Logo Auto-Medienportal.Net

Oldtimer & Historie

GP Ice Race 2019: Der siebenmalige Deutsche Rallyemeister Matthias Kahle mit dem 136 PS starken Skoda 130 RS.
Von Björn-Lars Blank

ampnet – 21. Januar 2019. Mit dem GP Ice Race wurde am Wochenende eine traditionelle Motorsportveranstaltung zu neuem Leben erweckt. Das Revival des Eisrennens im österreichischen Zell am See entwickelte sich dabei zum Publikumsmagneten. Insgesamt 8000 Zuschauer säumten an beiden Veranstaltungstagen den Streckenrand. Mehr als 200 Journalisten und neun TV-Stationen waren für die Veranstaltung akkreditiert. 1974 hatte letztmals ein Eisrennen im österreichischen Tourismusort stattgefunden.

90 Jahre Opel RAK 2.
Von Hanns-Peter von Thyssen-Bornemisza

ampnet – 21. Januar 2019. Am 21. Januar 1899 wurde der Vertrag unterschrieben, der seither offiziell als Gründungstag der Automobilproduktion bei Opel gilt. Die beiden Brüder Adam und Georg Opel hatten von Fritz Lutzmann Patente und Anlagen für eine Automobilproduktion gekauft. In einer Ecke des Rüsselsheimer Fahrrad-Werk von Opel entstanden die ersten Motorfahrzeuge. In lockerer Folge greifen wir Episoden aus der Unternehmensgeschichte heraus. Heute: Fritz von Opel mit Sprengstoff im Rücken.

Zum "13. Klassikertreffen an den Opelvillen" fährt Opel Vorstandsvorsitzender Dr. Karl-Thomas Neumann mit dem Opel 8/25 PS.
Von Hanns-Peter von Thyssen-Bornemisza

ampnet – 18. Januar 2019. Am 21. Januar 1899 wurde der Vertrag unterschrieben, der seither offiziell als Gründungstag der Automobilproduktion bei Opel gilt. Die beiden Brüder Adam und Georg Opel hatten von Fritz Lutzmann Patenten und Anlagen für eine Automobilproduktion gekauft. In einer Ecke des Rüsselsheimer Fahrrad-Werk von Opel entstanden die ersten Motorfahrzeuge. In lockerer Folge greifen wir Episoden aus der Unternehmensgeschichte heraus. Heute: Die ersten erfolgreichen Modelle.

Jean Bugatti: Mein Auto, meine Frau, mein Pferd, meine Villa.

ampnet – 15. Januar 2019. Jean Bugatti, ältester Sohn von Bugatti-Gründer Ettore, ist eine der bedeutendsten Persönlichkeiten in der stolzen Unternehmensgeschichte von Bugatti. Er war Schöpfer der vielleicht größten Bugatti-Ikone und bereits im Alter von 27 Vorsitzender der Firma seines Vaters. Heute wäre er 110 Jahre alt geworden, ein Geburtstag der ins Jahr der Festivitäten des 110jährigen Bestehens von Bugatti fällt.

Logo Opel Oldtimer.
Von Hanns-Peter von Thyssen.Bornemisza

ampnet – 12. Januar 2019. Am 21. Januar 1899 wurde der Vertrag unterschrieben, der seither offiziell als Gründungstag der Automobilproduktion bei Opel gilt. Die beiden Brüder Adam und Georg Opel hatten von Fritz Lutzmann Patenten und Anlagen für eine Automobilproduktion gekauft. In einer Ecke des Rüsselsheimer Fahrrad-Werk von Opel entstanden die ersten Motorfahrzeuge. In lockerer Folge greifen wir Episoden aus der Unternehmensgeschichte heraus. Heute: Opel baut 1914 den ersten Vierventiler.

Renneinsatz des „Never-Forget-Tribute-To-Georg-Plasa-KW-Teams“ mit dem BMW 320 Judd V8 von Georg Plasa beim Goodwood Festival of Speed.

ampnet – 10. Januar 2019. Als Andenken an den 2011 in Rieti tödlich verunglückten Georg Plasa übernahm KW-Geschäftsführer Klaus Wohlfarth den alten BMW 320 Judd V8. In der 23-minütigen Dokumentation, die ab heute auf dem offiziellen YouTube-Kanal von KW veröffentlicht wurde, können Motorsportfreunde den Aufbau des BMW 320 Judd V8 und den dritten Platz beim Goodwood Festival of Speed 2018 Revue passieren lassen.

