Logo Auto-Medienportal.Net

Freizeitmobile, Wassersport, Luftfahrt

Opel Vivaro Life.

ampnet – 6. September 2017. Neben den neuen Passagiervarianten Tourer und Combi+ stellt Opel als dritte Neuheit seiner Transporterbaureihe auf der IAA in Franktfurt (14.–24.9.2017) den Vivaro Life vor. Das Freizeitmobil bietet neben Pkw-Ausstattung und -Komfort eine variable Sitzgestaltung und die Option auf eine Liegefläche zur Übernachtung. Dafür sorgen serienmäßig um 360 Grad drehbare Einzelsitze in der zweiten sowie die auf Schienen verschiebbare Sitzbank in der dritten Reihe, die zu einem Bett umklappbar ist.

Caravan-Salon 2017: Ford Ranger mit Tischer Trail 260 SD in Wagenfarbe.

ampnet – 2. September 2017. Erstmals präsentierte Tischer auf dem morgen zu Ende gehenden Caravan-Salon 2017 in Düsseldorf eine Kabine in Wagenfarbe. Die Trail 260 SD auf Ford Ranger war wie der Pick-up orangefarben lackiert. Passend zum Trendthema „Festivals“ inszenierte das Unternehmen das Motto „Peace, Love & Pick-ups“ am Messestand. Das Resultat: Ein zweites Modell des Rangers mit Kabine in gleicher Farbe ist bereits bestellt worden und auch die eigens für das Festivalthema angefertigten poppigen Stoffbezüge im Innenraum der Kabine haben eine Interessentin auf der Messe gefunden. (ampnet/jri)

Eurocaravaning Vantourer 600 L.

ampnet – 28. August 2017. Eurocaravaning stellt auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon (–3.9.2017) den für die nächste Saison aufgewerteten und optimierten Vantourer vor. Die Baureihe erhält ein neues Möbeldesign, eine Black-Brushed-Optik im Küchenbereich und auf der Tischoberfläche sowie besser gepolsterte Sitze. Grundsätzlich vergößern in allen Modellen vorgezogene Rundungen der Möbelkappen das Fassungsvolumen der Schränke. Außerdem sind 2018 alle Fahrzeuge serienmäßig mit einem einheitlichen Festbad ausgestattet, auf Wunsch können alle Grundrisse auch optional mit einem Raumbad versehen werden.

Dometic Perfectwall PW 3800.

ampnet – 28. August 2017. Mit der Perfectwall PW 3800 stellt Dometic auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon (–3.9.2017) die stärkste freitragende Wandmarkise für Reisemobile vor. Robuste Gelenkarme mit doppelten Stahlseilen verleihen ihr eine hohe Stabilität, so dass sie trotz der Größe von bis zu 6 x 2,75 Metern auch ohne die werkseitig integrierten Stützbeine auskommt. In die neue Armbefestigung ist eine Stellschraube eingearbeitet, mit der sich der Neigungswinkel verstellen lässt. So kann die Markise bei tief stehender Sonne ganz einfach abgesenkt werden.

Dometic Connect.

ampnet – 27. August 2017. Mit dem Connect präsentiert Dometic auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon (–3.9.2017) eine neue Komfortsteuerung für Reisemobile und Wohnwagen. Klimaanlage, Heizung, Beleuchtung und viele weitere Funktionen lassen sich damit über ein einziges Gerät steuern und überwachen. Als zentrale Schaltstelle dient ein Touch-Bedienpanel von Dometic oder auch das Smartphone oder Tablet.

Dometic CAM 360 Birdview.

ampnet – 26. August 2017. Dometic präsentiert auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf (–3.9.2017) sein Kamera- und-Monitorsystem CAM 360 Birdview erstmals auch für Freizeitfahrzeuge. Vier Weitwinkelkameras mit einem Bildwinkel von 180 Grad – vorne, hinten, links und rechts installiert – erfassen aus der Vogelperspektive alles, was beim Rangieren dem Reisemobil in die Quere kommen könnte.

