Logo Auto-Medienportal.Net

Volkswagen Nutzfahrzeuge

Für den Bau des T 7 wurde zusätzliche Fertigungstechnik wurde in die vorhandene Anlagentechnik integriert (v.l.): Björn Beckmann (Leiter Planung und Steuerung), Holger Wientjes (Leiter Produktionsplanung) und Werkleiter Thomas Hahlbohm begutachten die Maßnahme.

ampnet – 21. August 2020. Im VW-Nutzfahrzeugwerk wurde die Sommerpause für umfangreiche Änderungen genutzt. Vorbereitung der Produktion von zwei neuen Modellen.

VWN-Stammwerk in Hannover.

ampnet – 19. Juli 2020. Vermittler werden ab Oktober keine neuen Verträge mehr bekommen, weil der Hersteller die für die notwendige Spezialisierung und Professionalität nicht zutraut.

Prof. Dr. Carsten Intra.

ampnet – 8. Juli 2020. Der MAN-Personalvorstand löst im September Thomas Sedran ab, der eine neue Aufgabe innerhalb des Konzerns übernimmt.

Gerrit Starke.

ampnet – 1. Juli 2020. Der bisherige Chef des Volkswagen-Gebrauchtfahrzeughandels und -Service (VGSG) folgt auf Alban Steinmann, der nun die VGSG als Geschäftsführer leitet.

Studie Volkswagen ID Buzz und der VW-Bus der ersten Generation.

ampnet – 22. Juni 2020. Volkswagen Nutzfahrzeuge sucht in der Nähe von Hannover nach einem Standort für eine Fertigung für Elektro-Achsen.

Dietmar Mnich.

ampnet – 19. Juni 2020. Der Werkleiter löst in Personalunion Jens Ocksen an der Spitze der polnischen Nutzfahrzeug-Gesellschaft von Volkswagen ab. Der Vorgänger geht in Ruhestand.

Volkswagen T6.1 Transporter im Einsatz als Mannschafts- und Krankentransportwagen.

ampnet – 14. Juni 2020. Mit drei Rettungsfahrzeugen wäre Volkswagen Nutzfahrzeuge bei der Interschutz in Hannover angetreten. Aufgrund von Corona war der Auftritt nicht möglich.

Karl Bernqvist.

ampnet – 28. Mai 2020. Der 45-Jährige ist als Einkaufsspezialist in den Markenvorstand von Volkswagen Nutzfahrzeuge eingetreten. Er kümmert sich um die Beschaffung.

Volkswagen Nutzfahrzeuge.

ampnet – 5. Mai 2020. Mit einer Verlängerung der Garantiefristen für Neuwagen will Volkswagen Nutzfahrzeuge seinen Kunden in der Coronakrise entgegenkommen.

Produktion bei Volkswagen in Zeiten von Corona.

ampnet – 16. April 2020. Zunächst wird die Fertigung in Zwickau und Bratislava wieder aufgenommen. Dann folgen die übrigen deutschen Standorte, darunter auch das Nfz-Werk Hannover.

Produktion des VW T-Roc Cabriolet in Osnabrück.

ampnet – 27. März 2020. Gründe sind die sinkende Nachfrage und Unterbrechungen in der Lieferkette. 80.000 Beschäftigte in Deutschland sind in Kurzarbeit.

Leichte Nutzfahrzeuge von Volkswagen (v.l.): Caddy, Transporter, Crafter und Amarok.

ampnet – 25. März 2020. Die Nutzfahrzeugsparte von Volkswagen hält seine Servicebetriebe weiter offen. Besonders für Einsatzkräfte soll die Wartung weiter möglich sein.

Volkswagen E-Bulli.

ampnet – 8. März 2020. Für die Oldtimermesse hat sich VW Nutzfahrzeuge mit den Kollegen aus Wolfsburg zusammengeschlossen und einen restaurierten Samba-Bus elektrifiziert.

Ben Pon-Skizze für den VW-Transporter,

ampnet – 5. März 2020. Kein anderes Nutzfahrzeug wird seit einem derart langen Zeitraum gebaut. Zukunft in den Werken Hannover Stöcken und im polnischen Poznan.

