Logo Auto-Medienportal.Net

A5

Audi RS 5 DTM.

ampnet – 7. März 2017. Zeitgleich mit dem Serienmodell hat Audi Sport auf dem Automobilsalon in Genf (Publikumstage 9. bis 19. März) die DTM-Rennversion des Audi RS 5 Coupé präsentiert. Die neue RS-Designsprache hat in diesem Modell Premiere; ebenso sind zahlreiche reglementbedingte Änderungen umgesetzt. Der Audi RS 5 DTM der dritten Generation hebt sich optisch deutlich von seinen beiden erfolgreichen Vorgängermodellen ab.

Audi S5 3,0 TFSI Cabrio Quattro.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 23. Februar 2017. Cabrio gefällig? Hier ist eines. Entstanden aus einem klassisch schönen Coupé mit seiner charakteristisch geschwungen Seitenlinie, ausgestellten Kotflügeln, der nach vorn abgerundeten Motorhaube samt angedeutetem Powerdome, flachem Kühlergrill, flachen Scheinwerfer mit vier Augen, großen Lufteinlässen und vier fetten Auspuffrohren im schwarzen Diffusor – dennoch wirkt dieses Cabrio eher elegant als provokant. Das Stoffverdeck zeigt, dass seine Entwickler und Designer sich eher konservativen Cabrio-Werten verpflichtet fühlen. Aber das muss nicht langweilig sein und schon gar nicht langsam.

Audi Q8 Concept.

ampnet – 9. Januar 2017. Audi präsentiert auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (-22.1.2017) die Studie Q8 Concept und gibt damit Ausblick auf ein künftiges großes SUV im Coupé-Stil à la BMW X6. Zeitgleich feiert die Marke die Weltpremiere des SQ5 TFSI und stellt der Öffentlichkeit erstmals das neue A5 Cabrio vor.

Audi S5 Cabriolet.

ampnet – 4. November 2016. Mit dem Cabrio schließt Audi im März 2017 die Erneuerung der A5-Baureihe ab. Das vollautomatische Akustikverdeck des Viersitzers öffnet und schließt bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h. Im S5 Cabrio sorgt ein neuer Sechs-Zylinder-Turbomotor mit 260 kW / 354 PS und 500 Newtonmetern Drehmoment für sportliche Fahrleistungen.

Audi A5 Sportback.
Von Jens Meiners

ampnet – 20. Oktober 2016. Als Audi dem A5 Coupé nach zwei Jahren Bauzeit ein fünftüriges Derivat namens Sportback zur Seite stellte, rehabilitierte man das in den 70er-Jahren durchaus populäre Konzept der großen Fließheck-Limousine. Der elegante A5 Sportback entwickelte sich zum Verkaufsschlager. Und er bewies, dass ein „viertüriges Coupé“ auch praktisch sein kann. Jetzt kommt der A5 Sportback in der zweiten Modellgeneration auf den Markt.

Audi A5 Sportback.

ampnet – 7. September 2016. Audi bringt im Januar 2017 den neuen A5 Sportback auf den Markt. Die zur Wahl stehenden zwei TFSI- und drei TDI-Motorisierungen mobilisieren 140 kW / 190 PS bis 210 kW / 286 PS. Im Vergleich zum Vorgängermodell hat Audi den Verbrauch um bis zu 22 Prozent gesenkt und gleichzeitig die Leistung um bis zu 17 Prozent gesteigert. Im S5 Sportback arbeitet ein neuer Sechszylinder, der 260 kW / 354 PS leistet und ein maximales Drehmoment von 500 Newtonmetern entwickelt. Erstmals wird es den A5 Sportback auch als bivalenten G-Tron geben, den die Kunden Erdgas oder Benzin betreiben können. Sein 2.0-TFSI-Motor leistet 125 kW / 170 PS.

Audi Q2 und A5.

ampnet – 14. Juli 2016. Die neuen Audi-Modelle Q2, A5 und S5 Coupé sind jetzt bestellbar. Im Herbst kommt das Trio auf die Straße. Zum Vorverkauf stehen der Q2 1.4 TFSI COD (cylinder on demand) mit 110 kW / 150 PS (ab 24 900 Euro) und der 1.6 TDI mit 85 kW / 116 PS (25 850 Euro) in der Preisliste. Zur Markteinführung im Herbst folgen die Quattro-Versionen.

