Logo Auto-Medienportal.Net

Daimler

"Mercedes Me Explore" in der Lübecker Bucht.

ampnet – 18. Juli 2018. Nachdem das Pilotprojekt "Mercedes-me Explore" auf Sylt im Juni 2018 ins Leben gerufen wurde, startet das Projekt am 6. August 2018 auch in der Lübecker Bucht mit drei Mercedes-Benz- und Smart-Fahrzeugen, die am E-Mobility-Center Scharbeutz stationiert sind. Einheimische und Besucher können das Angebot über eine digitale Plattform buchen und während ihres Aufenthaltes nutzen.

Jordan Spieth (rechts) übergibt den Claret Jug an Martin Slumbers, Chief Executive von The R&A (links).

ampnet – 17. Juli 2018. Gemeinsam mit The R&A, dem Veranstalter des Turniers „The Open“, wird Mercedes-Benz das Thema Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt stellen. Vor Ort zeigt Daimler das Concept EQ als „Official Car“. Besucher von The Open haben die Möglichkeit, das Concept EQ aus nächster Nähe im Spectator Village zu besichtigen.

Daimler-App "Fleetboard Driver".

ampnet – 17. Juli 2018. Alle Lkw-Fahrer, deren Fahrzeug mit dem eingebauten Fahrzeugrechner von Fleetboard ausgestattet ist, können die von Grund auf neu entwickelte kostenlose App “Fleetboard Driver” nutzen. “Fleetboard Driver” informiert den Lkw-Fahrer in Echtzeit über relevante Daten zu seinem Fahrzeug wie Kilometerstand und Tankanzeige. Zudem erhält er den direkten Einblick in seine persönlichen Daten, die von der Fleetboard Einsatz­analyse und der Fleetboard Zeitwirtschaft erfasst werden.

Mercedes-Benz e-Citaro Batterie.

ampnet – 16. Juli 2018. Die langfristige Zusammenarbeit zwischen Daimler Buses und Akasol bei der Entwicklung und Serienfertigung von Batteriesystemen für den Elektrobus e-Citaro wird ausgebaut. Das Akasystem OEM wird ab Herbst in Serie produziert. Bis 2020 verspricht der Hersteller etwa 35 Prozent mehr Energie aus den Akkumulatoren.

Dieter Zetsche bei der RISE 2018 in Hongkong.

ampnet – 11. Juli 2018. Wie werden künstliche Intelligenz (engl. Artificial Intelligence/ AI) und lernende Maschinen die Zukunft der Automobilindustrie prägen und dem Unternehmen bei der Umsetzung von Kundenwünschen helfen? Darüber sprach Dieter Zetsche am 10. Juli 2018 in Hongkong auf der RISE, der wichtigsten Tech-Konferenz Asiens.

Schema automatisiertes Fahren in Kalifornien von Bosch und Daimler.

ampnet – 11. Juli 2018. Bosch und Daimler haben Kalifornien als Pilotregion für die erste Testflotte ausgewählt. In der zweiten Jahreshälfte 2019 werden Bosch und Daimler ihren Kunden auf ausgewählten Strecken in einer kalifornischen Metropole einen Shuttle-Service mit automatisierten Fahrzeugen anbieten. Das Pilotprojekt soll zeigen, wie Mobilitätsservices wie Car-Sharing (Car2go), Ride-Hailing (Mytaxi) und multimodale Plattformen (Moovel) intelligent verbunden werden können, um so die Zukunft der Mobilität zu gestalten.

Im Mercedes-Benz-Werk Kassel beginnt das "Ferienprogramm".

ampnet – 9. Juli 2018. Ab heute sind im Mercedes-Benz Werk Kassel wieder die Kinder am Steuer: Das Ferienprogramm Sternental beginnt zum zwölften Mal. Am Vormittag begrüßten die Schirmherren, Stadträtin Anne Janz und für die Werkleitung Produktionsleiter Dr. Bertil Hehl, die Kinder in ihrer Ferienstadt. In den nächsten beiden Wochen werden insgesamt 335 Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren die Stadt bewohnen und sie mit verschiedenen Aktivitäten zum Leben erwecken. Für die Kinder im Sternental gibt es jeden Tag etwas zu entdecken und neues zu lernen.

