Logo Auto-Medienportal.Net

Daimler

Daimler-Hauptversammlung 2019: Dr. Dieter Zetsche.

ampnet – 23. Mai 2019. Auf der gestrigen Hauptversammlung der Daimler AG in Berlin ist eine Ära zu Ende gegangen. Nach 13 Jahren übergab Vorstandsvorsitzender Dr. Dieter Zetsche die Geschäfte an seinen Nachfolger Ola Källenius, der mit einem in Teilen neu besetzten Management-Team antritt. Källenius leitet noch bis Ende des Monats die Konzernforschung und die Entwicklung bei Mercedes-Benz.

Dieter Zetsche.

ampnet – 17. Mai 2019. Daimler ohne Konzernchef Dieter Zetsche: Das SWR-Fernsehprogramm im Dritten zeigt am Dienstag, 21. Mai, um 21 Uhr die Dokumentation „Zetsche geht – Wohin steuert Daimler“. Im Anschluss folgt um 22 Uhr die Sendung „Daimler-Boss dankt ab – Dieter Zetsche im Gespräch mit SWR Chefredakteur Fritz Frey“.

Nicholas Speeks.

ampnet – 17. Mai 2019. Nicholas Speeks (60), bislang Vertriebschef in China, verantwortet ab 1. September 2019 den Vertrieb von Mercedes-Benz Cars in der Region NAFTA (USA, Kanada, Mexiko) und wird CEO von Mercedes-Benz USA. Vorgänger Dietmar Exler (51) hat Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Jan Madeja (51) löst Speeks in der Leitung der Beijing Mercedes-Benz Sales Service Co. in China ab. Er ist seit 2012 CEO von Mercedes-Benz Russia und Leiter des Vertriebs in Russland. Sein Nachfolger wird Holger Suffel (59), zuletzt Leiter Global Services and Parts Operations der Daimler AG.

Jörg Lamparter.

ampnet – 8. Mai 2019. Jörg Lamparter (49) übernimmt zum 1. Juni bei Daimler Financial Services das neu eingerichtete Vorstandsressort Digital and Mobility Solutions. Er war bislang als Geschäftsführer der Daimler Mobility Services GmbH zuständig für Mobilitätsdienstleistungen.

Katrin Adt.

ampnet – 29. April 2019. Katrin Adt (46), derzeit noch zuständig für die Marke Smart, übernimmt ab Juli 2019 bei Mercedes-Benz Cars die Leitung des neu geschaffenen Bereichs Own Retail Europa (Pkw und Vans). Dabei wird der deutsche und europäische Teil des konzerneigenen Vertriebsnetzes (Own Retail) zusammengeführt. Sie übernimmt die Aufgaben von Sabine Kohleisen (55), die die Personalleitung bei Mercedes-Benz Cars übernimmt.

Daimler.

ampnet – 26. April 2019. Die Daimler AG startete im ersten Quartal zwar mit einem stabilen Umsatz und einem moderaten Gewinn. Doch der Konzernabsatz verringerte sich in diesem Zeitraum um vier Prozent auf 773 800 Pkw und Nutzfahrzeuge. Der Umsatz betrug 39,7 (i. V. 39,8) Mrd. Euro. Beim EBIT lag der Daimler-Konzern im ersten Quartal mit 2802 Mio. Euro deutlich unter dem Vorjahreswert von 3335 Mio. Euro. Das Konzernergebnis schwächte sich nur leicht ab auf 2149 (i. V. 2354) Mio. Euro.

Daimler-Recruiting-Event „Next Big Thing – Autonomous Driving and Artificial Intelligence”.

ampnet – 16. April 2019. Bei Daimler findet das Recruiting-Event „Next Big Thing – Autonomous Driving and Artificial Intelligence” (17. und 18. Mai 2019) der Pkw- und Lkw-Sparte in Untertürkheim und Sindelfingen statt. Gesucht werden Talente, die Fahrzeuge durch Cloud-Systeme verbinden und mit Hilfe von Machine Learning automatisiert fahren lassen. Bei Fahrevents gibt es die Gelegenheit, die moderne KI-Technik in Pkw, Lkw und Bussen hautnah zu erleben. Die Pkw- und Lkw-Sparte suchen.

