Logo Auto-Medienportal.Net

Ford

Ford Ranger.

ampnet – 24. April 2017. Ford bleibt auch im ersten Quartal 2017 auf dem deutschen Nutzfahrzeugmarkt auf Wachstumskurs: Mit 11 249 Neuzulassungen konnte das Volumen gegenüber des Vergleichszeitraums im Rekordjahr 2016 um gut acht Prozent gesteigert werden. Damit erhöhte sich auch der Nutzfahrzeug-Marktanteil der Marke in Deutschland abermals leicht und beträgt für die ersten drei Monate 12,8 Prozent. Dies ist das beste Ford-Ergebnis für ein erstes Quartal seit Beginn der aktuellen Zahlenerfassung vor etwa 30 Jahren.

Ford Kuga ST-Line.

ampnet – 20. April 2017. Die Farbe Grau ist die beliebteste Außenfarbe bei Käufern von Ford-Neufahrzeugen in Europa. Unternehmensinterne Erhebungen haben ergeben, dass Grau den bislang meistverkauften, weißen Lackierungen den Rang abgelaufen hat. Ford bietet je nach gewähltem Modell in Europa insgesamt acht verschiedene Graustufen an, darunter Lackierungen mit klingenden Namen wie Titan-Grau Metallic, Smoke-Grau Metallic, Magnetic-Grau Metallic oder Royal-Grau Metallic. (ampnet/nic)

Ford.

ampnet – 5. April 2017. Ford kam im vergangenen Monat in Deutschland auf 27 219 Pkw-Neuzulassungen. Das sind knapp 3650 Autos bzw. 15,7 Prozent mehr als im März 2016. Für das erste Quartal meldet das Unternehmen 60 994 Pkw-Verkäufe (ca. +8,3 Prozent) und damit über 4600 Fahrzeuge mehr als im Vorjahreszeitraum.

Ford S-Max.
Von Jens Riedel

ampnet – 20. März 2017. Es gibt Hochdach-Kombis und es gibt Vans – und den S-Max. Das Modell aus Köln bleibt konzeptionell eine Ausnahme auf dem Automarkt. Er verbindet die Länge und Variabiltät eines Vans, verzichtet aber auf die übliche Höhe. Der auf ihm aufbauende Galaxy ist nur fünf Zentimeter länger, aber – ebenso wie der VW Sharan – acht Zentimeter höher. Seit Einführung der zweiten Generation vor anderthalb Jahren stapelt der S-Max mit schmalerer Fensterlinie und höherer Schulter noch tiefer und rückt von der Seite her beinahe schon optisch in die Nähe eines klassischen Kombis. Seine inneren Tugenden leiden darunter aber nicht.

Ford Fiesta.

ampnet – 10. März 2017. Die Orderbücher sind ab sofort geöffnet und der Online-Konfigurator einsatzbereit: Die nächste Generation des Kleinwagen Ford Fiesta blickt ihrem Marktdebüt im Juli 2017 entgegen. Das in Köln produzierte Kleinwagenmodell startet modern und fortschrittlich in das fünfte Jahrzehnt seiner Geschichte. Dies spiegelt sich insbesondere in einem Angebot an Assistenz- und Konnektivitäts-Funktionen wider, das in diesem Segment vorbildlich ist. Auch die nächste Generation wird es wieder mit drei oder fünf Türen geben. Die Preise beginnen bei 12 950 Euro.

Ford Fiesta ST.

ampnet – 6. März 2017. Ford schickt auf dem diesjährigen Automobilsalon von Genf (9. bis 19. März 2917) die umfangreichste Palette an Ford Performance-Fahrzeugen seiner Unternehmensgeschichte an den Start – darunter als Weltpremiere den Ford Fiesta ST mit 200 PS aus dem 1,5-Liter-Dreizylinder-Ecoboost-Turbomotor und Benzin-Direkteinspritzung. Diese nächste Generation Ford Fiesta ST kommt Anfang 2018 mit einer größeren Vielfalt an Ausstattungs- und Individualisierungsoptionen auf den Markt.

