Logo Auto-Medienportal.Net

Daimler

Prof. Dr.-Ing. Rodolfo Schöneburg ist mit dem Verkehrssicherheitspreis „Goldener Gurt“ ausgezeichnet worden.

ampnet – 22. Mai 2017. Prof. Dr.-Ing. Rodolfo Schöneburg ist mit dem Verkehrssicherheitspreis „Goldener Gurt“ des Motor-Presse-Clubs Deutschland (MPC) ausgezeichnet worden. Damit würdigt der Verein den Leiter Fahrzeugsicherheit bei Mercedes-Benz für sein Engagement im Bereich Fahrzeugsicherheit.

Daimler.

ampnet – 22. Mai 2017. Daimler hat heute bei seiner 100-prozentigen Tochter Accumotive in Kamenz den Grundstein für eine der größten Batteriefabriken in der internationalen Automobilindustrie gelegt. Für rund 500 Millionen Euro entsteht dort bereits die zweite Fabrik. Bei dem Festakt, an dem auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich sowie Daimler-Chef Dieter Zetsche teilnahmen, wurde das Gehäuse einer Fahrzeugbatterie als Grundstein verankert.

Verleihung des Professor-Ferdinand-Porsche-Preises der TU Wien (von links): Rektorin Professorin Dr. Sabine Seidler, Porsche-Aufsichtsratsmitglied Dr. Hans Michel Piëch, Porsche Aufsichtsratsvorsitzender Wolfgang Porsche und  Dr. Anke Kleinschmit, Leiterin Konzernforschung & Nachhaltigkeit sowie Umweltbevollmächtigte der Daimler AG.

ampnet – 22. Mai 2017. Der Professor-Ferdinand-Porsche-Preis wurde heute von der TU Wien an Anke Kleinschmit, Leiterin Konzernforschung & Nachhaltigkeit sowie Umweltbevollmächtigte der Daimler AG, für die Entwicklung der Abgasnachbehandlung des neuen Vier-Zylinder-Dieselmotors übergeben. Er ging 2016 in Serie und zeichnet sich im Realbetrieb durch geringe Stickoxid-Emissionen aus.

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (r.) und Klaus Entenmann, Vorstandsvorsitzender der Daimler Financial Services AG, haben ein Memorandum of Understanding zur urbanen Mobilität in der Hansestadt unterzeichnet.

ampnet – 19. Mai 2017. Daimler und die Hansestadt Hamburg haben heute eine Grundsatzvereinbarung zur Förderung urbaner Mobilität getroffen. Ziel der Zusammenarbeit ist es, den flächendeckenden Ausbau der Elektromobilität sowie digitaler Mobilitätsangebote voranzutreiben. Die Stadt wird dazu schrittweise bis 2019 insgesamt 1000 öffentlich zugängliche Ladepunkte für Elektrofahrzeuge und 150 Ladepunkte an Punkten der städtischen Mobilitätsplattform Switch exklusiv für Carsharing-Fahrzeuge zur Verfügung stellen und als erste Metropole Deutschlands in nennenswertem Umfang Parkplätze für Carsharing- und Elektrofahrzeuge anbieten.

Fuso Super Great.

ampnet – 16. Mai 2017. Daimler hat für den japanischen Markt den neuen Schwerlast-Lkw Super Great (ab 15t) seiner Marke vorgestellt. Die Motoren, Getriebe und Achsen kommen aus den Werken der Schwestermarke Mercedes-Benz in Mannheim, Gaggenau und Kassel sowie dem Werk der US-Aggregatetochter Detroit in Redford (Michigan) und dem lokalen Standort Kawasaki.

Das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart.

ampnet – 15. Mai 2017. Unter dem Motto „PS-Kultur und Orchesterklang“ gastieren am 20. Mai 2017 Orchester aus Baden-Württemberg und Slowenien auf der Open Air Bühne des Mercedes-Benz-Museums. Das Programm gehört zum Landesmusikschultag 2017 in Stuttgart. Damit feiert das Mercedes-Benz-Museum zugleich sein elfjähriges Bestehen am Standort vor dem Werk Untertürkheim. Am Sonntag, 21. Mai 2017, ist Tag der offenen Tür mit freiem Eintritt.

