Logo Auto-Medienportal.Net

Jeep

Jeep Compass Trailhawk.
Von Walther Wuttke

ampnet – 16. Juni 2017. Nirgendwo sonst als um die Kleinstadt Moab hat die Natur aufregendere Felsenkonstruktionen geschaffen als in der roten Wüste im Süden des US-Bundesstaats Utah. Hier trifft sich regelmäßig die Jeep-Gemeinde, um die auf den ersten (und mitunter auch auf den zweiten Blick) unpassierbaren Trails mit ihren Gefährten zu überwinden. In Moab feiert sich die Gelände-Legende. Nirgendwo ist die Marke, die den Allradantrieb salonfähig machte, ihren Ursprüngen als motorisierter und rustikaler Pfadfinder näher. In dieser Umgebung suchten die Jeep-Designer nach Anregungen für den neuen Compass, der nun Jeep-Eigenschaften in die Klasse der kompakten SUV bringt.

Jeep Grand Cherokee SRT.
Von Walther Wuttke

ampnet – 24. Januar 2017. Amerikaner lieben alles ein wenig größer, und deshalb hat Jeep gegenüber den Mitbewerbern auf dem Markt einen deutlichen Vorsprung. Seit 76 Jahren baut die Marke Automobile für härtestes Gelände und rollt inzwischen auch erfolgreich auf der SUV-Welle. Das für seine letzten beiden Produktionsjahre noch einmal aufgefrischte Topmodell Jeep Grand Cherokee fährt frei nach dem Motto, darf’s ein bisschen mehr sein, mit einem 6,4 Liter großen V8-Hemi-Motor vor, der so herrlich unvernünftig ist, dass man die Verantwortlichen in Detroit dafür umarmen möchte, dass sie diese Kombination auf die Straße schicken.

Jeep Wrangler 75th Anniversary.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 15. Dezember 2016. Er trägt zwar heute die Zusatzbezeichnung Wrangler (= Cowboy) und ist nicht mehr ganz so nackt wie vor 75 Jahren, stammt aber immer noch unverkennbar vom Original ab. Dieser Jeep ist und bleibt eine Automobilikone, ist in Kindermund nach wie vor Synonym für Geländewagen und für eingefleischte Fans das einzig wahre Modell der Marke.

Jeep Trailcat.
Von Axel F. Busse, cen

ampnet – 30. August 2016. 39-Zoll-Räder, acht Zylinder, 6,2 Liter Hubraum und 880 Newtonmeter maximales Drehmoment – zum Jubiläum gönnt sich Jeep ein solches Ungetüm. Nach 75 Jahren Erfolg im Allradgeschäft müssen sich Ingenieure und Freaks auch schon einmal etwas leisten dürfen. Sie schufen ein giftgrünes Monster namens Trailcat.

Jeep Grand Wagoneer (1991).
Von Axel F. Busse, cen

ampnet – 11. August 2016. Die Fähigkeiten von Jeeps im Gelände sind unbestritten. Seit 75 Jahren konnte die Marke sich immer wieder offroad beweisen. Aber auch auf der Straße suchten Jeep sein Geschäft und baute so etwas wie den Großvater heutigen SUV mit Luxuscharakter: den Jeep Grand Wagoneer.

Jeep Camp 2016.
Von Thomas Lang

ampnet – 5. Juni 2016. Am 5. Juni 1941 begann in der Geschichte des Automobils nicht nur das Kapitel eines bemerkenswerten Autos. Der Tag, an dem in Amerika der erste Jeep vom Band rollte markierte eine neue Ära und den Beginn eines Fahrzeugspezies, die heute mehr als jede andere das Bild auf den Straßen prägt. Jeep, nunmehr eine Marke des Fiat-Chrysler Konzerns, begründete die Klasse der Offroad-Fahrzeuge, heute neudeutsche: SUV, Sport Utility Vehicles. Mit 18 Millionen Fahrzeugen und 1,2 Millionen aktueller Jahresproduktion ist Jeep die erfolgreichste Allradmarke der Welt. Grund genug den 75. Geburtstag ausgiebig zu feiern: mit Sondermodellen, spektakulären Studien und Veranstaltungen.

