Logo Auto-Medienportal.Net

Knaus

Christoph Bauer.

ampnet – 9. Februar 2017. Christoph Bauer (34) ist neuer Marketingleiter bei Knaus Tabbert. Er löst Viktoria Nagel ab, die nach rund vier Jahren den elterlichen Handelsbetrieb übernehmen wird.

Tabbert Pep 540 E.

ampnet – 12. Januar 2017. Pünktlich zur CMT in Stuttgart (14.–22.1.2017) präsentiert Knaus Tabbert seine Wohnwagen des Modelljahr 2017. Alle Caravans von Knaus verfügen über eine neue Eingangstür mit integriertem Ablagefach, Fenster (baureihenabhängig) und Abfalleimer. Neu bei Tabbert ist die Baureihe Pep, die sich an Camper richtet, die Wert auf Lifestyle und einen modernen Look legen. Das unterstreichen Flächen-LEDs für Ambiente-Beleuchtung im Inneren. Der Aufbau kommt in Glattblech-Optik daher und ist in drei Grundrissen verfügbar.

ampnet – 6. Juli 2016. Stefan V. Diehl (52) wird Pressesprecher von Knaus Tabbert.Die bisherige Leiterin der Pressestelle, Karin Seibold, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch und möchte sich neuen Aufgaben widmen.

Knaus Travelino 400 QL.

ampnet – 29. Juni 2016. Vor zwei Jahren stellte Knaus eine Leichtbaustudie vor, nun soll der Wohnwagen Travelino tatsächlich in Serie gehen. Er wurde gegenüber dem ersten Entwurf völlig überarbeitet. Neue Ansätze bei der Rahmen- und Aufbaukonstruktion mit Fibre Frame und Ultraschall-Verbindungstechnologie sowie einem um rund ein Drittel leichteres neues Chassis. Die Möbel sind aus EPP-Elementen (expandiertes Polypropylen) zusammengesetzt und verfügen über eine neue Verbindungstechnik.

Armin Mäder.

ampnet – 20. Mai 2016. Mit einer Doppelspitze möchte der Knaus-Konzern seine Marke Tabbert stärken: Armin Mäder, der seit Jahren schon als Techniker für das Unternehmen tätig ist, wird Produktmanager für Tabbert. Klaus-Peter Bolz übernimmt die Position des Markenmanagers.

Jürgen Thaler.

ampnet – 19. Mai 2016. Jürgen Thaler (35) ist neuer Produktmanager bei Knaus. Im Knaus-Tabbert-Konzern kümmerte er sich bisher als Projektleiter um die Sparte Reisemobile.

ampnet – 16. Dezember 2015. Knaus Tabbert hat mit dem Bau einer Produktionshalle inklusive einer so genannten Multilinie an ihrem ungarischen Standort in Nagyoroszi begonnen. Insgesamt rund 13,5 Millionen Euro investiert das Unternehmen innerhalb der kommenden zweieinhalb Jahr in den Bau der neuen Montage, die eine Nutzfläche von über 10 000 Quadratmetern bietet. (ampnet/nic)

Lego-Nachbau (l.) und Original des Knaus T@b.

ampnet – 15. Oktober 2015. Der weltweit größte Caravan aus Lego-Bausteinen wurde in dieser Woche auf der Motorhome & Caravan Show 2015 in Birmingham enthüllt. Vorbild war der T@b von Knaus Tabbert. Gebaut wurde er von einem Team von zwölf professionellen Lego-Bauern. Diese setzten den 2,20 Meter hohen und 3,60 Meter langen Wohnwagen in über 1000 Arbeitsstunden über einen Zeitraum von mehr als zwölf Wochen zusammen. Der Nachbau besteht aus insgesamt 215 158 Lego-Bausteinen. Das sichert dem Modell einen Eintrag ins Guiness Buch der Rekorde. Es verfügt über eine komplette Innenausstattung mit Beleuchtung, Kühlschrank, Kocher, Sitzecke und einer Spüle mit fließendem Wasser. (ampnet/dm)

BESV PS1 Knaus.

