Logo Auto-Medienportal.Net

Outlander

Mitsubishi L200 „Diamant Edition“.

ampnet – 17. November 2016. Mitsubishi bietet vier seiner Modellreihen als „Diamant“-Edition mit Preisvorteilen an. So gibt es den Space Star als „Diamant Edition“ 1.0 ab 9290 EUR. Unter anderem bietet er Klimaanlage, Audiosystem inkl. Radio und CD-/MP3-Funktionmit, USB-Audioschnittstelle sowie Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung. Die Topversion „Diamant Edition+“ 1.2 Cleartec mit stufenlosem CVT-Automatikgetriebe wird für 12 690 EUR und einem Gesamtpreisvorteil von 3000 EUR angeboten.

Fahrzeugübergabe vor dem Wirtschaftsministerium in Wiesbaden: MMDA Geschäftsführer Werner H. Frey, Karin Müller, Verkehrspolitische Sprecherin der Grünen, Staatssekretär Mathias Samson, Robert Haase vom gleichnamigen Autohaus (v.r.).

ampnet – 16. September 2016. Das hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (HMWEVL) hat heute offiziell einen Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander übernommen. Das Fahrzeug wird auf dem Frankfurter Flughafen von der Luftaufsicht eingesetzt, die es für ihre speziellen Bedürfnisse hat umrüsten lassen. Das Fahrzeug soll insbesondere bei der Kontrolle des Vorfelds, der Start- und Landebahnen, der Rollwege, der Flugzeugabstellpositionen, aber auch der Flugzeuge und Piloten einegsetzt werden. (ampnet/nic)

Messen unter Spannung bei der Mitsubishi-Batterie.

ampnet – 14. September 2016. Als bislang einziger Hersteller bietet Mitsubishi einen Reparaturservice für defekte Fahrbatterien im Angebot. Der macht es möglich, anstelle eines Komplettaustauschs des Lithiumionen-Akkus lediglich defekte Teilmodule zu reparieren oder einzeln zu ersetzen. Auf diese Weise lassen sich Folgekosten senken. So ist der Austausch eines solchen Zellenblocks beispielsweise mit rund 1000 Euro zuzüglich zweier Arbeitsstunden zu veranschlagen. Um für mögliche Reparaturfälle gerüstet zu sein, ist eine spezielle Hochvoltschulung erforderlich, für die deutschlandweit zunächst elf Betriebe als Kompetenzzentren ausgebildet und zertifiziert wurden.

Mitsubishi beteiligt sich mit drei Plug-in Hybrid Outlander am Projekt „eKommunal“ (v.l.): Deutschland-Geschäftsführer Werner H. Frey übergibt die Fahrzeuge an Thomas Ammon von der Stadtverwaltung Flörsheim und Reinhard Blüm von den Stadtwerken Rüsselsheim.

ampnet – 9. September 2016. Mit drei Plug-in Hybrid Outlander Modellen beteiligt sich Mitsubishi am Projekt „eKommunal“, das heute offiziell gestartet wurde. Die unter der Federführung des Hessischen Wirtschafts- und Verkehrsministerium stehende Projekt dient dazu, Elektromobilität in Städten, Gemeinden, Landkreisen und Kommunalbetrieben erlebbar zu machen, um sie anschließend dort einzusetzen. Der Fokus liegt auf der Beschaffung durch die öffentliche Verwaltung sowie deren Eigenbetriebe.

Virtuelle 360-Grad-Probefahrt von Mitsubishi im Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 18. August 2016. Mitsubishi bietet nun auch für den Plug-in Hybrid Outlander eine virtuelle 360-Grad-Probefahrt an, wie es sie bereits für den ASX gibt. Für den Outlander wurde die Aufnahme- und Wiedergabetechnik jetzt weiterentwickelt und wirkt für den Anwender noch realistischer.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 21. Juli 2016. Mitsubishi fördert beim Kauf eines Plug-in Hybrid Outlander. Zusätzlich zum staatlichen Zuschuss der Bundesregierung in Höhe von 1500 Euro, erhalten die Kunden in Deutschland bei allen teilnehmenden Green Mobility Centern einen Extra-Bonus in Höhe von 4500 Euro von Mitsubishi. Daraus ergibt sich ein Gesamtpreisvorteil in Höhe von 6000 Euro. Ausgehend von einem Basispreis von 39 990 Euro (UPE) entspricht dies 33 990 Euro für ein SUV-Modell mit Plug-in Hybrid-Technik. (ampnet/nic)

