Logo Auto-Medienportal.Net

CX-3

Mazda CX-3.

ampnet – 19. Dezember 2016. Mazda weitet die Produktion des CX-3 aus. Das Crossover-Modell wird nun auch im Werk Hofu Nr. 1 in der japanischen Präfektur Yamaguchi gebaut. Seit Dezember 2014 wird das Modell bereits im Mazda-Hauptwerk Ujina Nr. 1 in Hiroshima produziert, seit Oktober 2015 auch bei Auto-Alliance in Thailand. Mit der Ausweitung und Neustrukturierung der Fertigung reagiert Mazda auf die weiterhin steigende Nachfrage nach dem CX-3 und den weiteren SUV-Modellen der Marke.

Produktion des Mazda CX-5.

ampnet – 29. November 2016. Bei Mazda hat die Produktion des neuen CX-5 begonnen, der auf der Sonntag zu Ende gegangenen Los Angeles Auto Show seine Premiere hatte. Die Neuauflage des Kompakt-SUV läuft im Werk Ujina Nr. 2 in der Nähe der Firmenzentrale in Hiroshima vom Band. Im Februar kommt der neue Mazda CX-5 zunächst in Japan auf den Markt, die Einführung in Deutschland ist für Ende Mai/Anfang Juni 2017 vorgesehen.

Mazda CX-3.
Von Nicole Schwerdtmann-Freund

ampnet – 27. September 2016. Mazda hat mit dem CX-3 einen kleinen Crossover im Angebot, der sich viel bei seinen großen Brüdern CX-5 und CX-7 abgeguckt hat, erfreulicherweise auch beim Design. Was das Außendesign angeht, hat Mazda mit der Kodo-Designphilosophie einen guten Lauf. Wir fuhren den kleineren Japaner mit dem 77 kW / 105 PS starken Diesel. Als Skyactiv-D 105 FWD mit Handschaltung kann der ab 21 990 Euro bestellt werden.

Mazda CX-5.

ampnet – 2. Dezember 2015. Mit rund 5100 Neuzulassungen und knapp 1,9 Prozent Marktanteil hat Mazda in Deutschland im zurückliegenden Monat beim Absatz das beste November-Ergebnis seit neun Jahren und beim Marktanteil seit zehn Jahren erzielt. Die Zahl der Neuzulassungen stieg im Vergleich zum Vorjahresmonat um 32 Prozent, der Marktanteil legte um 0,33 Prozentpunkte zu.

Mazda-Werk in Rayong Thailand.

ampnet – 27. Oktober 2015. Mazda hat die Produktion in Thailand weiter ausgebaut. Im thailändischen Mazda-Werk in Rayong läuft ab sofort der CX-3 vom Band. Dieser ist zunächst für den thailändischen Markt vorgesehen, bevor die Produktion auf weitere Märkte ausgedehnt wird. Damit stellt Mazda das B-Segment-Crossover nun auch außerhalb Japans her. Für den deutschen Markt wird der CX-3 weiterhin im Stammwerk in Hiroshima produziert, wo er seit Dezember 2014 vom Band rollt.

Mazda CX-3.

ampnet – 2. August 2015. Mazda bietet für den CX-3 auch ein breites Spektrum an Zubehör an. Für einen besonders dynamischen Auftritt des CX-3 sorgt beispielsweise die zweifarbige Frontschürze (381 Euro) in schwarz-rotem Design, die wie der ebenfalls schwarz-rot gehaltene Seitenschwellersatz (446 Euro) einen besonderen Kontrast zur Außenfarbe bildet. Die schwarz-rote Heckschürze (464 Euro) sowie der schwarze Dachheckspoiler (256 Euro) runden das sportliche Design am Heck ab. Hinzukommen der silberfarbene Design-Unterfahrschutz (490 Euro) oder passende 7J x 18 Leichtmetallfelgen (163 Euro pro Felge, zzgl. Reifen).

Mazda CX-3.

ampnet – 13. Juni 2015. Der Mazda CX-3 geht in Deutschland am Freitag, Sonnabend, 20./21. Juni 2015, mit einer Premieren-Partty bei den Händler an den Start. Die Preise für das fünfte Mazda Modell mit dem neuen Kodo-Design und den Skyactiv-Technologien beginnen bei 17 990 Euro. Kunden, die sich auf der Premieren-Party für den Kauf des neuen Mazda CX-3 entscheiden, erhalten eine Sonderausstattung gratis und profitieren so von einem Preisvorteil von bis zu 1300 Euro.

