Logo Auto-Medienportal.Net

Auto Shanghai

Shanghai 2015: Messehostess.

ampnet – 21. April 2015. Ab morgen ist die Auto Shanghai für das breite Publikum geöffnet. Die Fahrzeugneuheiten geben der Messe ihr Gesicht – ein zweites auch hier die Messehostessen. Ein paar von ihnen hat unser Fotograf eingefangen, darunter auch zwei Männer. Mit den Bildern verabschieden wir uns von der Vor-Ort-Berichterstattung. (ampnet/jri)

Qoros 2 SUV PHEV Concept.

ampnet – 21. April 2015. Mit dem 2 SUV PHEV Concept zeigt Qoros auf der Auto Shangahi (- 29.4.2015) nicht nur sein erstes Plug-in-Hybrid-Konzeptfahrzeug, sondern auch erstmals ein SUV und ein B-Segment-Fahrzeug. Die 4,18 Meter lange Studie verfügt über ein digitales Cockpit und einen aus der Mittelkonsole herausfahrenden Fahrmodischalter. Mögliche technische Daten des 1,55 Meter hohen Allradmodells mit seinem expressiven Design nannte Qoros nicht. (ampnet/jri)

Volkswagen C Coupé GTE

ampnet – 20. April 2015. Bei Volkswagen steht auf der Auto Shanghai (- 29.4.2015) das C Coupé GTE im Rampenlicht. Die über fünf Meter lange, viertürige Studie für den chinesischen Markt verfügt über ein Plug-in-Hybridsystem. Es besteht aus einem Turbobenzin-Direkteinspritzer (TSI) mit vier Zylindern, einem 8-Gang-Automatikgetriebe, einem in das Getriebemodul integrierten Elektromotor sowie einer Lithiumionen-Batterie. Der Hybridantrieb entwickelt eine Systemleistung von 180 kW / 245 PS und ein Systemdrehmoment von 500 Newtonmetern. Der TSI-Motor leistet 155 kW / 210 PS, die E-Maschine liefert 91 kW / 124 PS.Das viertürige Coupé beschleunigt in 8,6 Sekunden auf 100 km/h und ist bis zu 232 km/h schnell.

Volve XC90 Excellence.

ampnet – 20. April 2015. Volvo stellt auf der Auto Shanghai (- 29.4.2015) in China sein neues Topmodell vor. Der XC90 Excellence verfügt auch im Fond über zwei Sitze mit Massage- und Belüftungsfunktion und vielfältigen Einstellmöglichkeiten Platz. Ein ausfahrbarer Touchscreen und Klapptische sind ebenso an Bord wie ein Kühlschrank inklusive Flaschen- und Glashalter sowie ein Becherhalter, der wahlweise wärmt oder kühlt. Dazu werden handgefertigte Kristallgläser von Orrefors gereicht, der führenden schwedischen Glasmanufaktur. Zudem wurde nochmals die Geräuschdämmung im Fahrzeug verbessert.

Audi Q7 E-Tron 2.0 TFSI Quattro.

ampnet – 20. April 2015. Mit dem Audi Q7 E-Tron 2.0 TFSI Quattro feiert Audi auf der Auto Shanghai (- 29.4.2015) den ersten Plug-in-Hybriden mit TFSI-Motor und Allradantrieb. Er ist speziell für asiatische Märkte (China, Singapur und Japan) konzipiert, beschleunigt in weniger als sechs Sekunden auf 100 km/h und verbraucht dabei auf 100 Kilometer nur 2,5 Liter Kraftstoff (nach der in China vorgeschriebenen Messmethode). Der Normverbrauch entspricht einem CO2‑Ausstoß von weniger als 60 Gramm pro Kilometer und ist ein neuer Bestwert im Segment. Die Systemleistung des Hybridantriebs beträgt 270 kW / 367 PS und 700 Newtonmeter Drehmoment. Der Audi Q7 E-Tron 2.0 TFSI Quattro ist 220 km/h schnell und kann bis zu 53 Kilometer rein elektrisch zurücklegen. Das 5,05 Meter lange SUV kommt nächstes Jahr auf den Markt. (ampnet/jri)

McLaren 540C.

