Logo Auto-Medienportal.Net

BMW

Qualifikation der Frauen für die BMW-GS-Trophy 2018.

ampnet – 21. November 2017. Die Endausscheidung für das Damenteam der internationalen BMW-GS-Trophy 2018 endete in Südafrika mit einer Überraschung: Es setzten sich unter 23 Frauen aus 13 Ländern gleich zwei Mannschaften durch. Damit nehmen im kommenden Jahr sechs statt drei Fahrerinnen in der Mongolei teil.

BMW M3 CS.

ampnet – 8. November 2017. Mit dem BMW M3 CS präsentiert die BMW M GmbH ein weiteres Sondermodell mit betont sportlichem Auftritt. Der M3 CS setzt damit die Tradition der M-Sondermodelle fort, die 1988 mit dem M3 Evolution der Baureihe E30 begonnen hat. Für den aktuellen CS wurde die Leistung des Drei-Liter-Hochleistungstriebwerks mit M Twinpower Turbo-Technologie um zehn auf 460 PS angehoben. Der CS kann ab Januar 2018 bestellt werden. Die Auflage wird auf rund 1200 Exemplare beschränkt. Die Auslieferung soll im März 2018 beginnen.

BMW F 750 GS (l.) und F 850 GS

ampnet – 7. November 2017. Aus F 700 GS und F 800 GS wird F 750 GS und F 850 GS: BMW stellt in Mailand auf der EICMA (–12.11.2017) seine beiden neuen Mittelklasse-Enduros vor. Der Zwei-Zylinder-Motor mit in beiden Fällen 853 Kubikzentimetern Hubraum ist eine Neuentwicklung. Er arbeitet mit zwei Ausgleichswellen, 90 Grad Hubzapfenversatz und 270/450 Grad Zündabstand. Wie bei den Vorgängern unterscheiden sich auch die neuen Schwestern durch ihre unterschiedliche Auslegung.

BMW K 1600 Grand America.

ampnet – 7. November 2017. Wer B sagt, muss auch A sagen: BMW lässt der im vergangenen Jahr vorgestellten K 1600 B die K 1600 Grand America folgen. Seine Weltpremiere feiert der auf die Bagger folgende Fulldresser heute auf der Mailänder Motorradmesse EICMA (–12.11.2017). Neben den dank Topcase erweiterten Transportkapazitäten bietet die Grand America für die Langstrecke auf dem Highway einen deutlich gesteigerten Komfort.

BMW C 400 X.

ampnet – 7. November 2017. Nach der G 310 bei den Motorrädern rundet BMW nun auch sein Rollerprogramm nach unten ab. Die Bayern stellen auf der EICMA in Mailand (–12.11.2017) den C 400 X vor. Der Midsize-Scooter wird von einem neu entwickelten Ein-Zylindermotor mit 350 Kubikzentimetern Hubraum und 25 kW / 34 PS Leistung angetrieben, der ein Drehmoment von 35 Newtonmetern bei 6000 Umdrehungen in der Minute liefert.

BMW X2.

ampnet – 26. Oktober 2017. Mit dem X2 erweitert BMW ab März nächsten Jahres sein Modellprogramm um ein weiteres „Sports Activity Coupé“. Es ist mit 4,36 Meter kürzer und über sieben Zentimeter flacher als der X1, verfügt jedoch über den gleichen Radstand, hat kurze Überhänge sowie eine langgezogene, coupéhafte Dachlinie mit flacher Fenstergrafik.

BMW G 310 GS.
Von Ralf Bielefeldt

ampnet – 18. Oktober 2017. Erst klein und nackt, jetzt klein und robust: BMW baut sein Motorradportfolio konsequent nach unten aus. Nach der Einsteiger-Roadster G 310 R geht jetzt die G 310 GS an den Start. Die Lightversion der Bestsellerbaureihe, sozusagen: zarte 170 Kilogramm schwer, übersichtlich motorisiert (34 PS, 28 Nm) und mit 5800 Euro plus Nebenkosten für BMW-Verhältnisse ein echtes Schnäppchen . Nur das Roadster-Brüderchen gibt es noch etwas günstiger (ab 4950 Euro).

