Logo Auto-Medienportal.Net

Citigo

Skoda Citigo.

ampnet – 11. Mai 2017. Der aufgewertete Skoda Citigo ist ab sofort bestellbar. Zu den optischen Erkennungsmerkmalen zählen die neu gestaltete Motorhaube, der neue Kühlergrill sowie der modifizierte vordere Stoßfänger inklusive der neu gestalteten Nebelscheinwerfer. Letztere verfügen auf Wunsch über integriertes Abbiegelicht. Die Preise in der Ausstattung Active beginnen bei 9770 Euro.

Skoda Citigo.

ampnet – 9. Februar 2017. Nach dem Update für das nahezu baugleiche Schwestermodell VW Up im vergangenen Jahr, frischt nun auch Skoda den Citigo auf. Künftig auf Wunsch mit an Bord ist der Notremsassistent City Safe Drive, der bei Bedarf bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h automatisch eine Vollbremsung einleitet. Das überarbeitete und um fast dreieinhalb Zentimeter in der Länge gewachsene Fahrzeug wird erstmals auf dem Genfer Automobilsalon (7.–19.3.2017) der Öffentlichkeit vorgestellt.

Skoda Citigo Fun.

ampnet – 8. September 2016. „Fun“ nennt Skoda eine Sonderedition des Citigo. Die Mehrausstattung summiert sich zu einem Kundenvorteil von bis zu 1670 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgerüsteten Serienmodell. Zur Ausstattung gehören dekorative Folienbeklebungen auf Motorhaube, Türen und Heckklappe, 16-Zoll-Leichtmetallräder und dunkel getönte hintere Scheiben. Als neue Außenfarbe debütiert Crystal-Blau Metallic. Alternativ stehen sechs andere Lackierungen zur Wahl.

Skoda Citigo.

ampnet – 20. Juli 2016. Skoda hat die Ausstattungslinien des Citigo aufgewertet und erweitert das Angebot um zahlreiche attraktive Optionen erweitert. Ab sofort verfügt der Kleinste von Skoda unter anderem über ein modernes Infotainmentsystem Swing und der Move&Fun Smartphone-Dockingstation. Serienmäßig fährt der Citigo neuen Doppelkammerscheinwerfern inklusive LED-Tagfahrlicht vor. Hinzukommt ab der Ausstattungslinie Ambition zum Beispiel serienmäßig ein Regenschirm unter dem Beifahrersitz. Auf Wunsch verfügt der Citigo nun auch über eine Kontrastlackierung für das Dach. Für Wohlfühltemperaturen im Innenraum sorgt die jetzt erhältliche vollautomatische Klimaanlage Climatronic. Der dreitürige Skoda Citigo Activ startet wie unverändert bei 9770 Euro.

Fahrer-Assistenzsysteme von Skoda: Parkpilot.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 14. Juli 2016. Das Schlagen der Flügel eines Schmetterlings kann anderswo ein Erdbeben auslösen, sagt die Chaos-Theorie. Ebenso scheinbar mühelos kann jede gute Entwicklung von Nichtigkeiten umgestoßen werden. Der tödliche Tesla-Unfall und die flotten Sprüchen des Tesla-Besitzers nutzen jetzt Berufene und noch mehr Nicht-Berufene. Sie diskutieren die Sinnfälligkeit des autonomen Fahrens als müsste die Menschheit vor dem Chaos bewahrt werden. Und dabei werden – quasi nebenbei und in einem Atemzug – auch gleich die bereits existenten Fahrer-Assistenzsysteme mit Zweifeln bedacht, bedeuten sie doch den Verlust der Selbstbestimmung des Menschen am Steuer. Dass sie dessen Leben retten können, wird gern übersehen.

Skoda Citigo „Move Weiß“

ampnet – 8. Oktober 2015. Skoda hat für den Citigo neue optionale Folienbeklebungen im Angebot. Sie heißen „Move“ und „Square“. Als „Square Graphit“ nimmt sie mit ihren rechtwinkligen Linien die kubische Karosserieform des Citigo auf. Die Folienbeklebungen ,Move Schwarz‘ und „Move Weiß“ wirken wie vom Fahrtwind bewegt. Sie kosten 490 Euro. Die Folienbeklebungen sind auch Bestandteile von drei neuen Ausstattungspaketen für die Ausstattungslinien Ambition und Style. Sie umfassen Leichtmetallfelgen, Dreispeichen-Lederlenkrad, das um 15 Millimeter tiefer gelegte Sportfahrwerk sowie dunkel getönte Heck- und hintere Seitenscheiben. Die Pakete „Square Graphit“ und „Move Schwarz“ sind mit schwarz lackierten Felgen in 14 Zoll oder 15 Zoll erhältlich. Beim Paket „Move Weiß“ sind diese Rädertypen in Weiß ausgeführt. Die Paketpreise starten bei 790 Euro.