Daimler-Skulptur "Aesthetics Progressive Luxury".
Von Jens Meiners

ampnet – 7. Juli 2018. Dass Daimler-Chefdesigner Gorden Wagener den Ausblick auf kommende Fahrzeuge in Form einer künstlerisch ausgestalteten Skulptur gibt, ist inzwischen eine Tradition geworden. Dabei muss es sich nicht unbedingt um Serienmodelle handeln; die Skulptur mit dem schönen Namen "Aesthetics Progressive Luxury" dürfte eher auf ein Unikat hindeuten, mit dessen Erscheinen wir im Laufe der kommenden Monate rechnen dürfen.

Donald Trump.

ampnet – 5. Juli 2018. USA und EU könnten in Zukunft komplett auf Autozölle verzichten. Dieses Angebot unterbreitete der US-Botschafter Richard Grenell den Chefs von Daimler, VW und BMW laut einem Bericht des Handelsblatts. Grenell soll von Washington beauftragt worden sein, sich mit den Chefs der Automobilbranche zu treffen, um einen Ausweg im Zollstreit zu finden. Demnach sei Washington zu einer Null-Lösung bereit, bei der Europa und die USA vollständig auf Autozölle verzichten.

Personalvorstand Dr. Ariane Reinhart blickt mit den Absolventen Anke Withake und Alexander Teichrib.

ampnet – 4. Juli 2018. Das Technologieunternehmen Continental hat den ersten Jahrgang „Automotive Softwareentwickler“ ausgebildet. Continental hat dieses Ausbildungsangebot 2015 geschaffen, um dem wachsenden Bedarf an Softwareexperten gerecht zu werden. Zu den Lernfeldern der 23 Absolventen gehören die Analyse und die Entwicklung von komplexen Programmstrukturen für Fahrzeuge und Mobilitätsdienste der Zukunft. Neben der Softwareentwicklung steht auch die Qualitätssicherung von Software oder die Programmierung von Prüfmitteln auf dem Lehrplan.

Mercedes-Benz Concept EQA.

ampnet – 4. Juli 2018. Auf der Technologiekonferenz RISE in Hongkong (09. - 12.07.2018) ist Daimler unter Anderem mit dem in der A-Klasse eingebauten selbstlernenden Multimediasystem Mercedes-Benz User Experience (MBUX) vertreten. Mit dem Concept EQA will Daimler Ausblick auf die digitale Zukunft des Automobils geben. Dieter Zetsche will im Rahmen seiner Rede die kulturellen Unterschiede von Kundenwünschen in Asien, Europa und den USA herausstellen.

Katrin Adt.

ampnet – 22. Juni 2018. Katrin Adt (46) wird im September Leiterin des Produktbereichs Smart bei der Daimler AG. Sie folgt auf Dr. Annette Winkler, die nach acht Jahren in den Aufsichtsrat von Mercedes-Benz Südafrika wechselt. Adt ist seit 1999 im Unternehmen und war bis 2013 in verschiedenen leitenden Vertriebsfunktionen für Daimler tätig. Sie verantwortete unter anderem das weltweite Vertriebsmanagement von Smart und war als Chief Executive Officer der luxemburgischen Vertriebsorganisation zuständig für Wholesale, Retail und Service von Mercedes-Benz Cars, Mercedes-Benz Trucks und Mercedes-Benz Busse.

Das Mercedes-Benz-Werk Mannheim feiert den millionsten Reihensechszylinder der Heavy-Duty-Baureihe für schwere Nutzfahrzeuge (von links) Thomas Twork (Leiter Produktion Mannheim), Yaris Pürsün (Leiter Global Powertrain Produktion Daimler Trucks), Dr. Frank Reintjes (Leiter Global Powertrain und Produktionsplanung), Dr. Carsten Breckner (Leiter Einkauf Global Powertrain), Wolfram Schmid (Leiter Produktplattformen, Qualitätsmanagement, Vertrieb und Strategie Powertrain Daimler Trucks), Werner Thurner (Leiter Produktionsplanung), Werksleiter Andreas Moch und Razvan Radulescu (Leiter Finance & Controlling Global Powertrain Trucks).

ampnet – 18. Juni 2018. Im Mercedes-Benz-Werk Mannheim ist der ingsesamt einmillionste Heavy-Duty-Motor für schwere Nutzfahrzeuge von Daimler gebaut worden. Die Motorengeneration wird auch bei der amerikanischen Tochter Detroit Diesel gefertigt.

