Logo Auto-Medienportal.Net

Hankook

Hankook Technodome.

ampnet – 18. Oktober 2016. Hankook hat heute in Daejeon in Korea sein neues globales Forschungs- und Entwicklungszentrums eröffnet. Das „Hankook Technodrome“ hat eine Grundfläche von 96 328 Quadratmetern und besteht aus einem Gebäude mit sechs Etagen sowie einem Wohngebäude mit acht Etagen, in dem Mitarbeiterunterkünfte, ein Fitnessstudio, medizinische Einrichtungen, ein Café und eine Kindertagesstätte untergebracht sind.

Vorsitzender der Geschäftsführung von Borussia Dortmund, Hans-Joachim Watzke und Carsten Cramer,
Leiter Vertrieb und Marketing beim BVB, besiegeln zusammen mit Dietmar Olbrich, Vice President Marketing und Sales der Hankook Reifen-Deutschland GmbH die Verlängerung der Partnerschaft.

ampnet – 17. August 2015. Reifenhersteller Hankook verlängert sein Sponsoring bei Borussia Dortmund für die nächsten beiden Spielzeiten bis Sommer 2018. Das Unternehmen bleibt damit auch weiterhin offizieller Champion-Partner des BVB und weitet zudem sein seit 2009 bestehendes Engagement beim achtfachen Deutschen Meister weiter aus. (ampnet/nic)

ampnet – 2. August 2015. Beim Konzernumsatz und operativen Ergebnis verzeichnet Hankook im Vergleich zum Vorjahresquartal einen leichten Rückgang. Im zweiten Quartal 2015 erzielte der Reifenhersteller Hankook einen globalen Umsatz von 1,62 Billionen KRW (1,33 Milliarden Euro). Das operative Ergebnis lag bei 201,1 Milliarden KRW (165,7 Millionen Euro). (ampnet/nic)

Hankook-Lager.

ampnet – 31. März 2015. Der Reifenhersteller Hankook errichtet derzeit einen neues Lager- und Vertriebszentrum in Hünfeld, Deutschland. Mit einer Gesamtlagerfläche von rund 30 000 Quadratmetern entsteht dort das größte Lager des Reifenherstellers in Europa. Es wird künftig als Vertriebszentrum für die Region DACH dienen. Der neue Standort wird über Lagerkapazitäten für knapp 700 000 Reifen verfügen. Die Einweihung ist für 2015 geplant. (ampnet/nic)

ampnet – 6. März 2015. 2014 hat Hankook die gemeinnützigen Vereine „Hilfe für krebskranke Kinder“ in Frankfurt und „Stiftung Bärenherz“ in Wiesbaden mit verschiedenen Aktionen unterstützt und Geld gesammelt. Der Gesamterlös über 43 350 Euro wurde am Donnerstag am Firmensitz in Neu-Isenberg zu gleichen Teilen an die beiden Vereine übergeben. (ampnet/nic)

Hankook und Schmitz Cragobull kooperieren.

ampnet – 18. Februar 2015. Hankook und Schmitz Cargobull bauen ihre Zusammenarbeit weiter aus. Das auf die Produktion von Sattelaufliegern für Schwer-Lkw spezialisierte Unternehmen gilt unter anderem aufgrund seiner innovativen Fertigungs- und intelligenten Produktionstechnologien als Maßstab für besonders effiziente Transportlösungen. Hankook Lkw-Trailerbereifungen sind bei Schmitz Cargobull bereits seit Jahren ab Werk als Premium-Produkte für alle Aufliegertypen verfügbar. Beide Unternehmen vereinbarten neben der langfristigen Verlängerung der Lieferverträge jetzt auch die zukünftige, strategische Zusammenarbeit auf internationaler Ebene. (ampnet/nic)

