Logo Auto-Medienportal.Net

Ford

Ford Mustang Bullitt (r.) mit dem Original-Filmauto von 1968.

ampnet – 15. Januar 2018. Ford feiert auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (–28.1.2018) drei Weltpremieren: das Debüt der limitierten Sonderedition Mustang „Bullitt“ zum 50. Jubiläum des gleichnamigen Hollywood-Klassikers, die Vorstellung der US-Version des Ranger und den Edge ST. Letzterer ist die erste SUV-Variante der Marke, die das Ford Performance-Team entwickelt hat. Ein Export nach Europa ist allerdings nicht geplant. Gleiches gilt für den Bullitt.

Ford Fiesta WRC.

ampnet – 11. Januar 2018. Ford will in der Saison 2018 sowohl die Titel des Marken- als auch der Fahrer- und Beifahrertitel in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft mit dem Fiesta World Rally Car (WRC) erfolgreich verteidigen und dafür sein Engagement verstärken. Das vom gut 380 PS starken Eco-Boost-Benzin-Direkteinspritzer angetriebene Turbo-Allradler-WRC-Auto basiert auf der in Köln-Niehl produzierten Ford Fiesta-Baureihe und entstand in der langjährigen Partnerschaft mit dem in Dovenby Hall (Großbritannien) ansässigen Team M-Sport von Malcolm Wilson.

Ford Tourneo Courier, Tourneo Custom und Tourneo Connect (v.l.).

ampnet – 10. Januar 2018. Die drei umfangreich aufgefrischten Tourneo-Baureihen von Ford feiern auf dem Brüsseler Automobilsalon (12.–21.1.2018) ihren ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt. Die Modelle haben ein weiterentwickeltes Außendesign, ein höherwertigeres Interieur und neue Antriebe.

Ford Westfalia Nugget Plus.

ampnet – 9. Januar 2018. Mit dem Nugget Plus präsentiert Ford auf der Stuttgarter CMT (13.–21.1.2018) erstmals eine Langversion seines Campingbus-Klassikers. Sie bietet mit fast 37 Zentimetern mehr Radstand Platz für zusätzliche Ausstattung. Den Umbau übernimmt wie gewohnt Westfalia. Die ersten Reaktionen haben Ford bewogen, bereits im Frühjahr mit einer limitierten Anzahl an Nugget Plus zu beginnen.

Ford F-150.

ampnet – 9. Januar 2018. Ford wird seinen US-Bestseller F-150 ab Frühjahr erstmals mit einem Dieselmotor anbieten. Der 3,0-Liter-V6 mit Turbo leistet 183 kW / 250 PS, hat ein maximales Drehmoment von fast 600 Newtonmetern und einen Normverbrauch von unter acht Litern je 100 Kilometer. Er trägt die Bezeichnung „Power Stroke“. Damit soll der Pick-up Anhängelasten von über fünf Tonnen ziehen können.

Bienenwaben standen bei der Entwicklung des „Honeycomb Shelf“ (Bienenwaben-Boden) als Ladebodenabdeckung im Ford Ecosport Pate.

ampnet – 4. Januar 2018. Bienenwaben haben Ford-Ingenieure bei der Abdeckung des Laderaumbodens im umfassend überarbeiteten Ecosport inspiriert. Beim so genannten „Honeycomb Shelf“ (Bienenwaben-Boden) handelt es sich um wabenartige Zellen aus recyceltem Papier und einem Kleber auf Wasserbasis, die zwischen zwei Schichten aus dünnem Fiberglas eingearbeitet werden.

Ford.

ampnet – 2. Januar 2018. Mit insgesamt 292 252 verkauften Pkw und leichten Nutzfahrzeugen hat sich Ford im vergangenen Jahr gesteigert und ist auf Platz drei der Zulassungsstatistik vorgerückt. Gegenüber dem Vorjahr setzte das Unternehmen 2017 knapp 8880 Autos mehr in Deutschland ab und erzielte ein Wachstum von 3,1 Prozent. Der Marktanteil stieg leicht um 0,1 Prozentpunkte auf 7,7 Prozent.

Grundriss des Ford Nugget Plus.

ampnet – 15. Dezember 2017. Ford und Westfalia werden auf der CMT 2018 in Stuttgart (13.–21.1.2018) mit dem Nugget Plus den Campingbus erstmals in einer Langversion präsentieren. Basis ist der Transit Custom Kombi 340 L2, der mit 367 Millimetern zusätzlichem Radstand mehr Platz für zusätzliche Ausstattung bietet und über ein neu gestaltetes Hochdach verfügt.