ampnet – 27. August 2015. Knaus und Weinsberg werden auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon (29.8. - 6.9.2015) eigene E-Bikes präsentieren. Sie entstehen in Kooperation mit dem Hersteller BESV. Sowohl das PS1 Knaus als auch das CF1 Weinsberg verfügen über spezielle Konfigurationen, die die Mitnahme an oder in Freizeitfahrzeugen erleichtert.

ampnet – 4. August 2015. Knaus Tabbert investiert insgesamt 13,5 Millionen Euro in die Erweiterung und Modernisierung seiner Fabriken. In diesem Zusammenhang kündigt der Hersteller auch an, die für diesen Sommer geplante Präsentation des Leichtbau-Caravans Travelino um rund neun Monate zu verschieben. (ampnet/nic)

Tab Colorkit Offroad.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 16. Juni 2015. Mit Knaus Tabbert GmbH tief im Bayerischen Wald muss man wieder rechnen, vielleicht sogar mehr als vor der Krise. Rund 20 Prozent Marktanteil bei den Caravans und fast zwölf Prozent bei den Reisemobilen zeigen: Die Jandelsbrunner sind in ihrer Branche ein Schwergewicht und sind inzwischen so stark, dass sie sich sogar dem Leichtbau widmen können. Zum Caravan-Salon in Düsseldorf (29. August bis 6. September 2015) wollen sie ihren Knaus Travelino in einer Serienversion zeigen, einen Vier-Personen-Wohnwagen mit 650 Kilogramm Leergewicht.

Florian Hopp.

ampnet – 18. Februar 2015. Florian Hopp hat die Position als Produktmanager Weinsberg bei Knaus Tabbert übernommen. In dieser Funktion verantwortet der 38-jährige künftig den Produktentwicklungs- und Umsetzungsprozess der Konzernmarke Weinsberg an den Standorten Jandelsbrunn und Nagyoroszi. Dadurch wird der bisherige Verantwortliche Swen Dluzak entlastet und zeichnet damit ab sofort komplett für das Produktmanagement der Kernmarke Knaus verantwortlich. (ampnet/nic)

Knaus Tabbert: Neue Modelle aller Marken in Bad Brückennau.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 3. Juli 2014. Die Knaus Tabbert GmbH, Hersteller von Caravans und Reisemobilen mit Sitz im niederbayerischen Jandelsbrunn, ist wieder schuldenfrei. Das in die Krise geratene Unternehmen hat in den vergangenen 18 Monaten die 40 Millionen Euro Bankschulden abgebaut. „Das war ein hartes Stück Arbeit“, sagte dazu Wolfgang Speck, seit Januar 2013 neuer Geschäftsführer der Gesellschaft, bei der Vorstellung des neuen Modelljahrgangs der Marken, Knaus, Tabbert und Weinsberg in Bad Brückenau.

ampnet – 16. Mai 2014. Knaus Tabbert, Hersteller von Wohnwagen und Reisemobilen in Europa mit Standorten in Jandelsbrunn, Mottgers, Obermeitingen und Nagyoroszi (Ungarn), sieht sich weiterhin auf einem erfolgversprechenden Kurs. Trotz eines konstant leicht fallenden Gesamtmarktes für Freizeitfahrzeuge in Europa, verbessert der Konzern mit 274 Millionen Euro Umsatz und circa 12 100 produzierten Fahrzeugen im Geschäftsjahr 2013 sein operatives Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr deutlich. Mit einer wirtschaftlichen Eigenkapitalquote von 36 Prozent (+11 %) steht Knaus Tabbert auf einer soliden wirtschaftlichen Basis. Das Geschäftsjahr der Knaus Tabbert GmbH entspricht dem Kalenderjahr. Aktuell beschäftigt das Unternehmen rund 1200 Mitarbeiter an ihren vier Standorten, davon alleine etwa 640 in Jandelsbrunn und 275 in Mottgers. (ampnet/nic)

Gerd Adamietzki.

ampnet – 1. April 2014. Knaus Tabbert erweitert seine Geschäftsführung. Seit heue ist Gerd Adamietzki (46) als Geschäftsführer Vertrieb neben sämtlichen vertrieblichen Themen unter anderem auch für die Bereiche Produkt- und Markenmanagement sowie Marketing verantwortlich. Werner Vaterl (49) wurde zum technischen Geschäftsführer bestellt und verantwortet den gesamten operativen Geschäftsbetrieb sowie Entwicklung und Konstruktion.

