Logo Auto-Medienportal.Net

Volkswagen

Volkswagen Golf GTI TCR.

ampnet – 16. Januar 2019. Der Volkswagen Golf GTI TCR ist ab sofort bestellbar. Der sportlich abgestimmte Kompaktwagen ist serienmäßig durch ein Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe übersetzt und leistet 290 PS. Optional ist er bis zu 260 km/h schnell. Der Preis für den vom TCR-Rennwagen inspirierten Golf GTI beträgt 38 950 Euro.

Volkswagen Grand California 600 (l.) und Grand California 680.

ampnet – 11. Januar 2019. Pünktlich zur Eröffnung der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart (–20.1.2019) startet Volkswagen den Vorverkauf des Grand California. Das größte Reisemobil der Marke basiert auf dem Crafter und ist in zwei verschiedenen Längen zu haben. Der Grand California 600 ist zu Preisen ab 54 990 Euro bestellbar; der längere Grand California 680 kostet ab 57 100 Euro. Beide Modelle sind serienmäßig mit einem 177 PS (130 kW) starken Turbodiesel und Acht-Gang-Automatikgetriebe ausgestattet. Auf Wunsch gibt es Allradantrieb.

Der VW-Absatz im Jahr 2018.

ampnet – 10. Januar 2019. Volkswagen hat im vergangenen Jahr so viele Autos ausgeliefert wie noch nie: 6,24 Millionen Fahrzeuge bedeuten gegegnüber 2017 eine leichte Steigerung um 0,2 Prozent. Positive Verkaufsergebnisse gab es vor allem in Südamerika (+13,1 Prozent), in den USA (+4,2 Prozent) und Europa (+3,6 Prozent). Sie konnten die starken gesamtwirtschaftlichen Unsicherheiten in China, Argentinien und Mexiko sowie die Auswirkungen durch die WLTP-Umstellung in Westeuropa kompensieren. Vor allem die SUV-Modelle erwiesen sich global als Wachstumstreiber. Immer beliebter werden auch die Elektroautos. Die Marke lieferte im vergangenen Jahr rund 50 000 reine E-Autos und Plug-in-Hybride (plus 13 Prozent) aus. Besonders gefragt war der e-Golf.

Bei der Verbindung von Antriebsstrang und Karosserie können Kunden am e-Golf in der Gläsernen Manufaktur in Dresden künftig selbst tätig werden.

ampnet – 10. Januar 2019. Ab sofort können Kunden ihrem e-Golf während der Produktion in der Gläsernen Manufaktur in Dresden ein Stück entlang der Produktionslinie begleiten. An drei Stationen kann unter Anleitung der Volkswagen-Beschäftigten selbst mit angepackt werden – etwa beim Einbau der Instrumententafel. Weitere Erlebnispunkte sind die Verbindung von Antriebsstrang und Karosserie und der Einbau der Kühlerschutzgitterfront.

Volkswagen Nutzfahrzeuge bietet 31 historische Fahrzeuge der Bulli-Baureihen T1 bis T4 zum Mieten – etwa für die Hochzeit – an.

ampnet – 4. Januar 2019. Der VW Bulli gehört zu den beliebtesten Old- und Youngtimern. Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) bietet 31 Fahrzeuge der Baureihen T1, T2, T3 und T4 am Firmensitz in Hannover zum Mieten an. So lassen sich zum Beispiel Träume wie die Fahrt zur Trauung im legendären Samba-Bus verwirklichen. Zwei der Schmuckstücke von 1963 hält VWN in seinem Mietfundus bereit. Jüngstes Modell ist ein VW T4 California Exclusive von 1999, der sich als Reisemobil für die Flitterwochen oder ganz einfach für einen kleinen Wochenendausflug anbietet.

Volkswagen Caddy Xtra.

ampnet – 1. Januar 2019. Mit einem Preisvorteil von mehr als 2000 Euro will der Volkswagen Caddy Xtra locken. Das Sondermodell basiert auf der Ausstattungslinie Trendline, die Preise starten bei 20 990 Euro für den 75 PS (55 kW) starken 2.0 TDI Motor. Die höchste Leistungsstufe ist der 150 PS (110 kW) starke 2.0 TDI Vierzylinder-Diesel. Das Sondermodell ist auch als Erdgasvariante mit 1.4 TGI Blue-Motion mit 110 PS (81 kW) bestellbar. Alle Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-TEMP-EVAP. Der Caddy Xtra ist ab sofort bestellbar.