BMW X3 M40i.
Von Oliver Altvater

ampnet – 16. Oktober 2017. Scheinbar mühelos wühlt sich der BMW X3 durch das sanddurchzogene Gelände hinter der portugiesischen Küste. Auf diesem losen Geläuf sowie auf den Landstraßen und Autobahnen im Westen der iberischen Halbinsel überzeugt die neue und dritte Generation der Baureihe mit sportlichem Fahrverhalten und dynamischem Handling. Erstmals stellt die M Performance GmbH mit dem M40i einen X3 mit gesteigerter Leistung und schärferer Optik auf die Räder. Mit diesem „Sports Activity Vehicle“, wie die Münchner ihr Mittelklasse-SUV liebevoll nennen, wollen sie besonders in den wichtigen Absatzmärkten USA und China die Wünsche ihrer Kunden treffen.

BMW R 1200 RS Connected Ride.

ampnet – 13. Oktober 2017. BMW hat gestern auf der Konferenz des Connected Motorcycle Consortium (CMC) in München als Gastgeber den Prototyp eines vernetzten Motorrads vorgestellt. Die R 1200 RS Connected Ride verfügt neben einem Kreuzungs- und Linksabbiegeassistenten über zahlreiche weitere Systeme zur Unfallvermeidung zwischen einem Motorrad und einem Pkw.

BMW 6er Gran Turismo.
Von Oliver Altvater

ampnet – 12. Oktober 2017. Es ist still im Wageninneren, als der BMW 6er Gran Turismo (GT) die portugiesische Küstenlinie entlangrollt. Beim Blick aus dem offenen Seitenfenster hinten rechts weht eine salzige Meeresbrise in das Auto. Das Rauschen der Wellen dringt herein und dominiert die Stimmung im neuen Fließheckmodell aus Dingolfing. Nach dem 5er GT fertigt BMW mit dem 6er GT jetzt einen Reise(be)gleiter, der den Spagat zwischen sportlichem Coupé und komfortabler Oberklasselimousine wagt, ohne dabei zu protzen. Mit viel Platz und Komfort punktet das neue Modell besonders auf langen Strecken.

BMW-GS-Trophy-Qualifikation 2017.

ampnet – 10. Oktober 2017. Der 44-jährige Berliner Martin Kern, Valentin Müller (33) aus Karlsfeld und der 32 Jahre alte Michael Hänsel aus dem thüringischen Benshausen werden das deutsche Team bei der BMW-GS-Trophy im kommenden Jahr in der Mongolei bilden. Die drei Motorradfans setzten sich bei der nationalen Qualifikation im Offroadpark „Ultraterrain“ gegen acht andere Finalteilnehmer durch.

BMW G 310 GS.

ampnet – 22. September 2017. Mit etwas Verspätung bringt BMW nun die G 310 GS auf den Markt. Die kleine Einzylinder-Enduro wird ab 7. Oktober zum Grundpreis von 5800 Euro bei den Händlern stehen. Als Antrieb dient der aus der G 310 R bekannte 313-Kubik-Motor mit 25 kW / 34 PS. Mit knapp 170 Kilogramm ist die GS etwa zehn Kilogramm schwerer als die R, die 850 Euro günstiger ist.

BMW R Nine T.

ampnet – 14. September 2017. Nach Problemen mit der Vorderradgabel der R 1200 GS ruft BMW nun die R Nine T in die Werkstatt. Bei dem Motorrad kann sich die rechtsseitige Verschraubung der Schwinge am Rahmen lockern und zu Fahrwerksunruhren führen. Laut Motorrad online handelt es sich weltweit um etwa 31 100 Maschinen, davon rund ein Viertel in Deutschland. Betroffen sind nur Grundmodelle der Baureihe, nicht aber die Derivate Pure, Racer, Scrambler und Urban G/S. (ampnet/jri)

BMW M8 GTE.

ampnet – 13. September 2017. BMW hat im Rahmen der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt (–24.9.2017) sein neues Spitzenmodell für den internationalen GT-Sport vorgestellt: den BMW M8 GTE. Schon bevor das 8er-Coupé auf den Markt kommt, wird das Rennfahrzeug in der kommenden Saison unter anderem in der World Endurance Championship an den Start gehen. Damit kehren die Münchener im nächsten Jahr auch zu den legendären 24 Stunden von Le Mans zurück.