Daimler gründet in Oregon in den USA ein Forschungs- und Entwicklungszentrum für automatisierte Lastwagen und Omnibusse.

ampnet – 7. Juni 2018. Daimler baut seine Aktivitäten für automatisierte Lkw und Busse weiter aus und gründet dazu ein Forschungs- und Entwicklungszentrum für automatisiertes Fahren in Portland im US-Bundesstaat Oregon. Es wird eng mit den bereits bestehenden Entwicklungsstandorten für automatisiertes Fahren in Stuttgart und Indien zusammenarbeiten. (ampnet/jri)

Dr. Annette Winkler.

ampnet – 29. Mai 2018. Dr. Annette Winkler (58) wird ihre Tätigkeit als Leiterin der Marke Smart bei Daimler zum 30. September beenden. Nach acht Jahren im Amt wechselt die Managerin im nächsten Jahr in den Aufsichtsrat von Mercedes-Benz Südafrika. Winkler ist seit 23 Jahren bei Daimler tätig und versicherte, die Entscheidung zum Abschied von Smart sei ihr nicht leicht gefallen. Wer ihr Nachfolger wird, gibt das Unternehmen zu einem späteren Zeitpunkt bekannt. (ampnet/jri)

Kontrollbrücke zur Überwachung der Lkw-Maut.

ampnet – 17. Mai 2018. Die Daimler AG hat über ihre Tochtergesellschaft Daimler Financial Services AG eine Einigung mit der Deutschen Telekom AG (Konsortialpartner) und dem Bund über eine Beendigung der Schiedsverfahren zum Thema Toll Collect erzielt. Vorbehaltlich der Zustimmung aller Gremien sowie des Schiedsgerichts kann die seit 14 Jahren andauernde Auseinandersetzung durch einen Vergleich beendet werden. Danach erhält der Bund eine Ausgleichszahlung von 3,2 Milliarden Euro.

Daimler eröffnet Nutzfahrzeug-Testzentrum in Brasilien.

ampnet – 16. Mai 2018. Mitten im Landesinneren des Bundesstaates São Paulo eröffnet die Daimler-Tochter Mercedes-Benz do Brasil auf dem Werksgelände in Iracemápolis das größte Lkw- und Bus-Testzentrum in Lateinamerika. Auf einem rund 1,3 Millionen Quadratmeter großen Areal werden künftig Lkw und Busse auf 16 verschiedenen Straßenprofilen erprobt, mit denen sich die unterschiedlichsten Strecken simulieren lassen. Für die Nachbildung der Streckenprofile hat ein Mercedes-Benz Actros als Lab-Truck mit 260 Sensoren die unterschiedlichsten Straßen vermessen.

Daimler.

ampnet – 7. Mai 2018. Der Vorstand der Daimler AG hat über die Höhe der Parteispenden im Jahr 2018 entschieden. Wie in den vergangenen Jahren erhalten CDU und SPD jeweils 100 000 Euro; an Bündnis 90/Die Grünen, CSU und FDP gehen jeweils 40 000 Euro. Daimler spendet in Deutschland seit mehr als zwei Jahrzehnten an politische Parteien und sieht dies als Beitrag zur Unterstützung der parlamentarischen Demokratie an.

Daimler.

ampnet – 27. April 2018. Daimler hat in den ersten drei Monaten des Jahres weltweit 806 900 Pkw und Nutzfahrzeuge abgesetzt und damit das Vorjahresniveau um sieben Prozent übertroffen. Zum bisher höchsten Konzernabsatz in einem ersten Quartal haben Mercedes-Benz und Smart mit zusammen 594 300 verkauften Pkw (plus fünf Prozent) sowie die Lkw-KonzernsSparte Daimler Trucks mit einer deutlichen Steigerung des Asbatzes um 21 Prozent auf 113 800 Einheiten beigetragen, teilte das Unternehmen heute mit.