Auslieferung des 300.000sten Fahrzeugs der VGSG (v.l.): Gerrit Starke (Geschäftsführer), Karl Holzer (Geschäftsführer Stahlbau Z Consult) und Heinz-Jürgen Löw (Markenvorstand für Vertrieb und Marketing VWN).

ampnet – 17. Februar 2020. Die VGSG in Hannover hat das 300.000ste gebrauchte Nutzfahrzeug, einen VW Crafter, an einen Schlosserei- und Metallbaubetrieb übergeben.

Studie I.D. BUZZ beim Laden an einer IONITY-Schnellstladesäule.

ampnet – 30. Januar 2020. Die 100-prozentige VW-Tochter droht mit Arbeitsniederlegung. Der Autohersteller sichert sich dagegen mit einer "Schattenproduktion" beim Wettbewerber ab.

VWN-Fuck-up-Night: Bertina Murkovic.
Von Alexander Voigt

ampnet – 17. Januar 2020. Zum dritten Mal lud Volkswagen Nutzfahrzeuge zu einer besonderen Nacht ein. Die rund 120 Plätze mussten wegen des großen Andrangs verlost werden.

Leichte Nutzfahrzeuge von Volkswagen (v.l.): Caddy, Transporter, Crafter und Amarok.

ampnet – 10. Januar 2020. Während die Lage in Europa stabil war, sorgten schlechtere Rahmenbedingungen in Argentinien und der Türkei sowie in Australien für spürbare Absatzrückgänge.

Modernisierungsmaßnahme im VWN-Werk: Alte Anlagen wurden abgebaut und die freien Flächen für die ID-Buzz-Produktion vorbereitet.

ampnet – 5. Januar 2020. Während der Weihnachtspause wurden in Hannover Wartungs- und Modernisierungsmaßnahmen vorgenommen. Die Produktion läuft morgen wieder an.

ampnet – 16. Dezember 2019. Hauptmarkt Westeuropa bleibt in den ersten elf Monaten im Plus. Weltweit leichte Auslieferungsrückgänge.

Abt e-Crafter.

ampnet – 26. November 2019. Die Nutzfahrzeugsparte von Volkswagen nimmt in Hannover-Stöcken 100 neue Ladepunkte in Betrieb. Bis 2023 sollen 350 weitere folgen.

Decklackanlage im VW-Nutzfahrzeug-Werk Hannover: Lackierglocken auf den Robotern verteilen den Lack jetzt in allen Lackierprozessen im elektrostatischen Hochrotationverfahren mit bis zu 65 000 Umdrehungen in der Minute.

ampnet – 22. November 2019. Neue Verfahren schonen die Umwelt: Es werden rund 60 Tonnen und bis zu 25 000 Megawatt weniger Energie benötigt.

Ladepunkt auf dem Gelände von Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover.

ampnet – 29. Oktober 2019. Je 50 Stromsäulen stehen auf dem Firmengelände und auf öffentlichen Parkplätzen rund um den Standort. Bis 2023 soll ihre Zahl auf insgesamt 450 Stück steigen.

Spirit of Amarok 2019.
Von Walther Wuttke

ampnet – 18. August 2019. Zwei-Mann-Teams aus neun Nationen kämpften dieses Jahr um den Sieg in Südafrika

Volkswagen Caddy.

ampnet – 11. Juli 2019. Volkswagen Nutzfahrzeuge und Hermes Europe starten heute mit Unterstützung des Start-Up-Accelerators „betahausX“ die „Future Logistik Challenge“. Ziel ist es, im Rahmen des rund viermonatigen Wettbewerbs bestmögliche Synergien zwischen Paketlogistik, den Automobilherstellern und Start-Ups herzustellen, um innovative Lösungsansätze für das Ökosystem „Fahrzeug – Paketzusteller“ zu finden.

