Logo Auto-Medienportal.Net

Brabus

Mercedews-Benz 280 SL"Pagode".
Von Thomas Lang

ampnet – 29. Juli 2015. Oldtimer sind in. Einmal als Hobby für Benzinblütler jeden Alters. Und nicht zuletzt als Wertanlage in Zeiten von Niedrigzinsen. Vorausgesetzt das Fahrzeug ist selten, perfekt restauriert und mit einer belegten Historie ausgestattet, beflügelt die Entwicklung der Preise die Phantasie. 2014 erzielte beim Concours d`Elegance im kalifornischen Pebble Beach im Rahmen einer Bonhams-Auktion ein Ferrari 250 GTO von 1963 den Rekordpreis von umgerechnet 28 Millionen Euro. Dem Trend zu hochwertigen Oldtimern folgt auch Brabus aus Bottrop. Nach 2500 Arbeitsstunden steht beispielsweise ein Mercedes 280 SL von 1968 besser als neu da.

Brabus G800 iBusiness.

ampnet – 5. März 2014. Ein V12-Motor mit 588 kW / 800 PS, elektronisch begrenzte 1100 Newtonmeter Drehmoment, 23-Zoll-Räder und ein Durchschnittsverbrauch von 17 Litern auf 100 Kilometer – so präsentiert sich der G800 „iBusiness“, den Brabus beim Genfer Autosalon (- 16.3.2014) auffährt. Basis des 250 km/h schnellen Geländewagens, der in 4,2 Sekunden auf 100 km/h beschelunigt, ist der Mercedes-Benz G 65 AMG.

Brabus B63S - 700 Widestar für die Dubai Police.

ampnet – 5. November 2013. Seit 2005 setzt sich „Tune it! Safe!“ in Deutschland für sicheres und seriöses Automobil-Tuning ein. Dieses Konzept bringt die Dubai Police nun auch in die Vereinigten Arabischen Emirate. Der Startschuss dazu erfolgt auf der Dubai International Motor Show vom 5. bis 9. November 2013 im Dubai World Trade Center. Herzstück der Kampagne ist ein auf Basis des Mercedes-Benz G 63 AMG gebauter Brabus B63S – 700 Widestar mit satten 515 kW / 700 PS. Das High-Performance-SUV werden die Ordnungshüter auch im Dienst einsetzen.

Brabus eröffnet Niederlassung in Dubai.

ampnet – 6. Juni 2011. Brabus, größter herstellerunabhängiger Automobiltuner der Welt und Hersteller von exklusiven Hochleistungsautomobilen, baut sein weltweites Netzwerk mit einer eigenen Niederlassung in Dubai weiter aus. Das neue State-of-the-Art Tuningcenter der Brabus Middle East LLC. dient nicht nur als Verkaufsstützpunkt, sondern besitzt auch eine moderne Werkstatt, in der alle Fahrzeugveredelungen von ausgebildeten Spezialisten ausgeführt werden können. Eine hauseigene Sattlerei gehört genauso zum Leistungsspektrum wie ein großes Teilelager, das den gesamten arabischen Raum mit BRABUS Tuningkomponenten versorgt.

Roadster der Baureihe W 113, besser als "Pagode" bekannt.

ampnet – 27. März 2011. Mit einem neuen Joint-Venture für Mercedes-Benz Youngtimer und Oldtimer treten Brabus und die Lueg AG in Essen auf der Techno Classica 2011 (30. März bis 3. April) in Essen an. Beide Unternehmen, die schon seit Jahrzehnten eng kooperieren, betreiben Abteilungen für den Verkauf sowie die originalgetreue Restaurierung von Mercedes-Benz Automobilen aller Baujahre. Diese Kräfte werden ab sofort in einem Classic-Joint-Venture gebündelt.

Brabus hat zusammen mit Billstein das dynamisch geregelte Komfortfahrwerk „Ride Control“ für die G-Klasse von Mercedes-Benz entwickelt

ampnet – 21. Januar 2011. Brabus hat zusammen mit Billstein das dynamisch geregelte Komfortfahrwerk „Ride Control“ für alle Modelle der G-Klasse von Mercedes-Benz entwickelt. Das Steuergerät gibt den elektronisch angesteuerten Ventilen in jedem Stoßdämpfer wahlweise manuell oder automatisch den Befehl, in den gewünschten Sport- oder Komfort-Modus zu wechseln und damit weicher oder härter zu dämpfen. Der Umschaltvorgang dauert nur Millisekunden und kann auch während der Fahrt manuell ausgeführt werden.

Brabus USA bezieht neue Firmenzentrale in Irvine, Kalifornien.

ampnet – 10. Dezember 2010. Brabus hat in Irvine eine neue US-Zentale bezogen. Der Tuner ist seit 1998 mit einer eigenen Niederlassung in den USA vertreten. Sie verügt über ein eigenes Vertriebsteam, moderne Werkstatt, Teilelager, Schulungscenter und Ausstellungsraum.

Brabus SV12 R Biturbo 800.

ampnet – 26. Oktober 2010. 588 kW / 800 PS und ein maximales Drehmoment von 1100 Newtonmeter (Nm) lassen den Mercedes S 600 in der jüngsten Brabus-Spezifikation nicht nur zur leistungsstärksten Luxuslimousine der Welt werden. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 350 km/h – elektronisch begrenzt –präsentiert sich der exklusive Viersitzer Brabus SV12 R Biturbo 800 auch als der schnellste Luxusliner. Zur Höchstleistung kommt beim SV12 R Biturbo 800 ein Designeranzug mit maßgeschneiderten Rädern bis 21 Zoll Durchmesser, einer Hochleistungsbremsanlage und kundenspezifischer Interieurveredelung bis zum Multimedia-System mit Apple-Komponenten.