Logo Auto-Medienportal.Net

3008

Peugeot 3008 GT.
Von Jens Riedel

ampnet – 12. Juni 2017. Mit der kompletten Neuauflage des 3008 hat Peugeot aus dem etwas diffus wirkenden Crossover ein eindeutiges SUV gemacht. Statt leicht pummelig und barock wirkender Rundungen gibt es jetzt klare Linien – und eine große Ehre. Im März wurde das Modell auf dem Genfer Automobilsalon zum „Auto des Jahres 2017“ gekürt. Besonderes Lob fanden neben dem Erscheinungsbild das Innenraumdesign und das Gesamtkonzept. Wer einmal im Peugeot 3008 Platz genommen hat, der dürfte der Jury nur schwer widersprechen können.

Peugeot 3008.

ampnet – 6. März 2017. Der Peugeot 3008 ist das erste SUV, das zum „Auto des Jahres“ gewählt wurde. Diese Auszeichnung vergab heute in Genf eine Jury von 58 europäischen Journalisten für das Jahr 2017. Die Fachjournalisten würdigten bei ihrer Entscheidung das Erscheinungsbild, das Innenraumdesign und sein Gesamtkonzept. Die angesehene Auszeichnung reiht sich an über 20 weitere Auszeichnungen, die der neue Peugeot 3008 bereits in den vergangenen Monaten erhalten hat. (ampnet/Sm)

Stéphane Peterhansel und Jean-Paul Cottret gewannen die Dakar 2017.

ampnet – 15. Januar 2017. Die Peugeot 3008 DKR von Stéphane Peterhansel/Jean-Paul Cottret, Sébastien Loeb/Daniel Elena und Cyril Despres/David Castera beendeten die 9000 Kilometer lange Rallye Dakar durch Paraguay, Bolivien und Argentinien auf den Plätzen eins, zwei und drei. Die Motorradwertung gewann der Brite Sam Sunderland auf KTM 450 Rally Replica. Eduard Nikolaev im russischen Kamaz gewann die Lkw-Wertung. Bei den Quads hatte mit Sergey Karyakin auf Yamaha 700 Raptor ein weiterer Russe überraschend die Nase vorn.

Peugeot 3008.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 31. Oktober 2016. Der Absatz von SUV wächst schneller als bei allen anderen Segmenten. Da will jeder so schnell wie möglich mit möglichst vielen Modellen dabei sein. So wird aus manchem braven Van wenigstens ein Crossover oder gleich ein SUV. Die müssen sich ihren Platz unter den SUV suchen, am besten mit einem Design, das sie von den neuen Klassenkameraden im C-Segment abhebt. Für Peugeot, der Marke mit dem Löwen, ist es in diesem Umfeld daher selbstverständlich, mit dem Peugeot 3008 den anderen die Zähne zu zeigen.

Mercedes-Benz E-Klasse im Euro-NCAP-Crashtest.

ampnet – 28. September 2016. Die Mercedes-Benz E-Klasse und der Peugeot 3008 haben im jüngsten Crashtest von Euro NCAP dank ihrer Sicherheitsausstattung die Höchstnote von fünf Sternen bekommen. Die E-Klasse schnitt beim Insassenschutz mit 95 Prozent der möglichen Punkte ab, beim Schutz für mitfahrende Kinder waren es 90 Prozent, beim Fußgängerschutz 77 Prozent und bei der Ausstattung mit Assistenzsystemen 62 Prozent. Der Peugeot erreichte 86 Prozent, 85 Prozent und 67 Prozent sowie 58 Prozent.

Peugeot 3008.

ampnet – 2. August 2016. Der neue Peugeot 3008 wird am 29. Oktober 2016 auf den Markt kommen und kann ab sofort bestellt werden. Für den Antrieb stehen zwei Benziner und vier Diesel-Motorisierungen mit einem Leistungsspektrum zwischen 88 kW / 120 PS und 133 kW / 180 PS zur Auswahl. Die Einstiegsversion 3008 Puretech 130 Access mit 96 kW / 130 PS starkem Drei-Zylinder-Turbomotor ist ab 22 900 Euro erhältlich, die Dieselmotorisierungen starten bei 28 500 Euro im zweiten Ausstattungsniveau Active. Topmodell ist der GT Blue HDi 180 EAT6 mit 133 kW / 180 PS zu Preisen ab 39 700 Euro. (ampnet/nic)