Ford Transit Courier Sport.

ampnet – 3. März 2017. Mit der neuen Ausstaunngsvariante „Sport“ verleiht Ford dem Lieferwagen Transit Courier und der Pkw-Variante Tourneo Courier optisch eine dynamische Note. Das neue Styling umfasst eine Außenlackierung mit kontrastierenden Sportstreifen (nur Transit), farblich herausgehobene Stoßfänger-Elemente und Spiegelkappen. Darüber hinaus verfügt der Sport über 16-Zoll-Leichtmetallräder in Magnetic Grau-Metallic.

Ford.

ampnet – 27. Februar 2017. Auch Ford wird ab 2018 mit dem „FordPass Connect“-Modem das Internet ins Auto holen. In Verbindung mit der in Deutschland bereits verfügbaren App „FordPass“ können Nutzer dann in ausgewählten Modellen via WLAN nicht nur Filme, Musikdateien und Spiele während der Fahrt herunterladen, sondern aus der Ferne den Wagen ver- und entriegeln oder den Fahrzeugstatus abrufen – von der Tankfüllung über den Reifendruck bis hin zum Kilometerstand.

Ford unterstützt den Rosenmontagszug in Köln mit 55 Transit Custom als Bagagewagen.

ampnet – 22. Februar 2017. Ford unterstützt auch in diesem Jahr wieder den Rosenmontagszug in Köln mit Bagagewagen. 55 Transit Custom sorgen mit jeweils etwa einer Tonne Wurfmaterial für Kamelle-Nachschub auf der etwa acht Kilometer langen Strecke.

ampnet – 21. Februar 2017. Am heutigen „Internationalen Tag der Muttersprache“ der Unesco fragt Ford, wie es wohl wäre, wenn das eigene Auto nicht nur auf die Stimme, sondern auch auf die Stimmung des Fahrers reagieren könnte – zum Beispiel, um ihn auf dem Weg nach Hause aufzumuntern? Nach der Voive Recognition bald auch die Mood Detection? Heute noch Zukunft, in absehbarer Zeit aber vielleicht schon Realität. Die Müdigkeitserkennung haben wir ja schon.

41 Jahre nach der Premiere des Kurzfilms „C'était un rendez-vous“ hat Ford eine Neuauflage der Fahrt eines Mustang durch das frühmorgendliche Paris gedreht.

ampnet – 18. Februar 2017. Der französische Kurzfilm „C'était un rendez-vous“ – auf Deutsch etwa: „Es war ein Stelldichein“ – von Claude Lelouch ist ein Klassiker aus dem Jahre 1976. Gezeigt wird die halsbrecherische Fahrt eines Autos durch das frühmorgendliche Paris. 41 Jahre nach der Premiere des im Original rund achtminütigen Films hat Ford nun ein technisch aufwändiges Remake produziert.

Toyota Yaris WRC.

ampnet – 13. Februar 2017. Das Comeback ist gelungen: Nach fast 17-jähriger Abstinenz konnte Toyota bereits im zweiten Rennen der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) den ersten Sieg einfahren. Jari-Matti Latvala belegte mit dem neuen Yaris WRC (Startnummer 10) am Wochenende bei der Rallye Schweden nach einem starken letzten Renntag Platz eins. Der Finne und ehemalige VW-Werkspilot führt damit nach dem zweiten Platz bei der Rallye Monte Carlo auch die Fahrerwertung an.

Ford Focus Electric.

ampnet – 6. Februar 2017. Ford hat den Focus Electric überarbeitet. Das Elektroauto hat jetzt eine höhere Normreichweite und eine Schnell-Ladefunktion. Die Lithiumionen-Hochvolt-Batterie wartet mit einer von 23 auf 33,5 kWh deutlich gestiegenen Speicherkapazität auf. Die Reichweite des Fünfsitzers pro Batterieladung steigt dadurch um über 40 Prozent von bisher rund 160 Kilometern auf bis zu 225 Kilometer.