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 18. Mai 2016. Der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander feiert ein Verkaufsjubiläum. Seit seiner Markteinführung vor drei Jahren wurden mehr als 100 000 Stück verkauft. Stärkster Markt ist dabei Europa. Hier fanden rund 66 000 der insgesamt über 101 500 Plug-in Hybrid Outlander einen Käufer, damit ist der Mitsubishi Europas Bestseller in diesem Fahrzeugsegment. Japan folgt auf Platz zwei mit 34 000 Exemplaren, in Deutschland sind es bislang rund 3700 Verkäufe. Auch in Australien steht der Allrad-Hybrid hoch im Kurs, über 2000 Fahrzeuge wurden dort zugelassen. (ampnet/jri)

Mitsubishi Outlander.
Von Jens Riedel

ampnet – 10. März 2016. Wissen Sie spontan, welches das erfolgreichste Plug-in-Hybrid-Fahrzeug in Deutschland ist? Es kommt aus Japan, genauer gesagt von Mitsubishi, und handelt sich um den Outlander. Den gibt es nach wie vor aber auch als Benziner und Diesel. Dennoch bleibt das Angebot angenehm überschaubar, denn für jede Antriebsart gibt es nur eine Leistungsstufe, die außerdem in beiden Fällen mit 110 kW / 150 PS auch noch gleich ist. Wir fuhren den 2.2 Di-D 4WD, wobei der Hubraum näher an 2,3 Liter ist. Die Baureihe wurde für dieses Jahr überarbeitet. Von den rund 100 Änderungen fällt vor allem die neue Frontgestaltung und hier insbesondere bumerangförmige Chromspange zu beiden Seiten des geänderten Stoßfängers auf. Auch hinten trägt das SUV nun etwas mehr Glanz. Alles in allem tritt der Outlander sowohl edler als auch dynamischer auf.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 22. Januar 2016. Der Mitsubishi Outlander, den es auch als konventionell angetriebenes Fahrzeug gibt, ist im vergangenen Jahr Deutschlands beliebtester Plug-in-Hybrid gewesen. 2138 Neuzulassungen stellen gegenüber 2014 mehr als eine Verdoppelung der Verkäufe dar. Dagegen blieb die Nachfrage nach dem Elektroauto Mitsubishi EV (früher: i-MiEV) sehr gering. Mit 98 neu zugelassenen Fahrzeugen wurden zwei Dutzend Einheiten weniger abgesetzt als im Vorjahr. (ampnet/jri)

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 17. Dezember 2015. Mit 2007 Neuzulassungen in den ersten elf Monaten des Jahres haben sich die Verkaufszahlen des Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander gegenüber dem Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt. Das Modell behauptete damit in Deutschland die Spitze in diesem Fahrzeugsegment. Insgesamt wurden seit Jahresbeginn rund 8800 Plug-in Hybrid-Fahrzeuge neu zugelassen. Dies entspricht einer Steigerungsquote von 208 Prozent. Das reine Elektrofahrzeug Mitsubishi Electric Vehicle kam auf rund 100 Neuzulassungen.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 8. Dezember 2015. Rund zwei Jahre nach seinem Marktstart hat der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander in Europa die Marke von 50 000 ausgelieferten Einheiten überschritten. Im Oktober 2013 wurde das erste Fahrzeug an einen holländischen Kunden übergeben. Zum Modelljahr 2016 erhielt das SUV eine neue Frontpartie und steifere Karosseriestruktur sowie umfangreichen Maßnahmen zur Geräuschreduzierung. (ampnet/nic)

Alena Gerber mit ihrem neuen Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 1. Dezember 2015. Moderatorin und Model Alena Gerber hat beim Autohauses Schwerdtner ihren Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander übernommen. Der Outlander hat im elektrischen Betrieb eine Reichweite von bis zu 52 Kilometer, seine Lithiumionen-Batterie lässt sich an einer Schnellladestation in 30 Minuten zu 80 Prozent befüllen. Der kombinierte Benzinverbrauch liegt bei 1,9 Liter je 100 Kilometer (CO2: 44 g/km). Für den Vortrieb sorgen insgesamt drei Motoren, ein 2.0-Liter MIVEC-Benziner mit vier Zylindern und 89 kW / 121 PS, ein Elektromotor vorne mit 60 kW / 82 PS und eine gleichstarke E-Maschine an der Hinterachse. Zusätzlich steht ein Generator mit 70 kW / 95 PS Leistung zum Laden der Antriebsbatterie während der Fahrt bereit. (ampnet/nic)