Peugeot 3008 GT.

ampnet – 16. Juni 2016. Peugeot wird als Topmodell der zweiten Generation seines 3008 den GT auf den Mqarkt bringen. Er wird als einzige fahrzeug in der Baureihe mit der Motorisierung 2.0 Liter Blue HDi 180 EAT6 angeboten und zeichnet sich durch die besondere zweifarbige Lackierung „Coupe Franche" in drei Varianten. Außerdem werden als GT-Line andere Motorisierungen in Kombination mit einer sportlichen und hochwertigeren Ausstattung angeboten. Die Markteinführung findet voraussichtlich Ende Oktober 2016 statt.

Peugeot E-Kick.

ampnet – 25. Mai 2016. Peugeot hat gemeinsam mit Tretrollerhersteller Micro den E-Kick entwickelt. Das 8,5 Kilogramm schwere Zweirad unterstützt den Nutzer durch einen Motor im Hinterrad, bietet eine Reichweite von zwölf Kilometern und ermöglicht Geschwindigkeiten von bis zu 25 km/h. Der vom Peugeot Design Lab entwickelte Lenker ist so konzipiert, dass sich der Tretroller in schnell zusammenfalten und zum Transport auf dem Rad schieben lässt, um ihn nicht tragen zu müssen.

Peugeot 3008.

ampnet – 23. Mai 2016. Große Ziele: Mit dem neuen Peugeot 3008 tritt die französische Marke nun an, um den Markt der kompakten SUV (Segment C) zu „erobern“. Zumindest soll sich der 3008 gleich vom Start weg als wichtiger Spieler in seinem Umfeld etablieren. Schließlich ist er der erste Vertreter und zugleich die internationale Speerspitze einer neuen SUV-Familie von Peugeot. Beim Pariser Automobilsalon (1. bis 16. Oktober 2016) soll seine Weltpremiere den Höhepunkt des Messeauftritts der PSA-Marke markieren und dabei zugleich die Marke auf ein höheres Niveau heben.

Peugeot 5008.

ampnet – 1. August 2014. Mehr als ein Jahr vor dem gesetzlich festgeschriebenen Stichtag erweitert Peugeot sein Angebot an effizienten Antriebsvarianten. Die unter dem Namen Pure Tech geführte Motorenfamilie der Drei-Zylinder-Benziner (Saug- und Turbomotoren) steht für erstklassige Effizienz: So erfüllt der Peugeot 208 mit 60 kW / 82 PS in der Version mit automatisiertem Schaltgetriebe (ETG5) und Stop-Start-System die erst ab September 2015 verbindliche Euro 6-Abgasnorm.

Peugeot 508 RXH.

ampnet – 18. Dezember 2013. Peugeot hat seine 2011 eingeführten Hybrid4-Modelle weiter optimiert. Dank einer geänderten Abstimmung sind die Modelle ab sofort nochmals effizienter: Die CO2-Emissionen fallen je nach Modell auf bis zu 85 Gramm pro Kilometer.

Peugeot 3008.

ampnet – 31. Oktober 2013. Peugeot schickt den 3008 nicht nur mit überarbeitetem Design, sondern auch zu günstigeren Preisen ins nächste Modelljahr. Zu erkennen ist dieses am der neu gestalteten Frontpartie im derzeitigen Markenlook. Scheinwerfer mit flachen LED-Lichtleitern rahmen den optisch von der Front losgelösten Chrom-Kühlergrill ein. Die Leuchtsignatur der markanten Bumerang-Heuckleuchten prägen jetzt die charakteristischen drei Krallen aller neuen Modelle von Peugeot. Neue sportliche Leichtmetallräder runden die Überarbeitung ab.

Peugeot 3008 "Napapijiri".

ampnet – 29. Januar 2013. Peugeot bietet den 3008 in der auf 200 Exemplare limitierten Sonderedition „Napapijri“ an.Sie entstand in Kooperation mit dem gleichnamigen Sportbekleidungshersteller. Der Name bedeutet übersetzt „nördlicher Polarkreis“. Das Sondermodell ist ab Februar bestellbar und hat einen Kundenvorteil von 1900 Euro.

