Logo Auto-Medienportal.Net

London Taxi

LEVC TX (London Taxi) von Ioki.

ampnet – 18. Juli 2018. Der Mobilitätsdienstleister Ioki ist der erste deutsche Kunde der e-Version des legendären Londoner Black Cabs. Der TX, so der Name des Fahrzeugs, wird seit Juli auch in Deutschland vertrieben. Hersteller ist die Firma LEVC. Auf der heutigen Pressekonferenz stellte Ioki seinen neuen, integrierten On-Demand-Shuttle-Service vor, der in Hamburg zusammen mit den Verkehrsbetrieben Hamburg-Holstein (VHH) betrieben wird. Der TX fährt im Rahmen der Smart City-Partnerschaft mit der Stadt Hamburg als „ioki Hamburg“-Shuttle.

Mercedes-Benz Vito Taxi „Black Cab“ in London.

ampnet – 19. Oktober 2017. Die berühmten schwarzen Taxis sind nicht nur ein Wahrzeichen Londons, sondern gehören zu unserem Bild von Großbritannien überhaupt. Das aktuelle TX4 der London Taxi Company muss sich derzeit allerdings einem ausländischen Kontrahenten geschlagen geben: Der Mercedes-Benz Vito wird in London inzwischen öfter als Taxi verkauft als das legendäre Original.

Der Geist des London Taxi vor dem Werkstor in Ansty.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 23. März 2017. „Wir hätten keinen besseren Zeitpunkt treffen können“, spielte Carl-Peter Forster auf die Diskussion rund um Fahrverbote für Dieselautos in Deutschland an. Als Vorsitzender des Aufsichtsrats der London Taxi Company und Mitglied des Vorstands des chinesischen Automobilriesen Geely sprach er gestern bei der offiziellen Eröffnung des nagelneuen Werks Ansty bei Coventry in den englischen Midlands für das London Taxi der nächsten Generation – einem Elektroauto mit Reichweitenverlängerer.

Produktion des LTC TX5.

ampnet – 22. März 2017. Heute eröffnet die London Taxi Company (LTC) in Ansty nahe Coventry eine neue Fabrik für die Produktion von elektrischen Fahrzeugen. Anstry ist weltweit die erste auf die Herstellung von Elektrofahrzeugen spezialisierte Fabrik. LTC, eine Tochter des chinesischen Autoherstellers Geely, investierte fast 350 Millionen Euro in das Werk, in dem rund 1000 Mitarbeiter mit dem TX5 die nächste Generation des berühmten Londoner Taxis bauen werden. Das neue Modell hat einen Drei-Zylinder-Motor, der als Range Extender für entsprechende Reichweite des E-Taxis sorgt.