Logo Auto-Medienportal.Net

Panda

Der einmillionste Panda der vierten Modellgeneration aus dem Fiat-Werk in Pomigliano d'Arco.

ampnet – 22. November 2017. Im Fiat-Werk „Giambattista Vico" in Pomigliano d'Arco in Süditalien ist der ein millionste Panda der vierten, seit 2011 gefertigten Modellgeneration vom Band gerollt. Das Jubiläumsmodell ist ein City Cross 1.2, der an einen italienischen Kunden geht. Der Panda ist seit 2012 das meistverkaufte Auto in Italien. In Europa steht er seit 2016 in seinem Segment an der Spitze der Zulassungsstatistik. (ampnet/jri)

Fiat Panda.

ampnet – 9. Dezember 2016. Noch bis zum 31. Dezember 2016 können Käufer eines Fiat Panda 1.2 8V besonders viel sparen. Unter Berücksichtigung einer zusätzlich gewährten Fiat- und Händlereintauschprämie für den Altwagen von über 2000 Euro im Rahmen der Aktion „Big Deal" sind alle sofort lieferbaren Exemplare des kleinen Italieners ab 7990 Euro zu haben. Bei einer Finanzierung über die FCA-Bank erhöht sich der Kundenvorteil um weitere 1000 Euro auf ein Angebot von nur noch 6990 Euro für den Fiat Panda 1.2 8V in der Ausstattungsversion Easy (regulärer Preis 10 290 Euro). Das Modell wird damit zum zweitgünstigsten Neuwagen auf dem deutschen Markt.

Fiat Panda Cross.
Von Jens Riedel

ampnet – 24. April 2015. Fiat ist immer noch der einzige Großserienhersteller, der einen Allrad-Pkw im Kleinwagensegment anbietet. Schon die erste Baureihe gab es in den 1980er-Jahren auf Wunsch als 4x4. In der dritten Generation sind die Italiener noch einen Schritt weitergegangen und haben den Panda Cross vorgestellt. Damit darf der kleine Allradler endlich auch wie ein echter Geländewagen aussehen.

Fiat Panda.

ampnet – 5. September 2014. Mit Sonderpreisen läutet Fiat den Herbst ein. Wer sich jetzt für eines der neuen, limitierten Mystyle-Sondermodelle von Fiat entscheidet, kann bis zu 5140 Euro sparen. So ist der Fiat Panda Mystyle schon ab 7990 Euro zu haben. Der Fiat Punto Mystyle wird zum Basispreis von 8990 Euro angeboten. (ampnet/Sm).

Fiat Panda Cross.
Von Ute Kernbach

ampnet – 20. Juli 2014. Alles cross oder was? Waren die hippen Modellbezeichnungen in den Siebzigern die GTi- oder GTE-, später die Turbo- und S-Modelle, so sind heute die „Crossies“ auf dem Vormarsch. Neben diversen Cross Country, Cross Wagon und Cross-Polo sowie Cross Tourer – die Reihe kann beliebig verlängert werden – kommt jetzt Fiat mit dem Panda Cross und Freemont Cross. Beide bieten mehr (Bewegungs-) Freiheit abseits des Asphalts.

Fiat Panda Young.

ampnet – 15. Mai 2014. Fiat bringt von Panda und Punto zwei Sondermodelle. So bieten Fiat Panda Young und Fiat Punto Young unter anderem serienmäßig das Bluetooth-basierte Entertainmentsystem „Clarion My Stream", das die drahtlose Übertragung von Musik oder Telefongesprächen beispielsweise von Smartphones auf die bordeigene Audioanlage sowie Sprachsteuerung ermöglicht.

Fiat Panda Cross.

ampnet – 6. März 2014. Mit dem Panda 4x4 bietet Fiat seit Jahren das einzige Großserienallradfahrzeug im A-Segment an. Jetzt darf der 3,70 Meter kurze Wagen endlich auch äußerlich den Offroader geben. Auf dem Genfer Autosalon (- 16.3.2014) stellt der Turiner Konzern den Panda Cross vor. Mit dem intelligenten Vierradantrieb „Torque on Demand“ inklusive elektronischem Traktionsregelsystem „Terrain Control" und elektronischem Sperrdifferenzial ist er für so manches Gelände gewappnet.

Fiat Freemont Panda Cross.

ampnet – 26. Februar 2014. Fiat springt auf die Cross-Welle auf und präsentiert in Genf auf dem Automobilsalon (4.-16.3.2014) den Panda Cross und den Freemont Cross als neue Topversionen mit Vierradantrieb und rustikalerem Design. Zudem erhöht die erweiterte Serienausstattung den Komfort an Bord. Beide Modelle sind ab Spätsommer erhältlich.