Peugeot 3008 Hybrid4.

ampnet – 20. November 2012. Zum Modelljahr 2013 wertet Peugeot den 3008 auf. Der kompakte Crossover wurde in Details bei Serienausstattung und Antriebstechnik verfeinert und ist ab sofort im Handel. Durch gezielte Überarbeitung wurde beispielsweise der Antrieb des 3008 Hybrid4 noch weiter optimiert. Die CO2-Werte konnten um bis zu acht Prozent reduziert werden. Beide angebotenen Versionen emittieren jetzt unter 100 Gramm CO2 pro Kilometer. Der Bestwert liegt bei 91Gramm. Die Leistung des Einstiegsdiesels 1,6l HDi wurde um fünf PS auf 85 kW / 115 PS angehoben. Die Version trägt nun die Bezeichnung HDi FAP 115.

Peugeot 3008 Napapijri.

ampnet – 26. September 2012. Für die Entwicklung eines besonders exklusiven 3008 ist Peugeot eine Partnerschaft mit dem norwegischen Sportbekleidungs-Hersteller Napapijri eingegangen. Der Name bedeutet auf Norwegisch „nördlicher Polarkreis“. Die gleichnamige Sonderedition des 3008 verfügt serienmäßig über Sitzheizung vorn, Navigationssystem WIP Nav Plus, Einparkhilfe, Head-up-Display sowie Adventure-Look mit Chromeinsätzen in den Seitenschwellerleisten und den Stoßfängern.

Peugeot 3008.

ampnet – 12. Juli 2012. Peugeot baut seine Sondermodellreihe Family aus. Bisher konnten Kunden zwischen dem 207 SW, 308 SW, 5008, 807, Partner Tepee und Bipper Tepee wählen. Ab sofort stehen auch der 3008 und der 508 SW als Familienedition zur Verfügung.

Peugeot 3008 Roland Garros.

ampnet – 11. April 2012. Peugeot hat sein Angebot um den 3008 Roland Garros erweitert. Das Sondermodell folgt dem 207 CC Roland Garros und 308 CC Roland Garros. Der 3008 Roland Garros ist auf 350 Einheiten limitiert und kann ab sofort bestellt werden. Die ersten Auslieferungen beginnen im Mai. Preislich startet die Roland Garros Edition des 3008 bei 30 660 Euro, was einem Preisvorteil von 2.600 Euro gegenüber dem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell entspricht.

Peugeot 3008 Hybrid4.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 8. Februar 2012. Nun wird er auch in Deutschland zu haben sein – der erste Diesel-Hybrid Peugeot 3008 Hybrid4. Mit einem Einstandspreis von 34 150 Euro für die Variante Hybrid4 99g mit nur 99 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer liegt der Hybrid etwa 2500 Euro oder sieben Prozent oberhalb des Preises für den „normalen“ Familien-Crossover 3008. Da die Hybridversion etwa ein Drittel weniger verbraucht, dürfte sich der höhere Preis für den Hybridantrieb nach rund 65 000 Kilometern bezahlt gemacht haben.

Peugeot 3008 Hybrid4.

ampnet – 27. Januar 2012. Peugeot hat für den 3008 Hybrid4 den Paul-Pietsch-Preis 2012 erhalten. Mit der Auszeichnung werden seit 1989 für besondere Entwicklungen und Leistungen in der Automobilserienproduktion gewürdigt. Der Peugeot 3008 Hybrid4 ist das erste Serien-Hybrid-Dieselfahrzeug der Welt.

Peugeot 3008.

ampnet – 31. Oktober 2011. Peugeot überarbeitet die Ausstattung seiner Modellreihe 3008. Ab dem 1. November ändert Peugeot einige Ausstattungsdetails, wodurch sich attraktive Kundenvorteile ergeben. So gehört zum Beispiel zukünftig die Freisprecheinrichtung WIP Bluetooth bei der Top-Version Allure zum Serienumfang (Preisvorteil von 80 Euro) und die optional erhältlichen Navigations- und Telematiksysteme WIP Nav und WIP Com 3D reduzieren sich um jeweils 300 Euro.