Volkswagen Crafter.

ampnet – 13. Juni 2019. Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) hat von Januar bis einschließlich Mai 215 000 Fahrzeuge der Caddy-, Transporter-, Amarok- und Crafter-Baureihen ausgeliefert. Das sind 2,4 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Die größte Absatzregion war Westeuropa mit 151 800 Fahrzeugen (+4,7 Prozent). Der größte Absatz entfällt auf die T-Baureihe mit 85 100 Fahrzeuge (-0,1 Prozent), gefolgt von Caddy mit 68 800 Fahrzeuge (-1,8 Prozent), Amarok: 31 000 Fahrzeuge (-7,0 Prozent) und Crafter (+39,8 Prozent).

Carsten Isensee.

ampnet – 31. Mai 2019. Carsten Isensee (59) tritt mit Wirkung zum 1. Juni 2019 seine neue Position als Seat-Vorstand für Finanzen an. Er folgt auf Holger Kintscher, der nach fast zehn Jahren bei Seat ebenfalls per 1. Juni als Vorstand für Finanzen und IT zu Volkswagen Nutzfahrzeuge wechselt.

Windsurfer Niclas Nebelung neuer Markenbotschafter von Volkswagen Nutzfahrzeuge.

ampnet – 10. Mai 2019. Als neuer Markenbotschafter von Volkswagen Nutzfahrzeuge nahm der Windsurfer Niclas Nebelung jetzt seinen Volkswagen California Beach mit individueller Beklebung im Kunden Center entgegen. Der 21-jährige Freestyler ist Wahl-Kieler und studiert Wirtschaftsinformatik. Er steht bereits seit seinem zehnten Lebensjahr auf dem Brett. 2018 feierte Nebelung seinen bislang größten Erfolg: Den Gewinn des German Freestyle Battles. Seitdem führt er zudem die Rangliste der deutschen Freestyler an. (ampnet/Sm)

Das Werk von Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover.

ampnet – 11. April 2019. Mit einer fast zehnprozentigen Steigerung der Auslieferungen an Kunden ist Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) erfolgreich in das Geschäftsjahr 2019 gestartet. Weltweit wurden 125 600 leichte Nutzfahrzeuge vermarktet. Insgesamt wurden im ersten Quartal 2019 in Westeuropa 87 600 Fahrzeuge von VWN an Kunden übergeben (+ 13.3 Prozent). Im Heimatmarkt Deutschland stiegen die Auslieferungen um 15,8 Prozent auf 32 700 Fahrzeuge.

Holger Kintscher.

ampnet – 5. April 2019. Holger Kintscher (58) wird zum 1. Juni Finanz- und IT-Vorstand von Volksagen Nutzfahrzeuge. Zurzeit ist er Seat-Vorstand für Finanzen, IT und Organisation. Er folgt auf Winfried Krause (57), der seine Tätigkeit auf eigenen Wunsch beendet und seinen Vorruhestand antreten wird.

Das Management von Volkswagen Nutzfahrzeuge vor dem T6.1, ID Buzz Cargo und e-Crafter Moia (v.l.) Entwicklungsvorstand Alexander Hitzinger, Personalvorstand Prof. Thomas Edig, Beschaffungsvorstand Jörn Hasenfuß, Markenchef Dr. Thomas Sedran, Produktions- und Logistikvorstand Dr. Josef Baumert, Vertrieb- und Marketingvorstand Heinz-Jürgen Löw sowie Finanzvorstand Winfried Krause.
Von Dennis Gauert

ampnet – 28. März 2019. 500 000 Einheiten hat Volkswagen Nutzfahrzeuge (VNW) im vergangenen Jahr trotz WLTP und schlechter Marktlage in der Türkei absetzen können. Die Auslieferungen wurden also bei gleichem Umsatz gesteigert. Laut Markenvorstand Dr. Thomas Sedran ist das Basis genug, um noch in diesem Jahr ganze 1,8 Milliarden Euro zu investieren. Die Strategie „GRIP 2025+“ soll die Marke nun umfassend transformieren.

VWN-Vorstandsvorsitzender Dr. Thomas Sedran (li.) und Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies vor dem Motorraum des ABT e-Transporters.

ampnet – 14. März 2019. Niedersachsens Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz, Olaf Lies, hat sich heute über die Elektro-Strategie und künftige Geschäftsmodelle von Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) am Stammsitz der Marke in Hannover informiert. Dr. Thomas Sedran, Vorsitzender des VWN-Markenvorstands, erläuterte die Pläne und technische Neuheiten.