Airstream 685 mit Markise.

ampnet – 24. August 2017. Vor zehn Jahren wurde das erste Europamodell des amerikanischen Traditionsherstellers Airstream auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf präsentiert. Das feiert Airstream Deutschland nun bei der diesjährigen Ausgabe der Messe (–3.9.2017) und stellt drei Jubiläumsmodelle aus. Sie bieten zum Basispreis als Sonderausstattung eine Zipdee-Markise und den Mover. Dadurch ergibt sich laut Importeur ein Preisvorteil von bis zu 8500 Euro. Das Angebot gilt ausschließlich für ab Lager verfügbare Fahrzeuge und ist bis zum Ende des Caravan-Salons limitiert. (ampnet/jri)

Ford Nugget mit Aufstell- und mit Hochdach.

ampnet – 24. August 2017. Der Wohnmobilmarkt wird von Fiat und dem Ducato dominiert. Dass auch andere Hersteller für Auf- und Ausbauten in Frage kommen beweist nicht nur Ford auf dem morgen beginnenden Caravan-Salon 2017 in Düsseldorf (–3.9.2017). Die Kölner zeigen Flagge und präsentieren für den in Zusammenarbeit mit Westfalia entwickelten Nugget das neue Ausstattungspaket „Köln“.

La Strada Avanti 4x4.

ampnet – 22. August 2017. Bereits seit mehreren Jahren teilen sich die Basisfahrzeuge Fiat Ducato und Mercedes-Benz Sprinter beim Campingbushersteller La Strada die Modellpalette. Zum Modelljahr 2018 kommt nun der Citroen Jumper hinzu, der auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon (26.8.–3.9.2017) vorgestellt wird. Das französische Basisfahrzeug übernimmt in der Avanti-Baureihe die Rolle des Allradlers, die Avanti-Modelle mit Frontantrieb werden weiterhin auf dem Ducato aufgebaut.

Unicat MD77h.

ampnet – 21. August 2017. Auf Basis des dreiachsgetriebenen MAN TGS 6x6 hat Unicat aus Dettenheim sein neues Expeditionsmobil MD77h gebaut. Das Fahrzeug hat eine Leistung von 397 kW / 540 PS und verfügt über ein Verteilergetriebe mit Geländeuntersetzung und zuschaltbarem Vorderradantrieb sowie Differenzialsperren in Vorder- und Hinterachsen. Mit an Bord sind unter anderem eine Reifendruck-Regelanlage, ein Druckluftanschluss und eine Zwei-Kammer-Kraftstoffanlage mit 1050 Litern Diesel. Für Regionen ohne saubere Kraftstoffversorgung ist ein beheizter Diesel-Vorfilter mit Wasserabscheider montiert. Zum Betanken anderer Fahrzeuge steht ein 125 Liter fassender Benzintank mit Pumpstation zur Verfügung.

Fiat Ducato Fahrgestell.

ampnet – 16. August 2017. Fiat, europaweit größter Anbieter von Wohnmobilbasisfahrzeugen, wird auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon (26.8.-3.9.2017) den Ducato 4x4 präsentieren. Die Variante mit neu konstruiertem Allradantrieb erweitert das Einsatzspektrum von Reisenden. Die Platzierung des 4x4-Antriebs seitlich im Chassis sowie dessen geringes Gewicht sind darauf ausgerichtet, den Aufbau von Reisemobilen nicht einzuschränken. (ampnet/jri)

Beau-Er 3X.

ampnet – 14. August 2017. Eine schräge Idee aus Frankreich wird auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon (26.8.-3.9.2017) zu sehen sein: Aus einer Art rollender Tonne wird auf Knopfdruck eine annähernd fünf Meter breite Ferienbehausung. Bei dem „BeauEr 3X“, einem Appartement auf Rädern, senken sich sowohl das Bett als auch die Sitzgruppe beim Ausfahren der seitlichen Elemente ab. Ein beinahe geniales Konzept, mit dem der Caravan im Stand erheblich größer ist als im Fahrbetrieb.