BMW Concept X7 iPerformance.

ampnet – 12. September 2017. BMW wird im kommenden Jahr ein SUV oberhalb des X5 ansiedeln. Einen ersten Ausblick gibt auf der IAA in Frankfurt (–24.9.2017) der Concept X7 iPerformance. Die Studie verfügt über sechs Sitze in drei Reihen. Die 12,3 Zoll großen Anzeigen von Kombiinstrument und zentralem touchfähigen Informationsdisplay liegen sehr nah beieinander. Die zweite Sitzreihe bietet zwei Einzelsitze und Touch-Monitore des Rear-Seat-Entertainment-Systems. Das Luxus-SUV steht auf 23-Zoll-Rädern. (ampnet/jri)

BMW M5.

ampnet – 22. August 2017. BMW bringt im Frühjahr den nächsten M5 erstmals mit Allradantrieb. Er verteilt die Antriebsmomente bedarfsgerecht vollvariabel an Vorder- und Hinterachse. Zur optimalen Traktion trägt auch ein Differenzial an der Hinterachse bei, das ebenfalls vollvariabel ausgelegt ist und eine Sperrwirkung zwischen null und 100 Prozent aufweist. Dem Fahrer stehen verschieden einstellbare Abstufungen bis hin zum reinen Heckantrieb zur Verfügung. Bereits in der Grundeinstellung lässt das System aber an den Hinterrädern leichten Schlupf beim Beschleunigen aus Kurven zu.

BMW Concept Z4.
Von Jens Meiners

ampnet – 18. August 2017. Die Partnerschaft von BMW und Toyota nimmt konkrete Formen an: Mit dem BMW Concept Z4 geben die Bajuwaren einen sehr konkreten Hinweis darauf, wie das für Mitte 2018 versprochene Serienmodell aussehen wird. Für die Präsentation hat sich BMW den Concours d'Elegance im kalifornischen Monterey ausgesucht. Anspruchsvoller geht es nicht.

BMW X2 (Prototyp).

ampnet – 13. August 2017. BMW wird seine Modellpalette der Sports Activity Coupés nach unten abrunden. Den X2 zeigen die Bayern aber noch nicht zur IAA im September in Frankfurt. Das neue Fahrzeug wird erst später im Herbst Premiere haben. Mit dem X2 Concept hatte BMW auf dem Pariser Autosalon im Herbst vergangenen Jahres einen Ausblick auf das Crossovermodell gegeben. Der X2 wird mit seiner steileren Heckklappe nicht ganz so coupéhaft auftreten wie die größeren Geschwister X4 und X6. (ampnet/jri)

BMW 7er Edition 40 Jahre und der Ur-7er (1977).

ampnet – 24. Juli 2017. BMW feiert 40 Jahre 7er-Baureihe mit einem entsprechenden Editionsmodell. Es feiert auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage: 14.–24.9.2017) seine Premiere und wird von Oktober an wahlweise mit normalem oder langem Radstand in Verbindung mit allen für die 7er-Reihe verfügbaren Motoren sowie auch mit Allradsystem und als Plug-in-Hybrid angeboten. Die Fahrzeuge entstehen in einer auf 200 Einheiten limitierten Auflage und nach individuellen Kundenwünschen im Werk Dingolfing.