Skoda Citigo.

ampnet – 3. Juni 2015. Ab sofort erfüllen sämtliche Antriebe des Kleinstwagens Skoda Citigo die Emissionsnorm EU 6. In allen Modellen mit dem automatisierten Getriebe sind Bremsenergierückgewinnung und Start-Stopp-Automatik serienmäßig an Bord. Für die Varianten mit Schaltgetriebe sind diese spritsparenden Skoda Green tec-Technologien optional verfügbar. Als Dreitürer ist der Skoda Citigo in der Ausstattungslinie Easy mit 1,0l MPI 44 kW / 60 PS-Motor ab 8970 Euro bestellbar, die Füntürige Variante gibt es mit derselben Motorisierung in der Ausstattung Active ab 10 250 Euro.

Hauptgewinn für die Diakoniestation Tübingen: Journalist Paul-Janosch Ersing, Gewinner der Skoda CNG-Sparfahrt, übergibt den Skoda Citigo G-Tec an Petra Handel.

ampnet – 26. Januar 2015. Die Skoda CNG-Sparfahrt „Schlag den Plattner“ hatte gleich zwei Gewinner. Im August vergangenen Jahres triumphierte der Journalist Paul-Janosch Ersing im Skoda Octavia G-TEC auf der Strecke von Berlin nach Prag mit einem sensationell niedrigen Erdgasverbrauch von nur 2,37 Kilogramm pro 100 Kilometer. Als Gewinner darf sich auch die Diakoniestation Tübingen fühlen, die nun den Lohn für Ersings Sparkünste erhielt: einen neuen Skoda Citigo G-TEC, den der Sieger den Helfern mit Herz zur Verfügung stellt. Die Schlüsselübergabe fand am Freitag im Rahmen der Eröffnung des Skoda Autohauses AMW Auto-Maier in Tübingen statt.

Skoda Citigo Greentec ASG.

ampnet – 22. Oktober 2014. Skoda bietet nun auch den Citigo mit dem automatisierten Fünf-Gang-Schaltgetriebe (ASG) als verbrauchsoptimierte Greentec-Version mit Start-Stopp-System an. Das senkt den Normverbrauch um 0,4 Liter je 100 Kilometer auf 4,0 Liter bei der 60-PS-Variante und 4,1 Liter beim 75-PS-Modell. Die Effizienzklasse verbessert sich von C auf B. Der Mehrpreis liegt bei 400 Euro.

Skoda Citigo Cool Edition.

ampnet – 22. August 2014. Skoda bietet den Citigo als Sondermodell „Cool Edition“ an. Dank bereits eingebauter Klimaanlage und dem Musiksystem Funky samt digitalem Radioempfang DAB+ sowie weiterer Ausstattungsoptionen ergibt sich ein Preisvorteil von bis zu 1700 Euro. Mit an Bord ist auch die Anschlussvorbereitung für das portable Infotainmentsystem „Move & Fun“ Auf Wunsch ist – erstmals überhaupt im kleinsten Modell von Skoda – das Ausstattungspaket „Sound“ mit sechs Lautsprechern, Subwoofer und 300 Watt Leistung erhältlich.

Skoda Yeti Xtreme.

ampnet – 23. Mai 2014. Mit dem Skoda Yeti Xtreme präsentiert Skoda auf dem 33. GTI-Treffen am Wörthersee (28. bis 31. Mai) vor rund 200 000 Teilnehmern als Weltpremiere eine kernig-sportliche Studie seines Kompakt-SUV. Ebenfalls erstmals öffentlich zu sehen ist die von Auszubildenden des tschechischen Unternehmens gebaute Studie Skoda Citijet. Mit den expressiven Fahrzeugen will Skoda die Marke weiter emotional aufladen.