Opel Doktorwagen 12 PS (1909).
Von Hanns-Peter von Thyssen-Bornemisza, cen

ampnet – 10. Januar 2019. Am 21. Januar 1899 wurde der Vertrag unterschrieben, der seither offiziell als Gründungstag der Automobilproduktion bei Opel gilt. Die beiden Brüder Adam und Georg Opel hatten von Fritz Lutzmann Patenten und Anlagen für eine Automobilproduktion gekauft. In einer Ecke des Rüsselsheimer Fahrrad-Werk von Opel entstanden die ersten Motorfahrzeuge. In lockerer Folge greifen wir Episoden aus der Unternehmensgeschichte heraus. Heute: Auch dieser Anfang war nicht leicht.

Opel System Lutzmann (1899).
Von Hanns-Peter von Thyssen-Bornemisza

ampnet – 9. Januar 2019. Am 21. Januar 1899 wurde der Vertrag unterschrieben, der seither offiziell als Gründungstag der Automobilproduktion bei Opel gilt. Die beiden Brüder Adam und Georg Opel hatten von Fritz Lutzmann Patenten und Anlagen für eine Automobilproduktion gekauft. In einer Ecke des Rüsselsheimer Fahrrad-Werk von Opel entstanden die ersten Motorfahrzeuge. In lockerer Folge greifen wir Episoden aus der Unternehmensgeschichte heraus. Heute: Fritz Lutzmann.

Ferrari 250 GTO by Scaglietti (1962).
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 6. Januar 2019. So ganz nach den Wünschen der Oldtimer-Fans verlief 2018 nicht. Besonders älteres Blech in mittlerer Preisklasse blieb bei so mancher Versteigerung stehen. Nicht so beim weltweit größten Auktionshaus für Sammlerautos Sotheby's. Dessen Präsident Kenneth Ahn hatte zum Jahresende allen Grund zum Jubeln: „Wir haben unsere Marktführerschaft gemessen am Gesamtumsatz behauptet und im oberen Marktsegment eine starke Aktivität erlebt."

Volkswagen Nutzfahrzeuge bietet 31 historische Fahrzeuge der Bulli-Baureihen T1 bis T4 zum Mieten – etwa für die Hochzeit – an.

ampnet – 4. Januar 2019. Der VW Bulli gehört zu den beliebtesten Old- und Youngtimern. Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) bietet 31 Fahrzeuge der Baureihen T1, T2, T3 und T4 am Firmensitz in Hannover zum Mieten an. So lassen sich zum Beispiel Träume wie die Fahrt zur Trauung im legendären Samba-Bus verwirklichen. Zwei der Schmuckstücke von 1963 hält VWN in seinem Mietfundus bereit. Jüngstes Modell ist ein VW T4 California Exclusive von 1999, der sich als Reisemobil für die Flitterwochen oder ganz einfach für einen kleinen Wochenendausflug anbietet.

Sonderausstellung „Michael 50“ im Ferrari-Museum in Maranello.

ampnet – 3. Januar 2019. Anlässlich des runden Geburtstags von Michael Schumacher hat das Ferrari-Museum in Maranello heute die Ausstellung „Michael 50“ eröffnet. Die Sonderschau zu Ehren des siebenfachen Formel-1-Weltmeisters mit insgesamt 91 Siegen und 155 Podiumsplätzen zeigt einige der wichtigsten Ferrari-Einsitzer, die Schumacher in seinen elf Jahren mit der Scuderia fuhr. Vom F310 von 1996, mit dem Schumacher in der ersten Saison mit dem Cavallino Rampante drei Grands Prix gewann, bis zum F399, dank dem das langlebigste Team in der Geschichte der Formel 1 mit der Konstrukteursmeisterschaft einen einmaligen Siegesserie eröffnen konnte.

Produktion des Opel Corsa A im Werk Saragossa (1982).

ampnet – 3. Januar 2019. Opel gehört zu den traditionsreichsten Fahrzeugherstellern der Welt. In diesem Jahr feiert die Marke 120 Jahre Automobilbau. 1899 – vier Jahre nach dem Tod des Firmengründers Adam Opel – startete Sophie Opel auf den Rat ihrer Söhne Carl, Wilhelm und Friedrich die Automobilproduktion. Was in einer Werkstatt in Rüsselsheim am Main mit insgesamt 65 handgefertigten Opel Patentmotorwagen „System Lutzmann“ begann, entwickelte sich zu einer Firmengeschichte mit bis heute mehr als 70 Millionen gebauten Fahrzeugen.