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 19. November 2015. In den ersten zehn Monaten dieses Jahres wurden in Deutschland insgesamt 7500 Plug-in Hybrid Fahrzeuge zugelassen. Davon waren 1863 Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander und somit jedes vierte Plug-in-Hybrid-Modell ein Mitsubishi. Der japanische Hersteller konnte damit die Neuzulassungen in diesem Segment um 102 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum steigern. In Deutschland wurden bis Oktober rund 17 500 Elektro- und Plug-in-Hybridfahrzeuge zugelassen, eine Steigerung um 72 Prozent gegenüber Januar bis Oktober 2014. (ampnet/nic)

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 22. Oktober 2015. Mit 1696 Zulassungen von Januar bis September ist der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander der erfolgreichste Plug-in-Hybrid in Deutschlnd. Gemeinsam mit dem Electric Vehicle kommt Mitsubishi auf rund 1800 Zulassungen im Elektrosegment. Dies bedeutet gegenüber dem Vorjahreszeitraum mehr als doppelt so viele Fahrzeuge.

Osamu Masuko, Lance Bradley und Boris Johnson (v.l.) enthüllen den Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 19. Oktober 2015. Boris Johnson, Bürgermeister Londons, enthüllte im Beisein des Mitsubishi-Präsidenten Osamu Masuko sowie Lance Bradley, Geschäftsführer von Mitsubishi Großbritannien, die neue Outlander-Modellpalette in der Firmenzentrale in Tokio. Johnsons Umwelt-Initiativen und seine Bemühungen, Plug-in-Fahrzeuge in der Stadt zu fördern, haben zum Erfolg des Plug-in Hybrid Outlander in England beigetragen. Er stellt dort derzeit rund die Hälfte aller verkauften Hybridfahrzeuge und macht Großbritannien damit für Mitsubishi zu einem der strategisch wichtigsten Märkte für Elektro- und Hybridfahrzeuge.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 29. September 2015. Mitsubishi fördert bis zum 31. Dezember 2015 den Kauf eines Plug-in Hybrid Outlander des Modelljahrs 2016 mit einem Bonus in Höhe von 4000 Euro. Somit ist der Wagen schon ab 35 990 Euro erhältlich und auf dem gleichen Preisniveau wie die konventionelle Variante mit Dieselantrieb. Hinzu kommen eine Fünf-Jahres-Neuwagengarantie (bis 100 000 km) sowie acht Jahre Herstellergarantie auf die Fahrbatterie (bis 160 000 km). (ampnet/dm)

Green Mobility von Mitsubishi.

ampnet – 29. September 2015. Der deutsche Mitsubishi-Importeur und der Bundesverband eMobilität (BEM) veranstalten im Oktober 2015 gemeinsam in 17 deutschen Städten die „Mitsubishi Green Mobility Nights“. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, potentiellen Kunden Angebote sowie bereits verfügbare Fahrzeuge und Mobilitätslösungen rund um Elektromobilität vorzustellen. Dazu gehören der Mitsubishi EV und der gerade überarbeitete Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

Mitsubishi Outlander PHEV.

ampnet – 22. September 2015. Mit dem „Fest der Diamanten“ feiert Mitsubishi am 26. September den Marktstart des in 100 Punkten überarbeiteten Outlander sowie des neuen L200. Außerdem präsentieren sich die Modelle Space Star, ASX und Pajero als „Diamant Edition“ mit besonderen Ausstattungsextras und Preisvorteilen von – je nach Baureihe und Modell – 2200 Euro bis 6000 Euro. Zudem werden drei echte Diamanten im Wert von je 10 000 Euro verlost. Für Kunden besteht die Möglichkeit zu ausgiebigen Probefahrten. Das Fest steht unter dem Motto „SUVerän. Seit über 80 Jahren“ – ein Hinweis auf die lange Tradition und Kompetenz von Mitsubishi bei Geländewagen und SUV. (ampnet/jri)

Mitsubishi Outlander.