Kathleen Brooks hat ihrem VW Käfer von 1966 den Namen „Annie“ gegeben.
Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 1. Januar 2019. Ihren ersten Volkswagen kaufte Kathleen Brooks aus dem kalifornischen Riverside, eine Autostunde östlich von Los Angeles gelegen, im Dezember 1966. Den roten Käfer taufte sie liebevoll auf den Namen „Annie“ und schloss ihn von Anfang an in ihr Herz. Seit jener Zeit nutzte sie Annie tagtäglich und legte mit ihr in 52 Jahren die stolze Strecke von 350 000 Meilen zurück, umgerechnet fast 565 000 Kilometer, also 14-mal rund um den Globus. Und immer noch hält Kathleen ihrer Annie die Treue.

Volkswagen Sharan Black Style.

ampnet – 13. Dezember 2018. Volkswagen wertet den Sharan noch einmal auf. Einer der letzten verbliebenen klassischen Vans bekommt neue Sicherheits- und Komfortelemente. Zudem wird das Sondermodell „Black Style“ aufgelegt. Der aktualisierte Sharan erhält jetzt in allen Ausstattungslinien serienmäßig den Spurhalteassistenten „Lane Assist“ sowie das Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“ mit Auffahrwarner und automatischen Bremseingriffen. Auch das Multifunktionslenkrad gehört jetzt zur Standardausrüstung. Dazu kommen automatisch abblendender Innenspiegel, Tagfahrlicht und ein Regensensor für die Scheibenwischer.

Volkswagen T-Cross.

ampnet – 6. Dezember 2018. Der Volkswagen T-Cross ist ab sofort bestellbar. Das Einstiegsmodell ist ab einem Preis von 17 975 Euro erhältlich. Zum Bestellstart stehen für den neuen T-Cross zunächst zwei Benziner zur Wahl. Die beiden 1.0 TSI Dreizylinder-Benziner mit Otto-Partikelfilter leisten 95 PS und 115 PS. Beide Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-Temp. Die auf 200 Fahrzeuge limitierte „1st Edition" wird per Losentscheid an interessierte Käufer vergeben. (ampnet/deg)

VW Beetle Final Edition.
Von Jens Meiners, cen

ampnet – 4. Dezember 2018. In der Ära Piëch ist Volkswagen zum Premium-Hersteller avanciert. Es gibt viele eindrucksvolle VW-Typen, die damals entstanden sind; das rundum sympathischste unter ihnen ist der Beetle, 1997 präsentiert und 2011 neu aufgelegt. In Deutschland wurde er bereits aus dem Programm gestrichen, in China und den USA ist er noch zu bekommen. Aber seine Tage sind gezählt, und zum Abschied legt VW in den USA jetzt eine „Final Edition” auf. Wir sind sie in Kalifornien noch einmal gefahren.

Volkswagen ID R Pikes Peak.

ampnet – 1. Dezember 2018. Der Volkswagen ID R Pikes Peak ist gleich zweimal zum „Rennwagen des Jahres“ ernannt worden. Sowohl das deutsche Fachmagazin „Auto Bild Motorsport“ als auch das britische Fachmagazin „BBC Top Gear“ vergaben den Titel an das 680 PS starke Elektroauto, das beim legendären Bergrennen am Pikes Peak in den USA einen neuen Rekord aufgestellt hat.

Raimund Baumschlager im Polo GTI R5.

ampnet – 23. November 2018. Rund einen Monat nach der Wettbewerbspremiere des Polo GTI R5 bei der Rallye Spanien hat Volkswagen Motorsport in Hannover das erste Kundenfahrzeug an das Team Baumschlager Rallye & Racing (BRR) ausgeliefert. Teambesitzer Raimund Baumschlager war als Testfahrer selbst in die Entwicklung des 272 PS starken Polo GTI R5 eingebunden und nahm das Fahrzeug entgegen.

