Logo Auto-Medienportal.Net

Unternehmen

Zugeparkt.

ampnet – 23. März 2017. Da kann einem schon mal der Kragen platzen: Man kommt zu seinem Auto zurück und will losfahren, kann aber nicht, weil das Fahrzeug von einem rücksichtslosen Zeitgenossen zugeparkt wurde. In einer solchen Situation dürfen sich Autofahrer in ihrem Ärger jedoch nicht zu vorschnellen Maßnahmen verleiten lassen. Sie müssen mit Augenmaß und vor allem der Rechtslage entsprechend handeln.

Bernd Stephan.

ampnet – 23. März 2017. Bernd Stephan (60), bisher Senior Vice President Group Technology im Vorstand, ist neuer President Automotive & Aerospace von SKF. Er folgt Stephane Le Mournier, der Geschäftsführer von SKF Frankreich bleibt, mit der Ablösung aber aus dem Vorstand ausscheidet.

Informations Logistik Center (ILC) der Volkswagen Financial Services AG.

ampnet – 23. März 2017. Die Volkswagen Financial Service AG hat das beste Operative Ergebnis ihrer Unternehmensgeschichte erreicht. In nahezu allen wesentlichen Kennzahlen des VW-Finanzdienstleisters wurden bessere Zahlen erreicht. So stieg die Bilanzsumme auf 170,1 Mrd. Euro (+7,7 Prozent), und der Gesamtvertragsbestand inklusive aller Joint Ventures legte auf 18,2 Millionen Stück zu (+10,0 Prozent).

Seat-Jahrespressekonferenz 2017: Die Mitglieder des Vorstandes.
Von Alexander Voigt

ampnet – 23. März 2017. Seat hat 2016 das beste finanzielle Ergebnis der Firmengeschichte erreicht. „Wir sind zurück in den schwarzen Zahlen und gut aufgestellt für die Zukunft“, verkündete Finanzvorstand Holger Kintscher stolz auf der Jahrespressekonferenz in Barcelona. Der Betriebsgewinn für das vergangene Jahr liegt bei 143 Millionen Euro; der Gesamtgewinn nach Steuern vor Sondereffekten erreicht sogar 232 Millionen Euro. Im Jahr 2015 lag dieser noch bei lediglich sechs Millionen Euro. Zum ersten Mal seit 2007 beendete die spanische Volkswagen-Tochter, einst das Sorgenkind im Konzern, ein Jahr mit schwarzen Zahlen bei beiden Indikatoren.

Der Geist des London Taxi vor dem Werkstor in Ansty.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 23. März 2017. „Wir hätten keinen besseren Zeitpunkt treffen können“, spielte Carl-Peter Forster auf die Diskussion rund um Fahrverbote für Dieselautos in Deutschland an. Als Vorsitzender des Aufsichtsrats der London Taxi Company und Mitglied des Vorstands des chinesischen Automobilriesen Geely sprach er gestern bei der offiziellen Eröffnung des nagelneuen Werks Ansty bei Coventry in den englischen Midlands für das London Taxi der nächsten Generation – einem Elektroauto mit Reichweitenverlängerer.

Roger Nielsen.

ampnet – 22. März 2017. Roger Nielsen (56) wird zum 1. April neuer Präsident und Chief Executive Officer von Daimler Trucks North America (DTNA) mit den Firmen Freightliner Trucks, Western Star Trucks, Thomas Built Buses, Freightliner Custom Chassis Corporation und Detroit Diesel. Er tritt die Nachfolge von Martin Daum an, der zum 1. März 2017 als Vorstand für die Geschäftsfelder Daimler Trucks und Daimler Buses berufen wurde.

Motorrad-Ratgeber der GTÜ.

ampnet – 22. März 2017. Mit Frühlingsbeginn und den ersten warmen Sonnentagen starten viele Motorradfahrer in die neue Saison. Damit der Fahrspaß ungetrübt bleibt, rät die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) vor der ersten Ausfahrt zu einem Rundum-Check, den jeder Motorradfahrer in wenigen Schritten selbst erledigen kann.

