Logo Auto-Medienportal.Net

Infiniti

Raoul Picello.

ampnet – 22. September 2016. Raoul Picello (53) wurde zum Vice President Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) der Infiniti Motor Company ernannt. Er übernimmt diese Funktion ab 1. Oktober 2016. Picello, derzeit Vice President of Sales von Nissan in Europa, löst François Goupil de Bouillé ab. Er berichtet direkt an Roland Krüger, President der Infiniti Motor Company Limited. (ampnet/Sm)

Ebert Automobile GmbH eröffnet Inifiniti Center in Weinheim.

ampnet – 18. August 2016. Infiniti hat jetzt sein zehntes Center eröffnet. Die Ebert Automobile GmbH soll die Edel-Marke der Renault-Nissan Allianz in Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis) und Umgebung bis Heidelberg und Mannheim etablieren. Außerdem umfasst das Infiniti-Händlernetz jetzt neun Center an den Standorten Bremen, Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Stuttgart, Eggenfelden, Dresden und München. (ampnet/Sm)

ampnet – 15. August 2016. Infiniti zeigt bei der Paris Motor Show (Mondial de l’Automobile) am 29. September den weltweit ersten serienreifen Motor mit Turboaufladung und variabblem Verdichtungsverhältnis. Ein VC-T-Motor (Variable Compression-Turbocharged) variiert in Abhängigkeit von der jeweiligen Fahr- und Lastsituation permanent den Hubraum und damit das Verdichtungsverhältnis zwischen 8:1 (für hohe Leistung) und 14:1 (für hohe Effizienz).

ampnet – 12. Juli 2016. Infiniti hat die erste Jahreshälfte 2016 in Europa mit 9535 verkauften Fahrzeugen seinen Absatz um 177 Prozent gesteigert. In der Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) konnte Infiniti 16 251 Fahrzeuge (+45%) absetzen. Im Juni waren es 2838 Exemplare (+46%). Über alle Märkte weltweit verkaufte Infiniti bis Ende Juni mehr als 110 200 Fahrzeuge (+7%). Im Juni (19 300 Fahrzeuge) konnte ein Wachstum von 15 Prozent erzielt werden. (ampnet/nic)

Michael Hungenberg.

ampnet – 19. Juni 2016. Michael Hungenberg (56) wird vom 1. Juli 2016 die Leitung der Geschäfte von Infiniti in Zentraleuropa übernehmen. Er wird die Märkte Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH-Region) vom Standort Brühl aus leiten. In seiner Funktion als Regionaldirektor ist Hungenberg für den Vertrieb, die Händlernetz-Entwicklung und das Marketing in Zentraleuropa verantwortlich. Er berichtet direkt an François Goupil de Bouillé, Vice President Infiniti EMEA, in Rolle. Derzeit ist Hungenberg, der seit 1993 für den Nissan Konzern tätig ist, für die Händlernetz-Entwicklung der Nissan Center Europe verantwortlich. (ampnet/Sm)

3,0-Liter-V6-Twinturbo von Infiniti.

ampnet – 11. März 2016. Infiniti hat in der Motorenfabrik Iwaki von Konzernmutter Nissan in Japan mit der Produktion des komplett neu entwickelten 3,0-Liter-V6-Twinturbos begonnen. Er wird in zwei Leistungsstufen mit 224 kW / 305 PS oder 298 kW / 405 PS hergestellt. In Europa wird ausschließlich die Hochleistungsvariante mit 405 PS in der Sportlimousine Q50 und in Folge auch im Q60 Sportcoupé zum Einsatz kommen. (ampnet/jri)

ampnet – 22. Januar 2016. Infiniti hat zum 1. Januar 2016 eine Partnerschaft mit der RCI Banque Deutschland gestartet. Ab sofort bietet die Marke damit Privat-und Gewerbekunden Lösungen rund um Finanzierung, Leasing, Versicherungen und Services. (ampnet/nic)

Infiniti Logo

ampnet – 22. Januar 2016. Daniel Dietrich (47) hat die Leitung des Fleetmanagements bei Infiniti in Deutschland übernommen. Als zertifizierter Verkaufsleiter kümmert er sich in dieser neu geschaffenen Position vorrangig um Leasinggesellschaften, Key Accounts und die Vermarktung von Gebrauchtfahrzeugen.