Dr. Ulf Zillig.

ampnet – 24. April 2018. Dr. Ulf Zillig (52), strategischer Gesamtprojektleiter für den neuen Mercedes-Benz Sprinter, übernimmt zum 1. Juli 2018 die Leitung der Produktentwicklung von Mercedes-Benz Vans. Prof. Dr. Jörg Zürn (59), der diese Funktion seit November 2013 innehatte, geht nach insgesamt 34 Jahren bei der Daimler AG zum 30. Juni 2018 in den Ruhestand.

Lab 1886 - Konferenztruck.

ampnet – 19. April 2018. „Lab1886“ ist Hauptsponsor der diesjährigen re:publica, die vom 2. bis 4. Mai 2018 unter dem Motto „re:publica goes POP“ in der „STATION Berlin“ stattfindet. Im Vordergrund des Engagements von Lab1886 auf der re:publica steht der Ideenaustausch mit den Besuchern. Neben dem Shuttle-Truck auf dem Außengelände präsentiert sich der Inkubator der Daimler AG zusätzlich mit einem interaktiven Stand. Er stellt Projekte der Innovationsschmiede vor, die zeigen, wie Daimler die Zukunft der Mobilität weiterhin gestaltet und die Chancen der Digitalisierung nutzt.

Laden ohne Karte oder App: Plug & Charge.

ampnet – 17. April 2018. Fahrer von Elektrofahrzeugen müssen bislang in Besitz der richtigen Ladekarte oder Smartphone-App sein, um Zugang zu öffentlichen Ladestationen zu erhalten. Um diesen Vorgang zu vereinfachen, hat der Berliner Elektromobilitätsspezialist Hubject eine Lösung entwickelt, die Kunden über ein digitales Zertifikat im Fahrzeug einen „Plug & Charge“-Zugang zu Ladestationen ermöglicht. Daimler hat als Gesellschafter von Hubject mit dem Ladestationsbetreiber Ebee Smart Technologies den Test des serienreifen Systems abgeschlossen und mit dem Smart EQ Fortwo und EQ Forfour die ersten Elektrofahrzeuge in Serie, die Plug & Charge unterstützen.

Via-Van in London.

ampnet – 6. April 2018. In London bietet „ViaVan“ jetzt einen innovativen On-Demand-Ridesharing-Service als ökologisch und ökonomisch günstige Ergänzung zu den bestehenden Mobilitätsangeboten an. Bereits im vergangenen Jahr hatte Via-Van, das Joint-Venture von Mercedes-Benz Vans und dem US-Start-up Via, angekündigt, seinen Ridesharing-Service unter anderem in der britischen Hauptstadt anbieten zu wollen. Nun erteilten die Londoner Behörden die Lizenz für den Betrieb. Zum Start werden Fahrten im Herzen der Londoner Innenstadt zum Einführungspreis von drei Britischen Pfund (GBP) angeboten.

Daimler-Hauptversammlung 2018 in Berlin.

ampnet – 5. April 2018. Rund 6000 Aktionärinnen und Aktionäre der Daimler AG kamen heute zur Hauptversammlung der Daimler AG im „City Cube“ nach Berlin. Manfred Bischoff, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Daimler AG, hatte für sie zur Begrüßung die erste gute Botschaft parat: „Daimler ist heute so erfolgreich wie nie zuvor.“ Gleichzeitig mahnte er, auch für Daimler seien grundlegende Veränderungen notwendig. Dazu gehören laut Bischoff sowohl die technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen, die die Industrie wesentlich verändern, als auch die organisatorische Neuausrichtung des Konzerns.