ampnet – 16. September 2015. Mitsubishi stellt auf der IAA in Frankfurt (- 27.9.2015) den neuen Modelljahrgang des Outlander vor, der nicht zuletzt an den beiden vorderen bumerangförmigen Chromspangen zu erkennen ist. Hinter dem optisch selbstbewussteren Auftritt und hochwertigerem Innenraum verbirgt sich mehr als nur Facelift. Mitsubishi hat das SUV in mehr als 100 Punkten verändert. So wurde beispielsweise auch das Geräuschniveau weiter gesenkt. Künftig hebt sich der Plug-in Hybrid Outlander auch äußerlich an der neuen Frontpartie ein wenig ab. Um noch mehr Kunden vom PHEV zu überzeugen, hat Mitsubishi die Herstellergarantie für die Fahrbatterie erhöht. Sie beträgt für den Modelljahrgang 2016 nun acht Jahre bzw. 160 000 Kilometer. (ampnet/jri)

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.
Von Axel F. Busse

ampnet – 2. September 2015. Acht Jahre nach dem letzten Erscheinen auf der Internationalen Automobilausstellung wird Mitsubishi wieder auf der Frankfurter IAA präsent sein. Im Gepäck der japanischen Delegation ist das von Grund auf renovierte Modell Outlander.

Mitsubishi Outlander.

ampnet – 31. August 2015. Mitsubishi stellt auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt (17. - 27.9.2015) den überarbeiteten Outlander sowie den kurz vor der Markteinführung stehenden neuen Pick-up L200 in den Mittelpunkt. Der Outlander präsentiert sich mit neuem, sportlichen „Dynamic Shield“-Frontdesign, wobei der Plug-in Hybrid Outlander sich künftig deutlicher abhebt.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander im Rallye-Einsatz.

ampnet – 20. August 2015. Ein vom Werk unterstützter Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander des Teams Two & Four Motor Sports hat bei der Asia Cross Country Rallye (AXCR) die Klasse T1-3 für Elektrofahrzeuge gewonnen. Takatsugu Aoki und Beifahrer Wuttichai Trithara absolvierten die 2400 Kilometer lange Härtetour im Norden Thailands in 40 Stunden, einer Minute und 51 Sekunden. Damit belegten sie den 20. Rang im Gesamtklassement.

Für den Cross-Country-Rallyeeinsatz hergerichteter Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 8. Juli 2015. Mit einem Plug-in Hybrid Outlander wird Mitsubishi an der „Baja Portalegre 500“ (22. - 24.10.2015) teilnehmen. Pilotiert wird das Fahrzeug bei dem Offroad-Wettbewerb im osten Portugals von Mitsubishi-Werksfahrer Hiroshi Masuoka, der zwei Mal in Folge (2002 und 2003) die Rallye Dakar gewonnen hat. Die Baja Portalegre führt über rund 500 Kilometer, ist der 9. Lauf des Cross-Country-World- Cups und bekannt dafür, von Top-Piloten aus aller Welt zur Vorbereitung auf die Rallye Dakar genutzt zu werden.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 18. Juni 2015. Mitsubishi hat weniger als zwei Jahre nach Markteinführung des Plug-in Hybrid Outlander in Europa bereits die Verkaufsmarke von 40 000 Einheiten erreicht. Beginnend in den Niederlanden und Skandinavien, hatte Mitsubishi das weltweit erste SUV mit Plug-in-Hybridantrieb seit Oktober 2013 in den einzelnen Märkten etabliert; mittlerweile wird die gesamte Absatzregion versorgt. Die Top-Absatzländer sind die Niederlande mit 17 733 Einheiten, Großbritannien mit 11 975 Einheiten, Schweden mit 3195 Einheiten, Norwegen mit 2502 Einheiten, Deutschland mit 2132 Einheiten und Frankreich mit 1127 Einheiten. (ampnet/nic)

Ottfried Rennebarth nutzt einen Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander als Taxi.

ampnet – 11. Juni 2015. Seit gut sechs Monaten setzt der Berliner Taxiunternehmer Ottfried Rennebarth einen Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander als Taxi ein. Seine erste Bilanz ist überwiegend positiv. Bei seinen nächtlichen 12-Stunden Schichten kommt er auf durchschnittlich 170 Kilometer in und um Berlin. Besonders bei Stadtfahrten ist das Plug-in-Hybrid-Taxi dabei überwiegend rein elektrisch unterwegs. Wenn es die Kundenanfragen erlauben, macht Rennebarth in jeder Nacht Stopp an der von Mitsubishi gestifteten Schnell-Ladesäule am Potsdamer Platz und lädt in einer halben Stunde 80 Prozent des Akkus wieder auf. Bei Bedarf nutzt er auch eine der anderen elf Schnell-Ladesäulen im Raum Berlin, die den DC Ladestandard Chademo unterstützen.