Swen Dluzak.

ampnet – 17. Mai 2013. Swen Dluzak (45) wechselt zum 1. Juni 2013 als Produkt- und Markenmanager zu Knaus-Tabbert. In dieser zentralen Schnittstellenfunktion verantwortet er 45 künftig den Produktentwicklungs- und Umsetzungsprozess sowie die Ausrichtung der Konzernmarken Knaus und Weinsberg an den Standorten Jandelsbrunn, Mottgers und Nagyoroszi.

Knaus-Reisemobil mit Dometic-Premium-Markise.

ampnet – 12. April 2013. Knaus bietet für seine Reisemobile nun auch die Markise Dometic Premium zum Nachrüsten an. Beide Unternehmen starten dafür nun eine Rabattaktion. Ab Montag, 15. April 2013, sparen Kunden 250 Euro bei der Montage.

Knaus Eurostar.

ampnet – 17. Dezember 2012. Knaus stellt auf der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart (11. – 20.1.2013) das neu entwickelte Wohnwagen-Flaggschiff Eurostar vor. Er soll sich durch seinen automotiven Charakter auszeichnen und bietet eigens entwickelte LED-Rückleuchten sowie umfangreiche Technik-Merkmale, die bislang nur in Reisemobilen eingesetzt werden. Zu einem Grundpreis ab 34 890 Euro ist der Eurostar voraussichtlich ab Frühsommer 2013 in drei Grundrissen (500 EU, 500 FU und 590 FUS) im Handel erhältlich.

Knaus-Tabbert-Geschäftsführer Michael Tregner (Mitte) eröffnete zusammen mit dem ungarischen Geschäftsführer József Botka (links) und Werner Vaterl, Werksleiter Jandelsbrunn und Inhouse Consultant für das ungarische Werk, die modernisierte Kastenwagenproduktion.

ampnet – 5. November 2012. Entgegen der sinkenden Zulassungszahlen von Reisemobilen und Wohnwagen in Europa, verzeichnen die so genannten Kastenwagen einen konstant wachsenden Zuspruch. Diesem Trend folgend hat Knaus Tabbert sein ungarisches Werk in Nagyoroszi für über ein Million Euro modernisiert. In sieben Wochen Bauzeit wurde ein in der Branche bislang einzigartiges, kontinuierlich förderndes Montageband entworfen, über das in Zukunft bis zu 2500 Fahrzeuge pro Jahr laufen sollen. Zusammen mit dem gleichzeitig implementierten Knaus-Tabbert-Produktionssystem (KTPS) soll die Kastenwagenfertigung bereits in diesem Jahr eine zweistellige Produktivitätssteigerung erreichen.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 25. Oktober 2012. Giovanni Marcon, Geschäftsführer von Knaus Tabbert, ist „Tunrarounder des Jahres 2012“ der großen Unternehmen (mehr als 750 Mitarbeiter). Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO und das Wirtschaftsmagazin „Impulse“ vergaben die Auszeichnung als Anerkennung für nachhaltige Überwindung der Firmenkrise.

ampnet – 22. Oktober 2012. Die Handelskette Intercaravaning und Premiumpartner Knaus Tabbert bieten ab sofort eine Wohnwagenflatrate an. Kunden, die sich für einen Caravan des Unternehmens entscheiden, können ihr Fahrzeug mit einem Rundum-sorglos-Paket finanzieren. Es beinhaltet eine Verlängerung der Garantie auf fünf Jahre und deckt alle Inspektions- und Wartungskosten für diese Zeit ab. Zudem bietet die Intercaravaning für alle Knaus-Besitzer einen weiteren Service: Ist das Fahrzeug zu einem Termin in der Werkstatt, erhält der Kunde für den Zeitraum kostenlos eindn Fiat 500 Cabrio.

Uwe Wittmann.

ampnet – 1. Oktober 2012. Uwe Wittmann hat heute die Verantwortung des Qualitätsmanagements bei Knaus Tabbert übernommen. Der 47-Jährige Wittmann ist in dieser Funktion verantwortlich für den standortübergreifenden Ausbau und die Optimierung des Qualitätsmanagementsystems. In enger Abstimmung mit den Qualitätsverantwortlichen an den einzelnen Standorten soll Wittmann die einheitliche strategische Ausrichtung des Unternehmens und gleichzeitig eine gleichbleibend hohe Qualität der Produkte sicherstellen.