Volkswagen Nutzfahrzeuge.

ampnet – 14. März 2019. Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) hat in den ersten beiden Monaten des Jahres weltweit 75 000 Fahrzeuge geliefert. Das waren 8900 Fahrzeuge mehr als im Vorjahreszeitraum (+13,4 Prozent). Die größte Absatzregion war Westeuropa. Hier wurde mit 50 600 Fahrzeugauslieferungen ein Plus von 19,8 Prozent erzielt. In Deutschland steigerte sich VWN um 26,6 Prozent, in Spanien gar um 66,8 Prozent. Im nahen Osten und Nord- und Südamerika gingen die Auslieferungen stark zurück.

Volkswagen T6.1 Multivan.

ampnet – 5. März 2019. Mit dem Multivan 6.1 zeigt Volkswagen Nutzfahrzeuge auf dem Genfer Auto-Salon (bis 17. März) ein Update seines Bullis. Der T6.1 kommt mit neuen Assistenzsystemen, erstmals digitalen Instrumenten und einer neuen Infotainment-Generation mit permanentem Online-Zugang. Ebenfalls in Halle 2 zu sehen ist der Amarok Aventura als Sondermodell Black Style, sowie das Cargo e-Bike, ein elektrisches Lastenrad.

„BrotRetter“-Bulli im Einsatz: Stefan Calin und Stefan Rüdiger vom Projekt „Brot-Retter“ beim Ausladen des VW Transporters.

ampnet – 21. Januar 2019. Das Projekt „BrotRetter“ der Konditorei Junge aus Lübeck hat heute den Gewinner-Transporter der Aktion „Der Goldene Bulli“ von Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) übernommen. Er wird künftig für die Anlieferung von Backwaren zu den „Brot-Retter“-Geschäften in Hamburg und Lübeck eingesetzt. In den Filialen werden Brot und Backwaren vom Vortag zu einem günstigeren Preis angeboten. Transport, Sortierung und Verkauf der Waren übernehmen Menschen, die aufgrund ihres Lebenslaufs kaum eine Chance auf dem ersten Arbeitsmarkt bekommen.

Volkswagen Pick-up Concept.

ampnet – 15. Januar 2019. Volkswagen AG und Ford Motor Company haben heute in Detroit die ersten Details einer breit angelegten Allianz bekanntgegeben. Die beiden Vorstandsvorsitzenden Dr. Herbert Diess (Volkswagen Konzern) und Jim Hackett (Ford) bestätigten als ersten konkreten Schritt der Zusammenarbeit die geplante Entwicklung von Transportern und mittelgroßen Pick-ups für den globalen Markt.

Nutzfahrzeug-Modellpalette von Volkswagen.

ampnet – 10. Januar 2019. Volkswagen hat 2018 fast eine halbe Million leichte Nutzfahrzeuge abgesetzt. Die Ausliefrungen der Baureihen Transporter, Caddy, Crafter und Amarok stiegen um 0,4 Prozent auf den neuen Rekordwert von 499 700 Stück. Das Wachstum wurde besonders durch die Kernmärkte in Westeuropa getragen.

Volkswagen California Ocean, Grand California 680 und Grand California 600.

ampnet – 9. Januar 2019. Volkswagen Nutzfahrzeuge bringt zur Urlaubsmesse CMT (12. - 20. Januar 2019) drei Camper-Baureihen mit: den komplett neu entwickelten Grand California auf Crafter-Basis, den California (T6) und den Caddy Beach. Aktuell ist der California in elf verschiedenen Versionen zu Preisen ab 45448 Euro erhältlich. Zum 30. Jubiläum des Klassikers hat Volkswagen ein Sondermodell „30 Years“ aufgelegt. Mit umfangreicher Serienausstattung ist es ab 57 241 Euro zu haben.