Ford GT.

ampnet – 27. Januar 2017. Im Rahmen von Testfahrten hat der Ford GT auf der kanadischen Rennstrecke Calabogie Motorsports Park seine Konkurrenten McLaren 675 LT und der Ferrari 458 Speciale hinter sich gelassen. Der rund 476 kW / 647 PS starke und bis zu 347 km/h schnelle Supersportwagen legte die Runde in 2.09,8 Minuten zurück. Der McLaren und der Ferrari folgten mit 2.10,8 Minuten bzw. 2.12,9 Minuten.

Ford Transit PHEV.

ampnet – 20. Januar 2017. Ford möchte mit seinen Fahrzeugen zur Verbesserung der Luftqualität in London beitragen. Für einen Zeitraum von einem Jahr stellt das Unternehmen Flottenbetreibern insgesamt 20 Transit Custom mit Plug-in-Hybrid-Antrieb (PHEV) zur Verfügung, die im innerstädtischen Verkehr rein elektrisch fahren können.

Ford Transit (l.) und Transit Custom.

ampnet – 20. Januar 2017. Das Nutzfahrzeuggeschäft von Ford brummt: Mit 43 533 Neuzulassungen legten die Kölner in Deutschland nicht nur ein Rekordjahr hin, sondern steigerten den Absatz gegenüber dem Vorjahr gleich um fast ein Viertel (24,6 Prozent). Der Gesamtmarkt zeigte dagegen ein Plus von sieben Prozent. Im Vergleich zum Jahr 2010 konnte Ford das Verkaufsvolumen mehr als verdoppelt werden, während der Marktanteil von 7,6 auf 12,2 Prozent stieg. Gegenüber 2015 bedeutet dies eine Steigerung um knapp 1,8 Prozent.

Ford Mustang V8 GT mit Performance Pack.
Von Jens Meiners

ampnet – 17. Januar 2017. Erst im Sommer 2015 ist er auf den deutschen Markt gekommen, jetzt steht bereits das Facelift an: Ford hat sich den Mustang in den USA gründlich vorgenommen und das beliebte Pony-Car einer Auffrischung unterzogen, die sich einigen Kritikpunkten widmet und damit auch unter dem Blech Spuren hinterlässt.

Ford F-150.

ampnet – 10. Januar 2017. Die CES in Las Vegas war die Messe der neuen Kooperationen zwischen den Autoherstellern und Größen der Digitalisierung. In Detroit bei der North American International Auto Show (NAIAS, –22.1.2017) geht es mehr um die Veränderungen der Automobilindustrie von innen heraus. Eines der Beispiele: Die Ford Motor Company stellt unter anderem den Jahrgang 2018 des in den USA erfolgreichsten Personenwagens, des Pick-ups F-150, vor. Gleichzeitig zeigt das Unternehmen auch seine Ideen zur „Stadt der Zukunft“ („City of Tomorrow“) und stellt seinen Mitfahrservice Chariot vor.

Montage des ersten Ford GT.

ampnet – 17. Dezember 2016. Im kanadischen Werk Markham ist gestern die serienmäßige Straßenversion des Ford GT vom Band gerollt. Die Auslieferung der ersten Kundenfahrzeuge in Deutschland ist für die erste Jahreshälfte 2017 geplant.

Ford Mustang Power Wheels Smart Drive von Fisher-Price vor dem Original.
Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 12. Dezember 2016. Wenn sich Vater oder Mutter einen neuen Ford Mustang geleistet haben, warum sollten die Kinder auf ein solches Gefährt verzichten? Das fragten sich kürzlich in den USA Ingenieure von Ford und ihre Kollegen bei einem Spielzeugproduzenten, der in der Nähe der Niagara-Fälle seine Zentrale betreibt. Zusammen stellten sie rechtzeitig vor Weihnachten einen Ford Mustang in kindgerechten Dimensionen auf vier Räder. Mit Elektroantrieb und einer Vielzahl technischer Raffinessen.