Mercedes-Benz Vans und Hermes unterzeichnen strategische Partnerschaft in Hamburg.

ampnet – 15. Mai 2017. Mercedes-Benz und Hermes haben einen Vertrag über eine strategische Partnerschaft zur Entwicklung von Technologien und Dienstleistungen für die Fahrzeugflotte des Handels- und Logistikdienstleisters geschlossen. Damit wurde die im März angekündigte strategische Partnerschaft heute offiziell fixiert. Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans, und Hanjo Schneider, Mitglied des Vorstandes der Otto Group im Segment Services und Aufsichtsratsvorsitzender der Hermes Europe GmbH, unterzeichneten in einer Hamburger Mercedes-Benz Niederlassung eine entsprechende Vereinbarung. Insgesamt wird Hermes Germany ab 2018 sukzessive 1500 Mercedes-Benz Elektrotransporter für die Paketzustellung einsetzen.

Car2go.

ampnet – 11. Mai 2017. Im ersten Quartal stieg die Zahl der länderüberschreitenden Anmietungen bei Car2go um 80 Prozent auf 33 000 Fahrten. Dazu zählen Fahrten von Geschäftsreisenden ebenso wie touristische Besuche in europäischen Car2go-Standorten. In Deutschland ist das Teilen von Fahrzeugen durch Kunden aus anderen europäischen Standorten beliebt. Die Zahl stieg im ersten Quartal um 79 Prozent auf 19 500 Fahrten. Auch deutsche Kunden nutzen das Angebot von Car2go in europäischen Großstädten in Italien, Spanien, Holland und Österreich gerne. Hier gab es einen Anstieg um 80 Prozent auf 13 500 Fahrten.

Mercedes-Benz Vans entwickelt Betreiberkonzept für Parkflächen.

ampnet – 9. Mai 2017. Der Mercedes-Benz Transporter Vertrieb Deutschland startet in Zusammenarbeit mit dem Vertriebspartner Fahrzeug-Werke LUEG AG am jüngst eröffneten Amazon Logistics Verteilzentrum Bochum ein innovatives Betreiberprogramm für die angeschlossene Parkplatzfläche. Es besteht neben der Parkraumvermietung aus weiteren Servicebausteinen, die am Standort tätige Logistikunternehmen und deren Fahrer unterstützen. Lieferfahrzeuge erhalten automatisierten Zugang per Chip am Nummernschild.

Fleetboard von Daimler.

ampnet – 8. Mai 2017. Die Daimler-Marke Fleetboard setzt die Standards bei vernetzten Angeboten und digitalen Lösungen im Nutzfahrzeug. Im Vorfeld der Münchner transport logistic, der weltweiten Leitmesse für Logistik und Mobilität, präsentiert Fleetboard in der bayrischen Landeshauptstadt heute neben seinem bereits vielfältigen Diensteportfolio zahlreiche neue digitale Lösungen für seine Kunden.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 8. Mai 2017. Eine gemeinsame branchenübergreifende Registrierungs-, Identitäts- und Datenplattform für einen einfacheren und sichereren Zugang für Kunden ins Internet – das ist Ziel einer engen Zusammenarbeit zwischen deutschen und europäischen Unternehmen. Die Allianz, Axel Springer, Daimler und Deutsche Bank mit Postbank sowie der Technologie-Thinktank Core und Here Technologies, ein Entwickler von cloudbasierten Kartendiensten unterzeichneten jetzt eine entsprechende Absichtserklärung. Anstatt auf einzelne Integrationslösungen zu setzen, wollen die Initiatoren eine gemeinsame Infrastruktur nutzen. Die Kooperation versteht sich als europäische Antwort auf die internationale Plattformwirtschaft.

Mercedes-Benz Sprinter.

ampnet – 8. Mai 2017. Mercedes-Benz hat vom Sprinter von Januar bis März rund 45 000 Einheiten an Kunden in aller Welt ausgeliefert. Dies entspricht einem Wachstum von rund zehn Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Damit hat der Transporter das erfolgreichste Auftaktquartal in seiner über 20-jährigen Geschichte erzielt. Besonders starkes Wachstum verzeichnete der Sprinter in seiner Kernregion EU30 (+ 12 %), insbesondere in den volumenstarken Märkten Deutschland (+ 15 %) und UK (+ 10 %). Bisher wurden insgesamt rund 3,3 Millionen Sprinter ausgeliefert.