Informations Logistik Center (ILC) der Volkswagen Financial Services AG.

ampnet – 9. April 2019. Nach der Genehmigung durch das Bundeskartellamt ist Daimler über seine Finanzsparte seit dem 21. März 2019 mit 20 Prozent an der Mobility Trader GmbH beteiligt, die bisher als 100-Prozent-Tochter der Volkswagen Financial Services die Plattform „heycar“ betreibt. Im Rahmen der Beteiligung erhält Daimler unter anderem einen Sitz im Beirat der Mobility Trader GmbH. Die Kapitalerhöhung im Zuge der Beteiligung will heycar vor allem dazu nutzen, das Wachstum des Berliner Startups voranzutreiben. (ampnet/Sm)

Marcus Breitschwerdt.

ampnet – 29. März 2019. Marcus Breitschwerdt (57), derzeit Leiter Vertrieb Mercedes-Benz Cars Europe, leitet zukünftig Mercedes-Benz Vans. Sein Vorgänger, Volker Mornhinweg (59), geht nach 39 Jahren bei der Daimler AG zum 1. Mai 2019 in den Ruhestand. In seiner neuen Funktion wird Marcus Breitschwerdt an Wilfried Porth, Vorstandsmitglied der Daimler AG; Personal und Arbeitsdirektor, Mercedes-Benz Vans, berichten.

Daimler-Podcast „HeadLights“.

ampnet – 27. März 2019. Wie sieht der Arbeitsalltag einer 26-jährigen Meisterin in der Produktion der Mercedes-Benz S-Klasse aus? Was bedeutet es, als Geflüchteter eine Ausbildung zum IT-Systemelektroniker bei Daimler und damit ein neues Leben zu beginnen? Und was wollte Konzernchef Dieter Zetsche eigentlich als Sechsjähriger werden? Diese und andere ungewöhnliche Einblicke in die Welt von Daimler bietet „HeadLights“, der neue Podcast des Unternehmens.

Daimler.

ampnet – 22. März 2019. Aufsichtsrat und Vorstand von Daimler haben sich über die zukünftige Besetzungen der Gremien der Mercedes-Benz AG und der Daimler Truck AG verständigt. Ola Källenius soll neben der Nachfolge von Konzernchef Dieter Zetsche auch das Amt des Vorstandsvorsitzenden bei Mercedes-Benz (Pkw und Vans) übernehmen. Vorsitzender des Lkw- und Busvorstandes soll Martin Daum werden. Als Aufsichtsratsvorsitzende der neuen Gesellschaften sind Manfred Bischoff sowie Ola Källenius vorgesehen.

Produkt- und Design-Center von Fuso in Kawasaki.

ampnet – 18. März 2019. Daimler hat im japanischen Werk Kawasaki der Mitsubishi Fuso Truck & Bus Corporation (MFTBC) ein neues Produkt- und Designzentrum eröffnet. Der Campus enstand für rund 74 Millionen Euro und beheimatet alle Verwaltungs-, Entwicklungs- und Designfunktionen des Unternehmens. Das Projekt ist Teil einer großangelegten Modernisierung bei Fuso. Noch in diesem Jahr sollen zusätzlich bis zu 40 Millionen Euro in die konzerneigenen Vertriebsstandorte der Marke investiert werden. Sieben Niederlassungen in Japan werden grundlegend erneuert. (ampnet/jri)

Rakim Mayers (ASAP Rocky) (l.) und Gordon Wagener bei der SXSW 2019 in Austin/Texas.
Von Dennis Gauert

ampnet – 14. März 2019. „How design makes the difference“ ist die Überschrift unter der ASAP Rocky und Gordon Wagener, der Daimler-Design-Vorstand, am Montag auf der weltgrößten Digitalkonferenz South by Southwest (SXSW) in Austin (Texas) zusammentrafen. Als international erfolgreicher Performer und Rap-Musiker wird Rakim Mayers, so ASAP Rockys bürgerlicher Name, vorgestellt. Im Mittelpunkt stehen seine Kreativagentur AWGE und seine Rolle als Designikone. Das Ergebnis ist ein oberflächlicher Talk mit einem Star, der so viel mehr zu erzählen hat.