Volkswagen Tiguan R-Line-Designpaket "Black Style".

ampnet – 22. November 2018. Der Tiguan ist auf Wunsch ab sofort in den Ausstattungslinien Comfort- und Highline mit dem Designpaket R-Line „Black Style“ kombinierbar. Das Paket steht für die Außenfarben Oryxweiß Perlmutteffekt, Pure White, Indiumgrau Metallic und Deep Black Perleffekt zur Verfügung. Das Designpaket ist ab 3365 Euro verfügbar und umfasst unter anderem Stoßfänger, Schwellerverbreiterungen, Radhausverbreiterungen, einen Dachkantenspoiler, 19-Zoll-Leichtmetallräder und zahlreiche schwarze Akzente sowie eine Tönung der hinteren Scheiben. (ampnet/deg)

Die Marke Volkswagen hat in China 30 Millionen Fahrzeuge verkauft – das Jubiläumsmodell ist ein Touareg.

ampnet – 19. November 2018. Volkswagen hat in diesem Monat die Auslieferung des 30-millionsten Fahrzeugs in China gefeiert. Es handelte sich um einen Touareg. Das Ereignis feiert VW auf der Autoshow in Guangzho (–26.11.2018). Schon zu Beginn des Engaments der Wolfsburger im Land zeichnete sich der Erfolg ab: Im Jahr 1985 verkaufte VW zwar gerade einmal rund 2000 Autos in China, doch der gesamte Markt des Landes zählte vor 33 Jahren auch nur insgesamt 5100 Fahrzeuge.

Volkswagen Tayron.

ampnet – 15. November 2018. Der chinesische Markt ist für viele Autohersteller einer der wichtigsten und auch im Reich der Mitte sind SUV der letzte Schrei: Mit den Modellen Tayron und Tharu präsentiert Volkswagen auf der Autoshow in Guangzho (–26.11.2018) gleich zwei neue Modelle für den lokalen Markt, die nicht nach Europa kommen.

Der Absatz von VWN in den ersten zehn Monaten des Jahres.

ampnet – 15. November 2018. Volkswagen hat von Januar bis einschließlich Oktober 409 300 leichte Nutzfahrzeuge ausgeliefert. Dies bedeutet gegenüber dem Vorjahreszeitraum einen leichten Rückgang von 0,4 Prozent. Dies führt Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) in erster Linie auf die Auslieferungsverzögerungen durch die WLTP-Zertifizierungen in Europa zurück. Aber auch die schwankenen Marktsituationen in der Türkei und Mexiko spielen eine Rolle.

José Carlos Pavone, Leiter Design Volkswagen do Brasil, präsentiert den Tarok Concept.

ampnet – 6. November 2018. Volkswagen feiert heute mit der Pick-up-Studie Tarok Concept auf der Sao Paulo International Motor Show (–18.11.2018) eine Weltpremiere. Die Ladefläche des Fahrzeugs in der Fünf-Meter-Klasse kann als Novum durch die klappbare Rückwand im unteren Bereich der viertürigen Doppelkabine verlängert werden. So lässt sich ein Teil des Fahrerhauses noch als Frachtraum für längere Gegenstände nutzen. Ebenso charakteristisch ist der Dachbügel in Targa-Optik und die Dynamik für dieses Segment.

Volkswagen Touareg.
Von Jens Meiners

ampnet – 3. November 2018. Er war der Dinosaurier unter den Finalisten des German Car of The Year, und dennoch hat er sich bei den Testfahrten auf Straße und Rennstrecke in der Endausscheidung um drei Plätze nach vorn geschoben: Die Rede ist vom VW Touareg, dem teuersten und anspruchsvollsten Volkswagen, den es derzeit zu kaufen gibt. Nur dem Audi A6 und dem Jaguar I-Pace musste er sich geschlagen geben.

Volkswagen Crafter.

ampnet – 2. November 2018. Volkswagen Nutzfahrzeuge präsentiert auf der Europäischen Taximesse in Köln (2. bis 3. November) drei Fahrzeuglösungen für die gewerbliche Personenbeförderung. Der geräumige Crafter Kombi mit Diesel-Antrieb bietet Platz für bis zu neun Personen und zeichnet sich durch hohen Fahrkomfort aus. Der vollelektrische Abt e-Caddy Maxi sowie der Abt e-Caravelle kombinieren Variabilität mit fortschrittlicher Antriebstechnologie.