Carlos Ghosn und Dieter Zetsche (links).

ampnet – 16. September 2015. Carlos Ghosn, der Chef der Renault-Nissan-Allianz, hält gleich einen Superlativ bereit. Bei der schon traditionellen gemeinsamen Pressekonferenz mit Daimler-Chef Dieter Zetsche bei der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt erklärte Ghosn, dies sei die produktivste Zusammenarbeit, die es in der Automobilindustrie je gegeben habe. Und auch Dieter Zetsche stellte fest „Carlos and me“ seien sehr zufrieden. Die Kooperation werde auch im sechsten Jahr weiter ausgedehnt.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 6. September 2015. René Kreis (56) hat die Leitung der Infiniti-Kommunikation für die Region EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) übernommen. In dieser Position berichtet er an François Goupil de Bouillé, Vice President Infiniti EMEA. Vor seinem Wechsel zu Infiniti hatte Kreis mehrere Führungspositionen im Bereich PR bei General Motors in Europa und im Asien-Pazifik-Raum inne. Kreis begann bei GM im Jahr 1993 und war in der Unternehmens- und Produktkommunikation im europäischen Headquarter von GM in Zürich tätig. (ampnet/nic)

Roland Krüger.

ampnet – 12. Januar 2015. Roland Krüger wurde zum Präsidenten von Infiniti ernannt. Gleichzeitig ist er Senior Vice President der Muttergesellschaft Nissan. Als President von Infiniti ist Roland Krüger für die weltweite Leitung der Marke und aller Geschäft verantwortlich. Er wird seine Tätigkeit vom Firmensitz des Unternehmens in Hongkong ausüben.

Andreas Maenner.

ampnet – 7. Januar 2015. Andreas Maenner (45) wird Communication Manager bei Infiniti Deutschland. Er berichtet in dieser neu geschaffenen Position an den Regionaldirektor für Zentraleuropa Michael Briante und zeichnet sofort für alle PR-Aktivitäten der Marke innerhalb Deutschlands verantwortlich. Maenner war jahrelang Sprecher für Lotus gewesen. (ampnet/nic)

Alfonso Albaisa.

ampnet – 22. September 2014. In London eröffnete die Nissan-Nobelmarke Infiniti am Donnertag vergangener Woche ein neues Automobil-Designstudio. Alfonso Albaisa, Infiniti Executive Design Director, erläuterte bei der Eröffnungszeremonie die Aufgabe des neuen Studios. „Mit unserer neuen Generation an Modellen wollen wir diese Leidenschaft mit einer neuen Romantik zum Ausdruck bringen – und London ist der perfekte Ort, um dafür Inspiration zu finden.“

Michael Briante.

ampnet – 27. März 2014. Michael Briante wird ab dem 1. April 2014 die Leitung der Geschäfte von Infiniti in Zentraleuropa (Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH-Region)) übernehmen. Derzeit ist er Sales Director und Mitglied der Geschäftsführung der RCI Bank in Deutschland und für die Entwicklung des Geschäftsgebiets Privatkunden-Finanzierung sowie für Akquisitionen im Netzwerk aller Marken der Renault-Nissan Allianz zuständig. Vom Standort Brühl wird er an den General Manager Western Europe, Hugues Fabre, berichten. (ampnet/nic)

François Bancon.

ampnet – 26. März 2014. François Bancon wird zum 1. April 2014 Vice President Product Strategy von Infiniti. Er wird seine Aufgaben vom globalen Firmensitz in Hongkong ausüben und an Johan de Nysschen, President Infiniti Motor Company Ltd., berichten. In dieser Funktion wird Bancon zukünftig die Gesamtverantwortung für die Infiniti-Produktpalette tragen. Er ist derzeit als Division General Manager bei Nissan verantwortlich für Produktstrategie und Produktplanung im Exploratory and Advanced Product Department. (ampnet/nic)

