Logo Auto-Medienportal.Net

Q5

Audi Q8 Concept.

ampnet – 9. Januar 2017. Audi präsentiert auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (-22.1.2017) die Studie Q8 Concept und gibt damit Ausblick auf ein künftiges großes SUV im Coupé-Stil à la BMW X6. Zeitgleich feiert die Marke die Weltpremiere des SQ5 TFSI und stellt der Öffentlichkeit erstmals das neue A5 Cabrio vor.

Produktion des Audi Q5 im mexikanischen San José Chiapa.
Von Oliver Altvater

ampnet – 28. November 2016. Die Verlagerung der Produktion des neuen Q5 von Ingolstadt nach San José Chiapa, südlich von Mexiko-Stadt bietet den Oberbayern gleich mehrere Vorteile. Einer davon ist die Nähe zum wichtigen Absatzmarkt USA. Bereits seit Ende September rollt die zweite Generation des Q5 im Bundesstaat Puebla nach neuesten Produktionsstandards vom Band.

Audi Q5.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 22. November 2016. Es ist der besonderen Empfindlichkeit von US-Behörden gegenüber dem Volkswagen-Konzern geschuldet, dass Audi die neue Generation seines Mittelklasse-SUV nicht im Umfeld der Messe von Los Angeles präsentieren konnte. Stattdessen erlebte der neue Q5 jetzt sein Debut in Form eines Heimspiels. Denn er wird in Audis modernstem Werk südlich von Mexico City gebaut, in San José Chiapa. 150 000 Exemplare solle dort Jahr für Jahr entstehen. 30 Vorserienexemplare lernten wir jetzt aber nicht in Chiapa, sondern an der südlichen Spitze der Baja California kennen.

Audi Q5.

ampnet – 14. November 2016. Audi will mit der zweiten Generation des Q5 Maßstäbe im Segment setzen: Das gilt vor allem für die Konnektivität, die Assistenzsysteme und die Effizienz. Mit 4,66 Metern Länge, 1,89 Metern Breite und einer Höhe von 1,66 Meter Höhe sowie 2,82 Metern Radstand hat das SUV gegenüber dem Vorgängermodell in fast allen Abmessungen zugelegt. Gleichzeitig ist sein Leergewicht je nach Motorisierung um bis zu 90 Kilogramm gesunken.

Audi Q5.

ampnet – 30. September 2016. Audi hat auf dem Pariser Autosalon (–16.10.2016) den neuen Q5 vorgestellt. Optisch orientiert sich die Neuauflage am aktuellen kantigen Konzerndesign. 4,66 Meter Länge, 1,89 Meter Breite, 1,66 Meter Höhe und 2,82 Meter Radstand – gegenüber dem Vorgängermodell hat der neue Q5 in fast allen Abmessungen zugelegt. Gleichzeitig ist sein Leergewicht je nach Motorisierung um bis zu 90 Kilogramm gesunken. Einzug erhält auf Wunsch auch das Virtual Cockpit. Zu den Fahrhilfen zählt auch der prädiktive Effizienzassistent, der den Fahrer durch gezielte Nahumfeld-Informationen beim Kraftstoffsparen unterstützt.

Der einmillionste Audi Q5 aus Ingolstadt: Werkleiter Albert Mayer (1. vorne rechts) und Gesamtbetriebsratsvorsitzender Peter Mosch (rechts daneben) mit Mitarbeitern der Fertigung.

ampnet – 4. August 2016. Audi feiert im Stammwerk ein Produktionsjubiläum: Heute verließ der einmillionste Q5 die Fabrik in Ingolstadt. Das Auto, ein SQ5 in Sepangblau, geht an eine Familie in Deutschland. Der Q5 kam 2008 als zweites SUV der Marke nach dem Q7 auf den Markt. Für große asiatische Märkte wird die Baureihe auch an Standorten in China und Indien gefertigt, womit sich die weltweiten Auslieferungen auf knapp 1,6 Millionen Einheiten summieren. Besonders beliebt ist das SUV in China, den USA und Deutschland. (ampnet/jri)

Audi SQ5 von Abt.

ampnet – 12. November 2015. Abt zündet beim Audi SQ5 die nächste Leistungsstufe des 3,0-Liter-Tubrodiesels: Mit 268 kW / 365 und 710 Newtonmetern Drehmoment übertrifft sie den werksseitigen SQ5 3.0 TDI Competition um 39 PS und 60 Nm. Von null auf 100 km/h geht es in unter fünf Sekunden, und die Höchstgeschwindigkeit steigt auf 260 km/h. Zum Aero-Paket zählen neben der Frontschürze und dem neuen Kühlergrill auch Türaufsatzleisten sowie ein Heckflügel. Wer die Breitbau-Version wählt, erhält zusätzlich auch noch entsprechende Kotflügelverbreiterungen. Als Bodywork-Material kommt fast ausschließlich hochwertiges Polyurethan zum Einsatz. Verschiedene Spurverbreiterungen von 30 bis 70 Millimetern pro Achse sind auf Wunsch ebenso erhältlich wie die ABT-Gewindefahrwerksfedern. Sie ermöglichen eine variable Tieferlegung im Bereich von fünf bis 30 Millimetern an der Vorder- und von zehn bis 35 Millimetern an der Hinterachse. (ampnet/jri)