Dr. Matthias Jurytko.

ampnet – 11. März 2019. Dr. Matthias Jurytko (57), derzeit Leiter Mercedes-Benz Werk Gaggenau, wird zum 1. April 2019 neuer Standortverantwortlicher des Mercedes-Benz Werkes in Wörth. Er folgt in dieser Funktion auf Dr. Ingo Ettischer (52), der seit 1. März 2019 neuer Leiter von Mercedes-Benz Vans Operations ist. Thomas Twork (47) wird ebenfalls zum 1. April 2019 der Nachfolger von Jurytko als neuer Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Gaggenau. Aktuell leitet er im Mercedes-Benz Werk Mannheim die Produktion für Nutzfahrzeugmotoren.

ampnet – 11. März 2019. Seit Jahresbeginn hat Mercedes-Benz 333 229 Pkw ausgeliefert (-6,7 Prozent). Im Februar wurden 152 690 Fahrzeuge weltweit verkauft (-6,7 Prozent). Der weltweite Absatzrückgang im Vergleich zum Vorjahresmonat ist laut Daimler größtenteils auf den Auslauf der Vorgängermodelle des CLA und des GLE zurückzuführen. Die Auslieferungen der neuen B-Klasse erreichten in Europa ein Plus von mehr als 16 Prozent.

Axel Andorff.

ampnet – 1. März 2019. Axel Andorff (46) wird mit Wirkung vom 1. März 2019 neuer Vorstand für Forschung und Entwicklung bei Seat S.A. Andorff wird direkt an Vorstandsvorsitzenden Luca de Meo berichten. Er folgt auf Dr. Matthias Rabe, der nach mehr als acht Jahren bei dem spanischen Automobilhersteller bei der Marke Volkswagen den neuen Bereich Technical Development Operations verantworten wird.

Daimler Buses.

ampnet – 27. Februar 2019. Daimler Buses konnte seinen Absatz im Jahr 2018 steigern und hat weltweit 30 900 (Vorjahr: 28 700) Busse und Fahrgestelle verkauft. Die Bus-Sparte von Daimler konnte damit die uneingeschränkte Marktführerschaft in ihren wichtigsten Kernmärkten EU30 (Europäische Union, Schweiz, Norwegen), Brasilien, Argentinien und Mexiko behaupten. Die Umsatzrendite betrug 5,9 Prozent (Vorjahr: 6,2 Prozent).

Endmontage des Schwer-Lkw-Motors OM 471 im Mercedes-Benz-Werk Mannheim.

ampnet – 26. Februar 2019. Unternehmen und Betriebsrat haben sich auf ein gemeinsames Zukunftspaket für das Mercedes-Benz-Werk Mannheim verständigt. Daimler investiert in den nächsten Jahren am Lkw-Standort in den Ausbau der Produktion sowie in die Weiterentwicklung im Bereich der emissionsfreien Mobilität einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag für die Kapazitätserweiterung bestehender Gewerke (Gießerei und Motorenfertigung) sowie für neue Produkte.

BMW-Boss Harald Krüger (l.) und Daimler-Chef Dieter Zetsche besiegeln das Mobilitäts-Joint-Venture der beiden Unternehmen.

ampnet – 22. Februar 2019. Wie angekündigt, haben BMW und Daimler ihre Mobilitätsdienste gebündelt. Die beiden Konzerne haben heute offiziell ihre Kooperation besiegelt und investieren mehr als eine Milliarde Euro, um die bestehenden Angebote in den Bereichen Carsharing, Ride-Hailing, Parking, Charging und Multimodalität auszubauen und miteinander zu verzahnen. Der neue Verbund umfasst die fünf Joint Ventures Reach Now (Multimodal), Charge Now (Charging), Free Now (Ride-Hailing), Park Now (Parking) und Share Now (Carsharing). Aktuell zählen die Vorgängerdienste bereits rund 60 Millionen Kunden weltweit.

