Logo Auto-Medienportal.Net

Freizeitmobile, Wassersport, Luftfahrt

Low Cost Monitor 1/2018.

ampnet – 19. Juni 2018. Rund 30 Prozent aller Flugverbindungen ab Deutschland werden mittlerweile von Low-Cost-Fliegern bedient. Dabei wird nach der Insolvenz und Verteilung der Strecken von Air Berlin ein neuer Rekord an Billigflügen in einem Winterhalbjahr ab Deutschland sichtbar. Eurowings, Easyjet und Ryanair dominieren die Wachstumsentwicklung. Zunehmend steuern Eurowings und Norwegian Ziele außerhalb Europas an. Die Verbraucherpreise steigen wieder. Das aber meist nur moderat.

La Strada Regent S.

ampnet – 18. Juni 2018. La Strada aus dem hessischen Echzell ist spezialisiert auf kompakte Reisemobile. In dem seit Jahren wachsenden Segment zählt das Unternehmen mit einem Jahresumsatz von rund 16 Millionen Euro zu den Premiumanbietern. Für das neue Modelljahr gibt es moderne Assitenzsysteme für den auf dem Sprinter basierenden Regent S sowie eine optionale Luftfederung für die Avanti-Baureihe.

Jaguar Vector V20E auf Rekordfahrt.

ampnet – 15. Juni 2018. Jaguar Vector Racing hat mit einem batterieelektrisch angetriebenen Rennboot neue Welt- und nationale Geschwindigkeitrekorde aufgestellt. Auf dem berühmten Kurs Coniston Water im nordenglischen Lake District erreichte der Jaguar Vector V20E im Mittel aus beiden Richtungen eine Geschwindigkeit von 142,573 km/h – knapp 20 km/h schneller als der bisherige Rekordhalter.

VW T5 Retro Tourer.

ampnet – 13. Juni 2018. Alkoven-Modelle sind bei Reisemobilisten inzwischen etwas aus der Mode gekommen. Da passt der Name Retro Tourer für einen neuen „Nasenbär“ ganz gut – erst recht, wenn die Schlafstelle sich über das Fahrerhaus eines VW-Busses erstreckt.

Living Vehicle.
Von Gerhard Prien

ampnet – 12. Juni 2018. Nein, also „Wohnwagen“ möchte man zum „Living Vehicle“ vielleicht doch nicht sagen. Dazu ist er etwas zu groß geraten, und etwas zu komfortabel. Und auch seine Preisklasse sprengt den in Europa üblichen Kostenrahmen für Caravans dann doch ein wenig. Ab rund 127 5000 Euro ist das rollende Appartment aus den USA mit seiner Alu-Außenhülle zu haben.

Flowcamper Space.

ampnet – 11. Juni 2018. Der Preis ist eine Ansage: Ab 39 000 Euro bietet die Hagener Vanufaktur ihren neuen Ausbau auf Basis des VW T6 an, den Flowcamper Space. Erstmals setzt das Team um Chef Martin Hemp auf (herausnehmbare) Möbel-Module aus Echtholz. Die finden ihren Platz hinter dem Fahrersitz und bieten Platz für eine Kompressor-Kühlbox mit 25 Liter Inhalt, eine Edelstahlspüle und je zwölf Liter fassende Frisch- und Abwasserkanister sowie einen einflammigen Gaskocher. Dazu gibt es einen ebenfalls in Echtholz ausgeführten Bodenbelag sowie einen Drehtisch.