BMW Group und Daimler AG vereinbaren Bündelung ihrer Mobilitätsdienste.

ampnet – 28. März 2018. Die BMW Group und die Daimler AG bündeln ihre Kräfte, um ihren Kunden künftig Services für nachhaltige, urbane Mobilität aus einer Hand anzubieten. Dazu haben die beiden Unternehmen heute eine Vereinbarung zur Zusammenlegung ihrer Geschäftseinheiten für Mobilitätsdienste unterzeichnet. Vorbehaltlich der Prüfung und Freigabe durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden planen die beiden Unternehmen, ihre bestehenden Angebote für On-Demand Mobilität in den Bereichen CarSharing, Ride-Hailing, Parking, Charging und Multimodalität zusammenzuführen und künftig strategisch weiter auszubauen.

Der Mercedes-Benz GLC F-Cell an der Wasserstofftankstelle.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 21. März 2018. „Daimler hat das Auto erfunden, Daimler wird auch die Zukunft der Mobilität gestalten", sagt Professor Christian Mohrdieck voller Überzeugung. Er arbeitet als Leiter Brennstoffzelle im Stuttgarter Daimler-Konzern und ist Geschäftsführer der „NuCellSys GmbH“, einem Unternehmen für die Entwicklung von Brennstoffzellen- und Tanksystemen für Fahrzeuganwendungen. Damit hat der Professor an der Zukunft des Autos maßgeblichen Anteil. Denn die Brennstoffzelle dürfte mittel- und langfristig wichtigster Energielieferant für Elektroautos werden.

Daimler.

ampnet – 20. März 2018. Künftige Mobilität erfordert die Bewältigung hochkomplexer Fragestellungen, die aktuelle Rechnergenerationen überfordern könnten. Mit Quantencomputern ist die Erwartung verbunden, diese Aufgaben weitaus schneller oder überhaupt erst lösen zu können. Daimler setzt daher auf strategische Forschungskooperationen im Bereich des Quantencomputings und hat eine weitere Zusammenarbeit auf diesem Gebiet mit Google vereinbart. Mit dem 72 Qubit-Chip Bristlecone hat Google gerade den Quantencomputer mit der höchsten Anzahl an Quantenbits gebaut.

Daimler Financial Services ist „Bester Arbeitgeber 2018“.

ampnet – 16. März 2018. Daimler Financial Services ist „ Bester Arbeitgeber 2018“ im deutschlandweiten Arbeitgeberranking des „Great Place to Work“-Instituts. Dafür wurden Mitarbeiter des Finanzdienstleisters und der Mercedes-Benz-Bank anonym befragt sowie die Personal- und Führungsarbeit unter die Lupe genommen.

Daimler.

ampnet – 12. März 2018. Daimler will auch in diesem Jahr die Stammbelegschaft an den deutschen Standorten durch den Einsatz von Ferienbeschäftigten verstärken. Der Großteil der rund 20 000 Aushilfskräfte wird in den deutschen Pkw- und Nutzfahrzeugwerken in der Produktion und Logistik tätig sein. Im vergangenen Jahr waren rund 70 000 Bewerbungen eingegangen. Schüler und Studierende müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Details unter https://www.daimler.com/karriere/studenten/ferienjobs/. (ampnet/Sm)

Mercedes-Benz-Bank.

ampnet – 9. März 2018. Im Geschäftsjahr 2017, zum dreißigjährigen Bestehen des Unternehmens, verzeichnet die Mercedes-Benz Bank Rekordzahlen. Der Vertragsbestand, also der Wert aller finanzierten und verleasten Fahrzeuge, wuchs um zwölf Prozent auf 26,9 Mrd. Euro. Insgesamt stehen damit rund 970 000 Pkw, Lkw, Vans und Busse in den Büchern. Mittlerweile ist mehr als jedes zweite Fahrzeug von Daimler in Deutschland mit einem Vertrag der Mercedes-Benz Bank unterwegs.