Kinderkoffer im Mercedes-Benz G-Klasse Design.

ampnet – 21. Februar 2019. Für Kinder bietet Mercedes-Benz ab sofort einen roten Reisekoffer in Form einer G-Klasse an. Er bietet Platz für Spielzeug oder Bekleidung, das Innenleben ist mit elastischen Kreuzspanngurten in der unteren Schale sowie einem Raumteiler in der oberen Schale gestaltet. Wie das Reisegepäck der Großen verfügt auch der G-Klasse-Koffer über einen ausziehbaren Ziehgurt, ein Zuggestänge und Räder. So ist der Koffer auch als Spielzeugauto einsatzbereit. Mit Griffen und Rollen ist der aus einem strapazierfähigem Kunststoff bestehende Reise-G 48,5 x 26 x 21 Zentimeter groß. Er fasst ein Volumen von rund 20 Litern und ist zu einem Preis von 75,90 Euro erhältlich. (ampnet/gp)

Daimler beim Mobile World Congress.

ampnet – 20. Februar 2019. Beim Mobile World Congress in Barcelona (25. bis 28. Februar) rücken Mercedes-Benz und die konzernübergreifende Initiative DigitalLife@Daimler die Bedeutung strategischer Partnerschaften für die digitale Transformation in den Fokus. Auf 320 Quadratmetern präsentiert Daimler die Big-Data-Plattform eXtollo und Mobilitätslösungen für Busse. Auch das CLA Coupé, der EQC sowie der Actros sind mit dabei.

Mercedes-Benz Actros.

ampnet – 14. Februar 2019. 2018 war das bislang erfolgreichste Geschäftsjahr für die Lkw-Sparte von Daimler. Das Unternehmen steigerte den Fahrzeugabsatz um zehn Prozent auf 517 300 Einheiten. Das sind 46 600 Lastwagen mehr als im Vorjahr und der bislang höchste Wert bei Daimler Trucks. In Märkten und Regionen wie NAFTA, Brasilien und Indien verbuchte der Konzern zweistellige Wachstumsraten. Der Umsatz lag mit 38,3 Milliarden Euro (35,8 Milliarden Euro) ebenfalls deutlich über dem Vorjahreswert.

Harald Wilhelm.

ampnet – 13. Februar 2019. Harald Wilhelm (53) hat der Aufsichtsrat der Daimler AG mit Wirkung zum 1. April 2019 als Vorstandsmitglied ohne Geschäftsbereich berufen. Wilhelm wird ab dem Ende der Hauptversammlung am 22. Mai 2019 das Ressort Finance & Controlling und Daimler Financial Services verantworten. Die Bestellung ist für drei Jahre erfolgt. Der jetzige Finanzvorstand Bodo Uebber scheidet zum Ende der Hauptversammlung am 22. Mai 2019 aus dem Vorstand aus.

Britta Seeger.

ampnet – 13. Februar 2019. Britta Seeger (49) wird für weitere fünf Jahre als Mitglied des Vorstands den Vertrieb von Mercedes-Benz Cars verantworten. Der Aufsichtsrat der Daimler AG hat den Vertrag in seiner heutigen Sitzung bis 31. Dezember 2024 verlängert. Seeger ist seit dem 1. Januar 2017 im Vorstand der Daimler AG und in dieser Funktion. Ihr bisheriger Vertrag läuft im Dezember 2019 aus. (ampnet/Sm)

Daimler.

ampnet – 6. Februar 2019. Daimler beteiligt die Belegschaft mit einem Erfolgsbonus von bis 4965 Euro am Geschäftsjahr 2018. Die Prämie – im Vorjahr waren es bis zu 5700 Euro – erhalten die rund 130 000 Tarifmitarbeiter in Deutschland mit dem April-Entgelt. Das Unternehmen gab heute bei gestiegenem Ab- und Umsatz einen operativen Gewinn (EBIT) von 11,1 Milliarden Euro nach 14,3 Milliarden Euro im Vorjahr bekannt. Das Konzernergebnis ging um rund drei Milliarden Euro auf 7,6 Milliarden Euro zurück. Das Ergebnis je Aktie verringerte sich von 9,61 Euro auf 6,78 Euro.

Jason Hoff.

ampnet – 30. Januar 2019. Jason Hoff übernimmt zum 1. Juli 2019 die Funktion als Leiter des Qualitätsmanagements von Mercedes-Benz Cars. Er folgt damit auf Jörg Burzer, der Markus Schäfer als Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain nachfolgen wird. Michael Göbel wird zum 1. Juli 2019 der Nachfolger von Jason Hoff als neuer Leiter Produktion SUV/Sports Cars sowie Präsident und CEO von Mercedes-Benz U.S. International (MBUSI). Bereits Anfang 2008 leitete er dort die Produktion.