Volker Lapp fährt mit dem Fiat Panda 4x4 zum Nordkap.

ampnet – 13. März 2013. Volker Lapp ist von seiner Extremtour zum Nordkap im Panda 4x4 zurück. Der Outdoor-Spezialist aus dem hessischen Wächtersbach fuhr nicht nur mit dem kleinsten Serien-Allradfahrzeug der Welt zum Nordkap. Er verzichtete auf der insgesamt 7450 Kilometer langen Extremtour durch Deutschland, Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland auch noch komplett auf Übernachtungen in Hotels.

Fiat Panda Natural Power.

ampnet – 19. Februar 2013. Fiat bietet den Panda in einer neuen Basisversion an. Sie kostet 8990 Euro und wird ausschließlich mit einem 51 kW / 69 PS starken 1,2-Liter-Benziner angeboten. Zum Serienumfang gehören unter anderem auch zwei Kopfairbags für die hintere Sitzreihe und elektrische Fensterheber vorn sowie Zentralverriegelung.

Mit dem Fiat Panda von Kapstadt nach London: Philip Young und Paul Brace beim Start in Kapstadt.

ampnet – 17. Februar 2013. Zwei britische Abenteurer haben den Rekord für die Nonstop-Fahrt von der südlichsten Spitze Afrikas nach England um mehr als einen Tag unterboten. Philip Young und Paul Brace benötigten für die rund 16 000 Kilometer lange Strecke von Kapstadt nach London exakt zehn Tage, 13 Stunden und 28 Minuten. Ihr Fahrzeug: ein nahezu serienmäßiger Fiat Panda Twin Air. Ihre Mission: Spenden sammeln für „Farm Africa", eine wohltätige Organisation, die sich um hilfsbedürftige Familien im ländlichen Afrika kümmert.

Fiat Panda „Bigfoot".

ampnet – 11. Dezember 2012. Ein Fiat Panda auf Reifen mit 150 Zentimetern Durchmesser und dem Dach in fast vier Metern Höhe. So tritt die Allradversion des italienischen Autos Anfang 2013 in einem Werbespot im Fernsehen auf. Der Panda „Bigfoot" soll die Vorzüge des einzigen Allrad-Serienmodells im A-Segment, dem Panda 4x4, mit viel Humor in Szene setzen.

Fiat Panda 4x4.

ampnet – 10. Dezember 2012. Große Auszeichnung für ein kleines Auto: Die Jury des renommierten britischen Automobil-Magazins „Top Gear“ ernannte den Panda 4x4 zum „SUV des Jahres 2012“. Die aus Fachjournalisten bestehende Jury zog das Modell zahlreichen teureren Mitbewerbern vor und würdigte insbesondere Fahrgefühl, Komfort und Geländeeigenschaften. Besonders hervorgehoben wurde der 0,9 Liter-Zweizylindermotor Twinair Turbo.

Fiat Panda Natural Power.

ampnet – 27. November 2012. Der Fiat Panda Natural Power wurde zum umweltfreundlichsten Auto der Schweiz 2013 gewählt. Der von der Zeitschrift 'Schweizer Illustrierte' gesponserte Preis wurde bei einer feierlichen Gala in der Umweltarena in Spreitenbach, dem führenden schweizerischen Zentrum für Umwelttechnologie, verliehen.

Fiat Panda 4x4.

ampnet – 24. Oktober 2012. Bei Fiat sind ab sofort drei neue Panda-Varianten bestellbar. Zu Preisen ab 16 390 Euro ist der Panda 4x4, der kleinste Serien-Pkw der Welt mit Vierradantrieb, erhältlich. 1000 Euro weniger kostet der Panda Lounge Natural Power mit Erdgasantrieb. Dritter im Bunde ist der neue Panda Trekking, der bei 15 290 Euro startet.

Fiat Panda 4x4.
Von Nicole Schwerdtmann

ampnet – 21. Oktober 2012. Die Baureihe Fiat Panda wird in Deutschland um drei Modellvarianten erweitert. Neu sind der Panda 4x4, der Panda Trekking und der Panda Natural Power. Zur Verfügung stehen nun vier Motoreisierungen, zwei Antriebstechnologien, drei unterschiedliche Getriebe, fünf Modellversionen, zwölf Karosseriefarben und 13 mögliche Kombinationen an Innenausstattungen. Damit gibt es insgesamt mehr als 850 Konfigurationsmöglichkeiten.

Fiat Panda 4x4.

ampnet – 27. September 2012. Fiat ist auf dem Mondial de l´Automobile in Paris (- 14.10.2012) mit gleich drei neuen Panda-Versionen vertreten. Als Weltpremiere ist der Panda 4x4 zu sehen, das einzige Modell im A-Segment mit Vierradantrieb. Eine Weltneuheit stellt auch der Panda Natural Power dar, denn sein 59 kW / 80 PS starkes Twinair-Triebwerk ist erste Zweizylinder-Turbomoto, der auch mit Erdgas betrieben werden kann.