Infiniti-Werk in Sunderland (GB).

ampnet – 15. Oktober 2013. Mit eeinem Spatenstich beginnt jetzt der Bau der ersten Produktionsstätte von Infiniti in Sunderland, Großbritannien, und damit des ersten Fertigungsstandorts von Infiniti in Europa. Das derzeitige Werk Sunderland ist die größte Fertigungsstätte in der Automobil-Geschichte Großbritanniens. Das Investment von 295 Millionen Euro bekräftigt den Europakurs der Premiumtochter von Nissan.

Infiniti Q30 Concept.

ampnet – 28. August 2013. Infiniti hat bereits einen ersten Blick auf das Q30 Konzeptfahrzeug geboten, das auf der IAA 2013 in Frankfurt (12. - 22.09.2013) seine Weltpremiere feiert und mit dem Infiniti den nächsten Schritt zur Erweiterung der Produktpalette in neue Premium-Segmente vollzieht.

Orna Conway.

ampnet – 7. Juli 2013. Orna Conway wird zum 1. August 2013 Marketingleiterin von Infiniti für Europa, den Mittleren Osten und Afrika (EMEA). Sie war zuletzt General Manager Product and Marketing bei Audi in ihrem Heimatland Irland.

Magna Steyr.

ampnet – 19. Oktober 2012. Magna wird nun doch nicht der Auftragsfertiger für zukünftige kompakte Modelle der Marke Infiniti. Nissan hat Magna jetzt darüber informiert, dass man diese Modelle in Zukunft in eigenen Werken fertigen werde.

Johan de Nysschen.

ampnet – 5. Juni 2012. Johan de Nysschen wechselt als Senior Vice President zu Nissan und verantwortet ab dem 1. Juli 2012 die weltweite Geschäftsentwicklung von Infiniti. De Nysschen, derzeit noch Präsident von Audi America, nimmt seine Aufgaben von der neuen globalen Infiniti- Zentrale in Hong Kong aus wahr.

FX World Champion Experience.

ampnet – 8. November 2011. Anlässlich der Krönung des Infiniti Markenbotschafters und Infiniti FX-Fahrers Sebastian Vettel zum Formel-1-Doppelweltmeister ermöglicht die japanische Premium-Automobilmarke nun einer begrenzten Zahl an Kunden den Zutritt zu den heiligen Hallen des Red Bull Racing Teams im englischen Milton Keynes. Noch begeistertere Formel-1-Fans und FX-Fahrer erhalten zudem eine vom Red Bull Racing Team inspirierte Karosseriefolie zur Individualisierung.

ampnet – 2. November 2011. Zur Umsetzung der Expansionspläne verlegt Infiniti im April 2012 die globale Firmenzentrale nach Hongkong. Nissans Luxusmarke hat sich zum Ziel gesetzt, den weltweiten Fahrzeugabsatz auf 500 000 Einheiten pro Jahr auszubauen. Der Zuwachs soll dabei insbesondere in China und anderen schnell wachsenden asiatischen Märkten verwirklicht werden. Die neue Infiniti-Zentrale ist am gleichen Standort untergebracht wie die ebenfalls neue Organisation Nissan Global Company Limited (NGL), die in Hongkong globale Marketingfunktionen von Nissan bündelt.