Stephan Fahr-Becker am Audi A5.
Von Wolfgang Hoffmann und Tim Westermann

ampnet – 15. Juni 2016. Seit seiner Präsentation im Jahr 2007 gilt das Audi A5 Coupé nicht nur für als Designikone . Entworfen wurde es vom damaligen Chefdesigner Walter da Silva, der dafür 2010 den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland, die höchste offizielle Auszeichnung für Design in Deutschland, erhielt. Bei soviel Lob ist es für das junge Designteam keine leichte Aufgabe gewesen, den neuen A5 stilistisch fortzuentwickeln.Wir sprachen anlässlich der Fahrvorstellung des neuen A5 Coupé im portugiesischen Porto mit Stephan Fahr-Becker , der als Exterieurdesigner den neuen Stil maßgeblich mitentwickelt hat.

Audi A5.
Von Jens Meiners

ampnet – 13. Juni 2016. Er hätte auch ganz anders aussehen können, der neue A5: Es gab Entwürfe mit einer geraden Flanke, und Audi hat auch geprüft, den charakteristischen Hüftschwung nur im Heckbereich zu übernehmen. Am Ende hat sich die Designabteilung entschlossen, nahe am Vorgänger zu bleiben – einem der schönsten und erfolgreichsten Coupés der jüngeren Automobilgeschichte.

Audi S5 Coupé.
Von Jens Meiners

ampnet – 3. Juni 2016. Als vor neun Jahren der erste Audi A5 vorgestellt wurde, sprach der frühere Audi-Chefdesigner Walter de'Silva vom „schönsten Auto, das ich je gezeichnet habe" – Worte, die angesichts des schon damals eindrucksvollen Portefeuille des Italieners einiges Gewicht hatten. Ob sich Audi bei der jetzt vorgestellten Neuauflage aus Respekt vor de'Silva so eng an der Formensprache des Vorgängers orientiert?

Audi A5 DTM Selection.

ampnet – 14. Oktober 2015. Mit dem A5 DTM Selection legt Audi ein vom Rennsport inspiriertes Sondermodell auf. Von außen wird das Auto von DTM-, Quattro- und Audi Sport-Schriftzügen geprägt. Die Lackierung in Misanorot kontrastiert mit den schwarzen Anbauteilen an Front, Schwellern und Heck. Als Antrieb dient ein 3.0-TDI-Motor mit 180 kW / 245 PS Leistung und 580 Newtonmetern Drehmoment ausgestattet. Damit beschleunigt den Zweitürer in 5,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h und weiter auf elektronisch begrenzte 250 km/h.

Audi RS 5 DTM vom Team Rosberg.

ampnet – 6. April 2014. Der neue Audi RS 5 DTM hat bei den ersten offiziellen DTM-Testfahrten vor Saisonbeginn einen starken Eindruck hinterlassen. Fünf von acht möglichen Bestzeiten auf dem Hungaroring in Ungarn gingen an die Audi-Piloten, die von Montag bis Donnerstag insgesamt 7154 Testkilometer (1633 Runden) abspulten.

Audi A5 DTM-Champion.

ampnet – 17. Oktober 2013. Audi feiert den Erfolg von Mike Rockenfeller mit dem Sondermodell Audi A5 DTM Champion. Das Modell gibt es in der limitierten Auflage von 300 Exemplaren und dürfte nicht nur die Fans von „Rocky“ freuen. Der Audi-Werkfahrer hatte sich beim Rennen in Zandvoort vorzeitig den Sieg der DTM-Saison 2013 und gesichert und gewann damit zum ersten Mal den Titel der Tourenwagenserie.

Audi RS 5 DTM.

ampnet – 26. April 2013. Mit einem routinierten Fahrerkader, der insgesamt 478 Rennen, 34 Siege und vier Titel auf sich vereint, sowie einem in vielen Details optimierten Audi RS 5 DTM startet Audi am 5. Mai 2013 in die DTM-Saison 2013. Für zusätzliche Spannung sorgen in diesem Jahr technische Neuerungen wie der Einsatz von Optionsreifen und ein im Fahrbetrieb verstellbarer Heckflügel.

