Logo Auto-Medienportal.Net

Unternehmen

Bambi 2018: Viviane und Nico Rosberg.

ampnet – 18. November 2018. Im Berliner Theater am Potsdamer Platz wurde der Bambi zum 70. Mal verliehen. Unter den prominenten Gästen waren unter anderem Penelope Cruz, Liv Tyler, Take That, Felix Jaehn, sowie Nico Rosberg. Unter anderem traten Alessia Cara und Udo Lindenberg auf. Mercedes-Benz übernahm den Shuttleservice mit Limousinen und erstmalig mit dem vollelektrischen EQC. 115 000 Euro Spenden aus der Daimler-Spendenaktion "Recharge" gehen an die "Tribute to Bambi"-Stiftung.

Drohne von Top Flight Technologies.

ampnet – 18. November 2018. Die Hyundai Motor Company geht eine strategische Partnerschaft mit Top Flight Technologies Inc. ein, einem führenden Unternehmen für hybride elektrische unbemannte Luftfahrzeuge (UAV = unmanned aerial vehicle). Hyundai schließt sich mit dem in Boston ansässigen Start-up zusammen, um nach Wegen für den kommerziellen Einsatz von Drohnen in verschiedenen Bereichen und Märkten zu suchen. Gemeinsam wollen sich beide Unternehmen auf die Erschließung neuer Geschäftsmöglichkeiten im Bereich der unbemannten Drohnen konzentrieren und das patentierte Hybrid-Elektrosystem von Top Flight nutzen.Mögliche Bereiche für den Einsatz von Drohnen umfassen Frachttransport, und Überwachungsaufgaben für Industriestandorte.

Nicole Welscher.

ampnet – 17. November 2018. Nicole Welscher übernimmt bei Hyundai Deutschland die Unternehmenskommunikation. Sie löst Stephanie Wester, die in den Mutterschutz mit anschließender Elternzeit gegangen ist, ab. Jessica Diederichs übernimmt ab sofort die Testwagenvergaben. Vorgängerin Petra Freiberg-Wende betreut künftig die Flotten- und Gebrauchtwagenkommunikation.

ampnet – 16. November 2018. Bridgestone beabsichtigt die strategische Zusammenarbeit mit der Werkstattkette Pitstop zu vertiefen. Im Rahmen einer Minderheitsbeteiligung an der Kulas Holding GmbH, die 100 Prozent an der Pitstop hält, beabsichtigt der Reifenhersteller zukünftig in den Bereichen Mobilitätslösungen, Reifenhandel und Werkstattservice eng mit dem Unternehmen zu kooperieren und weitere Märkte zu erschließen. (ampnet/jri)

Volkswagen-Werk Wolfsburg.

ampnet – 16. November 2018. Der Volkswagen-Konzern investiert in den kommenden fünf Jahren bis Ende 2023 knapp 44 Milliarden Euro alleine in die Zukunftsthemen Elektromobilität, autonomes Fahren, neue Mobilitätsdienste und in die Digitalisierung seiner Fahrzeuge und Werke. Das entspricht rund einem Drittel der Gesamtausgaben im Planungszeitraum von 2019 bis 2023. Dies ist das Ergebnis der nun abgeschlossenen Konzern-Planungsrunde, die der Aufsichtsrat heute abgesegnet hat.

Hyundai und Dekra erweitern ihre Zusammenarbeit im Gebrauchtwagenmanagement (von links): Jens Schulze (Senior Key Account Manager Dekra AS), Michael Stanisel (Direktor Sales/Business Development Dekra AS), Holger Müller (Direktor Vertrieb Hyundai Motor Deutschland) und 
Jan Rasmussen (Spezialist Restwertmanagement Hyundai Motor Deutschland).

ampnet – 16. November 2018. Hyundai baut die seit 2016 bestehende Zusammenarbeit mit der Dekra Automotive Solutions im Bereich Gebrauchtwagenmanagement aus. Künftig umfasst der Remarketing-Service auch die Fahrzeugbewertung von Rückläufern aus Vermietung und Dienstwagen. (ampnet/jri)

Schaeffler 4 e-Performance.
Von Walther Wuttke

ampnet – 16. November 2018. Bisher standen die Zulieferer der Automobilindustrie zumeist im Schatten der großen Hersteller, doch in Zeiten der Elektromobilität verschieben sich die Gewichte. Die innovativen Geister drängen mit ihren Entwicklungen ins Rampenlicht, denn die Zukunft ist elektrisch, und ein großer Teil der Entwicklungen kommt von Zulieferern. Zwar ist die Zeit der klassischen Modelle mit Verbrennungsmotoren noch nicht abgelaufen, doch die kommenden Jahre der Automobilindustrie stehen unter Strom.

