Logo Auto-Medienportal.Net

Daimler

Mercedes-Benz Fashion Week in Tiflis.

ampnet – 4. November 2018. Mercedes-Benz präsentierte jetzt bei der Mercedes-Benz Fashion Week in Tiflis die Istanbuler Designerin Şansım Adalı und ihr Label Sudi Etuz vor internationalem Publikum. Die Show fand im Georgian Museum of Fine Arts statt und war Teil des International Designer Exchange Program (IDEP) von Mercedes-Benz, in dessen Rahmen weltweit talentierte und aufstrebende Designer gefördert werden. (ampnet/Sm)

Mobilitätsdienste von Daimler: Car2go, Mytaxi und Moovel.

ampnet – 30. Oktober 2018. Die ersten neun Monate des Jahres verliefen für den Geschäftsbereich der Mobilitätsdienstleistungen von Daimler weit über den Erwartungen. Ende September lag die Kundenzahl des bei Daimler Financial Services angesiedelten Geschäftsbereichs bei rund 26 Millionen. Damit stiegen die Nutzerzahlen von Car2go, Moovel und der Ride-Hailing-Gruppe inklusive Mytaxi, Beat, Clever Taxi und Chauffeur Privé im Vergleich zum Vorjahr um 64 Prozent. In 130 Städten weltweit wurden über 126 Millionen Transaktionen von Januar bis September verzeichnet.

Daimler.

ampnet – 25. Oktober 2018. Daimler ist im dritten Quartal 2018 größtenteils unter den Werten des Vorjahres geblieben. Der Pkw- und Nutzfahrzeugabsatz ging in den vergangenen drei Monaten gegenüber dem Vergleichszeitraum um vier Prozent auf 794 700 Einheiten zurück. Das sind 29 400 Fahrzeuge weniger als zwischen Juli und September 2017, wobei das Lkw- und das Busgeschäft zulegen konnten. Der Konzernumsatz sank um 500 Millionen Euro auf 40,2 Milliarden Euro. Er bewegte sich um Wechselkursveränderungen bereinigt auf Vorjahreshöhe.

An Conghui, Präsident Geely Holding Group, und Liu Jinliang, Präsident der Geely Group Company sowie Klaus Entenmann, Vorstandsvorsitzender der Daimler Financial Services AG, und Jörg Lamparter, Head of Mobility Services bei Daimler Financial Services.

ampnet – 24. Oktober 2018. Daimler Mobility Services und Geely Group Company, eine neue Geschäftseinheit der Geely Holding Group, werden ein 50/50-Joint-Venture (JV) für einen Premium Ride-Hailing Dienst in China gründen. Das Unternehmen mit Sitz in Hangzhou wird in mehreren chinesischen Städten Mobilitätsdienste zur Beförderung von Fahrgästen mit Premium-Fahrzeugen anbieten. Zum Fuhrpark gehören zunächst die Mercedes-Benz-Modelle S-Klasse, E-Klasse, V-Klasse sowie Maybach. Premium-Elektrofahrzeuge der Geely Group können die Flotte ergänzen.

Daimler.

ampnet – 19. Oktober 2018. Daimler sieht mit den Ergebnissen des dritten Quartals die Gewinnerwartungen für das Gesamtjahr dahinschmelzen. Das Konzern-EBIT belief sich im dritten Quartal auf 2488 Mio Euro statt 3409 Mio Euro im dritten Quartal des Vorjahres. Als maßgeblich für die Entwicklung bezeichnet das Unternehmen die erwarteten Aufwendungen im Zusammenhang mit den laufenden behördlichen Verfahren und Maßnahmen wegen der Dieselfahrzeuge.

Kontrollbrücke zur Überwachung der Lkw-Maut.

ampnet – 17. Oktober 2018. Transport- oder Logistik-Kunden mit Schwerlastwagen sollen es künftig einfacher haben. Euro Shell Cards, ein Unternehmen der Shell-Gruppe mit Sitz in Rotterdam, übernimmt 15 Prozent am europäischen Maut-Dienstleister „Toll4Europe“, einem Electronic European Toll Service (EETS) und wird damit einer der Vertriebspartner von Toll 4 Europe. Eine universelle Mautbox im Lkw-Cockpit und nur ein Vertrag mit einem Anbieter sollen beschleunigte Zahlung von Straßen-, Brücken- und Tunnelmautgebühren in mehreren Ländern ermöglichen.