ampnet – 30. Januar 2015. Reifenhersteller Hankook hat für das Geschäftsjahr 2014 einen globalen Umsatz von 4,78 Milliarden Euro (6,68 Billionen KRW) erwirtschaftet. Das operative Ergebnis betrug 737,1 Millionen Euro (1,03 Billionen KRW). Die Umsatzrendite lag bei 15,4 Prozent. (ampnet/nic)

ampnet – 19. Januar 2015. Gangseung Lee leitet als Vice President am europäischen Hankook-Hauptsitz die Verantwortung für den Bereich Marketing und Vertrieb. Zuvor war Lee Managing Director der englischen Tochtergesellschaft des Unternehmens, dem zweitgrößten Markt für Hankook Tire in Europa. Er folgt auf Hee-Se Ahn, der künftig als Chief Operating Officer am amerikanischen Hauptsitz von Hankook Tire das Amerikageschäft des Reifenherstellers leitet. (ampnet/nic)

MAN TGS.

ampnet – 23. September 2014. Hankook wird Erstausrüster für verschiedene Schwerlast-Lkw von MAN. Der südkoreaniosche Reifenhersteller wird ab erstem Quartal 2015 seine Produktlinien E-Cube Max, Smart Flex und Smart Work an die Standorte des Lastwagenherstellers in Deutschland, Österreich und Polen liefern. Das Geschäft konzentriert sich zunächst auf den europäischen Markt und wird 25 Dimensionen im 22,5- und 24 Zoll-Bereich umfassen. Vorgesehen ist unter anderem die Erstbestückung der schweren MAN-Baureihen TGX, TGM und TGS. (ampnet/jri)

ampnet – 2. Mai 2014. Reifenhersteller Hankook hat im ersten Quartal 2014 seinen Konzernumsatz in den ersten drei Monaten des Jahres 1,67 Billionen Südkoreanische Won (ca. 900 Mill. Euro) erreicht. Der Betriebsgewinn lag bei 260,1 Milliarden KRW (ca. 140 Mill. Euro). Die Umsatzrendite erreichte 15,5 Prozent. (ampnet/jri)

ampnet – 27. Februar 2014. Der deutsche Spezialchemie-Konzern Lanxess und der koreanische Reifenhersteller Hankook haben gestern ein Memorandum of Understanding (MOU) unterzeichnet. Ziel der Absichtserklärung ist die gemeinsame Entwicklung von Synthesekautschuk-Technologien für Hochleistungsreifen.

Hankook-Entwicklungszentrum in Hannover.

ampnet – 22. Oktober 2012. Hankook baut seine Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in Europa weiter aus. Das in Hannover ansässige europäische Entwicklungszentrum des Unternehmens, das Europe Technical Center (ETC), hat jetzt seinen Neubau bezogen. Er bietet über 70 Prozent zusätzliche Bürokapazitäten. Auf den neuen Gebäudeanlagen wurde außerdem eine Photovoltaikanlage installiert, die in etwa die Energiemenge erzeugt, die dem Eigenbedarf entspricht.

ampnet – 2. August 2012. Der Reifenhersteller Hankook haqt für das zweite Quartal 2012 einen weltweiten Umsatz von 1,25 Milliarden Euro (+18,5%) gemeldet. Der für April bis Juni 2012 ausgewiesene Betriebsgewinn betrug 145,71 Millionen Euro. Gegenüber dem zweiten Quartal 2011 stieg der Umsatz in diesem Segment konzernweit um 41,3 Prozent.

Hankook wird Partner der Europa League.

ampnet – 17. Juli 2012. Hankook wird offizieller Sponsor der UEFA Europa League. Die Partnerschaft läuft zunächst über drei Jahre von der anstehenden Saison bis zur Spielzeit 2014/15. Ziel des Reifenherstellers ist der nachhaltige Ausbau der Markenbekanntheit in Europa, einer der Hauptumsatzregionen des Unternehmens.

ampnet – 5. April 2012. Hankook wird exklusiver Reifenpartner der Formel-3-Euro-Serie. Die Fahrzeuge der wichtigsten europäischen Nachwuchsrennserie gehen in der Saison 2012 auf den High-Performance-Rennreifen Ventus an den Start. Bereits 2011 entschied sich die DTM, in deren Rahmen alle Veranstaltungen der Formel 3 stattfinden, exklusiv für Hankook.