ampnet – 20. April 2015. Mit dem 540C Coupé zeigt McLaren auf der Auto Shanghai (- 29.4.2015) das zweite Modell seiner dritten Baureihe. Die Ziffer steht sowohl für die PS-Zahl als auch für den Drehmomentwert des 3,8-Liter-V8-Motors. Dank nur 1,3 Tonnen Leergewicht beschleungit der 540C in 3,5 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht sieben Sekunden später 200 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 320 km/h. Der Sportwagen der Rennwagenschmiede kann ab sofort bestellt werden und wird im nächsten Jahr ausgeliefert. Er kostet umgerechnet rund 175 000 Euro. (ampnet/jri)

Audi A6L E-Tron.

ampnet – 20. April 2015. Mit dem A6L E-Tron, der auf der Auto Shanghai (- 29.4.2015) seine Weltpremiere feiert, möchte Audi ein besonders verbrauchseffizientes Fahrzeug für die chinesische Kundschaft anbieten. Das Modell wurde speziell für China entwickelt, wo verlängerte Limousinen besonders nachgefragt sind. Der Plug-in-Hybridantrieb leistet mit 180 kW / 245 PS und 500 Newtonmeter Drehmoment und begnügt sich im Normzyklus auf 100 Kilometern mit 2,2 Litern Kraftstoff. Im reinen Betrieb mit dem 91 kW / 124 PS starken Elektromotor kann der A6L E-Tron bis zu 135 km/h schnell sein und bis zu 50 Kilometer zurücklegen. Die Lithiumionen-Batterie, die in etwas über acht Stunden wieder voll geladen ist, schränkt das Kofferraumvolumen auf 340 Liter ein. Die Markteinführung des Audi A6L E-Tron ist im kommenden Jahr. (ampnet/jri)

Peugeot 308 R Hybrid.

ampnet – 20. April 2015. Einen 308 mit 368 kW / 500 PS, 730 Newtonmetern Drehmoment und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in vier Sekunden zeigt Peugeot auf der Auto Shanghai (- 29.4.2015). Möglich machen diese Zahlen ein Hybrid- und Allradantrieb. Das Showcar Peugeot 308 R Hybrid kombiniert den 199 kW / 270 PS starken 1,6-Liter-Motor der Marke mit zwei je 85 kW / 115 PS leistenden E-Motoren, von denen einer an der Hinterachse sitzt. Das bei 250 km/h abgeregelte Fahrzeug stößt im Schnitt nach EU-Norm 70 Gramm CO2 aus und verfügt über verschiedene Fahrmodi, die die Leistung vom Hot-Lap- über den Race-Modi auf 300 PS und 400 Nm im Alltagsverkehr heruntersetzen. Im reinen Batteriebetrieb sorgt vorzugsweise der hintere Elektromotor für den Antrieb des Peugeot 308 R Hybrid. Der vordere Elektromotor wird je nach Stellung des Gaspedals zugeschaltet. (ampnet/jri)

Audi Prologue Allroad.

ampnet – 20. April 2015. Als drittes Konzeptfahrzeug der „Prologue“-Reihe zeigt Audi auf der Auto Shanghai (- 29.4.205) den Prologue Allroad. Der 5,13 Meter lange Sportkombi ist ein Plug-in-Hybrid mit gewaltigen 540 kW / 734 PS Systemleistung und folgt der künftigen Formensprache der Marke. Der 4,0-Liter-V8-Biturbo liefert ín Kombination mit dem in das Getriebe integrierten Elektromotor 900 Newtonmeter Drehmoment. Das Showcar mit Quattro-Antrieb katapultiert sich in 3,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h, verbraucht nach der NEFZ‑Norm 2,4 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer. Die rein elektrische Reichweite liegt bei 54 Kilometern.