Daimler.

ampnet – 8. März 2018. Daimler hat 3,93 Prozent Anteile an Beijing Electric Vehicle erworben. Mit der Beteiligung will der deutsche Konzern stärker am weltgrößten Markt für Elektromobilität partizipieren. BJEV ist eine Tochtergesellschaft des chinesischen Autokonzerns BAIC, mit dem Daimler bereits eine strategische Partnerschaft pflegt. (ampnet/jri)

Detroit Diesel DD8.

ampnet – 2. März 2018. Die amerikanische Daimler-Tochter Detroit hat ihr Motorenprogramm erweitert. Der neue Sechszylinder mit 7,7 Litern Hubraum treibt mittelschwere Lkw an. Das DD8 genannte Aggregat verfügt über Leistungen von 260 bis 350 PS. In Nordamerika war es bislang üblich, dass Kunden ihre Nutzfahrzeuge mit Motoren anderer Hersteller ausstatten. Anders bei den Lastwagen der Daimler-Marken Freightliner und Western Star: Ganze 95 Prozent der Kunden entscheiden sich inzwischen für einen Motor von und aus Detroit. (ampnet/jri)

Car2go.

ampnet – 1. März 2018. Daimler Mobility Services übernimmt 25 Prozent der Anteile an der „car2go Europe GmbH“ von Joint Venture Partner Europcar Group. Durch den Erwerb der Car2go Europe-Anteile wird Daimler Mobility Services alleiniger Eigentümer von Car2go Europe, sobald die Genehmigung durch die zuständigen Behörden erfolgt ist.

Daimler.

ampnet – 26. Februar 2018. Daimler und sein chinesischer Partner BAIC gaben heute Pläne für den weiteren Ausbau der lokalen Produktion für die Marke Mercedes-Benz durch ihr Gemeinschaftsunternehmen Beijing Benz Automotive Co. Ltd. (BBAC) bekannt. Mit einer Investition von über 11,9 Milliarden RMB (circa 1,5 Milliarden Euro) trifft BBAC Vorbereitungen für den Betrieb eines weiteren Produktionsstandortes, zusätzlich zu dem bestehenden Werk im Yizhuang Industrial Park in Peking.

Li Shufu.

ampnet – 24. Februar 2018. Die Daimler AG bestätigt, dass sich der Unternehmer Li Shufu mit 9,69 Prozent (103 619 340 Aktien) an dem Unternehmen beteiligt hat. Das Unternehmen begrüßte gestern, damit einen weiteren langfristig orientierten Investor gewonnen zu haben. Li Shufu ist Vorstandsvorsitzender der chinesischen Auto-Holding Geely, zu der die Marke Geely und auch die schwedische Marke Volvo und das britische Unternehmen London Taxi gehören.

Moovel und der Karlsruher Verkehrsverbund testen einen App-gesteuerten On-demand-Shuttelservice.

ampnet – 21. Februar 2018. Die Daimler-Mobilitätstochter Moovel und der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) bieten ab März einen On-demand Shuttleservice an. Der Pilotbetrieb findet im Rahmen der Fachmesse IT-Trans statt, die vom 6. bis 8. März 2018 in der Stadt stattfindet. An diesen drei Tagen können sowohl die Messebesucher als auch die Bürger der Fächerstadt das zusätzliche Mobilitätsangebot kostenfrei nutzen.

Lkw-Markenportfolio von Daimler Trucks.

ampnet – 21. Februar 2018. Daimlers Lkw-Geschäft brummt. Das Unternehmen steigerte im vergangenen Jahr den Absatz um 13 Prozent auf 470 700 Einheiten. Der Umsatz des Geschäftsfeldes Daimler Trucks lag mit 35,7 Milliarden Euro (2016: 33,2 Mrd. Euro) ebenfalls signifikant über dem Vorjahreswert. Das EBIT lag mit 2,38 Milliarden Euro um 22 Prozent über dem Vorjahreswert von 1.948 Mio. Euro. Die Umsatzrendite betrug 6,7 (5,9) Prozent.

Till Oberwörder.

ampnet – 20. Februar 2018. Till Oberwörder (47) wird zum 1. April 2018 neuer Leiter von Daimler Buses und Vorsitzender der Geschäftsleitung von Evobus. Er folgt auf Hartmut Schick (56), der – wie bereits bekanntgegeben – die Verantwortung für Daimler Trucks Asia übernimmt.