Volkswagen California XXL

ampnet – 11. August 2017. Volkswagen zeigt auf dem diesjährigen Caravan-Salon in Düsseldorf (16.8.-3.9.2017) eine Reisemobilstudie auf Basis des Crafters. Als Vorbild dient der Volkswagen California. Seit Jahrzehnten überzeugt er besonders die erfahrenen Campingfreunde mit einem konsequent durchdachten und multivariablen Innenraum.

Marco Polo Horizon.

ampnet – 11. August 2017. Mercedes-Benz zeigt auf dem Caravan-Salon Düsseldorf (26.8.-3.9.17) die ersten Editionsmodelle für sein Anfang des Jahres eingeführtes kompaktes Freizeitmobil, den Marco Polo Horizon. Die Limited Edition „Designo hyazinthrot metallic“ ist mit der aus den Pkw-Baureihen bekannten, edel anmutenden roten Metallic-Lackierung ein Blickfang und in limitierter Stückzahl verfügbar. Auch neue Sonderausstattungen zur weiteren Individualisierung feiern auf der weltgrößten Messe für Reisemobile und Caravans ihre Premiere.

Marco Polo Activity.

ampnet – 10. August 2017. Vor wenigen Wochen feierte der Mercedes-Benz Marco Polo Activity seine Markteinführung in Australien. Mercedes-Benz Vans Australia bietet in dem Zusammenhang zusammen mit Airbnb Abenteuerlustigen die Gelegenheit, eine Nacht in einem Marco Polo Activity auf Cockatoo Island mit Blick auf die Wahrzeichen Sydneys zu verbringen und den Newcomer zu testen.

Feiern das 10 000ste Hymer-Fahrzeug innerhalb des Geschäftsjahres (v.l): Geschäftsführer Jochen Hein, Bandmeister Thomas Eisele und Werksleiter Bernd Veser.

ampnet – 8. August 2017. Erstmals seit der Unternehmensgründung hat die Hymer-Gruppe 10 000 Fahrzeuge in einem Geschäftsjahr produziert. Diese Zahl wurde mit einem Hymermobil B-DL erreicht, das gestern in Bad Waldsee vom Band lief. Das Reisemobil wird nach England in die Verkaufsniederlassung „Premier Motorhomes“ in West Sussex verschifft. Dort wird das Hymermobil B-Klasse Dynamic Line im Grundriss 678 als Ausstellungsstück genutzt. Seit Einführung der Baureihe im März 2016 wurden mittlerweile rund 980 B-DL produziert. (ampnet/jri)

Toyota Proace Verso mit Ququq-Campingbox.

ampnet – 8. August 2017. Toyota rüstet den Proace Verso auf Wunsch jetzt auch zum Campingbus um. Die Campingbox des Spezialisten Ququq umfasst ein ausklappbares Doppelbett, einen Kocher, je zwei Wasserkanister und Schüsseln sowie Stauraum. Die Ausrüstung ist für die kurze Version und für die mittlere Länge des Proace erhältlich. Die Campingbox eignet sich somit sowohl für die fünfsitzigen Varianten des Proace Verso als auch für die Modelle mit dritter Sitzreihe. Hierbei wird empfohlen, vor der Nutzung der Box die dritte Reihe auszubauen.

La Strada Avanti H.

ampnet – 7. August 2017. Der Buchstabe H war für einige Zeit aus der Avanti-Modellreihe von La Strada verschwunden. Jetzt zeigen die Hessen einen neuen Avanti H, der nicht mehr viel mit seinem Vorgänger gemeinsam hat. Erstmals zu sehen sein wird er auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon (26.8.–3.9.2017).