Hankook Vantra LT.

ampnet – 21. März 2012. Hankook bietet mit dem Vantra LT einen neuen Sommerreifen für Transporter und Vans an. Er ist ab sofort in 34 Dimensionen verfügbar. Im Fokus der Entwicklung standen die Optimierung der Laufleistung und die Kraftstoffeffizienz durch Reduzierung der Energieverluste während der Fahrt.

ampnet – 20. Februar 2012. Unter dem Namen „Hankook Road Assist 24h“ startet Hankook einen eigenen Lkw-Reifenpannendienst. Der Service steht zunächst für Kunden des Unternehmens aus Deutschland, Frankreich und Spanien zur Verfügung. Das im Pannenfall bereitstehende Service-Netzwerk umfasst über 7000 Werkstätten in mehr als 30 Ländern innerhalb Europas und der GUS.

ampnet – 16. Januar 2012. Reifenhersteller Hankook meldet für das Gesamtjahr 2011 einem Rekord-Umsatz von 6,48 Billionen Südkoreanischen Won (ca. 4,6 Mrd Euro). Der Betriebsgewinn für den gleichen Zeitraum betrug 566,3 Milliarden KRW (ca. 403 Mio. Euro). Er ging damit aufgrund drastisch gestiegener Rohstoffpreise leicht zurück.

Hankook AH22+.

ampnet – 19. Dezember 2011. Hankook präsentiert mit dem AH22+ eine optimierte Version seiner Lkw-Radialreifen-Linie AH22. Der speziell für den Regionalverkehr entwickelte Premium-Lkw-Reifen ermöglicht dank einer optimierten Reifenstruktur mit breiterem Gürtel, verstärktem Wulstbereich sowie neuem Laufflächendesign eine verbesserte Performance im Stadt- und Überlandverkehr. Der neue AH22+ ist im Regional- und Verteilerverkehr auf allen Lkw- und Bus-Achsen einsetzbar.

Facebook-Auftritt von Hankook.

ampnet – 7. Dezember 2011. Hankook verstärkt seine Marketingaktivitäten für Endverbraucher und ist mit einer neuen Facebook-Seite für den deutschsprachigen Raum online gegangen. Unter www.facebook.com/hankookreifen gibt es neben Informationen rund um das Unternehmen und aktuellen Reifenprofilen Meldungen zu Hankooks Motorsport- und Fußball-Sponsoring-Engagement sowie zahlreiche Fanaktionen und Gewinnspiele geben.

Hankook-Werk im koreanischen Daejon. Keumsan
Firmenzentrale von Hankook in Seoul.

ampnet – 18. Oktober 2011. Hankook ist auch im dritten Quartal des Jahres auf Wachstumskurs. Wie das Unternehmen heute bekanntgab, stieg der weltweite Umsatz des Konzerns im Zeitraum von Juli bis September 2011 auf 1,69 Billionen südkoreanische Won (KRW). Das sind umgerechnet 1,054 Milliarden Euro und ein Plus von 23 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Betriebsgewinn betrug im dritten Quartal umgerechnet 81,1 Millioen Euro (129,9 Milliarden KRW).