Skoda Citigo.

ampnet – 23. Mai 2014. Im Volkswagen-Werk Bratislava ist knapp zweieinhalb Jahre nach Markteinführung der 100 000ste Skoda Citigo vom Band gelaufen. Die Auslieferungen des VW-Up-Schwestermodells legten im vergangen Jahr um 51 Prozent zu.

Skoda Citigo Monte Carlo.

ampnet – 8. Mai 2014. Skoda hat das Citigo-Sondermodell Monte Carlo auf den Markt gebracht. Im Rallye-Design und mit zahlreichen sportlichen Ausstattungsdetails fährt das Sondermodell vor. Ausgestattet mit tiefergelegtem Sportfahrwerk, Front- und Heckspoiler sowie schwarzen Stylingelementen erinnert er an den Motorsport. Auch der Innenraum ist mit eigens für dieses Sondermodell gestalteten Sitzbezügen in Monte Carlo-Rot gestaltet. Die Preise für den Citigo Monte Carlo beginnen bei 11 490 Euro.

Rekordfahrt mit dem Škoda Citigo CNG: Gerhard Plattner tankt nach.
Von Tim Westermann

ampnet – 3. August 2013. Extremfahrer Gerhard Plattner hat mit einem Škoda Citigo CNG einen Rekord aufgestellt. Er fuhr in fünf Tagen von Vicenza in Italien nach Stockholm. Dabei legte er mit nur 62,66 Kilogramm Erdgas 2619 Kilometer zurück und gab lediglich 81 Euro und 24 Cent für den Kraftstoff aus. Bei der Zielankunft in Schwedens Hauptstadt stand gestern ein Verbrauch von 2,39 Kilogramm CNG pro 100 Kilometer bei einem angegebenen Normwert von 2,9 kg.

Škodas Citigo CNG auf der Öresundbrücke.
Von Tim Westermann

ampnet – 2. August 2013. Der Škoda Citigo CNG stand am Ende des vierten Tages seiner Europafahrt von Italien nach Schweden nur noch wenige 100 Kilometer vor Stockholm. Der Start in Rostock bedeutete für das sparsame Erdgasauto zunächst mal eine Seereise auf der „Prins Joakim“-Fähre, die in aller Frühe vom Rostocker Überseehafen ins dänische Gedser ausläuft.Pilot Gerhard Plattner gönnt sich zum Frühstück erst mal ein Krabbenbrötchen: „Das gehört bei Fahrten in den Norden einfach dazu.“

Rekordversuch mit dem Škoda Citigo CNG.
Von Tim Westermann

ampnet – 1. August 2013. Gerhard Plattner hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt. Er will mit nur 100 Euro Tankgeld mehr als 2700 Kilometer zurücklegen. Möglich machen soll dies ein Škoda Citigo CNG. Startpunkt war am Montag das italienische Vicenza. Nach Wien und dem Škoda-Standort Mladá Boleslav stand gestern die Route von Tschechien über Polen nach Deutschland an und dort über Berlin bis nach Rostock.

Zwischenstopp am Škoda-Werk in Mladá Boleslav: Gerhard Plattner will mit einem Citigo CNG und 100 Euro Tankgeld 2700 Kilometer weit kommen.
Von Tim Westermann

ampnet – 31. Juli 2013. Marathonfahrer Gerhard Plattner ist gestern zur zweiten Etappe seines fünftägigen Rekordversuchs aufgebrochen. Mit einem Škoda Citigo CNG und 100 Euro Spritgeld will er 2700 Kilometer vom italienischen Vicenza nach Stockholm zurücklegen.

Rekordversuch mit dem Škoda Citigo CNG: Gerhard Plattner tankt nach.
Von Tim Westermann

ampnet – 30. Juli 2013. Gerhard Plattner, laut Guinness Buch der Rekorde der „vielseitigste Autofahrer der Welt“, verfolgt in diesen Tagen neues Ziel. Er will mit einem Škoda Citigo CNG auf der Fahrt von Italien nach Schweden einen Verbrauchsrekord für Erdgas betriebene Automobile aufstellen. Die Spritkosten, so sein selbst gesetztes Ziel, sollen auf der Gesamtdistanz von 2700 Kilometern nicht mehr als 100 Euro betragen. Weit wichtiger ist ihm jedoch die Feststellung, dass er zugleich die „umweltfreundlichste Langstreckenfahrt mit einem Automobil absolvieren möchte, wenn man auf die CO2-Emissionen schaut“.