Tammo Voigt.

ampnet – 3. Mai 2017. Tammo Voigt (59), vormals Leiter Vertrieb Großflotten und Behörden, ist bei Daimler Buses zum Geschäftsbereich Innovation Lab Mobility Solutions gewechselt. Er verstärkt dort den Bereich „eMobility Consulting“. Im Gegenzug übernimmt Rüdiger Kappel (53), Leiter Vertrieb Mercedes-Benz Omnibusse Deutschland, zusätzlich die ganzheitliche Verantwortung für das Flotten- und Behördengeschäft.

Mercedes-Benz testet Ultrakurzzeit-Röntgentechnologie beim Crashtest. Damit lässt sich das Verformungsverhalten sicherheitsrelevanter Bauteile auch in ihrem Inneren untersuchen.

ampnet – 27. April 2017. Gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, dem Ernst-Mach-Institut (EMI) aus Freiburg testet der Bereich Fahrzeugsicherheit von Daimler in seinem Tech Center i‑protect erstmals den Einsatz von Röntgentechnologie bei Crashversuchen. Die Ultrakurzzeit-Röntgentechnologie produziert Standbilder von definierten Bereichen in gestochen scharfer Qualität während eines Crashtests. Neu hierbei ist, dass sich das Verhalten sicherheitsrelevanter Bauteile damit sogar prinzipiell in ihrem Inneren untersuchen lässt. Die Daten können anschließend mit computergestützten Simulationsmodellen zusammengeführt werden. Diese Synthese kann dazu beitragen, die Prognosezuverlässigkeit von Crashsimulationen noch weiter zu verbessern.

Daimler.

ampnet – 26. April 2017. Mit 754 300 verkauften Pkw und Nutzfahrzeugen (im Vorjahr 683 900) hat Daimler beim Konzernabsatz in einem ersten Quartal erneut einen Bestwert erzielt. Dazu haben vor allem die Rekordabsätze von Mercedes-Benz Cars mit 568 100 Einheiten (+14 Prozent) und Mercedes-Benz Vans mit 86 800 Fahrzeugen (+13 Prozent) beigetragen. Der Konzernumsatz lag mit 38,8 Mrd. Euro um 11 Prozent über dem Vorjahreswert. Bereinigt um Wechselkurseffekte stieg der Umsatz um 7 Prozent. Der Daimler-Konzern erzielte im ersten Quartal 2017 ein EBIT von 4008 Mio. Euro, fast doppelt so viel wie beim Vorjahreswert von 2148 Mio. Euro. Das Konzernergebnis verdoppelte sich auf 2801 (i. V. 1400) Mio. Euro.

Der Fleetboard-Store von Daimler bietet Apps für Lkw-Fahrer.

ampnet – 24. April 2017. Die Daimler Fleetboard GmbH und Mercedes-Benz Vans setzen künftig unter anderem auf die Microsoft Cloud-Plattform Azure. Die soll die Infrastruktur für neue digitale Produkte im Bereich der Nutzfahrzeuge unterstützen. Im Gegensatz zu heute noch gängigen server-basierten Infrastruktur bieten Cloudlösungen permanente Verfügbarkeit, höhere Flexibilität und eine bessere Wirtschaftlichkeit.

Daimler.

ampnet – 20. April 2017. Der Daimler-Vorstand hat über die Höhe der Parteispenden im Jahr 2017 entschieden. Wie in den vergangenen Jahren erhalten CDU und SPD jeweils 100 000 Euro; an Bündnis 90/Die Grünen, CSU und FDP gehen jeweils 40 000 Euro. Daimler spendet in Deutschland seit mehr als zwei Jahrzehnten an politische Parteien und sieht dies als wichtigen Beitrag zur Unterstützung der parlamentarischen Demokratie an.