Volkswagen Pick-up Concept.

ampnet – 30. Oktober 2018. Volkswagen wird am 6. November auf der Sao Paulo International Motor Show als Weltpremiere eine Pick-up-Studie vorstellen. Das digital vernetzte Fahrzeug verfügt über eine Doppelkabine mit klappbarer Rückwand. Dadurch lässt sich die Pritsche mit wenigen Handgriffen signifikant verlängern.

„German Car of the Year 2018“: Jaguar I-Pace.

ampnet – 30. Oktober 2018. Das deutsche Auto des Jahres kommt aus England: Eine Gruppe von zwölf renommierten und verlagsunabhängigen Motorjournalisten hat den vollelektrischen Jaguar I-Pace zum „German Car of the Year 2018“ gekürt. Damit setzte er sich gegen scharfe Konkurrenz durch: Der Audi A6 schob sich auf Rang 2, Bronze ging an den Volkswagen Touareg. Der Peugeot 508 erreichte den vierten Platz, gefolgt vom Wasserstoffauto Hyundai Nexo auf Platz 5. Auch das ist ein hervorragendes Resultat, denn die fünf Finalisten waren zuvor aus einer Gruppen von 59 Kandidaten selektiert worden. Gefahren wurden die Autos auf der Teststrecke Bilster Berg und den umliegenden Straßen.

Ausstellung „Die Welt der Volkswagen-Klassiker“: Karman Ghia TC 145  (1970).

ampnet – 26. Oktober 2018. Volkswagen Classic eröffnet am verkaufsoffenen Sonntag, 28. Oktober, eine Pop-up-Gallery in den Designer Outlets Wolfsburg. Zu sehen ist eine Auswahl von acht historischen Fahrzeugen der Jahre 1958 bis 1985. Die Sonderausstellung in der neuen Ellipse umfasst seltene Prototypen und Rekordwagen sowie Filmstar „Herbie“. Zusätzliche Öffnungen der Ausstellung „Die Welt der Volkswagen-Klassiker“ sind an weiteren Sonnabenden sowie an anderen verkaufsoffenen Sonntagen bis zum 4. April 20190 geplant. Zu den anderen Zeiten laden bodentiefe Großflächenfenster zum Schaufensterbummel ein.

Cara Delevingne, britisches Top-Model, Schauspielerin und Ralf Brandstätter, Chief Operating Officer der Marke Volkswagen, neben dem Volkswagen T-Cross.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 25. Oktober 2018. Intuitive Bedienung – niemand wird ernsthaft daran zweifeln wollen, dass ein neuer Volkswagen wie das Kompakt-SUV T-Cross nicht in den meisten Punkten intuitiv zu bedienen ist. Es sei denn, es prallen Kulturen aufeinander: Nachdem Stargast Cara Delevingne ihren 40 Millionen Followern und den Journalisten bei der Weltpremiere des Volkswagen T-Cross am Donnerstag in Amsterdam erklärt hatte, wie überwältigend gut sie den Kompakten fand, braucht sie fast zwei Minuten und viele Versuche, um den T-Cross – mit angstgeweiteten Augen – von der Bühne zu bewegen. In Amsterdam sind eben Linkslenker angesagt. Das wird die Britin irritiert haben.

Volkswagen T-Cross Prototyp.

ampnet – 24. Oktober 2018. Morgen, am Donnerstag, 25. Oktober 2018, wird Volkswagen eine echte Weltpremiere hinlegen. Zeitgleich in Europa, China und Südamerika werden Medienvertreter einen ersten Blick auf den Volkswagen T-Cross werfen können. Das SUV im Polo-Format sehen die Wolfsburger als weiteren Schritt zur geplanten SUV-Palette: Bis 2025 sollen 30 Modelle der Marke zur Gattung der SUV zählen. Jeder zweite Volkswagen wird dann zu dieser Gattung der „gehobenen“ Personenwagen zählen. Heute ist es immerhin schon jeder fünfte.