Dieselmodell von BMW.

ampnet – 24. Juli 2017. In der Diskussion um zu hohe Abgaswerte bei Dieselfahrzeugen hat BMW gestern bekräftigt, dass die Euro-6-Fahrzeuge des Unternehmens weder manipuliert seien noch die gesetzlichen Vorgaben nicht eingehalten würden. Den Vorwurf, dass aufgrund zu kleiner Adblue-Behälter eine nicht ausreichende Abgasreinigung erfolge, weist der Automobilhersteller zurück.

BMW M240i.
Von Oliver Altvater

ampnet – 22. Juli 2017. Sportliche Fahrdynamik, schickes Design und komfortable Alltagstauglichkeit. Das sind die Waffen, mit denen die Premiumhersteller um die Krone in der Kompaktklasse kämpfen. Die zweite Generation des 2er-BMW trumpft in allen drei Feldern mit Neuerungen auf. Spitzenmodell der Baureihe ist der 250 kW / 340 PS starke M240i xDrive. Ob auf der Landstraße, dem Bummel über die Maximilianstraße oder der freien Fahrt auf der Autobahn – der neue 2er überzeugt.

Alpina B5 Biturbo Allrad Touring.
Von Matthias Knödler, cen

ampnet – 20. Juli 2017. Eine leistungsorientierte Sub-Marke hält sich inzwischen fast jeder Premium-Hersteller. Bei Mercedes-Benz ist es der frühere Tuner AMG in Afalterbach, Audi setzt auf die Tochter Audi Sport (einst quattro GmbH) in Neckarsulm, am Standort der früheren NSU-Werke. Und BMW lässt bei der M GmbH in der Daimlerstraße zu Garching Hochleistung neu definieren. Was herauskommt, wenn diese Dependancen sich ein Auto vornehmen, mutet gelegentlich etwas schrill an. Knallharte Fahrwerke und quietschende Keramikbremsen, röhrende Abgasanlagen und düsterer Zierrat aus Kohlefaser-Verbundstoff prägen die sportlichen Angebote der internationalen Top-Marken.

Magna-Fertigung in Graz.

ampnet – 20. Juni 2017. Magna übernimmt im Juli 2017 in seiner Fertigungsstätte Graz zusätzlich zur Produktion der 5er-Modelle mit Benzin- und Dieselantrieb auch Teile der Produktion des BMW 530e. Als Vertragspartner zur Fertigung von zwei elektrifizierten Premium-Elektrofahrzeugen – dem BMW 530e und der demnächst startenden Produktion des Jaguar I-Pace– unterstreicht Magna seine Kompetenz zum Bau von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben.

BMW M4 CS.

ampnet – 30. Mai 2017. Mit dem BMW M4 CS schließt die Performance-Abteilung der Bayern eine Lücke. Das neue Modell rangiert dem M4 Coupé mit Competition-Paket und dem für den Rennstreckeneinsatz konzipierten GTS. Mit dem Sondermodell wird auch eine neue Nomenklatur eingeführt. Über den M-Basisversionen stehen als Leistungsmodelle die Competition-Varianten, und darüber sind die CS-Editionen angesiedelt.

BMW M8-Prototyp.
Von Jens Meiners

ampnet – 27. Mai 2017. Vor wenigen Tagen hat BMW beim berühmten Concorso d'Eleganza am Comer See gezeigt, wie die kommende 8er-Baureihe aussehen wird: Was dort in Form einer Konzeptstudie gezeigt wurde, ist bereits nahe an der Serie. Jetzt zeigt BMW auf dem Nürburgring den Prototyp eines M8.

Nico Hülkenberg und der Renault Mégane R.S. auf der Nordschleife.

ampnet – 27. Mai 2017. Im Vorfeld des Großen Preises von Monaco präsentierte Renault Formel 1-Pilot Nico Hülkenberg jetzt die jüngste Modellgeneration des Kompaktsportlers Renault Mègane R.S. auf der Grand-Prix-Strecke im Fürstentum. Zu den Merkmalen der Performance-Variante zählen die bei Renault Sport-Modellen typischen LED-Zusatzscheinwerfer im Zielflaggen-Design. Der Mégane R.S. kommt im ersten Quartal 2018 auf den Markt.