Woelcke Autark T6 Crosser C4.

ampnet – 4. August 2017. Kompakte Teilintegrierte auf der Basis des VW Bus sind selten – solche mit Allradantrieb noch mehr. Einer dieser Exoten ist der Woelcke Autark T6 Crosser C4. Der Name ist recht sperrig und lang geraten, das Fahrzeug ist jedoch durchaus handlich. Es ist nicht nur auf Urlaubsreisen einsetzbar, sondern auch im Alltag.

1. Bulli Summer Festival.

ampnet – 2. August 2017. In diesem Jahr begeht die T-Baureihe von Volkswagen, besser bekannt als „Bulli“, ihren 70. Geburtstag. Gefeiert wird dies mit dem ersten Wolfsburger „Bulli Summer Festival“, das von morgen bis Sonntag im Allerpark stattfindet. Nach vier ereignisreichen Tagen geht es am Sonntag, 6. August, mit rund 350 Fahrzeugen in einer Bulli-Parade von Wolfsburg zur jetzigen Produktionsstätte nach Hannover-Stöcken. Dort findet von 12 bis 18 Uhr eine große Open-Air-Abschluss-Party statt, unter anderem mit der Popband „Marquess“.

Hobby Optima Premium.

ampnet – 2. August 2017. Zur Saison 2018 bietet Hobby mit dem Optima De Luxe und dem Optima Premium zwei eigenständige Baureihen im Segment der Teilintegrierten an. Beide starten serienmäßig mit Vollausstattung. Der wesentliche Unterschied zwischen den beiden Baureihen liegt in der Gestaltung ihrer Rückseiten. Beim Optima De Luxe präsentiert sie sich in Weiß, beim Optima Premium mit den auf die jeweilige Triebkopf-Farbgebung abgestimmten Applikationen in Schwarz oder Fergrau.

Bürstner Ixeo I.

ampnet – 1. August 2017. Gleich zwei neue Baureihen präsentiert Bürstner in der Klasse der Integrierten. Für die neue Einstiegsbaureihe bei den Integrierten, dem Lyseo Time I (6,99 bis 7,43 m Länge), bietet Bürstner vier Grundrisse an. Alle Modelle bieten vier Sitz- und Schlafplätze und bleiben unterhalb von 3,5 Tonnen. Dennoch soll dank Leichtbau ausreichend Zuladung bleiben.

Lazareth Moke Amphibious.
Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 31. Juli 2017. Mit Kleinigkeiten hat sich der französische Auto- und Motorradtuner Ludovic Lazareth bislang nur widerwillig befasst. Seine Zwei- und Dreiräder, die er mit Vorliebe bearbeitet, als aufgemotzt zu bezeichnen, wäre eine schamlose Untertreibung. So verpasste er zum Beispiel einem Motorrad im vergangenen Jahr einen Maserati-Motor mit 345 kW / 470 PS, zuvor hatte er einen Quad mit einem BMW-Zwölf-Zylinder-Aggregat kombiniert. Jetzt aber genügte Lazareth ein kleiner 400-Kubik-Motor, den er in eine dem einstigen Mini Moke nachempfundene Karosserie steckte.

Westfalia Club Joker.
Von Gerhard Prien

ampnet – 30. Juli 2017. Westfalia Mobil ist einer der ältesten deutschen Reisemobilhersteller. Mit dem Club Joker offeriert die traditionsreiche Firma aus Rheda-Wiedenbrück einen der wenigen Ausbauten auf Basis des VW Bus mit einer echten Nasszelle.