Volkswagen Tiguan Offroad.

ampnet – 24. Oktober 2018. Nun hat auch der aktuelle Volkswagen Tiguan seine Offroad-Variante. Sein Name sei Programm, sagt Volkswagen. Die Front wirkt robust, für Geländetauglichkeit sprechen außerdem der größere Böschungswinkel von 24 Grad und der Triebwerk-Unterschutz, aber mehr noch der Allradantrieb. Während der Tiguan weiterhin im Großstadt-Dschungel überzeugt, zeigt er sich nun auch bereit für Abenteuer jenseits der Boulevards. Der Tiguan Offroad ist ab sofort bestellbar.

Caddy-Fertigung in Relizane in Algerien.

ampnet – 23. Oktober 2018. Volkswagen baut die Zusammenarbeit mit seinem algerischen Partner Sovac aus. Künftig soll im Montagewerk in Relizane (280 Kilometer südwestlich von Algier) neben dem Caddy auch der Amarok als Semi-knocked-down aus angelieferten Baugruppen gefertigt werden. Das Werk feierte gerade den Zusammenbau des 10 000. Caddy – wegen der großen Nachfrage sieben Monate früher als geplant. Es handelt sich um einen Edition 35 in Grau Metallic mit 2,0-Liter-Dieselmotor.

Wörthersee-GTI Ausstellung „Kult und Power“ im Automuseum Volkswagen.

ampnet – 19. Oktober 2018. Zwölf besondere Golf werden ab heute in der Ausstellung „Kult und Power“ im Automuseum von Volkswagen in Wolfsburg präsentiert. Die Wörthersee-GTI- Unikate wurden jeweils von Auszubildenden des Autoherstellers entworfen.

Das 100 000. Fahrzeug aus dem polnischen VW-Werk Wrzesnia: ein Crafter Kastenwagen für einen Schweizer Kunden.

ampnet – 18. Oktober 2018. Im polnischen VW-Werk Wrzesnia in Bialezyce rund 50 Kilometer östlich von Poznan ist heute das 100 000. Fahrzeug vom Band gelaufen. Es handelt sich um einen kirschroten VW Crafter 2.0 TDI Kastenwagen mit 140 PS (103 kW). Das Fahrzeug wird an einen Kunden aus der Schweiz geliefert.

Fahnen der Konzernmarken vor dem Verwaltungshochhaus am VW-Stammsitz Wolfsburg.

ampnet – 18. Oktober 2018. Der Volkswagen-Konzern setzt sein Programm zum Austausch älterer Dieselfahrzeuge fort und dehnt es auf die Inzahlungnahme jüngerer Fahrzeuge aus. Die Prämien bei Verschrottung eines Euro-1- bis Euro-4-Dieselfahrzeugs eines beliebigen Herstellers werden von einigen Konzernmarken erneut deutschlandweit angeboten. Fahrzeughalter in den 14 von der Bundesregierung klassifizierten besonders belasteten Städten sowie angrenzenden Landkreisen erhalten eine neue Wechselprämie. Sie wird bei Inzahlungnahme eines Euro-4- oder Euro-5-Diesels (markenunabhängig) zusätzlich zum Restwert des Fahrzeugs gezahlt.

VW Transporter mit Fahrzeugeinrichtung von Bott.

ampnet – 16. Oktober 2018. Volkswagen präsentiert auf der Fachmesse Chillventa für Kältetechnik, Wärmepumpen und Lüftung in Nürnberg (–18.10.2018) gemeinsam mit Bott einen Transporter mit „Bott Vario“-Einrichtung. Das Fahrzeug wurde speziell für den mobilen Service in der Kälte- und Klimabranche konzipiert. In dem Transporter sichern Zurrschienen und Gurte in den Regalen die Ladung. Maschinenkoffer unterschiedlicher Größe können in einem geräumigen Fach mit leicht bedienbarer Spann- und Klemmvorrichtung, die ebenfalls im Regal integriert ist, gesichert werden.