Bettina Fetzer.

ampnet – 12. Oktober 2018. Bettina Fetzer (38) übernimmt zum 1. November 2018 die Leitung des Mercedes-Benz Marketings. Nach verschiedensten Stationen im Kommunikationsbereich der Daimler AG verantwortete Fetzer zuletzt die Globale Produkt- und Marken-PR von Mercedes-Benz Cars. In ihrer letzten Funktion hat sie die Pressekommunikation bei Mercedes-Benz Cars und die Kommunikation im Markenumfeld weiterentwickelt.

Andreas Schmid.

ampnet – 12. Oktober 2018. Andreas Schmid (58) übernimmt zum 1. November 2018 die Leitung der Vertriebsdirektion Lkw Württemberg sowie kommissarisch die Vertriebsdirektion Lkw Bayern. Derzeit ist Schmid Teil der Geschäftsführung des Mercedes-Benz Vertriebs Deutschland und verantwortet den Vertrieb & Services Lkw Mercedes-Benz und Fuso im deutschen Markt. Auf Schmid folgt Joachim Schlereth (56), gegenwärtig Vertriebsdirektor Lkw im Verbund Bayern. (ampnet/deg)

Joachim Ersing.

ampnet – 10. Oktober 2018. Joachim Ersing (55), Leiter Direktgeschäfte bei Mercedes-Benz Cars Deutschland (MBD), übernimmt zum 1. November die Verantwortung für die Vertriebsnetze Pkw und Vans des Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (MBVD). Ulrike Mönnich (46), aktuell für die Vertriebsnetze verantwortlich, wird zum 1. November neue Leiterin der Direktgeschäfte des Mercedes-Benz Deutschland (MBD). Damit tauschen Mönnich und Ersing ihre Positionen innerhalb der Geschäftsleitung des MBVD.

Bodo Uebber.

ampnet – 8. Oktober 2018. Bodo Uebber hat dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats, Manfred Bischoff, mitgeteilt, dass er keine Verlängerung seines bis Ende des Jahres 2019 laufenden Vertrags anstrebt. Nach dann 16 Jahren im Vorstand scheidet Bodo Uebber aus dem Aufsichtsrat aus. Dieser hatte am 26. September 2018 entschieden, Ola Källenius nach der Hauptversammlung im Mai 2019 mit dem Vorstandsvorsitz der Daimler AG und der Leitung von Mercedes-Benz Cars zu betrauen. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Mercedes-Benz.

ampnet – 8. Oktober 2018. Im September setzte Mercedes-Benz weltweit 202 819 Fahrzeuge ab (-8,2 Prozent) und lag beim Absatz seit Jahresbeginn mit 1 715 087 Einheiten auf dem Vorjahresniveau (-0,1 Prozent). Im gesamten dritten Quartal wurden insgesamt 526 255 Fahrzeuge ausgeliefert (-8,2 Prozent). Zudem hat Mercedes-Benz zum 1. September die gesamte Flotte für Europa nach dem WLTP-Standard zertifiziert.

Mercedes-Benz EQC.

ampnet – 6. Oktober 2018. Zwei Ereignisse prägten den gestrigen Tag für Mercedes-Benz in den USA: Die Serienproduktion des Mercedes-Benz GLE lief an. Außerdem begann mit dem ersten Spatenstich der Bau einer Batteriefabrik in der Nähe des Pkw-Werks in Tuscaloosa. Hier sollen die Batterien für zukünftige elektrische SUVs der Produkt- und Technologiemarke EQ hergestellt werden. Investitionssumme: eine Milliarde US-Dollar, rund 860 Millionen Euro.