Audi SQ5 TDI Plus.

ampnet – 4. September 2015. Audi spendiert dem SQ5 TDI mehr Leistung. Als Version Plus holt der Biturbo-V6 durch einen höheren Einspritzdruck 250 kW / 340 PS aus seinen drei Litern Hubraum. Das ist ein Leistungsplus von 20 kW / 27 PS gegenüber dem SQ5 TDI. Das maximale Drehmoment steigt von 650 auf 700 Nm. Im NEFZ-Zyklus verbraucht er 6,6 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer. Die Kraftübertragung erfolgt über den Allradantrieb Quattro. Erstmalig in der Q5-Familie verteilt ein Sportdifferenzial an der Hinterachse die Antriebskräfte aktiv auf die Räder.

Audi-Werk in San José Chiapa.

ampnet – 5. Mai 2013. Die Audi AG legte im mexikanischen San José Chiapa im Bundesstaat Puebla gestern den Grundstein für eine neue Fabrik. Für mehr als 900 Mio. Euro entstehen hier in den nächsten beiden Jahren nicht nur Karosseriebau, Lackiererei und Montage, sondern auch ein neues Presswerk. Ab Mitte 2016 soll die Nachfolgegeneration des SUV-Modells Audi Q5 in San José Chiapa vom Band fahren.

Audi SQ5.

ampnet – 15. Januar 2013. Speziell für die Benziner-Märkte wie die USA zeigt Audi jetzt bei der Northamerican International Auto Show (NAIAS) bis 27. Januar in Detroit den Audi SQ5. Der präsentiert sich dort das erste Mal als Benziner mit 260 kW / 354 PS Leistung und 470 Newtonmeter Drehmoment, geliefert von einem 3.0-TFSI-Motor. Die 5,3 Sekunden von null auf 100 km/h bezeichnet Audi als Beschleunigungs-Bestwert im Wettbewerb. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei elektronisch begrenzten 250 km/h.

Audi SQ5.

ampnet – 8. Januar 2013. Der neue Audi SQ5 präsentiert sich das erste Mal als Benziner mit 260 kW / 354 PS Leistung und 470 Newtonmeter Drehmoment auf der Detroit Motorshow (14. - 27.1.2013). Das neue Topmodell der Baureihe, speziell konzipiert für Märkte wie USA, Kanada und China, nutzt einen aufgeladenen 3.0-TFSI-Motor. Die 5,3 Sekunden von null auf 100 km/h bezeichnet Audi als Beschleunigungs-Bestwert im Wettbewerb. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei elektronisch begrenzten 250 km/h.

Audi A3.

ampnet – 19. September 2012. 14 599 Leser der Zeitschrift „Auto, Motor und Sport“ haben aus den Neuvorstellungen der vergangenen zwölf Monate das beste Design ausgewählt. Audi gewann dabei gleich dreimal den „Autonis 2012“, BMW zweimal.

Audi SQ5 TDI.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 10. Juli 2012. Auch der Audi Q5 erhält zur Mitte seines Produktzyklus den Feinschliff für die zweite Hälfte. Überarbeitete Motoren mit mehr Leistung und weniger Verbrauch, neue Akzente bei Außen- und Innendesign sowie ein Anheben des Infotainments und der Vernetzung auf das aktuelle Niveau der Marke gehören dazu. Aber die Baureihe bekommt auch neue Flaggschiffe: den sportlichen Audi SQ5 TDI und den Audi Q5 Hybrid Quattro.

Audi SQ 5.

ampnet – 16. Juni 2012. Audi hat im Vorfeld des 24-Stunenden-Rennens gestern in Le Mans das erste S-Modell mit Dieselmotor und gleichzeitig der Q-Reihe präsentiert. Der um 30 Millimeter tiefer gelegte Audi SQ 5 wird vom bekannten V6-TDI mit Biturbo angetrieben. Die 230 kW / 313 PS beschleunigen das SUV in 5,1 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 250 km/h begrenzt. Als Normverbrauch gibt Audi 7,2 Liter pro 100 Kilometer an.