Das Infiniti-Kundenmagazin „Adeyaka“ gibt es auch als App.

ampnet – 5. August 2011. Für das Kundenmagazin „Adeyaka“ hat Infiniti in diesem Jahr erneut eine renommierte Auszeichnung erhalten. Zusätzlich zum „Red Dot Design Awards“ gab es nun auch Gold beim „Automotive Brand Contest“. Vorausgegangen war Anfang des Jahres bereits eine Auszeichnung für die „Best Crossmedia Solution“ beim „Best of Corporate Publishing“-Wettbewerb.

ampnet – 22. Juli 2011. Infiniti hat von Januar bis Ende Juni 2011 insgesamt mit 565 Einheiten 10,5 Prozent mehr Fahrzeuge neu zugelassen als im vergleichbaren Zeitraum 2010. Das bedeutet einen Anstieg von 303,6 Prozent. Zum positiven Ergebnis beigetragen hat vor allem der Infiniti FX. Das aktuell fünf Infiniti Zentren umfassende Händlernetz mit Standorten in Hamburg, Berlin, Dresden, Frankfurt und Düsseldorf verkaufte 370 Einheiten des Performance-Crossovers. Damit gehen rund zwei Drittel aller Infiniti Neuzulassungen auf das Konto des allradgetriebenen Fahrzeugs.

Bernard Loire.

ampnet – 24. Juni 2011. Bernard Loire (46) wird neuer Vice President von Infiniti Europe und Middle East. Zum 1. August 2011 tritt er in der Firmenzentrale im schweizerischen Rolle die Nachfolge von Jim Wright an, der als neuer Geschäftsführer von Nissan Motor GB nach England wechselt.

Infiniti schreibt internationalen Talentwettbewerb für Digitale Kunst aus.

ampnet – 21. April 2011. Zusammen mit dem Online-Kunst-, Architektur- und Designmagazin designboom hat Infiniti einen internationalen Wettbewerb für Digitale Kunst ausgeschrieben – die Infiniti Digital Art Competition. Das Kunstprojekt des japanischen Autobauers sucht weltweit nach jungen Talenten dieser neuen Kunst-Richtung. Unabhängig von Alter, Herkunft oder künstlerischen Vorkenntnissen haben die Teilnehmer ein Jahr lang Zeit, innovative und kreative Werke, die das Inifiniti Produkt thematisieren, zu drei Themen einzureichen.

ampnet – 8. April 2011. Infiniti expandiert auf den asiatischen Märkten. Wie das Unternehmen am Rande des Malaysia Grand Prix bekanntgab, sind die Modelle der Nissan-Premiummarke ab dem 4. Quartal 2011 auch in Malaysia erhältlich. Für den Verkauf öffnet noch in diesem Jahr ein neues Infiniti-Zentrum in der Hauptstadt Kuala Lumpur.

ampnet – 25. März 2011. Nissans Edelmarke Infiniti hat den Einstieg in den australischen Markt angekündigt. Im dritten Quartal 2012 öffnen in den drei australischen Ostküstenmetropolen Melbourne, Sydney und Brisbane exklusive Zentren für den Kauf und Service der Modelle.

Infiniti ist Partner des Formel-1-Teams Red Bull Racing.

ampnet – 6. März 2011. Infiniti ist neuer Sponsor des Formel 1-Teams Red Bull Racing. Die Partnerschaft der Premiummarke von Nissan beginnt mit der neuen Saison und läuft zunächst bis 2013.

Infiniti Logo.

ampnet – 23. Februar 2011. Infiniti wird auf dem Genfer Automobilsalon (1.-13.3.2011) mit dem Euro NCAP Advanced Award ausgezeichnet. Mit diesem Preis würdigt die unabhängige Sicherheitsorganisation die potenziell lebensrettenden Vorzüge des Infiniti Spurhalteassistenten (LDP - Lane Departure Prevention) – und die Konsequenz der Premium-Automobilmarke bei der Einführung des Systems in möglichst vielen seiner Modelle.

Mobile Webseite von Infiniti.

ampnet – 12. Januar 2011. Die japanische Luxusautomarke Infiniti startet für europäische PDA-Nutzer eine neue mobile Version seiner Webseite. Sie wurde von der Digital and Direct Agentur Tullo Marshall Warren (TMW) entwickelt und ist Teil einer umfassenden Strategie, mit der Konsumenten über jedes Medium ihrer Wahl der Kontakt zur Marke ermöglicht werden soll. Die Webseite wird europaweit in 15 Märkten abrufbar sein.