Von der Initiative Pro Cent unterstützt: Waisenhaus „Springs of Hope Children’s Home“ in Kenia.

ampnet – 25. Januar 2019. Zehntausende Daimler-Mitarbeiter engagieren sich jeden Monat für soziale und gemeinnützige Projekte auf der ganzen Welt und spenden die Cent-Beträge ihres Netto-Entgelts für die Initiative Pro Cent. Das Unternehmen unterstützt dieses Engagement und verdoppelt jeden gespendeten Cent. Das Geld fließt in Projekte der Kinder- und Jugendhilfe, dient zur Unterstützung von Menschen mit Behinderung oder wird im karitativen Bereich oder für den Umwelt- und Naturschutz eingesetzt. Im vergangenen Jahr wurden so 228 Projekte gefördert.

Britta Seeger.

ampnet – 8. Januar 2019. Mercedes-Benz ist bereits zum dritten Mal in Folge die absatzstärkste Premiummarke der Automobilbranche. Das Unternehmen mit dem Stern hat 2018 den weltweiten Pkw-Absatz auf 2 310 185 Einheiten gesteigert (+0,9 Prozent) und damit das achte Rekordjahr hintereinander abgeschlossen. Der neue Absatzrekord bei der Pkw-Sparte der Daimler AG wurde besonders durch die Erfolge von Mercedes-Benz in der Region Asien-Pazifik und dem dortigen Kernmarkt China getrieben. Weltweit konnten unter anderem die SUV sowie die E-Klasse Limousine und das T-Modell in 2018 wesentliche Impulse setzen.

Freightliner New Cascadia.

ampnet – 8. Januar 2019. Daimler Trucks investiert in den nächsten Jahren 500 Millionen Euro (rund 570 Millionen US-Dollar) in die Entwicklung hochautomatisierter Lkw (SAE Level 4). Außerdem schafft Daimler Trucks über 200 neue Arbeitsplätze, um binnen eines Jahrzehnts hochautomatisierte Lkw zur Marktreife zu bringen. Dies hat die Lkw-Sparte von Daimler heute auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas (-11. Januar 2019) bekanntgegeben.

Die Marken von Daimler Trucks. (von links): Freightliner, Western Star, Mercedes-Benz, Fuso, Bharatbenz und Thomas Built Buses.

ampnet – 3. Januar 2019. Das weltweite Lkw-Geschäft von Daimler brummt: Der Absatz der Marken Mercedes-Benz, Fuso, Freightliner, Western Star, Thomas Built Buses und Bharatbenz stieg nach vorläufigen Zahlen auf deutlich über 500 000 Fahrzeuge (2017: 470 700 Einheiten). Das ist der höchste Wert seit zehn Jahren. Bereits Ende November hatte die Lkw-Sparte in einem insgesamt positiven Marktumfeld den Absatz deutlich um elf Prozent auf rund 466 900 Fahrzeuge gesteigert (Januar–November 2017: 422 500 Stück).

Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH.

ampnet – 2. Januar 2019. Die Daimler-Tochtergesellschaft Nu Cell Sys – zuständig für die Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnologie im Konzern – bekommt einen neuen und einprägsameren Namen. Künftig firmiert das Unternehmen als Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH. Nach der abgeschlossenen Entwicklung des Mercedes-Benz GLC F-Cell soll nun vor allem die Brennstoffzellen-Elektrifitzierung des Citaro vorangetrieben werden. Dabei soll das System so weiterentwickelt werden, dass es sich flexibel in den konzernweiten Elektromodulbaukasten eingliedern lässt. (ampnet/jri)

BMW und Daimler fassen ihre Mobilitätsdienste in einem Joint Venture zusammen.