Beim Škoda-Händler im italienischen Vicenza startet Gerhard Plattner mit dem Ctigo CNG zum Rekordversuch.
Von Tim Westermann

ampnet – 29. Juli 2013. Škoda will mit einem Citigo CNG einen Sparrekord für Erdgasautos aufstellen: 2700 Kilometer mit nur 100 Euro Tankgeld. Langstreckenprofi Gerhard Plattner startet dazu heute zu einer fünftägigen Tour durch neun Länder vom italienischen Vicenza bis in die schwedische Hauptstadt Stockholm. Morgen will Plattner die nächste Etappe von Wien aus in Angriff nehmen.

Škoda Citigo Sport.

ampnet – 3. März 2013. Škoda bringt als Sondermodells den Citigo Sport. Er basiert auf der Ausstattungslinie Ambition und bietet zusätzliche Details.. Daraus ergibt sich ein Preisvorteil gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell von bis zu 1480 Euro.

Skoda Citigo.

ampnet – 4. Februar 2013. Skoda hat mit dem Citigo CNG Green Tec erstmals ein Fahrzeug mit Erdgasantrieb im Angebot. Die Bezeichnung CNG im Modellnamen steht für „Compressed Natural Gas“ und kennzeichnet den Erdgasantrieb, der Zusatz „Green Tec“ weist aus, dass der Citigo zudem serienmäßig über Start-/Stopp-Automatik und Bremsenergierückgewinnung verfügt. Der Citigo CNG Green Tec ist ab sofort in den Ausstattungslinien Active, Ambition und Elegance bestellbar. Der Einstiegspreis liegt bei 12 540 Euro.

Skoda Citigo.

ampnet – 5. September 2012. Der Skoda Citigo ist ab sofort als Drei- und Fünftürer mit dem neuen automatisierten Schaltgetriebe ASG bestellbar. Das sequenzielle Schaltgetriebe steigert den Fahrkomfort und kann den Treibstoffverbrauch um bis zu 0,2 Liter auf 100 Kilometer gegenüber dem Handschaltgetriebe senken. ASG ist für die Motorvarianten mit 44 kW / 60 PS und 55 kW 75 PS in den Ausstattungslinien Active, Ambition und Elegance verfügbar. Der Aufpreis für das ASG beträgt 700 Euro gegenüber einem manuellen Schaltgetriebe.

Skoda Citigo.

ampnet – 1. Juni 2012. Skoda präsentiert auf der ab morgen für das Publikum geöffneten AMI in Leipzig (- 10.6.2012) seinen Kleinstwagen Citigo, der zeitgleich auch seine Markteinführung feiert. Das Modell ist als Drei- und Fünftürer erhältlich und ist vom Volkswagen Up abgeleitet, mit dem es nahezu identisch. Die Preise beginnen bei 8890 Euro.

Skoda Citigo.

ampnet – 30. Mai 2012. Skoda feiert auf der AMI in Leipzig (2.-10.6.2012) die Deutschlandpremiere des Citigo. Der Kleinstwagen ist ab 8890 Euro bestellbar und wird sowohl als Dreitürer als auch in der fünftürigen Variante präsentiert. Gleichzeitig mit dem Beginn der Auto Mobil International am 2. Juni erfolgt die Markteinführung des Citigo.

Skoda Citigo.

ampnet – 9. Mai 2012. Skoda bietet den Citigo jetzt zu einem Einstiegspreis von 8890 Euro an. Das sind 560 Euro weniger als bisher. Das neue Basismodell ist ausschließlich als Zweitürer in der Ausstattungsversion Easy mit 44 kW / 60 PS-Motorisierung erhältlich. Bei dieser Version ist die ansonsten serienmäßige elektromechanische Servolenkung nicht mit an Bord. Auch kann aus dem Optionsangebot und der Farbpalette kann nur bedingt gewählt werden. Elektronische Stabilitätskontrolle, elektronische Differenzialsperre und vier Airbags gehören aber zur Serienausstattung.

Skoda Citigo.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 27. April 2012. Technisch sind sie alle gleich, die Kleinstwagen aus dem Volkswagen-Konzern mit den hoffentlich wenigstens marketingtechnisch sinnvollen Namen Up, Mii und Citigo. Sie unterscheiden sich im Wesentlichen beim Gesicht und beim Preis. Die Skala beginnt mit dem Seat Mii und knapp 9000 Euro, dann folgt der Skoda Citigo für einen halben Tausender mehr und schließlich der Volkswagen Up mit noch einmal 500 Euro mehr.