Shanghai 2015: Wenigstens stinkt der Nebel hier nicht so wie in Beijing.

ampnet – 20. April 2015. Die Auto China fand dieses Jahr erstmals auf einem neuen Messegelände statt. Das Konzept scheint interessant; denn man hat ein Kleeblatt gebaut, sodass man die Hallen nicht mehr in langer Reihe nacheinander abklappern muss, sondern kurze Wege hat. So weit die Theorie. In der Praxis sind die vier Blätter des Shanghaier Glücksklee so riesig, dass man ein paar internationale Automessen parallel abhalten könnte, ohne in Platzmangel zu geraten. (ampnet/Sm)

Shanghai 2015: Volkswagen Group Night.
Von Tim Westermann

ampnet – 20. April 2015. Lautlos drehen drei Volkswagen mit Elektroantrieb ihre Runden auf der Bühne. Inmitten der kreiselnden Fahrzeuge steht Jochem Heizmann, Volkswagens Chef in China. „Wir werden bis zum Jahr 2019 22 Milliarden Euro investieren. Damit schaffen wir weitere 30000 Arbeitsplätze“, kündigte er gestern beim Volkswagen-Konzernabend auf der Auto Shanghai an. Damit würde die Belegschaft im Reich der Mitte bis 2019 auf rund 190 000 Mitarbeiter anwachsen. Das Händlernetz soll zum gleichen Zeitpunkt mehr als 500000 Beschäftigte haben.

Mercedes-Benz Concept GLC Coupé.

ampnet – 19. April 2015. Mercedes-Benz landet bei der Auto Shanghai den nächsten Coup: Das Unternehmen zeigt bei der diesjährigen chinesischen Leitmesse vom Montag 20. April bis Sonntag, 29. April das Concept GLC Coupé, eine seriennahe Studie, die das Konzept des GLE Coupés in ein kompakteres Segment überträgt. Gorden Wagener, Leiter Design der Daimler AG, weiß natürlich heute schon: „Das Concept GLC Coupé gibt mit seiner modernen und sinnlichen Formensprache einen Ausblick auf zukünftige SUV-Modelle von Mercedes-Benz.“ Und Vertriebsvorstand Ola Källenius kündigte jetzt an, dieses Modell werde gebaut, ein SUV mit der Technik des GLA 45 AMG.

Peugeot 308 R HYbrid.

ampnet – 16. April 2015. Peugeot präsentiert auf der Auto Shanghai 2015 (20. bis 29. April) den Peugeot 308 S, der in China gebaut wird. Auf derselben EMP-Plattform hat Peugeot Sport nun ein Plug-in-Benzin-Hybridantrieb entwickelt, der mit einer Systemleistung von 368 kW / 500 PS und Allradantrieb die Grenzen der Sportlichkeit in diesem Segment weiter verschiebt. Zugleich zeigt der Peugeot 308 R Hybrid als Concept-Car erstmals eine neue Interpretation des Interieurs mit vier Einzelsitzen.

Volvo XC90 Excellence.

ampnet – 14. April 2015. Mit dem Volvo XC90 Excellence feiert Volvo auf der Shanghai Auto Show (22. - 29.4.2015) die Weltpremiere seines bisher luxuriösesten Modells. Das neue Topmodell der Baureihe verspricht Reisekomfort erster Klasse und ist statt mit sieben nur mit vier Sitzen bestückt. Im Fond nehmen die Insassen auf Sitzen mit Massage- und Belüftungsfunktion und vielfältigen Einstellmöglichkeiten Platz.

Mini Augumented Vision.

ampnet – 10. April 2015. Mini zeigt auf der Auto Shanghai 2015 vom Montag, 20. April bis Mittwoch 29. April 2015 mit „Mini Augumented Vision“ einen Blick in die Zukunft: die Vernetzung eines Mini mit einer Brille, in die relevante Inhalte projiziert werden. Der Prototyp wurde in Zusammenarbeit mit mehreren Qualcomm Unternehmen entwickelt. Er schlägt mit interaktiven Funktionen eine Brücke zwischen Augmented Reality und dem markentypischem Lifestyle. Das Design der Brille wurden von Designworks gestaltet.

Mini Countryman Park Lane.
·

ampnet – 7. April 2015. Mini ist auf der Auto Shanghai (20.-29.April 2015) mit den China-Premieren des Countryman und dem Editionsmodell Countryman Park Lane vertreten, der über exklusive Design- und Ausstattungsmerkmale verfügt, die sowohl das variable Raumkonzept als auch die Sportlichkeit des Countryman deutlich zum Ausdruck bringen.