ampnet – 19. Dezember 2018. BMW und Daimler planen nach der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden für ihr gemeinsames Mobilitätsunternehmen im kommenden Jahr die nächsten Schritte. Das Joint Venture bündelt die bisherigen Car-Sharing-, Ride-Hailing-, Parking- und Chargingdienste beider Konzerne, die zu gleichen Teilen am Gemeinschaftsunternehmen beteiligt sind. Dazu gehören die Dienste Moovel und Reach Now, Car2go und Drive Now sowie Mytaxi, Chauffeur Privé, Clever Taxi und Beat, Park Now und Parkmobile, Charge Now und Digital Charging Solutions. (ampnet/jri)

Mercedes-Benz.

ampnet – 17. Dezember 2018. Wenn in der Vorweihnachtszeit weltweit tausende Daimler-Mitarbeiter mit Geschenkkartons unter dem Arm zur Arbeit kommen, dann geht die Mitarbeiter-Aktion „Schenk ein Lächeln“ in die nächste Runde. An rund 40 Standorten wurden Geschenke für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche gepackt. Die Verteilung übernehmen gemeinnützige Organisationen. Nicht nur Daimler-Mitarbeiter von Kanagawa in Japan, über Kecskemét in Ungarn bis nach Stuttgart und der Vorstand beteiligen sich, auch die Mitarbeiter und Spieler des VfB Stuttgart sind wieder mit von der Partie. (ampnet/Sm)

Die Ehrung der Jubilarinnen durch Jutta Benz (Mitte ohne Blumen), Dr. Marcus Nicolai (1. von links) und Andreas Moch (1. von rechts).

ampnet – 10. Dezember 2018. Insgesamt 253 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Daimler-Standorts Mannheim wurden am 7. Dezember 2018 für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit ausgezeichnet. Im Rahmen einer Feierstunde in der Maimarkthalle würdigte Andreas Moch, Standortverantwortlicher Mercedes-Benz-Werk Mannheim, sowie Dr. Marcus Nicolai, Leiter Produktion Daimler Buses, das Engagement und die Zuverlässigkeit der Kollegen. Als Ehrengast sprach Jutta Benz, Urenkelin von Bertha und Carl Benz, über die langjährige Tradition des Standortes und hob ausdrücklich die Leistung der Frauen hervor.

ampnet – 6. Dezember 2018. Das geplante gemeinsame Mobilitäts-Unternehmen zwischen BMW und Daimler wird voraussichtlich zu Beginn des kommenden Jahres gegründet. Nach der Freigabe des Vorhabens durch die EU-Kommission führen die beiden Partner noch Gespräche mit der US-Wettbewerbsbehörde. Der ursprünglich für das Jahr 2018 angestrebte und von beiden Partnern weiterhin verfolgte Abschluss der Transaktion kann in den verbleibenden Wochen nicht mehr realisiert werden.

Mercedes-Benz.

ampnet – 6. Dezember 2018. 198 545 Fahrzeuge hat Daimler im vergangenen Monat an Kunden in aller Welt ausgeliefert. Unter weiterhin anspruchsvollen Rahmenbedingungen lieferte das Unternehmen damit mehr Einheiten aus als jemals zuvor in einem November (+1,5 Prozent). Seit Jahresbeginn wurden 2 103 653 Fahrzeuge von Mercedes-Benz in Kundenhand übergeben – damit liegt der Absatz per November leicht über dem Vorjahresniveau (+0,4 Prozent).

Bambi 2018: Viviane und Nico Rosberg.

ampnet – 18. November 2018. Im Berliner Theater am Potsdamer Platz wurde der Bambi zum 70. Mal verliehen. Unter den prominenten Gästen waren unter anderem Penelope Cruz, Liv Tyler, Take That, Felix Jaehn, sowie Nico Rosberg. Unter anderem traten Alessia Cara und Udo Lindenberg auf. Mercedes-Benz übernahm den Shuttleservice mit Limousinen und erstmalig mit dem vollelektrischen EQC. 115 000 Euro Spenden aus der Daimler-Spendenaktion "Recharge" gehen an die "Tribute to Bambi"-Stiftung.