Mercedes-Benz bietet Führungen mit verschiedenen Themenschwerpunkten durch das Werk Sindelfingen an.

ampnet – 16. Februar 2018. Das Mercedes-Benz-Kundencenter am Werk in Sindelfingen bietet auch in diesem Jahr wieder Führungen zu verschiedenen Themen rund um den Automobilbau an. Von Februar bis Juli 2018 stehen insgesamt sieben Termine auf dem Programm, bei denen Besucher exklusive Einblicke in unterschiedlichste Bereiche der Automobilfabrik bekommen.

Daimler.

ampnet – 15. Februar 2018. Für den Finanzierungs- und Mobilitätsdienstleister Daimler Financial Services war 2017 das bislang erfolgreichste Geschäftsjahr seiner Geschichte. Bei einem weltweiten Wachstum des Neugeschäftsvolumens von 14 Prozent stieg das EBIT auf 1,97 Milliarden Euro. Das entspricht einem Gewinnzuwachs gegenüber 2016 von rund 13 Prozent. Die Zahl der finanzierten und verleasten Fahrzuege erhöhte sich um rund 500 000 auf 4,8 Millionen Einheiten, was einem Volumen von rund 140 Milliarden Euro entspricht.

Die Mercedes-Benz-Versicherung erweitert ihre Leistungen um die Mobilitätsservices Mercedes-Benz Mobilo und Smart Road Assistance.

ampnet – 14. Februar 2018. Die Mercedes-Benz-Versicherung AG weitet ihr Angebot aus. Der 2016 gegründete Garantieversicherer für Neu- und Gebrauchtfahrzeuge integriert die Mobilitätsangebote Mercedes-Benz Mobilo und Smart Road Assistance in sein Programm. Beide Dienstleistungen unterstützen Kunden im Notfall. Die Leistungen greifen sowohl bei Unfällen als auch bei Teilediebstahl und Missgeschicken wie Falschbetankung oder verlorenen Schlüsseln.

Renata Jungo Brüngger.

ampnet – 9. Februar 2018. Renata Jungo Brüngger (56) wird weitere fünf Jahre im Daimler-Vorstand das Ressort Integrität und Recht führen. Der Aufsichtsrat verlängerte ihren, dieses Jahr auslaufenden, Vertrag bis Ende 2023.

Mercedes-Benz C-Klasse (Baureihe 202) von 1993.

ampnet – 5. Februar 2018. Vom Oberklasse-Hersteller mit großer Tradition zum Full-Line-Anbieter, der die Zukunft prägt – dieser Wandel begann bei Mercedes-Benz vor 25 Jahren unter dem Druck des Marktes. Die Presse wird zum Jahresanfang 1993 von der neuen Strategie und dem Beginn einer Produktoffensive informiert. Das Unternehmen sieht sich nun auf dem Weg zu einer Portfolio-Ausweitung – differenziert wie nie zuvor und technologisch breit aufgestellt. Dazu passend soll sich die Marke ändern – in Richtung jünger und frischer.

Daimler.

ampnet – 1. Februar 2018. Die Daimler AG erzielte 2017 erneut Bestwerte bei Absatz, Umsatz, Konzern-EBIT und Konzernergebnis. Für das laufende Jahr geht Daimler davon aus, den Absatz in allen Geschäftsfeldern insgesamt leicht steigern zu können. Das Unternehmen rechnet daher mit einer Steigerung des Umsatzes, dämpft aber die Erwartungen an das Ergebnis mit Hinweis auf die sehr hohen Vorleistungen für die Modelloffensive und innovative Technologien. Daimler geht von einem Konzern-EBIT in der Größenordnung des Jahres 2017 aus.

Daimler.

ampnet – 1. Februar 2018. Daimler beteiligt seine Mitarbeiter am Geschäftsjahr 2017 mit der höchsten Ergebnisbeteiligung der Firmengeschichte. Vorstand und Gesamtbetriebsrat haben beschlossen, den Mitarbeitern eine Erfolgsprämie von bis zu 5700 Euro auszuzahlen. Sie wird mit dem April-Entgelt an die rund 130 000 Anspruchsberechtigten in Deutschland ausgezahlt.