BMW X5 xDrive40e.

ampnet – 7. April 2015. Mit einer Weltpremiere, vier Asienpremieren und zwei China-Premieren präsentiert sich BMW auf der 16. Auto Shanghai (20.-29. April 2015) in China. Weltpremiere feiert das Sports Activity Vehicle X5 xDrive40e als erstes Plug-in-Hybrid-Serienautomobil der Kernmarke BMW. Asienpremiere hat der neue 2er Gran Tourer und die 1er-Reihe. China-Premiere feiern das 6er Cabrio, das 6er Coupé, das 6er Gran Coupé sowie deren verwandte M6 Hochleistungsmodelle M6 Coupé und M6 Gran Coupé der BMW M GmbH.

Toyota Yaris.

ampnet – 22. April 2013. Drei Weltpremieren präsentiert Toyota derzeit auf der Auto Shanghai (- 29. April 2013). Im Mittelpunkt des Messestandes stehen die chinesische Version des Yaris sowie die Limousine Vios. Der Yaris trägt den gleichen Namen und basiert auf der gleichen Plattform wie der hierzulande angebotene Kleinwagen. Die Produktion und der Verkauf des lokalen Toyota Yaris sind in China für Ende des Jahres geplant.

Prototyp des Denza.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 22. April 2013. Die chinesische Regierung baut mächtig Druck auf für Fahrzeuge mit alternativen, emissionsfreien Antrieben. Bis 2015 sollen 500 000 energieeffiziente Elektrofahrzeuge verkauft werden, bis 2020 gleich fünf Millionen. Doch die Wirklichkeit unterscheidet sich nicht wesentlich von der in Deutschland: Es läuft langsam an. 2012 wurden nur 12 791 Einheiten an den Mann gebracht, 2011 waren es 11 375.

Ford Escort Concept.

ampnet – 22. April 2013. Ford propagiert zwar das Motto „One World. One Ford.“ – will heißen, ein Auto für alle Märkte –, aber in China nimmt es der US-Konzern nicht ganz so genau. Auf der Autoshow in Shanghai (- 29.4.2013) präsentiert das Unternehmen den Escort Concept. Die Studie ist in der Kompaktklasse angesiedelt. In diesem Segment werden mehr als ein Viertel aller Neuwagen im Reich der Mitte abgesetzt..

Messe-Schönheit in Shanghai.

ampnet – 21. April 2013. Chrom und glänzende Karosserien strahlen in Shanghai mit den anderen Schönheiten der Messe um die Wette. Auch in China darf das Lächeln der Hostessen bei einer Autoshow nicht fehlen.

Diesen Smart mit Flügeln kann man tatsächlich kaufen.

ampnet – 21. April 2013. Smart zeigt auf der Auto Shanghai (- 29.4.2013) die Serienversion des Forjeremy. Das streng limitierte und ungewöhnliche Sondermodell wird noch diesen in Produktion gehen. Mit den markanten Flügeln am Fahrzeugheck wurde ein zentrales Designelement des Showcars übernommen. Die Edition entstand in Kooperation mit dem Modedesigner Jeremy Scott. Flügel sind ein markantes Designelement von ihm. Ob Sweatshirts, Sonnenbrillen, Uhren oder Turnschuhe – sie tauchen immer wieder in seinen Kollektionen auf.

Citroen Spirit Wild Rubis.

ampnet – 21. April 2013. Mit dem Wild Rubis zeigt Citroen auf der Shanghaier Autoshow (- 29.4.2013) die Studie eines SUV der DS-Linie. Das 4,70 Meter lange Fahrzeug ist als Plug-in-Hybrid konzipiert. Auffallend sind die großen 21-Zoll-Räder und der lange Radstand von 2,90 Metern.