Daimler Test- und Prüfzentrum Immendingen.

ampnet – 27. September 2018. Vor vierzig Jahren beherrschten drei Buchstaben die Automobilpresse. Mit „ABS“ zog die „Wunderbremse“ (Bild-Zeitung) in die Automobiltechnik ein. Mercedes-Benz und Bosch hatten die Anti-Blockierbremse entwickelt, mit der Autofahrer bei einer Vollbremsung die Kontrolle über ihr Fahrzeug behalten und Hindernissen bremsend ausweichen konnten. Vorbei die Zeiten, da man vergeblich versuchte, mittels der in der Fahrschule gelernten „Stotterbremse“ das Blockieren der Räder zu vermeiden. Kein menschlicher Fuß konnte so perfekt stottern wie die elektronisch gesteuerte Bremse.

Ola Källenius.

ampnet – 26. September 2018. Ola Källenius (49) wird im kommenden Jahr den Vorstandsvorsitz bei Daimler übernehmen. Dr. Dieter Zetsche (65) wird zum Ende der nächsten Hauptversammlung sein Mandat und die Leitung von Mercedes-Benz Cars niederlegen. Nach der zweijährigen Cooling-off-Periode soll er dann 2021 Aufsichtsratschef des Unternehmens werden, wenn die Amtszeit von Dr. Manfred Bischoff (76) regulär endet.

BMW und Daimler wollen ihr geplantes Gemeinschaftsunternehmen für Mobilitätsdienste wie Drive Now und Car2go in Berlin ansiedeln.

ampnet – 20. September 2018. BMW und Daimler wollen den Hauptsitz ihres geplanten gemeinsamen weltweiten Mobilitätsunternehmens in Berlin ansiedeln. Im März hatten beide Unternehmen angekündigt, ihre Mobilitätsdienste wie Drive Now (BMW) und Car2go (Daimler) sowie andere Services wie Reach Now und Moovel in einem Joint Venture zusammenzuführen. Ein entsprechender Antrag liegt der EU-Kommission vor. (ampnet/jri)

Eröffnung des Prüf- und Technologiezentrums von Daimler in Immendingen (vl.): Stellvertretender Ministerpräsident Thomas Strobl, Vorstandsvorsitzender Dieter Zetsche und Bundeskanzlerin Angela Merkel.

ampnet – 20. September 2018. Mit Bundeskanzlerin Angela Merkel als Gast hat Daimler gestern sein neues Prüf- und Technologiezentrum in Immendingen eröffnet. Das Unternehmen hat mehr als 200 Millionen Euro in das 520 Hektar große ehemalige Kasernengelände nordwestlich des Bodensees investiert. Dort stehen den derzeit 170 Ingenieuren, deren Zahl auf rund 300 steigen soll, über 30 verschiedene Prüf- und Teststrecken zur Verfügung.

Mercedes-Benz Actros 1863 LS 4x2.

ampnet – 17. September 2018. Morgen startet Daimler mit einem Testtag in die 67. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (20. bis 27. September 2018). Rund 500 internationale Medienvertreter sind zu Testfahrten auf dem Flughafen Hannover eingeladen. Die sogenannte ‚Product Experience‘ mit 40 Nutzfahrzeugen findet in und um den Hangar 1 auf dem Gelände statt. Die Fahrzeuge können vor Ort auf einer 25 Kilometer langen Strecke getestet werden. Auf der IAA selbst stellt Daimler rund 70 Fahrzeuge aus.

Autonomes Parken in China.

ampnet – 14. September 2018. Daimler und Bosch haben in Peking jetzt ihr gemeinsames Pilotprojekt zum Automated Valet Parking gestartet. Das ist das erste Pilotprojekt seiner Art in China. Beim Fahrerlosen Parken kann der Fahrer sein Fahrzeug per Smartphone zu einem zugewiesenen Ort manövrieren und zurückordern. Fahrerloses Parken verfügt über das Potenzial, Parkprobleme zu umgehen, indem der gesamte Parkvorgang automatisiert wird. Das spart Zeit und Mühen.

Satyakam Arya.

ampnet – 13. September 2018. Satyakam Arya (45), derzeit Leiter Customer Services bei Daimler Trucks Asia und Chairman of the Board der auf Lkw-Aufbauten spezialisierten Tochtergesellschaft Pabco, übernimmt zum 1. November 2018 die Rolle als Managing Director und CEO von Daimler India Commercial Vehicles (DICV). Er tritt die Nachfolge von Erich Nesselhauf (55) an, der die Leitung des Ressorts Manufacturing Engineering Daimler Trucks übernimmt.