Auszubildende von Porsche unterstützen in Leipzig die Pflanzung von 18 000 Bäumen.

ampnet – 15. November 2018. Artenreicher Mischwald statt Nadelwald-Monokultur: Mit Unterstützung von Porsche wird ein stark sturmgeschädigter Lärchenwald in der Gemarkung Harth nahe des Zwenkauer Sees in einen jungen Mischwald umgewandelt. Auf der drei Hektar großen Fläche werden insgesamt 18 000 Traubeneichen, Buchen und heimische Straucharten angepflanzt. Der junge Wald im Herzen des Leipziger Neuseenlands soll die Bodenqualität verbessern und die Trinkwasserbildung um jährlich insgesamt 2,4 Millionen Liter anheben. Gemeinsam mit zehn Auszubildenden haben die Geschäftsführer von Porsche Leipzig, Gerd Rupp und Dr. Joachim Lamla, die ersten Bäume gepflanzt.

Die Kraftstoffpreise im Ländervergleich.

ampnet – 15. November 2018. Seit Wochen wird Tanken in Deutschland teurer, obwohl die Rohölpreise sehr deutlich sinken. Zudem wird die Kluft zwischen den Bundesländern größer. Am teuersten tanken Autofahrer laut aktueller ADAC-Auswertung in den süddeutschen Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg, gefolgt von den westdeutschen Regionen Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland. Am günstigsten ist Kraftstoff in den norddeutschen Bundesländern Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein.

Vollautomatisches Heckflügelssystem von Betterflow für Sattelauflieger.

ampnet – 15. November 2018. Der Aachener Lkw-Aerodynamikexperte Betterflow wird sein automatisches Heckflügelsystem für Trailer beim finnischen Auftragfertiger Valmet fertigen lassen. Mitte nächsten Jahres soll zunächst die Vorserienproduktion anlaufen, in Serie geht das System dann Ende 2019. Die Luftleitklappen öffnen sich ab einer Geschwindigkeit von 60 km/h ohne Eingriff des Fahrers und verringern den von Luftwirbeln erzeugten Unterdruck am Heck. Der Luftwiderstandsbeiwert verringert sich dadurch um etwa neun Prozent, was zu enstprechenden Kraftstoffeinsparungen und verringertem Schadstoffausstoß führt. (ampnet/jri)

Audi Autonomous Driving Cup 2018.

ampnet – 15. November 2018. Das Team Alpa Ka aus Karlsruhe hat sich im Finale des „Audi Autonomous Driving Cup 2018“ gegen sieben weitere Hochschulteams durchgesetzt und das Preisgeld in Höhe von 10 000 Euro erhalten. Im Pflichtteil mussten die von den Studierenden vorbereiteten Hightech-Modellautos, Audi Q2 im Maßstab 1:8, selbständig Fahraufgaben lösen. Dafür stand den Teilnehmern erstmals digitales HD-Kartenmaterial des gesamten Parcours zur Verfügung.

Opel-Entwicklungszentrum in Rüsselsheim.

ampnet – 15. November 2018. Opel wird künftig mit dem familiengeführten französischen Ingenieurdienstleister Segula Technologies zusammenarbeiten und ihm Gebäude und Mitarbeiter überlassen. Mit dem Vertrag über eine strategische Partnerschaft werden an den Standorten Rüsselsheim und Dudenhofen dauerhaft Arbeitsplätze im Bereich Forschung und Entwicklung gesichert, teilte der Autohersteller mit.