Jeep Renegade.

ampnet – 20. Januar 2016. Jeep hat das Renegade-Sondermodell „Night Eagle“ auf den Markt gebracht. Die in mattiertem Schiefergrau lackierten Karosserie-Akzente wie der 7 Slot-Kühlergrill, die Jeep-Markenlogos, Fensterrahmen, Nebelscheinwerfereinfassungen, Dachreling sowie exklusive Night Eagle Schriftzüge verstärken das unverkennbare Aussehen des kleinsten SUV von Jeep. Nach dem Jeep Cherokee ist der Renegade das zweite Modell, das als Night Eagle Special Edition erhältlich ist. Den Einstieg stellt der 1.6 MultiJet II mit 88 kW / 120 PS mit Vorderradantrieb und Sechsgang-Schaltgetriebe für 24 700 Euro dar.

ampnet – 7. Januar 2016. Jeep hat im vergangenen Jahr weltweit 1 237 583 Fahrzeuge (+22%) weltweit verkauft. Das ist das beste Ergebnis in der der 75-jährigen Geschichte. Allein in den USA legten die Verkäufe um 25 Prozent auf 865 028 Einheiten zu. In der Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) stieg der Absatz um 56 Prozent und in Lateinamerika (LATAM) um 135 Prozent. Der vergangene Dezember schloss als bester Verkaufsmonat der bisherigen Unternehmensgeschichte, sowohl weltweit (127 879 Einheiten) als auch in den USA (89 654 Einheiten). (ampnet/nic)

Jeep Cherokee „Night Eagle“.

ampnet – 16. Dezember 2015. Der Jeep Cherokee ist ab sofort als Sondermodell „Night Eagle" erhältlich. Bei der Sonderedition sind alle üblicherweise in Chrom gehaltenen Applikationen glanzschwarz. Auch alle Schriftzüge sind in Schwarz gestaltet sowie die hinteren Scheiben abgedunkelt. Im Interieur wird das Thema unter anderem mit Sitzbezügen aus schwarzem Nappaleder fortgeführt.

Jeep X Elyas Kalender.

ampnet – 15. Dezember 2015. Jeep und Jeep-Markenbotschafter Elyas M'Barek (33) präsentieren den Jeep X Elyas Kalender und das Notizbuch zur Feier des für 2016 anstehenden 75. Jubiläums der SUV-Marke. Beide zeigen einen Mix aus urbanen Automobil- und Lifestyle-Fotos, die bei einem Shooting mit Elyas M'Barek in Berlin entstanden sind. Der Kalender für das neue Jahr ist auf 75 Exemplare limitiert, von Elyas M'Barek handsigniert und nicht im Handel erhältlich. Die passende Ledertasche des Kalenders kann auch als elegantes Laptop-Case verwendet werden. (ampnet/nic)

Jeep Experience Day.
Von Ute Kernbach

ampnet – 14. Dezember 2015. Seit fast 75 Jahren baut Jeep nun Geländewagen, und immer stärker profitiert die amerikanische Traditionsmarke, die zum Fiat-Konzern gehört, vom SUV-Boom. Seit einigen Jahren wächst die Marke nahezu weltweit und verkaufte 2014 erstmals mehr als eine Million Fahrzeuge. Auch in Deutschland hat Jeep den Vorwärtsgang in Sachen Neuzulassungen eingelegt. Von Januar bis November dieses Jahres registrierte das Kraftfahrt-Bundesamt fast 13 850 Neuzulassungen der Marke, im vergangenen Jahren waren es in diesem Zeitraum lediglich 9099 Stück.

Jeep Renegade.

ampnet – 9. Dezember 2015. Für Jeep schließt auch der der November in Deutschland mit einem Rekordergebnis ab. 1397 Neuzulassungen bedeuten einen Zuwachs von 25,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum legten die Neuzulassungen von Januar bis November mit 13 843 Fahrzeugen um 52,1 Prozent zu. Damit ist Jeep im zweiten Jahr in Folge die am schnellsten wachsende Importmarke unter den Herstellern mit mehr als 0,1 Prozent Marktanteil. Erfolgreichstes Modell ist mit fast 5000 Einheiten der kleine Renegade. (ampnet/jri)

