Logo Auto-Medienportal.Net

GT

Mercedes-AMG GT C Roadster Edition 50.

ampnet – 22. Februar 2017. Aus Anlass der 50-jährigen Firmenjubiläums bringt Mercedes-AMG vom GT C Roadster die „Edition 50“ heraus. Die Sonderserie ist auf 500 Fahrzeuge begrenzt. Auf den ersten Blick ist sie an den beiden Sonderlackierungen in Designo graphitgrau magno oder Designo kaschmirweiß magno erkennbar. Applikationen in Chrom schwarz setzen Akzente.

Mercedes-AMG GT C Edition 50.

ampnet – 9. Januar 2017. Mercedes-AMG feiert 2017 sein 50. Jubiläum. Das nimmt die Marke zum Anlass, seine Sportwagenfamilie nach dem Roadster GT C um das GT C Coupé zu erweitern. Es wird zwischen GT S und GT R positioniert und ist zum Start als Sondermodell „Edition 50“. Parallel dazu werden Mercedes-AMG GT und AMG GT S optisch und technisch aufgewertet, unter anderem durch noch mehr Leistung.

Mercedes-AMG GT R.
Von Jens Meiners

ampnet – 12. Dezember 2016. Als böser Traum erscheint er in einer fast schon klassischen Werbung einem jungen 911er-Fan, er lässt nicht locker und setzt schließlich zum Überholen an: Der Mercedes-AMG GT, entwickelt aus dem Supersportwagen SLS, aber etwas weniger extravagant und weniger unerreichbar. Der Bolide aus Affalterbach hat sich in kurzer Zeit einen eindrucksvollen Kreis an Liebhabern erobert; seine Form ist heute noch so frisch wie bei seinem Debüt vor zwei Jahren.

Mercedes-AMG GT R auf der Nürburgring-Nordschleife.

ampnet – 9. Dezember 2016. Kurz vor der witterungsbedingten Winterpause hat der Mercedes-AMG GT R auf der Nürburgring-Nordschleife bei einer von der Fachzeitschrift „Sport Auto“ absolvierten Testfahrt die schnellste Rundenzeit erzielt. Mit 7.10,9 Minuten war das neue Spitzenmodell der Marke in der „Grünen Hölle“ schneller als jeder andere bislang vom Fachmagazin getestete Straßen-Sportwagen.