politischen Rahmenbedingungen nicht besser würden.

ampnet – 25. August 2016. Das zentrale Motorradwerk von Honda in Japan produziert wieder in vollem Umfang. Die Fabrik Kumamoto war von dem Erdbeben im April betroffen gewesen und musste umfangreich saniert werden. Ab 6. Mai konnten zwar bereits wieder erste Zulieferteile an die Werke außerhalb Japans sowie eine Woche später die so genannten Power-Produkte (Rasenmäher, Notstromaggregate etc.) wieder gefertigt werden, aber die Zweiradproduktion war lange Zeit nur eingeschränkt möglich. Inzwischen ist auch die so genannte „Fun-Line“, das Produktionsband für alle großvolumigen Typen, auf dem zum Beispiel auch die CRF 1000 L Africa Twin montiert wird, wieder einsatzbereit. (ampnet/jri)

Peter Christoph Schulz.

ampnet – 5. August 2016. Peter Christoph Schulz (45) ist seit 1. August 2016 als Manager Sales Planning & Marketing Motorrad für die Bereiche Marketing, Vertrieb und Zubehör bei Honda Deutschland Motorrad zuständig. Neuer PR-Referent wird Erik Mertens (27).

Fahrradträger im Honda Civic Tourer.

ampnet – 22. Juni 2016. Honda hat für den Civic Tourer einen Innnenraum-Fahrradträger entwickelt. Er ermöglicht dank des zentral platzierten Tanks die Mitnahme von bis zu zwei Fahrrädern mit ausgebautem Vorderrad. Bei Bedarf kann bei nur einem Fahrrad auch ein Teil der Rücksitzbank für einen weiteren Mitfahrer stehen bleiben. Das System ist ab Oktober erhältlich. (ampnet/jri)

Honda-Jet.

ampnet – 24. April 2016. Die Honda Aircraft Company hat den ersten Honda-Jet nach Europa geliefert. Die Übergabe des Light Business Jet erfolgte im Rahmen der internationalen Fachmesse Aero 2016 in Friedrichshafen. Der Light Business Jet wird im weltweiten Hauptsitz der Honda Aircraft Company in Greensboro, North Carolina (USA), gefertigt. Die Musterzulassung erhielt das Flugzeug im Dezember 2015. (ampnet/nic)

Peter Hofmann.

ampnet – 12. April 2016. Peter Hofmann (47) wird neuer Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Automobile bei Honda in Deutschland. Ab Mai tritt er die Nachfolge von Oliver Franz an, der zu Nissan wechselt.

Hionda 125 MSX.

ampnet – 18. Februar 2016. Nach drei Jahren peppt Honda die kleine MSX 125 auf. Das Mini-Leichtkraftrad erhält ein neues Bodywork mit farblich abgesetzten Elementen. Auffälligste Änderung ist der Unterflur-Auspuff. Mit der Modellpflege erhält die 7,2 kW / 10 PS starke „Mini Street X-treme“ (MSX)einen leichten Streetfighter-Look und soll verstärkt ein jüngeres Publikum ansprechen. Dazu dürfte auch die neue Lackierung Lemon Ice Yellow passen, die es Grau, Weiß und Rot gibt. Die Honda MSX 125 wiegt vollgetankt nur knapp über 100 Kilogramm und verfügt über eine Vier-Gang-Schaltung. Sie rollt auf 12-Zoll-Rädern. Scheinwerfer und Rückleuchten sind in LED-Technik ausgeführt. (ampnet/jri)

Honda-Kampagnenfilm „Ignition“.

ampnet – 15. August 2015. „Ignition“ (Zündung) nennt Honda seine neue Markenkampagne. Hintergrund sind die neuen Modelle wie der Jazz, die Rückkehr des HR-V und des Civic Type R sowie das Comeback in der Formel 1 und der erste kommerzielle Flug des Honda-Jet. Der Auftaktfilm in Kinomanier wird seit gestern europaweit ausgestrahlt. Aufmerksame Beobachter werden einen Gastauftritt von Rennfahrer Jenson Button und die Stimme des verstorbenen Ayrton Senna wahrnehmen. Der Film steht im Mittelpunkt einer neu gestalteten Kampagnenseite auf www.honda.de, auf der Hintergrundgeschichten zu den gezeigten Produkten zu finden sind.