Christian Dahlheim

ampnet – 13. September 2018. Die Volkswagen Financial Services haben die Daimlers Finanzsparte der Daimler AG als Partner und Investor für ihre im Oktober 2017 gestartete Gebrauchtwagenplattform „heycar“ gewinnen können. Der Einstieg von Daimler erfolgt im Wege einer Kapitalerhöhung. Nach Abschluss der Transaktion wird Daimler mit 20 Prozent an der Mobility Trader Holding GmbH beteiligt sein, die über ihre Tochtergesellschaft Mobility Trader GmbH die Heycar-Plattform im deutschen Markt betreibt.

40 Jahre Pkw-Produktion im Mercedes-Benz-Werk Bremen. Peter Theurer begrüßt Mitarbeiter.

ampnet – 13. August 2018. Am vergangenen Wochenende haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Mercedes-Benz-Werk Bremen 40 Jahre Pkw-Produktion am Standort gefeiert. Den Auftakt machte am Samstag das vom Partner Hannover Concerts veranstaltete „Mercedes-Benz Open Air“, bei dem das Werk die Tore für rund 40 000 Zuschauer öffnete. Am Sonntag richtete das Werk ein Familienfest aus.

Mercedes-Benz.

ampnet – 6. August 2018. Seit Jahresbeginn hat Mercedes-Benz bereits 1 356 350 Fahrzeuge verkauft und mit einem Plus von 2,3 Prozent einen neuen Höchstwert erzielt. Der vergangene Monat war mit 167 518 abgesetzten Pkw weltweit der zweitbeste Juli in der Geschichte der Marke. Mercedes-Benz behauptete per Juli die Marktführerschaft als zulassungsstärkste Premiummarke unter anderem in den Märkten Deutschland, Frankreich, Schweiz, Portugal, USA, Kanada, Südkorea, Japan, Australien und Brasilien.

ampnet – 6. August 2018. Daimler plant gemeinsam mit einem Partner die Produktion eines batteriebetriebenen Smarts in China. Die Nachrichtenagentur Bloomberg behauptet, der Stuttgarter Automobilhersteller befinde sich dazu in Gesprächen mit Beijing Electric Vehicle. Ziel der Gespräche soll ein Joint Venture sein. Bereits seit 13 Jahren arbeitet Daimler mit der BAIC-Gruppe, zu der auch Beijung Electric Vehicle gehört, zusammen. (ampnet/deg)

Daimler.

ampnet – 26. Juli 2018. Vorstand und Aufsichtsrat von Daimler haben ihre Zustimmung zur künftigen neuen Konzernstruktur gegeben. Das Pkw- und Van-Geschäft sowie das Lkw- und Bus-Geschäft sollen in rechtlich selbstständigen Einheiten gebündelt werden. Die heute beschlossenen Maßnahmen bedürfen noch der Zustimmung der Aktionäre, die auf der ordentlichen Hauptversammlung im kommenden Jahr eingeholt werden soll.

Lkw-Markenportfolio von Daimler Trucks.

ampnet – 26. Juli 2018. Die Daimler AG hat den werltweiten Absatz im zweiten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum leicht gesteigert. Der Stuttgarter Konzern setzte von April bis Juni 833 000 Pkw und Nutzfahrzeugen ab. Das ist ein Prozent mehr als im Vorjahr und wird vor allem von den Nutzfahrzeugen getragen. Der Absatz von Pkw ging mit 590 700 verkauften Einheiten global um ein Prozent zurück, während die Transporter- und Van-Sparte mit 110 900 Einheiten ein neues Rekordergbnis einfuhr. Die Nachfrage nach Lastwagen des Konzerns stieg im zurückliegenden Quartal um sechs Prozent auf 123 900 Stück. Das Geschäftsfeld Busse blieb mit 7500 Einheiten auf dem Niveua des Vorjahres.