Der erste Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander als Fahrschulwagen (v.l.): Harro Wolheim (Mitsubishi-Vertrieb Flotte Aussendienst, Verkäufer Jörg Lamsbach und Geschäftsführer Saban Filiz vom  „Autohaus am Wesertor“ sowie Fahrschulinhaber Herbert Griesel.

ampnet – 28. Mai 2015. Der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander,, der im vergangenen Jahr als erstes SUV mit Plug-in Hybridantrieb auf den Markt kam, findet nun auch als Fahrzeug für die Führerscheinausbildung Verwendung. „Herbi‘s Fahrschule“ aus Kassel nutzt das Auto neben zwei weiteren Ausbildungsfahrzeugen von Mitsubishi. Zusatzeinrichtungen wie Doppelpedale und zusätzlichem Aussenspiegel waren problemlos nachrüstbar,. Für Fahrschüler steht der Plug-in hybrid Outlander für Ausbildungsfahrten mit einem Automatikgetriebe und für die Anhängerausbildung zur Verfügung. (ampnet/jri)

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander (l.) und Mitsubsihi EV.

ampnet – 20. April 2015. Mitsubishi verzeichnet eine steigende Nachfrage nach Fahrzeugen mit alternativen Antrieben. Im ersten Quartal des Jahres kamen die beiden Elektrofahrzeuge der Marke, der EV (ehemals i-MiEV) und der Plug-in Hybrid Outlander, auf 21 bzw. 483 Zulassungen. Allein im März wurden vom Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander 243 Fahrzeuge in Deutschland neu zugelassen. „Es freut uns ganz besonders, dass unsere beiden Elektrofahrzeuge – trotz nicht vorhandener Förderung in Deutschland – immer besser vom Markt angenommen werden. Das zeigt uns, dass wir mit unseren Greenmobility-Aktivitäten auf dem richtigen Weg sind“, freute sich Werner H. Frey, Geschäftsführer des Mitsubishi-Importeurs MMD Automobile. (ampnet/jri)

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 25. März 2015. „Gerade Kommunen könnten bei der Nutzung von Elektrofahrzeugen mit ihrem Fuhrpark Zeichen setzen“, betonte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) Dr. Gerd Landsberg bei der Übergabe eines Testwagens des Autoherstellers Mitsubishi Motors an die Hauptgeschäftsstelle. Mit der Nutzung möchte der kommunale Spitzenverband auch ein Beispiel geben, Elektromobilität zu fördern und damit die Sichtbarkeit im öffentlichen Raum zu erhöhen. (ampnet/nic)

Mitsubishi Outlander Klassik Kollektion.

ampnet – 13. März 2015. Die „Klassik Kollektion“ ist jetzt komplett. Nach den Baureihen Space Star und ASX erweitert Mitsubishi das Modellangebot der Sondereditionen um den Outlander. Die Mehrausstattung bietet einen Preisvorteil von bis zu 4500 Euro und ergibt zusammen mit der Aktionsprämie teilnehmender Händler bis Ende April eine Gesamtersparnis von 6000 Euro (Klassik Kollektion) bzw. 7500 Euro (Klassik Kollektion+).

Guido Riemann (li), Geschäftsführer der Michael Hadad Autohandel GmbH. übergibt BEM-Präsident Kurt Sigl den neuen Dienstwagen.

ampnet – 23. Januar 2015. Kurt Sigl, Präsident des Bundesverbandes E-Mobilität (BEM, hat in Berlin seinen neuen Dienstwagen in Empfang genommen. Übergeben wurde der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander von den beiden BEM-Mitgliedsunternehmen MMD Automobile GmbH, Importeur von Mitsubishi in Deutschland, und dem Berliner Mitsubishi-Vertriebspartner, der Michael Hadad Autohandel GmbH. (ampnet/nic)

Mitsubishi feiert fünf Millionen Fahrzeuge aus Okazaki.

ampnet – 18. Dezember 2014. Bei Mitsubishi in Okazaki ist das fünfmillionste Fahrzeug seit dem Produktionsbeginn im Jahr 1977 vom Band gelaufen. Das Jubiläumsmodell war ein Plug-in Hybrid Outlander. Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie übergab Mitsubishi-Präsident Tetsuro Aikawa den Wagen an Yasuhiro Uchida, Bürgermeister der Stadt Okazaki, für Einsätze bei Naturkatastrophen.