Hankook-Werk in Rácalmás.

ampnet – 17. Oktober 2011. Hankook hat die zweite Ausbaustufe seiner Produktionsanlage im ungarischen Rácalmás fertiggestellt. Damit produzieren nun 1900 Mitarbeiter gut zwölf Millionen Reifen pro Jahr für Europa. Die Bauarbeiten für die Kapazitätenerweiterung der Reifenfabrik begannen im September 2009 und wurden planmäßig abgeschlossen.

ampnet – 19. August 2011. Hankook stellt seinen Messeauftritt auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (15.-25.9.2011) unter das Motto „Driving Emotion". Neben Weltpremieren in den Bereichen Premium- und Eco-Performance sowie aerodynamischen Reifen beschäftigt sich Hankook mit dem IAA-Themenschwerpunkt Elektromobilität.

ampnet – 9. August 2011. Hankook hält auch in der neuen Saison an seinem Engagement als Partner des europäischen Spitzenfußballs fest. Das Unternehmen unterstützt erneut die deutsche Bundesliga, die englische Premier League, die Ligue 1 in Frankreich und die italienische Serie A in Italien sowie Primera Division in Spanien und der russischen Premjer-Liga aktiv. Zusätzlich erweitert der Reifenhersteller seine Aktivitäten auch auf Schweden als Werbepartner der Clubs IFK Göteborg, GAIS Göteborg und Djurgarden IF präsent sein.

ampnet – 26. Juli 2011. Hankook Tire hat sich auch im zweiten Quartal 2011 mit starken Absatz-Zahlen am Markt behauptet. Der Reifenhersteller hat in den vergangenen drei Monaten weltweit so viele Reifen verkauft wie nie zuvor in einem Quartal seiner mittlerweile 70-jährigen Firmengeschichte. Der Konzern-Quartalsumsatz stieg auf 1,58 Billionen KRW (1,01 Milliarden Euro), ein Plus von 21 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Betriebsgewinn im Zeitraum von April bis Juni betrug 110 Milliarden KRW (71 Millionen Euro).

ampnet – 11. Juli 2011. Hankook hat seinen Internetauftritt um eine spezielle Motorsport-Microsite sowie einen eigenen YouTube-Channel erweitert. Während sich die firmeneigene Homepage auf allgemeine Unternehmensinformationen, Reifentechnologien und Service-Rubriken konzentriert, liegt der Fokus der neuen Microsite auf dem motorsportlichen Engagement des Unternehmens.

ampnet – 10. Juni 2011. Hankook hat mit dem Bau seiner siebten Reifenfabrik begonnen. Das Unternehmen investiert in die neue Fabrik im indonesischen Bekasi 353 Millionen US-Dollar (ca. 244,3 Mio. Euro). Gestern wurde auf dem 60 Hektar großen Gelände der Grundstein gelegt. In der Produktionsstätte sollen Reifen für Nordamerika, den Mittleren Osten und den stark wachsenden asiatischen Markt gefertigt werden.

Hankook hat mit dem Bau seines dritten chinesischen Werkes im Industriepark Yufu in Chongqing, China, begonnen.

ampnet – 26. Mai 2011. Hankook hat mit dem Bau seines dritten chinesischen Werkes im Industriepark Yufu in Chongqing, China, begonnen. Der neue Produktionsstandort soll bereits im August 2012 den Betrieb aufnehmen. Auf einer Fläche von rund 530 000 Quadratmetern sollen in der endgültigen Ausbaustufe ab Ende 2015 täglich rund 4500 Nutzfahrzeug- und 30 000 Pkw-Radialreifen vom Band rollen.

ampnet – 21. April 2011. Der Reifenhersteller Hankook hat sein Wachstum auch im ersten Quartal 2011 weiter fortgesetzt. Mit einem weltweiten Umsatz von 1,4 Billionen KRW (920 Millionen Euro), stiegen die Reifenverkäufe um 16,3 Prozent gegenüber den ersten drei Monaten des Vorjahres und markieren damit das erfolgreichste erste Quartal der Unternehmensgeschichte. Der Betriebsgewinn betrug 179 Milliarden KRW (114,6 Millionen Euro) was einer Umsatzrendite von 12,4 Prozent (gegenüber 6,9 Prozent im 4. Quartal 2010) entspricht.

Hankook wirbt wieder am Times Square.

ampnet – 28. März 2011. Hankook kehrt an den New Yorker Times Square zurück und wirbt erneut auf der legendärsten Reklamefläche der Welt. Das Werbebanner, das sich wieder in Form des erfolgreichen Hochleitungsreifens Ventus V12 Evo präsentiert, ist an die Fassade des Marriott Marquis-Hotel angebracht.

