Logo Auto-Medienportal.Net

Grand Vitara

Suzuki Jimny.
Von Axel F. Busse

ampnet – 19. Dezember 2013. Mit knapp 25 000 neu zugelassenen Autos (bis Ende November) gehört der japanische Hersteller Suzuki nicht gerade zu den großen Spielern auf dem deutschen Pkw-Markt. Doch wenn es um Traktion geht, ist die Marke ganz vorn dabei: Von acht derzeit angebotenen Modellen haben nur zwei keinen Allradantrieb. So kommt es, dass die kleine Marke zu den Anbietern gehört, die höchste prozentuale Anteile bei der Allrad-Ausrüstungsquote erzielen.

Suzuki Grand Vitara.

ampnet – 15. November 2012. Der Grand Vitara von Suzuki bekommt ein neues Gesicht. Dezente Änderungen an der Frontstoßstange und Kühlergrill sowie neu Alufelgen beim Fünf-Türer verleihen dem Neuen ein frisches Äußeres. Zudem sorgen die zwei neuen Metallic-Lackierungen „Bison Brown Metallic“ und „Gaia Bronze Pearl Metallic“ für neue Eindrücke. Der Grand Vitara präsentiert sich nach dem Facelift auch im Interieur hochwertiger. Neue Sitzbezüge und farblich angepasste Tür-Innenverkleidungen werten seinen Look im Innenraum auf.

Suzuki Grand Vitara "X30".

ampnet – 17. August 2010. Suzuki hat ab August das fünftürige Sondermodell Grand Vitara „X30“ im Angebot. Die Sonderausstattung und der kraftvolle 1.9-Liter-Turbodieselmotor sorgen für einen besonders sportlichen Auftritt des Allrad-Klassikers, der im zeitgemäßen SUV-Look perfekt in die „City“ passt. Der Grand Vitara „X30“ wird in limitierter Auflage von 450 Einheiten hergestellt und basiert auf der höherwertigen Ausstattungslinie „Comfort“. Für den Grand Vitara „X30“ müssen 29 900 Euro (inkl. Metalliclackierung) investiert werden. Der Preisvorteil beträgt 1000 Euro.

Suzuki Grand Vitara.

ampnet – 31. Mai 2010. Suzuki hat den Grand Vitara überarbeitet. Der SUV-Klassiker präsentiert sich mit neuen Ausstattungsdetails und Euro-5-Motoren. Zudem werden alle Modelle 2000 Euro günstiger angeboten. Damit beginnt die Preisliste künftig bei 19 900 Euro. Als 3-Türer ist der Grand Vitara in den Ausstattungsvarianten City und Comfort jetzt serienmäßig mit 16-Zoll-Aluminium-Rädern bestückt. Der 5-Türer bekommt in der Ausstattungsvariante Comfort ab Werk zusätzlich Xenon-Scheinwerfer.

Suzuki Grand Vitara.
Von Jens Riedel

ampnet – 12. Februar 2010. Seit über 20 Jahren ist der Suzuki Grand Vitara auf dem Markt und hat sich eine treue Fangemeinde erworben. Er ist eine feste Institution im Segment kompakter SUV. Und ein Ende zeichnet sich noch lange nicht ab. So werden auf dem Genfer Automobilsalon im März kleine Modifikationen vorgestellt. Das Reserverad wird von der Heckklappe verschwinden. Schade eigentlich, denn so verliert der Suzuki ein wesentliches Designmerkmal. Er passt sich dadurch aber eben auch stärker an die SUV-Konkurrenz an, von der er sich vor allem durch seine klarere Ausrichtung als Geländewagen abhebt.