Daimler-Chef Dr. Dieter Zetsche (links) und Baidu-Vorsitzender Robin Li (rechts) vereinbarten einen Ausbau der Zusammenarbeit.

ampnet – 25. Juli 2018. Angesichts der zunehmenden Zusammenarbeit zwischen Deutschland und China im Bereich des automatisierten Fahrens und der intelligent vernetzten Fahrzeuge haben Daimler und Baidu eine Absichtserklärung zum Ausbau ihrer chinesisch-deutschen Kooperation auf diesen strategischen Feldern unterzeichnet. Dazu gehört auch die die offene Apollo-Plattform von Baidu. Beide Unternehmen werden zudem neue Felder für Konnektivitätsdienste für Fahrzeuge erkunden.

Daimler.

ampnet – 24. Juli 2018. Daimler hat gestern mit einem Konsortium internationaler Banken eine Kreditlinie in Höhe von elf Milliraden Euro abgeschlossen. Sie hat eine Laufzeit von fünf Jahren und beinhaltet zwei Verlängerungsoptionen. Damit will sich der Stuttgarter Konzern finanzielle Flexibilität bis zum Jahr 2025 sichern.

"Mercedes Me Explore" in der Lübecker Bucht.

ampnet – 18. Juli 2018. Nachdem das Pilotprojekt "Mercedes-me Explore" auf Sylt im Juni 2018 ins Leben gerufen wurde, startet das Projekt am 6. August 2018 auch in der Lübecker Bucht mit drei Mercedes-Benz- und Smart-Fahrzeugen, die am E-Mobility-Center Scharbeutz stationiert sind. Einheimische und Besucher können das Angebot über eine digitale Plattform buchen und während ihres Aufenthaltes nutzen.

Jordan Spieth (rechts) übergibt den Claret Jug an Martin Slumbers, Chief Executive von The R&A (links).

ampnet – 17. Juli 2018. Gemeinsam mit The R&A, dem Veranstalter des Turniers „The Open“, wird Mercedes-Benz das Thema Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt stellen. Vor Ort zeigt Daimler das Concept EQ als „Official Car“. Besucher von The Open haben die Möglichkeit, das Concept EQ aus nächster Nähe im Spectator Village zu besichtigen.

Daimler-App "Fleetboard Driver".

ampnet – 17. Juli 2018. Alle Lkw-Fahrer, deren Fahrzeug mit dem eingebauten Fahrzeugrechner von Fleetboard ausgestattet ist, können die von Grund auf neu entwickelte kostenlose App “Fleetboard Driver” nutzen. “Fleetboard Driver” informiert den Lkw-Fahrer in Echtzeit über relevante Daten zu seinem Fahrzeug wie Kilometerstand und Tankanzeige. Zudem erhält er den direkten Einblick in seine persönlichen Daten, die von der Fleetboard Einsatz­analyse und der Fleetboard Zeitwirtschaft erfasst werden.

Mercedes-Benz e-Citaro Batterie.

ampnet – 16. Juli 2018. Die langfristige Zusammenarbeit zwischen Daimler Buses und Akasol bei der Entwicklung und Serienfertigung von Batteriesystemen für den Elektrobus e-Citaro wird ausgebaut. Das Akasystem OEM wird ab Herbst in Serie produziert. Bis 2020 verspricht der Hersteller etwa 35 Prozent mehr Energie aus den Akkumulatoren.

Dieter Zetsche bei der RISE 2018 in Hongkong.

ampnet – 11. Juli 2018. Wie werden künstliche Intelligenz (engl. Artificial Intelligence/ AI) und lernende Maschinen die Zukunft der Automobilindustrie prägen und dem Unternehmen bei der Umsetzung von Kundenwünschen helfen? Darüber sprach Dieter Zetsche am 10. Juli 2018 in Hongkong auf der RISE, der wichtigsten Tech-Konferenz Asiens.