Schuberth C4.

ampnet – 22. März 2017. Nach der Präsentation auf der Intermot 2016 in Köln kommt der Schuberth C4 nun in den Handel. Der neue Klapphelm ist von außen kaum als solcher zu erkennen und verfügt nicht nur über eine integrierte Antenne, sondern auch über zwei vorinstallierte Lautsprecher und ein Mikrofon. Er ist für das neue, gemeinsam mit Sena entwickelte optionale Kommunikationssystem SC1 „Plug and Play“ vorbereitet.

Car2go.

ampnet – 22. März 2017. Flexibles Carsharing ist keine Modeerscheinung mehr, sondern etabliert sich immer mehr im Alltag. Dabei setzen die Nutzer auf einen Mix aus Carsharing, Fahrrad und öffentlichen Verkehrsmitteln. Das ist das Ergebnis einer regelmäßigen Befragung, die Car2go von Daimler und Europcar unter seinen Kunden durchführt.

Die Entwicklung der Kraftstoffpreise in Deutschland.

ampnet – 22. März 2017. Nachdem die Spritpreise bereits in der vergangenen Woche spürbar gesunken sind, hält die Entspannung auf dem deutschen Kraftstoffmarkt an.Nach ADAC-Auswertungen sind die Preise für Benzin und Diesel binnen einer Woche um 1,8 Cent je Liter gesunken. Für einen Liter Super E10 müssen die Autofahrer derzeit durchschnittlich 1,323 Euro bezahlen, für einen Liter Diesel 1,148 Euro.

Skoda-Modellpalette.

ampnet – 22. März 2017. Skoda hat 2016 ein Rekordjahr verbucht. Der Umsatz stieg gegenüber 2015 um 9,8 Prozent auf 13,7 Milliarden Euro gesteigert. Beim Operativen Ergebnis verzeichnete das Unternehmen mit 1,197 Milliarden Euro eine Steigerung um 30,8 Prozent. Das Ergebnis vor Steuern zog um 38,7 Prozent auf 1,173 Milliarden Euro an. Nach Steuern lag der Gewinn bei 951 Millionen Euro und damit 34,3 Prozent über Vorjahr.

Schalten auf der Cebit die neue Webseite für das Start-up-Inkubatorprogramm symbolisch per Knopfdruck frei (v.l.):  Dr. Robert Franke (Leiter der Dresdener Wirtschaftsförderung), Dr. Sarah Jennifer Geffers (Leiterin des Ideation Hubs der VW-IT), Kai Siedlatzek (Finanz-Geschäftsführer von Volkswagen Sachsen), und Dr. Martin Hofmann (Leiter der VW-Konzern-IT.

ampnet – 22. März 2017. Die Gläserne Manufaktur von Volkswagen in Dresden will gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der sächsischen Landeshauptstadt Firmengründungen aus den Zukunftsfeldern wie Fuhrparkmanagement, Car-Sharing, Concierge und Navigation-/Park-Services sowie Smart-Home-Services unterstützen. Zu diesem Zweck wurde heute auf der Cebit in Hannover ein Start-up-Inkubatorprogramm gestartet. Die neue Fertigungsstätte für den VW E-Golf in Dresden wurde dafür in Teilen extra umgebaut. Bis zu 30 Personen finden in umgestalteten Räumen Platz.

