Logo Auto-Medienportal.Net

Givi

Givi X.14 Shift.

ampnet – 19. September 2014. Mit dem X.14 Shift bringt Givi einen neuen Klapphelm auf den Markt. Er verfügt über ein großes Sichtfeld und eine integrierte Sonnenblende. Die Visiere sind aus kratzfesten Kunststoff gefertigt und das Hauptvisier ist für ein Pinlockvisier gegen Beschlagen vorbereitet. Der Kinnschutz kann schnell und einfach nach oben geklappt werden. Der Helm wird mit einer mikrometischen Schnalle festgezurrt. Das Innenfutter und die Wangenpolster, aus antiallergischem Stoff, können komplett gewechselt werden. Auf der Oberschale und am Kinnbereich sind Lufteinlässe, hinten ein großer -auslass.

Givi 11.1 Air Jet.

ampnet – 30. Juli 2014. Farbenfroh präsentiert sich Givis neuer Jethelm 11.1 Air Jet. Er ist in Weiß, Neongelb, Natogrün, Mokka, mattem Schwarz und in Lila lieferbar. Der Modellname bezieht sich auf das Belüftungssystem mit zwei großen Einlässen an der Oberschale und Auslässen hinten. Das Visier bietet eine integrierte kratzfeste Sonnenblende, das Innenfutter aus antiallergischem Stoff lässt sich herausnehmen und ist waschbar. Zum leichten Öffnen und Schließen der Schnalle dient ein mikrometischer Verschluss. Der Givi 11.1 Air Jet kostet 115 Euro. (ampnet/jri)

Givi 11.2 Space.

ampnet – 25. Juli 2014. Mit dem 11.2 Space bietet Givi einen neuen Jethelm an, der im Pilotendesign gehalten ist und durch seine kompakten Maße auch in kleinere Staufächer unter der Sitzbank passen soll. Ungewöhnlich für ein Helm dieses Kalibers sind je zwei Luftein- und auslässe sowie das herausnehmbare Innenfutter. Das Visier ist getönt. Der Givi 11.2 Space ist in vier verschiedenen Farben erhältlich und kostet 95 Euro. (ampnet/jri)

Givi Trekker Black Line.

ampnet – 16. Juli 2014. Givi bringt seinen Seitenkoffer Trekker jetzt auch in komplett schwarzer Ausführung mit Aluminium beschlagenen Deckel. Die Koffer sind mit dem hauseigenen Monokey-Befestigungssystem ausgestattet. Der Trekker Black Line ist mit 33 und 46 Litern Fassungsvermögen lieferbar und kostet 277 Euro bzw. 287 Euro. Der Deckel hat eine zusätzliche kleine Klappe, die sich im angebauten Zustand des Koffers öffnen lässt, um Kleinigkeiten herauszunehmen oder einzupacken. Zusätzlich ist ein 292 Euro teures 52-Liter-Topcase erhältlich. (ampnet/jri)

Givi Trekker Outback.

ampnet – 19. August 2013. Trekker Outback nennt Givi seine neuen Seitenkoffer aus Aluminium mit Aluminium-Profilen. Sie mit dem neuen Befestigungssystem Monokey Cam-Side ausgestattet. Die Seitenkoffer sind mit einem Fassungsvermögen von 37 und 47 Litern verfügbar. Sie können auf den GIVI Stahlrohrträgern PLT18 montiert werden, die für zahlreiche Modelle erhältlich sind.

Givi X.09.

ampnet – 11. Mai 2013. Givi bietet einen weiteren Crossoverhelm an. Der X.09 hat gegenüber dem bereits bekannten und rund 25 Euro günstigeren modularen Klapphelm X.08 eine aerodynamischere Schale mit einem breiteren Lufteinlass und zwei Entlüftungsöffnungen. Um die Funktionalität weiter zu erhöhen, entwarf Givi zwei Seitenplatten. Sobald das Kinnteil entfernt wird, kann der X.09 dann dank der doppelten Homologation auch als Jethelm gefahren werden.

Givi X.01 Tourer.

ampnet – 3. April 2013. X.01 Tourer nennt Givi seinen neuen Modularhelm. Mit dem leicht entfernbaren Kinnteil lässt er sich mit wenigen Handgriffen von einem Integral- in einen Jethelm verwandeln. Für die dann offenen Verschlussenden werden Kappen zum Verschließen mitgeliefert. Für Luftzirkulation sorgen vier vordere Einlässe und ein hinterer Auslass.

Givi 20.5.

ampnet – 8. Oktober 2012. Givi hat einen neuen Jethelm auf den Markt gebracht. Der 20.5 verfügt über eine Schale aus Verbundwerkstoff und bringt lediglich 1150 Gramm auf die Waage. Wert legten die Entwickler auch auf die Belüftung. So verfügt der Givi 20.5 über zwei verstellbare Lufteinlässe vorne und zwei kleine Öffnungen an der Rückseite.

Classic-Weichtaschen von Givi.

ampnet – 28. September 2012. Givi hat eine Weichtaschenserie speziell für Cruiser, Chopper und Custom- sowie Classic-Bikes entworfen worden. Die Classic-Taschen sind aus besonders widerstandsfähigem Gewebe (1200D Guzy Nylon) gefertigt. Dank eingearbeiteter Kunststoff-Einsätze behalten die Kunstledertaschen ihre Form.

Givi-Topcase V47.

ampnet – 24. August 2012. Speziell für Straßenmotorräder und große Touren-Roller hat Givi sein neues Topcase V47 vorgesehen. Es bietet ein Fassungsvermögen von 47 Litern und nimmt damit auch zwei Modularhelme auf.