Diebstahl von fest eingebauten oder angebrachten Teilen aus dem Auto.

ampnet – 15. November 2018. Der Diebstahl von Autoteilen aus dem Fahrzeug wird zwar seltener, aber immer teurer: Kriminelle haben im vergangenen Jahr rund 90 000 kaskoversicherte Autos aufgebrochen und Teile wie Bordcomputer, Lenkräder oder Airbags gestohlen. Insgesamt leisteten die deutschen Versicherer im vergangenen Jahr rund 200 Millionen Euro für den Ersatz von gestohlenen Fahrzeugteilen.

Aus Anlass des 70. Geburtstags von Prinz Charles (links) werden rund 250 Mitarbeiter von Jaguar Land Rover als Freiwillige 70 Wohltätigkeitsprojekte seiner Königlichen Hoheit unterstützen.

ampnet – 14. November 2018. Aus Anlass des heutigen Geburtstags von Prinz Charles hat Jaguar Land Rover ein Programm aufgelegt, das im Verlauf der nächsten zwölf Monate in insgesamt 70 Freiwilligeninitiativen unter der Schirmherrschaft des Prince of Wales stehende Wohltätigkeitsorganisationen unterstützt.

ampnet – 14. November 2018. Skoda hat Mitte Oktober das millionste Fahrzeug in diesem Jahr ausgeliefert, früher als jemals zuvor in der Unternehmensgeschichte. Bis Ende Oktober liefert Skoda 1 038 500 Fahrzeuge an Kunden aus. Damit legt das Unternehmen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 6,1 Prozent zu. Im Oktober verzeichnet der Automobilhersteller 99 400 Auslieferungen an Kunden, das entspricht einem Rückgang von 7,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Grund ist die laufende Umstellung aller Baureihen auf den neuen Prüfzyklus WLTP in Europa. Darüber hinaus wurden die Auslieferungen vom sinkenden Pkw-Markt in China beeinflusst.

Produktion des VW Passat in Emden.

ampnet – 14. November 2018. Volkswagen will nach Zwickau auch die Standorte Emden und Hannover auf die Produktion von Elektrofahrzeugen umstellen. Personalvorstand Gunnar Kilian stellte heute auf einer Betriebsversammlung die Grundzüge der Neuausrichtung des Werks in Emden vor, wo die Produktion des Passat voraussichtlich 2022 ausläuft. Der Aufsichtsrat von Volkswagen wird am Freitag über die neue Belegung der Produktion entscheiden.

Lastwagen im Fernverkehr.

ampnet – 14. November 2018. Das Europäische Parlament hat heute über die künftige CO2-Regulierung für schwere Nutzfahrzeuge abgestimmt. Die Parlamentsmehrheit hat für den Vorschlag des Umweltausschusses des EP (ENVI) gestimmt. Danach sollen die CO2-Emissionen neu zugelassener schwerer Nutzfahrzeuge bis 2025 um 20 Prozent sinken. Bis zum Jahr 2030 wird eine Reduzierung von 35 Prozent gefordert. Diese Ziele sollen 2022 überprüft werden. Allerdings ist eine Korrektur nur nach oben möglich.

Die Entwicklung der Kraftstoffpreise in Deutschland.

ampnet – 14. November 2018. Die Rohölpreise sinken weiter, doch an den Zapfsäulen bleibt die erhoffte Entspannung aus. Für einen Liter Super E10 müssen Autofahrer nach Angaben des ADAC derzeit im bundesweiten Durchschnitt 1,542 Euro bezahlen, ebenso viel wie in der Vorwoche. Diesel verteuerte sich erneut und kostet nun 1,452 Euro, ein Anstieg von 0,5 Cent. Die Preisspanne zwischen beiden Sorten liegt nur noch bei neun Cent, obwohl die Steuerlast bei Dieselkraftstoff rund 22 Cent geringer als bei Benzin ist.

