Logo Auto-Medienportal.Net

Skoda

Skoda Euro Trek 2018.
Von Walther Wuttke

ampnet – 22. Juni 2018. Zwischen Sofia und Skopje, den Hauptstädten Bulgariens und Mazedoniens liegen überschaubare 244,3 Kilometer über mehr oder weniger gut ausgebauten Straßen – eine Drei-Stunden-Tour, wenn die Zollbeamten einen guten Tag haben. Entsprechend wenig aufregend oder herausfordernd ist die Reise. Das geht auch anders, dachten sich die Verantwortlichen bei Skoda und schickten beim diesjährigen Euro Trek 22 Exemplare ihres großen SUV Kodiaq über eine mit anspruchsvollen Geländepisten garnierte Route in die mazedonische Hauptstadt.

Skoda 130 RS (1976).

ampnet – 19. Juni 2018. Skoda wird mit 21 Fahrzeugen bei der ADAC Sachsenring Classic (22.-24.6.2018) teilnehmen. Die Marke geht bei der fünften Auflage der Klassikerveranstaltung mit dem 130 RS an den Start. Dazu kommen 20 sportliche Modelle aus Privatbesitz, darunter der 1000 MB und der 110 R.

Noch getarnter Skoda Kodiaq RS bei seiner Rekordrunde auf dem Nürburgring.

ampnet – 14. Juni 2018. Auf der legendären Nürburgring-Nordschleife hat Rennfahrerin Sabine Schmitz mit dem Skoda Kodiaq RS (Rallye-Sport) den neuen Rundenrekord für siebensitzige SUV aufgestellt. Sie durchfuhr den 20,8 Kilometer langen Kurs in 9:29,84 Minuten. Seine Weltpremiere feiert das 239 PS (176 kW) starke Modell mit dem 2,0-Liter-Bitrubo-Diesel, Allradantrieb und adaptivem Fahrwerk Anfang Oktober auf dem Pariser Autosalon.

Produktion des Skoda Kodiaq.

ampnet – 12. Juni 2018. Skoda hat im vergangenen Monat über 11 000 Autos mehr ausgeliefert als im Mai des Vorjahres. Der Absatz stieg um 13,4 Prozent auf 112 400 Einheiten auf den besten Wert für einen Mai in der Unternehmensgeschichte. Besonders stark wuchs die Volkswagen-Tochter in China und in Russland. Großen Anteil an der Entwicklung hat die ungebrochen hohe Nachfrage nach den SUV-Modellen Kodiaq und Karoq.

Skoda Sunroq.

ampnet – 7. Juni 2018. Bühne frei für den Skoda Sunroq: Nach acht Monaten ist das fünfte Skoda „Azubi Car“ fertig. 23 Auszubildende der Skoda-Berufsschule haben dabei einen Karoq in ein Cabriolet in der Farbe Velvet Rot mit weiß-roten Ledersitzbezügen verwandelt. Jetzt wird die Studie erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Skoda unterstützt den Radsportklassiker „Rund um Köln“.

ampnet – 6. Juni 2018. Der Radsportklassiker „Rund um Köln“ steht vor der Tür. Am kommenden Sonntag, 10. Juni 2018, kämpfen rund 150 Profis in 21 Teams um den Sieg beim Eliterennen in und um die Domstadt. Skoda unterstützt die Veranstaltung zum achten Mal als Fahrzeugpartner und stellt 27 Organisations- und Begleitautos bereit. Im Einsatz sind die Kodiaq, Karoq, Octavia Combi und Superb Combi.

Von Auszubildenden entworfenes Concept Car: Skoda Sunroq.

ampnet – 4. Juni 2018. Das fünfte von Auszubildenden der Skoda-Berufsschule entworfene Concept Car ist fertig. Rund acht Monate arbeiteten 23 Auszubildende aus sieben Berufszweigen an der Cabrio-Studie, die auf dem Karoq basiert. Einer der letzten Schritte des Projekts war die Suche nach einem passenden Namen für das Fahrzeug.

Marcis Kenavs, Servicemanager des Teams Sports Racing Technologies, übernahm symbolisch den Schlüssel für den 200sten Fabia R5 von Sárka Králová, verantwortlich für den Kundensport bei Skoda.

ampnet – 18. Mai 2018. Skoda hat den 200sten Fabia R5 ausgeliefert. Er wurde von Sports Racing Technologies (SRT) aus Lettland bestellt. Es ist das bereits sechste Exemplar für den Kundensportteam. Die bislang 200 Fabia R5 wurden an 89 Kunden in 30 Ländern ausgeliefert. Sie nahmen mit dem Allradler an Rallyes in 57 Ländern teil und erzielten insgesamt 414 Siege.