Peugeot 3008 „on Line“.

ampnet – 16. September 2011. Peugeot bietet den 3008 ab sofort als limitierte Sonderedition „on Line“ an. Ausgestattet mit dem System „WiFi on Board“ können alle Passagiere uneingeschränkt und permanent einen mobilen Internetzugang nutzen. Es besteht die Möglichkeit, E-Mails zu empfangen und zu senden, soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter zu kontakten oder andere Internet-Angebote zu nutzen. Verbinden an die WiFi-Box lassen sich Multimedia-Geräte wie Laptops, Spielekonsolen, Personal Organizer und Smart-Phones. Der Internetzugang ist auch während der Fahrt möglich:

Peugeot 3008 Hybrid4.

ampnet – 15. September 2011. Mit dem 3008 Hybrid4 stellt Peugeot auf der IAA in Frankfurt den kurz vor der Markteinführung stehenden ersten Serien-Diesel-Pkw mit Vollhybrid-Technik vor. Der kumulierte Verbrauch (nach EU-Norm) liegt bei 3,8 Litern auf 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 99 Gramm je Kilometer entspricht. Der Basispreis für den Crossover beträgt 34 150 Euro.

Peugeot 3008 Hybrid4.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 7. September 2011. Eigentlich ist es nur konsequent, dass ein europäisches Unternehmen wie Peugeot den ersten Diesel-Hybrid bringt. Erstens liegt der traditionelle Hauptmarkt in Europa, zweitens läuft in der alten Welt jedes zweite Auto mit Dieselöl und drittens haben die Franzosen , schon in den 1990er Jahren verkündet, die Kombination von Benzinmotoren und Elektroantrieb hole nur den Verbrauchsvorsprung des Dieselmotors ein. Deswegen werde man Diesel-Hybrid anbieten. Jetzt ist es soweit: Der kompakte Crossover 3008 kommt nun auch als Hybridfahrzeug, als Peugeot 3008 Hybrid4.

Peugeot 3008.

ampnet – 6. Juli 2011. Die Peugeot-Modelle 3008 und 5008 sind ab sofort mit dem aus 508 und 308 bekannten 1,6 Liter e-HDi lieferbar. Der 82 kW / 112 PS Motor mit serienmäßigem Rußpartikelfiltersystem und Stop & Start-System sorgt für reduzierte Verbrauchs- und Emissionswerte. So benötigt der 3008 mit dem neuen Antrieb im Schnitt 4,7 Liter auf 100 Kilometer (nach EU-Norm), beim 5008 sind es 4,9 Liter. Der CO2-Ausstoß sinkt um bis zu 7 Gramm pro Kilometer.

Peugeot 3008 Hybrid 4.

ampnet – 1. Juni 2011. Der Peugeot 3008 Hybrid 4 erhält den KS-Energie- und Umweltpreis 2011 – auch bekannt als „Goldener Öltropfen“. Mit der Auszeichnung würdigt der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz seit 1981 Unternehmen, die sich in den Bereichen Energiesparen und Umweltschutz profilieren. Der Gewinner wird von einer neutralen Expertenjury ermittelt. Schirmherr ist der Bundeswirtschaftsminister.

Peugeot 3008 HYbrid4.

ampnet – 28. Februar 2011. Kunden in elf europäischen Ländern, darunter auch Deutschland, können sich ab 3. März 2011 eines der ersten 300 Exemplare des neuen Peugeot 3008 Hybrid4 reservieren lassen. Zur Premiere des ersten Serien-Vollhybrid-Diesels legt die Marke eine entsprechende Limited Edition auf. Die nummerierten Exklusiv-Modelle können vorab im Internet sowie regulär bei den Peugeot Händlern vorbestellt werden. In Deutschland kostet der Peugeot 3008 Hybrid4 Limited Edition 39 900 Euro. Offizieller Verkaufsstart in Deutschland ist im Herbst.

Peugeot 3008.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 29. November 2010. Peugeot hat sich in seinem Modellprogramm konsequent einen Mittelbau geschaffen. Oberhalb der klassischen Limousinen und Kombis und unterhalb der Kleinbusse bieten die Franzosen jetzt in der Mitte drei Crossover-Modelle an, die sich um mehr als die zusätzliche Null in der Modellbezeichnung von den herkömmlichen Fahrzeugen auf derselben Plattform unterscheiden. Wir fuhren jetzt das Mittelding auf der Basis des Peugeot 308, den Peugeot 3008 120 VTi in der mittleren Ausstattungsvariante „Premium“ und mit dem 88 kW / 120 PS leistenden Einstiegsmotor.