Schema automatisiertes Fahren in Kalifornien von Bosch und Daimler.

ampnet – 11. Juli 2018. Bosch und Daimler haben Kalifornien als Pilotregion für die erste Testflotte ausgewählt. In der zweiten Jahreshälfte 2019 werden Bosch und Daimler ihren Kunden auf ausgewählten Strecken in einer kalifornischen Metropole einen Shuttle-Service mit automatisierten Fahrzeugen anbieten. Das Pilotprojekt soll zeigen, wie Mobilitätsservices wie Car-Sharing (Car2go), Ride-Hailing (Mytaxi) und multimodale Plattformen (Moovel) intelligent verbunden werden können, um so die Zukunft der Mobilität zu gestalten.

Im Mercedes-Benz-Werk Kassel beginnt das "Ferienprogramm".

ampnet – 9. Juli 2018. Ab heute sind im Mercedes-Benz Werk Kassel wieder die Kinder am Steuer: Das Ferienprogramm Sternental beginnt zum zwölften Mal. Am Vormittag begrüßten die Schirmherren, Stadträtin Anne Janz und für die Werkleitung Produktionsleiter Dr. Bertil Hehl, die Kinder in ihrer Ferienstadt. In den nächsten beiden Wochen werden insgesamt 335 Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren die Stadt bewohnen und sie mit verschiedenen Aktivitäten zum Leben erwecken. Für die Kinder im Sternental gibt es jeden Tag etwas zu entdecken und neues zu lernen.

Daimler-Skulptur "Aesthetics Progressive Luxury".
Von Jens Meiners

ampnet – 7. Juli 2018. Dass Daimler-Chefdesigner Gorden Wagener den Ausblick auf kommende Fahrzeuge in Form einer künstlerisch ausgestalteten Skulptur gibt, ist inzwischen eine Tradition geworden. Dabei muss es sich nicht unbedingt um Serienmodelle handeln; die Skulptur mit dem schönen Namen "Aesthetics Progressive Luxury" dürfte eher auf ein Unikat hindeuten, mit dessen Erscheinen wir im Laufe der kommenden Monate rechnen dürfen.

Donald Trump.

ampnet – 5. Juli 2018. USA und EU könnten in Zukunft komplett auf Autozölle verzichten. Dieses Angebot unterbreitete der US-Botschafter Richard Grenell den Chefs von Daimler, VW und BMW laut einem Bericht des Handelsblatts. Grenell soll von Washington beauftragt worden sein, sich mit den Chefs der Automobilbranche zu treffen, um einen Ausweg im Zollstreit zu finden. Demnach sei Washington zu einer Null-Lösung bereit, bei der Europa und die USA vollständig auf Autozölle verzichten.

Personalvorstand Dr. Ariane Reinhart blickt mit den Absolventen Anke Withake und Alexander Teichrib.

ampnet – 4. Juli 2018. Das Technologieunternehmen Continental hat den ersten Jahrgang „Automotive Softwareentwickler“ ausgebildet. Continental hat dieses Ausbildungsangebot 2015 geschaffen, um dem wachsenden Bedarf an Softwareexperten gerecht zu werden. Zu den Lernfeldern der 23 Absolventen gehören die Analyse und die Entwicklung von komplexen Programmstrukturen für Fahrzeuge und Mobilitätsdienste der Zukunft. Neben der Softwareentwicklung steht auch die Qualitätssicherung von Software oder die Programmierung von Prüfmitteln auf dem Lehrplan.

Mercedes-Benz Concept EQA.

ampnet – 4. Juli 2018. Auf der Technologiekonferenz RISE in Hongkong (09. - 12.07.2018) ist Daimler unter Anderem mit dem in der A-Klasse eingebauten selbstlernenden Multimediasystem Mercedes-Benz User Experience (MBUX) vertreten. Mit dem Concept EQA will Daimler Ausblick auf die digitale Zukunft des Automobils geben. Dieter Zetsche will im Rahmen seiner Rede die kulturellen Unterschiede von Kundenwünschen in Asien, Europa und den USA herausstellen.

Katrin Adt.

ampnet – 22. Juni 2018. Katrin Adt (46) wird im September Leiterin des Produktbereichs Smart bei der Daimler AG. Sie folgt auf Dr. Annette Winkler, die nach acht Jahren in den Aufsichtsrat von Mercedes-Benz Südafrika wechselt. Adt ist seit 1999 im Unternehmen und war bis 2013 in verschiedenen leitenden Vertriebsfunktionen für Daimler tätig. Sie verantwortete unter anderem das weltweite Vertriebsmanagement von Smart und war als Chief Executive Officer der luxemburgischen Vertriebsorganisation zuständig für Wholesale, Retail und Service von Mercedes-Benz Cars, Mercedes-Benz Trucks und Mercedes-Benz Busse.