Audi RS 5 Cabriolet.

ampnet – 6. September 2012. Als neues offenes Topmodell der Baureihe bringt Audi im Frühjahr 2013 das RS 5 Cabriolet. Der hochdrehende 4,2-Liter-V8-Saugmotor leistet 331 kW / 450 PS und beschleunigt den Viersitzer in 4,9 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 250 km/h begrenzt, auf Kundenwunsch hebt Audi sie auf 280 km/h an. Im Mittel verbraucht der Motor 10,9 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer (nach EU-Norn).

Toyota Prius.

ampnet – 5. Juni 2012. Zum 13. Mal forderten über 120 Wochenzeitungen in den Neuen Bundesländern ihre Leserinnen und Leser zur Wahl „Unser Auto“ auf. Gesucht wurde erneut das beliebteste Auto aus deutscher Produktion und das beliebteste Fahrzeug der Importeure. Die Sieger hießen in diesem Jahr Audi A5 und Toyota Prius.

Dr. Wolfgang Ullrich.

ampnet – 15. April 2012. Noch knapp zwei Wochen bis zum Saisonstart der DTM, dieses Mal mit einem dritten Fahrzeughersteller, nämlich BMW. Bisher rangen nur Mercedes-Benz AMG und Audi um den Sieg. Audi-Sportchef Dr. Wolfgang Ullrich hat das neue DTM-Reglement entscheidend mitgeprägt – eines der Themen des Interviews.

Audi A5.

ampnet – 8. September 2011. Mit dem neuen Modelljahrgang hat Audi der A5-Ffamilie mit dem Coupé, einem Stoffdach-Cabriolet und der Sportback-Variante in der Form eines Coupés mit vier Türen und einer großen Heckklappe viel Feinschliff spendiert. Zu allen A5 bietet Ingolstadt auch ein S-Modell an, alle als TFSI-Sechszylinder mit 245 kW / 333 PS.

1.8 TFSI von Audi.

ampnet – 4. August 2011. Audi hat für den modifizierten A5 den 1.8 TFSI als Einstiegsaggregat von Grund auf überarbeitet. Der Motor leistet nun 125 kW / 170 PS statt 118 kW / 160 PS und verbraucht nach EU-Norm im Durchschnitt 5,7 Liter pro 100 km (134 Gramm CO2 pro km). Das sind 21 Prozent weniger als bisher und ist laut Audi Bestwert in der Klasse. Das maximale Drehmoment von 320 Newtonmetern steht im breiten Drehzahlband von 1400 Umdrehungen in der Minute bis 3700 U/min an. Bei 3800 Touren entwickelt er seine volle Leistung.

Audi A5 DTM.

ampnet – 17. Juli 2011. Ab 2012 setzt Audi in der DTM auf den A5. Das intern "R17" genannte Coupé löst den viertürigen A4 DTM ab, mit dem Audi seit 2004 den prestigeträchtigen DTM-Titel viermal gewonnen hat. Der technisch und optisch aufgewertete A5, der in Kürze in den Handel kommt, bildet die Basis für das neue DTM-Fahrzeug. "Ab 2012 gilt in der DTM ein neues Technisches Reglement", erklärt Audi-Motorsportchef Dr. Wolfgang Ullrich. "Mit dem A5 haben wir genau das richtige Modell dafür. Wir sind überzeugt, mit ihm die Erfolgsstory von Audi in der DTM fortsetzen zu können."

Audi A5 Coupé.

ampnet – 13. Juli 2011. Audi wertet die A5-Baureihe auf. Sportback, Coupé, Cabriolet und die S5-Modelle erhalten Verbesserungen bei den Motoren, beim Quattro-Antrieb und beim Infotainment. Die Heckleuchten und die Scheinwerfer sind neu gezeichnet, auf Wunsch liefert Audi sie in Xenon-Plus-Technologie mit homogenem LED-Tagfahrlicht. Im Interieur setzen neue Farben und Materialien Akzente, die Bedienung wurde in vielen Details verfeinert. Auf Wunsch ist der A5 Sportback jetzt auch als Fünfsitzer zu haben.