Jeep Wrangler Red Rock Special Edition.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 14. November 2015. Seit 1965 lädt der „Red Rock 4-Wheelers Off-Road Club" zur „Moab Easter Jeep Safari“ im 5000-Seelen-Nest Moab im US-Bundesstaat Utah ein. Das Meeting gilt alljährlich im Frühjahr als größter und wichtigster Treffpunkt begeisterter Geländewagenfahrer aus aller Welt. Wo zahlreiche Western wie „Rio Grande“ und „Der Mann mit den goldenen Colts“ gedreht wurden, versammeln sich im kommenden Jahr vom 19. bis zum 27. März wieder Hunderte von Hard-Core-Querfeldein-Fans, um so aberwitzige Strecken wie „Hell's Revenge“ (Rache der Hölle) oder „Gold Bar Rim“ (Goldbarrenrand) in der „Rusty Nail Version“ (nach Art eines rostigen Nagels) zu bezwingen. 2016 findet das Ereignis in unmittelbarer Nachbarschaft roter Felsen und der spektakulärsten Nationalparks der USA zum 50. Mal statt. Grund genug für Jeep, das Sondermodell Wrangler „Red Rock Special Edition“ in einer Auflage von nur 50 Exemplaren auf den Markt zu bringen.

ampnet – 9. Oktober 2015. Mit insgesamt 11 124 neu zugelassenen Fahrzeugen von Januar bis September hat Jeep bereits nach neun Monaten das Rekord-Ganzjahresergebnis von 2014 übertroffen. Insgesamt erreichten die Zulassungszahlen der Marke ein Plus von 63,37 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Das Monatsergebnis für September 2015 übertraf das des Vorjahres um 48 Prozent. Im wachsenden Segment der Geländewagen erreichte Jeep im bisherigen Jahresverlauf einen nochmals gesteigerten Marktanteil von 5,8 Prozent (Januar bis August: 5,7 %). (ampnet/dm)

Jeep Renegade.

ampnet – 10. September 2015. Jeep hat im vergangenen Monat 1263 Fahrzeuge in Deutschland neu zugelassen. Das sind 48,8 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. In den ersten acht Monates des Jahres war Jeep mit 9641 Auslieferungen und einem Absatzplus von 66 Prozent die am schnellsten wachsende Automarke in Deutschland. Wachstumstreiber war der kleine Renegade mit 3271 Neuzulassungen seit Januar. Dicht dahinter folgt der Grand Cherokee mit 3072 Einheiten (+11,5 %).Wachsender Beliebtheit erfreut sich auch das Marken-Urgestein Wrangler. Sein Absatz stieg mit 1554 Stück um ein Drittel gegenüber dem Vorjahreszeitraum. (ampnet/dm)

Jeep Cherokee Trailhawk.
Von Axel Busse

ampnet – 7. August 2015. Auch wenn fast jeder Hersteller heute ein SUV- oder Allradfahrzeug im Programm hat, wird das „Echte“ dadurch nicht überflüssig. Im Gegenteil: Jeep macht glänzende Geschäfte, vom Modell Cherokee wurden im ersten Halbjahr 2015 in Deutschland schon fast 1200 Autos neu zugelassen, im kompletten Vorjahr waren es lediglich 1700. Jetzt wird das Angebot weiter gespreizt, es gibt einen neuen Dieselmotor und ein neues Getriebe für den kleinen Renegade.

Fiat 500X Cross Plus.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 24. Juli 2015. Auf einer Plattform mehrere Autos zu bauen und sie sogar verschiedenen Marken zuzuordnen, überrascht niemanden mehr. Viele Nischen könnten Hersteller nicht mehr besetzen, wenn die Entwickler nicht die Plattform-Gleichteile-Baukasten-Systeme erfunden hätten. Das ist auch bei Fiat nicht anders, aber in diesem Fall doch etwas Besonderes, weil ein so extrem amerkanisches Auto wie ein Jeep und ein so typischer Südeuropäer wie ein Fiat auf derselben technischen Basis daherkommen. Da lohnt ein genauer Blick auf den Jeep Renegade und den Fiat 500X.

Jeep Renegade Hunter.

ampnet – 22. Juli 2015. Hunter nennt das Jeep-Autohaus Gauch in Mannheim und Heidelberg einen speziell auf Jäger und Förster zugeschnittenen Renegade. Die Modifikation umfasst die schwarze Folierung für alle hellen und glänzenden Teile, damit Lichtreflektionen und eine Störung von Wildtieren möglichst vermieden wird. Zur Ausstattung gehören außerdem faltbare Sandbleche und eine Seilwinde, die sich auf der Anhängerkupplung befestigen lässt und die bis zu 1,6 Tonnen Zugkraft entwickelt. Ebenfalls auf der Anhängerkupplung kann eine Wildwanne montiert werden. Für die Rücksitze gibt es eine Gewehrhalterung, und der Munitionstresor wird unter dem Fahrersitz fest mit dem Chassis verschraubt.