CATL-Hauptzentrale.

ampnet – 14. November 2018. Das chinesische Unternehmen Contemporary Amperex Technology Ltd. (CATL) hat eigene Büroräume im Gebäude der LEG Thüringen in Erfurt bezogen.  Damit hat der Konzern den nächsten planmäßigen Schritt hin zur Ansiedlung am Erfurter Kreuz vollzogen. Eine entsprechende Projektvereinbarung zwischen dem Unternehmen und dem Freistaat Thüringen war am 9. Juli im Rahmen der Deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen im Bundeskanzleramt in Berlin unterschrieben worden. (ampnet/deg)

Gebogenes 12,3-Zoll-Instrumentendisplay von Bosch.

ampnet – 14. November 2018. Bosch bringt das weltweit erste gebogene Instrumentendisplay ins Cockpit eines Serienfahrzeugs. Seine Premiere feiert das Instrumentendisplay im Innovision Cockpit des neuen VW Touareg. Volkswagen tauscht damit analoge Anzeigen hinter dem Lenkrad gegen ein frei konfigurierbares, hochauflösendes und gebogenes Display. Es zeigt auf Wunsch großflächig Navigationskarten, Fahrinformationen oder den Status der Assistenzsysteme. Durch einen neuen Fertigungsprozess reflektiert das Kombiinstrument auch bei Sonnenlicht bis zu vier Mal weniger Licht.

BMW 2er Tourer.

ampnet – 14. November 2018. Die BMW Group hat mit 200 883 Auslieferungen ihren bislang höchsten Absatz in einem Oktober erreicht. Wie das Unternehmen meldet, entspricht das gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres einer Steigerung von 1,7 Prozent. Mit 2 035 695 Einheiten ergibt sich für den bisherigen Jahresverlauf ein Plus von 1,3 Prozent.

VW T1 Samba-Bus von Wiking.

ampnet – 13. November 2018. Bulli-Fans kommen bei den Dezember-Neuheiten von Wiking auf ihre Kosten: Der Modellbauer aus Lüdenscheid bringt von gleich drei Bulli-Generation neue 1:87-Miniaturen. Der T1 kommt als Samba-Bus mit geschlossenem Dach in purpur-rot-weißer Zwei-Farb-Lackierung, während der T2 als Doppelkabiner in knalligem Laubfrosch-Grün der 1970er Jahre zu haben ist. Den Bulli-Reigen schließt der T3 in THW-Ausführung – ebenfalls als Doka – ab.

Michael Oeljeklaus, Skoda-Vorstand für Produktion und Logistik, eröffnete das neue Automatische Kleinteilelager in Mlada Boleslav (AKL) gemeinsam mit Jiří Cee, Leiter Markenlogistik und Miloš Kovář, Vertreter der Gewerkschaft Kovo MB.

ampnet – 13. November 2018. Im Skoda-Stammwerk Mladá Boleslav fand heute die feierliche Eröffnung eines Automatischen Kleinteilelagers (AKL) statt. Der hohe Automatisierungsgrad soll die Effizienz der Arbeitsabläufe in der Kleinteilelogistik des Werkes zu steigern. So lagern Roboter Kleinteile ein und transportieren sie aus dem Lager direkt an die Montagebänder. Ein vergleichbares AKL betreibt Skoda seit rund einem Jahr in Kvasiny.

ADAC-Stellplatzführer 2019.

ampnet – 13. November 2018. Der ADAC hat seinen Camping-Stellplatzführer komplett neu gestaltet: Die Ausgabe umfasst zwei Bände mit insgesamt 1946 Seiten in einem um 30 Prozent größeren Format als bisher. Band 1 informiert über 3800 Stellplätze in Deutschland und Nordeuropa, Band 2 bietet alles Wissenswerte zu über 3000 Stellplätzen in Südeuropa. Neu sind neben dem Layout auch die Beschreibungen von Freizeitangeboten wie Golfplätzen, Grillstellen, Aufenthaltsräumen und Bademöglichkeiten in offenen Gewässern.

IT-Mitarbeiter bei BMW.

ampnet – 13. November 2018. Im heute veröffentlichten Arbeitgeber-Ranking Universum Young Professional Survey 2018 wurde BMW von den Betriebswirten erneut auf Platz 1 gewählt (2017: Rang 1), bei den Ingenieuren wurde der zweite Platz (2017: Rang 3) erreicht. BMW muss in der Gunst der IT-Fachkräfte lediglich Google und Microsoft den Vortritt lassen und erreicht als beliebtester Automobilarbeitgeber den dritten Platz (2017: Rang 5).