Malibu Van Charming GT.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 11. Juni 2018. Carthago, Hersteller von Premium-Reisemobilen, steht gut da. Mit einer Umsatzsteigerung um 16,6 Prozent auf 350 Millionen Euro im vergangenen Geschäftsjahr können sich Inhaber Karl-Heinz Schuler und seine rund 1300 Mitarbeiter über einen „sehr erfreulichen Ertrag“ freuen. 5200 Reisemobile der Muttergesellschaft und der Tochtermarke Malibu wurden neu zugelassen, das sind 15 Prozent mehr als im Vorjahr. Das kann Begehrlichkeiten bei expansionswilligen Wettbewerbern wecken. Mit einem Eigenkapitalanteil von 70 Prozent dürfte sich das erfolgreiche Unternehmen jedoch vor möglichen Übernahmeversuchen souverän schützen können. Für die kommende Saison wird das Modellprogramm behutsam und unter Berücksichtigung der Kundenwünsche erneuert.

Malizia in Aktion.

ampnet – 10. Juni 2018. Mit gemütlichem Fahrtensegeln hat die Vendée Globe etwa so viel zu tun wie ein Formel 1-Rennen mit einem Familienausflug per Oldtimer ins Grüne – nämlich nichts. Die Non-Stopp-Regatta führt von Frankreich Richtung Süden, geht dann entlang des Polarmeers einmal rund um die Antarktis und wieder zurück. Zurecht gilt sie als härtester Segelwettbewerb: Es sind ausschließlich Einhandsegler zugelassen, also jeweils nur ein Mensch pro Boot, und die rasende Fahrt durch die "Roaring Forties" und "Furious Fifties" ("Brüllende Vierziger" und "Wilde Fünfziger") wie die Regionen zwischen 40 und 60 Grad südlicher Breite in Seglerkreisen heißen, gleicht einem Ritt auf der Rasierklinge. Erstmals stellt sich 2020 ein deutscher Segler dieser Herausforderung – mit Hilfe von BMW.

Unicat MD79.
Von Gerhard Prien

ampnet – 10. Juni 2018. Falls es sie denn jemals gab, jetzt sind die Zeiten, als Campen ein preiswertes Vergnügen war, nun wirklich endgültig vorbei. Für Integrierte der Luxusklasse sind sechsstellige Euro-Beträge fällig. Bei den Expeditionsmobilen in der Gewichtsklasse jenseits der 7,5 Tonnen ist die Lage nicht anders. Eine dieser komfortablen rollenden Behausungen, mit denen man auch ans Ende der Welt kommen könnte, ist der Unicat MD79.

Klassische Reisemobile gemietet über Yescapa.
Von Gerhard Prien

ampnet – 9. Juni 2018. Gute Neuigkeiten für Bulli-Fans: Wer gerne mit dem Klassiker von Volkswagen verreisen möchte, kann jetzt bei Yescapa – einer Plattform für privates Reisemobil-Sharing – in ganz Europa seinen Lieblings-Bus einfach und sicher mieten. Woodstock ist zwar schon lange her, das nostalgische Flair des VW Bulli hat die Zeit aber problemlos überdauert.

Hobby Vantana Limited Edition.

ampnet – 8. Juni 2018. Kurz vor Vorstellung der Fahrzeuge des Modelljahrgangs 2019 hat Hobby für Freunde des Kastenwagens ein besonderes Angebot: Das Unternehmen bringt seinen Campingvan Vantana mit drei Grundrissen als Limited Edition in Vollausstattung. Europaweit wird es nur 111 Stück geben.

Dethleffs Pulse.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 7. Juni 2018. Unter den Wohnwagen- und Reisemobilherstellern gehört Dethleffs nicht nur zu den großen Namen, sondern ist auch Teil der Hymer-Gruppe, jenem Konzern, der neben Knaus Tabbert und Hobby den Löwenanteil des deutschen Camper-Marktes für sich beansprucht. Und bei Hymer wird gerade der Börsengang vorbereitet, was bedeutet, dass kein Tochterunternehmen zuvor viel vom internen Zahlenwerk preisgeben darf. Deshalb zeigt die Marke gerne ihre Neuheiten, Wirtschaftsdaten veröffentlicht Dethleffs aktuell jedoch nicht. Doch dürfte der traditionsreiche Caravan-Bauer aus Isny im Allgäu an der Welle des Erfolges teilhaben.