Opel Patentmotorwagen (1899).

ampnet – 2. Januar 2019. Opel gehört zu den traditionsreichsten Fahrzeugherstellern der Welt. In diesem Jahr feiert die Marke 120 Jahre Automobilbau. 1899 – vier Jahre nach dem Tod des Firmengründers Adam Opel – startete Sophie Opel auf den Rat ihrer Söhne Carl, Wilhelm und Friedrich die Automobilproduktion. Was in einer Werkstatt in Rüsselsheim am Main mit insgesamt 65 handgefertigten Opel Patentmotorwagen „System Lutzmann“ begann, entwickelte sich zu einer Firmengeschichte mit bis heute mehr als 70 Millionen gebauten Fahrzeugen.

Kathleen Brooks hat ihrem VW Käfer von 1966 den Namen „Annie“ gegeben.
Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 1. Januar 2019. Ihren ersten Volkswagen kaufte Kathleen Brooks aus dem kalifornischen Riverside, eine Autostunde östlich von Los Angeles gelegen, im Dezember 1966. Den roten Käfer taufte sie liebevoll auf den Namen „Annie“ und schloss ihn von Anfang an in ihr Herz. Seit jener Zeit nutzte sie Annie tagtäglich und legte mit ihr in 52 Jahren die stolze Strecke von 350 000 Meilen zurück, umgerechnet fast 565 000 Kilometer, also 14-mal rund um den Globus. Und immer noch hält Kathleen ihrer Annie die Treue.

„Rally the Globe“-Gründungsmitglieder Gavin und Diana Henderson auf einem 1939er Fraser Nash BMW 328.
Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 31. Dezember 2018. Der Name ist Programm: „Rally the Globe“ nennt sich ein kürzlich von britischen Oldtimer-Besitzern gegründeter Verein, der sich die Organisation von Langstrecken-Rallyes mit Autos zum Ziel gesetzt hat, die mindestens 42 Jahre auf dem Buckel haben. 2020 und 2021 soll es als ultimative Herausforderung in drei Etappen und 70 Tagen rund um die Welt gehen. Zuvor sind zum Warmlaufen Langstrecken-Prüfungen in Afrika, Asien, Europa sowie Nord- und Südamerika geplant. Treibende Kraft dahinter sind zwei Rallye-Profis, die für derartige Veranstaltungen über einen Haufen an Erfahrung verfügen.

Fiat 500 F (1965–1972).

ampnet – 24. Dezember 2018. Seit dem vergangenen Jahr ist ein historischer Fiat 500 Teil der permanenten Sammlung des berühmten Museum of Modern Art in New York (MoMA). Zum ersten Mal öffentlich zu sehen ist die italienische Automobil-Ikone im Frühjahr im Rahmen der Sonderausstellung „The Value of Good Design". Vom 10. Februar bis 27. Mai 2019 zeigt das MoMA dabei außergewöhnliche Stücke aus seiner Kollektion zum Thema Industriedesign.

Prototyp des BMW 1600 GT Cabriolet (1967)

ampnet – 20. Dezember 2018. In einem mehrjährigen Projekt haben Auszubildende des BMW-Werks in Dingolfing ein 1600 GT Cabriolet restauriert. Der silberfarben lackierte Viersitzer trägt ein rotes Verdeck und ist der einzige erhaltene von ursprünglich zwei Prototypen, die einst von dem italienischen Karosseriedesigner Pietro Frua im Auftrag von BMW gestaltet worden waren. Beide verließen im Herbst des Jahres 1967 erstmals die Werkshallen in Dingolfing. Für eines der Fahrzeuge endeten die Testfahrten mit einem Unfall und der anschließenden Verschrottung. Das zweite Exemplar wurde dem damaligen Großaktionär der BMW AG, Herbert Quandt, übergeben.

Mitglieder des High-Mileage-Clubs in der Toyota-Fahrzeugsammlung in Köln.

ampnet – 19. Dezember 2018. Der erste „Toyota High-Mileage"-Thementag lockte mehr als 30 Fahrer aus Deutschland und der Schweiz in die Toyota Collection nach Köln – und war Anlass zur Gründung des „Toyota High-Mileage-Club“. Mitglied werden können Toyota-Fahrer, die mindestens 200 000 Kilometer auf dem Tacho ihres Autos stehen habe. Auf dem Internetportal www.mein-antrieb.de werden zudem wöchentlich neue Kilometerkönige vorgestellt.