Jeep.

ampnet – 10. Juli 2015. In den Monaten Januar bis Juni 2015 konnte Jeep laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) insgesamt 7051 Neuzulassungen verbuchen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stiegen die Neuverkäufe der Marke damit um 74,5 Prozent. Das Juni-Monatsergebnis 2015 übertraf mit 1330 Neuzulassungen das des Vorjahresmonats um 56,5 Prozent. Im wachsenden Segment der Geländewagen erreichte Jeep im Juni 2015 einen Marktanteil von 5,2 Prozent, im ersten Halbjahr sind es 5,5 Prozent. (ampnet/nic)

Jeep Grand Cherokee.

ampnet – 3. Juli 2015. Jeep verdoppelt in Deutschland die Neuwagengarantie von zwei auf vier Jahre. Die zweijährige Garantieverlängerung entspricht in ihren Leistungen der ursprünglichen Fahrzeuggarantie und gilt ohne Kilometerbegrenzung. Ebenso muss der Kunde im Schadens-Garantiefall keine Selbstbeteiligung für Arbeitszeit oder Ersatzteile leisten. Über die gesamte vierjährige Garantielaufzeit gilt eine europaweite Mobilitätsgarantie. Wer seinen Jeep vor Ablauf der vierjährigen Frist verkauft, kann die verbleibende Garantiezeit auf den neuen Besitzer übertragen. (ampnet/jri)

Jeep Cherokee Limited.

ampnet – 1. Juli 2015. Der Jeep Cherokee ist ab sofort mit dem neuen 2,2 Liter großen Turbodieselmotor erhältlich. Die Wahl besteht zwischen den zwei Leistungsvarianten 147 kW / 200 PS und 136 kW / 185 PS, beide mit einem maximalen Drehmoment von 440 Newtonmetern. Im Vergleich zum Vorgängermotor liefert der 2.2 MultiJet II 147 kW ein Viertel mehr Drehmoment, 17 Prozent mehr Leistung und Beschleunigung bei um drei Prozent auf 150 Gramm pro Kilometer reduzierten CO2 Emissionen. Der Jeep Cherokee 2.2 startet bei 40 900 Euro für den schwächeren und 45 900 Euro für den stärkeren Motor. (ampnet/nic)

Jeep Renegade.

ampnet – 12. Mai 2015. Jeep ist die am stärksten wachsende Marke in Deutschland. In den ersten vier Monaten des Jahres kam das zu Fiat gehörende Unternehmen auf 4569 Neuzulassungen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das ein Plus von 87,7 Prozent. Der Gesamtmarkt wuchs im Zeitraum Januar bis April um 6,4 Prozent, das Segment der Geländewagen um 6,5 Prozent.

Jeep Renegade.

ampnet – 5. Mai 2015. Jeep bietet den Renegade ab sofort auch mit 125 kw / 170 PS starkem 1,4-Liter-Benzinmotor an. Der mit einer Neun-Gang-Automatik kombinierte Antrieb entwickelt 250 Newtonmeter Drehmoment bei 2500 Umdrehungen pro Minute und beschleunigt den Wagen in 8,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 196 km/h. Der Normverbrauch des Renegade 1.4 Multiair Turbo beläuft sich auf 6,9 Liter pro 100 Kilometer. Das Fahrzeug kostet 29 600 Euro. (ampnet/jri)

Jeep Renegade Desert Hawk.

ampnet – 24. März 2015. Sieben neue Konzeptfahrzeuge wird Jeep auf der 49. Easter Jeep Safari (28.3. - 5.4.2015) präsentieren, bei der tausende Offroad-Fans in Moab im US-Bundesstaat Utah treffen. Entworfen wurden sie von einem kleinen Team engagierter Ingenieure, Designer und Hersteller, das seit dem Jahr 2002 Serienfahrzeuge für Safari-Teilnehmer individualisiert und bereits über 50 Fahrzeuge dieser Art realisiert hat.

Jeep Cherokee Trailhawk.
Von Axel F. Busse

ampnet – 11. Februar 2015. Der Unterschied zwischen Häuptling und gewöhnlichem Indianer beträgt 20 Zentimeter. Bei Jeep jedenfalls. Das ist exakt die Längendifferenz, die den neuen Cherokee vom Grand Cherokee unterscheidet. Im Grand Cherokee, dem King-Size-SUV steckt auch nach dem Scheitern der Daimler-Chrysler-Ehe noch eine ganze Menge M-Klasse. Und jetzt ein Jeep auf einer abgeleiteten Fiat-Plattform, kann das gut gehen? Es geht erstaunlich gut, selbst mit einem neuen Cherokee, der nicht gerade zum Mainstream in Deutschland zählt. Da werden nämlich zu mehr als 80 Prozent Dieselmotoren von den Kunden bestellt, wir fuhren aber lieber die „Trailhawk“-Variante mit 3,2-Liter großem V6-Benziner, denn er ist ein „echter“ Jeep – er verfügt als einziger aus der Modellpalette über Hinterachs-Sperrdifferenzial und Geländeuntersetzung.

