Logo Auto-Medienportal.Net

Talento

Fiat Talento.

ampnet – 25. April 2018. Fiat bietet für den Talento Kastenwagen vier zusätzliche Ausstattungspakete mit Preisvorteilen von bis 330 Euro an. Das Angebot „Basis Plus" beinhaltet für 570 Euro etxra eine Einparkhilfe hinten, Geschwindigkeitsregelanlage und MP3-Radio mit Freisprechanlage für die Grundversion des Talento. Das „Handwerker Paket Basis" mit Trennwand und Cargo-Plus-Klappe, Weitwinkelspiegel an der Beifahrersonnenblende, Holzboden mit schwarzer Kunststoffoberfläche im Laderaum sowie Beifahrerdoppelsitzbank mit Ablagemöglichkeit, Klemmbrett und Staufach ist für 460 Euro zu haben. Ähnlich konfiguriert ist das „Handwerker Paket SX" ohne Doppelsitzbank für 350 Euro.

Fiat Talento Sportivo.

ampnet – 9. März 2018. Der Fiat Talento Sportivo betont mit Design- und Technikdetails den Freizeitcharakter des Transport-Modells. Optische Erkennungsmerkmale sind die in Mattschwarz gehaltenen Leichtmetallräder im 17-Zoll-Format, die Schwellerrohre mit eingearbeiteten Trittstufen und die modifizierte Frontschürze, die zusätzlich zur mattschwarzen Lackierung einen roten Zierstreifen aufweist. Darüber hinaus ist durch die Verwendung spezieller Fahrwerksfedern die Karosserie tiefer gelegt, vorne um 28 Millimeter, hinten um 18 Millimeter.

Fiat Fullback.
Von Walther Wuttke

ampnet – 27. Januar 2017. Multikulti auf vier Räder sieht so aus: Entwickelt in Japan, produziert in Thailand und in Europa schließlich mit einem italienischen Markenzeichen auf der Straße. Der Pick-up Fullback von Fiat ist ursprünglich ein Mitsubishi L200. Auch der weitere Neuzugang bei den Italienern ist ein Wanderer zwischen den Kulturen. Den Transporter Talento kennt man sowohl mit dem Renault-Rhombus als Trafic, wie auch mit dem Opel-Blitz (Vivaro) und als Nissan (NV300).