Das Mercedes-Benz-Werk Mannheim feiert den millionsten Reihensechszylinder der Heavy-Duty-Baureihe für schwere Nutzfahrzeuge (von links) Thomas Twork (Leiter Produktion Mannheim), Yaris Pürsün (Leiter Global Powertrain Produktion Daimler Trucks), Dr. Frank Reintjes (Leiter Global Powertrain und Produktionsplanung), Dr. Carsten Breckner (Leiter Einkauf Global Powertrain), Wolfram Schmid (Leiter Produktplattformen, Qualitätsmanagement, Vertrieb und Strategie Powertrain Daimler Trucks), Werner Thurner (Leiter Produktionsplanung), Werksleiter Andreas Moch und Razvan Radulescu (Leiter Finance & Controlling Global Powertrain Trucks).

ampnet – 18. Juni 2018. Im Mercedes-Benz-Werk Mannheim ist der ingsesamt einmillionste Heavy-Duty-Motor für schwere Nutzfahrzeuge von Daimler gebaut worden. Die Motorengeneration wird auch bei der amerikanischen Tochter Detroit Diesel gefertigt.

Daimler gründet in Oregon in den USA ein Forschungs- und Entwicklungszentrum für automatisierte Lastwagen und Omnibusse.

ampnet – 7. Juni 2018. Daimler baut seine Aktivitäten für automatisierte Lkw und Busse weiter aus und gründet dazu ein Forschungs- und Entwicklungszentrum für automatisiertes Fahren in Portland im US-Bundesstaat Oregon. Es wird eng mit den bereits bestehenden Entwicklungsstandorten für automatisiertes Fahren in Stuttgart und Indien zusammenarbeiten. (ampnet/jri)

Dr. Annette Winkler.

ampnet – 29. Mai 2018. Dr. Annette Winkler (58) wird ihre Tätigkeit als Leiterin der Marke Smart bei Daimler zum 30. September beenden. Nach acht Jahren im Amt wechselt die Managerin im nächsten Jahr in den Aufsichtsrat von Mercedes-Benz Südafrika. Winkler ist seit 23 Jahren bei Daimler tätig und versicherte, die Entscheidung zum Abschied von Smart sei ihr nicht leicht gefallen. Wer ihr Nachfolger wird, gibt das Unternehmen zu einem späteren Zeitpunkt bekannt. (ampnet/jri)

Kontrollbrücke zur Überwachung der Lkw-Maut.

ampnet – 17. Mai 2018. Die Daimler AG hat über ihre Tochtergesellschaft Daimler Financial Services AG eine Einigung mit der Deutschen Telekom AG (Konsortialpartner) und dem Bund über eine Beendigung der Schiedsverfahren zum Thema Toll Collect erzielt. Vorbehaltlich der Zustimmung aller Gremien sowie des Schiedsgerichts kann die seit 14 Jahren andauernde Auseinandersetzung durch einen Vergleich beendet werden. Danach erhält der Bund eine Ausgleichszahlung von 3,2 Milliarden Euro.

Daimler eröffnet Nutzfahrzeug-Testzentrum in Brasilien.

ampnet – 16. Mai 2018. Mitten im Landesinneren des Bundesstaates São Paulo eröffnet die Daimler-Tochter Mercedes-Benz do Brasil auf dem Werksgelände in Iracemápolis das größte Lkw- und Bus-Testzentrum in Lateinamerika. Auf einem rund 1,3 Millionen Quadratmeter großen Areal werden künftig Lkw und Busse auf 16 verschiedenen Straßenprofilen erprobt, mit denen sich die unterschiedlichsten Strecken simulieren lassen. Für die Nachbildung der Streckenprofile hat ein Mercedes-Benz Actros als Lab-Truck mit 260 Sensoren die unterschiedlichsten Straßen vermessen.