Oliver Franz.

ampnet – 10. Juli 2015. Oliver Franz (42) ist neuer Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Honda Deutschland. Er ist seit vier Jahren im Unternehmen und hat bislang die Pressearbeit im Motorradbereich verantwortet. Bis dort die Nachfolge geregelt ist, bleibt Franz auch hier weiterhin Ansprechpartner. (ampnet/jri)

Fergal McGrath (links) und Julian Warren fuhren mit einem Honda Civic Tourer ins „Guiness Buch der der Rekorde“.

ampnet – 7. Juli 2015. Honda hat einen neuen Weltrekordtitel für Kraftstoffeffizienz aufgestellt und sich einen Eintrag ins „Guiness Buch der der Rekorde“ gesichert. Bei seiner 25-tägigen Fahrt durch die 24 zusammenhängenden EU-Länder legte ein Civic Tourer 1.6 i-DTEC 13 498 Kilometer zurück und erzielte einen Durchschnittsverbrauch von 2,82 Litern Diesel auf 100 Kilometern. Damit wurde die Normangabe von 3,8 Litern um über ein Viertel unterboten. Der Lohn ist der Titel in der Kategorie „Niedrigster Kraftstoffverbrauch – alle 24 zusammenhängenden EU-Länder / alle Fahrzeuge“.

Haben ein gemeinsames Unterstützungspaket für den Ausbau des Wasserstoff-Tankstellennetzes in Japan beschlossen (v.l.): Hitoshi Kawaguchi (Senior Vice President, Nissan), Kiyotaka Ise (Senior Managing Officer, Toyota) und Toshihiro Mibe (Operating Officer, Honda).

ampnet – 3. Juli 2015. Toyota, Nissan und Honda haben sich auf Kernpunkte zur Unterstützung eines Projekts zum Ausbau des Wasserstoff-Tankstellennetzes in Japan verständigt. Insgesamt investieren die drei Automobilhersteller zunächst bis 2020 etwa 40 Millionen Euro (fünf bis sechs Milliarden Yen). Damit erhalten die derzeit geplanten 100 Stationen einen Betriebskostenzuschuss. Zudem werden damit auch Betreiberfirmen gefördert, die beim Aufbau eines bedarfs- und kundenorientierten Tankstellen-Netzwerks unterstützen. Das Gemeinschaftsprojekt läuft im Rahmen eines Förderprogramms der japanischen Regierung. (ampnet/jri)

Honda MSX 125.

ampnet – 5. Februar 2015. Auch in diesem Jahr gibt Honda Führerscheinneulingen einen Rabatt beim Motorradkauf. 2000 Ein- und Aufsteigern bekommen beim Erwerb einer neuen Honda mit mehr als 50 Kubikzentimetren Hubraum bis zu zehn Prozent Nachlass auf die unverbindliche Preisempfehlung (maximal 1000 Euro). Das Angebot gilt auch bei Führerschein-Änderungen, die eine praktische Prüfung beinhalten (z.B.: A1 auf A2 und A2 auf A). Führerscheinprüfung und -änderung können bis zum 1. Januar 2014 zurückliegen. (ampnet/jri)

Die 300-millionste Honda, eine Gold Wing.

ampnet – 25. November 2014. Honda hat heute am Produktionsstandort Kumamoto (Japan) die Fertigung des 300-millionsten Motorrads gefeiert. Es handelt sich um eine Gold Wing, die bereits im September 2014 gefertigt worden war. Honda baut in 33 Produktionsstätten in 22 Ländern. (ampnet/nic)

Toyota Prius Plug-in.

ampnet – 2. Juni 2014. Die japanischen Automobilhersteller wollen die Ladeinfrastruktur für Elektroautos voranbringen. Toyota, Nissan, Honda und Mitsubishi haben dafür das Joint Venture Nippon Charge Service gegründet. Das Gemeinschaftsunternehmen betreibt künftig die Ladesäulen für E-Autos und Plug-in-Hybridfahrzeuge in Japan und soll sicherstellen, dass Autofahrer an jeder Station Strom nachladen können.