Seitenwind-Asssistent für Ford Transit und Transit Custom

ampnet – 12. Dezember 2016. Für die Nutzfahrzeugmodelle Ford Transit und Ford Transit Custom bietet Ford einen Seitenwind-Assistenten. Der ist ab sofort Bestandteil des Elektronischen Stabilitätsprogramms (ESP) und gehört damit zum Serien-Lieferumfang der beiden leichten Nutzfahrzeuge. Bei einem Windstoß aktiviert das System innerhalb von 200 Millisekunden die Bremsen auf der Windseite des Fahrzeugs und baut so ein korrigierendes Moment auf, das dem Seitenwind entgegenwirkt.

Ford Mustang Black Shadow Edition.

ampnet – 30. November 2016. Der Preis steht noch nicht fest, wohl aber die Zutaten: Ford bringt exklusiv für Europa den Mustang „Black Shadow Edition“,. Das ausschließlich als Fastback-Coupé erhältliche Sondermodell ist ab Januar 2017 in Verbindung mit dem 310 kW / 421 PS starken 5,0-Liter-V8 bei den deutschen Händlern bestellbar. Es kann wahlweise mit manueller Sechs-Gang-Schaltung oder einem sechsgängigen Automatikgetriebe mit Schaltwippen am Lenkrad kombiniert werden.

Ford Edge im Euro-NCAP-Crashtest.

ampnet – 30. November 2016. Euro NCAP hat eine Crashtestreihe durchgeführt. Dabei gab es bei den insgesamt sechs Modellen durchwachsene Ergebnisse. Ohne Fehl und Tadel erwiesen sich der Ford Edge, der Audi Q2 und der Hyundai Ioniq mit jeweils fünf Sternen.

Ford Fiesta Active.

ampnet – 30. November 2016. Ford überarbeitet für kommendes Jahr den Fiesta. Der Kleinwagen aus Köln wird vielfältiger und hochwertiger. Künftig wird es nicht nur den Titanium, der in anderen Baureihen die zweithöchste und vor allem sehr beliebte Ausstattungslinie darstellt, sondern auch einen noch höher positionierten Vignale sowie eine Crossovervariante namens Active geben. Die sportliche ST-Line bleibt. Als erste Baureihe von Ford erhält die neue Fiesta-Generation zudem das neue High-End-Soundsystem Bang & Olufsen Play.

Ford GT.

ampnet – 27. November 2016. Der Ford GT gewann beim Leserwettbewerb „Auto Bild Sportscar des Jahres“ mit 15,8 Prozent der abgegebenen Stimmen die Importwertung in der Kategorie „Supersportwagen Serie“ Dabei setzte sich der 441 kW / 600 PS starke Ford GT gegen zahlreiche namhafte Konkurrenten durch. Der Honda NSX landete auf Platz 1 in der Kategorie „Sportwagen & Roadster“ (Importwertung). Der Jaguar F-Pace S landete bei den „Vans & SUV, Import“ mit 14,3 Prozent der Stimmen Platz eins.

Ford Super Duty mit Anhänger-Rückwärtsfahrhilfe von Magna.

ampnet – 23. November 2016. Magna, weltweit führender Anbieter für kamerabasierte Fahrassistenzsysteme, hat zusammen mit Ford die „Trailer Reverse Guidance“ entwickelt. Sie kommt zunächst im Ford Super Duty, einem klassischen amerikanischen Fullsize-Pick-up, zum Einsatz. Unterstützt wird die Anhänger-Rückwärtsfahrhilfe durch die kamerabasierte Assistenztechnologie Eyeris von Magna.

Lennart Ribring (97) und sein neuer Ford Mustang GT.

ampnet – 20. November 2016. Der Schwede Lennart Ribring steht kurz vor der Aufnahme in den „Club 100“ für über 100 Jahre alte Autofahrer. Aktuell ist er gerade 97 Jahre alt geworden und hat sich zu seinem Geburtstag etwas Besonderes gegönnt: einen neuen Ford Mustang GT mit Handschaltung. Das 310 kW / 421 PS starke und 250 km/h schnelle Coupé in Race-Rot, das aus dem Stand in nur 4,8 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen könnte, parkt bereits vor seinem Haus in Stockholm.