Daimler.

ampnet – 12. April 2017. Die Daimler AG hat im ersten Quartal ein Konzern-EBIT erzielt, das deutlich über den Markterwartungen liegt. Das Konzern-EBIT beläuft sich auf 4008 (im Vorjahr 2148) Mio. Euro. Die Werte im Einzelnen: Mercedes-Benz Cars 2234 (i. V. 1395) Mio. Euro, Daimler Trucks 668 (i. V. 516) Mio. Euro, Mercedes-Benz Vans 357 (i. V. 301) Mio. Euro, Daimler Buses 65 (i. V. 39) Mio. Euro, Daimler Financial Services 524 (i. V. 432) Mio. Euro; Überleitung 160 (i. V. -535) Mio. Euro. Die Umsatzrenditen (RoS) belaufen sich für das Autogeschäft auf 10,6 % (i.V. 5,7 %).

Bosch und Daimler treiben gemeinsam die Entwicklung des vollautomatisierten und fahrerlosen Fahrens voran. Die Projektarbeit zielt vor allem auf die serienreife Entwicklung eines Fahrsystems, damit Autos in der Stadt vollkommen autonom fahren können.

ampnet – 4. April 2017. Bosch und Daimler treiben gemeinsam die Entwicklung des vollautomatisierten und fahrerlosen Fahrens voran. Beide Unternehmen haben eine Entwicklungskooperation vereinbart, um vollautomatisiertes (SAE-Level 4) und fahrerloses (SAE-Level 5) Fahren im urbanen Umfeld Anfang der kommenden Dekade auf die Straße zu bringen. Ziel ist die gemeinsame Entwicklung von Software und Algorithmen für ein autonomes Fahrsystem.

Daimler.

ampnet – 29. März 2017. Daimler ist im Geschäftsjahr 2016 erneut profitabel gewachsen und hat abermals Bestmarken bei Absatz und Umsatz sowie beim Konzernergebnis erwirtschaftet. Wie das Unternehmen heute auf der Jahresversammlung in Stuttgart bekanntgab, setzte der Konzern im vergangenen Jahr erstmals weltweit rund drei Millionen Fahrzeuge (Vorjahr: 2,9 Millionen Einheiten) abgesetzt. Dabei wurde ein Umsatz von 153,3 (149,5) Milliarden erzielt und ein EBIT in Höhe von 12,9 (13,2) Milliarden Euro erreicht.

Mercedes-Benz 300 SLR Uhlenhaut-Coupé (1955).

ampnet – 26. März 2017. Mit insgesamt elf Fahrzeugen aus mehr als 110 Jahren zeigt sich Mercedes-Benz Classic auf der Fachmesse Techno Classica, die vom Mittwoch, 5. bis Sonntag, 9. April 2017, in Essen stattfindet. Die Exponate reichen vom Mercedes-Simplex 40 PS aus dem Jahr 1903 bis zum brandneuen Mercedes-AMG GT C Roadster Edition 50. Ein weiterer Themenschwerpunkt auf dem knapp 3600 Quadratmeter großen Messestand liegt auf dem Serviceangebot und der Ersatzteilversorgung für klassische Automobile.

Roger Nielsen.

ampnet – 22. März 2017. Roger Nielsen (56) wird zum 1. April neuer Präsident und Chief Executive Officer von Daimler Trucks North America (DTNA) mit den Firmen Freightliner Trucks, Western Star Trucks, Thomas Built Buses, Freightliner Custom Chassis Corporation und Detroit Diesel. Er tritt die Nachfolge von Martin Daum an, der zum 1. März 2017 als Vorstand für die Geschäftsfelder Daimler Trucks und Daimler Buses berufen wurde.

Nio EP9.
Von Jens Meiners

ampnet – 13. März 2017. Die CES sei beinahe ein bisschen konventionell geworden, sagt Daimler-Chef Dieter Zetsche – und dabei hatten wir uns gerade an den Beginn des automobilen Jahres in Las Vegas gewöhnt, dort, wo Elektronik und Automobiltechnik zusammentreffen. Aber es geht eben noch ungewöhnlicher: Wir befinden uns in Austin im US-Staat Texas, und dort findet im März eine ganze Woche lang die „South by Southwest“, kurz SXSW, statt – eine Konferenz mit Festivalcharakter, bei der Start-Ups, Medien, Kunst- und Musikszene zusammentreffen und sich über die neuesten Trends austauschen.