Audi A5 Sportback.

ampnet – 23. September 2010. Der Audi A5 Sportback hat beim Designpreis „Autonis 2010“ der Zeitschrift „QAuto, Motor und Sport“ nicht nur in der Kategorie „Mittelklasse“ gewonnen, sondern ist mit 79 Prozent Zustimmungsquote über alle Klassen hinweg das beliebteste Auto. Mit einem Stimmanteil von 67,8 Prozent wählten über 21 000 Leser außerdem den A1 mit deutlichem Vorsprung an die Spitze der „Kleinwagenklasse“.

Audi S5 Cabriolet.
Von Dietmar Stanka

ampnet – 25. Juli 2010. Betörend die Formen, faszinierend die Leistung, perfekt die Verarbeitung: Das S5 Cabriolet stellt - wie kaum ein zweiter Vertreter seiner Gattung – ein Ensemble perfekter Harmonie dar. Das S5 Cabriolet ist das sportliche Derivat des A5, der seit dem Frühsommer 2009 die Straßen bereichert.

Audi RS 5.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 19. April 2010. Audi nennt sein Audi RS 5 Coupé seine „Speerspitze”. Mit dem RS 5 ist die Reihe der RS-Modelle nach dem TT RS und dem RS 6 nun komplett. Mit seinem hochdrehenden 4,2-Liter-V8 von 391 kW / 450 PS soll das Coupé die Gemeinde der Hochleistungsmodelle der Ingolstädter erweitern.

Audi RS 5.

ampnet – 4. März 2010. Sein Debüt auf dem Genfer Autosalon gibt der Audi RS 5. Der hochdrehende 4,2-Liter-V8 leistet 331 kW / 450 PS bei 8250 Umdrehungen in der Minute. Das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe S-tronic ist mit dem Allradantrieb Quattro gekoppelt. Die maximal 430 Newtonmeter Drehmoment stehen zwischen 4000 und 6000 U/min bereit. Die Auslieferung des Audi RS 5 beginnt im Frühjahr. Der Grundpreis wird bei etwa 77 700 Euro liegen.

Audi RS 5.

ampnet – 22. Februar 2010. Der Audi RS 5 wird auf dem Genfer Automobilsalon (2. - 14. 3. 2010) sein Debüt geben. Unter der Motorhaube arbeitet ein hochdrehender 4,2-Liter-V8 mit seinen 331 kW / 450 PS. Die Höchstleistung liegt bei 8250 Umdrehungen in der Minute an. Das maximale Drehmoment von 430 Newtonmetern steht zwischen 4000 und 6000 Touren bereit.

Audi A5 Coupé.

ampnet – 12. Februar 2010. Der Rat für Formgebung hat heute in Frankfurt den „Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2010“ an Audi verliehen. In der Kategorie „Produktdesign Gold“ wurde die höchste offizielle deutsche Design-Auszeichnung für das A5 Coupé verliehen.

Audi A5 Coupé.

ampnet – 22. Oktober 2009. Der Rat für Formgebung hat den „Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2010“ an das Audi A5 Coupé vergeben. Die Preisverleihung wird am 12. Februar 2010 im Rahmen der Eröffnung der „Ambiente – Internationale Frankfurter Messe“ erfolgen. Insgesamt gingen 23 Produkte aus dem Bereich Produktdesign aus dem renommierten Wettbewerb als Sieger hervor.

Abt Sportline baut für Radeberger eine spektakuläre Version des Audi A5 Cabriolets.

ampnet – 12. September 2009. Radeberger Pilsner und Abt Sportsline kreierten gemeinsam ein Automobil der Extraklasse - einen original Radeberger Audi A5 Cabrio. Aus dem offenen Ingolstädter wurde ein ganz spezieller Hingucker. Dafür sorgen die auf den offenen Wagen zugeschnittenen Designelemente, die Frontgrill, Frontschürze, Seitenleisten, Heckschürzeneinsatz und Vier-Rohr-Endschalldämpfer umfassen. Das brillante Schwarz der Fahrzeugfarbe harmoniert mit den in Radeberger Pilsner-Gold gehaltenen Anbauteilen.