Ford Ranger Great Barrier Reef Beach Patrol Showcar.

ampnet – 18. November 2016. Die Essen Motor Show (26.11.–4.12.2016) ist stets ein Fest für alle Autofans, die außergewöhnlicher Fahrzeuge sehen möchten. Eines davon ist das Showcar Ranger Great Barrier Reef Beach Patrol, das Ford als Weltpremiere auf seinem Messestand in Halle 3.0 zeigt. Das Konzeptfahrzeug auf Basis der Doppelkabine verfügt über zahlreiche Ausstattungsmerkmale, die Ford zum größten Teil auch in seinem Zubehörprogramm anbietet.

Ford S-Max Vignale.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 3. November 2016. Der Begriff Vignale galt in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts als Inbegriff edler Karosseriegestaltung. Zur Erinnerung: Der Italiener Alfredo Vignale hatte kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs in Turin unter seinem Namen ein Design- und Karosseriebauunternehmen gegründet, das bis 1974 im Auftrag großer Autokonzerne elegante Fahrzeuge entwarf und auch selbst Kleinserien produzierte.

Ford.

ampnet – 3. November 2016. Ford blieb auch im Oktober auf Wachstumskurs und erreichte mit 7,8 Prozent (+0,1 %) das beste Marktanteilsergebnis für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge seit sieben Jahren. Insgesamt wurden im vergangenen Monat 22 549 Einheiten der Marke neu zugelassen.

Ford Mustang GT4.

ampnet – 2. November 2016. Ford Performance enthüllt auf der Sema (-4.11.2016) den komplett neu entwickelten Ford Mustang GT4 ein rennfertiges Einsatzfahrzeug präsentiert, mit dem Kundenteams weltweit in zahlreichen Rennserien an den Start gehen können. Hierzu zählen neben der IMSA Continental Tire SportsCar Challenge unter anderem die Pirelli World Challenge sowie die GT4 European Series. Ford Performance entwickelte den von einem 5,2-Liter-V8 befeuerten Rennwagen in Kooperation mit Multimatic Motorsports.

Ford Kuga ST-Line.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 27. Oktober 2016. Bestellungen nehmen Ford-Händler zwischen Füssen und Flensburg schon jetzt entgegen, auf die Lieferung ihres neuen Kuga müssen Kunden allerdings noch bis Anfang 2017 warten. Dann rollt der optisch verjüngte, technisch verbesserte und zu den beliebtesten SUV Europas zählende Wagen in die Verkaufsräume: Zu Preisen ab 23 300 Euro, in fünf verschiedenen Ausstattungslinien, mit jeweils drei Diesel- und Benzinaggregaten und neu abgestimmtem Sportfahrwerk.

3D-Tarnfolie für Prototypen von Ford: Blick von oben auf die Motorhaube und Scheinwerfer.

ampnet – 3. Oktober 2016. Zur Tarnung seiner Prototypen verwendet Ford ab sofort eine neue 3D-Folie mit Tausenden von scheinbar zufällig platzierten, schwarzen, grauen und weißen Zylindern in einem komplexen Kreuzmuster. Dies macht es besonders bei Tageslicht schwierig, die wesentlichen Design-Merkmale eines neuen Fahrzeugs zu identifizieren. Auch Selfies mit den Fahrzeugen, wie sie beispielsweise in den sozialen Netzwerken veröffentlicht werden, dürften künftig dank der neuen Tarn-Folie kaum noch aussagefähig sein.

Ford Transit.

ampnet – 30. September 2016. Ford setzt seine „Gewerbewochen“-Initiative fort. Im Mittelpunkt der auf den Monat Oktober begrenzten Angebote der Ford-Bank und von Ford Lease stehen die Null-Prozent-Sonderfinanzierung für Nutzfahrzeuge der Ford Transit-Baureihe und nochmals günstigere Leasing-Raten für nahezu alle Pkw-Baureihen der Marke. Auf Wunsch kommt für alle Pkw-Modelle der Marke das Full-Service-Paket hinzu, das für 0,99 Euro netto pro Monat ein maßgeschneidertes Wartungs- und Inspektionsangebot umfasst.