Schaeffler-Stand in Shanghai.

ampnet – 21. April 2013. Schaeffler ist auf der Auti Show in Shanghai (- 29.4.2013) mit seiner Konzeptstuide „eSolutions“ vertreten. Sie spiegelt eine Reihe von Lösungen zum Thema Elektromobilität vom Hybrid- bis zum reinen E-Auto wider. Zu den Technologien gehört unter anderem der Schaeffler E-Wheel Drive. Dabei handelt es sich um einen Radnabenantrieb, bei dem sämtliche Bauelemente wie Elektromotor, Leistungselektronik und Controller, Bremse sowie Kühlung Platz innerhalb der Felge finden. Das erlaubt den Herstellern freie Hand bei der Karosseriegestaltung und eine hohe Innenraumökonomie.

Maserati Ghibli.

ampnet – 21. April 2013. Für die Verhältnisse von Maserati fällt der Ghibli kompakt aus. Das neue Auto mit der alten Modellbezeichnung feiert auf der Autoschau in Schanghai (- 29.4.2013) seine Weltpremiere. Die viertürige Sportlimousine ist mit 4,97 Metern Länge fast 30 Zentimeter kürzer als der Quattroporte, dessen Facelift ebenfalls auf der Messe präsentiert wird.

Detroit Electric SP 01.

ampnet – 21. April 2013. Der Hersteller spricht vom schnellsten Elektro-Sportwagen der Welt. Offiziell bleibt der SP 01, den die amerikanische Firma Detroit Electric auf der Shanghai Auto Show (- 29.4.2013) zeigt, mit 249 km/h einen Stundenkilometer hinter dem SLS AMG E-Cell von Mercedes-Benz zurück. Das mag aber auch der Tempoangabe der Amerikaner in Meilen geschuldet sein, die beim SP01 die Marke von 155 mph erreicht – ein vermutlich ebenso symbol- und prestigeträchtiger Wert wie die deutschen 250 km/h.

Shanghai Auto Show 2013.
Von Axel Busse

ampnet – 21. April 2013. Auch ohne zweistellige Zuwachsraten bleibt der chinesische Automarkt das geheiligte Zukunftsversprechen der deutschen Pkw-Marken. Umgekehrt scheint der Gedanke an einen Export ihrer Produkte den chinesischen Herstellern noch weitgehend fremd zu sein, wie ein Streifzug über die Messe Auto China in Shanghai zeigt.

Lamborghini Aventador LP 720-4 „50° Anniversario“.

ampnet – 20. April 2013. Zur Feier des 50-jährigen Markenjubiläums präsentiert Lamborghini bei der Shanghai Auto Show (- 29.4.2013) einen ganz besonderen Supersportwagen mit exklusiver Ausstattung und Technologie: Der Lamborghini Aventador LP 720-4 „50° Anniversario“ ist weltweit auf 100 einzeln nummerierte Exemplare limitiert. So trägt jedes Fahrzeug eine Plakette aus Forged Composite mit dem 50-Jahre-Logo und der individuellen fortlaufenden Nummer.

Porsche Panamera  S E-Hybrid.

ampnet – 20. April 2013. Porsche feiert auf der Auto Shanghai in China (- 29.4.2013) die Weltpremiere der zweiten Generation des Panamera. Mit ihm wird die Baureihe um ein Plug-in-Hybird-Modell mit Steckdose für das Ladekabel und eine Version mit verlängertem Radstand erweitert.

ampnet – 20. April 2013. Neben Einzelständen großer Konzerne präsentieren sich 30 deutsche Zulieferer auf der Autoshow in Shanghai (- 29..4.2013) auf einem Gemeinschaftsstand. Sie kommen zusammen auf über 200 Standorte in China. „Kein anderes Land hat in den vergangenen Jahren eine so rasante Wachstums-Story über das Automobil geschrieben wie China: Seit dem Jahr 2000 hat sich der Pkw-Markt in China verzwanzigfacht – von 614.000 Einheiten im Jahr 2000 auf über 13,2 Millionen Neuwagen im Jahr 2012. Das entspricht einem Weltmarktanteil von rund einem Fünftel. Allein seit dem Jahr 2008 hat sich das Marktvolumen in China mehr als verdoppelt“, betonte Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), heute in Shanghai.

