Logo Auto-Medienportal.Net

T6

Volkswagen Transporter Kastenwagen.

ampnet – 6. April 2017. Der Volkswagen Transporter als Kastenwagen erhält auch 2017 von den Fachzeitschriften „Verkehrsrundschau“ und „Trucker“, unterstützt von ZF, die Auszeichnung „Green Van of the Year“. Das besonders gute Verhältnis aus Nutzlast und Laderaum bei gleichzeitig niedrigem Verbrauch und Erfüllung der Euro-6-Abgasnorm überzeugte die Jury: In der Gruppe der Kastenwagen mit Ladevolumen von 5,1 bis 6,0 Kubikmetern war der Transporter der neuesten Generation sparsamer und mit weniger Emissionen unterwegs als seine Mitbewerber.

Volkswagen Multivan „70 Jahre Bulli“ und VW Bus der ersten Generation.

ampnet – 8. März 2017. 1947 skizzierte der niederländische VW-Importeur Ben Pon im Werk Wolfsburg den VW Transporter. In Erinnerung daran stellt Volkswagen auf dem Genfer Automobilsalon (–19.3.2017) das Sondermodell „70 Jahre Bulli“ vor. Es basiert auf dem Multivan Comfortline und wurde mit einem Mix aus verschiedenen Elementen des Multivan Highline und des California zusammengestellt, so zum Beispiel mit dem Chrompaket und dem Boden in Holzoptik. Passend zum Frühling kommt das Sondermodell optional auch in der frischen Zweifarblackierung Candy-Weiß/Kurkuma-Gelb Metallic.

VW T6 Campingbus von Campervans Montblanc.

ampnet – 14. November 2016. Bei Campern auf Basis des VW Bus setzen viele Kunden auf Fahrzeuge aus heimischer Produktion. Doch auch jenseits der deutschen Grenzen gibt es Alternativen: Eine davon ist Campervans Montblanc aus Frankreich.

Bimobil LB 355.
Von Gerhard Prien

ampnet – 7. November 2016. Die Vorzüge der California-Reisemobil-Baureihe von Volkswagen sind unbestritten, die Verkaufszahlen sprechen für sich. Wenn es aber mehr in Richtung Wohnmobil gehen soll, können die Hannoveraner leider bisher noch kein Fahrzeug mit Sanitärabteil und Dusche anbieten. Fündig werden Interessenten in Bayern: Beim sechs Meter langen Bimobil LB 355.

VW T6 Exploryx Bike & Sleep.

ampnet – 16. Oktober 2016. Eigentlich ist die Fahrzeugmanufaktur Exploryx auf den Bau von großen allradgetriebenen Expeditions-Mobilen spezialisiert. Aber hin und wieder unternimmt die Firma mit Sitz in Isny im Allgäu auch mal einen Ausflug in die „kleine“ Klasse. Dann kommt so etwas dabei heraus wie der Exploryx Bike & Sleep auf Basis des VW Bus T6.

Volkswagen T6.

ampnet – 14. Oktober 2016. Der Volkswagen T6 wird im Volksmund seit Jahrzehnten liebevoll „Bulli“ genannt. Der Transporter aus Hannover Stöcken hat sich längst zu einer Institution entwickelt, gegen deren übermächtiges Image kein Wettbewerber ankommt. Taucht ein Bulli irgendwo auf der Straße auf, hat fast jeder eine Geschichte im Zusammenhang mit dem Bulli parat. Auch der aktuelle T6 kann als modernster Bulli so von vorn herein mit viel Sympathie rechnen. Das gilt erst recht für unseren Testwagen mit seiner zweifarbigen Lackierung nach Art des berühmten Samba-Bullis.

Volkswagen T6 von Custom-Bus.
Von Gerhard Prien

ampnet – 17. Juli 2016. Er kann Freizeit, und er kann Beruf. Der Business von Custom-Bus ist so etwas wie eine eierlegende Wollmilch-Sau auf Rädern, basierend auf dem VW Bus der aktuellen Generation.

Volkswagen Transporter Kastenwagen Plus.

ampnet – 17. Juni 2016. Volkswagen hat jetzt den Transporter Kastenwagen Plus im Angebot. Dieser vereint die Vorzüge betriebskostenorientierter Bauweise mit Platz für bis zu sechs Personen und der Kapazität für viel Ladung. Es stehen neben zwei Radständen und zwei Ausstattungsvarianten auch zwei Sitzkombinationen zur Auswahl. Für die erste Sitzreihe können entweder zwei Einzelsitze oder alternativ ein Einzelsitz in Kombination mit einer Beifahrer-Doppelsitzbank geordert werden. Im Fond befindet sich eine Dreiersitzbank. Die Einstiegspreise für den Transporter Kastenwagen Plus beginnen in der Ausstattungsvariante Trendline 26 925,00 Euro zzgl. MwSt. und als Comfortline bei 27 430,00 Euro zzgl. MwSt.