Gorden Wagener
Von Jens Meiners, cen

ampnet – 30. Januar 2018. Mit seinem Antritt im Jahr 2008 hat Gorden Wagener das Mercedes-Design vom Kopf wieder auf die Füße gestellt – ohne dabei einen Retro-Kult um die Ära Sacco zu betreiben. Inzwischen trägt beinahe das gesamte Modellprogramm seine Handschrift, auch zuletzt, bei der behutsamen Renovierung des Kultmodells G-Klasse. Im Interview mit Jens Meiners stellt Wagener fest, dass Mercedes mit seinen vier Marken sich gegen jeden Wettbewerber positionieren könne. Und er unterstreicht: Gutes Design sei nicht das Ergebnis eines demokratischen Prozesses. Jetzt legen Wagener und der Konzern nach: Das neue Designzentrum in Südfrankreich soll in allen Disziplinen beherrschend sein.

Die MFTB Taiwan Company wird auf aus Brasilien gelieferten Fahrgestellen Mercedes-Benz-Busse bauen.

ampnet – 17. Januar 2018. Daimler baut sein Busgeschäft in Ostasien aus und startet in diesem Jahr den Verkauf von Mercedes-Benz-Bussen in Taiwan. Die Fahrgestelle für die an lokale Gegebenheiten angepassten Fahrzeuge kommen aus dem brasilianischen Mercedes-Benz-Werk Sao Bernardo do Campo. Vor Ort baut der lokale Partner MFTB Taiwan Company – ein Gemeinschaftsunternehmen der Daimler-Nutzfahrzeugtochter Fuso und der taiwanesischen Shung Ye Group – die Chassis zu Komplettfahrzeugen auf.

Adresssystem von What3words.

ampnet – 10. Januar 2018. Daimler hat sich an einer Finanzierungsrunde des Start-ups What3words beteiligt und einen Anteil von rund zehn Prozent erworben. Außerdem wird Mercedes-Benz als erster Automobilhersteller das neue Dreiwort-Adresssystem integrieren. Es wird Bestandteil des Infotainmentsystems MBUX, das im Frühjahr Premiere in der A-Klasse hat. Dort können Navigationsziele auch mit Hilfe von Drei-Wort-Adressen gesucht und eingegeben werden. Per Text- oder Spracheingabe gibt der Fahrer mit nur drei Wörtern wie „körper.blende.räumen“ sein gewünschtes Ziel ein und kommt auf neun Quadratmeter genau an.

Mercedes-Benz CLS Coupé Edition 1.

ampnet – 8. Januar 2018. 2017 war das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte von Mercedes-Benz: Mit 2 289 344 Fahrzeugen wuchs der Absatz der Marke weltweit um 9,9 Prozent. Das Wachstum wurde im vergangenen Jahr besonders durch die E-Klasse Limousine, das T-Modell und die SUV getrieben. Mit den Erfolgen in den drei Kernregionen Europa, Asien-Pazifik und NAFTA ist Mercedes-Benz das zweite Jahr in Folge absatzstärkste Premiummarke der Branche und wuchs wieder stärker als die anderen deutschen Premium-Automobilmarken. Nur der Stadtflitzer Smart konnte das Tempo der Kernmarken-Modelle nicht mithalten.

Daimler Trucks (v.l.): Western Star, Fuso, Bharatbenz, Mercedes-Benz, Freightliner und Thomas Built Buses.

ampnet – 27. Dezember 2017. Daimler hat die Auslieferungen von Lastwagen in den ersten elf Monaten des Jahres 2017 im Jahresvergleich um zwölf Prozent auf 422 500 Einheiten gesteigert. Damit wurden bereits mehr Nutzfahrzeuge ausgeliefert als im gesamten Vorjahr mit 415 100 Mercedes-Benz, Fuso, Freightliner, Western Star, Thomas Built Buses und Bharatbenz verkauft. Der Geschätfsbereich Daimler Trucks geht davon aus, das Gesamtjahr mit einem Absatz in der Größenordnung von 465 000 Fahrzeugen abzuschließen.