Der Mercedes-Benz GLC und die A-Klasse werden bei Valmet in Finnland flexibel auf einem Band hergestellt.

ampnet – 22. März 2017. Mercedes-Benz wird seine Kooperation mit Valmet Automotive fortsetzen: Auch Fahrzeuge der nächsten Kompaktwagengeneration werden beim finnischen Produktionsdienstleister im Werk in Uusikaupunki gebaut. Dort läuft bereits seit 2013 die aktuelle A-Klasse vom Band.

ampnet – 22. März 2017. Porsche beteiligt seine Mitarbeiter erneut am Gewinn: Nach dem erfolgreichsten Jahr in der Geschichte des Unternehmens erhalten die Beschäftigten eine freiwillige Sonderzahlung in Höhe von bis zu 9111 Euro brutto. Darauf haben sich Vorstand und Konzernbetriebsrat des Unternehmens verständigt. Die Sonderzahlung enthält zwei Komponenten: 8411 Euro werden für das gute Geschäftsjahr sowie die besonderen Leistungen der Belegschaft ausgezahlt. 700 Euro gibt es als Sonderbeitrag zur Porsche Vario-Rente oder zur individuellen Altersvorsorge.

Der PTV Route Optimiser erweitert die Cloud-Lösungen der PTV Group um die Tourenoptimierung.

ampnet – 22. März 2017. Logistikunternehmen benötigen in der vernetzten Welt von heute flexible Softwarelösungen, die es Ihnen ermöglichen, die bestehende IT-Infrastruktur zu nutzen und von jedem beliebigen Standort aus zu arbeiten. Dafür bietet die PTV Group jetzt mit dem Routenoptimierungstool PTV Route Optimiser eine Cloud-basierte flexible Tourenplanung. Das Programm läuft online, ist daher über das Internet zugänglich und lässt sich in die bestehende Unternehmens-, Flotten- und Transportmanagement-Software integrieren.

Produktion des LTC TX5.

ampnet – 22. März 2017. Heute eröffnet die London Taxi Company (LTC) in Ansty nahe Coventry eine neue Fabrik für die Produktion von elektrischen Fahrzeugen. Anstry ist weltweit die erste auf die Herstellung von Elektrofahrzeugen spezialisierte Fabrik. LTC, eine Tochter des chinesischen Autoherstellers Geely, investierte fast 350 Millionen Euro in das Werk, in dem rund 1000 Mitarbeiter mit dem TX5 die nächste Generation des berühmten Londoner Taxis bauen werden. Das neue Modell hat einen Drei-Zylinder-Motor, der als Range Extender für entsprechende Reichweite des E-Taxis sorgt.

Servicethemen rund ums Auto: GTÜ-TV.

ampnet – 21. März 2017. Die Gesellschaft für technische Überwachung hat eine neue Ausgabe ihres GTÜ-TV (www.gtue.de/tv) ins Netz gestellt. Die Themen sind vielfältig. Sie reichen von der Young- und Oldtimeraufbereitung bis zur Frage, was beim Tuning erlaubt ist und was nicht. Die Ausgabe Frühjahr/Sommer 2017 hält außerdem gleich drei Tests bereit: SUV-Sommerreifen, Navigationsgeräte und Waschanlagen. (ampnet/jri)

Falken Azenis FK510..

ampnet – 21. März 2017. Falken hat zum Saisonwechsel sein Angebot sowohl um Reifendimensionen als auch um Reifentypen erweitert: Das Spitzenmodell, der Azenis FK510, ist von Frühjahr an nicht mehr nur in zehn, sondern in 66 Dimensionen erhältlich. Der UHP-Reifen hat im gemeinsamen Test von „Auto Zeitung“ und Gesellschaft für technische Überwachung (GTÜ) die Einstufung „sehr empfehlenswert“ erhalten. Falken fügt außerdem mit dem Linam Van01 seiner Palette einen weiteren Sommerreifen speziell für Vans und Transporter hinzu. Dieser ist ab Frühjahr 2017 in 21 Größen erhältlich. (ampnet/jri)

DVR-Präsident Dr. Walter Eichendorf rät vor dem Radwechsel zum Reifencheck.

ampnet – 21. März 2017. Mit dem Frühling kommen die wärmeren Temperaturen, die Glatteisgefahr geht auf ein Minimum zurück. Fachleute raten, je nach Region und Fahrzielen etwa zu Ostern von Winter- auf Sommerreifen umzusteigen. Sommerreifen bieten mit ihrer härteren Gummizusammensetzung deutlich besseren Halt auf den Straßen als Winterreifen. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat empfiehlt, vor dem Wechsel die im Winter eingelagerten Sommerreifen noch einmal zu checken.