Schaeffler.

ampnet – 13. November 2018. Schaeffler führt ein Getriebe für elektrische Antriebe in die Serienproduktion ein. Entwickelt und produziert wird es in Herzogenaurach und Bühl. Erhältlich ist das Getriebe sowohl in achsparalleler als auch in koaxialer Form. Zu finden sind beide Varianten im neuen Audi E-Tron. Die koaxiale Variante sorgt für Hinterradantrieb, das Zuschalten der achsparallelen Variante auf der Vorderachse ermöglicht den Allradantrieb. Herzstück des Ganzen ist der von Schaeffler entwickelte Planetenradsatz mit einem hochintegrierten Stirnraddifferential.

Hyundai und Vodafone werden strategische Partner (v.l.): Ji Yun Kim, Vice President ICT Technical Division Hyundai Motor Group, und Yen Yen Tan, President Vodafone Global Enterprise Asia Pacific, bei der Vertragsunterzeichnung.

ampnet – 13. November 2018. Hyundai unjd die Konzerntochter Kia gehen eine europaweite strategische Partnerschaft mit Vodafone ein. Damit sollen Kunden ab kommendem Jahr in ausgewählten Modellen der beiden Marken Zugriff auf vollständig vernetzte Infotainmentsysteme erhalten. Die Dienste umfassen unter anderem Verkehrsinformationen, Park- und Ortungsdienste, Fahrzeugdiagnose und Sprachsteuerung. Natürlich stehen auch Android Auto und Apple Carplay zur Verfügung. (ampnet/jri)

TÜV-Rheinland-Tower am Nürburgring.

ampnet – 13. November 2018. TÜV Rheinland und die Nürburgring GmbH setzen ihre Partnerschaft fort. Der Kooperationsvertrag wurde für weitere drei Jahre bis 2021 verlängert. Er sieht das Naming- und Werberecht für den TÜV-Rheinland-Tower sowie für das TÜV-Rheinland-Servicecenter direkt an der Grand-Prix-Strecke vor. Darüber hinaus werden in dem Vertrag die Werberechte auch für die virtuelle Welt zugesichert. Somit wird der TÜV Rheinland wie in der Realität auch in allen Rennspielen und –simulationen entsprechend zu sehen sein.

Rennsimulator in der Autostadt Wolfsburg.
Von Björn-Lars Blank

ampnet – 13. November 2018. Nahezu echtes Motorsport-Feeling kommt derzeit in der Autostadt auf. Auf dem Marktplatz des Kundencenters der VW-Erlebniswelt in Wolfsburg können sich Besucher an einem realistischen Rennsimulator beweisen. Wer ins Steuer greift merkt schnell: Hier ist voller Einsatz gefragt. Der Spaßfaktor darf natürlich nicht fehlen, zumal der Simulator dank Fahrhilfen auch etwas für Neulinge ist. Als eine der ersten hatten Volkswagen-Mitarbeiter die Chance sich an das Steuer des Simulators zu setzen. Da passte es, dass neuerdings die aktuelle Version des Golf R für virtuelle Runden auf der Rennstrecke zur Auswahl steht.

Skoda feiert das siebenmillionste Getriebe des Typs MQ 200 aus dem Stammwerk in Mladá Boleslav.

ampnet – 12. November 2018. Bei Skoda in Mladá Boleslav ist heute das siebenmillionste Getriebe des Typs MQ 200 seit Beginn der Getriebefertigung am Unternehmensstammsitz im Jahr 2000 vom Band gelaufen. Der tschechische Hersteller produziert in den Werken Mladá Boleslav und Vrchlabi Getriebe für eigene Fahrzeuge sowie Modelle weiterer Marken des Volkswagen-Konzerns.

Christian Stein.

ampnet – 12. November 2018. Christian Stein (48), bisheriger Global Communications Director bei Seat, ist ab sofort „General Director of Communication and Institutional Relations“ für die Marke sowie den Volkswagen-Konzern in Spanien. In dieser Funktion koordiniert er zusätzlich zu den Kommunikationsaktivitäten von Seat die institutionellen Beziehungen des VW-Konzerns in Spanien, Portugal und Nordafrika.

Stephan Lützenkirchen.

ampnet – 12. November 2018. Stephan Lützenkirchen (49) verlässt nach über 26 Jahren Ende des Monats den PSA-Konzern. Der deutsche Pressesprecher von Peugeot Citroën geht auf eigenen Wunsch, um sich zunächst persönlichen Projekten zu widmen, heißt es.