Tata Onecab - Taxi mit Druckluftantrieb.
Von Hanns-Peter von Thyssen Bornemissza, cen

ampnet – 18. Dezember 2018. Seit Gottlieb Daimler und Karl Benz den schnell laufenden Benzinmotor erfunden hatten, hatte der seine Konkurrenten – den Dampfmotor und den Elektromotor – durch immer höhere Leistungsfähigkeit abgehängt. Doch die wachsende Zahl der neuen motorisierten Arbeitstiere hinterließen schon immer auch Spuren. Allein im vergangenen Jahr wurden weltweit 135 Millionen Automobile zusätzlich auf die Straßen der Welt und ihr Abgas in die Atmosphäre geschickt. So bleibt Traum aller Erfinder der Motor, der gesunde Luft ansaugt und frische Luft wieder auslässt.

Aston Martin Heritage EV Concept.
Von Gerhard Prien

ampnet – 16. Dezember 2018. Für Puristen und Fans dürfte es ein Sakrileg sein, technikaffine Zeitgenossen könnten es spannend finden, ausreichend liquide Liebhaber von umweltschonender Technologie und stylischen Oldtimern möglicherweise einen Kauf erwägen. Mit Aston Martin setzt ein traditionsreicher britischer Sportwagenhersteller auf die Elektrifizierung seiner älteren Modelle: Auf Wunsch rüstet Aston Martin jetzt Oldtimer der Marke mit einem Elektromotor aus.

Opel Kapitän (1958–1959).
Von Jens Meiners

ampnet – 16. Dezember 2018. Mit der jüngsten Konzeptstudie GT X Experimental verweist Opel – etwa mit seiner wie bei Rallye-Kadett und Manta GT/E schwarzlackierten Motorhaube – durchaus ironisch auf die Markenhistorie. Unser Redaktionsmitglied Jens Meiners hat das zum Anlass genommen, auf zwölf der faszinierendsten Nachkriegsmodelle zurückzublicken. Die Auswahl ist streng subjektiv und keineswegs erschöpfend: Es gibt noch sehr viel mehr Pretiosen, die als Inspiration für eine spannende Zukunft dienen können.

Werkstatt des Porsche-Museums: Porsche 917 (1969) und Roadster-Studie Typ 984 (1984/87, hinten).
Von Alexander Voigt

ampnet – 5. Dezember 2018. Einmal im Jahr wird mitten in der Werkstatt des Porsche-Museums in Stuttgart ein Frühstücksbuffet aufgebaut. Drumherum geht der Betrieb weiter: Fahrzeuge aus der Sammlung der sportlichen Schwaben werden auf ihre Einsätze auf entsprechenden Veranstaltungen rund um die Welt vorbereitet. In diesem Rahmen ermöglichte die Historische Kommunikation der Marke einen Ausblick auf die Aktivitäten im kommenden Jahr: Nach 70 Jahren Porsche-Sportwagen im Jahr 2018 steht 2019 der zehnte Geburtstag des Museum selbst im Mittelpunkt.

„Youngtimer“-Kaufratgeber 2019.

ampnet – 3. Dezember 2018. Zum ersten Mal erscheint von der Zeitschrift „Youngtimer“ ein Kaufratgeber. Darin werden 27 verschiedene jüngere Baureihen vorgestellt, die zwischen 15 und 30 Jahre alt sind. Das Spektrum reicht vom Alfa Romeo Spider 916 (1995 bis 2005) bis zum VW T4 (1990 bis 2003).

Fertigung der ersten 356-Modelle in Gmünd.
Von Hanns-Peter von Thyssen-Bornemisza

ampnet – 3. Dezember 2018. Ferdinand Porsche hatte eine sichere Position erreicht. Nach der Entwicklung des KdF-Wagens wurde er 1938 zu einem der Direktoren des KdF-Werks. Und zum Ende des Jahres gab es noch ein „Bonbon“ für ihn: Die Nationale Sportbehörde, die alle Sportveranstaltungen kontrollierte, gab ihm den Auftrag, drei Sportwagen auf der Basis des Volkswagens zu entwickeln. Diese Wagen sollten an einem Straßenrennen Berlin-Rom teilnehmen, das 1939 als Demonstration der Solidarität der deutsch-italienischen Achse stattfinden sollte.