Daimler.

ampnet – 7. Mai 2018. Der Vorstand der Daimler AG hat über die Höhe der Parteispenden im Jahr 2018 entschieden. Wie in den vergangenen Jahren erhalten CDU und SPD jeweils 100 000 Euro; an Bündnis 90/Die Grünen, CSU und FDP gehen jeweils 40 000 Euro. Daimler spendet in Deutschland seit mehr als zwei Jahrzehnten an politische Parteien und sieht dies als Beitrag zur Unterstützung der parlamentarischen Demokratie an.

Daimler.

ampnet – 27. April 2018. Daimler hat in den ersten drei Monaten des Jahres weltweit 806 900 Pkw und Nutzfahrzeuge abgesetzt und damit das Vorjahresniveau um sieben Prozent übertroffen. Zum bisher höchsten Konzernabsatz in einem ersten Quartal haben Mercedes-Benz und Smart mit zusammen 594 300 verkauften Pkw (plus fünf Prozent) sowie die Lkw-KonzernsSparte Daimler Trucks mit einer deutlichen Steigerung des Asbatzes um 21 Prozent auf 113 800 Einheiten beigetragen, teilte das Unternehmen heute mit.

Dr. Ulf Zillig.

ampnet – 24. April 2018. Dr. Ulf Zillig (52), strategischer Gesamtprojektleiter für den neuen Mercedes-Benz Sprinter, übernimmt zum 1. Juli 2018 die Leitung der Produktentwicklung von Mercedes-Benz Vans. Prof. Dr. Jörg Zürn (59), der diese Funktion seit November 2013 innehatte, geht nach insgesamt 34 Jahren bei der Daimler AG zum 30. Juni 2018 in den Ruhestand.

Lab 1886 - Konferenztruck.

ampnet – 19. April 2018. „Lab1886“ ist Hauptsponsor der diesjährigen re:publica, die vom 2. bis 4. Mai 2018 unter dem Motto „re:publica goes POP“ in der „STATION Berlin“ stattfindet. Im Vordergrund des Engagements von Lab1886 auf der re:publica steht der Ideenaustausch mit den Besuchern. Neben dem Shuttle-Truck auf dem Außengelände präsentiert sich der Inkubator der Daimler AG zusätzlich mit einem interaktiven Stand. Er stellt Projekte der Innovationsschmiede vor, die zeigen, wie Daimler die Zukunft der Mobilität weiterhin gestaltet und die Chancen der Digitalisierung nutzt.

Laden ohne Karte oder App: Plug & Charge.

ampnet – 17. April 2018. Fahrer von Elektrofahrzeugen müssen bislang in Besitz der richtigen Ladekarte oder Smartphone-App sein, um Zugang zu öffentlichen Ladestationen zu erhalten. Um diesen Vorgang zu vereinfachen, hat der Berliner Elektromobilitätsspezialist Hubject eine Lösung entwickelt, die Kunden über ein digitales Zertifikat im Fahrzeug einen „Plug & Charge“-Zugang zu Ladestationen ermöglicht. Daimler hat als Gesellschafter von Hubject mit dem Ladestationsbetreiber Ebee Smart Technologies den Test des serienreifen Systems abgeschlossen und mit dem Smart EQ Fortwo und EQ Forfour die ersten Elektrofahrzeuge in Serie, die Plug & Charge unterstützen.

Via-Van in London.

ampnet – 6. April 2018. In London bietet „ViaVan“ jetzt einen innovativen On-Demand-Ridesharing-Service als ökologisch und ökonomisch günstige Ergänzung zu den bestehenden Mobilitätsangeboten an. Bereits im vergangenen Jahr hatte Via-Van, das Joint-Venture von Mercedes-Benz Vans und dem US-Start-up Via, angekündigt, seinen Ridesharing-Service unter anderem in der britischen Hauptstadt anbieten zu wollen. Nun erteilten die Londoner Behörden die Lizenz für den Betrieb. Zum Start werden Fahrten im Herzen der Londoner Innenstadt zum Einführungspreis von drei Britischen Pfund (GBP) angeboten.