Ford Fiesta ST.

ampnet – 30. September 2016. Ford bietet den 134 kW / 182 PS starken Fiesta ST jetzt auch als Fünftürer an. Er ist zu Preisen ab 21 390 Euro erhältlich und damit 700 Euro teurer als der bekante Dreitürer. Auch die neue Version sprintet in unter sieben Sekunden von null auf 100 km/h und hat eine Höchstgeschwindigkeit von 223 km/h. Der Normverbrauch liegt bei 6,1 Litern je 100 Kilometer. Das mit Torque Vectoring und 17-Zoll-Leichtmetallrädern ausgerüstetet Fahrzeug hat ebenfalls den markanten ST-Grill mit Wabenmuster und eine verchromte Doppelrohr-Auspuffanlage sowie das Karosserie-Styling-Paket mit großem Dachspoiler, Frontschürze, Seitenschweller, Sport-Stoßfänger vorn und Heckstoßfänger mit integriertem Diffusor.

Ford Ka+.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 23. September 2016. Kaum eine andere Floskel hassen die meisten Pubertäre beiderlei Geschlechts so sehr wie die Bemerkungen von Tanten oder Großeltern über den Weg, den sie in den vergangenen paar Monaten in Richtung Adoleszenz in puncto Wachstum hinter sich gebracht haben. Auch die Menschen, die bei Ford in Köln das Sagen haben, können gar nicht genug mit Sprüchen wie „überdurchschnittliches Raumangebot“, „Platz für fünf Passagiere“ oder „klassenbeste Kopffreiheit“ um sich werfen. Doch das werden Ford-Fans gerne hören. Denn aus dem vor genau 20 Jahren erstmals präsentierten Winzling Ford Ka kommt mit dem Ford Ka+ ab Mitte Oktober ein richtig erwachsenes Autos in die Läden.

Ford Transit.

ampnet – 21. September 2016. Ford hat in Europa (EU 20) im bisherigen Jahresverlauf rund 208 000 Nutzfahrzeuge abgesetzt, das sind 31 100 Einheiten (+17,6 Prozent) mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. „Damit ist Ford in Europa die am schnellsten wachsende Nutzfahrzeugmarke“, sagte Bernhard Mattes, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, heute auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover. Innerhalb der vergangenen 24 Monate habe der Konzern seinen Nutzfahrzeug-Marktanteil von 10,8 Prozent auf nun 12,9 Prozent gesteigert und sich damit von Platz 4 auf Platz 1 in der europäischen Zulassungsstatistik verbessert. Ford war bereits im vergangenen Jahr zum ersten Mal nach 18 Jahren wieder zum Marktführer aufgestiegen.

Ford Edge.

ampnet – 20. September 2016. Ford zeigt auf der Photokina (20.–25.9.2016) in Köln, wie der Edge in Szene gesetzt werden kann. Auf dem Fotowettbewerb, „Communities Stage“ der Photokina-Challenge müssen vier Besucher der Messe unter professioneller Anleitung durch René Staud, den bekannten Automobilfotografen, das SUV fotografisch in Szene setzen. Dafür haben sie insgesamt jeweils eine Stunde Zeit. Parallel stehen auf der Bühne neben Experten von FotoTV. und der Fotocommunity auch Ansprechpartner des Automobilherstellers gerne für Fragen zur Verfügung.

Das Bayerische Rote Kreuz hat den 1000sten Krankentransportwagen (KTW) auf Basis des Ford Transit erhalten.

ampnet – 20. September 2016. Seit 2009 stellt Ford die Basisfahrzeuge für alle Krankentransportwagen (KTW) in Bayern. Nun wurde der 1000ste „Bayern-KTW“ der Marke übergeben und beim BRK-Kreisverband Regen im Bayrischen Wald in den Dienst gestellt. Das Jubiläumsfahrzeug - ein Ford Transit Custom mit KTW-Ausbau der Firma Ambulanz Mobile - entspricht der nunmehr sechsten Modellgeneration des Projektes, das 2004 von den Bayrischen Rettungsdiensten gestartet wurde.