Toyota Collection in Köln.

ampnet – 30. November 2018. Toyota für Insider: Der Fernsehsender n-tv strahlt am 8. Dezember um 9.30 Uhr die 25-minütige Reportage „Inside Toyota“ über den japanischen Autohersteller aus. Die Reportage liefert Einblicke in die Welt der japanischen Automobilmarke. Eine Wiederholung ist für den 9. Dezember um 7.30 Uhr geplant.

Porsche 911 (2011–2019).

ampnet – 27. November 2018. Porsche feiert heute auf der Los Angeles Auto Show die Weltpremiere der achten Generation der Markenikone 911 – 55 Jahre nach dem Debüt des Ur-Elfers. Die Geburtsstunde eines der berühmtesten und bekanntesten Sportwagen der Welt schlug am 12. September 1963 auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt. Mit der siebten und aktuellen Generation des 911, dem Typ 991, übersprang die Sportwagenikone die Marke von über einer Million gebauter Exemplare.

Porsche 911, Typ 996 (1997–2005).

ampnet – 26. November 2018. Porsche feiert morgen auf der Los Angeles Auto Show die Weltpremiere der achten Generation der Markenikone 911 – 55 Jahre nach dem Debüt des Ur-Elfers. Die Geburtsstunde eines der berühmtesten und bekanntesten Sportwagen überhaupt schlug am 12. September 1963 auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt. Mit der fünften Generation des 911, dem Typ 996, wagte Porsche 1997 den Bruch mit der Luftkühlung.

Porsche 911, Typ 993 (1993–1998).

ampnet – 25. November 2018. Porsche feiert am 27. November auf der Los Angeles die Weltpremiere der achten Generation der Markenikone 911 – 55 Jahre nach dem Debüt des Ur-Elfers. Die Geburtsstunde eines der berühmtesten und bekanntesten Sportwagen überhaupt schlug am 12. September 1963 auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt. Das Kapitel seiner luftgekühlten Motoren endete erst vor 20 Jahren.

Porsche 911 (964) Carrera / Carrera 4 (1988 - 1994).

ampnet – 23. November 2018. Porsche feiert am 27. November auf der Los Angeles Auto Show die Weltpremiere der achten Generation der Markenikone 911 – 55 Jahre nach dem Debüt des Ur-Elfers. Die Geburtsstunde eines der berühmtesten und bekanntesten Sportwagen überhaupt schlug am 12. September 1963 auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt. Die 1988 erschienene dritte Generation des Sportwagens, hausintern 964 genannt, vereint die Silhouette des Klassikers mit moderner Technologie. Erstmals an Bord sind ein Allradantrieb und ein adaptives Tiptronic-Getriebe.

Porsche 911 SC.

ampnet – 22. November 2018. Die achte Generation des Porsche 911 feiert in Kürze ihre Weltpremiere in Los Angeles (27. November bis 9. Dezember). 55 Jahre nach dem Debüt des Ur-Elfers lässt Porsche die Vorgänger-Generationen Revue passieren. In den Fokus rückt das G-Modell, das 1973 begonnen, seine Fortsetzung nach der Transaxle-Strategie bis 1989 erfährt.

Porsche 911 (Typ 901, Bj. 1964).

ampnet – 21. November 2018. Porsche feiert am 27. November auf der Los Angeles die Weltpremiere der achten Generation der Markenikone 911 – 55 Jahre nach dem Debüt des Ur-Elfers. Die Geburtsstunde eines der berühmtesten und bekanntesten Sportwagen überhaupt schlug am 12. September 1963 auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt.

Seat 1400 (1953).

ampnet – 16. November 2018. Seat feiert den 65. Geburtstag seines ersten Autos: Am 13. November 1953 rollte der erste Seat 1400 mit dem amtlichen Kennzeichen B-87.223 vom Band. Das damals noch junge Unternehmen war drei Jahre zuvor gegründet worden und beschäftigte im Werk Zona Franca bei Barcelona 925 Arbeiter. Diese fertigten im ersten Produktionsjahr pro Tag lediglich fünf Fahrzeuge. Die viertürige Limousine erfreute sich zunächst sowohl als exklusives Dienstauto für staatliche Behörden als auch als öffentliches Taxi zur Beförderung der Massen größerer Beliebtheit im Land. Der Verkaufspreis betrug 117 000 Peseten – das wären nach heutigem Wechselkurs etwa 705 Euro.