BMW G 310 R mit Zubehör von Hepco & Becker.

ampnet – 26. Mai 2017. Hepco & Becker erweitert sein Zubehörprogramm um Komponenten für die BMW G 310 R. Neben den bekannten Gepäcklösungen wie den C-Bow-Halter und den Heckträgern Mini-, Alu- oder Easyrack gibt es auch einen Motorschutzbügel. Außerdem werden Front- und Heckschutzbügel angeboten, die sich insbesondere für Fahrschulen eignen. Die Preise für die Produkte bewegen sich zwischen rund 150 Euro und 190 Euro. Ebenfalls lieferbar ist ein Lock-it-Ring (44,90 Euro) für entsprechende Tankrucksäcke. (ampnet/jri)

BMW Motorrad Concept Link.

ampnet – 26. Mai 2017. Auf dem Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2017 (–28.5.2017) am Comer See präsentiert BMW Group ein Einspurfahrzeug für zukünftige urbane Mobilität. Das BMW Motorrad Concept Link ist eine von der Vision Next 100 inspirierte Designstudie. Als Antrieb dient ein Elektromotor. Die Batterieeinheit ist flach im Unterboden platziert. Durch die niedrige Gesamthöhe ist das Aufsteigen sogar über das Heck möglich. Ein Rückwärtsgang sorgt für optimale Manövrierfähigkeit in der Stadt.

BMW Concept 8 Series.
Von Jens Meiners

ampnet – 26. Mai 2017. „Zu 86 Prozent“, witzelt Adrian van Hooydonk, wenn man ihn fragt, wie nahe das Concept 8 Series getaufte Coupé der Serie kommt. Tatsache ist: Schon im kommenden Sommer lanciert BMW die Serienausführung eines neuen 8er. Sie ersetzt den aktuellen 6er – und mit der Sechs als Modellbezeichnung hat BMW künftig anderes vor.

BMW-GS-Trophy Germany 2015.

ampnet – 24. Mai 2017. 300 Motoradfahrer werden am zweiten Juni-Wochenende bei der „BMW Motorrad GS Trophy Qualifier Germany 2017“ antreten, um einen der begehrten Startplätze für die internationale GS-Trophy im kommenden Jahr in der Mongolei zu ergattern. Die nationale Ausscheidung findet im Rahmen des Travel Event (8.–10.6.2017) bei Touratech in Niedereschach statt.

BMW 2er Coupé und Cabrio.

ampnet – 11. Mai 2017. BMW unterzieht den 2er einer Modellpflege. Coupé und Cabrio erhalten ab Juli serienmäßig Bi-LED-Scheinwerfer, einen nochmals aufgewerteten Innenraum sowie neue Connectivity-Dienste. Optional gibt es die Hauptscheinwerfer als adaptive Voll-LED-Scheinwerfer. Je nach Modellversion wurden auch der Rahmen der Kühlergrill-„Niere“ und die Lufteinlässe neu gestaltet.

BMW M140i.

ampnet – 11. Mai 2017. BMW frischt zum Juli den 1er auf. Die Baureihe bekommt neue Editionsmodelle, ein noch hochwertigeres Interieur, erweiterte Connectivity-Angebote und die neueste Generation des Bediensystems. Als neue Karosseriefarben werden Sunset Orange und Seaside Blue angeboten. Das komplett neu gestaltete Armaturenbrett stärkt die Fahrerorientierung. Das Interieur erhält außerdem mehr Chromapplikationen und einen neuen Leder-Sitzbezug.

BMW 520d Touring.
Von Jens Meiners

ampnet – 10. Mai 2017. Eines kann man BMW nicht vorwerfen: Dass die Marke sich von ihren Wurzeln entfernt hätte. Jedenfalls nicht stilistisch. Zur Präsentation zeigen die Münchener noch einmal die Historie der 5er-Kombis – und wer das erste Modell, den Touring der Baureihe E 34 von 1991, mit der jetzt vorgestellten fünften Modellgeneration vergleicht, stellt fest: die Proportionen sind gleich geblieben, und auch Details wie die L-förmigen Rückleuchten wurden eher behutsam weiterentwickelt.