Jeep Wrangler Unlimited X.

ampnet – 16. Januar 2015. Nach dem Rubicon legt Jeep nun auch vom Wrangler Sahara das limitierte Sondermodell „X“ auf. Es steht in den Farben Black und Baja Yellow zur Wahl, jeweils kombiniert mit schwarzer Innenausstattung in Leder-/Stoffkombination und grauen Ziernähten. Typische X-Merkmale sind die markante Motorhaube mit Powerdome, zwei Lufteinlässen und Aufklebern im „Alpen-Design“, die schwarze Tankklappe und Trittbretter von Mopar, 18-Zoll-Leichtmetallräder in Glanzschwarz mit silbernem Rand, schwarze Einfassungen von Scheinwerfern und Kühlergrill-Schlitzen sowie Kotflügelverbreiterungen in Wagenfarbe.

Jeep Grand Cherokee.

ampnet – 10. Januar 2015. Mit einer Absatzsteigerung von 48,8 Prozent gegenüber 2013 ist Jeep der größte Gewinner unter allen Autoherstellern in Deutschland. Das Kraftfahrt-Bundesamt rtegistrierte für das vergangene Jahr 10 268 Neuzulassungen für die US-Marke. Das Dezember-Ergebnis übertraf den Vorjahresmonat mit 1169 verkauften Fahrzeugen (+94,2 %) sogar um fast das Doppelte . Der mit 4110 Stück meistverkaufte Jeep war hiezulande der Grand Cherokee, gefolgt von der Geländewagen-Ikone Wrangler mit 1884 Zulassungen. Weltweit verkaufte Jeep im vergangenen Jahr über 280 000 Autos mehr als 2013 und überschritt erstmals die Millionen-Marke. (ampnet/jri)

Jeep.

ampnet – 7. Januar 2015. Jeep erreichte im Jahr 2014 erstmals weltweit mehr als eine Million Verkäufe und setzte damit zum dritten Mal in Folge einen Abastzrekord. Mit 1 017 019 verkauften Fahrzeugen übertraf der Autobauer seinen letzten Rekord von 2013 um 39 Prozent – in realen Zahlen um mehr als 280 000 Autos. In den USA stiegen die Verkäufe um 41 Prozent auf ein Rekordniveau von 692 348 Einheiten. In der Region Europa, Mittlerer Osten, Afrika (EMEA) legte Jeep um 40 Prozent zu, dabei in Europa um 65 Prozent; in der Region Asien-Pazifik um 42 Prozent und in China, dem größten Automarkt der Welt, um 49 Prozent. (ampnet/nic)

Die „Rolling Stones“ signierten einen Jeep Renegade für den guten Zweck (v.l.): Charlie Watts, Mick Jagger, Keith Richards und Ronnie Wood.

ampnet – 30. Dezember 2014. Ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk sicherte sich ein anonymer Bieter, der am 23. Dezember einen Jeep Renegade ersteigerte, dessen Motorhaube zuvor von den Mitgliedern der „Rolling Stones“ handsigniert worden war. Knapp drei Wochen lang konnte das Fahrzeug einer gemeinsamen Initiative der berühmten Rockband und der legendären Automarke ersteigert werden. Die Auktion schloss bei umgerechnet 58 760 Euro.

Die „Rolling Stones“ signierten einen Jeep Renegade für den guten Zweck (v.l.): Charlie Watts, Mick Jagger, Keith Richards und Ronnie Wood.