Jörg Machalitzky.

ampnet – 12. November 2018. Jörg Machalitzky (40) hat die Leitung der Presseabteilung von Mitsubishi in Deutschland übernommen. Der Diplom-Kaufmann (FH) und Diplom-Soziologe kommt von Aston Martin, wo er Pressesprecher für Kontinentaleuropa war. Zuvor ist er – ebenso wie Mitsubishis PR- und Marketingleiter Christian Andersen – bei Suzuki tätig gewesen.

Hella.

ampnet – 12. November 2018. Hella trennt sich von der norwegischen Großhandelsgesellschaft Hellanor und schließt damit die Veräußerung seines Großhandelsgeschäftes ab. Hellanor wird mit seinen rund 250 Mitarbeitern an die Beteiligungsgesellschaft Aurelius Equity Opportunities SE aus München übertragen. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Toyota hat einen neuen Wasserstoffbrenner für die Industrie entwickelt.

ampnet – 9. November 2018. Toyota hat in Zusammenarbeit mit Chugai Ro den weltweit ersten universellen Wasserstoffbrenner für den industriellen Einsatz entwickelt. Er wird an der Schmiedelinie des Toyota-Werks Honsha verwendet und liefert die nötige Hitze beispielsweise zum Schmieden von Metall. In konventionellen wasserstoffbetriebenen Brennern reagiert Wasserstoff jedoch äußerst schnell mit Sauerstoff. Die Folge sind hohe Verbrennungstemperaturen und gefährliche Stickoxide, wodurch ihr Einsatz infrage gestellt wurde.

Global Social Business Summit 2018 in der Autostadt: Friedensnobelpreisträger Prof. Muhammad Yunus.
Von Alexander Voigt

ampnet – 9. November 2018. Dort wo sonst Neuwagen übergeben werden, ging es in dieser Woche um die Lösung der großen Probleme der gegenwärtigen Welt. Vom 6. bis zum 9. November waren der Volkswagen-Konzern und die Kommunikationsplattform Autostadt in Wolfsburg Gastgeber des 9. „Global Social Business Summit“ (GSBS). Rund 800 Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft diskutierten gemeinsam in unmittelbarer Nachbarschaft des VW-Stammsitzes Perspektiven für soziales wirtschaftliches Handeln.

Hauptsitz von Porsche Financial Services in Bietigheim-Bissingen.

ampnet – 9. November 2018. Porsche Financial Services wird heute 30 Jahre alt. Die Unternehmenstochter wurde am 9. November 1988 unter dem Namen Porsche Leasing GmbH gegründet. Drei Jahrzehnte später zählt das Unternehmen zu den erfolgreichsten Geschäftseinheiten des Sportwagenherstellers. Der Finanzdienstleister aus Bietigheim-Bissingen ist heute in 17 Märkten aktiv und beschäftigt 270 Mitarbeiter. Mehr als 200 000 Kunden weltweit nutzen die Leasing- und Finanzierungsangebote der Porsche-Tochter. Damit verwaltet und refinanziert das Unternehmen ein Volumen von mehr als 6,5 Milliarden Euro.

Eine automatisierte Lieferdrohne bringt im ZF-Werk in Friedrichshafen ein Ersatzteil in die Instandhaltungswerkstatt.

ampnet – 9. November 2018. Als erstes Unternehmen in Deutschland hat ZF die behördliche Genehmigung für automatisierte Drohnenflüge auf einem Werksgelände erhalten. Ein Prototyp fliegt seit kurzem Ersatzteile wie Sensoren oder Steuerkarten vom Zentrallager zu dezentralen Werkstätten. Der Lufttransport soll Werksverkehr entlasten und auf bis zu einem Kilometer langen Wegen und Anlieferungsorten oftmals in oberen Gebäudeetagen Zeit sparen.

ampnet – 8. November 2018. Die deutschen Automobilhersteller sehen Hardware-Nachrüstungen nach wie vor kritisch. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) geht davon aus, dass serienreife Lösungen erst im nächsten Jahrzehnt zur Verfügung stehen werden. Aufgrund der Zeiten für Entwicklung und Zulassung rechnet der Verband mit den benötigten großen Stückzahlen erst um das Jahr 2021. Der Verband reagiert damit offenbar auf die Aussage des ADAC, die Technik sei serienreif und standfest.