Mitsubishi Outlander Plug-In-Hybrid-Taxi.

ampnet – 2. Dezember 2014. Der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander ist ab sofort auch als Taxi und Mietwagen erhältlich. Nachdem das Fahrzeug auf der diesjährigen Europäischen Taximesse in Köln (November 2014) reges Interesse beim Fachpublikum auslöste, bietet der Autobauer das Plug-in-Hybrid-Fahrzeug jetzt auch in Taxi- und Mietwagenausführungen an. Die Fahrzeugbestellung und -auslieferung erfolgt direkt beim Mitsubishi-Vertriebspartner, die Umrüstung übernimmt das Partnerunternehmen INTAX. Erhältlich ist das Taxi-/Mietwagenpaket für 590 beziehungsweise 490 Euro, mit Karosseriefolierung in der Taxifarbe Hellelfenbein für 990 Euro.

Der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander ist auchauf dem Vorfeld des Frankfurter Flughafens im Einsatz.

ampnet – 28. November 2014. Der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander ist in diesem Jahr nach Angaben des japanischen Autoherstellers Europas meistverkauftes Elektroauto. Fast 17 000 Einheiten wurden bislang bis einschließlich Oktober verkauft – wobei das Fahrzeug noch nicht in allen 34 europäischen Mitsubishi-Märkten eingeführt ist. Seit dem Marktstart im dritten Quartal 2013 wurden europweit über 25 000 Plug-in Hybrid Outlander abgesetzt. (ampnet/jri)

Familie Oldendorf mit dem Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 27. November 2014. Seit fast drei Jahren wohnen Christian und Irina Oldendorf gemeinsam mit ihren beiden Söhnen Lasse und Finn im Licht-Aktiv-Haus, einem vom Dachfensterhersteller Velux zum Nullenergiehaus modernisierten Siedlerhaus. Das Wohnexperiment im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg wird wissenschaftlich begleitet und nun auch um ein umweltfreundliches Auto erweitert. Mitsubishi hat den Oldendorfs einen Plug-in Hybrid Outlander zur Verfügung gestellt.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander liefert Strom für das Caravan-Rangiersystem.

ampnet – 20. Oktober 2014. Auf der eCarTec, der internationalen Messe für Elektromobilität in München (22. – 23. 10. 2014), zeigt AL-KO Kober in Kooperation mit der ComBInation GmbH einen Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander mit Wohnwagen und vollelektrischem Rangiersystem. Das Neue an dieser Konstellation ist, dass der Strom für das Wohnwagen-Rangiersystem der Fahrbatterie des Outlander entnommen wird.

Mit dem Mitsubishi Outlander Plug-in nach Paris. Die Gewinner auf dem Mitsubishi-Stand auf dem Pariser Automobilsalon.

ampnet – 18. Oktober 2014. Zehn von „Auto Bild“-Leser hatten eine besondere Aufgabe zu bewältigen: Mit je einem Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander sollten sie binnen zehn Tagen möglichst viele Kilometer sammeln – und das überwiegend elektrisch, denn der 45 Liter Benzintank des SUV war zwar voll, aber versiegelt. Sprit nachtanken war deshalb nicht möglich, Akkus aufladen hingegen erwünscht.

Mitsubishi Outlander PHEV Concept-S.

ampnet – 2. Oktober 2014. Mitsusbishi zeigt auf dem Automobilsalon in Paris (- 19.10.2014) mit dem PHEV Concept-S ein spezielles für die Serienversion des Plug-in Hybrid Outlander entworfenes Designpaket. Zu den Verfeinerungen gehören eine geänderte Front mit seitlich in die Fahrzeugflanke hineinlaufende und nach oben weisenden Frontscheinwerfer sowie die exklusive weiße Brillant-Effekt-Lackierung. Auch in der rückwärtigen Ansicht, in der ebenfalls Chromakzente gesetzt werden, ziehen sich die verlängerten Rückleuchten optisch in Richtung Fahrzeugmitte. Dazu gesellen sich Flügelprofile an Heckklappe und Dachkante. Eine schwarze Innenverkleidung mit Holzmaserungseffekt und Silberakzenten, ein von traditionellem japanischen-Kunsthandwerk inspirierte Frontkonsolendesign und Sitzpolster mit handgenähten Softlederbezügen prägen das stilvolle und edle Ambiente im Interieur. (ampnet/jri)