Teilintegriertes Wohnmobil von Etrusco.

ampnet – 6. Juni 2018. Die Marke Etrusco rundet seit zwei Jahren das Einstiegssegment der Erwin Hymer Group ab. Die Reisemobile werden in San Casciano in der Nähe von Florenz produziert und werden jetzt auch in den Märkten Dänemark und Schweden eingeführt. Das Unternehmen hat sieben Teilintegrierte- und zwei Integrierte-Modelle im Modellprogramm.

Wohnwagen sind oft überladen.

ampnet – 6. Juni 2018. Mehr als 600 000 Wohnwagen sind nach Angaben des Caravaning Industrieverbandes CIVD in Deutschland für den Straßenverkehr zugelassen. Und das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg weist für 2017 insgesamt 22 702 Caravan-Neuzulassungen aus. Dies entspricht enem Zuwachs von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Gemessen an 2010 bedeuet dies sogar einen Zuwachs um 45,5 Prozent.

Roadshower.
Von Gerhard Prien

ampnet – 4. Juni 2018. In Campingfahrzeugen ist ebenso wie in Geländewagen der zur Verfügung stehende Platz naturgemäß begrenzt. Für eine Dusche reicht er in den meisten Fällen jedenfalls nicht aus. Eine Alternative könnte da die Roadshower aus den USA sein. Die Solardusche wird einfach außen am Fahrzeugdach, am Dachgepäckträger oder am Anhänger bzw. Caravan befestigt.

Honda-Jet Elite.

ampnet – 4. Juni 2018. Honda hat auf der Genfer Luftfahrtmesse European Business Aviation Convention & Exhibition (EBACE) eine Weiterentwicklung seines Jets vorgestellt. Der Honda-Jet "Elite“ erzielt mit 2661 Kilometern eine zusätzliche Reichweite von knapp 396 Kilometern, was einer Steigerung von 17 Prozent und dem Bestwert in dieser Klasse entspricht. Zudem wurde die Lärmbelastung in der Kabine des Geschäftsflugzeuges weiter gesenkt.

Abenteuer & Allrad 2018.
Von Gerhard Prien, cen

ampnet – 1. Juni 2018. Allradgetriebene Fahrzeuge liegen im Trend. Nicht nur bei den SUVs, sondern auch – und gerade – bei den Campervans. Kein Wunder, dass die weltgrößte Allradmesse, die „20. Abenteuer & Allrad“ in Bad Kissingen, bereits am ersten Besuchtertag ihrer Jubiläumsveranstaltung einen neuen Rekord verbuchen konnte: Rund 23 400 Interessierte fanden bei strahlendem Sonnenschein den Weg aufs Messegelände.

Guinness-Weltrekord: Parade mit 632 Autos zum 70. Geburtstag von Land Rover.

ampnet – 31. Mai 2018. Es hat geklappt: Eine Parade von 632 Fahrzeugen der Marke Land Rover rollte gestern durch Bad Kissingen – mehr als die 516 beim bisherigen Rekord 2014 in Portugal. So hat die britische Geländefahrzeug-Marke zu ihrem 70. Geburtstag ihren Weltrekord für das Guinness-Buch der Rekorde und die weltgrößte Offroad-Messe „Abenteuer & Allrad“ (31. Mai bis 3. Juni 2018) schon vor ihrem Auftakt heute eine ganz besondere Attraktion.

Westfalia Kepler Sixty.
Von Gerhard Prien

ampnet – 29. Mai 2018. Knackiges Kirschrot unten und Candy oben – in diesen Farben fährt der Kepler Sixty von Westfalia vor. Basis des neuen Campervans ist der VW T6 mit langem Radstand (340 cm) und einer Gesamtlänge von 530 Zentimetern. Schon äußerlich macht der Sixty mit seiner Bicolor-Lackierung im Retro-Style klar, dass er – nomen est omen – die 1960er Jahre wieder aufleben lassen will. Und ganz nebenbei so ein bisschen die California-Baureihe von Volkswagen kopiert, die als erste den Zweifarb-Look wieder aufgriff.