Alexander Hitzinger.

ampnet – 9. Januar 2019. Alexander Hitzinger (47) ist mit sofortiger Wirkung neuer Markenvorstand für Technische Entwicklung bei Volkswagen Nutzfahrzeuge. Er übernimmt zusätzlich den Aufbau und die Leitung des „Zentrums autonomes Fahren und MaaS-Aktivitäten“ im Volkswagen Konzern. Der bisherige kommissarische Leiter der Technischen Entwicklung, Axel Anders (57), soll neue verantwortliche Aufgaben im Konzern übernehmen.

Symbolische Spendenübergabe im VWN-Werk Hannover über 35 000 Euro für Einrichtungen, die gehandicapte Kinder und Jugendliche unterrichten und betreuen.

ampnet – 20. Dezember 2018. Belegschaft und Leitung des VW-Nutzfahrzeug-Werks Hannover haben insgesamt 35 000 Euro für gemeinnützige Einrichtungen gespendet. Mit dem Geld werden acht Schulen und Vereine der Region unterstützt, in denen Kinder und Jugendliche mit Handicap unterrichtet werden. Im Vordergrund steht hierbei die Förderung sozialer Integration. Das Geld wurde im Rahmen einer Weihnachtsfeier für die Kinder im Werk mit einem symbolischen Scheck übergeben. Die Beschäftigten spendeten rund 25 000 Euro, die Unternehmensseite stockte den Betrag um die Restsumme auf. (ampnet/jri)

Volkswagen Nutzfahrzeuge.

ampnet – 12. Dezember 2018. Volkswagen Nutzfahrzeuge lieferte von Januar bis einschließlich November weltweit 455 800 Modelle der Caddy-, Transporter-, Crafter- und Amarok-Baureihen an Kunden aus. Damit übertraf die Marke ihre Bestwerte vom Vorjahr um 0,1 Prozent. In Westeuropa stiegen die Auslieferungen um 1,1 Prozent, in Afrika um 21 Prozent, sowie in Südamerika um 7,9 Prozent. Rückgänge musste VWN in Nordamerika (-9,4 Prozent) und im nahen Osten (-36,4 Prozent) hinnehmen.

Abgasprüfzentrum von Volkswagen Nutzfahrzeuge, Werk Hannover.

ampnet – 11. Dezember 2018. Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) hat am Standort Hannover nach zehn Monaten Bauzeit sein neues Abgasprüfzentrum in Betrieb genommen. In der rund 1000 Quadratmeter großen Halle werden auf zwei Prüfständen Fahrzeuge nach dem neuen WLTP-Verfahren getestet. Volkswagen Nutzfahrzeuge hat sechs Millionen Euro in das neue Abgasprüfzentrum investiert. Im neuen Prüfzentrum sind 15 Mitarbeiter im Zweischichtbetrieb tätig.

Der Goldene Bulli.

ampnet – 7. Dezember 2018. Der Goldene Bulli, eine Auszeichnung für gesellschaftliches Engagement, geht an das Projekt „BrotRetter“ von der „Konditorei Junge GmbH“ mit Firmensitz in Lübeck (Schleswig-Holstein). Thomas Sedran, Vorsitzender des Vorstands Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN), übergab heute einen neuen Volkswagen Transporter an Stephan Rüdiger von der Konditorei Junge. In zwei extra eingerichteten Brot-Retter-Filialen in Lübeck und Hamburg werden Backwaren vom Vortag günstiger angeboten. Den Verkauf und die Logistik übernehmen Menschen, die keinen Zugang zum ersten Arbeitsmarkt bekommen.

Eric Felber.

ampnet – 15. Oktober 2018. Eric Felber (50) wird mit Wirkung zum 1. November 2018 zum neuen Leiter der Kommunikation der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover berufen. In dieser Funktion berichtet er direkt an den Vorstandsvorsitzenden, Dr. Thomas Sedran. Er folgt auf Dr. Günther Scherelis (62), der ebenfalls ab dem 1. November die Sprecherfunktion für den Themenbereich Umwelt und Nachhaltigkeit in der Konzernkommunikation in Wolfsburg übernimmt.