Fiat Panda Natural Power.

ampnet – 7. September 2012. Ein Jahr nach seiner Weltpremiere auf der IAA in Frankfurt präsentiert Fiat zwei weitere Varianten des neuen Panda. Auf dem Pariser Automobilsalon (29.9. - 14.10.2012) zeigt der italienische Hersteller neben der Allrad- auch die Erdgasversion. Der Panda Natural Power ist das weltweit erste Auto, das mit einem Zweizylinder-Turbotriebwerk für Erdgas und Benzin ausgestattet ist. Er kommt im Oktober auf dem Markt.

Fiat Panda 4x4.

ampnet – 31. August 2012. Fiat setzt die Tradition fort und wird auch die dritte Panda-Generation wieder mit Allradantrieb anbieten. Premiere hat der Panda 4x4 auf dem Autosalon in Paris (27.9. – 14.10.2012). Er ist das einzige Allradfahrzeug in seinem Segment. Als Motoren kommen der 63 kW / 85 PS starke Zweizylinder-Twinair-Turbo und der 1.3 Multijet mit 55 kW / 75 PS zum Einsatz. Die Drehmomente verbessern sich dadurch gegenüber dem Vorgänger um 40 bzw. 30 Prozent.

Mercedes-Benz A-Klasse.

ampnet – 2. August 2012. Die Gewinner des „Automotive Brand Contest“ stehen fest. In elf Kategorien hat die Jury des Rats für Formgebung jetzt jeweils bis zu 15 "Winner“-Auszeichnungen vergeben und davon insgesamt elfmal die Auszeichnung "Best of Best“. Weiterhin wurden die Preise “Innovation of the Year” für das i8-Konzept An BMW, „Team of the Year“ an das BMW-Designteam, „Brand of the Year“ an Volkswagen und „Agency of the Year“ an die BECC Agency vergeben.

Fiat Panda.

ampnet – 12. Juni 2012. Mit einer zusätzlichen Ausstattungsvariante ergänzt Fiat die Modellpalette des vor drei Monaten in Deutschland gestarteten Panda: Wie schon der Punto More Euro stellt auch der Panda More mit einem Preis von 8990 Euro ein vergünstigtes Angebot dar. Zusammen mit der serienmäßigen Klimaanlage und dem Fiat-Bonus ergibt sich ein Kundenvorteil von 2100 Euro gegenüber der Version Pop.

Fiat Panda: Fahrradträger Topversion in Aluminium.

ampnet – 3. April 2012. Fiat bietet für den neuen Panda ein umfangreiche Accessoires und sechs Sonderausstattungspakete an. Der Autobauer gibt dem Kunden darüber hinaus noch zusätzliche Möglichkeiten den Panda mit exklusiven Designelementen zu personalisieren oder mit praktischem Zubehör noch besser auf die Aufgaben des Alltags vorzubereiten. Insgesamt umfasst die Kollektion mehr als 70 Komponenten, von 15-Zoll Leichtmetallfelgen über farbige Außenspiegelkappen, Sticker für die Karosserie, hochwertige Fußmatten und Navigationssysteme bis hin zu verschiedenen Dachträgern, Einpark-Sensoren sowie Sitzen, mit denen der Innenraum noch flexibler gestaltet werden kann.

Fiat Panda.

ampnet – 9. März 2012. Seit mehr als drei Jahrzehnten ist der Fiat Panda auf dem deutschen Markt. Gerade ist die dritte Modellgeneration gestartet. Zur Markteinführung veranstaltet Fiat eine bundesweite, große Willkommensfeier und lädt zur offiziellen „Panda- Party" in angesagten Clubs der trendigsten Großstädte Deutschlands.

Fiat Panda.
Von Nicole Schwerdtmann

ampnet – 28. Februar 2012. Fiat hat seinem erfolgreichen Kleinwagen Panda eine Frischzellenkur verpasst. Der erstmals vor 32 Jahren auf den Markt gekommene Kleinwagen hat in der Zeit weltweit über 6 500 000 Käufer gefunden, davon 500 000 Einheiten in Deutschland. Mit dem neuen Panda unterstreicht die italienische Marke erneut ihren Führungsanspruch im Segment der kompakten Kleinwagen. Die Produktion des Panda hat Fiat von Polen zurück nach Italien verlagert, die Vorgängergeneration wird zunächst weiter in Polen gebaut. Als Einführungsangebot bietet Fiat den Panda in der Ausstattungsvariante Pop bis zum 31. März 2012 für 8490 Euro an.