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander Concept-S.

ampnet – 22. September 2014. Mit der Studie Concept-S schärft Mitsubishi auf der Pariser Motorshow 2014 (Publikumstage: 4. - 19.10.2014) den Plug-in Hybrid Outlander nach. Es handelt sich um ein geplantes Designpaket für einen sportlicheren Auftritt. Prägnant ist die modifizierte Front mit seitlich in die Fahrzeugflanke hineinlaufenden und nach oben weisenden Frontscheinwerfern, neuem Tagfahrlicht und versetzten Blinkstreifen. Auch das Heck erhält ausdrucksstarke Chromakzente, optisch in Richtung Fahrzeugmitte verlängerte Rückleuchten sowie markante Flügelprofile an Heckklappe und Dachkante.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 18. September 2014. Die Funktionalität des bidirektionalen Ladens der beiden Mitsubishi Elektrofahrzeuge Electric Vehicle und Plug-in Hybrid Outlander ist für den „eCarTec Award“, den Bayerischen Staatspreis für Elektro- und Hybrid-Mobilität, nominiert worden. Nahezu 70 internationale Unternehmen und Institute aus 14 verschiedenen Ländern haben sich in einer der sechs Kategorien beworben. Die Mitsubishi-Technikfunktion des bidirektionalen Ladens ist in der Kategorie „Energy Storage“ angetreten.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander bei Asia Cross Country Rallye.

ampnet – 19. August 2014. Der vom Privatteam „Two & Four Motor Sports“ eingesetzte Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander hat bei der diesjährigen FIA Asia Cross Country Rallye einen souveränen Klassensieg in der Kategorie „T1E“ für Elektrofahrzeug erreicht. In der Gesamtwertung lag er auf Platz 14. Die von der Serie abweichenden Spezifikationen beinhalteten lediglich einen Überrollkäfig, zusätzliche Unterboden-Schutzvorrichtungen, diverse Leichtbaukomponenten sowie Spezialabdichtungen und eine geänderte Ansaugluftführung für Wasserdurchfahrten. Für maximale Geländegängigkeit sorgten außerdem ein Rennfahrwerk mit angepasster Feder- und Dämpferbestückung, nochmals erhöhter Bodenfreiheit und einer entsprechend abgestimmten „S-AWC“- Allradsteuerung.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 5. August 2014. Der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander hat im ADAC-Eco-Test das Spitzenergebnis von fünf Sternen erzielt. Mit einer Gesamtnote von 2,2 wurden dem allradgetriebenen Hybridfahrzeug außerdem vorzügliche Allroundeigenschaften bestätigt. Besonders beim Langstreckenkomfort, dem Transportvolumen, der Familientauglichkeit und beim Preis-Leistungsverhältnis punktete der Plug-in Hybrid Outlander. In der Eco-Wertung führte die Vergabe von 90 von 100 möglichen Punkten zur bestmöglichen Einstufung.

Werner Frey (links), Geschäftsführer des Mitsubishi-Importeurs MMD Automobile, übergibt Hertz-Flottendirektor Sören Hensen den Schlüssel für einen Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 8. Juli 2014. Für Mietwagenkunden von Hertz steht am Flughafen Frankfurt am Main jetzt der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander bereit. Das weltweit erste elektrisch angetriebene SUV mit permanentem Allradantrieb wird von einem 89 kW/121 PS starken Zweiliter-Benzinmotor und zwei Elektromotoren mit jeweils 60 kW/82 PS an Vorder- und Hinterachse angetrieben. Der Plug-in Hybrid Outlander hat eine Normreichweite von 52 Kilometern im reinen Elektrobetrieb und verbraucht im Schnitt 1,9 Liter Benzin pro 100 Kilometer. Damit erreicht das Fahrzeug einen CO2-Wert von 44 Gramm pro 100 Kilometer.