Michael, Karl-Heinz, Ingo und Dieter Büscher (von links).

ampnet – 8. November 2018. Der Aachener Premio Reifen- und Autoservice-Partner wurde jetzt im Jahr seines 100-jährigen Bestehens als „Top-Performer“ ausgezeichnet. Goodyear Dunlop Handels Service (GDHS) betont so vier Mal im Jahr die Leistung eines angeschlossenen Fachhandelsbetriebs, der sich durch eine besondere Geschäftsidee oder gute Unternehmensführung auszeichnet. Außer über den Titel dürfen die sich über eine Prämie freuen. (ampnet/Sm)

Produktion im französischen Renault-Werk Maubeuge.

ampnet – 8. November 2018. Die französischen Renault-Werke Maubeuge und Sandouville werden zu zentralen Fertigungsstätten für leichte Nutzfahrzeuge der Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi. Die Stärkung der Standorte erfolgt im Rahmen des Strategieplans „Alliance 2022”. Allein in Maubeuge investieren die drei Unternehmen in den kommenden fünf Jahren 450 Millionen Euro. In Maubeuge wird die Renault-Gruppe die Fertigung der Kangoo Familie einschließlich der elektrischen Version Kangoo Z.E. ausbauen. Dazu werden 200 neue Mitarbeiter eingestellt. Zudem rollt im Werk ab Mitte nächsten Jahres der neue Nissan-Kompakttransporter NV250 vom Band.

Brose-Firmenzentrale in Bamberg.

ampnet – 8. November 2018. Der Automobilzulieferer und Mechatronikspezialist Brose aus Bamberg fördert künftig als Investor und strategischer Partner Start-ups. Das erste junge Unternehmen ist AIM3D aus Rostock. Dort wurde ein neues Verfahren für die additive Fertigung entwickelt. Mit diesem können erstmals typische Werkstoffe der automobilen Serienfertigung im 3-D-Druck verarbeitet werden. So sind Prototypen schneller herstellbar, was die Entwicklung neuer Produkte deutlich beschleunigt und dabei Kosten reduziert. (ampnet/jri)

Freuen sich auf die Partnerschaft: Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender von Porsche (links), und Hugo-Boss-CEO Mark Langer.

ampnet – 8. November 2018. Porsche hat mit dem Metzinger Modeunternehmen eine mehrjährige Kooperation vereinbart. Hugo Boss wird als offizieller Bekleidungspartner das gesamte Porsche-Motorsportteam weltweit ausstatten, sowohl an der Rennstrecke als auch in der Werkstatt. Zu der Vereinbarung gehört auch die Ausstattung des künftigen Porsche Formel E-Teams. Der Sportwagenhersteller wird ab Dezember 2019 mit einem eigenen Werksteam in der Serie für elektrisch betriebene Rennwagen an den Start gehen.

Continental-Hauptverwaltung in Hannover.

ampnet – 8. November 2018. Continental hat im dritten Quartal einen Umsatz von 10,8 Milliarden Euro erzielt. Das ist ein Plus von rund einem Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das bereinigte operative Ergebnis betrug 772 Millionen Euro. Der Umsatz der Automotive Group ist um 1,7 Prozent gewachsen – und damit mehr als vier Prozentpunkte stärker als der Markt bzw. die weltweite Fahrzeugproduktion, die nach vorläufigen Daten um etwa 2,5 Prozent zurückging. Sollte dieser Trend im vierten Quartal zunehmen, sieht das Dax-Unternehmen aus Hannover den prognostizierten Konzernjahresumsatz in Höhe von rund 44,5 Milliarden Euro nach Wechselkurseffekten in Gefahr. (ampnet/jri)

Die Entwicklung der Kraftstoffpreise.

ampnet – 8. November 2018. Trotz sinkender Rohölpreise warten Autofahrer bislang vergeblich auf eine Entspannung an den Zapfsäulen. Für einen Liter Super E10 müssen sie nach Angaben des ADAC derzeit durchschnittlich 1,542 Euro bezahlen, im Vergleich zur Vorwoche ist dies ein geringfügiger Anstieg um 0,1 Cent. Diesel verteuerte sich um 0,9 Cent pro Liter auf 1,447 Euro. Damit bewegen sich Benzin und Diesel im Bereich des Jahreshochs. Die Preisspanne zwischen beiden Sorten verringerte sich auf 9,5 Cent, obwohl die steuerliche Belastung von Diesel rund 22 Cent unter der für Benzin liegt.