Skoda-Absatz im April 2018 (engl.).

ampnet – 15. Mai 2018. Skoda blickt auf einen weiteren Rekordmonat zurück: Erstmals in der Unternehmensgeschichte lieferte der tschechische Automobilhersteller im April mehr als 100 000 Fahrzeuge an Kunden aus. Mit 107 100 Einheiten wurde das Vorjahresergebnis um 10,1 Prozent übertroffen. In China, dem weltweit größten Einzelmarkt für das Unternehmen, steigerte Skoda die Auslieferungen um signifikante 34 Prozent auf 28 000 Einheiten. Das sind fast 7000 Autos mehr als im April 2017.

Skoda Azubi Concept Car: Karoq Cabrio.

ampnet – 4. Mai 2018. Dass Auszubildende ein Konzeptfahrzeug auf Serienbasis entwerfen und bauen dürfen, hat bei Skoda Tradition. 23 Berufsanfänger der Berufsschule des Autoherstellers in Mlada Boleslav haben ihr Traumauto fast fertig: ein Skoda Karoq Cabrio. Die Länge der Studie bleibt mit 4,38 Metern ebenso unverändert wie Breite und Radstand des Karoq. Allerdings liegt das Cabrio dank der Stoßdämpfer des Octvia RS deutlich tiefer auf der Straße.

Skoda erweitert Care Connect um die Sprachsteuerung „Alexa“.

ampnet – 2. Mai 2018. Skoda erweitert sein Konnektivitätspaket Care Connect um die Sprachsteuerung „Alexa“ von Amazon mit Smart-Home-Funktion. Über das intelligente Sprachsystem kann der Nutzer beispielsweise von zu Hause aus den Fahrzeugstatus abrufen. Es beantwortet Fragen zu gefahrenen Kilometern, der Restreichweite und anderen Skoda-Konnektivitätsdiensten. Alexa ist zunächst für Fahrzeuge in Großbritannien und Deutschland verfügbar, die mit Care Connect ausgestattet sind. Im Anschluss an die Pilotphase wird das Angebot auf weitere Länder ausgeweitet.

Skoda Octavia.

ampnet – 27. April 2018. Auch Skoda meldet für die ersten drei Monate des Jahres Rekorde bei Umsatz, Auslieferungen und Operativem Ergebnis. Der tschechische Hersteller lieferte im ersten Quartal weltweit 316 700 Fahrzeuge (plus 11,7 Prozent) aus. Das Operative Ergebnis stieg im selben Zeitraum um 5,3 Prozent auf 437 Millionen Euro, der Umsatz legte um 4,9 Prozent auf 4,5 Milliarden Euro zu.

Skoda Kamiq.

ampnet – 23. April 2018. Skoda stellt auf der Auto China in Peking (25.4.–4.5.2018) mit dem Kamiq sein drittes SUV nach Kodiaq und Karoq vor. Das B-Segment-Fahrzeug ist speziell auf den chinesischen Markt zugeschnitten und kommt in wenigen Monaten in den Handel. Der Kamiq ist 4,39 Meter lang und wird von einem komplett neu entwickelten 1,5-Liter-Benziner angetrieben, der eine Leistung von 110 PS (81 kW) und ein Drehmoment von bis zu 150 Newtonmeter entwickelt. Er ist an ein Automatikgetriebe gekoppelt.

Skizze eines City-SUV von Skoda für den chinesischen Markt.

ampnet – 18. April 2018. Skoda wird auf der Auto China in Peking (25. – 29.4.2018), der Beijing Motor Show, ein City-SUV für den lokalen Markt vorstellen. Es wurde speziell für die Bedürfnisse der dortigen Kunden konzipiert. Mit einem SUV-Marktanteil von über 30 Prozent im ersten Quartal spielt Skoda eine wichtige Rolle auf dem chinesischen Markt.

ampnet – 12. April 2018. Skoda ist derzeit nicht zu bremsen: Die tschechische Marke legte im März den absatzstärksten Monat ihrer Geschichte hin und schloss auch das erste Quartal mit einem Bestwert für diesen Zeitraum ab. Die Volkswagen-Tochter verzeichnete im zurückliegenden Monat 120 200 Auslieferungen und übertraf damit das starke Vorjahresresultat um 10,7 Prozent. Von Januar bis März lieferte das Unternehmen weltweit insgesamt 316 700 Fahrzeuge (plus 11,7 Prozent) aus.

