Logo Auto-Medienportal.Net

Renegade

Jeep Renegade.

ampnet – 20. Januar 2016. Jeep hat das Renegade-Sondermodell „Night Eagle“ auf den Markt gebracht. Die in mattiertem Schiefergrau lackierten Karosserie-Akzente wie der 7 Slot-Kühlergrill, die Jeep-Markenlogos, Fensterrahmen, Nebelscheinwerfereinfassungen, Dachreling sowie exklusive Night Eagle Schriftzüge verstärken das unverkennbare Aussehen des kleinsten SUV von Jeep. Nach dem Jeep Cherokee ist der Renegade das zweite Modell, das als Night Eagle Special Edition erhältlich ist. Den Einstieg stellt der 1.6 MultiJet II mit 88 kW / 120 PS mit Vorderradantrieb und Sechsgang-Schaltgetriebe für 24 700 Euro dar.

Jeep Cherokee Trailhawk.
Von Axel Busse

ampnet – 7. August 2015. Auch wenn fast jeder Hersteller heute ein SUV- oder Allradfahrzeug im Programm hat, wird das „Echte“ dadurch nicht überflüssig. Im Gegenteil: Jeep macht glänzende Geschäfte, vom Modell Cherokee wurden im ersten Halbjahr 2015 in Deutschland schon fast 1200 Autos neu zugelassen, im kompletten Vorjahr waren es lediglich 1700. Jetzt wird das Angebot weiter gespreizt, es gibt einen neuen Dieselmotor und ein neues Getriebe für den kleinen Renegade.

Fiat 500X Cross Plus.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 24. Juli 2015. Auf einer Plattform mehrere Autos zu bauen und sie sogar verschiedenen Marken zuzuordnen, überrascht niemanden mehr. Viele Nischen könnten Hersteller nicht mehr besetzen, wenn die Entwickler nicht die Plattform-Gleichteile-Baukasten-Systeme erfunden hätten. Das ist auch bei Fiat nicht anders, aber in diesem Fall doch etwas Besonderes, weil ein so extrem amerkanisches Auto wie ein Jeep und ein so typischer Südeuropäer wie ein Fiat auf derselben technischen Basis daherkommen. Da lohnt ein genauer Blick auf den Jeep Renegade und den Fiat 500X.

Jeep Renegade Hunter.

ampnet – 22. Juli 2015. Hunter nennt das Jeep-Autohaus Gauch in Mannheim und Heidelberg einen speziell auf Jäger und Förster zugeschnittenen Renegade. Die Modifikation umfasst die schwarze Folierung für alle hellen und glänzenden Teile, damit Lichtreflektionen und eine Störung von Wildtieren möglichst vermieden wird. Zur Ausstattung gehören außerdem faltbare Sandbleche und eine Seilwinde, die sich auf der Anhängerkupplung befestigen lässt und die bis zu 1,6 Tonnen Zugkraft entwickelt. Ebenfalls auf der Anhängerkupplung kann eine Wildwanne montiert werden. Für die Rücksitze gibt es eine Gewehrhalterung, und der Munitionstresor wird unter dem Fahrersitz fest mit dem Chassis verschraubt.

Jeep Renegade.

ampnet – 5. Mai 2015. Jeep bietet den Renegade ab sofort auch mit 125 kw / 170 PS starkem 1,4-Liter-Benzinmotor an. Der mit einer Neun-Gang-Automatik kombinierte Antrieb entwickelt 250 Newtonmeter Drehmoment bei 2500 Umdrehungen pro Minute und beschleunigt den Wagen in 8,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 196 km/h. Der Normverbrauch des Renegade 1.4 Multiair Turbo beläuft sich auf 6,9 Liter pro 100 Kilometer. Das Fahrzeug kostet 29 600 Euro. (ampnet/jri)

Die „Rolling Stones“ signierten einen Jeep Renegade für den guten Zweck (v.l.): Charlie Watts, Mick Jagger, Keith Richards und Ronnie Wood.

ampnet – 30. Dezember 2014. Ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk sicherte sich ein anonymer Bieter, der am 23. Dezember einen Jeep Renegade ersteigerte, dessen Motorhaube zuvor von den Mitgliedern der „Rolling Stones“ handsigniert worden war. Knapp drei Wochen lang konnte das Fahrzeug einer gemeinsamen Initiative der berühmten Rockband und der legendären Automarke ersteigert werden. Die Auktion schloss bei umgerechnet 58 760 Euro.

Jeep Renegade.

ampnet – 17. Juli 2014. Jeep bringt am 11. Oktober 2014 den Renegade zum Basispreis von 19 900 Euro auf den Markt. Das Einstiegsmodell Renegade Sport wird von einem 81 kW / 110 PS starken 1,6-Liter-Bnzinmotor mit Fünf-Gang-Getriebe und Vorderradantrieb bewegt. Das Topmodell der ersten kleinen SUV-Baureihe von Jeep ist der besonders geländetaugliche Jeep Renegade Trailhawk für 31 900 Euro mit Komplettausstattung, 125 kW / 170 PS starkem Zweiliter-Turbodiesel, der einzigen Neun-Gang-Automatik im Segment und dem ebenfalls in der Klasse exklusiven Vierradantrieb Jeep Active Drive Low mit Geländeuntersetzung.