Moormann-Ausbau für den Volkswagen T6.
Von Gerhard Prien

ampnet – 17. Mai 2016. Seit 1982 entwickelt Nils Holger Moormann, der für das „Neue Deutsche Design“ steht, Möbel mit reduzierter Formensprache und präzisen Detaillösungen. Moormann zieht die Flexibilität eines Campers jedem Hotel vor. Sein rollendes Zuhause muss natürlich etwas Besonderes sein. Jetzt ist das auch serienmäßig zu haben.

Volkswagen Multivan Freestyle.

ampnet – 13. Mai 2016. Volkswagen hat das Multivan-Sondermodell Freestyle auf den Markt gebracht. Mit wenigen Handgriffen verwandelt sich der auf dem Multivan Trendline basierende Freestyle in Windeseile in ein modernes und praktisches Campingmobil. Für den Antrieb stehen Motor- und Antriebsarten von 62 kW bis zu 110 kW zur Auswahl, darunter auch Varianten mit DSG und 4Motion-Allradantrieb. Die Preise beginnen bei 36 788,85 Euro inkl. Mwst.

Volkswagen Multivan.

ampnet – 22. April 2016. Mit Paketen von Volkswagen Nutzfahrzeuge für Infotainment, Komfort und Sicherheit können Kunden beim Kauf eines neuen Volkswagen Multivan einen Preisvorteil von bis zu 5000 Euro erzielen. Die Multivan Original-Pakete stehen für die Ausstattungsvarianten Comfortline und Highline zur Verfügung.

Volkswagen Multivan Pan Americana.

ampnet – 2. März 2016. Volkswagen zeigt auf dem Genfer Autosalon (–13.3.2016) den ab Mai erhältlichen Multivan Pan Americana, gewissermaßen das SUV der T6-Baureihe. Zwei Zentimeter mehr Bodenfreiheit, Allradantrieb 4Motion und größere Räder eröffnen dem Fahrer neue Wege. Strukturlackierte Front- und Heckstoßfänger sowie ein Designunterfahrschutz vorn und hinten, Seitenschwelleraufsätze und eine seitliche Steinschlagschutzfolie im unteren Fahrzeugbereich schützen den Pan Americana in unwegsameren Gelände. Die Innenausstattung präsentiert sich in einem Mix aus edel und robust. Erstmals bietet Volkswagen den Multivan Pan Americana auch als reinen Fronttriebler an, auch die Höherlegung ist abwählbar. Bis auf den Einstiegsdiesel stehen alle für die Reihe erhältlichen Motorisierungen zur Verfügung. Die Preise stehen noch nicht fest. (ampnet/jri)

Produktion des Volkswagen California.

ampnet – 16. Dezember 2015. Die Produktion des Volkswagen California steuert einen neuen Höchststand an. In diesem Jahr wurden bereits 9708 Fahrzeuge in der Fertigungsstätte Hannover-Limmer gebaut. Damit wird der Bestwert des Vorjahres von 8396 Fahrzeugen um 1312 Freizeitmobile (+15,6 %) übertroffen. In der rund 13 000 Quadratmeter großen California-Fertigung in Hannover sind rund 200 Mitarbeiter beschäftigt. Im Drei-Schicht-Betrieb fertigen sie die Freizeitmobile. Die Basisfahrzeuge kommen per Lkw aus dem Stammwerk im Stadtteil Stöcken nach Limmer. (ampnet/nic)

Symbolische Schlüsselübergabe (v.r.): Ralf Asche, Leiter Verkauf an Zielgruppen bei Volkswagen Nutzfahrzeuge, übergibt 30 T6 an Jörg Brzoska (THW-Leitung Bonn, zuständig für den Bereich Kraftfahrzeugtechnik).

ampnet – 8. Dezember 2015. 30 Fahrzeuge der neuen Generation der T-Baureihe von VW sind ab sofort für die Ortsverbände des Technischen Hilfswerks (THW) im Einsatz. Sie werden für den Zivil- und Katastrophenschutz in ganz Deutschland benötigt. Die Mannschaftstransportwagen (MTW) wurden im Kunden-Center von Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover an das THW übergeben.

Volkswagen Multivan „Edition 30“.

ampnet – 24. November 2015. Volkswagen bringt zum 30-jährigen Bestehen des Multivan zwei Editionsmodelle heruas. Der Multivan „Edition 30“ basiert auf dem Comfortline mit kurzem Radstand. Zusätzlich zu dessen Serienausstattung verfügt das Sondermodell über schwarze 17-Zoll-Leichtmetallfelgen in Kombination mit schwarz gehaltenen Flächen und Anbauteilen. Hinzu kommen LED-Frontscheinwerfern und abgedunkelte LED-Rückleuchten, Nebelscheinwerfer mit integriertem Abbiegelicht, Privacyverglasung sowie schwarze Dekorfolie am Seitenschwellern und am Heck.