BMW-Vorstandsvorsitzender Harald Kürger auf der Bilanzpressekonferenz.

ampnet – 21. März 2017. Die BMW Group hat auch im Jahr 2016 ihre Ziele erreicht und Bestwerte bei Absatz, Umsatz und Gewinn erzielt. Wie das Unternehmen heute auf seiner Bilanzpressekonferenz bekanntgab kletterten die Auslieferungen um 5,3 Prozent auf 2 367 603 Autos. Das sind 120 00 Einheiten mehr als im Vorjahr und bedeuten einen Höchstwert. Der Konzernumsatz stieg um 2,2 Prozent auf 94,163 Milliarden Euro. Der Gewinn vor Steuern stieg um 4,8 Prozent auf die Bestmarke von 9,665 Milliarden Euro nach 9,224 Milliarden Euro im Vorjahr. Unterm Strich bleiben 6,91 Milliarden Euro Überschuss in der Kasse.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 20. März 2017. Wer am kommenden Wochenende (24.–26.3.2017) auf den Autobahnen unterwegs ist, dürfte nach Einschätzung des ADAC weitgehend problemlos durchkommen. Der Reiseverkehr und die Baustellentätigkeit sind ering. Auch der Andrang in die Skigebiete ist geringer als in den Vorwochen. Rund um Hannover und um Leipzig dürften allerdings die Cebit (20–24.3.) und die Buchmesse (23-.–26.3.) für Behinderungen sorgen.

ampnet – 20. März 2017. Volkswagen hat mit seiner Truck & Bus GmbH im vergangenen Jahr rund 184 000 Lastwagen und Omnibusse der Marken MAN und Scania sowie des brasilianischen Ablegers Volkswagen Caminhões e Ônibus verkauft. Das sind drei Prozent mehr als im Vorjahr.

Rüdiger Hüttemann.

ampnet – 20. März 2017. Rüdiger Hüttemann (51) wird zum April neues Mitglied der Geschäftsleitung von Volvo. Der Leasingfachwirt übernimmt die Verantwortlichkeit des Bereich Network Development. Vorgänger Thomas Weber (51), Meister im Kfz-Handwerk, treibt zukünftig als Geschäftsführer der Unternehmenstochter AGS Immobilien Leasing den Ausbau und die Erweiterung des Standortes Dietzenbach voran.

Volkswagen Logo.

ampnet – 20. März 2017. Der Volkswagen-Konzern hat im vergangenen Jahr seine Führungsposition auf dem Flottenmarkt in Großbritannien, dem größten in Europa, behauptet. Bei den relevanten Fuhrparks ab 25 Fahrzeugen kamen VW, Audi, Seat, Skoda und Porsche auf 140 105 Zulassungen (Vorjahr: 140 427 Einheiten). Bei der Verleihung des „Fleet News Award 2017“ durch die englische Fachzeitschrift „Fleet News“ verbuchte das Unternehmen jetzt zudem fünf erste Plätzen in insgesamt zwölf Kategorien.

ADAC-Ecotest.

ampnet – 20. März 2017. Der ADAC schlägt Alarm: Im verschärften Ecotest des Clubs mit seinen realitätsnahen Verbrauchs- und Emissionsmessungen schneiden Dieselfahrzeuge schlecht ab. Der Automobilclub hat ein teilweise deutliches Überschreiten der gesetzlichen Grenzwerte für Stickoxid festgestellt. Von 38 geprüften Diesel-Pkw überzeugen in der realitätsnahen Messung tatsächlicher Schadstoffausstöße lediglich der Mercedes-Benz E220 d 9G-Tronic und der BMW 118d Urban Line Steptronic. Sie schaffen es mit jeweils vier „Umweltsternen“ als einzige Dieselfahrzeuge in die Gruppe der empfehlenswerten Autos.