Infiniti ist offizieller Autombilpartner von Relais & Châteaux.

ampnet – 29. November 2010. Infiniti ist offizieller Automobilpartner von „Relais & Châteaux“, der exklusiven Kette von 500 führenden Hotels und Spitzenrestaurants in 60 Ländern. Die Marke erhält einen festen Platz im „Guide and Magazine“, das in allen Relais & Châteaux-Häusern ausliegt.

Infiniti Logo

ampnet – 22. November 2010. Nach Hamburg, Dresden und Berlin ist Infiniti jetzt auch in Düsseldorf und in Frankfurt vertreten. Die beiden neuen Infiniti-Zentren stehen an der Automeile Höher Weg (Düsseldorf) bzw. an der Hanauer Landstraße. Bis Ende 2011 soll das Händler- und Servicenetz der Marke in Deutschland auf acht bis zehn Standorte ausgebaut werden.

Infiniti EV.

ampnet – 27. September 2010. Infiniti will ab 2013 ein rein elektrisch angetriebenes Fahrzeug auf den Markt bringen. Eine erste Skizze präsentierte die Edel-Marke von Nissan bei der Eröffnung ihres Showrooms in London. Das Infiniti-Zentrum Piccadilly ist der 37. Stützpunkt in Europa, zwei weitere sollen in Großbritannien noch in diesem Jahr folgen. Für nächstes Jahr ist die Eröffnung weiterer Zentren in Chiswick und Hatfield sowie in den nordenglischen Metropolen Leeds und Stockport geplant.

Infiniti M35h.

ampnet – 27. September 2010. Infiniti wird auf dem Autosalon in Paris (2.-17.10.2010) mit dem M35h sein erstes Hybridmodell zeigen, das bis zu zwei Kilometer rein elektrisch fahren kann. Auf ebenen Überlandstrecken ermöglicht der Elektromotor eine konstante Geschwindigkeit von 80 km/h. Im Schiebebetrieb ist der Elektroantrieb bei Geschwindigkeiten bis zu 140 km/h einsetzbar. Bei Tests in den USA auf Autobahnen, Landstraßen und im Stadtverkehr konnte der M35h über die Hälfte der Zeit ausschließlich mit seinem abgasfreien Elektroantrieb fahren.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 5. August 2010. Alexander Sellei hat zum 1. August 2010 die Pressearbeit von Infiniti in Deutschland übernommen. Der 34-Jährige ist als PR-Manager für Presseanfragen der deutschen Medienvertreter zuständig und betreut den Fuhrpark der Pressetestfahrzeuge.

iPad APP für Infiniti Kundenmagazin Adeyaka als Download verfügbar.

ampnet – 21. Juli 2010. Infinitis Kundenmagazin Adeyaka kann ab sofort in einer Version für das Apple iPad im Apple iTunes Store (http://www.apple.com/itunes) heruntergeladen werden. Neben Videosequenzen von 25 Minuten Länge beinhaltet die App mehr als 200 Bilder und 360°-Animationen, die einen Überblick über die Interieur- und Exterieur-Spezifikationen des kompletten Infiniti-Modellprogramms geben.

Jean-Pierre Diernaz.

ampnet – 4. Juni 2010. Der 41-jährige Vertriebs- und Marketingexperte Jean-Pierre Diernaz hat die Leitung des Infiniti-Marketings in Europa übernommen. Er tritt die Nachfolge von Bastien Schupp an. In seiner neuen Funktion wird Diernaz für eine große Region zuständig sein, zu der neben Europa auch Russland und der Nahe Osten gehören.

Infiniti-Zentrum Hamburg.

ampnet – 28. September 2009. Infiniti eröffnet am 3. Oktober 2009 sein erstes Infiniti Zentrums in Hamburg eröffnet. Wie bereits in den anderen 22 in Europa eröffneten Zentren, vermitteln das gesamte Ambiente und die avantgardistische Außenarchitektur den Eindruck eines Boutiquehotels.