Volkswagen Polo GTI R5.

ampnet – 5. Oktober 2018. Der Volkswagen Polo GTI R5 bekommt einen neuen Auftritt. Das Design des 272 PS (200 kW) starken Rallye-Autos ist eine Interpretation der Optik des Tourenwagens Golf GTI TCR. Nach 20 Monaten Entwicklungszeit und rund 10 000 Test-Kilometern wird das Allradfahrzeug ab November an Kunden ausgeliefert, die es in internationalen und nationalen Rallye-Meisterschaften einsetzen werden. Unter der Haube steckt ein 1,6-Liter-Turbomotor mit Direkteinspritzung, der den knapp 1230 Kilogramm leichten Viertürer in 4,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. (ampnet/Sm)

VW Multivan Comfortline mit Kassettenlift K70 von AMF Bruns.

ampnet – 26. September 2018. Volkswagen zeigt ab heute auf der Rehacare in Düsseldorf (–29.9.2018) insgesamt vier Umbaulösungen. Vorgestellt werden in Kooperation mit verschiedenen Aufbauherstellern je zwei Möglichkeiten für Aktiv- und Passivfahrer auf Basis von Multivan und Caddy.

Volkswagen ID.
Von Frank Wald

ampnet – 25. September 2018. VW treibt seinen Umstieg in die Elektromobilität voran. Doch um dem E-Auto zum weltweiten Durchbruch zu verhelfen, braucht es bezahlbare Fahrzeuge und eine praxistaugliche Lade-Infrastruktur. Ende nächsten Jahres soll das erste „Elektroauto für alle“ vom Band laufen. Und schon 2020 wollen die Wolfsburger 150 000 E-Autos verkaufen, bis 2025 sollen es sogar mehr als eine Million jährlich sein. „Wir können das“, gibt sich E-Mobilitäts-Vorstand Thomas Ulbrich kämpferisch, „als Volumenmarke führen wir die E-Mobilität aus der Nische in den Mainstream“.

IAA Nutzfahrzeuge 2018: VWN-Markenchef Dr. Thomas Sedran auf dem Cargo e-Bike und vor dem I.D. Buzz Cargo.

ampnet – 19. September 2018. Volkswagen stellt seinen Auftritt auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (–27.9.2018) ganz in das Zeichen „e“ für Elektromobilität. Zwei neue, elektrisch angetriebene Lösungen für den urbanen Stadtverkehr, wurden zusammen mit dem strategischen Partner Abt entwickelt und schließen die Lücke im elektrifizierten Modellprogramm der Marke. Nach dem e-Crafter stehen ab Frühjahr 2019 mit dem Abt e-Caddy und e-Transporter Umrüstlösungen für die beiden Modelle parat. Die Batteriekapazität beträgt 36 bzw. 72 kWh. Damit können die Fahrzeuge eine Reichweite von 200 oder 400 Kilometer erzielen.

Volkswagen Bonneville-Jetta.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 18. September 2018. Mit der zweieinhalbfachen in Deutschland üblichen Autobahn-Richtgeschwindigkeit, genauer gesagt mit 338,15 km/h hat jetzt ein besonders präparierter Volkswagen Jetta auf den Bonneville Salt Flats im US-Bundesstaat Utah einen neuen Weltrekord in seiner Klasse aufgestellt. Mit 210,16 Meilen pro Stunde war das Auto bei der „World of Speed“-Veranstaltung der Utah Salt Flats Racing Association (USFRA) um 1,7 Meilen pro Stunde schneller als der alte Klassenrekord.

Modularer E-Antriebs-Baukasten (MEB).

ampnet – 17. September 2018. Volkswagen hat heute die Kampagne Electric for All gestartet. Grundlage der E-Offensive ist der Modulare E-Antriebs-Baukasten (MEB). Als weltweit erstes Serienfahrzeug auf MEB-Basis wird der Volkswagen ID ab Ende 2019 in Zwickau gebaut. Zum Auftakt der Kampagne erhalten Medienvertreter Einblicke in die technologische Basis des ID. In der Gläsernen Manufaktur Dresden präsentiert Volkswagen den fahrbaren Unterbau ohne Karosserie und Interieur.