Ferdinand K. Piëch.

ampnet – 19. März 2017. Ferdinand Piëch will sich offenbar komplett aus dem Volkswagen-Konzern zurückziehen. Nachdem er vor zwei Jahren mit einem Misstrauensvotum gegen den damaligen Vorstandsvorsitzenden Martin Winterkorn gescheitert war, hatte der Österreicher den Vorsitz im Aufsichtsrat sowie alle anderen Ämter niedergelegt. Nun will er Medienberichten zu Folge offenbar auch seine Anteile verkaufen. Zuletzt hatte der einstige VW-Patriarch von sich reden gemacht, als er im vergangenen Monat behauptete, Winterkorn habe früher als immer behauptet von der Abgasaffäre um manipulierte Software gewusst.

Die von BMW unterstütztten Teams der Formula Student Germany.

ampnet – 19. März 2017. Die Teams haben ein ehrgeiziges Ziel: Einen Rennwagen zu entwickeln, der ohne Fahrer autonom und in Rekordzeit über den Hockenheimring fährt. Im elften Jahr der „Formula Student Germany“ wird es im August zum ersten Mal die Wettbewerbskategorie „Driverless“ geben. Der weltweit größte Wettbewerb für Nachwuchsingenieure folgt damit den aktuellen Entwicklungen in der Automobilbranche.

Der DFB und Mercedes-Benz haben zum zehnten Mal den Fußball-Integrationspreis verliehen: Für die Sieger in den drei Kategorien gab es jeweils einen Mercedes-Benz Vito.

ampnet – 18. März 2017. Im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund wurde gestern zum zehnten Mal der Integrationspreis des Deutschen Fuballbundes (DFB) und von Mercedes-Benz vergeben. Die diesjährigen Gewinner sind der Fußballverein Blau-Weiß Gonnesweiler (Kategorie Verein), Spirit of Football in Erfurt (Kategorie freie und kommunale Träger) sowie die Werkrealschule Bad Wurzach (Kategorie Schule). Sie erhielten die Ehrung für ihre erfolgreiche Integrationsarbeit mit Hilfe des Fußballs und gewannen jeweils einen Mercedes-Benz Vito. Die beiden Zweitplatzierten jeder Kategorie bekamen ein Preisgeld in Höhe von jeweils 10 000 Euro.

Produktion bei Schuberth in Madgeburg.

ampnet – 17. März 2017. Schuberth wird den Vertrieb in Frankreich künftig in eigener Regie führen. Damit will der Magdeburger Motorradhelmhersteller die bessere Verfügbarkeit aller seiner Produkte sicherstellen. Für französische Kunden richtet das Unternehmen zudem eine eigene Service-E-Mail-Adresse ein. Zum Vertriebsleiter für das Nachbarland wurde Rodolphe Marquet ernannt. (ampnet/jri)

Der ACE hat bei seiner 13. Verkehrssicherheitsaktion die Handynutzung von Fußgängern und Radfahrern im Blick.

ampnet – 17. März 2017. Nicht nur hinter dem Lenkrad ist die Ablenkung durch das Smartphone eine Gefahr, sondern auch bei Fußgängern. Die seit Jahren stagnierende Unfallzahl von Fußgängern führt der Auto Club Europa (ACE) unter anderem auch auf die Handy-Nutzung zurück und nimmt sie zum Anlass für eine neue Verkehrssicherheitskampagne. Sie steht unter dem Motto „Finger weg!“.

Manfred Nelles.

ampnet – 17. März 2017. Manfred Nelles (47) ist neuer Manager Media Relations und Leiter der Pressestelle von Volvo Trucks und der dazugehörigen Marke Renault Trucks. Er folgt auf Florian Kühl, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt und sich neuen Aufgaben außerhalb der Nutzfahrzeugbranche widmen wird.