Ford Escort (1968).

ampnet – 14. November 2018. Ford stellt bei der zweiten Auflage der Retro Classics Cologne (15. - 18. November) zwei Jubiläen in den Mittelpunkt seiner Ausstellungsfläche: den Ford Escort und die RS-Familie der Traditionsmarke. Beide feiern 2018 ihren 50. Geburtstag. Mehr als 16 Exponate aus der eigenen Sammlung sowie von befreundeten Sammlern stellt Ford auf der Messe in Halle 6 aus. Dabei reicht die Palette der Ausstellungsstücke von einem der ersten Ford Escort noch aus britischer Produktion über den Ford RS200 und den Escort RS Cosworth bis hin zur Rennversion des Ford Capri RS und Sierra RS Cosworth.

Morgan Plus 4.
Von Walther Wuttke, cen

ampnet – 13. November 2018. Glückwünsche vor dem Geburtstag sollen ja bekanntlich Unglück bringen, doch bei der britischen Sportwagenmanufaktur gingen die Uhren schon immer anders, und deshalb bringt Morgan jetzt Monate vor dem eigentlichen Termin die Jubiläumsmodelle zum 110-jährigen Bestehen der Marke auf den Markt.

Laurin & Klement BSC von 1908.

ampnet – 12. November 2018. Skoda hat das einzige erhaltene Exemplar des Sportwagens Laurin & Klement BSC in den vergangenen zwei Jahren aufwändig restauriert. Im Jahr des 110. Geburtstages rollt das seltene Fahrzeug nun in das Markenmuseum am Stammsitz in Mladá Boleslav. Alle wichtigen mechanischen Komponenten des fahrbereiten Einzelstücks sind Originalteile, der Motor trägt die authentische Seriennummer, mit der der Sportwagen 1908 die Werkshallen verließ.

Tata Nano.
Von Harald Kaiser

ampnet – 4. November 2018. Großes war mit Kleinen geplant. Der Nano (Zwerg) sollte der Volkswagen Indiens werden. Und am besten natürlich auch ein Dauerbrenner wie der berühmte VW Käfer. Doch dem gut drei Meter kurzen Winzmobil des Herstellers Tata war nur ein sehr kurzes Dasein und nur eine verschwindend niedrige Stückzahl beschieden. Angepriesen für umgerechnet etwa 2000 Euro sollte es Millionen Inder ab Juli 2009 runter vom Motorrad und rein in dieses Auto locken. Möglich wurde der Preis, weil die Lohnkosten im Tata-Werk extrem niedrig waren und es weder irgendeine Sicherheitsausstattung noch Komfortdinge wie Servolenkung oder gar eine Klimaanlage zu bestellen gab.

Skoda 860 Cabriolet von 1932.

ampnet – 28. Oktober 2018. Zum 100. Gründungsjubiläum der Tschechoslowakei hat Skoda einen 860 aus dem Bestand seiner Fahrzeugsammlung frisch restauriert. Es handelt sich um ein Modell aus dem Jahr 1932 und das einzige erhaltene Cabriolet der Baureihe. Das luxuriöse Fahrzeug mit seinem Acht-Zylinder-Reihenmotor zeugt von den frühen Glanzzeiten des tschechischen Automobilherstellers. Der Skoda 860 ist ab sofort Teil der Dauerausstellung des Werksmuseums in Mladá Boleslav.

Ausstellung „Die Welt der Volkswagen-Klassiker“: Karman Ghia TC 145  (1970).

ampnet – 26. Oktober 2018. Volkswagen Classic eröffnet am verkaufsoffenen Sonntag, 28. Oktober, eine Pop-up-Gallery in den Designer Outlets Wolfsburg. Zu sehen ist eine Auswahl von acht historischen Fahrzeugen der Jahre 1958 bis 1985. Die Sonderausstellung in der neuen Ellipse umfasst seltene Prototypen und Rekordwagen sowie Filmstar „Herbie“. Zusätzliche Öffnungen der Ausstellung „Die Welt der Volkswagen-Klassiker“ sind an weiteren Sonnabenden sowie an anderen verkaufsoffenen Sonntagen bis zum 4. April 20190 geplant. Zu den anderen Zeiten laden bodentiefe Großflächenfenster zum Schaufensterbummel ein.