Tiny Houses von Tchibo, Typ 1.

ampnet – 28. Mai 2018. Noch bis zum 26. Juni sind sie zu haben: Per Anhängerkupplung gezogene Tiny Houses, online angeboten vom Hamburger Kaffeeröster Tchibo. Damit dürften die minimalistischen rollenden Behausungen, deren Grundidee aus den USA stammt, nun „in der Mitte der Gesellschaft“ angekommen – und vorzeigbar sowie akzeptiert – sein. In den USA verzichten ihre Besitzer auf materielle Dinge, beschränken sich auf das Nötigste und genießen die Freiheit, mit ihren „rolling homes“.

VW Crafter mit Reimo-Ausbau.

ampnet – 28. Mai 2018. Es hat zwar ein wenig gedauert, aber so langsam geht es los: Die Camping-Branche entdeckt den VW Crafter. Der bietet mehr Platz als sein kleiner Bruder, der VW T6. Reimo aus Egelsbach hat jetzt den ersten Ausbau für den Crafter mit einem Radstand von 3,64 Metern vorgestellt.

Karmann Dexter Trend 4x4.
Von Michael Kirchberger, cen

ampnet – 26. Mai 2018. Fiat, Daimler und VW tun es, da darf der vierte maßgebliche Hersteller von Transportern mit Allradantrieb nicht fehlen. Ford bietet den Transit auch als traktionsstarke Version den Ausbauern von Reisemobilen an, Karmann nutzt ihn, um daraus den kompakten Dexter Trend zu machen. 51 980 Euro kostet der Wohn-Van möbliert und ausgerüstet mit einem 130 PS (96 kW) starken Zwei-Liter-Turbodiesel.

Die Biberbox im VW Caddy.
Von Gerhrad Prien

ampnet – 25. Mai 2018. Schnell aus einem Hochdach-Kombi, einem Kleinbus oder Kastenwagen ein Reisemobil machen, das ist für viele Deutsche ein kleiner Traum. Anders lässt es sich wohl auch kaum erklären, dass der Markt mit Nachrüst-Lösungen boomt und ständig neue Anbieter hinzu kommen – etwa Biberbox.

Vorstände, Betriebsräte und Mitarbeiter feiern den 100 000. Volkswagen California aus Hannover.

ampnet – 25. Mai 2018. Bei Volkswagen in der Nutzfahrzeug-Fertigung im Stadteil Hannover-Limmer ist der 100 000. California gebaut worden. Es handelt sich um einen California in der Ausführung Ocean mit 204 PS starkem 2,0-Liter-Dieselmotor mit 4Motion-Allradantrieb und Sieben-Gang-Direktschaltgetriebe. Das Fahrzeug trägt eine zweifarbige Lackierung in Candy-Weiß und Starlight-Blue Metallic sowie eine Markise und Fahrradträger. Passend dazu gibt es einen blauen Faltenbalg sowie einen Bodenbelag in Holzoptik.

Hymer B-Klasse Modern Comfort.
Von Gerhard Prien

ampnet – 24. Mai 2018. Als erster Hersteller von Reisemobilen zeigt Branchenriese Hymer vollintegrierte Fahrzeuge auf Basis des neuen Mercedes-Benz Sprinter – erstmals bei Fahrzeugen mit dem Stern auch mit Frontantrieb. Erste Prototypen der neuen Baureihe B-MC (B steht für B-Klasse, MC steht für Modern Comfort) zeigte das oberschwäbische Traditionsunternehmen Hymer bei der Präsentation im Erwin-Hymer-Museum in Bad Waldsee.