Hankook-Vizepräsident und Vorstandsvorsitzender Seung Hwa Suh (links) und Bürgermeister Hong-Chul Yum (rechts) unterzeichnen die Vereinbarung für den Standortwechsel des Forschungs- und Entwicklungszentrums nach Daejeon.

ampnet – 17. März 2011. Hankook plant auf einer Fläche von 66 000 Quadratmetern die Errichtung eines neuen Forschungs- und Entwicklungszentrums im koreanischen Daejeon. Es wird die größte Einrichtung ihrer Art im Land werden.

Ventus Prime2 von Hankook.

ampnet – 11. März 2011. Mehr als zehn Millionen Mal verkaufte Hankook den „Ventus Prime“ in den vergangenen sieben Jahren europaweit. Nun präsentiert das Unternehmen das Nachfolgemodell – den Ventus Prime2. Mehrere Verbesserungen sollen die Kundschaft überzeugen, unter anderem ein gegenüber dem Vorgänger um bis zu 20 Prozent verkürzter Nassbremsweg.

ampnet – 3. März 2011. Hankook baut seine Partnerschaft mit dem sechsfachen deutschen Meister Borussia Dortmund weiter aus. Der Premium-Hersteller wird offizieller Champion-Partner des Bundesliga-Tabellenführers.

ampnet – 17. Februar 2011. Hankook ist mit dem „Tire Technology Award for Innovation and Excellence 2011“ in der Kategorie „Reifenhersteller des Jahres“ ausgezeichnet worden. Der Preis wurde im Rahmen der Messe „Tire Technology Expo“ in Köln verliehen und ehrt besondere Leistungen innerhalb der Reifenbranche.

ampnet – 28. Januar 2011. Hankook hat 2010 einen Rekordumsatz von 5,4 Billionen südkoreanischen Won (ca. 3,5 Mrd. Euro) und einen Gewinn von 585,8 Milliarden KRW (383,3 Mio. Euro) erzielt. Das Umsatzwachstum betrug 11,5 Prozent. Auch beim Betriebsgewinn konnte das Unternehmen trotz drastisch gestiegener Rohstoffpreise ein Wachstum von 6,7 Prozent generieren.

ampnet – 24. Januar 2011. Hankook hat dem Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt“ 10 365 Euro gespendet. 3365 Euro stammten aus dem Erlös der internen Weihnachts-Tombola, an der sich auch zahlreiche Reifenhandels-Unternehmen mit Sachpreisen und Geldspenden beteiligt hatten. Hankook stockte den Betrag um 7000 Euro auf.

Hankook rüstet Audi und Mercedes-Benz in der DTM mit Rennreifen aus.

ampnet – 19. Januar 2011. Hankook ist exklusiver Reifenausrüster der deutschen Tourenwagenmeisterschaft. Der zwischen dem Reifenhersteller und der DTM-Dachorganisation ITR geschlossene Vertrag hat zunächst eine Laufzeit von drei Jahren.

ampnet – 23. Dezember 2010. Hankook Tire baut für 353 Millionen US-Dollar (ca. 270 Mio. Euro) eine neue Reifenfabrik in Bekasi, Indonesien. Die Grundsteinlegung für das neue Werk in der Nähe der Hauptstadt Jakarta soll im dritten Quartal 2011 erfolgen. Ab September 2014 wird der neue Standort eine Produktionskapazität von 6 Millionen Reifen pro Jahr haben.

ampnet – 23. November 2010. Hankook baut ein Werk im chinesischen Liang Jiang Xin Qu. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf 954 Millionen Euro. Es ist die sechste Produktionsanlage des Reifenherstellers weltweit und die dritte in China.