BMW 440i Coupé.
Von Jens Meiners

ampnet – 1. Mai 2017. Alt wirkte er eigentlich nicht, der BMW 4er, obwohl er im Konkurrenzumfeld das mittlerweile dienstälteste Angebot ist. Nachdem Audi den A5 neu vorgestellt hat und Mercedes-Benz neben dem relativ frischen C-Klasse-Coupé nun auch ein ungemein elegantes, neues E-Klasse-Coupé präsentierte, war es an der Zeit, der sportlich-eleganten Baureihe eine Überarbeitung zukommen zu lassen. Geändert hat sich auf den ersten Blick wenig; man muss schon sehr genau hinschauen, um die jüngste Version des 4er von dem Vor-Facelift-Modellen unterscheiden zu können.

BMW 530e iPerfomrnace.
Von Jens Meiners

ampnet – 30. April 2017. Mit zwei neuen Modellvarianten markiert BMW bis auf weiteres die Eckpunkte im Programm der nach wie vor frischen 5er-Reihe. Als hocheffizientes Sparmobil tritt der 530e iPerformance auf, der einen 135 kW / 184 PS starken 2,0-Liter-Vier-Zylinder-Ottomotor mit einem 83 kW / 113 PS starken Synchron-Elektromotor kombniert, der im Acht-Gang-Automaten untergebracht ist und je nach Bedarf boosten kann oder auch vollständig die Antriebfunktion übernimmmt. Am oberen Ende der Palette figuriert der M550i xDrive, derzeit einziger V8 in der Baureihe, bis später ein Nachfolger des sportlichen Spitzenmodells M5 auf den Markt kommt.

BMW 530e iPerformance.

ampnet – 27. April 2017. BMW bietet wenige Wochen nach dem Start der neuen Modellgeneration den 5er auch als Plug-in-Hybrid an. Der 530e iPerformance kommt im speziellen Messzyklus für diese Fahrzeuge auf einen Durchschnittsverbrauch von 1,9 Litern je 100 Kilometer. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 44 Gramm pro Kilometer. Der Elektromotor leistet 83 kW / 113 PS und liefert ein Drehmoment von 250 Newtonmetern. Der Vier-Zylinder-Verbrennungsmotor mit 2,0 Litern Hubraum hat 135 kW / 184 PS und 320 Nm. Die Systemleistung von 185 kW / 252 PS und 420 Nm beschleunigen den BMW 530e iPerformance in 6,2 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und ermöglichen ihm eine Höchstgeschwindigkeit von 235 km/h.

BMW HP4 Race.

ampnet – 25. April 2017. Mit der HP4 Race baut BMW ein exklusives Motorrad in einer Kleinserie von 750 Exemplaren. Es entsteht in Manufakturweise, kostet 80 000 Euro und ist ausschließlich für die Rennstrecke zugelassen. Bei Antrieb, Elektronik und Federelementen rangiert die HP4 Race auf dem Niveau aktueller Superbike-Werksrennmaschinen und geht fahrwerksseitig mit ihrem Carbon-Rahmen sogar darüber hinaus. Mit einem Gewicht von fahrfertig vollgetankt 171 Kilogramm unterbietet sie sogar die aktuellen Werksrennmaschinen der Superbike-Weltmeisterschaft und liegt nur knapp über den Werksrennern der Moto-GP.

BMW R 1200 GS Rallye.

ampnet – 24. April 2017. BMW hat im vergangenen Monat weltweit 1800 Motorräder mehr ausgeliefert als im März 2016. 18 265 Einheiten bedeuten gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung um 10,9 Prozent. Mit 35 636 Krafträdern und -rollern und einem Wachstum von 5,5 Prozent im ersten Quartal legte die Zweiradsparte des Konzerns den bislang besten Start in die neue Motorradsaison vor.