Mazda CX-3.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 31. Mai 2015. Tante Sophie lebt! „Junge, Du fährst schon wieder zu schnell!“, war ihre ständige und laute Mahnung, wenn sie neben mir im Auto saß. Das nervte so, dass ich lieber gar nicht erst in die Nähe der zulässigen Höchstgeschwindigkeit kam. Mit einem Schlag war Tante Sophie wieder neben mir als eine Frauenstimme unvermittelt zu mir sprach: „Reduzieren Sie Ihre Geschwindigkeit!“. In der Tat waren wir schneller als 100 km/h. Und der Effekt der Stimme in unserem Mazda CX-3 war derselbe wie damals bei Tante Sophie: Bloß nicht zu schnell fahren, die Dame nervt.

Mazda CX-3.

ampnet – 27. Mai 2015. Kleine SUV und Crossover sind eine der am schnellsten wachsenden Fahrzeugklasse. Mit dem CX-3 will Mazda ein ordentliches Stück vom Kuchen abhaben, an den Erfolg des CX-5 anknüpfen und Maßstäbe im Segment setzen. Das Design fällt auf. Der 4,28 Meter lange CX-3 hat einen großen Kühlergrill und eine prägnante Silhouette mit zwei wellenförmigen Linien. Die fast ein Drittel der Fahrzeuglänge einnehmende Frontpartie, die flache Fahrgastzelle und die schwarze D-Säule sowie ein vluminöses Heck mit schmalem Fenster. Optisch wirkt der Mazda weniger hoch als die tatsächlichen 15,5 Zentimeter Bodenfreiheit.

Mazda CX-3.

ampnet – 31. März 2015. Der neue Mazda CX-3 ist ab dem 1. April zu Preisen ab 17 990 Euro bei allen deutschen Mazda Händlern bestellbar. Mit dem B-Segment Crossover-SUV bringt der japanische Automobilhersteller erstmals das Kodo-Design und die Skyactiv-Technologien in eine der am schnellsten wachsenden Fahrzeugklassen Deutschlands. Seinen Einstand in den Schauräumen der Mazda Händler feiert der CX-3 auf der Premieren-Party am 19. und 20. Juni 2015.

Mazda CX-3.
Von Jens Riedel

ampnet – 19. März 2015. Mit dem CX-5 mischt Mazda bereits erfolgreich bei den Kompakt-SUV mit. Ab Juni wird mit dem CX-3 dann auch der wachsende Markt der kleinen SUV im B-Segment bedient. Herausgekommen ist kein Abklatsch des größeren Bruders, sondern ein sehr eigenständig gezeichnetes Modell. Mit ihm will Mazda bei Ausstattung und Platzverhältnissen neue Klassenmaßstabe setzen.

Mazda CX-3.

ampnet – 5. Februar 2015. Mazda läutet auf dem Genfer Automobilsalon (3. - 15.3.2015) eine Produktoffensive mit fünf neuen Modelle in den kommenden sieben Monaten ein. So feiert der komplett neue CX-3 seine Europapremiere auf der Messe. Das kleine B-Segment-SUV kommt im Juni auf den Markt. Er wird mit zwei Benzin- und einem Dieselmotor sowie Front- und Allradantrieb erhältlich sein.

Mazda CX-3.

ampnet – 20. November 2014. Mazda präsentiert auf der Los Angeles Auto Show (- 30.11.2014) als Weltneuheit den CX-3. Die kleinere Ausgabe des CX-5 ist 4,28 Meter lang und 1,55 Meter hoch. Der Radstand misst 2,75 Meter. Die Seitenansicht prägen eine relativ lange Motorhaube und die weit nach hinten gerückte Fahrgastzelle mit schwarzen D-Säulen und schmal zulaufendem Fensterband. Die Motorenpalette umfasst einen komplett neuen 1,5-Liter Dieselmotor mit 77 kW / 105 PS sowie einen 2,0-Liter-Benziner, der in zwei Leistungsstufen angeboten wird und 88 kW / 120 PS bzw. 110 kW / 150 liefert. Verfügbar ist der Mazda CX-3 mit Front- und mit Allradantrieb sowie mit Sechs-Gang-Schaltgetriebe und mit Automatik.

Mazda CX-3.

ampnet – 28. Oktober 2014. Auf der diesjährigen Los Angeles Auto Show (18.- 30.11.2014) feiert Mazda die Weltpremiere des CX-3. Ergänzend zum CX-5 erweitert der japanische Autobauer so sein Angebot im B-SUV-Segment. Der Mazda CX-3 stellt sich dem Messepublikum an der US-Westküste vom 21. bis 30. November 2014 vor. Bei seiner Markteinführung in Deutschland im Frühsommer 2015 wird der CX-3 mit Skyactiv-G Benzin- und Skyactiv-D Dieselmotorisierungen mit Front- und Allradantrieb verfügbar sein. (ampnet/nic)