Daimler.

ampnet – 12. März 2017. Daimler bietet auch in diesem Sommer zur Haupturlaubszeit der Stammbelegschaft Ferienjobs an. Der Großteil der rund 18 000 Ferienarbeiter wird in den deutschen Pkw- und Nutzfahrzeugwerken in der Produktion und Logistik tätig sein.

Hartmut Schick.

ampnet – 10. März 2017. Die Bus-Sparte der Daimler AG setzte im Jahr 2016 mit einer Umsatzrendite von 6,2 Prozent erneut den Bestwert in der Branche und liegt – trotz sinkender Absatzzahlen – sogar leicht über dem internen Zielniveau. Bei weltweit weiterhin sehr uneinheitlichen Märkten konnte Daimler Buses das Ergebnis um 28 Prozent auf 258 (im Vorjahr 202) Millionen Euro steigern.

Daimler plant mit Mercedes-Benz unter dem Namen EQ eine eigene Elektroautomarke und steigt beim amerikanischen Unternehmen Chargepoint ein.

ampnet – 2. März 2017. Daimler steigt als Lead-Investor beim amerikanischen Ladelösungsanbieter Chargepoint ein und sichert sich damit auch einen Sitz im Vorstand des Unternehmens. Chargepoint gilt mit heute mehr als 33 000 Ladespots im Segment der elektromobilen Ladelösungen weltweit als führender Anbieter und ist Marktführer in den USA. Daimler plant mit Mercedes-Benz derzeit unter dem Namen EQ auch eigene Elektroautomarke. (ampnet/jri)

Martin Daum.

ampnet – 28. Februar 2017. Martin Daum (57) wird neuer Vorstand für das Lkw- und Bus-Geschäft von Daimler. Er folgt damit bei Daimler Trucks und Daimler Buses auf Dr. Wolfgang Bernhard, der auf eigenen Wunsch und aus persönlichen Gründen aus dem Unternehmen ausscheiden wird.

Geplantes Mercedes-Benz-Werk in Russland.

ampnet – 21. Februar 2017. Die Daimler AG plant erstmals die Fertigung von Mercedes-Benz Pkw in Russland. In einem neuen Werk im Esipovo Industrial Park, rund 40 Kilometer nordwestlich von Moskau, sollen künftig SUVs sowie die E-Klasse Limousine produziert werden. Das Unternehmen investiert über 250 Millionen Euro in den neuen Produktionsstandort. Die ersten Fahrzeuge sollen ab 2019 vom Band laufen.

Daimler.

ampnet – 10. Februar 2017. Bader Mohammad Al Saad (59), Managing Director der Kuwait Investment Authority, wurde heute vom Aufsichtsrat der Daimler AG als Mitglied des Aufsichtsrats für die Wahl durch die Hauptversammlung am 29. März 2017 in Berlin nominiert. Kuwait hält über die Kuwait Investment Authority 6,8 Prozent der Daimler-Aktien.

Ola Källenius.

ampnet – 10. Februar 2017. Ola Källenius (47) erhielt vom Aufsichtsrats der Daimler AG in seiner heutigen Sitzung den Vertrag eine Vertragsverlängerung. Källenius ist seit dem 1. Januar 2017 im Vorstand der Daimler AG verantwortlich für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung. Er war zum 1. Januar 2015 in den Vorstand der Daimler AG berufen worden und verantwortete in dieser Funktion bis 31. Dezember 2016 das Ressort Mercedes-Benz Cars Vertrieb.

Wolfgang Bernhard.

ampnet – 10. Februar 2017. Wolfgang Bernhard (56) wird aus dem Vorstand der Daimler AG ausscheiden. Der Leiter des Geschäftsfelds Daimler Trucks & Buses hat dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats, Dr. Manfred Bischoff, und dem Vorsitzenden des Vorstands und Leiter Mercedes-Benz Cars, Dr. Dieter Zetsche, seine Absicht mitgeteilt, keine Verlängerung seines bis Februar 2018 laufenden Vertrages anzustreben. Brnhard geht mit sofortiger Wirkung. Konzernchef Dieter Zetsche übernimmt übergangsweise den Geschäftsbereich.