Teardrop.
Von Gerhard Prien

ampnet – 28. Juli 2017. Was macht man, wenn man vier Jungs und einen Hund hat und von Pauschalurlauben nicht wirklich begeistert ist? Bayram Koc, Geschäftsführer der Kaiser Fahrzeugbau GmbH aus Ascheberg in Nordrhein-Westfalen war auf der Suche nach flexibleren Möglichkeiten, den – kurzen oder langen – Urlaub seiner Familie nach seinen Wünschen gestalten zu können. Als Karosserie- und Fahrzeugbau-Meister mit einem Faible für Design und Oldtimer begeisterte ihn der Teardrop-Trailer, ein Klassiker aus den USA der 1930er-Jahre. Den baut und vertreibt er jetzt.

Grundriss Karmann Dexter 540 Trend

ampnet – 26. Juli 2017. Karmann-Mobil rundet seine Modellpalette des Dexter Trend in der neuen Reisemobilsaison mit einem kompakten Querbett-Modell nach unten ab. Das Fahrzeug bietet einen klassischen Grundriss mit klappbarem Doppelbett im Heck, Waschraum mit integrierter Dusche, Küche mit zweiflammigem Herd und einer Sitzgruppe für vier Personen.

Terracamper Terock 2.0.
Von Gerhard Prien

ampnet – 25. Juli 2017. Der Caravan-Salon in Düsseldorf vom 26. August bis 3. September 2017 ist der Ort, an dem die Reisemobilhersteller ihre neuen Fahrzeuge für die Saison 2018 zeigen. So hält es auch die Van-Manufaktur Terracamper aus Hagen und bringt ihren neuen Terock 2.0 mit.

Morelo Palace.
Von Gerhard Prien

ampnet – 24. Juli 2017. Die Reisemobil-Branche boomt, die Fahrzeuge werden so gut verkauft wie nie zuvor. So auch bei Morelo, wo man die Stückzahlen in 2016 um 43 Prozent steigerte. Dazu kommen rund 35 Prozent mehr Umsatz im laufenden Modelljahr. Und das steht ganz im Zeichen von zwei Themen: Eines ist der neue Empire auf Basis des Iveco Daily, das andere ist die Sicherheit auf Reisen.

LMC Musica.

ampnet – 23. Juli 2017. Evolution statt Revolution. Unter diesem Motto lässt sich die Weiterentwicklung im LMC Modellprogramm für 2018 zusammenfassen. Insgesamt gibt es auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf (26. August bis 3. September 2017) zudem fünf neue Wohnwagen-Grundrisse. Diese verteilen sich über das gesamte LMC Modellprogramm. Für Einsteiger gibt es mit dem LMC Style 410D einen neuen Grundriss mit Doppelbett. Die neuen Modelle mit Einzelbetten sind der 480E und der 582E, dazu kommt der 550D mit den Queensbett für den Musica und Maestro. Die Familiengrundrisse werden um den LMC Maestro 530K ergänzt.

ampnet – 17. Juli 2017. Wie der Name schon sagt ist „Die Campingbus-Bibel“ ein Buch über: Campingbusse. Wer hätte das gedacht? Ob es nun wirklich „die“ Bibel ist, sei mal dahingestellt. Eines ist es aber sicher: Ein recht nett gemachtes Werk rund ums Thema Campingfahrzeuge.

Concorde Centurion.
Von Gerhard Prien

ampnet – 17. Juli 2017. Noch gibt es keine aktuellen Bilder des neuen Concorde Centurion. Das Fahrzeug sei – so heisst es aus Aschbach – „noch im finalen Stadium der Produktion“. Offiziell vorgestellt wird der neue Luxusliner zum Caravan Salon in Düsseldorf. Concorde hat sich angesichts der stabil guten Auftragslage für alle Baureihen dazu entschlossen, den Fokus für das anstehende Modelljahr 2018 auf das Highend-Reisemobil zu legen: auf den Centurion mit allem Komfort und innovativen Entwicklungen. Sein Designkonzept soll auch auf die anderen Modelle von Concorde übertragen werden.