BMW 5er-Serie im Crashtest.

ampnet – 12. April 2017. Die siebte Generation der BMW 7er-Serie hat im aktuellen Euro-NCAP-Crashtest mit 81 Prozent fünf Sterne erreicht. Das Fahrzeug zeigte in allen Bereichen sehr gute Sicherheits-Werte. Auch das automatische Notbremssystem wurde als effektiv beurteilt.

BMW G 310 R.

ampnet – 11. April 2017. Erst wurde der Marktstart wegen Getriebeproblemen in letzter Minute verschoben, nun kommt nicht einmal einen Monat nach den ersten Auslieferungen schon ein Rückruf: Bei der in Indien gebauten BMW G 310 R gibt es offensichtlich Ärger mit mangelhaften Verschraubungen. Betroffen sind der vordere Bremssattel und die Lenkerklemmen. Die Händler haben die Kunden bereits entsprechend informiert. Deutschlandweit sind 99 Fahrzeuge betroffen. Ein Fahrverbot, wie stellenweise berichtet, gilt laut BMW aber nicht. (ampnet/jri)

BMW 6er M Sport Limited Edition.

ampnet – 10. März 2017. BMW bringt vom 6er die „M Sport Limited Edition“, die ab April für das Coupé, das Cabrio und das Gran Coupé erhältlich ist. Bestandteile des Sondermodells sind die im Modelljahr 2017 erstmals verfügbare Außenlackierung in der Variante Sonic Speed Blau metallic und die ebenfalls neu gestalteten 20 Zoll großen M-Leichtmetallräder in Bicolor-Ausführung und M spezifischem Doppelspeichendesign einschließlich Mischbereifung und Notlaufeigenschaften. Dazu kommen Außenspiegelkappen in Carbon.

ampnet – 6. März 2017. Der BMW Group Vertrieb Deutschland hat seine Gebrauchtwagen-Programme neu ausgerichtet. Unter den Namen „BMW Premium Selection“ und „Mini Gebrauchtwagen Next“ sollen beide Programme gebrauchten Automobile bereithalten, auf deren Qualität und Sicherheit sich Kunden verlassen können. Nur die besten Gebrauchten werden in die Programme aufgenommen. Zum Start legt BMW jetzt eine entsprechende Kampagne auf.

BMW 1er Limousine.

ampnet – 27. Februar 2017. BMW hat heute die speziell für die dortigen Marktbedürfnisse entwickelte 1er-Limousine in China auf den Markt gebracht. Das 4,46 Meter lange Modell wird im Rahmen des Joint Ventures mit Brilliance am Standort Shenyang im Nordosten des Landes gebaut. Es gibt den 118i mit 100 kW / 136 PS und 1,5-Liter-Dreizylinder sowie zwei Versionen mit 2,0-Liter Motor, den 120i mit 141 kW / 192 PS und den 125i, der 170 kW / 231 PS mobilisiert.

Internationale BMW-GS-Trophy 2018.

ampnet – 22. Februar 2017. Nach Nord- und Südafrika, Süd- und Nordamerika sowie Südostasien führt die „BMW Motorrad International GS Trophy“ im kommenden Jahr in die Mongolei. An dem Wettbewerb können alle nicht-professionellen BMW-Fahrer teilnehmen. Sie müssen sich bei regionalen Veranstaltungen durch Fahrkönnen, Abenteuerbereitschaft und Teamfähigkeit qualifizieren. Im Mittelpunkt steht natürlich das Handling der BMW R 1200 GS.

BMW Design Concept Hover Ride.

ampnet – 17. Februar 2017. Normalerweise entstehen Modellfahrzeuge nach dem Original, BMW ging nun den umgekehrten Weg. Seit Anfang des Jahres gibt es von Lego die R 1200 GS Adventure als detailgetreuer Technic-Bausatz aus 603 Teilen. Alternativ lässt sich aus dem Set auch das so genannte Hover Ride bauen, das Fantasiemodell eines Flug-Motorrades (hover = schweben, fliegen). Auszubildende von BMW haben das Fahrzeug nun aus Serienteilen einer echten GS im Originalmaßstab Wirklichkeit werden lassen.