Fünf erste Plätze beim „Image Award 2017“ der „Verkehrsrundschau“ für die Daimler-Nutzfahrzeugmarken (v.l.): Dietrich Müller (Daimler Fleet-Board), Jürgen Beine (Mercedes-Service-Card), Michael Dietz (Global Marketing Mercedes-Benz Trucks), Stefan Sonntag (Vertrieb Transporter und Vans Deutschland) und Martin Kehnen (Charter-Way & Flottenvertrieb MB Lkw Deutschland).

ampnet – 10. Februar 2017. Daimler hat beim „Image Award 2017“ des Speditions-, Transport- und Logistikmagazins „Verkehrsrundschau“ in den fünf Kategorien Lkw, Transporter, Telematik, Miete/Leasing und Tank-karten erneut jeweils den ersten Platz belegt. Die Marke Mercedes-Benz wurde zum vierten Mal in Folge mit den Awards für Lastwagen und für Transporter ausgezeichnet. Ebenfalls an die Spitze setzen die 500 befragten Logistikentscheidern deutscher Industrie- und Handelsunternehmen die Daimler-Dienstleistungen Fleet-Board, Charter-Way und Mercedes-Service-Card. (ampnet/jri)

Daimler.

ampnet – 2. Februar 2017. Die Daimler AG erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 erneut Bestmarken bei Absatz und Umsatz sowie beim Konzernergebnis. Für die Mitarbeiter haben Aufsichtsrat und Vorstand deshalb eine Prämie von 5400 Euro beschlossen. 2017 will das Unternehmen von dem erwarteten leichten Wachstum der globalen Automobilnachfrage und dem Ausbau seiner Marktposition profitieren. Der Absatz soll weiter steigen. Entsprechend rechnet das Unternehmen auch im kommenden Jahr mit Zuwächsen bei Umsatz und EBIT.

Daimler.

ampnet – 31. Januar 2017. Daimler und Uber wollen bei Bereitstellung und Betrieb selbstfahrender Fahrzeuge zusammenarbeiten. Im Rahmen der Kooperation plant Daimler in den kommenden Jahren, autonom fahrende Mercedes-Benz unter anderem auch auf der globalen Plattform von Uber anzubieten.

Wolfgang Lenz, Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Hamburg (2. v. l.), Torsten Ahrens, stellvertretender Betriebsratsvorstzender Mercedes-Benz Werk Hamburg (rechts), und Jens Kerstan, Senator für Umwelt und Energie der Freien und Hansestadt Hamburg (2. v. r.), eröffnen gemeinsam mit den Projektverantwortlichen Annegret Fitz (Mitte) und Bernd Wanner (links) das neue Blockheizkraftwerk im Hamburger Mercedes-Benz Werk.

ampnet – 25. Januar 2017. Im Mercedes-Benz-Werk Hamburg ist ein neues Blockheizkraftwerk zur Versorgung des Standorts mit Energie ins Netz gegangen. Damit wird der CO2-Ausstoß jährlich um rund 5000 Tonnen gesenkt. Den Startschuss für die Inbetriebnahme der Anlage gaben Standortverantworlticher Wolfgang Lenz und Umwelt- und Energiesenator Jens Kerstan im Beisein der Projektverantwortlichen.

Valtteri Bottas.

ampnet – 20. Januar 2017. Mercedes-AMG Petronas Motorsport gibt mit sofortiger Wirkung eine neue Team-Partnerschaft mit der Wihuri-Gruppe, einem weltweit agierenden finnischen Konglomerat, bekannt. Die Wihuri Gruppe engagiert sich bereits seit einigen Jahren in der Formel 1 und betreibt seit den 1970er Jahren Motorsport-Sponsoring. Die Wihuri Gruppe hat ihren Sitz in Helsinki (Finnland). Sie beschäftigt über 5.000 Mitarbeiter und agiert in 30 Ländern.

Car2go.

ampnet – 19. Januar 2017. Car2go ist im Geschäftsjahr 2016 weiter gewachsen. Die Zahl der Kunden stieg um 43 Prozent auf 2,2 Millionen. Berlin bleibt mit 175 000 Kunden die größte Car2go-Stadt. Weltweit wurden die rund 14 000 Car2go-Fahrzeuge mehr als 22 Millionen Mal angemietet. Das entspricht einem Wachstum von 21 Prozent im Vergleich zum Vorjahreswert. Den größten Kundenzuwachs gab es in den Städten Madrid (+96 000), Berlin (+47 000), Vancouver (+26 000) und Hamburg (+26 000).