Mercedes-Benz Necar von 1994, MB 180 BZ.
Von Hanns-Peter von Thyssen-Bornemissza, cen

ampnet – 24. Oktober 2018. Als in den frühen 90-ger Jahren des vergangenen Jahrhunderts Mercedes-Benz sein erstes Brennstoffzellen-Auto vorstellte, nutzte der damalige Pressechef des Batterieherstellers Varta eine seiner ersten E-Mails für einen Glückwunsch an die Stuttgarter: „Willkommen im Klub!“. Denn zu der Zeit hatte Varta sein erstes Brennstoffzellen-Fahrzeug im Forschungszentrum Kelkheim nach rund zehn Jahren schon wieder verschrottet, weil die deutsche Automobilindustrie kein Interesse mehr an abgasfreien Antrieben gezeigt hatte. Die USA hatten ihre Umweltschutzvorschriften geändert, und die Brennstoffzelle wurde von einem Tag zum anderen von einer Technik in Erprobung zu einer Illusion.

Wörthersee-GTI Ausstellung „Kult und Power“ im Automuseum Volkswagen.

ampnet – 19. Oktober 2018. Zwölf besondere Golf werden ab heute in der Ausstellung „Kult und Power“ im Automuseum von Volkswagen in Wolfsburg präsentiert. Die Wörthersee-GTI- Unikate wurden jeweils von Auszubildenden des Autoherstellers entworfen.

Václav Klement (1868 – 1938).

ampnet – 15. Oktober 2018. Skoda feiert morgen den 150. Geburtstag von Václav Klement, einem der Gründer des Unternehmens, Klement kam am 16. Oktober 1868 im mittelböhmischen Velvary zur Welt und galt als bescheiden, fleißig und als besonders fähiger und anspruchsvoller Unternehmer. Gleichzeitig erwarb er sich einen Ruf als erfolgreicher Rennfahrer und großzügiger Mäzen.

Porsche Sound Nacht 2018: Porsche 356 - der Roadster Nr.1.
Von Björn-Lars Blank

ampnet – 15. Oktober 2018. Der Klang von 70 Jahren Sportwagen-Geschichte: Bei der „Porsche Sound Nacht 2018“ ließ Porsche die Historie des Automobilherstellers aus Zuffenhausen auf sonore Art und Weise hochleben. Der runde Geburtstag der Sportwagen von Porsche, der gegenwärtig mit einer entsprechenden Ausstellung im Museum gewürdigt wird, war der rote Faden einer eindrucksvollen Veranstaltung. Die achte Edition der kultigen Soundnacht bot eingefleischten Porsche-Enthusiasten und Liebhabern von Motorensounds zusätzlich zur Akustik eine neue Optik. Vom Porsche-Museum, Schauplatz der vorangegangenen Soundnächte, zog man in die Porsche-Arena, einer Multifunktionshalle am Stuttgarter Neckarpark.

BMW Hydrogen 7 (E68).
Von Hanns-Peter von Thyssen Bornemissza

ampnet – 13. Oktober 2018. An einem trüben Novembertag 1988 übergaben BMW-Manager einem besonderen Mann ein ganz besonderes Auto - vor genau 30 Jahren. Der damalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger, selbst ein Kämpfer für abgasfreie Luft, erhielt gegen Vorzugskonditionen einen BMW Hydrogen 7 mit einem Wasserstoff-Motor ausgehändigt. Hernach erhielten bis 1991 auch andere Spitzenpolitiker und Wirtschaftsführer solche Limousinen auf dem langen Radstand des BMW 750 mit dem von Benzin- auf Wasserstoffbetrieb umschaltbaren Motor.

Opel GT.

ampnet – 12. Oktober 2018. Der Opel GT von 1968 und der Opel Corsa GSi von 1988 gewinnen die Auszeichnung „Klassiker des Jahres“. Damit holten erstmals zwei Autos einer Marke den Sieg bei der Leserwahl „Goldene Klassiker“ der Fachzeitschrift Auto Bild Klassik. Der europäische Publikumspreis wird seit 2010 vergeben. Insgesamt konnten die Leser in sechs Kategorien ihren jeweiligen Favoriten küren. Die Stilikone Opel GT holte Gold in der Klasse der „Sportwagen und Coupés“; der Opel Corsa A GSi überzeugte bei den „Kleinwagen und Kompakten“.