BMW M 760 Li xDrive.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 5. Februar 2017. Da wollen sie uns so gern beweisen, dass auch ein mindestens 2,3 Tonnen schweres, 5,25 Meter langes Auto sich beim Fahren so richtig leichtfüßig anfühlen kann – und dann das: Schnee in Kalifornien. Die Bergstraßen oberhalb Palm Springs sind gesperrt. Und am Tag zuvor war’s auch nichts mit Albert Hammonds Behauptung, es regne nie in Southern California. So musste das BMW-Flaggschiff mit langem Radstand und M-Zwölfzylinder sein Können in den paar übrig gebliebenen Kurven, auf geraden und auf schneefreien Straßen durch die vom Vortag immer noch triefend nasse kalifornische Wüste beweisen.

BMW K 1600 GT.
Von Jens Riedel

ampnet – 3. Februar 2017. Die 334 Kilogramm Gewicht flößen erst einmal Respekt ein. Doch wenn sich die K 1600 GT erst einmal in Bewegung gesetzt hat, ist davon nichts mehr zu spüren. Im Gegenteil: Die Schräglagenwillig- und -fähigkeit des komfortablen Tourers ist überraschend hoch. Zum Modelljahr 2017 erleichtert BMW den Umgang mit Sechs-Zylinder-Bike noch mehr.

BMW 5er Touring.

ampnet – 1. Februar 2017. BMW feiert auf dem Genfer Automobilsalon (7.–19.3.2017) die Premiere der neuen 5er Touring. Zum Verkaufsstart im Juni stehen vier Motoren zur Auswahl, der Allradantrieb xDrive kommt von Beginn an in zwei Modellen zum Einsatz. Weitere Varianten, sowohl mit klassischem Hinterrad- als auch mit Allradantrieb, folgen im Laufe des Jahres. Eine Hinterachs-Luftfederung mit automatischer Niveauregulierung gehört zur Serienausstattung. Optional werden die Dynamische Dämpfer Control, das System Adaptive Drive mit aktiver Wankstabilisierung, die nun auch in Verbindung mit xDrive verfügbare Integral-Aktivlenkung und das M-Sportfahrwerk einschließlich Fahrzeugtieferlegung um 10 Millimeter angeboten.

BMW R 1200 GS.
Von Jens Riedel

ampnet – 27. Januar 2017. Seit über 35 Jahren steht das Kürzel GS für eine unvergleichliche Erfolgsgeschichte. BMW schreibt sie mit dem neuen Modelljahrgang der GS fort, die noch einmal ein bisschen mehr kann. Im Rahmen der Euro-4-Umstellung bleibt es aber bei 92 kW / 125 PS und 125 Newtonmetern Drehmoment. Nach vier Jahren gibt es ab März unter anderem eine neu gestaltete und deutlich kompaktere Kühlerblenden, geänderte Kühlluftführungen, neue Tanksverkleidungen für noch besseren Knieschluss und größere Winglets neben der Scheibe.

BMW Navigator VI.

ampnet – 26. Januar 2017. BMW bietet ab März parallel zum Navigator V ein nochmals motorradfreundlicheres Navigationssystem an. Das beibehaltene 5-Zoll-Display erhält beim Navigator VI einen Polarisationsfilter zur besseren Ablesbarkeit insbesondere bei Sonneneinstrahlung. Neben einer Verdoppelung der integrierten Speicherkapazität auf 16 GB (ohne vorinstallierte Kartendaten unverändert 4 GB) bietet das neue Gerät die Routenoptionen „Kurvenreiche Straßen“ und „Vermeidung von großen Land- beziehungsweise Bundesstraßen“ für noch mehr Fahrspaß. Die „Vermeidung von Autobahnen“ bleibt selbstverständlich erhalten.