Audi A3 Limousine.

ampnet – 20. April 2013. Audi zeigt auf der Shanghai Auto Show /- 29.4.2013) den A3 erstmals als Limousine. Der Viertürer kommt bei einem Radstand von 2,64 Metern auf eine Länge von 4,46 Metern. Die Limousine ist mit 1,80 Metern elf Millimeter breiter als der A3 Sportback, in der Höhe (1,42 Meter) bleibt sie neun Millimeter unter dem Schwestermodell. Das Topmodell der Baureihe ist die S3 Limousine mit 221 kW / 300 PS, das etwas später auf den Markt kommt.

Skoda Superb.

ampnet – 20. April 2013. Skoda stellt auf der Shanghai Auto Show (- 29.4.2013) erstmals den modellgepflegten Superb vor. Verbrauch und Emissionen der Baureihe sinken um bis zu 19 Prozent, unter anderem auch dank Start-Stopp-Technik mit Bremsenergie-Rückgewinnung. Als Skoda Superb Green-Line kommt das Modell auf einen CO2-Ausstoß von nur noch 109 Gramm pro Kilometer, das entspricht einem Verbrauch nach E-Norm von 4,2 Litern Dieselkraftstoff auf 100 Kilometer.

Smart E-Bike und Smart Forstars.

ampnet – 20. April 2013. Smart will den Fortwo Electric Drive im Laufe des Jahres auch in seinem drittgrößten Markt China in den Handel bringen. Die Marke ist damit der erste europäische Importeur, der ein vollelektrisches Fahrzeug im Reich der Mitte anbietet. Die chinesische Regierung hat jetzt grünes Licht für die Zulassung des emissionsfreien Stadtflitzers gegeben, der sich in Deutschland nach Unternehmensangaben innerhalb kürzester Zeit zum Marktführer unter den batterie-elektrischen Fahrzeugen entwickelt hat.

Shanghai 2013: Volkswagen Group Night.
Von Tim Westermann

ampnet – 20. April 2013. Sie ist mittlerweile eine Institution: Die Group-Night des Volkswagen-Konzerns. Vor jeder wichtigen, großen Messe zeigt Europas größter Automobilhersteller am Abend vorab seine neuesten Modelle. In Shanghai rollte gestern das Cross-Blue-Coupé auf die Bühne. Im Gegensatz zum in Detroit gezeigten siebensitzigen SUV-Studie Cross Blue wirkt das Coupé mit einer flacheren Dachlinie sehr viel sportlicher. Das Plug-in-Hybridfahrzeug soll Einfluss auf die kommenden SUV-Modelle der Marke haben.

Opel Insignia Sports Tourer.

ampnet – 19. April 2013. Drei Modelle, die noch in diesem Jahr auf den chinesischen Markt kommen, stehen im Mittelpunkt des Opel-Messestandes auf der Auto Shanghai (- 29.4.2013): Die Marke kehrt nach fünfjähriger Abwesenheit auf die wichtigste Automobilmesse Chinas zurück und präsentiert den Insignia Sports Tourer, den Astra GTC und den Zafira Tourer. Auch der SUV Antara ist zu sehen, das populärste Opel-Modell in China.

Mercedes-Benz Conzept GLA.

ampnet – 19. April 2013. Mercedes-Benz zeigt seine Studie zum Kompakt-SUV Mercedes-Benz GLA bereits am Vortag des ersten Pressetags der Auto Shanghai 2013. Ort der Premiere und das Modell sind beides Komplimente an den Markt China. Hier erwartet Daimler eine so große Nachfrage nach dem GLA, dass er auch in China gebaut werden wird. Die Studie soll dem Produktionsmodell schon sehr nahe kommen. Die Serienversion werden wir im September auf der IAA sehen; die Markteinführung ist für das Frühjahr 2014 vorgesehen.

BMW X4 Concept.

ampnet – 18. April 2013. Mit dem Concept X4 erlaubt BMW einen Ausblick in die Zukunft der X-Modellfamilie. Das Konzeptfahrzeug zeigt markante Proportionen und zahlreiche Details. Diese gibt auch einen Ausblick auf herausragende Performance und Fahrdynamik. Die Markteinführung ist für 2014 vorgesehen. Das zweite Sports Activity Coupé im Modellprogramm der Marke wird dann im US-amerikanischen BMW Werk Spartanburg produziert, dem Kompetenzzentrum für BMW X-Modelle.