Www.knaus.de.

ampnet – 30. September 2012. Nachdem die Internetseite des Knaus-Tabbert-Konzerns zu Beginn des Jahres bereits für den Zugriff von Smartphones optimiert wurde, hat jetzt auch die Marke Knaus ihren Online-Auftritt neu gestaltet. Im Mittelpunkt der Überarbeitung mit dem Web-Spezialisten Communiacs standen die Benutzerfreundlichkeit und die Verbesserung der Modellübersicht.

Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil (links) und Knaus-Tabbert-Chef Giovanni Marcon.

ampnet – 4. September 2012. Auf diesen Tag haben die Mitarbeiter der Knaus Tabbert GmbH die letzten fast vier Jahre hingearbeitet: Heute, am Dienstag, 4. September 2012, gibt die Geschäftsführung die vorzeitige Rückgabe der staatlichen Bürgschaft für den Kredit in Höhe von 22,4 Millionen Euro bekannt. Zu diesem Anlass kam auch Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil ins niederbayerische Stammwerk nach Jandelsbrunn, um sowohl der Belegschaft als auch der Geschäftsführung zum gelungenen Neustart zu gratulieren.

Bavaria Camp Vaniano.

ampnet – 22. August 2012. Knaus Tabbert ist auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf (25.8. - 2.9.2012) mit fünf Neuheiten vertreten. Neben vier Fahrzeugen zählt dazu auch ein neuartiges Batterieladekonzept für E-Bikes und Pedelecs. Eine weitere Weltpremiere ist der Bavaria CampVaniano. Mit ihm präsentiert die Marke für die Premium-Kastenwagen im Knaus-Tabbert-Konzern ihren ersten Kastenwagen mit GFK-Hochdach.

ampnet – 9. April 2012. Knaus Tabbert hat seine Händler wieder auf die Schulbank gebeten. Ende März traten 18 Händler aus Deutschland und der Schweiz bei der IHK Haunau zur Prüfung für den „IHK-zertifizierten Caravaning Premium Verkäufer“ an. Das war die zweite Aktion dieser Art und wieder haben alle Teilnehmer die Prüfung bestanden.

mein.Knaus-Karte.

ampnet – 22. März 2012. Der Startschuss für die neue Vorteilswelt von mein.Knaus wurde auf der Urlaubsmesse CMT im Januar dieses Jahres in Stuttgart gegeben. Dort fanden erstmalig in einem exklusiven Kundenbereich am Messestand neben Buchvorstellungen und Produktpräsentationen auch „Meet and Greets“ mit Mitgliedern der Führungsmannschaft und der Geschäftsführung der Knaus Tabbert statt. Ab sofort können sich Kunden der Marke Knaus aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden kostenlos auf mein.Knaus.de für ihre Kundenkarte registrieren.

Von einer „Ente“ gezogen erreicht Valentin von Vacano (rechts) mit dem Knaus Schwalbennest die Stuttgarter Messe. Eine Vertreterin der CMT begrüßt ihn zusammen mit dem freundlichen Citroen-Fahrer und dem Fotografen (von links), der die Reise begleitete.

ampnet – 23. Januar 2012. Anfangs wollte niemand so recht an ein Gelingen des Experiments glauben. Der Autor Valentin von Vacano und ein Fotograf wollten in vier Wochen mit einem Knaus Schwalbennest an der Hand von Südeuropa zur gestern zu Ende gegangenen Urlaubsmesse CMT nach Stuttgart „trampen“. Die über 2500 Kilometer sollte der neue Kleinwohnwagen nur von fremden und per Anhalterdaumen gestoppten Autos gezogen werden. Gestartet wurde im Tessin, der CMT-Partnerregion für den Caravaning-Bereich.