Rallyeversion des Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 23. Juni 2014. Das private Team „Two&Four Motor Sports“ wird zum zweiten Mal mit einem Mitsubishi Outlander PHEV (in Deutschland: Plug-in Hybrid Outlander) an der „Asia Cross Country Rallye“ teilnehmen. Mitsubishi unterstützt den Einsatz technisch mit einem Ingenieursstab. Die bei dem Einsatz gewonnenen Daten nutzt Mitsubishi für zukünftige Fahrzeugentwicklungen.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 27. Mai 2014. Mitsubishi stellt auf der Leipziger Automobilmesse AMI (31.5. - 8.6.2014) den Plug-in Hybrid Outlander in den Mittelpunkt. Das weltweit erste Plug-in-SUV kann seit einer Woche bei den Händlern Probe gefahren werden und hat einen Normverbrauch von 1,9 Litern je 100 Kilometer.

Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 19. Mai 2014. Mit den sinkenden Vergütungen für Einspeisungen von Strom aus Solar- und Windkraftanlagen lohnt sich für viele Privatleute die Investition in ein Solardach nicht mehr; die Amortisierung rückt in unerreichbare Ferne. Doch es gibt Hoffnung. Ausgerechnet das Automobil könnte helfen, die von den aktuellen Änderungen am Erneuerbare Energiegesetz (EEG) behinderte Energiewende wieder auf Trab zu bringen.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 15. Mai 2014. Unser Zweifel an der Werbeaussage war unbegründet. In der Tat ist der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander das erste SUV mit diesem Antriebskonzept. Der nächste zur Zeit erkennbare Wettbewerber mit einem Antriebsstrang, der auch größere Reichweiten mit dem Strom aus der Fahrbatterie ermöglicht, wird im kommenden Jahr der BMW X5 Plug-in sein. Zumindest bis zum kommenden Frühjahr wird Mitsubishi den Ton angeben, und das einigermaßen offensiv. Der günstigste Plug-in Outlander wird für 39 990 Euro angeboten.

MItsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 12. Mai 2014. Der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander, der in Deutschland am 17. Mai seinen Marktstart hat, hat in Japan die Bestwertung von fünf Sternen beim „Japan New Car Assessment Program (JNCAP)“ erreicht. Diese höchste japanische Sicherheitsauszeichnung bestätigt die Resultate, die das Fahrzeug bereits im Euro NCAP-Crashtest erhalten hat, wo er diese Prüfung ebenfalls mit dem Maximalergebnis von fünf Sternen absolvierte. Das japanische Pendant zum europäischen Crashtest Euro NCAP wird vom japanischen Verkehrs-Ministerium und der Nationalen Agentur für Automobil-Sicherheit (NASVA) überwacht. Der Plug-in Hybrid Outlander wird ab 39 990 Euro angeboten. (ampnet/nic)

MItsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 17. April 2014. Mit der ersten Teilnahme an der „Rallye Monte Carlo des Énergies Nouvelles“ für Fahrzeuge mit alternativen Antrieben folgte der Plug-in Hybrid Outlander den Spuren seines Markengefährten, des elektrischen angetriebenen Minicars Mitsubishi Electric Vehicle. Bereits im Jahr zuvor hatte das Technologie-Flaggschiff von Mitsubishi, ausgestattet mit einem hochmodernen Plug-in-Hybridantrieb, die „Asia Cross Country Rallye 2013“ fehler- und pannenfrei absolviert.

 Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 25. März 2014. Für den ab Mai erhältlichen Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander (PHEV) müssen in Deutschland mindestens 39 990 Euro investiert werden. Die Antriebsvariante ist in drei neuen Ausstattungslinien erhältlich. In Zukunft gibt es neben der Basisvariante die Ausstattungen Plus und Top, die durchgängig über die gesamte Produktpalette Anwendung finden werden. Im Falle des Plug-in Hybrid Outlander bedeutet dies ein Preis von 44 990 Euro für die Version Plus und 49 990 Euro für die Spitzen-Ausstattungslinie Top.

Mitsubishi Outlander PHEV.
Von Jens Riedel

ampnet – 24. Januar 2014. Seine Feuertaufe hat er bereits bestanden: Ein Vorserienfahrzeug nahm im August vergangenen Jahres an der Asia Cross Country Rally teil. Ab Mai kann der Mitsubishi Outlander PHEV auch hierzulande gefahren werden. Bei einem Normverbrauch von lediglich 1,9 Litern pro 100 Kilometer und 52 Kilometern Reichweite im reinen Elektrobetrieb gibt es beim ersten Plug-in-Hybrid-SUV auf dem Markt fünf Sitzplätze, 170 km/h Höchstgeschwindigkeit und 463 Liter Kofferraumvolumen sowie Allradantrieb und 1,5 Tonnen Anhängelast.