Mercedes-Benz Fashion Week in Tiflis.

ampnet – 4. November 2018. Mercedes-Benz präsentierte jetzt bei der Mercedes-Benz Fashion Week in Tiflis die Istanbuler Designerin Şansım Adalı und ihr Label Sudi Etuz vor internationalem Publikum. Die Show fand im Georgian Museum of Fine Arts statt und war Teil des International Designer Exchange Program (IDEP) von Mercedes-Benz, in dessen Rahmen weltweit talentierte und aufstrebende Designer gefördert werden. (ampnet/Sm)

Mobilitätsdienste von Daimler: Car2go, Mytaxi und Moovel.

ampnet – 30. Oktober 2018. Die ersten neun Monate des Jahres verliefen für den Geschäftsbereich der Mobilitätsdienstleistungen von Daimler weit über den Erwartungen. Ende September lag die Kundenzahl des bei Daimler Financial Services angesiedelten Geschäftsbereichs bei rund 26 Millionen. Damit stiegen die Nutzerzahlen von Car2go, Moovel und der Ride-Hailing-Gruppe inklusive Mytaxi, Beat, Clever Taxi und Chauffeur Privé im Vergleich zum Vorjahr um 64 Prozent. In 130 Städten weltweit wurden über 126 Millionen Transaktionen von Januar bis September verzeichnet.

Daimler.

ampnet – 25. Oktober 2018. Daimler ist im dritten Quartal 2018 größtenteils unter den Werten des Vorjahres geblieben. Der Pkw- und Nutzfahrzeugabsatz ging in den vergangenen drei Monaten gegenüber dem Vergleichszeitraum um vier Prozent auf 794 700 Einheiten zurück. Das sind 29 400 Fahrzeuge weniger als zwischen Juli und September 2017, wobei das Lkw- und das Busgeschäft zulegen konnten. Der Konzernumsatz sank um 500 Millionen Euro auf 40,2 Milliarden Euro. Er bewegte sich um Wechselkursveränderungen bereinigt auf Vorjahreshöhe.

An Conghui, Präsident Geely Holding Group, und Liu Jinliang, Präsident der Geely Group Company sowie Klaus Entenmann, Vorstandsvorsitzender der Daimler Financial Services AG, und Jörg Lamparter, Head of Mobility Services bei Daimler Financial Services.

ampnet – 24. Oktober 2018. Daimler Mobility Services und Geely Group Company, eine neue Geschäftseinheit der Geely Holding Group, werden ein 50/50-Joint-Venture (JV) für einen Premium Ride-Hailing Dienst in China gründen. Das Unternehmen mit Sitz in Hangzhou wird in mehreren chinesischen Städten Mobilitätsdienste zur Beförderung von Fahrgästen mit Premium-Fahrzeugen anbieten. Zum Fuhrpark gehören zunächst die Mercedes-Benz-Modelle S-Klasse, E-Klasse, V-Klasse sowie Maybach. Premium-Elektrofahrzeuge der Geely Group können die Flotte ergänzen.

Daimler.

ampnet – 19. Oktober 2018. Daimler sieht mit den Ergebnissen des dritten Quartals die Gewinnerwartungen für das Gesamtjahr dahinschmelzen. Das Konzern-EBIT belief sich im dritten Quartal auf 2488 Mio Euro statt 3409 Mio Euro im dritten Quartal des Vorjahres. Als maßgeblich für die Entwicklung bezeichnet das Unternehmen die erwarteten Aufwendungen im Zusammenhang mit den laufenden behördlichen Verfahren und Maßnahmen wegen der Dieselfahrzeuge.

Kontrollbrücke zur Überwachung der Lkw-Maut.

ampnet – 17. Oktober 2018. Transport- oder Logistik-Kunden mit Schwerlastwagen sollen es künftig einfacher haben. Euro Shell Cards, ein Unternehmen der Shell-Gruppe mit Sitz in Rotterdam, übernimmt 15 Prozent am europäischen Maut-Dienstleister „Toll4Europe“, einem Electronic European Toll Service (EETS) und wird damit einer der Vertriebspartner von Toll 4 Europe. Eine universelle Mautbox im Lkw-Cockpit und nur ein Vertrag mit einem Anbieter sollen beschleunigte Zahlung von Straßen-, Brücken- und Tunnelmautgebühren in mehreren Ländern ermöglichen.