Ford Fiesta.

ampnet – 14. Dezember 2017. Mit einem Spritspartraining lassen sich Normverbräuche unterbieten. Diese Erfahrung machten 23 von insgesamt 65 Teilnehmern, die kürzlich an der ersten Trainingsrunde zur Kölner Spritsparmeisterschaft teilgenommen haben. Gefahren wurde mit von Ford zur Verfügung gestellten Fiesta mit 1,0-Liter-Ecoboost-Motor, Schalt- oder Automatikgetriebe und verschiedenen Leistungsstufen von 85 bis 125 PS.

Ford Mustang GT.

ampnet – 12. Dezember 2017. Optisch und technisch umfassend überarbeitet geht der Ford Mustang im April 2018 in Deutschland in den Verkauf. Die neue Modellgeneration kann ab sofort bestellt werden. Sie tritt mit noch kraftvollerem V8-Motor, einer optionalen Zehn-Gang-Automatik, einem aufgewerteten Interieur mit zwölf Zoll großem Multifunktionsdisplay und vielen anderen Ausstattungsdetails an.

Ford Fiesta Vignale.

ampnet – 11. Dezember 2017. Ford hat in Deutschland mittlerweile fast 5000 Vignale verkauft. Die im Herbst 2015 im Mondeo eingeführte luxuriöse Topausstattung mit besonderem Service erstreckt sich inzwischen auf fünf Baureihen, zu denen nun auch der Fiesta gehört. Den höchsten Vignale-Anteil hat dabei der Kuga (ca. 1500 Einheiten), gefolgt vom S-Max (1100 Stück) und dem Mondeo (1020 Fahrzeuge). Je nach Fahrzeuglinie beträgt der Verkaufsanteil bis zu 30 Prozent (Edge Vignale).

Ford Ecosport.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 11. Dezember 2017. Auf junge Leute, die rund um die Jahrtausendwende geboren sind, also die so genannten Millenials, zielt Ford mit seinem SUV Ecosport. Können sich aber Leute um die Dreißig überhaupt ein solches Auto leisten? Statistisch gesehen liegt das Durchschnittsalter eines deutschen Neuwagenkäufers immerhin bei 52,8 Jahren. Ein Blick in die Preisliste des durchaus erwachsen wirkenden Sub-Kompakten, der Ende Februar kommenden Jahres in zweiter Generation auf den Markt kommen soll, jedoch unterstützt den Optimismus der Kölner.

„Modellkompass Ford Mustang – seit 1964“ von Matthias Gerst.

ampnet – 6. Dezember 2017. Der erste Ford Mustang rollte 1964 vom Band: Es war ein weißes Cabriolet mit rotem Interieur. Die amerikanische Sportwagen-Legende ist mittlerweile über ein halbes Jahrhundert alt. Matthias Gerst, Sachverständiger beim TÜV Süd und Automobilhistoriker, hat sich die verschiedenen Baureihen in seinem Buch „Ford Mustang – seit 1964“ vorgenommen.

Ford Tourneo Courier.

ampnet – 4. Dezember 2017. Mit Courier und Connect schließt Ford zum Sommer 2018 die Überarbeitung seiner Modellpalette ab. Die Baureihen bekommen sowohl in der Pkw-Version Tourneo als auch als leichte Nutzfahrzeuge in der Ausführung Transit Courier und Connect zu den anderen Fahrzeugen der Marke ein modifiziertes Kühlergrill-Design und eine neu gestaltete Frontschürze.

Ford Fiesta.

ampnet – 1. Dezember 2017. Der November war für Ford in Deutschland ein erfolgreicher Monat: Der Kölner Automobilhersteller verkaufte im vergangenen Monat 21 021 Pkw. Das sind 18 Prozent mehr als im November des Vorjahres. Der Marktanteil stieg um 0,3 Prozentpunkte auf 7,9 Prozent. Vor allem der Fiesta (4660 Einheiten) und der Kuga (3500 Stück) erfreuten sich hoher Neuzulassungen. (ampnet/jri)

Ford Mustang GT4.

ampnet – 1. Dezember 2017. Ford hat heute auf der Essen Motor Show (–10.12.2017) die Preise für den umfangreich modifizierten Mustang bekanntgegeben. Die jüngste Generation des legendären Sportwagens kommt im nächsten Jahr in Deutschland zu Preisen ab 39 000 Euro für das Coupé auf den Markt. Das Cabrio startet bei 43 500 Euro. Der Mustang GT mit dann 331 kW / 450 PS starkem 5,0-Liter-V8 steht ab 46 000 Euro zur Verfügung, die offene Ausführung kostet 50 500 Euro.