ampnet – 17. Dezember 2014. Jeep war in diesem Jahr offizieller Automobil-Sponsor der Europatournee der „Rolling Stones“. In diesem Rahmen wurde auch der Renegade erstmals öffentlich vorgestellt. Ein Exemplar wurde während des Konzertes in Rom im Juni von Mick Jagger, Keith Richards, Ronnie Wood und Charlie Watts signiert. Das Fahrzeug ist bis zum 23. Dezember 2014 auf Charitybuzz.com/RollingStonesJeep zu ersteigern. Charitybuzz.com sammelt weltweit Gelder für nichtkommerzielle Zwecke mit der Versteigerung von außergewöhnlichen Gegenständen. (ampnet/jri)

ampnet – 9. Oktober 2014. Jeep ist im September in Deutschland erstmals in einem Monat über die Marke von 1000 Neuzulassungen gekommen. Seit Jahresbeginn verzeichnete die Geländewagenmarke aus den USA mit 6809 Verkäufen ein Plus von 40,2 Prozent gegenüber den ersten drei Quartalen des Vorjahres. Damit ist Jeep der am schnellsten wachsende Autohersteller auf dem deutschen Markt. (ampnet/jri)

Jeep Grand Cherokee Overland Summit.

ampnet – 25. Juli 2014. Chrysler hat jetzt 792 300 Jeep wegen möglicher Probleme mit Zündschlössern zurückgerufen. Wegen der aktuellen Rückruf- und Entschädigungsaktionen bei General Motors gehen auch die anderen US-amerikanischen Hersteller in dieser Hinsicht kein Risiko mehr ein. Chrysler arbeitet an einer technischen Lösung des Problems und empfiehlt den Fahrern der betroffenen Fahrzeuge, nichts an die Zündschlüssel zu hängen. Anhänger könnten das ungewollte Umdrehen des Schlüssels und damit das Ausschaltern der Zündung auslösen.

Jeep Renegade.

ampnet – 17. Juli 2014. Jeep bringt am 11. Oktober 2014 den Renegade zum Basispreis von 19 900 Euro auf den Markt. Das Einstiegsmodell Renegade Sport wird von einem 81 kW / 110 PS starken 1,6-Liter-Bnzinmotor mit Fünf-Gang-Getriebe und Vorderradantrieb bewegt. Das Topmodell der ersten kleinen SUV-Baureihe von Jeep ist der besonders geländetaugliche Jeep Renegade Trailhawk für 31 900 Euro mit Komplettausstattung, 125 kW / 170 PS starkem Zweiliter-Turbodiesel, der einzigen Neun-Gang-Automatik im Segment und dem ebenfalls in der Klasse exklusiven Vierradantrieb Jeep Active Drive Low mit Geländeuntersetzung.

ampnet – 7. Juli 2014. Jeep hat im Juni in Deutschland das mit Abstand deutlichste Wachstum aller Marken hingelegt. 850 Neuzulassungen bedeuten gegenüber dem Vorjahresmonat ein Plus von 70 Prozent. Für das erste Halbjahr ergibt sich mit 4041 Fahrzeugen eine Absatzsteigerung von 33,3 Prozent. Auf dem amerikanischen Heimatmarkt legte das zu Fiat gehörende Unternehmen im vergangenen Monat um 28 Prozent zu und stellte damit einen neuen Juni-Verkaufsrekord auf. (ampnet/jri)

Jeep Wrangler „Rubicon X".

ampnet – 25. Juni 2014. Jeep hat den Wrangler jetzt auch als Sondermodell „Rubicon X" im Angebot. Der Offroader präsentiert sich wahlweise in den Farbkombinationen „Black" mit rotem Leder-Interieur oder „Bright White" mit schwarzem Leder. Erkennungszeichen des „Rubicon X" sind der markante Frontgrill in „Medium Gloss Black" mit Einsätzen in Hochglanz-Schwarz, die Motorhaube mit Powerdome und zusätzlichen Ansaugluft-Einlässen, das „Dual-Top"-Dach (Hard- und Softtop), das Reserverad-Hardcover in Wagenfarbe, „Rubicon"-Leichtmetallräder (17 Zoll) in „Medium Gloss Black" sowie Schwellerschutzrohre und eine Tankklappe des konzerneigenen Jeep Zubehör-Herstellers Mopar.

Jeep Grand Cherokee Overland.

ampnet – 13. Juni 2014. Jeep ist im Mai mit 757 Verkäufen und einer Absatzsteigerung um 84,6 Prozent die prozentual wachstumsstärkste Automarke in Deutschland gewesen. Seit Jahresbeginn verzeichnete die Fiat-Tochter 3191 Neuzulassungen (+25,8 %). Den wesentlichen Anteil am Wachstum trug mit 1668 Einheiten und einem Plus von 34,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum der Grand Cherokee, ein weiterer Erfolgsträger war das erst im April neu eingeführte Mittelklasse-SUV Cherokee mit 278 Neuzulassungen.