Skoda Connect.
Von Walther Wuttke

ampnet – 12. April 2018. Die Zeiten, da Autos allein in PS und Stundenkilometern vermessen wurden, sind längst vorbei. Heute spielen neben den klassischen Leistungsdaten Bits und Bytes eine ständig wachsende Rolle. Neben der analogen Mechanik, ohne die auch in der digitalen Welt keine Mobilität möglich ist, muss das moderne Automobil ständig online und vernetzt sein, denn schließlich will die Kundschaft auch im Automobil die Vorteile der digitalen Welt genießen. Die Hersteller reagieren und bieten ständig neue Konnektivitätsdienste an.

Skoda Karoq.

ampnet – 9. April 2018. Die Jury des diesjährigen Red Dot Awards hat den Skoda Karoq mit dem international renommierten Designpreis in der Kategorie ,Product Design‘ ausgezeichnet. Das neue Erfolgsmodell von ŠKODA trägt die emotionale Formensprache des tschechischen Autoherstellers mit seiner ausdrucksstark und kraftvoll gestalteten Karosserie in das Segment der Kompakt-SUV.

Sondermodell Skoda Fabia R5.

ampnet – 4. April 2018. Skoda feiert den zweiten Titelgewinn in der WRC2-Rallye-Weltmeisterschaft mit einem besonderen Fabia. Das auf 600 Exemplare limitierte Sondermodell „R5“ besitzt als einzige Version der Baureihe einen 1,4-TSI-Benziner mit 125 PS (92 kW). Der Motor ist an ein Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe gekoppelt und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 203 km/h. Der Wert für den Sprint von null auf 100 km/h beträgt 8,8 Sekunden.

Skoda.

ampnet – 14. März 2018. Keine andere Automarke bietet nach Meinung der Verbraucher in Deutschland ein so gutes Preis-Leistungs-Verhältnis wie Skoda. Das ist das Ergebnis der Umfragen des Marktforschungsunternehmens Yougov im Auftrag der Wirtschaftszeitung „Handelsblatt“. Der tschechische Fahrzeughersteller erhielt die meisten Stimmen und holte sich damit den Preis-Leistungs-Sieg in der Kategorie „Automobil“.

Genf 2018: Skoda-Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier präsentiert die Konzeptstudie Vision X.

ampnet – 6. März 2018. Mit der Studie Vision X präsentiert Skoda auf dem Genfer Automobilsalon (–18.3.2018) seine Vorstellungen von einem Crossover und einem dritten Modell seiner im vergangenen Jahr mit Kodiaq und Karoq gestarteten SUV-Familie. Neu ist unter anderem der große Touchscreen-Monitor. Das Hybridsystem des Vision X kombiniert den Elektro- mit einem Erdgas-Turbomotor. (ampnet/jri)

Skoda Karoq.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 3. März 2018. Sein Nachfolger wird noch mehr können. Er wird seinen Fahrer ein helles „Guten Morgen“ vor die Füße projizieren und ihn später in den Feierabend verabschieden. Dabei wird er ihn womöglich mit dem Namen ansprechen. Aber noch müssen wir uns bei unserem Skoda Karoq mit einem simplen Skoda-Schriftzug als Begrüßung begnügen. Der allerdings funkelt auf dem Schnee im finnischen Polarkreiswinter wie aus Diamanten. Aber vermutlich täuscht das. Für Skoda typisch sind nicht Diamanten, sondern tschechisches Kristallglas.

Skoda unterstützt die Deutschland-Tour als Hauptsponsor und Partner des Grünen Trikots.

ampnet – 3. März 2018. Skoda treibt das Comeback der Deutschland-Tour an. Der tschechische Automobilhersteller ist Hauptsponsor und Fahrzeugpartner der viertägigen Radsportveranstaltung, die nach zehnjähriger Pause erstmals wieder ausgetragen wird. Das Unternehmen stellt den Organisatoren 40 Begleitfahrzeuge vom Karoq bis zum Superb Combi zur Verfügung und ist außerdem Sponsor des Grünen Trikots.

ampnet – 28. Februar 2018. Skoda zeigt auf dem Genfer Automobilsalon 2018 (6. bis 18. März) einen Blick in seine automobile Zukunft. Der tschechische Automobilhersteller präsentiert erstmals ein Fahrzeug mit CNG-, Benzin- und Elektromotoren. Die Skoda Vision X zeigt neben dem neuen Design der Marke ein neuartiges Hybridsystem. Das nachhaltige Antriebskonzept mit der Kombination aus einem CNG- und Elektromotor sorgt für spontane Kraftentfaltung, mehr Agilität und niedrige Emissionswerte. Die Vision X fährt je nach Bedarf mit Vorderrad-, Hinterrad- oder Allradantrieb.