Beetle-Sunshinetour 2018.
Von Alexander Voigt

ampnet – 10. September 2018. Käfer, New Beetle und Beetle soweit das Auge reicht; viele liebevoll geschmückt; Schlümpfe und andere Kuscheltiere verzieren das Interieur; zahlreiche Aufkleber bis hin zu vollständigen Folierungen das Exterieur. So bunt wie ihre Fahrzeuge ist auch die Beetle-Gemeinschaft selbst: Individualisten, viele freie Berufe sind vertreten, ein hoher Frauenanteil aber selbstverständlich auch junge Paare und zahlreiche Familien. Normalerweise trifft sich diese verschworene Community einmal im Jahr im Lübecker Ortsteil Travemünde. Auf einer Wiese direkt am Strand, mondäne Hotels stehen Spalier, feiern sie mit der Sunshinetour seit 2004 den VW Beetle und stets auch ein wenig sich selbst. In diesem Jahr war zumindest der Treffpunkt ein anderer.

Volkswagen Teramont.

ampnet – 5. September 2018. Volkswagen bringt das neue SUV Teramont im Mittleren Osten in die Märkte. Als Siebensitzer ist er in dieser Region der erste Volkswagen seiner Art. Auch in China stößt das seit 2017 erhältliche Volkswagen SUV auf Kundeninteresse. Nun soll der Teramont die SUV-Strategie von Volkswagen im Mittleren Osten weiter vorantreiben. Je nach Sitzposition passen bis zu 2741 Liter Gepäckraumvolumen in das Auto. Mit einer Länge von 5,04 Metern, einer Breite von 1,98 Metern und einer Höhe von 1,77 Metern ist der Teramont das größte und erste siebensitzige SUV von Volkswagen.

Noch in der Erprobung: VW Polo GTI R5.

ampnet – 4. September 2018. Auf den vierfachen Sieger der Rallye-Weltmeisterschaft der Jahre 2013 bis 2016 folgt der Polo GTI R5. Das seriennahe Nachfolgemodell wurde nach dem Reglement der Kategorie R5 entwickelt und ist ausschließlich für den Kundensport bestimmt. Das Allrad-Fahrzeug entwickelt 272 PS (200 kW) und tritt unter anderem gegen den Fabia R5 der Konzernschwester Skoda an. 15 Exemplare des Polo GTI R5 hat Volkswagen Motorsport bereits an Kunden in Belgien, Finnland, Italien, Österreich, Paraguay, Portugal und Schweden verkauft.

VW Up mit R-Line-Exterieur-Paket.

ampnet – 3. September 2018. Volkswagen startet den Vorverkauf des R-Line-Exterieur-Paktes für den Up. Damit erhält der kleinste Wolfsburger bei der Bestellung auf Wunsch ein geändertes vorderes Stoßfängerdesign, Chromeinfassungen für die Nebelscheinwerfer, markante Seitenschweller in Wagenfarbe, ein schwarzes Dach und schwarze Spiegelkappen, abgedunkelte hintere Scheiben und 16-Zoll-Leichtmetallräder. Dazu kommen eine silberfarbene Zierleiste am Kühlerschutzgitter und „R-Line“-Logos an der Seite.

Reimo Carrara.
Von Gerhard Prien

ampnet – 31. August 2018. Seit Jahrzehnten ist Reimo als Hersteller von Reisemobilen bekannt. Das Unternehmen aus Egelsbach baut Kastenwagen zu kompakten Reisefahrzeugen aus, natürlich auch den VW T6. Etwa zum Carrara, benannt nach der italienischen Stadt in der Provinz Massa-Carrara in der Region Toskana.

Beetle-Sunshinetour 2017.

ampnet – 29. August 2018. Die „Beetle Sunshinetour“ ist das größte Treffen der Beetle-, New-Beetle- und Käfer-Fans in Europa. Erstmals findet das Festival in diesem Jahr nicht in Lübeck, sondern in Wolfsburg und damit im Herzen der Volkswagen-Welt statt. Der Grund für den Ortswechsel: Der 1998 präsentierte New Beetle feiert seinen 20 Geburtstag. Los geht es am Sonnabend, 8. September, um 10 Uhr. Höhepunkt der Veranstaltung ist ein Konvoi aller teilnehmenden Fahrzeuge mitten durch das Volkswagen-Werk.