Mercedes-Benz Concept GLA.

ampnet – 18. April 2013. Mit dem Concept GLA zeigt Mercedes-Benz auf der „Auto Shanghai“ (21. - 29. April 2013) einen kompakten SUV der Premiumklasse. Unter der Haube des Konzeptfahrzeugs mit 4,38 Metern Länge, 1,97 Metern Breite und einer Höhe von 1,57 Metern sitzt ein Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenziner mit 155 kW / 211 PS. Seine Kraft bringt er mit Hilfe des automatischen Doppelkupplungsgetriebes 7G-DCT und des Allradantriebs 4-Matic auf die Straße. Einen völlig neuen Ansatz stellen die Scheinwerfer mit Lasertechnologie dar: Sie sorgen nicht nur für Licht auf der Straße, sondern dienen gleichzeitig als Projektoren.

Ford 1,5-Liter-EcoBoost-Motor.

ampnet – 16. April 2013. Ford wird noch in diesem April mit der Produktion eines neuen EcoBoost-Motors beginnen. Es handelt sich dabei um einen Vierzylinder mit 1,5 Litern Hubraum. Der neue Motor wird von den Leistungs- und Drehmomentwerten ähnlich angesiedelt sein wie der aktuelle 1,6-Liter-EcoBoost-Benziner, also im Bereich um die 110 kW / 150 PS bis 134 kW / 182 PS – bei noch niedrigerem Kraftstoffverbrauch und noch geringeren CO2-Werten. Das neue Aggregat wird erstmals in der chinesischen Version des neuen Ford Mondeo zum Einsatz kommen - sein Debüt feiert er in den kommenden Tagen auf der Shanghai Auto Show (21 -29. April 2013).

Webasto-Messestand auf der Auto Shanghai 2013 (3D-Modell).

ampnet – 16. April 2013. Unter dem Motto "Your Global Partner for Roof and Thermo Systems" stellt Webasto auf der Auto Shanghai (21. - 29. April 2013) seine neuesten Panoramadächer und Heizsysteme vor. Zu den Highlights gehören: das größte zu öffnende Panoramaschiebedach der Welt, Dachsysteme mit effektvoller LED-Innenraumbeleuchtung, Solarapplikationen und Leichtbautechnologien, die neue Standheizungsgeneration Thermo Top Evo sowie eine elektrische Hochvoltheizung für Hybrid- und Elektrofahrzeuge.

Schaeffler-Konzeptstudie "eSolutions".

ampnet – 16. April 2013. Für Schaeffler ist die Auto Shanghai (21. - 29. April 2013) ein wichtiger Marktplatz in Asien: Auf dem Stand B101 in Halle 5 wird der global agierende Automobilzulieferer nicht nur Technologien und Produkte zeigen, sondern auch vermitteln, wie die Schaeffler-Ingenieure die automobile Zukunft mitgestalten. Dazu zeigt Schaeffler die Konzeptstudie „eSolutions“, die ein umfangreiches Lösungspaket für Elektromobilität aufzeigt. Weiterhin im Mittelpunkt stehen Range-Extender, wie Start-Stopp-Systeme, sowie ein Thermomanagement, das den CO2-Ausstoß um vier Prozent verringert.

Jaguar F-Type.

ampnet – 12. April 2013. Jaguar will mit dem F-Type Erinnerungen an den legendären E-Type wecken. Der neue Sportwagen präsentiert sich in einem klaren schnörkellosen Design. Angeboten werden drei Motorisierungen: zwei V6-Benziner mit 250 kW / 340 PS und 279 kW / 380 PS sowie ein 5,0-Liter-V8 mit Kompressor und 364 kW / 495 PS. Die Preise für den zweisitzigen Hecktriebler beginnen bei 73 400 Euro. Nissan präsentiert in Oslo den in über 100 Details weiterentwickelten Leaf. Von dem kompakten Elektroauto wurden im vergangenen Monat in Europa 1300 Stück verkauft, in den USA stieg der Absatz auf 2200 Einheiten.