Fußballer von Juventus Turin fahren Jeep im Offroad-Parcours.

ampnet – 19. Mai 2014. Auf der Fiat-Teststrecke in Balocco zwischen Mailand und Turin hat heute der italienische Fußball-Meister Juventus Turin die Allradfähigkeiten der Jeep-Modelle getestet. Den Kickern standen der Wrangler, der Grand Cherokee und das gerade neu in Europa gestartete Mittelklasse SUV Cherokee zur Verfügung. Dessen Geländeversion Trailhawk verfügt über einen 3,2-Liter-V6- Benzinmotor, 200 kW / 272 PS, Active-Drive-Lock-Vierradantriebssystem mit Geländeuntersetzung und Hinterachs-Differenzialsperre sowie Selec-Speed-Control-System. (ampnet/nic)

Jeep Cherokee Limited.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 14. April 2014. Kein Wunder, dass sich Jeep mit dem neuen Cherokee Europa annähert. Schließlich ist die Mutter Italienerin. Bei Fiat hat die Marke eine neue Heimat gefunden und damit auch familiäre Pflichten übernommen. Die ur-amerikanische, ursprünglich grob geschnitzte Auto-Ikone hatte bisher schon mit ihrer spröden Mischung aus Jeep-Historie und Komfort nach Art der Amerikaner auch diesseits des Atlantiks viele Freunde gewonnen. Die Gene der Mutter fügen nun einen Hauch Alte Welt und die europäischen Erwartungen an ein Auto dazu. Die Multikulti-Mischung soll den Jeep Cherokee als jüngstes Modell der Familie nun auf Augenhöhe mit einem BMW X3 und einem Mercedes-Benz GLK heben.

„Built free“: die TV-Kampagne für den neuen Jeep Cherokee.

ampnet – 3. April 2014. Mit Erstausstrahlung am 31. März 2014 startete in Deutschland die TV-Werbekampagne für den Jeep Cherokee. Der 30 Sekunden lange Spot wird auf den Sendern SAT1, Pro7, Kabel1, n-tv,N24, DMAX, Eurosport, Sport1 und Sky ausgestrahlt. Der Spot baut auf dem in den U.S.A. entwickelten „Built Free" Kreativkonzept auf und wurde von Ulf Henniger von Wallersbrunn, Anna Kokot und Daniel Richter bei Leo Burnett Frankfurt für den Deutschen Markt adaptiert. Die deutschen Jeep-Händler bieten den neuen Jeep Cherokee zu Preisen ab 34 800 Euro in den Ausstattungslinien Longitude, Limited und als Offroad-Version Trailhawk an. (ampnet/nic)

Jeep Grand Cherokee Overland.
Von Axel F. Busse

ampnet – 31. März 2014. Was verbindet einen amerikanischen Geländewagen-Hersteller mit Papiertaschentüchern und Klebeband? Na klar: Jeep, Tempo und Tesa sind als Markenartikel Synonym für eine ganze Produktgattung. Selbst Land-Rover-Fahrer müssen zuweilen ertragen, von ihren neuen Nachbarn am Gartenzaun die Frage gestellt zu bekommen: „Und, wie fährt Ihr Jeep sich so?“ Der Grand Cherokee ist das Juwel im eingedampften Modellprogramm der Marke, das letzte Facelift sollte die Kontur schärfen und das Ausstattungsniveau noch mal verbessern. Nach der Zeit der Dürre im Indianer-Reservat steht der Grand Cherokee von Jeep wieder kraftstrotzend da: Allein in Deutschland wurden bis Ende 2013 rund 60 Prozent mehr Exemplare des Luxus-SUV verkauft als im Jahr zuvor.

Jeep Cherokee.

ampnet – 25. März 2014. Der Jeep Cherokee wird zu Preisen ab 34 800 Euro in Deutschland zu haben sein. Wer seinen Jeep Cherokee noch vor dem 30. April 2014 bestellt, bekommt als „Frühbucher-Bonus" das große Navigationssystem uconnect und ein Alpine Premium-Soundsystem ohne Aufpreis.

Jeep Renegade.

ampnet – 10. März 2014. Jeep kam in den ersten beiden Monaten des Jahres in Deutschland auf 1168 Neuzulassungen. Damit wuchs die Fiat-Tochter um 9,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Das mit 606 Einheiten bestverkaufte Modell war erneut das Marken-Flaggschiff Grand Cherokee, gefolgt vom Wrangler mit 281 Neuzulassungen und dem kompakten Compass mit 279 Verkäufen.