MAN TGE mit Wohnmobil-Einbauten.
Von Michael Kirchberger, cen

ampnet – 23. Mai 2018. In der Klasse kleiner Reisemobile hat MAN bislang kaum eine Rolle gespielt. Es waren eher die Luxusliner mit 7,5 und mehr Tonnen Gesamtgewicht samt luftgefedertem Reisebus-Chassis, die das High-End-Segment dominierten und manchem Camper den Unterschied zwischen Reisen auf Rädern und dem Aufenthalt im Fünf-Sterne-Ressort unerklärlich machten. Das kann sich ändern. Den Grund dafür liefert eine andere Tochtermarke des VW-Konzerns.

„Natürliche Reisemobile“ baut auch den Mercedes-Benz Sprinter aus.
Von Gerhard Prien

ampnet – 22. Mai 2018. Früher war alles besser: Der Sommer war noch ein richtiger Sommer, der Schnee war weißer und das Spielzeug war pädagogisch wertvoll – und aus Holz. Heute ist das Spielzeug ein paar Nummern größer, lief als Mercedes-Benz Sprinter mit Allradantrieb vom Band und ist wenigstens innen aus feinstem Echtholz. Ausgebaut hat das Reisemobil auf Basis des Sternen-Transporters mit 4x4-Antrieb Gerd Niederlechner.

Volkswagen Nutzfahrzeuge als Basisfahrzeug für Reisemobil.
Von Ute Kernbach

ampnet – 17. Mai 2018. Die Nachfrage nach Reisemobilen steigt. Allein in Deutschland wurden von Januar bis April 2018 laut Kraftfahrt-Bundesamt knapp 18 000 motorisierte Häuser auf Rädern neu zugelassen. Das entspricht einem Plus von rund 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Ansprüche und auch der Geldbeutel der Kunden sind sehr unterschiedlich. Eine Auswahl der Produkte von Auf-, Aus-, und Umbau-Partnern für Reisemobile auf Basis vom Amarok, Caddy, Crafter und T6 hatte Volkswagen Nutzfahrzeuge jetzt in Flörsheim zusammengebracht.

Caravan Salon 2017 Düsseldorf.

ampnet – 16. Mai 2018. Der Caravan-Salon findet in diesem Jahr vom 24. August (Fachbesucher- und Pressetag) bis 2. September 2018 statt. Bei der weltweit größten Messe für Reisemobile und Caravans werden mehr als 600 Aussteller in 13 Hallen und auf dem Freigelände auf einer Fläche von 214 000 Quadratmeter über 130 Caravan- und Reisemobilmarken mit mehr als 2100 Freizeit-Fahrzeugen präsentieren. Damit bietet der Caravan-Salon eine komplette Marktübersicht mit den Neuvorstellungen der kommenden Saison und den Zukunftsvisionen der Caravaningindustrie. Ergänzt wird die Ausstellung durch ein Rahmenprogramm mit Aktionen für die ganze Familie. (ampnet/Sm)

Spacecamper Prototyp.
Von Gerhard Prien

ampnet – 16. Mai 2018. Seit mehr als zehn Jahren verwandelt Spacecamper den VW-Bus (erst T5, jetzt T6) in einen vielseitigen Camper-Van, der als Reisemobil, Transporter, Familienauto oder mobiles Büro dienen kann. Mittlerweile sind die Darmstädter mit vier angebotenen Modellen einer der größten VW-Ausbauer in Deutschland. Bald könnte eine weitere Modellreihe hinzukommen.

Gebrauchtes Wohnmobil.

ampnet – 15. Mai 2018. Nicht nur das Geschäft mit neuen Caravans und Reisemobilen ist im ersten Quartal des Jahres 2018 stark gewachsen. Auch der Absatz gebrauchter Freizeitfahrzeuge legte erneut zu. Laut Deutschem Caravaning Handels-Verband (DCHV) zeigt die Auswertung der Besitzumschreibungen von Freizeitfahrzeugen ein Plus von zwei Prozent.