Weinsberg Cara One 400 LK.

ampnet – 13. Januar 2012. Knaus Tabbert präsentiert auf der Stuttgarter Camping- und Touristikmesse CMT (14. – 22.1.2012) ein für die Branche neues Finanzierungsangebot für Wohnwagen. Das so genannte Fünf-Jahre-Sorglos-Paket besteht aus einer Anzahlung von 20 bis 30 Prozent des Caravan-Preises und Monatsraten ab 79 Euro. Damit führt Knaus Tabbert die klassische Drei-Wege-Finanzierung aus dem Auto- und Motorradsektor auch für Caravans ein.

Mobile Website von Knaus.

ampnet – 12. Januar 2012. Knaus hat eine mobile Website eingerichtet. Mit ihr kann ab sofort von unterwegs aus mit einem iPhone und jedem beliebigen Smartphone auf die Internetseite www.knaus.de zugegriffen werden. Sobald der Nutzer mit seinem mobilen Endgerät die Domain aufruft, erkennt das System automatisch das Gerät und passt Bilder und Inhalte entsprechend an das Smartphone an.

Knaus Sky l.

ampnet – 12. Dezember 2011. Auf der Urlaubsmesse CMT (14. - 22. 1.2012) in Stuttgart präsentiert Knaus Tabbert die neu entwickelte Integrierten-Generation mit der Modellbezeichnung Sky I. Die Serienausstattung reicht von der Fahrerhaustür, über das zentrale Servicemodul bis hin zum durchgehenden Doppelboden mit extra Staufächern. Eine weit nach unten gezogene und damit extra-große Frontscheibe sowie serienmäßige LED-Tagfahrleuchten mit Chromspangen-Applikation prägen das äußere Erscheinungsbild des neu entwickelten Fahrzeugs. Zu einem Grundpreis von 59 790 Euro ist der Vollintegrierte voraussichtlich ab April 2012 im Handel erhältlich.

Knaus Schwalbennest.

ampnet – 13. November 2011. Aus Anlass des 50-jährigen Firmenjubiläums hat Knaus den Wohnwagen „Schwalbennest“ neu aufgelegt. Auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf Ende August wurden die drei Modelle „Sunrise“, „Moonlight“ und „Birdie“ erstmals vorgestellt. Seitdem sind bereits mehr als 130 Stück bei den Händlern bestellt worden. Die Bestellfrist für den Retro-Caravan endet am 31. Dezember 2011 mit den Geburtstag der Marke.

Thomas Schulte.

ampnet – 5. Oktober 2011. Knaus Tabbert will die Modernisierungsarbeiten auf dem insgesamt 72 000 Quadratmeter großen Industriegelände im hessischen Mottgers spätestens im Spätsommer 2013 abgeschlossen haben. Geplant ist der Bau einer modernen Caravan-Produktionsanlage für die Marke Tabbert, in der nach Fertigstellung bis zu 5000 Wohnwagen jährlich gebaut werden können. Insgesamt kostet der geplante Teilabriss mit Neubau rund sieben Millionen Euro und soll Anfang nächsten Jahres beginnen. Zudem wurde die neue Position des Werkleiters von Thomas Schulte neu besetzt, der von Hymer zu Knaus Tabbert wechselt.

ampnet – 17. August 2011. Bei der jährlich stattfindenden Leserbefragung der Fachzeitschrift „Reisemobil International“ aus dem DoldeMedien Verlag wurde die Marke Knaus zum zweiten Mal in Folge mit dem Sonderpreis „Familienfreundlichste Marke“ ausgezeichnet.

Chassis eines Caravans mit Autark-Paket.

ampnet – 8. August 2011. Gemeinsam mit dem Technologiepartner Al-Ko präsentiert Knaus Tabbert auf dem diesjährigen Caravan Salon in Düsseldorf (27.8. – 7.9.2011) den Prototypen des so genannten „Autark-Pakets“. Es handelt es sich um die erste seriennahe Ausbaustufe des Hybrid-Konzepts „Efficiency-Line“, das im vergangenen Jahr mit einer Konzeptstudie erstmalig in Düsseldorf vorgestellt wurde. Ziel ist die Energieerzeugung und -speicherung im Caravan.