Hankook-Werk Rácalmás.

ampnet – 17. November 2010. Hankook baut seine europäischen Produktionsanlage im ungarischen Rácalmás weiter aus. Wie das Unternehmen bekanntgab, hat die zweite Ausbaustufe des Werkes planmäßig den Betrieb aufgenommen. Die auf einer Fläche von 58 000 Quadratmetern errichtete neue Anlage ist für die Produktion von täglich bis zu 17 000 Reifen ausgelegt. Sie wird ihre volle Kapazität in der zweiten Jahreshälfte 2011 erreichen. Dadurch wird die Gesamtproduktion auf rund 35 000 Einheiten täglich steigen.

ampnet – 21. September 2010. Hankook, derzeit siebtgrößter Reifenhersteller weltweit, präsentiert sich in diesem Jahr zum ersten Mal auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (23.-30.9.2010). Der Messestand zeigt die wachsende Bedeutung des europäischen Nutzfahrzeugmarkts für das Unternehmen, das sich ambitionierte Wachstumsziele gesetzt hat: Um rund acht Prozent soll allein das Geschäft mit Lkw-Reifen innerhalb des nächsten Jahres zulegen.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 26. August 2010. Seung-Hwa Suh, Vorstandsvorsitzender von Hankook Tire, ist zum Ehrenbürger der Stadt Rácalmás in Ungarn ernannt worden.

ampnet – 13. August 2010. Der Reifenhersteller Hankook weitet sein Sportsponsoring im Profi-Fußball weiter aus. Das Unternehmen intensiviert nicht nur die strategische Partnerschaft mit dem sechsfachen deutschen Meister Borussia Dortmund, sondern wirbt ab der Saison 2010/2011 auch in den Stadien von Bayer 04 Leverkusen, Eintracht Frankfurt, VfB Stuttgart und VfL Wolfsburg.

ampnet – 22. Juli 2010. Hankook Tire hat die Ergebnisse für das 2. Quartal veröffentlicht. Das Unternehmen vermeldet einen Anstieg der weltweiten konsolidierten Umsätze um 13 Prozent auf 1,4 Billionen KRW (959 Millionen Euro) im Vergleich zum Vorjahresquartal. Die Umsatzrendite des Reifenherstellers erreichte 177,7 Milliarden KRW (119,9 Millionen Euro).

Hankook Global Education Center.

ampnet – 21. Juli 2010. Hankook Tire hat im südkoreanischen Daejong ein neues globales Schulungszentrum in Betrieb genommen. Das Hankook Global Education Center soll künftig eine entscheidende Rolle zur Stärkung und weiteren Optimierung des weltweites Produktionsverbundes des aktuell siebtgrößten Reifenherstellers spielen.

Lincoln MKT.

ampnet – 22. Juni 2010. Hankook Tire, derzeit siebtgrößter Reifenhersteller weltweit, wird Reifenerstausrüster der Ford-Luxusmarke Lincoln. Als erstes Modell wird das Flaggschiff, der Crossover Lincoln MKT für das Modelljahr 2011 mit Hochleistungsreifen vom Typ Optimo H426 in der Dimension 255/45R20V für den kanadischen Markt ausgestattet.

Reifenproduktion von Hankook im Werk Rácalmás.

ampnet – 31. Mai 2010. Das neue europäische Reifenwerk von Hankook in Rácalmás hat die Auditierung durch den Volkswagen-Konzern mit der Höchstqualifikation „A“ abgeschlossen. Nach der erfolgreichen Zertifizierung können ab sofort alle von Hankook bestückten Modelle des VW-Konzerns in der Erstausrüstung mit den Reifen aus Ungarn ausgestattet werden.

ampnet – 19. April 2010. Hankook erhöht die Preise im Ersatzgeschäft. Sommer-, Winter-, als auch Allwetterreifen der Bereiche Pkw, SUV, Leicht-Lkw und Lkw verteuern sich ab 1. Juni 2010 in Deutschland, Österreich und in der Schweizer zwischen 5 Prozent und 7 Prozent.