Project 2000 Smart Bed.
Von Gerhard Prien

ampnet – 13. Mai 2018. Die italienische Firma Project 2000 hat für Reisemobile ein Hubbett zum Nachrüsten entwickelt. Das „Smart Bed“, das es auch mit elektrischem Antrieb gibt, kann mit seinem Holzlattenrost von Fachwerkstätten nachgerüstet werden. Dabei sollen anpassbare Bausätze helfen. Zum Schlafen kann die Betthöhe stufenlos verstellt und variabel angepasst werden. Tagsüber versteckt sich die Schlafstätte unter der Decke des Reisemobils.

Yellowcamper.
Von Gerhard Prien

ampnet – 13. Mai 2018. Im Jahre 2016 begannen Fabrice, Patrick, Thomas und Usha mit viel Einsatz und Herzblut mit dem Aus- und Umbau von Fahrzeugen der Schweizerischen Post zu Campervans. Diese vermieten und verkaufen sie – da jedes der Fahrzeuge einen gelben Anstrich hat – unter dem Namen Yellowcamper.

Nach 30 Jahren Volkswagen California Jubiläumsfahrt durch Kalifornien.
Von Gerhard Prien, cen

ampnet – 5. Mai 2018. Er ist wohl so etwas wie das Reisemobil schlechthin: Der California von VW Nutzfahrzeuge. In diesem Jahr feiert der kompakte, wendige Campingbus seinen 30-ten Geburtstag. Grund genug für einen Road-Trip mit dem Camper durch den namensgebenden, drittgrößten Bundesstaat der Vereinigten Staaten.

Bruder EXP-6.
Von Gerhard Prien

ampnet – 1. Mai 2018. In einem Land wie Australien, in dem Lkw-Zugmaschinen bis zu drei, vier Anhänger mit insgesamt mehr als 100 Tonnen Last als Road Train hinter sich her ziehen dürfen, hat man naturgemäß ein etwas entspannteres Verhältnis zu Gespannen als in Europa. Da dürfen dann auch Caravans mal etwas anders ausfallen als hierzulande. Größer, robuster, martialischer – aber nicht mit weniger Luxus und Komfort. Also so wie ein Bruder EXP-6.

Maikäfer-Treffen in Hannover 2017 neben dem Geländer der Hannover-Messe.

ampnet – 29. April 2018. Für die Fans luftgekühlter Volkswagen beginnt das Jahr eigentlich erst am Dienstag,1. Mai 2018, mit dem jährlichen Maikäfer-Treffen auf dem Messegelände in Hannover. In diesem Jahr steigt das legendäre Treffen bereits zum 35. Mal. Eine Anmeldung für Besucher ist nicht notwendig, einfach kommen und staunen und im folgenden Jahr wiederkommen. Der Kostenbeitrag für Teilnehmer, die auf dem Luftgekühltenplatz parken beträgt 10 Euro. Für alle Besucher ist Eintritt kostenlos. Es fallen lediglich Parkgebühren auf den Messeparkplätzen an.

Reisemobil auf einer öffentlichen Waage.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 29. April 2018. Viele Reisemobile haben Gewichtsprobleme. Die Funktionalität und Alltagstauglichkeit steht oft der Zulademöglichkeit im Wege, die geltende Grenze von 3,5 Tonnen, die Camper in der Straßenverkehrsordnung und bei vielen anderen Regelungen in eine Zweiklassengesellschaft teilt, ist der Grund. Wer diese Gewichtsbarriere überschreitet, zahlt in vielen Ländern, darunter Österreich und die Schweiz, mit gebührenpflichtiger Autobahn- oder Straßennutzung deutlich höhere Tarife. Er fällt außerdem unter das Tempolimit von 80 km/h und unter das Überholverbot für Lastwagen, wenn dieses durch das Verkehrszeichen 277 angezeigt wird.