Auch in England genießt der VW-Bus als Campingmobil Kultstatus.

ampnet – 16. Juli 2017. Ob romantische Zweisamkeit im Zelt, Familienurlaub mit dem Wohnmobil oder Luxus-Camping im Fünf-Sterne Campingpark – Camping ist beliebt: Rund zehn Millionen Deutsche sind nach Angaben des Instituts für Demoskopie Allensbach Camping-Fans. Sie schätzen vor allem das Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit. Doch auch beim Campen gelten Regeln. Mit einigen befasst sich Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz.

Weinsberg Carabus.
Von Gerhard Prien

ampnet – 16. Juli 2017. Der Carasuite ist der Neuzugang unter den Reisemobilen von Weinsberg. Er gehört zur Caraloft‐Baureihe und kommt serienmäßig mit Hubbett und 15 cm mehr Stehhöhe. Mit vier Grundrissen ist der Neuling zu bekommen: als 650 MF, 650 MG, 700 ME und als 700 MX. Damit stehen ein Längsbett, ein Querbett, ein Modell mit Einzelbetten und eines mit Queensbett bereit.

Metallarte in Siena.

ampnet – 16. Juli 2017. Über seine Tochter Lippert Components übernahm das amerikanische Unternehmen LCI Industries den italienischen Hersteller Metallarte S.r.l., den Hersteller von Türen und Klappen für Reisemobile mit Sitz in Siena, und dessen Tochtergesellschaft, den Hersteller von Fahrertüren, RV Doors S.r.l. mit Sitz in Venedig. Im Jahre 2016 lag der konsolidierte Umsatz der erworbenen Unternehmen bei rund elf Millionen Euro. Als Kaufpreis werden 14,7 Millionen Euro genannt.

Mercedes-Benz Marco Polo (Rechtslenker).

ampnet – 13. Juli 2017. Mercedes-Benz Vans stärkt in diesem Jahr seine Präsenz im internationalen Reisemobilmarkt und geht dabei mit der aktuellen Marco Polo Baureihe erstmals auch nach Übersee. So feierte der Marco Polo Activity als Rechtslenker im Sommer diesen Jahres seine Marktpremiere in Australien. Zudem wurde in Europa jüngst der Marco Polo als Rechtslenker in Großbritannien eingeführt.

Bei Reisemobil und Caravan gibt es ideale Ladezonen (grün). Hierher gehören schwere Gegenstände, die aber immer gut gegen Verrutschen zu sichern sind. Noch einigermaßen gut geeignet ist die gelbe Zone, um Ladung und Urlaubsutensilien zu verstauen. Im roten Bereich sollten nur leichte Gegenstände, wie beispielweise Kleidung, untergebracht werden.

ampnet – 12. Juli 2017. Vor der Fahrt in den Urlaub kommt es auf die richtige und damit sichere Beladung des Fahrzeugs an. Routinierte Camper laden hier mit System. Nicht nur, dass Kleidung, Proviant und Urlaubsutensilien so geschickt auf die Staumöglichkeiten verteilt werden, dass während der Ferientage alles schnell wiedergefunden wird und gut zugänglich ist. Auch Auswirkungen auf das Fahrverhalten von Reisemobilen und Wohnwagen-Gespannen gilt es zu beachten, so die Sicherheitsexperten der GTÜ. Hier gilt die Faustregel: Schweres gehört nach unten.

Robel-Wohnmobil auf Mercedes-Benz Sprinter mit Allradantrieb.
Von Gerhard Prien

ampnet – 12. Juli 2017. Eine U-förmige Hecksitzgruppe und Einzelbetten im Alkoven, das sind die kennzeichnenden Merkmale des Innenraums des Robel K 630 HLB. Basis ist ein auf fünf Tonnen aufgelastetes Mercedes-Benz Sprinter 516 CDI Fahrgestell mit einem Radstand von 3665 mm und zuschaltbarem Allrad sowie einer Getriebeuntersetzung.