Peugeot 3008.

ampnet – 5. Oktober 2010. Sämtliche Benzin- und HDi-Dieselmotoren der Peugeot-Baureihen 308, 3008 und 5008 erfüllen ab sofort die Abgasnorm Euro5. Die Leistung des Euro5-konformen 1.6 Liter HDi mit serienmäßigem Rußpartikelfiltersystem FAP steigt auf 82 kW / 112 PS. Der 1.6 Liter HDi FAP ist ab sofort auch für den 308 SW in Verbindung mit elektronisch gesteuertem Sechsgang-Schaltgetriebe (EGS6) lieferbar. Die Preise beginnen bei 23 850 Euro.

Peugeot 3008.

ampnet – 28. September 2010. Peugeot hat die Ausstattung seines Crossovers 3008 aufgewertet. Ab Oktober ist er bereits in der Basisversion Tendance serienmäßig mit einer MP3-fähigen Audioanlage WIP Sound ausgestattet, die bequem vom Lenkrad aus gesteuert werden kann. Hinzukommen vier Lautsprecher (je 15 Watt), zwei Hochtöner, RDS, Mono-Tuner und AUX-Eingang. Eine serienmäßige Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer ist ab Oktober ebenfalls bereits ab der Einstiegsversion serienmäßig.

Peugeot 3008 Hybrid4

ampnet – 7. September 2010. Mit dem 3008 Hybrid4 bringt Peugeot im nächsten Jahr den weltweit ersten serienmäßigen Diesel-Vollhybrid auf den Markt. In einigen Ländern Europas wird er ab Frühjahr verfügbar sein. Bei einer Systemleistung von 147 kW / 200 PS soll der 3008 Hybrid4 nach EU-Norm im Schnitt 3,8 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 99 Gramm pro Kilometer. Bei höheren Ausstattungsstufen werden 104 Gramm bzw. 108 Gramm erreicht.

Peugeot 3008 Hybrid4.

ampnet – 24. August 2010. Peugeot wird im Frühjahr 2011 den 3008 Hybrid4 auf den Markt bringen. Das weltweit erste Vollhybrid-Dieselserienfahrzeug wird von einem 120 kW / 163 PS starkem 2,0-Liter-Selbstzünder und einem Elektromotor mit 27 kW / 37 PS angetrieben. Mit der Entscheidung für den Diesel will Peugeot die Kraftstoffeinsparungen bei einem Hybridfahrzeugs noch besser ausnutzen. Als Normverbrauch werden 3,8 Liter auf 100 Kilometer angegeben. Das entspricht CO2-Emissionen von 99 Gramm je Kilometer.

Peugeot 3008 als Fahrschulwagen.

ampnet – 5. August 2010. Peugeot hat den Crossover 3008 ab sofort als Fahrschulwagen im Angebot. Und das ohne Aufpreis. Das Fahrschulpaket umfasst zwei zusätzliche Rückspiegel und ist zudem mit zwei Magnetschildern „Fahrschule“ bestückt. Innen ist eine Doppelpedalanlage, ein zusätzlicher Innenspiegel und Fußraumbeleuchtung auf der Fahrerseite zu finden.

Peugeot 207 Sportium.

ampnet – 15. Juni 2010. Peugeot hat für seine 207er Baureihe das Sondermodell Sportium auf den Markt gebracht. Zur Ausstattung des Fahrzeugs gehört ein Frontgrill mit Gitter in Chrom-Optik, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, ein verchromtes Auspuff-Endrohr und der in Wagenfarbe lackierte Stoßfänger hinten. Der 207 Sportium ist ausschließlich als Dreitürer in den vier Farben Schneeweiß, Nevada Rot, Nacht Schwarz und Shark Grau erhältlich.

Peugeot 3008 Hybrid 4.

ampnet – 3. März 2010. Peugeot zeigt auf dem Genfer Autosalon den 3009 Hybrid 4. Er soll Anfang 2011 als erster serienmäßiger Diesel-Hybrid der Welt in Produktion gehen. In Aussicht gestellt wird ein Normverbrauch von 3,8 Litern auf 100 Kilometer, was 99 Gramm Kohlendioxid je Kilometer entspricht. Das Hybrid-4-Konzept von Peugeot arbeitet mit einem Elektromotor im Heck, der zusätzlich die Hinterachse antreiben kann und den Wechsel zwischen Verbrennungsmotor und Elektrofahrt ebenso ermöglicht wie Allradantrieb, wenn beide Aggregate gleichzeitig arbeiten.