Bettina Fetzer.

ampnet – 12. Oktober 2018. Bettina Fetzer (38) übernimmt zum 1. November 2018 die Leitung des Mercedes-Benz Marketings. Nach verschiedensten Stationen im Kommunikationsbereich der Daimler AG verantwortete Fetzer zuletzt die Globale Produkt- und Marken-PR von Mercedes-Benz Cars. In ihrer letzten Funktion hat sie die Pressekommunikation bei Mercedes-Benz Cars und die Kommunikation im Markenumfeld weiterentwickelt.

Andreas Schmid.

ampnet – 12. Oktober 2018. Andreas Schmid (58) übernimmt zum 1. November 2018 die Leitung der Vertriebsdirektion Lkw Württemberg sowie kommissarisch die Vertriebsdirektion Lkw Bayern. Derzeit ist Schmid Teil der Geschäftsführung des Mercedes-Benz Vertriebs Deutschland und verantwortet den Vertrieb & Services Lkw Mercedes-Benz und Fuso im deutschen Markt. Auf Schmid folgt Joachim Schlereth (56), gegenwärtig Vertriebsdirektor Lkw im Verbund Bayern. (ampnet/deg)

Joachim Ersing.

ampnet – 10. Oktober 2018. Joachim Ersing (55), Leiter Direktgeschäfte bei Mercedes-Benz Cars Deutschland (MBD), übernimmt zum 1. November die Verantwortung für die Vertriebsnetze Pkw und Vans des Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (MBVD). Ulrike Mönnich (46), aktuell für die Vertriebsnetze verantwortlich, wird zum 1. November neue Leiterin der Direktgeschäfte des Mercedes-Benz Deutschland (MBD). Damit tauschen Mönnich und Ersing ihre Positionen innerhalb der Geschäftsleitung des MBVD.

Bodo Uebber.

ampnet – 8. Oktober 2018. Bodo Uebber hat dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats, Manfred Bischoff, mitgeteilt, dass er keine Verlängerung seines bis Ende des Jahres 2019 laufenden Vertrags anstrebt. Nach dann 16 Jahren im Vorstand scheidet Bodo Uebber aus dem Aufsichtsrat aus. Dieser hatte am 26. September 2018 entschieden, Ola Källenius nach der Hauptversammlung im Mai 2019 mit dem Vorstandsvorsitz der Daimler AG und der Leitung von Mercedes-Benz Cars zu betrauen. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Mercedes-Benz.

ampnet – 8. Oktober 2018. Im September setzte Mercedes-Benz weltweit 202 819 Fahrzeuge ab (-8,2 Prozent) und lag beim Absatz seit Jahresbeginn mit 1 715 087 Einheiten auf dem Vorjahresniveau (-0,1 Prozent). Im gesamten dritten Quartal wurden insgesamt 526 255 Fahrzeuge ausgeliefert (-8,2 Prozent). Zudem hat Mercedes-Benz zum 1. September die gesamte Flotte für Europa nach dem WLTP-Standard zertifiziert.

Mercedes-Benz EQC.

ampnet – 6. Oktober 2018. Zwei Ereignisse prägten den gestrigen Tag für Mercedes-Benz in den USA: Die Serienproduktion des Mercedes-Benz GLE lief an. Außerdem begann mit dem ersten Spatenstich der Bau einer Batteriefabrik in der Nähe des Pkw-Werks in Tuscaloosa. Hier sollen die Batterien für zukünftige elektrische SUVs der Produkt- und Technologiemarke EQ hergestellt werden. Investitionssumme: eine Milliarde US-Dollar, rund 860 Millionen Euro.

Daimler Test- und Prüfzentrum Immendingen.

ampnet – 27. September 2018. Vor vierzig Jahren beherrschten drei Buchstaben die Automobilpresse. Mit „ABS“ zog die „Wunderbremse“ (Bild-Zeitung) in die Automobiltechnik ein. Mercedes-Benz und Bosch hatten die Anti-Blockierbremse entwickelt, mit der Autofahrer bei einer Vollbremsung die Kontrolle über ihr Fahrzeug behalten und Hindernissen bremsend ausweichen konnten. Vorbei die Zeiten, da man vergeblich versuchte, mittels der in der Fahrschule gelernten „Stotterbremse“ das Blockieren der Räder zu vermeiden. Kein menschlicher Fuß konnte so perfekt stottern wie die elektronisch gesteuerte Bremse.