Bei den „Laureus World Sports Awards“ stimmen Fans in diesem Jahr auch über den emotionlsten Moment des Jahres ab.

ampnet – 17. Januar 2017. Zum ersten Mal in der Geschichte der von Daimler mitbegründeten Initiative Laureus Sport for Good werden Fans mit über die Vergabe der „Laureus World Sports Awards“ entscheiden. In der neuen Kategorie „Best Sporting Moment of the Year“ wird online über die emotional bewegendsten Momente des Sports im vergangenen Jahr entscheiden. Ausgewählt von den Sportstars der Laureus World Sports Academy stehen sechs Ereignisse zur Abstimmung.

Daimler.

ampnet – 16. Januar 2017. Daimler Financial Services übernimmt den elektronischen Zahlungsdienstleister Pay Cash Europe. Daimler wird damit unter dem Markennamen ‚Mercedes pay‘ seinen eigenen elektronischen Zahlungsdienstleister an den Markt bringen. Mercedes pay wird in die Daimler Mobility Services, eine Tochtergesellschaft der Financial Services, integriert. Dort sind diverse Mobilitätsdienstleistungen gebündelt, unter anderem das Carsharing Car2go und die Taxi-App Mytaxi.

Neujahrempfang von Mercedes-Benz am Vorabend der North American International Auto-Show: Dieter Zetsche.

ampnet – 9. Januar 2017. Zum ersten Mal konnte Mercedes-Benz mehr als zwei Millionen Verkäufe in einem Jahr vermelden. Mit einem Wachstum um 11,3 Prozent erreichten die Stuttgarter einen Absatz um 2 083 888 Fahrzeuge. Damit ist Mercedes-Benz weltweit nicht nur stärker gewachsen als die deutschen Wettbewerber Audi und BMW, sondern hat gleichzeitig auch die meisten Fahrzeuge im Premiumsegment ausgeliefert. Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, kündigte am Vorabend der North American International Autoshow (NAIAS) in Detroit an, Mercedes-Benz werde weiter Tempo machen, „mit neuen Technologien, Produkten und Dienstleistungen“.

Mercedes-Benz-Projekt „Fit & Healthy“.

ampnet – 6. Januar 2017. Neben dem Arbeitsplatz und dem privaten Umfeld wird das Auto immer mehr zum „Third Place“, zum Lebens- und Rückzugsraum. „Intelligent Drive“ steht bei Mercedes-Benz für die Vernetzung von Systemen, Sensoren und Algorithmen. Neben der Sicherheit und dem autonomen Fahren arbeitet das Unternehmen dabei mit dem Projekt „Fit & Healthy“ auch daran, das Wohlbefinden und die Gesundheit der Passagiere zu fördern. Wie das aussehen und sich anfühlen könnte, können Besucher in einem Konzeptfahrzeug auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas (–8.1.2016) erleben.

„Smart ready to share“.

ampnet – 6. Januar 2017. Mit „Smart ready to share“ startet Smart m Fürhjahr in ausgewählten deutschen Städten ein privates Carsharing. Innerhalb weniger Sekunden können autorisierte Nutzer mit ihrem Smartphone den Smart von Freunden öffnen und fahren. Nicht nur junge Menschen sind die Zielgruppe, sondern auch Freiberufler und Kleingewerbe¬treibende, die so ihren Fuhrpark effizient managen können.

Mercedes-Benz Generation EQ.

ampnet – 1. Januar 2017. Der Auftritt von Mercedes-Benz bei der CES in Las Vegas (5. - 8. Januar 2017) soll im Zeichen der neuen Unternehmensstrategie „CASE“ mit den vier Säulen Connected, Autonomous, Shared & Service und Electric Drive stehen. Sie verknüpft die Megatrends Vernetzung, autonomes Fahren, flexible Nutzungsmodelle und elektrische Antriebe. Erstmals werden das Concept EQ und der Mercedes-Benz Vision Van auf einer Bühne zu sehen sein.