Ford bietet für den Transit das Notfallbremssystem Pre-Collision-Assist an.

ampnet – 23. August 2016. Ford rüstet als erster Nutzfahrzeughersteller überhaupt die Modelle Transit, Transit Custom und Tourneo Custom auf Wunsch mit dem Pre-Collision-Assist aus. Das System mit Fußgängererkennung hilft, drohende Kollisionen mit einem vorausfahrenden Fahrzeug oder mit einem querenden Passanten zu verhindern oder die Unfallfolgen zumindest zu verringern.

Diese fünf Computerspieler haben beim Konsolenspiel „Forza Motorsport 6“ eine Rekordfahrt mit einem virtuellen Ford GT Race Car absolviert.

ampnet – 19. August 2016. Eine Gruppe von fünf Computerspielern hat beim X-Box-Konsolenspiel „Forza Motorsport 6“ eine Rekordfahrt mit einem virtuellen Ford GT Race Car absolviert, die ihnen einen Titeleintrag bei den „Guiness World Records“ in der Kategorie „längster Computergame-Marathon mit einem Autorennspiel“ einbrachte.

Ford GT.

ampnet – 19. August 2016. Ford hat beschlossen, den GT zwei Jahre länger als ursprünglich geplant zu bauen. Ursprünglich waren insgesamt 500 Fahrzeuge in diesem und im nächsten Jahr vorgesehen. Um einen der Supersportwagen zu erhalten, müssen Interessenten sich im Internet um einen Kaufvertrag bewerben. 2018 soll es nun eine weitere Bewerbungsphase für die zusätzlichen Autos geben. Interessenten, die sich bereits für den Kauf eines Ford GT angemeldet haben, werden rechtzeitig benachrichtigt und brauchen ihre bestehende Anfrage beim Start der nächsten Bewerbungsphase im Jahr 2018 einfach nur zu aktualisieren.

ampnet – 2. August 2016. Ford hat im Juli insgesamt 21 338 Pkw (+2327 Einheiten) neu zugelassen. Das entspricht einem Wachstum von 12,2 Prozent. Der Marktanteil lag bei 7,7 Prozent (+1,1%). In den ersten sieben Monaten des Jahres hat Ford seinen Absatz um 10,9 Prozent gesteigert. Mit 2966 Zulassungen (+317 Fahrzeuge) ist Ford auch im Nutzfahrzeugsegment um zwölf Prozent gewachsen.

Ford Kuga.

ampnet – 1. August 2016. Ford öffnet die Bestellbücher für den überarbeiteten Ford Kuga, der Anfang nächsten Jahres in den Handel kommt. Die Preise beginnen unverändert bei 23 300 Euro. Neu sind ein 1,5-Liter-Turbodiesel mit 88 kW / 120 PS und die Ausstattungslinien ST-Line und Vignale. Zu den weiteren Modellpflegemaßnahmen gehören je nach Ausstattung die dritte Generation des sprachgesteuerten Kommunikations- und Entertainmentsystems Sync 3 mit App-Link und acht Zoll großem Touchscreen sowie Fahrer-Assistenztechnologien wie das weiterentwickelte Active City Stop.

Ford Ka.

ampnet – 23. Juli 2016. Als der Ford Ka vor 20 Jahren auf den Markt kommt, ist er eine kleine Sensation: Er begründet nicht nur eine neue Klasse – das „Sub B“-Segment –, sondern ist mit seinem „New Edge-Design“ auch optisch etwas völlig Neues. Die einen sind begeistert von der „Knutschkugel“, andere weniger. Rundungen, Schwünge, Kanten und Winkel zeichnen das neue Design aus. Die zweite Generation dieses Kleinwagens aus dem polnischen Fiat-Werk Tichy kommt 2009 im „Kinetic Design“ auf den Markt. Im Mai 2016 wird die Produktion der Ka-Baureihe eingestellt und das Gemeinschaftsprojekt mit Fiat beendet. In den beiden Jahrzehnten seit 1996 wurden in Europa 1,9 Millionen Ka ausgeliefert.