Pilotenassistenzsystems LNAS (Low Noise Augmentation System) im  Forschungsflugzeug Airbus A 320 ATRA am Flughafen Frankfurt.

ampnet – 24. April 2018. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) erprobt gemeinsam mit der Deutschen Lufthansa, dem Umwelt- und Nachbarschaftshaus (UNH) in Kelsterbach und dem Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport das Pilotenassistenzsystems LNAS (Low Noise Augmentation System) im täglichen Flugbetrieb. Für die Langzeiterprobung rüstet die Deutsche Lufthansa derzeit bis zu 86 Flugzeuge der Airbus-320-Familie mit dem beim DLR entwickelten Assistenzsystem aus.

Earthcruiser Explorer XPR 440.
Von Gerhard Prien

ampnet – 23. April 2018. Earthcruiser ist sicher nicht die schlechteste Wahl für den Namen eines Fernreise- und Expeditionsmobils. So jedenfalls nennt sich eine Firma in Australien, deren jüngste Schöpfung Explorer XPR heißt und auf dem 300 PS starken Unimog U 430 aufbaut.

„Caravaning-Ratgeber“ der Gesellschaft für Technische Überwachung.

ampnet – 17. April 2018. Camper mit Caravan und Wohnmobil haben wieder Saison. Vor der Fahrt in die Ferien sollten jedoch der Zustand und die Sicherheit des Fahrzeugs gründlich geprüft werden, rät die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ). Wurde das Reisemobil mehrere Monate nicht gefahren, sollte grundsätzlich der technische Zustand insbesondere Batterien, Beleuchtung, Bremsen, Hupe und Bremsflüssigkeit sowie die Gültigkeit der HU-Plakette geprüft werden. Beim Reifenprofil sind gesetzlich 1,6 Millimeter vorgeschrieben. Aus Gründen der Sicherheit empfiehlt die GTÜ jedoch eine Mindestprofiltiefe von vier Millimetern.

Dethleffs Alpa I 7820-2.

ampnet – 17. April 2018. Mit dem I 7820-2 ergänzt Dethleffs ab Herbst seine Alpa-Baureihe um einen Intergrierten mit 2,20 Meter langen Hub-Einzelbetten und Heckrundsitzgruppe. Das Fahrzeug auf Fiat-Chassis mit Doppelboden wendet sich vor allem an allein reisende Paare, die keinen Alkoven möchten. Mit an Bord sind ein Raumbad, und eine Heckgarage sowie eine Wohnwand mit Sideboard und Vitrine. Der Preis für den in Weiß und Silber erhältlichen Dethleffs Alpa I 7820-2 soll unter 100 000 Euro liegen. (ampnet/jri)

Airstream Nest.

ampnet – 16. April 2018. Kaum zu glauben, aber wahr: Der für seine Aluminium-Wohnwagen („silberne Zigarren“) berühmte US-Hersteller Airstream hat jetzt einen kompakten Caravan mit GfK-Außenhülle vorgestellt. Das Modell namens Nest entspricht von seinem Design und den Dimensionen her durchaus europäischen Vorlieben und Vorstellungen.

Die Caravaning-Branche startet mit Vollgas in die neue Saison.

ampnet – 14. April 2018. Grund zur Freude für die Hersteller von Wohnwagen und Reisemobilen: Nie zuvor wurden zwischen Januar und März eines Jahres mehr Reisemobile und Caravans neu zugelassen als in diesem Jahr. Mit 17 580 Fahrzeugen erzielte die Branche im Vergleich zum Vorjahreszeitraum eine Absatzsteigerung um 22,4 Prozent.

Toyota Land Cruiser mit Ququq-Flatbox.

ampnet – 12. April 2018. Mit der Campingbox für den Proace Verso begann im vergangenen Jahr die Zusammenarbeit von Ququq und Toyota. Jetzt legt Firmenchef Ulrich Vielmetter mit der Flatbox für den neuen fünftürigen Land Cruiser nach. Das Urlaubsmodul wiegt 63 Kilogramm und kombiniert Stauraum, Bett und Küche. Ausgestattet ist der Einsatz mit einer Kochschublade, die einen zweiflammigen Gaskocher und einen Windschutz enthält. Ein Staufach bietet Platz für Proviant und Kochutensilien, außerdem sind zwei Spülschüsseln aus Edelstahl sowie 20 Liter Frischwasser in zwei Kanistern an Bord.