Mercedes-Benz-Bus im Einsatz in Jakartas BRT-System.

ampnet – 28. Dezember 2016. Daimler Buses sichert sich im Wachstumsmarkt Indonesien einen wichtigen Großauftrag. In den nächsten Monaten werden insgesamt 489 Busse an den Großkunden Transjakarta ausgeliefert, der damit unter anderem das Bus Rapid Transit-System (BRT) der Stadt Jakarta modernisiert. Rund 100 Einheiten davon wurden als Teil des Auftrages Ende 2016 in einer feierlichen Zeremonie an den Gouverneur von Jakarta übergeben. Insgesamt wurden im Jahr 2016 bis heute rund 550 Einheiten in Indonesien verkauft.

Mercedes-Benz-Nutzfahrzeuge in Brasilien: O 500 MDA.

ampnet – 22. Dezember 2016. Mercedes-Benz hat seinen Lkw-Marktanteil in Brasilien in den vergangenen drei Jahren gesteigert. Mit einem Marktanteil von 29,3 Prozent (+2,7 %) ist die Marke weiterhin die Nummer eins im Land. Daimler Buses konnte die Marktführerschaft in Brasilien weiter ausbauen und erreichte einen Marktanteil von 59,3 Prozent (+5,6 %). Auch die Van-Sparte verbuchte mit 26,1 Prozent Marktanteil einen Zuwachs (+1,4 %).

Daimler.

ampnet – 19. Dezember 2016. Daimler Financial Services hat in den ersten elf Monaten des Jahres 2016 rund 1,5 Millionen (+9 Pozent) Finanzierungsverträge abgeschlossen. Damit steigert das Unternehmen den Vertragsbestand erstmals auf über vier Millionen Automobile. Der Wert aller weltweit finanzierten oder verleasten Pkw, Transporter, Lastkraftwagen und Busse übertraf erstmals die 125-Milliarden-Euro-Grenze. Damit stieg das Vertragsvolumen gegenüber dem Jahresende 2015 um fast zehn Milliarden Euro.

Truck-Store Berlin-Brandenburg.

ampnet – 15. Dezember 2016. Vor 15 Jahren hat die Daimler AG im Jahr 2001 den Truck-Store Berlin-Brandenburg in Niederlehme eröffnet. Heute hat sich Niederlehme zum größten Truck-Store-Standort in Europa entwickelt. Der Verkauf von bis zu 2000 gebrauchten Nutzfahrzeugen pro Jahr beweist den großen Erfolg bei der internationalen Vermarktung gebrauchter Lkw.

Thomas Beermann.

ampnet – 15. Dezember 2016. Rund acht Jahre nach dem ersten Versuch in Ulm sind die mittlerweile rund 14 000 Autos des Carsharing-Pioniers Car2go im Stadtbild von Metropolen wie Berlin, New York oder Chongqing keine Exoten mehr. Viele Experten sind sich darin einig, dass das Teilen von Fahrzeugen die Mobilität entscheidend der Zukunft mitbestimmen wird. wie sieht sie konkret aus, die Zukunft des Carsharings? Thomas Beermann, CEO der Car2go Europe GmbH stellte dazu jetzt sechs Thesen auf:

AMG Customer Sports Saisonrückblick-Mercedes-AMG.

ampnet – 13. Dezember 2016. Mercedes-AMG GT3 hat in seiner ersten kompletten Rennsaison insgesamt 18 Gesamtsiege und 32 weitere Podiumsplatzierungen erzielt. Im Rahmen der Saisonabschlussfeier ehrte Mercedes-AMG die besten Fahrer und Teams der markeninternen AMG Customer Sports Championship.

DJ und Musikproduzent Felix Jaehn wirkt als Mercedes-Benz Markenbotschafter mit in der "Snow Date" Weihnachtskampagne.

ampnet – 12. Dezember 2016. Mercedes‑ Benz wünscht mit einer weltweiten Kampagne rund um das Thema „Date“ allen Kunden, Freunden und Interessenten frohe und besinnliche Feiertage. Im Mittelpunkt der Kampagne steht der TV‑Spot „Snow Date“, in dem Mercedes‑Benz mit 4Matic seine Allradkompetenz zeigt.