Etrusco als Integrierter.
Von Gerhard Prien

ampnet – 12. Juli 2017. Bereits seit einem Jahr sind sie in Frankreich, Italien und Spanien auf dem Markt: Reisemobile der Marke Etrusco, die zur Erwin Hymer Group gehört. Jetzt kommen sie auch nach Deutschland. Mit Etrusco rundet der europäische Marktführer für mobiles Reisen sein Angebot im Einstiegssegment ab. Produziert werden die Etrusco Reisemobile im italienischen San Casciano in der Nähe von Florenz.

Niesmann+Bischoff Arto 77 E.

ampnet – 11. Juli 2017. Die große Nachfrage in Deutschland beweist es deutlich: Der Arto 76 E war einer der populärsten Grundrisse der Arto-Baureihe von Niesmann+Bischoff. Und auch 20 Prozent der europaweiten Bestellungen gehen aufs Konto des Integrierten, der damit zu den Bestsellern der Polcher zählt. Jetzt wächst er um zehn Zentimter – und wird damit zum Arto 77 E.

Westfalia Columbus.
Von Gerhard Prien

ampnet – 4. Juli 2017. Der Sven Hedin von Westfalia ist eigentlich ein alter Bekannter. Bis 2009 war er eine feste Größe des westfälischen Traditionsunternehmens. Anfangs diente der VW LT als Basis, später der VW Crafter, danach wurde der Sven Hedin bis 2012 auf dem Mercedes Sprinter angeboten. Jetzt gibt es eine Neuauflage des Klassikers. Zum Einsatz kommt der neue Crafter in der Version mit serienmäßigem Hochdach und mittlerem Radstand und damit rund sechs Metern Länge.

Unicat TC 36C.

ampnet – 3. Juli 2017. Das auf expeditionstaugliche Fernreisemobile spezialisierte Dettenheimer Unternehmen Unicat bietet mit dem Terracross (TC) 36C jetzt auch ein kompakteres Fahrzeug auf Basis des Iveco Daily 4x4 mit Normalkabine und 3,40 Meter Radstand an. Die Besonderheit: Die 3,61 Meter lange und 2,03 Meter hohe Wohnkabine ist aus Carbon-Verbundplatten mit integrierten Rahmenprofilen gefertigt. Das spart Gewicht und ist trotzdem sehr robust.

Vario Signature 1200.

ampnet – 3. Juli 2017. Bei Fachmedien und dem Publikum erregen die echten „Dickschiffe“ immer das meiste Aufsehen: In diesem Jahr dürfte der Vario Signature 1200 einer der Stars des Caravan-Salons in Düsseldorf (25.8.–3.9.2017) sein. Er basiert auf dem Mercedes-Benz Actros 2553 mit XXL-Fahrerhaus, ist gut zweieinhalb Meter breit, rollt auf drei Achsen, ist fast vier Meter hoch und zwölf Meter lang. Da überraschen ein zulässiges Gesamtgewicht von 26 Tonnen und die Leistung von 390 kW / 530 PS nicht weiter.

Carado I449.

ampnet – 30. Juni 2017. Carado stockt sein Reisemobilprogramm erstmals um integrierte Fahrzeuge auf. Auf Basis des 96 kW / 130 PS starken Fiat Ducato gibt es auf jeweils 7,43 Metern Länge den I447 mit Einzel- und den I449 mit Queensize-Bett. Zusammen mit dem serienmäßigen Hubbett sind Schlafplätze für bis zu fünf Personen vorhanden. Das Raumbad verfügt über eine separate Dusche. Der Grundpreis beträgt bei beiden Modellen 54 999 Euro.

Knaus Deseo.

ampnet – 29. Juni 2017. Knaus setzt beim Caravan auf Leichtbau: Mit dem neuen Deseo zeigt Knaus ein Jahr nach der Weltpremiere des Travellino einen zweiten Wohnwagen mit der neuartigen Frame- und Chassis-Technologie. Das Modell mit hochfestem Glasfaserrahmen kommt nach der Prmiere beim Caravan-Salon in Düsseldorf (25.8.–3.9.2017) zu Preisen ab 19 890 Euro auf den Markt.