Tonke-Reisemobil auf Volkswagen T6.

ampnet – 10. April 2018. Am 5. November 2005 wurde die Tochter von Maarten van Soest geboren. Sie hört auf den Namen Tonke. Nicht viel später rollte der erste Tonke-Camper aus der Werkstatt von van Soest. Mittlerweile bietet der Niederländer Reisemobile aus Holz an, die von außen aussehen wie ein alter Zirkuswagen. Obendrein gibt es ausgebaute Kastenwagen und nun auch eine deutsche Niederlassung, in Baden-Württemberg.

Niesmann + Bischoff Flair beim Sicherheitstest.

ampnet – 10. April 2018. Wer heute ein neues Auto kauft hat selbstverständlich Airbags an Bord. Wer ein Luxus-Reisemobil kauft, der wird dieses Sicherheits-Feature nicht unbedingt finden. Das ist möglich, da Airbags an Bord von Wohnmobilen bis heute gesetzlich nicht verpflichtend sind. Niesmann + Bischoff bringt mit dem Flair auf Basis des Iveco Daily nun den ersten Luxus-Liner mit Airbags für Fahrer und Beifahrer auf den Markt.

Mercedes-Benz X-Klasse mit Nordstar-Wohnkabine.
Von Gerhard Prien

ampnet – 8. April 2018. Pick-ups, als Allrad-Fahrzeuge mit Ladefläche, bedienen in Deutschland einen – wenn auch stetig wachsenden – Nischenmarkt. Dabei sind die 4WD-Laster durchaus nützlich, nicht nur beim Wochenendeinkauf im Baumarkt. Mit einem entsprechenden Wohnaufsatz wird aus dem Pick-up rasch ein Reisemobil. Wer so was ausprobieren möchte, kann bei Andre Hoffmann eine Mercedes-Benz X-Klasse mit Wohnkabine erst einmal mieten.

Knaus Tabbert: Werksabholung in Jandelsbrunn.

ampnet – 5. April 2018. Das eigene Reisemobil, den eigenen Wohnwagen direkt im Werk abzuholen, ist ab sofort bei Knaus Tabbert möglich. Kunden können ihr neues Fahrzeug jetzt am Hauptsitz des Unternehmens im niederbayerischen Jandelsbrunn selbst in Empfang nehmen. Bei Bedarf werden sie am Bahnhof Passau abgeholt. In Jandelsbrunn erwartet sie eine Führung durch die Produktion und eine Einführung in das neue Fahrzeug. Die Abholung ab Werk ist möglich für Fahrzeuge der Marken Knaus, Weinsberg und „T@B“. Sie kann beim Händler gebucht werden. (ampnet/Sm)

Irmscher Vivaro Liner 68.
Von Gerhard Prien

ampnet – 4. April 2018. Irmscher in Remshalden hat Grund zum Feiern: Die Firma feiert ihr 50-jähriges Bestehen und im März wurde das 500 000ste Fahrzeug umgebaut. Beide Ereignisse feiert der Opel-Tuner mit dem Sondermodell Vivaro „Liner 68“, einem optisch wie leistungsmäßig „flotten“ Campingbus.

Erwin Hymer-Museum zeigt "Home Sweet Home - Haushalt unterwegs".

ampnet – 2. April 2018. Im Erwin Hymer-Museum, in Bad Waldsee direkt an der B 30 gelegen, beginnt das neue Ausstellungsprogramm mit „Home Sweet Home – Haushalt unterwegs“. Das Museum wirft einen Blick in die Camper-Haushalte von früher und heute. Gezeigt werden clevere Ideen und nützliche Helferlein. Sie sorgen dafür, dass Camper heute auf fast nichts mehr verzichten müssen.