Ford Mustang mit Performance Parts.

ampnet – 1. Dezember 2017. Ford hat für die sportlichen ST- und RS-Modelle sowie den Mustang ein Performance-Parts-Programm eingerichtet. Es reicht von speziellen Gewindefahrwerken über gewichtsoptimierte Leichtmetallräder, Edelstahlauspuffsysteme und Leistungsoptimierungen bis hin zu Schaltwegverkürzungen und optischen Modifikationen. Einige Elemente sind allein für den Einsatz auf abgesperrten Rennstrecken bestimmt. Erhältlich ist das besondere Angebot ab heute.

Ford Transit Custom Sport.

ampnet – 22. November 2017. Ford hat den Transit Custom aufgefrischt. Äußerlich auffallendste Merkmale der Überarbeitung sind der Kühlergrill im aktuellen Pkw-Design und das völlig neu gestaltete Interieur mit noch mehr Ablagemöglichkeiten. Dazu kommen noch effizientere Motoren und erweiterte Konnektivitätsoptionen.

Ford-Werk Köln-Niehl im Jahr 1931.

ampnet – 21. November 2017. Ford wirft auf der erstmals stattfindenden Retro Classics Cologne (24.–26.11.2017) einen Blick zurück auf mehr als 85 Jahre Automobilproduktion und -entwicklung in Köln und Nordrhein-Westfalen. Mit zwölf historischen Fahrzeugen aus ihrer Klassik-Sammlung spannt die Marke einen Bogen vom Modell A aus den 1930er-Jahren bis zum jüngsten Fiesta, der in Köln-Niehl vom Band rollt.

Ford Ka+ Black Series.

ampnet – 8. November 2017. Ford bringt mit der „Black Edition" vom Ford Ka+ ab sofort ein sportlich akzentuiertes Sondermodell, das auf der Version "Cool & Sound" beruht, aber mehr Ausstattung bietet, zum Beispiel die Lackierung des Dachs und der Außenspiegel in Schwarz, außerdem in Schwarz die 15 Zoll-Leichtmetallräder, der Kühlergrill in Wabenstruktur mit Chrom-Umrandung und Streifen im unteren Türbereich. Der Dachspoiler wird in Wagenfarbe lackiert, sechs Farben stehen zur Wahl. Der Grundpreis beträgt 12 600 Euro. (ampnet/Sm).

Ford.

ampnet – 3. November 2017. Ford hat im Oktober mit 21 277 Pkw-Neuzulassungen ein überdurchschnittliches Wachstum von 12,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat erzielt. In reinen Zahlen sind dies 2411 Autos mehr als im Oktober 2016. Ford baute damit seinen Marktanteil um über einen halben Prozentpunkt auf 7,8 Prozent aus.

„Ford Mustang. Das schnellste Pony der Welt – seit 1964“ von Dani Heyne.
Von Gerhard Prien

ampnet – 30. Oktober 2017. Mittlerweile rollt er in der sechsten Modellgeneration über die Straßen in den USA und in Europa: der Ford Mustang, der einst die Klasse der Pony-Cars begründete. Auf 176 Seiten setzt Dani Heyne in seinem Buch „Ford Mustang. Das schnellste Pony der Welt“ dem erfolgreichen und legendären Kult-Sportwagen aus den USA ein kleines Denkmal.

Ford Mustang.

ampnet – 25. Oktober 2017. Ford spendiert dem für 2018 überarbeiteten Mustang GT eine besondere Klappen-Auspuffanlage. Mit dem aktiven Ventil lassen sich sowohl die Klangnote als auch die Soundstärke des 5.0-Liter-V8-Motors beeinflussen. Falls nötig, lässt sich zum Beispiel in sensiblen Wohnbereichen der unverwechselbare Sound über den Bordcomputer in ein „Flüstern“ verwandeln.