Honda NM4 Vultus.

ampnet – 21. März 2014. Mit der NM4 Vultus bringt Honda in diesem Jahr ein neues Motorrad auf den Markt, dass das Konzept der DN-01 als Cruiser mit Scooterelementen radikal fortsetzt. Als Antrieb dient der 750-Kubik-Zweizylunder aus der NC-Baureihe. Er ist mit dem Sechs-Gang-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert. Die Spitzenleistung beträgt 40 kW / 55 PS bei 6250 Touren, das maximale Drehmoment 68 Newtonmeter bei 4750 Umdrehungen in der Minute.

Hirokazu Tomiki.

ampnet – 17. März 2014. Hirokazu Tomiki (46) und Rudolf Harrer (55) werden zum 1. April 2014 als Präsident bzw. Vizepräsident die Leitung von Honda Deutschland übernehmen.

Günter Schnatz.

ampnet – 20. Februar 2014. Günter Schnatz, Vizepräsident von Honda Deutschland, geht Ende Februar nach über 34 Jahren Firmenzugehörigkeit in den Ruhestand. Mehr als 20 Jahre lang lenkte der heute 62-Jährige die Geschicke des Unternehmens als Geschäftsführer und zuletzt als Vizepräsident.

Honda MSX 125.

ampnet – 24. Januar 2014. Honda schickt sein erst im vergangenen Jahr vorgestelltes Fun-Leichtkraftrad MSX 125 mit leichter Schönheitspflege in die neue Saison. Neben der neuen Farbe New Candy Pisces Blue (Blau) sind jetzt Heckteil und die seitliche Lampenverkleidung der MSX in Fahrzeugfarbe, dazu sind die Felgen goldfarben.

Honda-Werksteam HRC.

ampnet – 2. Januar 2014. Honda wird sein Werksteam HRC mit fünf Motorrädern in die Rallye Dakar durch Argentinien, Bolivien und Chile (5. - 18.1.2014) schicken. Die fünf Fahrer – Helder Rodrigues (Portugal), Sam Sunderland (Großbritannien), Javier Pizzolito (Argentinien), Joan Barreda (Spanien) und Paulo Goncalves (Portugal) – werden mit der neuen CRF 450 Rally an den Start gehen.

Honda Jet.

ampnet – 26. Dezember 2013. Was lange währt, wird manchmal gut: Die US-Bundesluftfahrtbehörde FAA (Federal Aviation Administration) hat das erste einer Reihe von Type Inspection Authorization (TIA) Zertifikaten für den Honda Jet erteilt. Das gab die in Greensboro (USA) ansässige Honda Aircraft Company bekannt. Die Musterzulassung rückt damit einen entscheidenden Schritt näher.

Honda-Logo

ampnet – 27. November 2013. Mit dem offiziellen ersten Spatenstich hat Honda den Bau eines Automobilwerks in Brasilien begonnen. Der Zeremonie in der rund 200 Kilometer nordwestlich von Sao Paulo gelegenen Stadt Itirapina wohnten neben Takanobu Ito, CEO und Präsident der Honda Motor Co., Ltd. auch der Gouverneur des Bundesstaates Sao Paulo sowie mehr als 300 weitere Gäste bei.

Anschluss gesucht.

ampnet – 15. November 2013. Die japanischen Automobilhersteller machen Ernst: Toyota, Nissan, Honda und Mitsubishi werden in ihrem Heimatmarkt ein gemeinsames Förderprogramm starten, das den Aufbau eines flächendeckenden Ladesäulen-Netzwerks finanziell unterstützt.

Honda CTX 700 N.

ampnet – 7. November 2013. Auch wenn die NC 700 zur NC 750 mutiert, wirft Honda den bisherigen 670-Kubik-Zweizyilinder nicht zum Alteisen. Das 2011 eingeführte Triebwerk der erfolgreichen Baureihe wird für zwei neue Modelle weiterverwendet. Die CTX 700 erlebt ihre Premiere auf der Eicma in Mailand (- 10.11.2013) und ist als Tourer mit markanter Frontgestaltung im Stil der DN-01 sowie als puristischere N erhältlich.