Ford Capri.
Von Hanns-Peter von Thyssen-Bornemissza

ampnet – 8. Oktober 2018. Diese Situation brachte den sonst so wendigen Konzern-Chef Henry Ford II. total in Verlegenheit: Im Köln-Deutzer Verwaltungshochhaus der Kölner-Ford-Werke wurde ihm im Frühjahr 1969 der neue Vorstandsvorsitzende von Ford-Deutschland vorgestellt. Und der hieß mit Vornamen genauso wie der verhasste Anstifter des Zweiten Weltkriegs, Adolf Hitler. Ganz verunsichert reichte der Konzernchef dem tüchtigen Hans Adolf Barthelmeh die Hand und fragte gleich verlegen: „Darf ich Dolfi zu Dir sagen?“

In Köln treffen sich Toyota-Fahrer zum Mileage-Tag.

ampnet – 3. Oktober 2018. Die Toyota Collection in Köln lädt am Sonnabend, 6. Oktober, zum ersten Mileage-Tag ein. Von 10 bis 14 Uhr dreht sich in der Fahrzeugsammlung auf dem Gelände von Toyota Deutschland (Toyota Allee 2) alles um langlebige Modelle mit außergewöhnlich großen Kilometer-Fahrleistungen im sechs- oder gar siebenstelligen Bereich. Erwartet werden zum Beispiel ein Toyota Avensis aus Berlin mit einer Million Kilometer auf dem Tacho und weitere Fahrzeuge mit über 200 000 Kilometern Laufleistung. Die Teilnehmer werden mit Urkunden, Plaketten und Aufklebern belohnt.

Ehemaliger Mercedes-Benz 600 Pullman von Hugh Hefner.

ampnet – 1. Oktober 2018. Das auf die Restaurierung hochwertiger Mercedes-Benz Klassiker spezialisierte Familienunternehmen Kienle Automobiltechnik in Heimerdingen bei Stuttgart, hat jetzt einen ganz besonderen Mercedes-Benz 600 Pullman restauriert: Die sechssitzige Limousine war einst im Besitz des „Playboy“-Gründers Hugh Hefner. Der Herausgeber des berühmten Männermagazins ließ sich gerne in der 6,24 Meter langen Luxuslimousine chauffieren.

Simca Fulgur.
Von Hanns-Peter von Thyssen Bornemisza, cen

ampnet – 30. September 2018. Ende der 50er Jahre glaubten die Europäer, aber noch mehr die Nord-Amerikaner, dass die goldene Zukunft ausgebrochen sei. Vor allem in den USA erregten „Traumwagen“ viel Aufsehen. Das Erscheinen des „Le Sabre“ von General Motors mit völlig neuen Design-Details, mit neuer Technik und neuen Komfort-Merkmalen bewegte die Gemüter. Die Atomkraft, die während des Kriegs so Schreckliches in Japan angerichtet hatte, wurde als Energieträger der Zukunft gefeiert. Kein Wunder, dass die Atomkraft auch das Auto antreiben sollte. Hier die drei spektakulärsten Versuche.

Porsche 919 Hybrid Evo und Porsche 917/30 auf Laguna Seca.

ampnet – 29. September 2018. Bei seiner letzten großen Ausfahrt im Rahmen der „919 Tribute Tour“ trifft der Rekordwagen Porsche 919 Hybrid Evo auf ein historisches Vorbild: den 917/30 aus dem Jahr 1973. Die beiden Fahrzeuge gehören zu den Stars bei der „Porsche Rennsport Reunion VI“. Die sechste Auflage des Events findet derzeit auf der Rennstrecke Laguna Seca in Kalifornien südlich von San Francisco statt.

50 Jahre und acht Generationen Jaguar XJ.

ampnet – 28. September 2018. Jaguar schickt einen einzigartigen Konvoi mit Modellen aus allen Epochen der XJ-Baureihe zum Autosalon nach Paris (2.–14.10.2018). Anlass ist das 50-jährige Jubiläum der Luxuslimousine. Dort feierte 1968 das Modll auch seine Premiere. Startpunkt der 839 Kilometer langen Reise ist das Jaguar Werk Castle Bromwich bei Birmingham, in dem, neben anderen Jaguar Modellen, der XJ vom Band läuft.