Volkswagen Nutzfahrzeuge.

ampnet – 12. Oktober 2018. Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) lieferte in den ersten neun Monaten des Jahres 371 500 Fahrzeuge aus. Das waren rund 3500 Fahrzeuge mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum (+ 1,0 Prozent). In Westeuropa wurden 253 200 Fahrzeuge an Kunden übergeben (+1,5 Prozent). Davon entfielen 95 100 Fahrzeuge auf den Heimatmarkt Deutschland (+3,5 Prozent). Auch in Spanien (+10,5 Prozent auf 12 200 Fahrzeuge), Italien (+2,1 Prozent auf 9200 Fahrzeuge) und Großbritannien (+1,5 Prozent auf 36 200 Fahrzeuge) wurden mehr Fahrzeuge als in den selben Monaten des Vorjahres ausgeliefert.

Christiane Engel.

ampnet – 3. Oktober 2018. Christiane Engel (51) ist mit Wirkung zum 1. Oktober 2018 neue Leiterin des Volkswagen-Nutzfahrzeuge-Werks in Września (Polen). Bisher war sie bei Volkswagen Nutzfahrzeuge Leiterin Arbeitsorganisation und Industrial Engineering. Sie folgt auf Ralf Nitzschke, der die strategischen Projekte „Kooperationen für Volkswagen Poznań“ leiten wird. Zeitgleich ist auch ein Wechsel an der Spitze des Nutzfahrzeugwerks in Hannover erfolgt. Neuer Leiter des Werks ist seit 1. Oktober Thomas Hahlbohm (50), bisher Leiter Standortplanung und Werktechnik am Standort Hannover. Er folgt in dieser Funktion auf Udo Hitzmann, der in den Ruhestand wechselt. (ampnet/deg)

Nutzfahrzeug-Modellpalette von Volkswagen.

ampnet – 13. September 2018. Volkswagen hat in den ersten acht Monaten des Jahres 336 000 leichte Nutzfahrzeuge ausgeliefert. Das sind 3,9 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. In Deutschland wurden mit 88 500 Einheiten 8,1 Prozent mehr Fahrzeuge neu zugelassen, in Westeuropa stiegen die Auslieferungen um 5,3 Prozent auf 230 800 Transporter, Lieferwagen und Pick-ups. Von den wichtigsten Märkten wies lediglich Frankreich mit 12 900 Stück (minus 5,6 Prozent) ein Minus auf.

Jubiläumsfeier 25 Jahre Volkswagen Poznan.

ampnet – 9. September 2018. Volkswagen hat gestern in Polen das 25-jährige Jubiläum von VW Poznan (Posen) gefeiert. Das Unternehmen fertigt an vier Standorten die Modelle Caddy, Crafter und Transporter sowie den MAN TGE. Rund 26 000 Gäste erlebten im Stadion der Stadt eine Multimedia-Show mit einer 6000 Quadratmeter großen Bildschirmfläche auf dem Rasen und Auftritten polnischer Pop-Stars.

Volkswagen-Nutzfahrzeuge-Werk in Hannover.

ampnet – 12. Juli 2018. 93 Auszubildende haben ihre Ausbildung bei Volkswagen Nutzfahrzeuge am Standort Hannover erfolgreich abgeschlossen und wurden übernommen. Zudem wechseln neun dual Studierende ins Vollzeitstudium. Die Ausbildung erfolgte in insgesamt elf Berufsfeldern und endete offiziell mit der Zeugnisausgabe. Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge in Deutschland nehmen unterdessen bereits Bewerbungen für Ausbildungs- und duale Studienplätze zum Ausbildungsstart 2019 entgegen.

Dr. Thomas Sedran.

ampnet – 10. Juli 2018. Dr. Thomas Sedran wird mit Wirkung zum 1. September 2018 Vorstandsvorsitzender der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge. Er folgt in dieser Funktion auf Dr. Eckhard Scholz, der seine Tätigkeit auf eigenen Wunsch beendet. Dr. Thomas Sedran war zuvor Leiter Generalsekretariat und Konzernstrategie der Volkswagen Aktiengesellschaft. Die Nachfolge von Thomas Sedran wird zu einem späteren Zeitpunkt benannt.