Heiner Faust.

ampnet – 17. März 2017. Heiner Faust wird zum 1. Mai Leiter Vertrieb Handelsorganisation und Direktgeschäft bei BMW Deutschland. Vorgänger Martin Thiel übernimmt zum April die Verantwortung für den internationalen Vertrieb an Groß-, Direkt- und Sonderkunden der BMW Group.

Toyota.

ampnet – 17. März 2017. Toyota investiert weitere 240 Millionen Pfund (rund 275 Millionen Euro) in sein britisches Werk in Burnaston. In der Produktionsstätte im Herzen Englands bereitet sich der japanische Autohersteller auf den Bau von Fahrzeugen auf Basis der neuen Toyota Global New Architecture (TNGA) vor. Bis 2020 soll ein Großteil aller neuen Modelle auf dieser Plattform aufbauen, die unter anderem Fahrverhalten und Sicherheit verbessert. Die ersten Fahrzeuge auf der neuen Architektur sind die vierte Generation des Prius und der in der Türkei gebaute C-HR. (ampnet/jri)

Peugeot Expert.

ampnet – 17. März 2017. PSA hat einen Montagevertrag für Südamerika unterzeichnet. Die Partner EASA und Nordex werden ab der zweiten Jahreshälfte den Peugeot Expert bzw. den baugleichen Citroen Jumpy in Montevideo in Uruguay aus vorgefertigten Teilesätzen zusammenbauen. Mit einer Kapazität von 6000 Fahrzeugen pro Jahr ist die Produktion in erster Linie für den brasilianischen und den argentinischen Markt bestimmt. Die Groupe PSA will den Verkauf von leichten Nutzfahrzeugen in der Region verdoppeln und bis zum Jahr 2021 einen Absatz von 60 000 Einheiten zu erreichen. (ampnet/jri)

Fahnen der Konzernmarken vor dem Verwaltungshochhaus am VW-Stammsitz Wolfsburg.

ampnet – 17. März 2017. Der Volkswagen-Konzern hat im vergangenen Monat insgesamt 686 900 Fahrzeuge ausgeliefert. Das sind rund 6300 Stück weniger als im Vergleichsmonat des Vorjahres und bedeuten ein Minus von 0,9 Prozent. Rückgänge verzeichnete das Unternehmen in Westeuropa (-4,0 Prozent) und im asiatisch-pazifischen Raum (-2,2 %). In Deutschland zählte VW 97 400 Neuzulassungen und damit 7,6 Prozent weniger als vor einem Jahr.

ampnet – 17. März 2017. 2016 war für Porsche das bislang erfolgreichste Jahr. Bei Auslieferungen, Umsatz, operativem Ergebnis und Zahl der Mitarbeiter erreichte der Stuttgarter Sportwagenhersteller Höchstwerte. Der Absatz legte um sechs Prozent auf 237 778 Fahrzeuge zu, und der Umsatz stieg um vier Prozent auf 22,3 Milliarden Euro. Der Gewinn fiel mit 3,9 Milliarden Euro (+14 Prozent) überproportional aus. Mit einer Umsatzrendite von 17,4 Prozent gehört Porsche zu den profitabelsten Automobilherstellern der Welt (Vorjahr: 15,8 %).

Keyless-Autoschlüssel.

ampnet – 17. März 2017. Der ADAC sieht keine Fortschritte bei der Beseitigung von Sicherheitslücken schlüsselloser Zugangssysteme bei Fahrzeugen. Der Automobilclub, der im März 2016 entsprechende Mängel publik gemacht hatte, hat inzwischen mehr als 100 Neuwagen-Modelle mit Keyless auf die Sicherheitslücke hin untersucht: Ausnahmslos alle ließen sich mit einfachen Mitteln sekundenschnell öffnen und wegfahren.