Audi Q5.

ampnet – 2. Juni 2012. Audi präsentiert auf der AMI in Leipzig (-10.6.2012) seinen überarbeiteten Q5. Mit feinen Designveränderungen hat der Ingolstädter Automobilhersteller den Q5 außen wie innen attraktiver gestaltet und schickt ihn mit neuen Motoren auf den Markt.

Audi Q5.

ampnet – 31. Mai 2012. Audi präsentiert auf der AMI in Leipzig (2.-10.6.2012) nahezu seine komplette aktuelle Modellpalette. 27 Serienmodelle, aber auch zwei Showcars sowie der A5 DTM erwarten die Besucher. Weltweit erstmals zu sehen sind die Produktaufwertungen des Q5 und Q5 hybrid. Zu den weiteren Highlights zählen der A1 Sportback, der neue A3, der RS 4 Avant der TT RS owie die zwei Showcars RS Q3 Concept und Q3 Jinlong Yufeng. Alle diese Modelle stehen erstmals auf einer deutschen Automobilmesse.

Audi Q5.

ampnet – 25. April 2012. Audi überarbeitet den Q5. Obwohl die meisten Motoren an Leistung zugelegt haben, sind ihre Verbrauchswerte um bis zu 15 Prozent gesunken. Der effizienteste Antrieb ist der 2.0 TDI; Audi liefert ihn in zwei Ausführungen. In der Version mit 105 kW / 143 PS und 320 Nm Drehmoment kommt der Vierzylinder im Zusammenspiel mit der Handschaltung und dem Frontantrieb auf 5,3 Liter je 100 Kilometer.

Audi Q5 Hybrid Quattro.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 7. Juni 2011. Jetzt hat auch Audi seinen ersten Vollhybrid, den Audi Q5 Hybrid Quattro. Gegen Ende des Jahres soll er zunächst in Deutschland ausgeliefert werden. Sein Preis: 53 700 Euro, also rund 10 000 Euro mehr als ein vergleichbarer Q5 ohne die elektrischen Antriebskomponenten. In dem Preis steckt eine um 5000 Euro aufgewertete Ausstattung. Der Hybridantrieb kostet also rund 5000 Euro zusätzlich.

Audi Q5 Hybrid Quattro.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 13. Januar 2011. Aus Sechs mach Vier und füge zum Ausgleich einen Elektromotor hinzu. Diesem scheinbar einfachem Konzept folgt auch der Audi Q5 Hybrid Quattro. Bei diesem Parallel-Hybrid stecken unter der Haube ein Zwei-Liter-Vierzylinder-Benziner (2.0 TFSI) mit Turboaufladung und Benzin-Direkteinspritzung mit 155 kW / 211 PS und ein Elektromotor von 35 kW / 47 PS.

Audi Q5 Hybrid Quattro.

ampnet – 10. November 2010. Kraft wie ein V6 und Verbrauch wie ein Vierzylinder-TDI – das verspricht Audi für den Q5 Hybrid Quattro, der nächstes Jahr 2011 den Markt kommen wird. Das neue Modell entwickelt bei einer Systemleistung von 180 kW / 245 PS ein Drehmoment von 480 Newtonmetern und soll nach EU-Norm weniger als 7,0 Liter pro 100 Kilometer verbrauchen. Das entspricht einem CO2-Emission von unter 160 Gramm/km. Rein elektrisch kann der Wagen bis auf 100 km/h beschleunigen und bei einer Geschwindigkeit von 60 km/h rund drei Kilometer zurücklegen.

Audi hat die Montage des Modells Q 5 im indischen Aurangabad, Bundesstaat Maharashtra, gestartet.

ampnet – 7. Juli 2010. Audi hat die Montage des Modells Q5 im indischen Aurangabad, Bundesstaat Maharashtra, gestartet. Künftig werden dort jährlich bis zu 1500 Einheiten des Q5 für den indischen Markt vom Band laufen. Der sportliche SUV ist neben dem A4 und A6 das dritte Audi-Modell, das in Indien gefertigt wird. Damit steigt das Audi-Produktionsvolumen in Indien in diesem Jahr auf mehr als 2400 Einheiten, gegenüber 732 Fahrzeugen im Vorjahr.

Audi A4 2.0 TDI e.

ampnet – 11. Juni 2010. Das renommierte amerikanische Insurance Institute for Highway Safety (IIHS) hat den Audi Q 5 und Audi A 4 als „Top Safety Pick 2010“ ausgezeichnet. Vor diesen beiden Modellen hatte bereits der Audi A3 die höchste Anerkennung des einflussreichen IIHS erhalten. Damit bietet Audi auf dem US-Markt mehr Fahrzeuge mit der Einstufung „Top Safety Pick“ an als jeder andere deutsche Hersteller von Premiumfahrzeugen.