Honda CBR 650 F.

ampnet – 7. November 2013. Honda präsentiert auf der Motorradmesse Eicma (-10.11.2013) in Mailand eine komplett neu konstruierte 650er-Mittelklassebaureihe. Sie umfasst das Naked Bike CB 650 F und den vollverkleideten Supersportler CBR 650 F. Beide werden von einem 64 kW / 87 PS starken Vierzylinder mit 4-in-1-Abgasanlage angetrieben. Der Motor ist um 30 Grad nach vorne geneigt und entwickelt seine Höchstleistung bei 11 000 Umdrehungen in der Minute.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 7. November 2013. Nachdem sich Honda mit der CB 500 eigene Konkurrenz ins Haus geholt hat und Preis sowie Leistung der erfolgreichen NC-700-Familie nicht mehr stimmten, mussten die Japaner nachlegen. Das Ergebnis ist auf der Mailänder Motorradmesse Eicma (- 10.11.2013) zu sehen. Hubraum und Leistung wurden aufgestockt, herausgekommen sind die NC 750 S und die NC 750 X. Auch der Roller Intgera, der auf der gleichen Fahrzeugarchitektur aufbaut, bekommt den neuen Motor spendiert.

Honda S660 Concept.

ampnet – 28. Oktober 2013. Mit drehzahlfesten Mini-Sportlern wie dem S 600 und dem S 800 sorgte Honda in den sechziger Jahren in Europa für Aufsehen. Wie ein Sportwagen für das in Japan beliebte Micro-Car-Segment in Zukunft aussehen könnte, zeigt das Unternehmen auf der 43. Tokyo Motor Show 2013 (20.11. - 1.12.2013). S660 Concept nennt Honda das Konzeptfahrzeug, teilte aber noch keine weiteren Einzelheiten mit.

Honda SH Mode 125.

ampnet – 3. September 2013. Mit dem SH Mode 125 bietet Honda ab Oktober 2013 eine reisgünstigere Variante seines Erfolgsrollers SH 125i an. Sie ist 800 Euro billiger. Der Verzicht auf das ABS macht’s möglich, die Start-Stopp-Automatik bleibt aber an Bord. Vertrauen dürfen Käufer des Mode aber auf das Combined-Bremssystem.

Honda Civic Tourer Concept.

ampnet – 7. August 2013. Die Weltpremiere des neuen Civic Tourer und der Modelljahrgang 2014 des Civic Fünftürers stehen für Honda im Mittelpunkt der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt (12. - 22.09.2013). Weitere Highlights am Stand des weltgrößten Motorenherstellers sind das Konzeptfahrzeug des Supersportwagens NSX sowie diverse moderne und historische Rennmaschinen, die die sportlichen Gene der Marke Honda unterstreichen.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 2. Juli 2013. Honda und General Motors gehen bei der Entwicklung neuer Brennstoffzellentechnologien künftig gemeinsame Wege. In New York gaben beide Unternehmen heute den Abschluss eines Rahmenvertrags bekannt. Bis 2020 sollen aus der Kooperation zukünftige Brennstoffzellensysteme und Technologien zur Wasserstofflagerung hervorgehen. Profitieren will man vor allem von den Erfahrungen beider Partner, von Skaleneffekten sowie von gemeinsamen Beschaffungsstrategien. In Zusammenarbeit mit weiteren Interessengruppen soll zudem die Treibstoffinfrastruktur verbessert werden.

Honda Crosstourer.

ampnet – 26. Juni 2013. Zum Sommerbeginn bietet Honda die V4-Reiseenduro jetzt mit attraktiven Kundenvorteilen an. Ab sofort kostet der Crosstourer nur 12 490 Euro – das bedeutet einen Preisvorteil von 1655 Euro. Der Crosstourer mit V4-Triebwerk verfügt serienmäßig über Combined ABS, Traktionskontrolle und Kardanantrieb, zusätzlich beinhaltet der Preis drei Jahre Garantie inklusive Mobilitätsgarantie. Das Doppelkupplungsgetriebe kostet 1000 Euro Aufpreis.