Der Ford Fiesta gewann sowohl als Diesel als auch als Benziner den „MPG Marathon“ in Großbritannien.

ampnet – 16. Oktober 2017. Ford hat drei neue Spritspar-Rekorde aufgestellt. Der Ford Fiesta konnte beim jährlich in Großbritannien stattfindenden „MPG Marathon“ mit zwei verschiedenen Modellen die offiziellen, kombinierten Verbrauchswerte um jeweils ein Drittel unterbieten – dies entspricht 14 zusätzlichen Litern beim Betanken des 42-Liter-Kraftstofftanks.

Ford Puma (1997–2001).

ampnet – 15. Oktober 2017. In der Autowelt gibt es langlebige Modellreihen und immr wieder auch Fahrzeuge, denen nur ein realtiv kurzes aktives Leben beschieden ist. Eines davon ist der Ford Puma, der nur vier Jahre lang produziert wurde, aber formal durchaus heute noch eine gute Figur macht. Geboren wurde der Kölner Berglöwe vor 20 Jahren.

Ford Edge.
Von Axel F. Busse, cen

ampnet – 5. Oktober 2017. Was beim Ford Mustang so gut geklappt hat, muss für das Modell Edge nicht falsch sein, könnte man sich in Detroit gesagt haben. So kam das seit 2006 in den USA bewährte SUV nach Deutschland. Für rund 3500 hiesige Kunden war es im ersten Halbjahr 2017 die beste Wahl.

Leichte Nutzfahrzeuge von Ford (v.l.): Transit Connect, Transit Custom, Transit Courier und Transit.

ampnet – 29. September 2017. Bei Ford beginnen am 2. Oktober wieder die „Nutzfahrzeug-Gewerbewochen“. Im Aktionszeitraum bis zum 30. November bietet der Autohersteller Gewerbekunden eine Null-Prozent-Finanzierung an. Gleichzeitig wird beim Kauf ausgewählter, noch nicht zugelassener Neufahrzeuge ein zusätzlicher Gewerbebonus in Höhe von 1000 Euro auf den Kaufpreis angerechnet.

Ford Tourneo Custom.

ampnet – 12. September 2017. Ford will den Abstand zum Platzhirsch aus Wolfsburg verkürzen und präsentiert auf der IAA in Frankfurt (–24.9.2017) den deutlich aufgewertetetn neuen Modelljahrgang des Tourneo Custom. Er orientiert sich bei den äußeren retuschen stärker am Pkw-Design der Marke und steht als einziges Modell in seinem Segment mit sechs Einzelsitzen in der zweiten und dritten Reihe zur Verfügung, die sich - ein weiteres Novum - auch in Konferenz-Bestuhlung arrangieren lassen.

Ford Mustang GT.

ampnet – 12. September 2017. Ford rüstet den Mustang für das nächste Jahr auf. Auf der IAA in Frankfurt (–24.9.2017) präsentiert sich die Sportwagen-Ikone mit einer flacheren Motorhaube und das markant gezeichnete Heck mit einem neu modellierten hinteren Stoßfänger mit integriertem Diffusor-Element . Auch unter der Haube tut sich etwas: Die Leistung des 5,0-Liter-V8-Motors wird auf voraussichtlich 330 kW / 450 PS steigen, während der 2,3-Liter-Vierzylinder auf 213 kW / 290 PS zulegt. Optional wird es künftig eine von Ford neu entwickelte Zehn-Gang-Automatik geben.

Ford nimmt mit 20 Transit Custom PHEV an einem Flottentest in London teil.

ampnet – 7. September 2017. Ford stellt einem einjährigen Modellprojekt zur Verbesserung der Luftqualität in London 20 Transit Custom Plug-in Hybrid zur Verfügung. Es startet noch in diesem Jahr und basiert auf einer Zusammenarbeit mit örtlichen Unternehmen und Behörden, die erforschen, wie Hybrid-Fahrzeuge gleichzeitig zur Erhöhung von Luftqualität und Produktivität im Stadtverkehr beitragen können. Zu den Projektbeteiligten gehören unter anderem der Flughafen Heathrow, die Polizei und der Energieversorger British Gas.

Ford Ecosport.

ampnet – 5. September 2017. Ford überarbeitet zum zweiten Mal in drei Jahren umfassend den Ecosport. Erstmals wird es das kleine SUV mit Allradantrieb geben. Er ist in Kombination mit dem neuen 1,5-Liter-Turbodiesel und 92 kW / 125 PS lieferbar. Er generiert 300 Newtonmeter Drehmoment und kommt auf einen Normverbrauch von 4,5 Litern je 100 Kilometer. Ebenfalls neu ist die sportiv ausgelegte Ausstattungsvariante ST-Line mit einer erweiterten Zahl an Assistenzsystemen. Neben dem sprachgesteuerten Kommunikations- und Entertainmentsystem Sync 3 gehören hierzu auch die Geschwindigkeitsregelanlage, ein Toter-Winkel-Assistent sowie eine Rückfahrkamera.