Skoda Citigo.

ampnet – 23. März 2012. Der Skoda Citigo ist ab sofort bestellbar. Kunden können aus den Ausstattungslinien Active, Ambition und Elegance wählen. Mit dem 1,0 l MPI 44 kW / 60 PS und 1,0 l MPI 55 kW / 75 PS stehen zwei Benzinmotoren zur Auswahl. Den Stadtflitzer gibt es als Drei- und Fünftürer. Der Einstiegspreis für das Modell liegt bei 9450 Euro. Mit der Green tec-Technologie kann er für 9850 Euro geordert werden. Insgesamt bietet Skoda vier Varianten des Citigo zu einem Preis von unter 10 000 Euro an.

Skoda Citigo.

ampnet – 9. März 2012. Der Einstiegspreis des Skoda Citigo 1,0 l MPI 44 kW / 59 PS in der fünftürigen Ausführung liegt bei 9925 Euro und damit 475 Euro über der dreitürigen Variante. Das neue Modell feiert in diesen Tagen seine Weltpremiere auf dem Automobil-Salon in Genf (-18.3.2012). Wer sich für den dreitürigen Citigo 1,0 MPI mit einer Leistung von 55 kW / 75 PS entscheidet, zahlt 9975 Euro. Als Fünftürer mit dem leistungsstärkeren Aggregat kostet der neue Kleinstwagen der 10 450 Euro.

Skoda Citigo.

ampnet – 30. Januar 2012. Skoda präsentiert auf dem Genfer Automobilsalon (8.-18.3.2012 ) den Kleinwagen Citigo erstmals auch als Fünftürer. Der Marktstart des Fünftürers erfolgt, zusammen mit der dreitürigen Version, sukzessive ab Mitte Mai 2012 auf den europäischen Märkten. Ende 2011 wurde die dreitürige Version im Heimatmarkt Tschechien eingeführt.

Skoda Citigo.

ampnet – 30. Januar 2012. Der Skoda Citigo hat jetzt den Titel für den besten Stadtwagen im größten tschechischen Automobilwettbewerb ‚Auto des Jahres 2012‘ erhalten. Sowohl von der Fachjury als auch in der öffentlichen Abstimmung wurde der Citigo zum besten Stadtwagen in Tschechien gewählt.

Skoda Citigo.

ampnet – 23. Dezember 2011. Der DJ und Produzent Tiësto unterstützt die Vorstellung des Kleinwagens Škoda Citigo mit Musikvideo und einem Remix. Den Videoclip zu Tiëstos neuem Song „What Can We Do (A Deeper Love)“ wird exklusiv auf der Facebook-Seite von Škoda gezeigt. Ebenfalls unter www.facebook.com/skoda steht ein Remix des Songs von „Third Party“ kostenlos zum Download bereit.

Škoda Citygo.
Von Tim Westermann

ampnet – 4. November 2011. Dem Kleinwagensegment wird eine immer größere Zukunft vorausgesagt. Vor allem in den Großstädten sorgen dichter werdender Verkehr und knapper werdender Parkraum für den Wunsch nach sorgenfreierer individueller Mobilität. Ein Schlüssel sind die Kleinstwagen aus dem A00-Segment. Volkswagen bläst nun mit dem Up zum Angriff auf das immer wichtigere Segment. Seat wird seine Variante in den kommenden Wochen in Barcelona zeigen. Doch zunächst zieht die tschechische Konzerntochter Škoda nach: Citygo nennt die Traditionsmarke ihren kleinen Flitzer, dessen Typenbezeichnung schon verrät, wohin die Reise geht.

Škoda startet in Bratislava die Produktion des Kleinwagens Citigo.

ampnet – 13. Oktober 2011. Škoda hat heute in Bratislava die Serienfertigung seines neuen Kleinwagens Citigo gestartet. Damit erweitert der tschechische Hersteller sein Produktangebot um eine siebte Modellreihe im Kleinwagen-Segment. Noch in diesem Jahr wird der neue Citigo im Heimatmarkt Tschechien eingeführt. Weitere europäische Länder folgen im Frühsommer 2012. Zum Marktstart gibt es den Citigo zunächst als Dreitürer. Die fünftürige Version ist ab dem Jahr 2012 im Angebot.