Honda CR-V.

ampnet – 17. April 2013. Mit guten Zahlen ist Honda in Europa in das Jahr 2013 gestartet. In der EU wurden im ersten Quartal 40 499 Automobile zugelassen. Das entspricht einem Zuwachs von 16,3 Prozent gegenüber 2012. Unterdessen verbuchte der europäische Automarkt laut Angaben des Branchenverbands ACEA in den ersten drei Monaten ein Minus von 9,8 Prozent.

Honda-Logo

ampnet – 12. April 2013. Honda Deutschland hat einen neuen Firmensitz. Die Niederlassung der Honda Motor Europe Ltd. ist jetzt in Frankfurt am Main ansässig – auf der Hanauer Landstraße, der größten Automeile Deutschlands. Dort unterhält das Unternehmen bereits seit 2005 einen eigenen Gebäudekomplex an prominenter Stelle, der nun drei Firmen unter einem Dach beherbergt: Honda Deutschland mit aktuell 150 Mitarbeitern, die 80-köpfige Honda Bank und das Honda Center Frankfurt. In der ersten Honda eigenen Verkaufsniederlassung auf deutschem Boden sind 28 Personen tätig.

Honda-Logo

ampnet – 1. Februar 2013. Honda hat seine europäischen Landesgesellschaften heute unter dem Dach der Europazentrale vereint. So wird aus der Honda Deutschland GmbH die Deutschland-Niederlassung von Honda Motor Europe. Bis auf die neue Firmierung ändert sich für Partner und Kunden nichts, Honda Deutschland behält seine gewohnte Struktur bei.

Wiggle Honda Pro Cycling Team.

ampnet – 30. Januar 2013. „Wiggle Honda Pro Cycling“ ist der Name eines neuen Frauen-Radrennteams, das in diesem Jahr sein Debüt im internationalen Straßenrennsport geben wird. Neben Wiggle, einem in Großbritannien ansässigen Onlinehändler für Sportartikel, ist Honda Hauptsponsor der Mannschaft Der weltweit größte Motorenhersteller unterstützt die Sportlerinnen unter anderem mit vier Honda Accord und zwei CR-V, die die Frauen zu den Rennen begleiten werden.

Honda stellt 15 CR-V für die Vierschanzentournee zur Verfügung.

ampnet – 21. Dezember 2012. Honda ist erstmals Hauptsponsor der Vierschanzentournee. Als offizieller Automobilpartner stellt das Unternehmen auch den Fuhrpark für die traditionsreiche Sportveranstaltung. Die Organisationskomitees aus Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen erhielten 15 neue Honda CR-V.

Honda bietet 2013 vier Wochenendtouren durch Bayern, den Schwarzwald, Österreich und die Schweiz an.

ampnet – 23. November 2012. Honda bietet nächstes Jahr vier verschiedene Wochenendtouren für Motorradfahrer an. Sie richten sich an Einsteiger, Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene. Gefahren werden kann auf der eigenen Maschine oder einem Mietmotorrad der Marke. Mit erfahrenen Tourenführern fahren die Teilnehmer durch Bayern, den Schwarzwald, Österreich oder die Schweiz. Der Transport des eigenen Motorrads zum Startpunkt der Tour kann organisiert werden. Im Preis inbegriffen sind jeweils Übernachtung mit Frühstück und eine Foto-CD von der Reise.

Honda Insight Exclusive.

ampnet – 15. Oktober 2012. Honda hat mit seinen Hybridmodellen die Millionenmarke überschritten. Wie der weltweit größte Motorenhersteller erst heute bekannt gab, wurde diese Zahl bereits Ende September erreicht – fast 13 Jahre nach dem Verkaufsstart des Insight, der im November 1999 in Japan vorgestellt wurde und 2000 als erstes Hybridfahrzeug in Europa auch über deutsche Straßen rollte.