Citroen Wild Rubis.

ampnet – 11. April 2013. Citroen wird auf der Autoshow in Shanghai (21.- 29.4.2013) das Konzeptfahrzeug Wild Rubis vorstellen. Es gibt Ausblick auf ein SUV der DS-Linie. Die Studie ist als Plug-in-Hybrid ausgelegt und soll mit vielen für den Alltag nützlichen Innovationen aufwarten.

Maserati Ghibli.

ampnet – 10. April 2013. Maserati wird sein Modellprogramm erweitern und greift dabei auf einen alten Namen zurück. Premiere hat der neue Ghibli auf der Shanghai Motor Show (21. - 29.4.2013). Das Fahrzeug ist von Grund auf neu und soll dazu beitragen, dass Maserati sein Wachstumsziel von rund 50 000 Einheiten im Jahr 2015 erreicht. Der Ghibli ist ein Viertürer und zugleich das erste Auto der Marke, das wahlweise auch mit einem Dieselmotor bestellt werden kann.

BMW Concept X4.

ampnet – 5. April 2013. Fünf Jahre nach dem X6 präsentiert BMR sein zweites Sports Activity Coupé. Der X4 soll 2014 in Serie gehen und wird als Concept-Car auf der Auto China in Shanghai (21. - 29.4.2013) stehen. Die Konzeptstudie ist 4,65 Meter lang, 1,92 Meter breit und 1,62 Meter hoch. Der BMW Concept X4 steht auf 21-Zoll-Rädern und hat bei kurzen Überhängen und langer Motorhaube einen Radstand von 2,81 Metern. Die Karosseriegestaltung betont die Breite und damit den dynamischen Charakter des Fahrzeugs.

Skoda Superb.

ampnet – 3. April 2013. Skoda hat den Superb überarbeitet. Die neue Modellgeneration feiert ihre Weltpremiere am 19. April 2013 in Schanghai, dem Vorabend der Auto China. Der tschechische Autobauer hat Limousine und Kombi ein neues Außen- und Innendesign und neue Technik-Features spendiert. Ende Juni 2013 soll die Markteinführung in Europa starten.

Porsche Panamera S E-Hybrid.

ampnet – 3. April 2013. Porsche erweitert mit der zweiten Generation des Panamera die Modellvielfalt. So wird der Gran Turismo der erste Plug-in-Hybrid in der Luxusklasse sein. Außerdem wird es die neuen Modelle Panamera Turbo Executive und Panamera 4S Executive geben. Sie bieten durch einen um 15 Zentimeter verlängerten Radstand mehr Raum im Fond und nochmals gesteigerten Fahrkomfort durch die serienmäßige Luftfederung. Im Sinne des Downsizing ersetzt zudem ein komplett neu entwickelter 3,0-Liter-V6-Biturbo den bisherigen 4,8-Liter-V8. Premiere hat der neue Panamera auf der Auto China in Shanghai, die am 21. April 2013 ihre Tore öffnet.

Iveco Genlyon Schwer-LKW als 6x4 Sattelzugmaschine.

ampnet – 21. April 2011. Iveco ist auf der Auto Shanghai mit seinen beiden Joint Ventures Naveco und Saic-Iveco Hongyan vertreten. Die beiden Joint Ventures stellen dabei neun ihrer neuesten Produkte für den Transport von Personen und Gütern aus. Zu sehen sind die Exponate auf 1000 Quadratmeter großem Stand.

Subaru XV Concept.

ampnet – 21. April 2011. Subaru hat auf der Auto Shanghai 2011 die Weltpremiere seines XV Concept gefeiert. Der in „Electro Yellowgreen“ getauchte Crossover verfügt über den typischen Hexagon-Grill und die Habichtaugen in der Front. Die Seitenlinie wird von kräftig ausgeformten Radhäusern und kurzen Überhängen geprägt.

Yokohama Messestand in Shanghai.

ampnet – 20. April 2011. Yokohama ist auf der Auto Shanghai (-28.4.2011) vertreten. Das Thema Ökologie bei der Produktion und Nutzung von Reifen steht dabei im Zentrum der Messepräsenz. Als Themen stehen bei dem japanischen Reifenhersteller der umweltfreundliche Zusatzstoff Orangen-Öl sowie die Öko-Reifen der Blu-Earth-Serie im Mittelpunkt.