Ford GT.

ampnet – 11. Juli 2016. Die Bremssättel des Ford GT sind serienmäßig schwarz lackiert, auf Wunsch sind die Sechs-Kolben-Bremssättel von Brembo für den neuen GT auch in Silber, Blau, Orange oder Rot lieferbar. Die Bremsscheiben selbst sind aus einem besonders leichten Kohlefaser-Keramik-Verbundwerkstoff und warten mit einer Gewichtsersparnis von rund 50 Prozent gegenüber vergleichbaren Metall-Varianten auf. Darüber hinaus ist der neue Ford GT in acht Außenfarben verfügbar.

Ford startet mit dem Team Sky bei der Tour de France.

ampnet – 30. Juni 2016. Vor 50 Jahren gewann Ford mit GT40 Mark ll das legendäre 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Im selben Jahr war das Unternehmen auch Teil des Teams Frankreich-Hutchinson, das sich mit Lucien Aimar bei der Tour de France den Sieg sicherte. Mitte Juni dieses Jahres triumphierte in Le Mans wieder ein Ford GT. Das Ford Chip Ganassi Racing Team feierte mit den Piloten Dirk Müller (Burbach), Sébastien Bourdais (F) und Joey Hand (USA) bei dem französischen Langstrecken-Klassiker den Klassensieg in der LM-GTE-Pro-Kategorie. Jetzt will Ford als exklusiver Fahrzeug-Partner des Teams Sky auch wieder bei der Tour de France dabei sein.

Ford GT '66 Heritage Edition.

ampnet – 28. Juni 2016. Ford hat den Supersportwagen GT auch im Look des Le Mans-Siegerautos von 1966 im Angebot. Mit der weltweit auf 50 Exemplare limitierten Sonderedition erinnert der Autoibauer an den GT40 Mark II mit der Startnummer 2, in dem Bruce McLaren und Chris Amon vor 50 Jahren beim Langstreckenklassiker zum Sieg fuhren. Die Ford GT '66 Heritage Edition zeichnet sich durch eine eindrucksvolle Farbkombination im In- und Exterieur sowie durch ein eigenständiges Felgen-Design aus.

Ford Mustang GT.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 24. Juni 2016. Wenn man es nicht besser wüsste, würde man es kaum glauben: Da baut Ford ein halbes Jahrhundert lang eine Automobilikone, doch offiziell wurde der Mustang in Europa nie angeboten. Es blieb freien Importeuren vorbehalten, das Modell über den Atlantik zu holen. Seit knapp einem Jahr kann der US-Sportwagen – der Unternehmensstrategie „One World. One Ford.“ sei Dank – nun auch hierzulande beim örtlichen Händler gekauft werden. Die Kölner Ford-Werke müssen die Konzernmutter in Dearborn bereits um eine Aufstockung der Produktionskapazitäten bitten, um die Nachfrage befriedigen zu können. Und angesichts des Runs auf den Mustang verwundert es auch nicht weiter, dass das Gros der Kundschaft zum standesgemäßen Antrieb greift. Besser kann nicht bewiesen werden, dass sich Ford mit dem Export nach Europa eigentlich viel zu lange Zeit gelassen hat.

Craig Callum mit dem Ford GT Race aus Lego im Maßstab 1:3.
Von Axel F. Busse

ampnet – 23. Juni 2016. Namhafte Sportwagen aus kleinen Steinen – so funktioniert die Produktlinie „Speed Champions“ des dänischen Spielzeugherstellers Lego. Seit Generationen faszinieren die bunten Kunststoff-Klötzchen Kinder auf der ganzen Welt. So war das auch bei Craig Callum. Heute arbeitet er für das in Billund beheimatete Unternehmen und entwirft regelmäßig Sportwagen nach realen Vorbildern – wie zuletzt beim Le-Mans-Sieger Ford GT.