WIP Com 3D.

ampnet – 26. Januar 2010. Peugeot bietet das Navigations- und Telematiksystem WIP Com 3D für die Baureihen 3008 und 5008 jetzt günstiger an. Im Peugeot 5008 und im Peugeot 3008 Platinum kostet es jetzt 1990 Euro. Im 3008 Premium ist WIP Com 3D für 2090 Euro erhältlich. Darin enthalten ist statt der serienmäßigen manuellen Klimaanlage dann eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik. Der Vorteil gegenüber dem bisherigen Listenpreis beträgt jeweils 210 Euro.

Peugeot 3008.

ampnet – 18. Januar 2010. Peugeot hat drei Aiszeichnungen des renommierten Kaufberatungsmagazins „What Car?“ in Großbritannien erhalten. Der Peugeot 3008 holte nicht nur den Sieg in der Kategorie Crossover, sondern erhielt auch die höchste Auszeichnung, den „What Car? Car of the Year 2010“-Award. Der erst vor kurzem eingeführte 5008 konnte die Wertung der Minivans gewinnen. Seit Herbst 2009 konnten weltweit bereits 15 000 Einheiten des Modells verkauft werden.

Peugeot 308.

ampnet – 13. Januar 2010. Peugeot bietet privaten Leasing-Kunden bei Vertragsabschluss bis zum 31. März 2010 mit dem „Easy Drive“-Tarif eine Reihe von Vorteilen. So fallen bei allen teilnehmenden Händlern für die Modelle 308, 3008 und 5008 keine Sonderzahlungen an. Peugeot will mit dem Angebot insbesondere Familien ansprechen. Schnellentschlossene profitieren darüber hinaus: Beim Abschluss eines Leasingvertrages bis zum 31. Januar 2010 für ein sofort verfügbares Fahrzeug der Baureihen übernimmt Peugeot drei Monatsraten des Tarifs.

Peugeot 5008.

ampnet – 17. Dezember 2009. Für alle, die ihr Auto in erster Linie geschäftlich einsetzen, hat Peugeot seine Business-Line-Angebotspalette weiter ausgebaut. Der Peugeot 407 als Limousine und SW, der Peugeot 308 SW und der sparsame Peugeot 207 SW bekommen ab sofort neue Kollegen: den Crossover Peugeot 3008 und den Kompaktvan Peugeot 5008. Die Business-Line zeichnet sich durch die umfangreiche Ausstattung aus, die auf die Bedürfnisse von Geschäftskunden abgestimmt wurde.

Peugeot 3008.

ampnet – 13. Oktober 2009. Peugeot hat die Motorenauswahl für den 3008 ab sofort um den 80 kW / 109 PS starken Dieselmotor erweitert. Das Triebwerk ist mit einem konventionellen Sechsgang-Schaltgetriebe oder dem automatisierten Sechsgang-Getriebe EGS6 verfügbar. Die Preise starten für den 3008 Tendance HDi FAP 110 ab 23 550 Euro, in Verbindung mit dem EGS6-Getriebe ist der 3008 ab 24 150 Euro erhältlich.

Peugeot RCZ

ampnet – 9. September 2009. Peugeot zeigt auf der 63. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (17.-27.9.2009) mit dem Kompaktvan 5008, der Serienversion des 2+2-sitzigen Sportwagens RCZ und dem Bipper Tepee, der Pkw-Variante des 2008 vorgestellten Kompakt-Lieferwagens Bipper, drei Premieren. Der Bipper Tepee kann in Deutschland seit Anfang September bestellt werden.

Peugeot 308

ampnet – 1. September 2009. Peugeot bietet in seiner deutschlandweiten Aktion „Testen Sie unsere Umweltmeister“ seinen Kunden ab Ende August Kunden die Möglichkeit, Modelle mit einem besonders niedrigen CO2-Ausstoß Probe zu fahren. Zur Auswahl stehen Fahrzeuge aus den Baureihen 107, 207, 308, 3008 und Partner Tepee.