Opel-Stammwerk in Rüsselsheim.

ampnet – 8. November 2018. Ein Jahr nach der Vorstellung des Unternehmensplans „PACE!“ ist Opel/Vauxhall auf Kurs. „Pace funktioniert! Opel wird nachhaltig profitabel, elektrisch und global. „Wir haben im ersten Halbjahr 2018 einen Gewinn von 502 Millionen Euro erwirtschaftet“, zog Opel-Chef Michael Lohscheller eine erste Bilanz. Neben einem deutlich optimierten Vertriebskanalmix trieb vor allem die verbesserte Preissetzungsstärke das gute finanzielle Ergebnis im ersten Halbjahr voran. Zudem wurde die Kundenloyalität im Vergleich zu 2016 deutlich gesteigert.

Elisabeth Lubczyk.

ampnet – 7. November 2018. Elisabeth Lubczyk ist neue Marketingleiterin für Deutschland und Österreich beim kanadischen Fahrzeughersteller BRP (Bombardier Recreational Products). Sie ist in dieser Funktion auch Ansprechpartnerin für die Presse. Lubczyk sammelte langjährige Erfahrung im Bereich Onlinemarketing bei Karstadt sowie bei Agenturen und bringt Branchenkenntnisse aus dem Zweiradbereich mit (unter anderem Hein Gericke).

Führerscheinprüfung.

ampnet – 7. November 2018. Angesichts des Verhaltens mancher Kraftfahrer im Straßenverkehr drängt sich immer mal wieder die Frage auf, wie diese erfolgreich ihre Führerscheinprüfung bestehen konnten. Laut TÜV wird immer häufiger bei der Erlangung der Fahrerlaubnis geschummelt. Von Fahrern, die die wichtigsten Regeln der Straßenverkehrsordnung nicht kennen, gehen ein nicht unerhebliches Risiko aus, warnt die Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände. Sie fordert daher, dass Schummeln bei der schriftlichen Führerscheinprüfung ein Straftatbestand werden soll.

Der europäische Automarkt im September 2018.

ampnet – 7. November 2018. Der europäische Automobilmarkt verzeichnete im September den höchsten monatlichen Rückgang der vergangenen zehn Jahre. Nach Angaben des internationalen Marktbeobachters Jato Dynamics aus Schwalbach wurden 1,12 Millionen Fahrzeugen zugelassen – 343 000 Einheiten weniger als im September 2017. Die Einbußen folgten auf die außergewöhnlichen Ergebnisse im August, die durch mehr Flottenzulassungen und Lagerräumungen vor der Einführung des WLTP am 1. September erzielt wurden. So ergibt sich für die ersten neun Monate ein Plus von 2,3 Prozent. Das sind 278 000 Zulassungen mehr als zur gleichen Zeit im Vorjahr.

Volkswagen eröffnet in Lissabon ein neues IT-Zentrum: Portugals Staatspräsident Marcelo Rebelo de Sousa (Mitte) und Martin Hofmann, Volkswagen Group CIO (rechts), sowie weitere Vertreter der portugiesischen Regierung im Gespräch mit Mitarbeitern des neuen Software Development Centers.

ampnet – 7. November 2018. Der Volkswagen-Konzern hat gestern in Lissabon unter Teilnahme des portugiesischen Staatspräsidenten Marcelo Rebelo de Sousa das „Software Development Center Lisbon“ (SDC Lisbon) eröffnet. In dem IT-Zentrum entwickeln künftig 300 Spezialisten Software vorwiegend für digitale Ökosysteme und interne Unternehmensprozesse im Konzern. 100 IT-Fachkräfte davon werden für MAN Truck & Bus an cloudbasierten Diensten speziell im Nutzfahrzeugbereich arbeiten. Die Mitarbeiter für das SDC werden vorwiegend auf dem portugiesischen Arbeitsmarkt angeworben. (ampnet/jri)