Caravan-Salon 2017: Ford Ranger mit Tischer Trail 260 SD in Wagenfarbe.

ampnet – 2. September 2017. Erstmals präsentierte Tischer auf dem morgen zu Ende gehenden Caravan-Salon 2017 in Düsseldorf eine Kabine in Wagenfarbe. Die Trail 260 SD auf Ford Ranger war wie der Pick-up orangefarben lackiert. Passend zum Trendthema „Festivals“ inszenierte das Unternehmen das Motto „Peace, Love & Pick-ups“ am Messestand. Das Resultat: Ein zweites Modell des Rangers mit Kabine in gleicher Farbe ist bereits bestellt worden und auch die eigens für das Festivalthema angefertigten poppigen Stoffbezüge im Innenraum der Kabine haben eine Interessentin auf der Messe gefunden. (ampnet/jri)

Ford Ranger Black Edition.

ampnet – 1. September 2017. Ford stellt auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (Publikumstage: 16.–24.9.2017) den Ranger als „Black Edition“ vor. Der ausschließlich mit Doppelkabine bestellbare Pick-up basiert auf der Ausstattungsvariante Limited und ist komplett in Schwarz lackiert. Auf Chrom wird gänzlich verzichtet. Auch der Kühlergrill, die Leichtmetallräder und der Sportbügel sowie weitere Exterieurkomponenten sind ebenfalls schwarz.

Street Scooter Work XL.

ampnet – 16. August 2017. Ford und die Deutsche Post DHL haben heute in Köln ihren gemeinsam geplanten Elektro-Transporter vorgestellt. Das Fahrzeug basiert auf einem Transit-Fahrgestell und wird als Street Scooter Work XL gebaut. Rund 150 Vorserienfahrzeuge für die Paketzustellung sollen noch in diesem Jahr im Aachener Street-Scooter-Werk gebaut werden. Bis Ende 2018 planen beide Unternehmen rund 2500 Einheiten. Der Verkauf des Work XL an Drittkunden ist mittelfristig vorgesehen, so wie dies auch bei den Street-Scooter-Modellen Work und Work L praktiziert wird.

Ford GT '67 Heritage Edition.

ampnet – 15. August 2017. Der Ford GT-Supersportwagen wird in Kürze als limitierte Sonderedition erhältlich sein. Mit dieser Ford GT '67 Heritage Edition feiert der Autobauer den legendären Sieg des Ford GT40 Mark IV vor 50 Jahren beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans, bei dem seinerzeit die Rennfahrer Dan Gurney und A.J. Foyt eine Rekordrunde nach der anderen für sich verzeichnen konnten und das Langstreckenrennen mit Bravour für sich entschieden.

Ford.

ampnet – 8. August 2017. Die Bewerbungsphase des „Ford Fan Award 2017“ – der Online-Wettbewerb für alle Fans der Marke – ist beendet. Insgesamt 128 Bewerbungen sind in acht Wochen in den verschiedenen Kategorien eingegangen. Darunter haben sich 23 Ford-Clubs, 31 Communities sowie 34 Ford-Fans beworben. Für die Kategorien „Schönstes Ford-Erlebnis“ (24) und „Ford-Treffen“ (19) gingen insgesamt weitere 43 Bewerbungen ein.

Ford Fiesta.
Von Axel F. Busse

ampnet – 3. August 2017. Eherne Gesetze gewinnen immer dann an Aufmerksamkeit, wenn sie nicht mehr zu gelten scheinen: Wie in Stein gemeißelt galt die Tatsache, dass der VW Golf der meistverkaufte Pkw Europas ist. Bis zum Frühjahr dieses Jahres. Da löste ihn der Ford Fiesta ab. Und jetzt hat das Unternehmen auch noch die neue, achte Generation des Kleinwagens vorgestellt und auf den Markt gebracht.