Die DVR-Broschüren „Unterwegs in Deutschland“ und „Fahrrad fahren in Deutschland“ informieren Menschen aus anderen Ländern über die wichtigsten Verkehrsregeln im deutschen Straßenverkehr.

ampnet – 16. März 2017. Die beiden Broschüren „Unterwegs in Deutschland“ und „Fahrrad fahren in Deutschland“ informieren im Rahmen der Kampagne „German Road Safety“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) in leicht verständlicher Sprache über die wichtigsten Verkehrsregeln im deutschen Straßenverkehr. Nun sind die gedruckten Fassungen zusätzlich zum Sprachpaket Deutsch-Englisch-Arabisch auch in den Sprachkombinationen Deutsch-Farsi-Paschtu, Deutsch-Französisch-Tigrinisch und Deutsch-Albanisch-Kurmandschi erhältlich.

Volkswagen Logo.

ampnet – 16. März 2017. Im Rahmen der gestrigen Ermittlungen bei Audi sind wegen der VW-Dieselaffäre von der Staatsanwaltschaft München auch Räume einer Rechtsanwaltskanzlei durchsucht worden. Das meldete das „Handelsblatt“. Volkswagen hat dies inzwischen bestätigt. Es handelt sich um Büros der US-Kanzlei Jones Day in Deutschland, die von VW mit der Aufarbeitung der Vorgänge um manipulierte Abgassoftware beauftragt worden war.

Ford-Werk Saarlouis.

ampnet – 16. März 2017. Ford investiert in sein Werk in Saarlouis insgesamt 600 Millionen Euro. Damit werden unter anderem die Weichen für die Produktion der nächsten Generation des Focus gestellt. Das Geld fließt sowohl in neue Fertigungsanlagen als auch in Projekte der Logistik, Produktionsvorbereitung und Energieversorgung.

Car2go am Stuttgarter Flughafen.

ampnet – 15. März 2017. Das Carsharing Car2go von Daimler und Partner Europcar verbessert sein Angebot am Stuttgarter Flughafen. Die Stellfläche wurde für bis 30 Fahrzeuge erweitert. Außerdem wurde ein flexibler Ladearm installiert, mit dem bis zu vier der Smart Fortwo Electric Drive erreicht und gleichzeitig aufgeladen werden können. Dadurch werden zukünftig mehr Car2go-Autos am Stuttgarter Flughafen verfügbar sein.

Martin Heinen.

ampnet – 15. März 2017. Martin Heinen (57) ist neuer Verkaufsleiter bei Malibu Van in Aulendorf. Der gebürtige Esslinger beschäftigt sich seit rund 25 Jahren mit Campingbussen und war unter anderem Vetriebsleiter bei Pössl und bei Globecar. (ampnet/gp)

Valeo.

ampnet – 15. März 2017. Valeo hat im vergangenen Jahr seinen Umsatz um zwölf Prozent auf 16,519 Milliarden Euro gesteigert. 87 Prozent davon entfallen auf das Erstausrüstungsgeschäft. Zu dem Umsatzergebnis trugen die Akquisitionen in Deutschland von Peiker Ende Februar 2016 mit 226 Millionen Euro und von Spheros Ende März 2016 mit 184 Millionen Euro bei.

Prüfung des Luftdrucks am Fahrrad.

ampnet – 15. März 2017. Mit den langsam steigenden Temperaturen wird auch wieder stärker das Fahrrad genutzt. Nach der Winterpause rät der ADAC allen Radfahrern zu einem Frühjahrscheck. Zunächst sollten der Zustand der Reifen kontrolliert und der richtige Luftdruck eingestellt werden. Für schnelle Pedelecs bis Tempo 45 („S-Pedelecs“) gilt eine Mindestprofiltiefe von einem Millimeter. Auch Pneus für Fahrräder und normale E-Bikes sollten über ein ausreichendes Profil verfügen. Bei porösen Reifen ist ein Austausch unumgänglich.