Jeep Renegade.

ampnet – 5. März 2014. Renegade nennt Jeep sein kleinstes SUV, das auf dem Autosalon in Genf (- 16.3.2014) Weltpremiere hat. Mit ihm stoßen die amerikanischen Allradspezialisten erstmals ins boomende SUV-B-Segment vor. Anders als die Konkurrenz will der Renegade aber ein echter Kraxler sein. So verfügt er über Vierradantrieb mit Geländeuntersetzung und das Selec-Terrain-System. Im Extremfall werden bis zu 100 Prozent der Kraft an ein einzelnes Rad geschickt.

Jeep Cherokee.

ampnet – 3. Februar 2014. Jeep stellt auf dem Genfer Automobilsalon (6. - 16.3.2014)) den komplett neuen Cherokee vor. Mit ihm verabschiedet sich die Marke zumindest im Frontbereich vom eher sachlichen Design hin zu einer deutlich sportlicheren Note. Zu den technischen Besonderheiten zählen die erste Neun-Gang-Automatik im Segment, die Hinterachs-Entkoppelung und ABS mit Gelände-Kalibrierung.

Jeep Wrangler Unlimited „Indian Summer“.

ampnet – 17. Januar 2014. Als Reminiszenz an den klassischen Spätherbst der amerikanischen Ostküste bietet Jeep den fünftürigen Wrangler Unlimited als Sondermodell „Indian Summer“ an. Es verbindet die beliebte Außenfarbe „Black“ mit einer Leder-Innenausstattung in „Dark Saddle Brown“. Dazu gibt es polierte 18 Zoll großen Leichtmetallräder im Siebenspeichen-Design sowie Chrom-Optik für Außenspiegelgehäuse, Türgriffe, Tankklappe und Türeinstiegsleisten als reizvoller Kontrast zur schwarzen Lackierung.

Jeep Grand Cherokee.

ampnet – 14. Januar 2014. Fiat hebt die Preise für den Jeep Grand Cherokee an. Zum 1. Februar 2014 verteuert sich das Flaggschiff der US-amerikanischen Marke um durchschnittlich 1,1 Prozent.

Lada 4x4.
Von Gerhard Prien

ampnet – 28. November 2013. Einen Oldtimer fahren, das wär's doch. Aber ohne ihn selbst restaurieren zu müssen oder für teures Geld restaurieren zu lassen. Die nette Idee ist sogar umsetzbar. Denn in Deutschland werden einige Fahrzeuge angeboten, die in ihrer Grundform gut zwei Jahrzehnte – oder auch mehr – auf dem Buckel haben. Ein kleiner Überblick über die Dauerbrenner.

Jeep Wrangler Polar.

ampnet – 3. September 2013. Der Jeep Wrangler ist eine Ikone und wird daher nur behutsam modellgepflegt. Statt großem Wandel gibt es aber immer wieder besondere Editionsmodelle. So zeigen die inzwischen zu Fiat gehörenden Amerikaner auf der IAA in Frankfurt (12. - 22.9.2013) die Spezialedition Polar. Sowohl als zweitüriger Wrangler als auch als viertüriger Wrangler Unlimited mit Benzin- oder Dieselmotor ist das Sondermodell an der exklusiven Lackierung in Hydro Blue und den schwarzen Inserts in Kühlergrill und Scheinwerfern zu erkennen. Der Powerdome auf der Motorhaube und das in Wagenfarbe lackierte Reserverad-Hardcover am Heck sind weitere Attribute.

Chrysler Group auf der SEMA 2012: Jeep Grand Cherokee Half&Half.

ampnet – 25. August 2013. In den USA werden Brandfälle beim Jeep Grand Cherokee untersucht. Die National Highway Safety Administration (NHTSA) nahm dafür drei Feuer in Fahrzeugen des Modelljahrs 2012 zum Anlass. Von der Untersuchung sind knapp 150 000 Fahrzeuge betroffen. Chrysler hat der NHTSA volle Unterstürtzung zugesagt.

Füfnmillionster Jeep Grand Cherokee.

ampnet – 14. August 2013. Gestern feierte das Chrysler Group Werk Jefferson Avenue Nord die Produktion des fünfmillionsten Grand Cherokee, eines silbermetallicfarbenen Grand Cherokee Overland. Der erste Jeep Grand Cherokee rollte am 14. Januar 1992 vom Band des neuen Werks im Osten von Detroit am Lake St. Clair - und heute, über 21 Jahre später, ist Jefferson Nord immer noch „Home of the Grand Cherokee".