Der 66 666ste Volkswagen T6.

ampnet – 19. November 2015. Bei Volkswagen ist heute im Werk Hannover der 66 666ste T6 vom Band gelaufen. Insgesamt wurden von der T-Baureihe weltweit rund 11,7 Millionen Fahrzeuge gefertigt, davon rund 8,5 Millionen am Standort in Hannover. Von Januar bis Ende Oktober 2015 lieferte Volkswagen 139 100 Fahrzeuge der T-Baureihe aus. Dies ist ein Zuwachs von 1,9 Prozent. (ampnet/nic)

Nissan NP300 Navara.

ampnet – 18. November 2015. Der Nissan NP300 Navara ist der Pick-up des Jahres 2016: Das Fahrzeug wurde im französischen Lyon mit dem „International Pick-up Award 2016“ ausgezeichnet. „International Van of the Year" wurde der Volkswagen T6.

Niedersachsens Wirtschafts- und Verkehrsminister Olaf Lies in seinem neuen Dienstwagen, einen VW Multivan 2.0 TDI Highline.

ampnet – 19. Oktober 2015. Olaf Lies, niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, hat heute im Nutzfahrzeugwerk von Volkswagen in Hannover seinen neuen Dienstwagen abgeholt. Es handelt sich um einen Multivan 2.0 TDI Highline mit 150 kW / 204 PS in Deep Black Perleffekt. Lies fährt seit seinem Amtsantritt Anfang 2013 Fahrzeuge der T-Baureihe von VW. (ampnet/jri)

VW T6 California Beach.
Von Gerhard Prien

ampnet – 24. Juli 2015. Im Jahr 1988 kommt in Deutschland der erste offizielle Camper von VW auf den Markt, damals noch auf der Basis des kantig-kastigen T3 mit Heckmotor. Vom ersten California werden rund 22.000 Exemplare verkauft – die Version auf Basis des T4 bringt es auf 39 000 Einheiten, vom T5 California setzt Volkswagen über 50 000 Fahrzeugen ab. Jetzt steht der T6 als „Cali“ in den Startlöchern.

Volkswagen T6.

ampnet – 26. Juni 2015. Ab heute ist die sechste Generation der T-Baureihe von Volkswagen beim Handel. Der Bulli ist als Transporter, Caravelle oder Multivan verfügbar. Er wurde behutsam modernisiert, ohne seinen Charakter in ein Van-artiges Konzept zu verändern. So bleibt auch die neue T-Generation sofort erkennbar. Designer und Techniker haben ebenfalls im Innenraum einen weiten Bogen gespannt und hochwertige Interieurs für beide T-Varianten entwickelt.

Volkswagen T6.
Von Axel F. Busse

ampnet – 25. Juni 2015. Vereinzelt wird es eines dritten Blicks bedürfen, wenn man den Volkswagen T6 erkennen und vom Vorgänger unterscheiden will. Zu sehr folgt die Form der Funktion, zu sehr muss die Neukonzeption eines Erfolgsmodells darauf gerichtet sein, die Kunden nicht durch allzu viele Veränderungen zu erschrecken. Die „Generation Six“ des Transporters funktioniert deshalb nicht anders als ein Golf – und doch birgt der Neue Überraschendes.

Volkswagen California.

ampnet – 10. Juni 2015. Volkswagen hat den Vorverkauf des T6 California gestartet. Der Campingbus ist als California Beach mit 62 kW / 84 PS starkem Diesel zu Preisen ab 41 430 Euro erhältlich. Weitere Varianten sind der Coast und der Ocean.

Volkswagen T6.

ampnet – 15. Mai 2015. Bei Volkswagen kann ab sofort der T6 bestellt werden. Als Kastenwagen Eco Profi gibt es den Transporter mit kurzem Radstand und 62 kW / 84 PS starkem Diesel zu einem Einstiegspreis von 20 990 Euro (ohne Mehrwertsteuer), die Pkw-Variante Multivan beginnt bei 29 952 Euro (inkl. Mehrwertsteuer). Zur Markteinführung bietet VW das Sondermodell „Generation Six“ an. Es basiert auf dem Multivan Comfortline und ist um exklusive Ausstattungsumfänge bereichert. Privacy-Verglasung, LED-Frontscheinwerfer und -Rückleuchten, Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht sowie das Chrompaket sind serienmäßig enthalten. Zur Wahl stehen vier Zweifarblackierungen mit farblich abgestimmten Dekorelementen. Ebenfalls optional sind 18 Zoll große Leichtmetallräder „Disc“ im Retrodesign. Dazu kommt eine umfangreiche Ausstattung mit elektronischen Helfern. Das Sondermodell ist zu Preisen ab 45 905 Euro erhältlich.