Givi Trekker TRK52N.

ampnet – 17. August 2012. Givi erweitert seine Trekker-Seitenkofferserie um ein Topcase für die große Tour. Das TRK52N bietet 52 Liter Fassungsvermögen und nimmt damit auch bis zu zwei Helme auf. Der Topcase-Koffer verfügt über die Monokey-Befestigung und ist aus mit Fieberglas verstärkten Technopolymeren gefertigt. Zum zusätzlichen Schutz ist er mit eloxiertem Aluminium verkleidet.

Givi X.03.

ampnet – 18. Juli 2012. Als leichten Crossoverhelm für die Stadt bietet Givi den neuen X.03 an. Er ist als Integral- und als Jethelm homologiert, der sich durch Anbringen oder Entfernen des Kinnbügels vom einen zum anderen verwandelt.

Givi B47 Blade.

ampnet – 4. Juli 2012. Mit dem B47 Blade hat GIVI ein neues Topcase auf den gebracht. Er soll mit seinem Spoiler und der Rückansicht an Details amerikanischer Straßenkreuzer erinnern soll. Damit erklärt sich auch der Name Blade, denn das Topcase soll die Luft zerteilen wie ein Schwert, wie es im Pressetext heißt.

Topcase Givi E370 Tech.

ampnet – 28. September 2011. Mit dem E370 Tech bietet Givi ein neues Topcase speziell für Roller an. Es bietet 39 Liter Fassungsvermögen und ist für drei Kilogramm Zuladung ausgelegt. Das Topcase ist groß genug für einen Integralhelm. Für ein Plus an Sicherheit sorgen getönte Reflektoren.

Motorrad mit Airflow-Windschutzschiebe von Givi.

ampnet – 14. August 2011. Givi bietet mit der neuen Airflow 49 eine Universal-Windschutzscheibe mit höhenverstellbarem Spoiler an. Dadurch kann sie mit wenigen Handgriffen den jeweiligen Wetterbedingungen bzw. der Größe des Fahrers angepasst werden. Das bewegliche Teil des AF-Windschildes lässt sich auf zwei Schienen um bis zu zwölf Zenitmeter verschieben.

S 950 von Givi für Smartphone oder Navigationsgerät.

ampnet – 9. August 2011. Für Motorradfahrer, die ihr Smartphone oder ein Navigationsgerät während der Fahrt nutzen möchten, bietet Givi die Universal-GPS-Tasche S 950 an. Sie lässt sich mit Hilfe eines mitgelieferten robusten Bügels am Fahrzeug befestigen. Die Montage ist bei den meisten Motorrädern und Rollern mit Lenkerdurchmesser bis 25 Millimeter möglich.

ampnet – 4. August 2011. General Motors hat im zweiten Quartal 2011 einen Gewinn von 2,5 Milliarden US-Dollar (ca. 1,76 Milliarden Euro) erwirtschaftet. Das bedeutet gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres eine Steigerung um 85 Prozent. Der Umsatz stieg um 6,2 Milliarden auf 39,4 Milliarden US-Dollar (ca. 27,73 Mrd. Euro).

Givi TPH1 und TPH2.

ampnet – 27. Juni 2011. Givi hat eine neue Generation von Motorradtaschen ins Programm aufgenommen. Sie sind aus synthetischem PET-Material mit Stoff bzw. aus wasserfestem Ethylen-Vinylacetat (EVA) mit Stoff gefertigt. Sie sollen dadurch genauso stabil wie feste Koffer sein, aber sie leicht und einfach zu handhaben wie herkömmliche Weichtaschen.

Givi T 483.

ampnet – 20. Juni 2011. Speziell für Reiseenduros hat Givi den Tankrucksack T 483 konzipiert. Die Montage erfolgt mit Halteriemen, die dank ihrer universellen Konzeption bei zahlreichen Motorrädern verwendet werden können. Ist die elastische Basis erst einmal montiert, kann der Tankrucksack an den vier Kunststoffhaltepunkten schnell und sicher befestigt und wieder abgenommen werden.

Motorradtasche TW01-Waterproof von Givi.

ampnet – 14. Juni 2011. Givi bietet die beiden neuen Motorradtaschen TW01 und TW02 an. Sie sollen dank Thermoschweißnähten absolut wasserundurchlässig sein. Das Fassungsvermögen beträgt 30 bzw. 40 Liter. Neben dem Festzurren auf dem Soziussitz oder dem Gepäckträger des Motorrads können die Taschen auch auf den optional verfügbaren Trägersystemen für Givi-Koffer befestigt werden.

Givi 40.2 GT.

ampnet – 14. April 2011. Mit dem Integralhelm 40.2 GT präsentiert Givi sein neues Topmodell. Die Schale ist aus Tricomposit-Fiberglas hergestellt. Zur Ausstattung gehören ein laut Hersteller aufwändiges Ventilationssystem, ein hochwertiges Innenfutter und das getönte Sonnenvisier. Als Verschluss dient ein Doppel-D-Ring.

Givi 10.4F.

ampnet – 12. April 2011. Givi bringt als Neuheit den Demi-Jethelm 10.4F auf den Markt. Er verfügt über eine aus Technopolymer gefertigte Schale ausgerüstet, die zur Passformoptimierung in zwei Größen produziert wird. Der Givi 10.4F ist in verschiedenen Designvarianten erhältlich und kostet 103 Euro.