Ford Sierra RS 500 Cosworth.

ampnet – 3. August 2017. Ford steht den morgen beginnenden Classic Days auf Schloss Dyck (4.–6.8.2017) als Partner zur Seite. Im Bereich der so genannten „Cherry Lane“ rückt der Automobilhersteller den Cosworth-DFV-Motor in den Blick der Besucher, der 1967 seinen Siegeszug in der Formel 1 und später auch bei den 24 Stunden von Le Mans antrat. Motorsportfans entlang des abgesperrten Rundkurses dürfen sich am Sonnabend (ca. 12.20 Uhr) und Sonntag (ca. 12.15 Uhr) zudem auf zwei Ford-Sonderläufe und Demorunden zweier besonderer Rennwagen freuen: des Capri RS aus der Gruppe 2 sowie den Sierra RS 500 Cosworth der Gruppe A.

Ford TT (1917).

ampnet – 27. Juli 2017. Jeder kennt das Ford T-Modell, die Fahrzeuglegende von 1908, die zum globalen Verkaufsschlager wurde. Weniger bekannt ist, dass die berühmte „Tin Lizzy“ (Blechliesel) auch die Basis für den ersten Transporter des Unternehmens bildete. Heute vor 100 Jahre wurde mit dem TT das erste als solches speziell gefertigte Ein-Tonner-Nutzfahrzeug der Marke gebaut.

Ford Fiesta.

ampnet – 6. Juli 2017. Der neue Ford Fiesta blickt seinem offiziellen Marktdebüt am Sonnabend, 8. Juli 2017, entgegen. Die Orderbücher sind bereits seit März geöffnet, der Online-Konfigurator schon lange einsatzbereit. Den Fiesta wird es in sieben Ausstattungsvarianten geben, zugleich erreicht das Angebot an Individualisierungsmöglichkeiten eine in diesem Segment kaum gekannte Vielfalt. Zur Markteinführung stehen die Einstiegsvariante "Trend", das Editionsmodell "Cool & Connect" sowie der Bestseller "Titanium" zur Wahl. Im Herbst kommen der sportliche "ST-Line" und der luxuriöse "Vignale" in den Verkauf. Komplettiert wird die achte Ford Fiesta-Generation im Frühjahr 2018 mit dem Crossover-Modell "Active" und der Sportvariante "ST". Die Preisliste beginnt bei 12 950 Euro. (ampnet/Sm)

ampnet – 2. Juni 2017. Ford hat im Mai seine Pkw-Neuzulassungen um rund 4400 Einheiten auf 23 600 Fahrzeuge gesteigert. Das ist ein Plus von über 23 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Der Marktanteil betrug 7,3 Prozent. Besonders beliebt bei den Kunden waren der Fiesta (+30 Prozent), der B-Max (+70 %) und der Edge (+234 %).

Ford Focus RS Blue & Black.

ampnet – 31. Mai 2017. Der Ford Focus RS ist ab sofort mit dem neuen Ausstattungspaket „Blue & Black“ bestellbar. Wichtigste Zusatzausrüstung ist ein mechanisches Vorderachs-Sperrdifferenzial, das die Traktion der Kompkat-Sportlers verbessert. Darüber hinaus gehören exklusive Design-Elemente in Kontrastfarbe zum Blue & Black-Ausstattungsumfang. Dazu zählen in Kombination mit der serienmäßigen Außenfarbe Nitrous-Blau Metallic das Dach, die Außenspiegel und der RS-Spoiler in Matt-Schwarz.

Ford B-Max mit Lösungen von Kadomo für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen.

ampnet – 19. Mai 2017. Ford unterstützt morgen wieder den „Tag der Begegnung“, der vom Landschaftverband Rheinland (LVR) im Kölner Rheinpark veranstaltet wird. Das barrierefreie Fest dient der Begegnung von Menschen mit und ohne Behinderung. Der Automobilhersteller zeigt gemeinsam mit dem lokalen Handelspartner R&S Mobile auch Fahrzeuglösungen für Menschen mit Handicap.

Start der Produktion des neuen Ford Fiesta (v.l.): Betriebsratsvorsitzender Martin Hennig, Rainer Ludwig (Geschäftsführer Personal- und Sozialwesen), 
Karl Anton(Director Vehicle Operations, Ford of Europe) und Fertigungsleiter Vic Daenen.

ampnet – 16. Mai 2017. Bei Ford wurde heute im Werk Köln-Niehl mit der Produktion der achten Generation des Fiesta begonnen. Die Neuauflage eines der weltweit meistverkauften Autos kommt in Deutschland Anfang Juli auf den Markt. Der Einstiegspreis liegt bei 12 950 Euro. Als ST-Line und luxuriösen Vignale gibt es ihn dann ab Herbst. Der neue Fiesta Active und der sportliche ST werden voraussichtlich Anfang 2018 bestellbar sein.