Fiat Panda.

ampnet – 7. Februar 2012. Am 3. März 2012 kommt der neue Fiat Panda in Deutschland auf den Markt. Bis zum 31. März kostet der fünftürige Panda 1.2 8V bei allen teilnehmenden Fiat-Händlern in der Ausstattungsvariante Pop 8490 Euro. Der Kundenvorteil liegt hier bei 1500 Euro.

Fiat Panda.

ampnet – 1. Februar 2012. Die dritte Modellgeneration des Fiat Panda kommt am 3. März 2012 in Deutschland auf den Markt und ist ab sofort bestellbar. Der komplett neuentwickelte fünftürige Kleinwagen ist in drei Ausstattungsvarianten und drei unterschiedlichen Motoren bestellbar. Dabei startet der neue Fiat Panda bei einem Einstiegspreis von 9990 Euro. Neben der umfassenden Serienausstattung stehen für alle Modellvarianten darüber hinaus Technologien zur Verfügung, die in dieser Fahrzeugklasse nicht selbstverständlich sind, wie zum Beispiel der Notbremsassistent LSCM (Low Speed Collision Mitigation).

Fiat Panda.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 15. Dezember 2011. Mehr Kopffreiheit, mehr Beinfreiheit hinten und mehr Innenraumbreite – der neue Fiat Panda hat bei den Außenmaßen zugelegt und bleibt mit seiner Länge von 3,65 Meter ein Kleinwagen – ein erfolgreicher Kleinwagen; denn seit nunmehr 31 Jahren sind die beiden ersten Generationen des Italieners aus Polen bereits mehr als 6,5 Millionen mal verkauft worden. Der neue hat das Zeug dazu, die Zahlen weiter zu verbessern.

Fiat Panda.

ampnet – 15. Dezember 2011. Fiat hat in Italien mit der Markteinführung des neuen Panda begonnen. Dann folgen weitere europäische Länder. Nach Deutschland kommt die dritte Modellgeneration im März 2012. Bei 3,65 Metern Länge, 1,64 Metern Breite und einer Höhe von 1,55 Metern ist das neue Modell etwas größer als der Vorgänger und bietet mehr Platz sowie eine verbesserte Sicherheitsausstattung.

Fiat Panda.

ampnet – 14. September 2011. Fiat stellt auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt (15. – 25.9.2011) erstmals den neuen Panda vor. Nach 6,5 Millionen verkauften Exemplaren in 31 Jahren soll die dritte Modellgeneration an die Erfolge der beiden Vorgänger anknüpfen. Komfort, Technologie und Sicherheitsausstattung haben mit der Neuauflage wesentliche Verbesserungen erfahren. Das neue Design modernisiert das Autoäußerlich, ohne den klar strukturierten Charakter des Vorgängers zu verlieren.

Der zweimillionste Fiat Panda II.

ampnet – 8. Juli 2011. Im polnischen Fiat-Werk in Tichy ist der zweimillionste Panda der aktuellen Modellgeneration vom Band gelaufen. Es handelte sich um Panda Cross 1.3 Multijet 16V in der Farbe Pasodoble Red.

Fiat 500 Twin Air Plus.

ampnet – 12. Juni 2011. Fiat lädt am Sonnabend, 18. Juni 2011, zum „Fun Day“ in seine Autohäuser ein. Vorgestellt wird dabei der neue 500 Twin Air Plus, den Formel-1-Pilot Fernando Alonso im TV-Werbespot fährt. Im Mittelpunkt des Aktionstages stehen außerdem die „My Life“-Modelle von Panda, Punto, Bravo, Qubo und Doblò, die bei einem Preisvorteil die beliebtesten Extras bereits serienmäßig an Bord haben.

Fiat Panda Happy.

ampnet – 20. August 2010. Der Fiat Panda geht in das Modelljahr 2011 ausschließlich mit Motoren, deren Emissionen die Grenzwerte der strengen Abgasnorm Euro 5 unterschreiten. Der Fiat Panda 1.2 8V ist mit einem neuen Vierzylinder-Benziner ausgestattet, der 51 kW / 69 PS leistet. Im Fiat Panda 1.3 16V Multijet kommt ein Turbodiesel mit 55 kW / 75 PS zum Einsatz, der serienmäßig mit einem Partikelfilter ausgerüstet ist. Der Fiat Panda 1.4 8V Natural Power kann wahlweise mit Benzin (Leistung 56 kW / 77 PS) oder dem besonders umweltfreundlichen Erdgas (CNG, Leistung 51 kW / 69 PS) betrieben werden. Das Triebwerk überzeugt im Erdgasbetrieb mit einem CO2-Wert von nur 107 g/km.