ampnet – 26. Juli 2011. Die Camp Trophy, der Wettbewerb den der ADAC Camping-Caravaning-Führer und der Wohnmobilhersteller Knaus Tabbert im Herbst 2010 ausgeschrieben haben, geht in die letzte Runde. Die zehn Teilnehmer-Teams sind seit knapp sieben Monaten mit ihrem Wunschfahrzeug in ganz Europa unterwegs und haben die Aufgabe ihre Erlebnisse unter www.adac.de/campingfuehrer zu schildern. Noch bis Mitte August können die Teilnehmer um den Sieg, die Gunst der Leser und einen Gutschein für ein Campingfahrzeug im Wert von 25 500 Euro kämpfen.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 13. Juli 2011. Johann Hanusch wird zum 1. Oktober 2011 als Produktmanager Kastenwagen bei Knaus Tabbert. In dieser Funktion wird er das konzernweite Produktmanagement für die Kastenwagen-Sparte verantworten.

ampnet – 28. März 2011. Knaus Tabbert hat auch im zweiten Jahr nach dem Neustart deutlich schwarze Zahlen geschrieben. Trotz eines unverändert stagnierenden Marktes erreichte der Konzern mit 181,6 Millionen Euro sein Umsatzziel für das Geschäftsjahr 2010 und übertraf mit über 10 600 produzierten Freizeitfahrzeugen außerdem seine Absatzerwartungen.

ampnet – 23. Dezember 2010. Nach dem Start auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf geht die „Camp-Trophy 2011“ von Knaus Tabbert und dem ADAC-Verlag in die zweite Runde. Aus über 1500 Bewerbungen sind zehn Probe-Camper ermittelt worden, die nun von Januar bis August 2011 mit ihrem Wohnmobil oder Wohnwagen auf die Reise gehen. Die Kandidaten werden am letzten Tag der Stuttgarter Messe „Caravan, Motor und Touristik“ (CMT, 15. - 23.1.2011) bekanntgegeben und erhalten dort auch gleich ihre Fahrzeuge.

Knaus Schalbennest.

ampnet – 13. Dezember 2010. Mit so vielen Produktneuheiten wie noch nie zeigt sich Knaus Tabbert auf der Stuttgarter Messe „Caravan, Motor und Touristik“ (CMT) vom 15. bis 23. Januar 2011. Neben sieben neuen Grundrissen bei Weinsberg werden zwei Knaus „Celebration 50 years“-Sondermodelle zum 50-jährigen Firmenjubiläum sowie das legendäre Schwalbennest im Retro-Style vorgestellt, das in 150 Exemplaren gebaut werden soll. Die Wilk-Markenbotschafter Rosi Mittermeier und Christian Neureuther präsentieren der Öffentlichkeit erstmals ihr eigens designtes Sondermodell Vida Natura.

„Caravaning Partner Programm“ (CAPP)

ampnet – 23. Oktober 2010. Seit drei Jahren bewährt sich das „Caravaning Partner Programm“ (CAPP) von Knaus Tabbert im Handel. Dabei handelt es sich um die europaweite Qualitätsinitiative, die den Handel auf allen Ebenen mit Verkaufsförderungs- und Kundenbindungsmaßnahmen unterstützt. Diese hat bereits zu deutlich mehr Beratungs- und Verkaufskompetenz bei den CAPP-Handelspartnern geführt. Jetzt erweitert Knaus Tabbert das Förderprogramm der CAPP-Akademie zusätzlich mit einem exklusiv für Knaus Tabbert Händler IHK-zertifizierten Lehrgang zum „Caravaning Premium Verkäufer“.

ampnet – 13. August 2010. Knaus Tabbert und der ADAC starten am ersten Tag des Caravan-Salons in Düsseldorf (28.8. – 5.9.2010) erstmals die Camp-Trophy. Der Gewinner erhält einen Gutschein über 25 500 Euro für einen Caravan oder den Kauf eines Wohnmobils. Von Januar bis August 2011 schicken der ADAC-Verlag – Herausgeber des ADAC-Camping-Caravaning-Führers und des Onlineportals ADAC-Campingwelt - und Knaus Tabbert zehn Test-Kunden samt Wohnmobil oder Caravan auf große Reise. Ein halbes Jahr haben sie Zeit, ADAC-Super-Plätze anzusteuern und ihre Erlebnisse in einem breit angelegten Online- und Printmedien-Pool zu dokumentieren.