Knaus wird einen Crafter-Ausbau anbieten.

ampnet – 28. Juni 2017. Erst im Frühjahr stand die auf dem neuen VW Crafter basierende Campingbus-Studie Saint and Sinner von Knaus auf der CMT in Stuttgart. Jetzt ist klar: Das Fahrzeug in seiner farbenfrohen Optik geht nicht in Serie und kommt lediglich in Kombination mit dem Fiat Ducato. Von dem allerdings ist bereits die komplette Jahresproduktion ausverkauft. Aber Knaus legt nach.

Land Rover Discovery.

ampnet – 22. Juni 2017. Über 20 000 Leser des 4x4-Fachmagazins „Off Road“ haben die Geländewagen des Jahres gewählt. Nominiert waren 135 Fahrzeuge in zwölf Kategorien sowie elf Traktionsreifen. Den „Off Road Award“ als „Newcomer“ räumte dabei der Land Rover Discovery ab.

Gasanlage überprüfen.

ampnet – 15. Juni 2017. Wohnmobile und Caravan werden für Urlaubsfahrten oder Kurztrips immer beliebter. Vor Fahrtantritt ist darauf zu achten, dass alle sicherheitsrelevanten Einrichtungen einwandfrei funktionieren, rät der TÜV Thüringen. So muss die verbaute Gasanlage regelmäßig auf ihre Dichtheit überprüft werden. Neben der Verkehrssicherheit müssen Fahrzeugführer bei Wohnwagen Acht gegeben, dass der Hänger korrekt und sicher an das Zugfahrzeug angekuppelt ist.

„Abenteuer & Allrad“ in Bad Kissingen.
Von Gerhard Prien

ampnet – 15. Juni 2017. Schon etliche Kilometer vor dem unterfränkischen Kurort Bad Kissingen machen ganze Karawanen von Geländewagen (mit und ohne Wohnanhänger), von Pick-ups und allradgetriebenen Lkw mit Wohnaufbauten klar, dass im Tal der Saale irgendwas ganz besonderes los sein muss. Klar: Die weltgrößte Offroad-Messe, die „Abenteuer & Allrad“, öffnet am heutigen Fronleichnam ihre Tore für Fans der gepflegten Fortbewegung abseits von Teer und Asphalt.

Das „Buschtaxi“: Toyota Land Cruiser.

ampnet – 11. Juni 2017. Unter Federführung des Fan-Portals Buschtaxi.org präsentiert Toyota auf der „Abenteuer & Allrad 2017“ in Bad Kissingen (15.–18.6.2017) aktuelle und historische Allradfahrzeuge. Im Mittelpunkt des Auftritts auf der weltgrößten Offroad-Messe steht der als „Buschtaxi“ bekannte Toyota Land Cruiser. Anlaufpunkt ist das 175 Quadratmeter große Zelt unmittelbar vor Halle 2. Über die Geschichte des Allrounders informiert eine 15 Meter lange Historienwand. Außerdem verleiht Buschtaxi den „High Mileage Award“: Die prestigeträchtige Auszeichnung würdigt Erhalt, Pflege und nachhaltige Nutzung langlebiger Offroad-Klassiker mit hoher Laufleistung.

Airstream Basecamp.

ampnet – 10. Juni 2017. Airstream baut nicht nur die berühmten „Zigarren“, sondern bietet mit dem Basecamp jetzt auch einen kleineren und kompakten Wohnwagen an. Der Preis von umgerechnet rund 43 300 Euro macht aber auch gleich deutlich, dass das neue Modell seinen größeren Verwandten in Sachen luxuriöser Ausstattung nicht nachsteht.