Sachsen Classic 2018.
Von Alexander Voigt

ampnet – 27. August 2018. Die „Steile Wand von Meerane“, „Sachsenring“ und Karlsbad in Tschechien: Fans der „Oldtimerei“ wissen sofort, dass sich dahinter drei der beliebtesten Wegpunkte der „Sachsen Classic“ verbergen. Auch bei der diesjährigen 16. Auflage der Klassiker-Rallye von Zwickau über das tschechische Karlovy Vary bis nach Chemnitz am vergangenen Wochenende waren zumindest die Wand und der Ring herausfordernde Wertungsprüfungen für die Besatzungen der mehr als 190 Fahrzeuge aus den Jahren 1926 bis 1997.

Volkswagen Grand California 680.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 24. August 2018. Erstmals einen Grand California auf Basis des Crafter hatte Volkswagen als Neuheit für den heute in Düsseldorf beginnenden Caravan-Salon (–2.9.2018) bereits angekündigt. Dennoch gelangen den Nutzfahrzeugbauern aus Hannover gleich zwei weitere Überraschungen. Die eine betrifft den Preis; die andere eine zweite, längere Version des Campingmobils.

Volkswagen Atlas Tanoak Concept und Atlas Cross Sport.

ampnet – 22. August 2018. Volkswagen zeigt im Rahmen der Monterey Car Week (–26.8.2018) auf dem Golfplatz im kalifornischen Pebble Beach zwei Studien auf Basis des siebensitzigen US-SUV Atlas. Der Atlas Cross Sport soll im nächsten Jahr in Serie gehen. Die Studie hat einen Plug-in-Hybridantrieb mit 360 PS (265 kW) Sytemleistung und bis zu rund 40 Kilometern rein elektrischer Reichweite. Eine zweite Version des Concept Cars mit einem Hybridantrieb ohne externe Batterie-Ladefunktion (HEV) entwickelt 314 PS (231 kW).

Volkswagen California Ocean und Grand California.

ampnet – 22. August 2018. Volkswagen stellt auf dem Freitag beginnenden Caravan-Salon in Düsseldorf (–2.9.2018) eine komplett neu entwickelte Reisemobil-Baureihe vor: den ersten Grand California auf der Basis des aktuellen Crafter. Als weitere Premiere wird der California „30 Years“ präsentiert, der an die Geburtsstunde der hauseigenen Campingbusse vor 30 Jahren erinnert. Von der Sonderedition wird es nur 999 Exemplare geben.

Volkswagen Beutler Pick-up (1951) mit NSU Quickly (1953).

ampnet – 20. August 2018. Volksfeststimmung ist garantiert, wenn fast 200 klassische Fahrzeuge bei der „Sachsen Classic 2018“ (23.–25.8.2018) an den Start gehen. Die Volkswagen-Produktionsstandorte Zwickau und Chemnitz sind Start- und Zielort der historischen Gleichmäßigkeits-Rallye, die durch Sachsen und das Erzgebirge bis nach Tschechien führt.

Nutzfahrzeug-Modellpalette von Volkswagen.

ampnet – 16. August 2018. Volkswagen Nutzfahrzeuge ist erfolgreich ins zweite Halbjahr gestartet. Das Unternehmen lieferte im vergangenen Monat 41 900 Lieferwagen Pick-ups und Transporter aus. Das sind 13,4 Prozent mehr als im Juli 2017. Vor allem in Westeuropa verzeichnete die Marke mit 28 400 Auslieferungen ein deutliches Plus von 21,6 Prozent.

Von B & B getunter Volkswagen Up GTI.

ampnet – 12. August 2018. Wem die 115 PS im VW Up GTI immer noch nicht reichen, der kann jetzt bei B & B noch einmal nachlegen lassen. Der Tuner aus Siegen bietet für knapp 1500 Euro eine Leistungssteigerung auf 145 PS und 260 Newtonmeter Drehmment (plus 60 Nm) an. Hierbei sinkt die Beschleunigungszeit für den Standardsprint auf 100 km/h von 9,1 Sekunden auf 7,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit steigt von 196 km/h auf über 210 km/h.

Für den Rekordversuch in Bonneville hergerichteter VW Jetta.

ampnet – 8. August 2018. Volkswagen geht in den USA mit einem Jetta auf Rekordjagd. Das speziell vorbereitete, aber seriennahe Fahrzeug soll zwischen dem 11. und 17. August auf dem Bonneville-Salzsee in Utah die bisherige Bestmarke für die Klasse BGC/G der Southern California Timing Association brechen.