Die vier Ford GT Race für Le Mans 2016.

ampnet – 14. Mai 2017. Der Ford GT-Supersportwagen dient als Technologieträger für künftige Fahrzeug-Generationen des Ford-Konzerns. „Als wir im Jahr 2013 mit der Arbeit am neuen Ford GT begannen, hatte das Team drei Ziele", sagt Raj Nair, Executive Vice President, Product Development and Chief Technical Officer, Ford Motor Company: „Ganz oben stand die Entwicklung zukunftsweisender Motorentechnologie und Aerodynamik. Zweitens sollte der Einsatz von Leichtbaumaterialien auf ein neues Niveau gehoben werden. Und drittens wollten wir die Dauerbelastbarkeit und die Effizienz der einzelnen Bauteile weiter steigern.“

Ford Police Responder Hybrid Sedan.
Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 13. Mai 2017. In den kommenden fünf Jahren will Ford weltweit mehr als umgerechnet vier Milliarden Euro in die Entwicklung elektrisch angetriebener Autos investieren. Als jüngstes Beispiel betrat das Unternehmen kürzlich Neuland. In New York und Los Angeles stellte es als erster Autoproduzent der USA ein volltaugliches Polizeiauto mit Hybrid-Antrieb auf Basis des Ford Fusion. Schon jetzt fahren zwei Drittel aller US-Polizisten dienstlich Ford.

Ford GT.
Von Jeff Jablansky und Jens Meiners

ampnet – 12. Mai 2017. Wenn man eines der am ungeduldigsten erwarteten Autos der Welt testen will, laufen die Dinge selten nach Plan. Zum Beispiel bei unserem Rendezvous mit dem 476 kW / 647 PS starken Ford GT auf dem Utah Motorsport Campus, einer Oase für Sportfahrer in den Außenbezirken der Mormonen-Metropole Salt Lake City. Diese Veranstaltung hätte Ford auch in Alaska planen können: 5 Grad Außentemperatur, es schneit. Dem Fahrspaß ist das durchaus abträglich, denn der GT bewegt sich gerne im Grenzbereich. Der ist nun ein bisschen nach unten verschoben.

Im neuen Ford Fiesta wird auf Wunsch das „B&O Play“-Soundsystem von Bang & Olufsen mit zehn Premium-Lautsprechern und 675 Watt Ausgangsleistung eingebaut.

ampnet – 10. Mai 2017. Ford wird für den ab Juli erhältlichen neuen Fiesta auf Wunsch das „B&O Play“-Soundsystem des dänischen Harman-Tochterunternehmens Bang & Olufsen anbieten. Es umfasst zehn strategisch angeordnete Premium-Lautsprecher – darunter ein im Kofferraum integrierter Subwoofer sowie ein zentraler Mitteltöner auf dem Armaturenträger.

Ford.

ampnet – 4. Mai 2017. Trotz eines Rückgangs um 6,8 Prozent auf 21 410 Pkw-Neuzulassungen konnte Ford wegen des noch stärkeren allgemeinen Abschwungs seinen Marktanteil im vergangenen Monat leicht um 0,1 Prozentpunkte auf 7,4 Prozent ausbauen. Bei den leichten Nutzfahrzeugen legte der Hersteller mit 3419 Zulassungen deutlich auf 12,3 Prozent (+ 1,4 Prozentpunkte) zu. Mit einem Gesamtanteil von 7,8 Prozent lagen die Kölner 0,2 Prozentpunkte über dem Vorjahresmonat und verbuchten den besten Wert in einem April seit 15 Jahren. (ampnet/jri)

Fahrsicherheitstraining „Ford Performance Days“.

ampnet – 3. Mai 2017. Nach dem Erfolg des vergangenen Jahres veranstaltet Ford zum zweiten Mal unter dem Motto „Sicher schnell fahren“ für Kunden und Interessierte die „Ford Performance Days“. Die bis zu 60 Teilnehmer pro Termin können dabei den Mustang GT und den Focus RS auf der Rennstrecke fahren. Die vier Veranstaltungen finden jeweils von etwa 17 Uhr bis 17 Uhr am darauffolgenden Tag statt.