ampnet – 15. März 2017. Mahle übernimmt – vorbehaltlich der Zustimmung durch die Kartellbehörden – den spanischen Elektronikspezialisten Nagares. Das Unternehmen entwickelt und fertigt für die Fahrzeugindustrie unter anderem Steuergeräte und Leistungselektronik für elektrische Nebenaggregate und Thermomanagement-Systeme sowie Leistungswandler für E-Mobilitätslösungen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Kraftstoffpreise im Wochenvergelich.

ampnet – 15. März 2017. Vor allem dem sinken Ölpreis ist es zu verdanken, dass die Preise für Benzin und Diesel wieder gesunken sind. Wie der ADAC ausgewertet hat, kostet ein Liter Super E10 derzeit im Tagesmittel 1,341 Euro. Im Vergleich zur Vorwoche ist dies ein Rückgang von 1,2 Cent. Die Fahrer von Diesel-Pkw profitieren noch stärker von den niedrigeren Rohölnotierungen. Sie bezahlen für einen Liter Diesel 1,166 Euro – ein Minus von 1,7 Cent.

Szene aus „You are wanted“.

ampnet – 15. März 2017. Mit „You are wanted“ feiert die erste originäre Amazon-Serie, die komplett aus Deutschland stammt, ihre Premiere. Ab dem 17. März 2017 ist die Thriller-Serie in mehr als 200 Ländern gleichzeitig für Amazon-Prime-Kunden verfügbar. Es ist der größte Start, den eine deutsche Serien-Produktion je erlebt hat. Mercedes-Benz ist von der ersten Folge an mit mehreren Fahrzeugen dabei.

Audi Q2.

ampnet – 15. März 2017. Audi hat im Februar rund 125 100 Automobile ausgeliefert. In Nordamerika sorgte insbesondere die starke Nachfrage nach dem Audi A4 und dem Q7 für erneut zweistellige Zuwächse (+16,1 Prozent). Auch in Europa (+1,9 Prozent) verzeichnen die Vier Ringe den besten Jahresstart ihrer Geschichte. In China gab es 5,8 Prozent weniger Auslieferungen als vor einem Jahr, wobei auch der Januar 2016 deutlich negativ ausgefallen war. So lag der weltweite Absatz im Februar um 1,1 Prozent unter der Bestmarke aus 2016.

Großstadtdschungel in China.

ampnet – 15. März 2017. In China gibt es 662 Städte. In 142 davon leben jeweils mehr als eine Million Menschen. Derzeit wird deswegen gezielt In die Mobilität der Zukunft investiert. Dabei wird intensiv an der Elektrifizierung der Verkehrsmittel gearbeitet. So sollen spätestens nach zehn Jahren alle Busse ausschließlich elektrisch betrieben werden. Und dem Fahrtdienstvermittler und Taxi-App-Anbieter Didi Chuxing stehen von Investoren wie Alibaba oder Apple Milliarden für den Ausbau seiner Services zur Verfügung. Das ist die Stunde vom Karlsruher Unternehmen PTV Group mit seinem Know how in Verkehrsplanung und -steuerung.

ampnet – 15. März 2017. Audi hat 2016 einen Gewinn von 4,8 Milliarden Euro nach 5,1 Milliarden Euro im Vorjahr. Erzielt. Davon stellte das Unternehmen 1,8 Milliarden Euro für die Abwicklung der Dieselaffäre und möglicherweise mangelhafter Airbags des Zulieferers Takata zurück. Dies gab das Unternbehmen heute auf seiner Jahrespressekonferenz in Ingolstadt bekannt, die von morgendlichen Durchsuchungen der Staatsanwaltschaft am Stammsitz und in Neckarsulm überschattet wurde. Es besteht der Verdacht, dass Audi stärker in die Abgasmanipulation des Volkswagen-Konzerns verstrickt ist als bislang vermutet. Ein Unternehmenssprecher sagte, man werde in vollem Umfang mit den Behörden kooperieren.