Skoda Kodiaq L & K.

ampnet – 15. Februar 2018. Skoda wird auch den Kodiaq künftig in der Topausstattung „L & K“ – benannt nach den beiden Unternehmensgründern Laurin und Klement – anbieten. Die Markteinführung ist mit einer Erneuerung des Motorenprogramms für die gesamte Baureihe verbunden. Neu im Angebot sind der 1,5 Liter große TSI mit 110 kW / 150 PS und die 2,0-Liter-Variante mit einer um zehn PS auf 140 kW / 190 PS gesteigerten Leistung. Beide Aggregate verfügen über einen Otto-Partikelfilter zur Reduzierung der Feinstaubemissionen und sind künftig für alle Ausstattungsvarianten erhältlich.

Skoda Superb Premium Edition.

ampnet – 14. Februar 2018. Skoda bietet den Superb ab sofort als besonders edel ausgestattete „Premium Edition“ an. Das Interieur wird bestimmt durch die Lederausstattung und Dekorelemente im Design Anthrazit-Brushed. Die Sitze sind mit Feinnappaleder bezogen – je nach Kundenwunsch in Schwarz oder Beige. Die elektrisch einstellbaren Vordersitze sind beheiz- und belüftbar. Der Fahrersitz besitzt eine Massagefunktion. Darüber hinaus verfügt der Superb Premium Edition über eine vollautomatische Drei-Zonen-Klimaanlage Climatronic und LED-Ambientebeleuchtung.

Skoda Fabia.

ampnet – 8. Februar 2018. Skoda spendiert dem Fabia ein umfassendes Facelift. Premiere hat die neue Modellgeneration des erfolgreichen Kleinwagens auf dem Genfer Automobilsalon (6.–18.3.2018). Eine modifizierte Front- und Heckschürze sorgen für ein frischeres Erscheinungsbild. Scheinwerfer und Nebelscheinwerfer erhalten neue Konturen. Erstmals werden für die Baureihe LED-Scheinwerfer und -Heckleuchten angeboten.

Skoda Vision X.

ampnet – 1. Februar 2018. Mit der Studie Skoda Vision X bietet der tschechische Automobilhersteller beim Internationalen Automobil Salon in Genf (8.-18. März 2018) einen Ausblick auf die weitere Entwicklung seiner Modellpalette. Das Konzept des Urban Crossovers mit Hybridantrieb überträgt die charakteristischen Merkmale der Skoda SUV-Modelle in ein weiteres Fahrzeugsegment.

Skoda Octavia Combi RS 245.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 18. Januar 2018. Flotte Familienkutschen gehören mittlerweile bei nahezu allen europäischen Herstellern zum guten Ton. Mit einem Beschleunigungswert von 6,7 Sekunden für einen kompakten Kombi sieht sich Skoda mit dem Octavia Combi RS 245 in bester Gesellschaft. Das gilt ebenso für die Topspeed: Auch beim Spitzenmodell in der Bestseller-Baureihe der Tschechen wird die Höchstgeschwindigkeit politisch korrekt bei 250 km/h eingebremst.

Ein erster Blick auf den nächsten Skoda Fabia.

ampnet – 18. Januar 2018. Mit neuen Designmerkmalen und fortschrittlichen Technologien tritt der überarbeitete Skoda Fabia erstmals beim Internationalen Automobilsalon (8.-18. März 2018) auf. Die Frontgestaltung mit LED-Scheinwerfern verleiht dem Fabia ein neues Erscheinungsbild. Erstmals sind für dieses Modell auch LED-Heckleuchten erhältlich. Darüber hinaus werden neue „Simply Clever“-Lösungen angeboten.

Skoda Octavia.

ampnet – 16. Januar 2018. Skoda hat im vergangenen Jahr 1 200 500 Autos ausgeliefert. Das sind so viele wie noch nie und bedeuten gegenüber 2016 eine Absatzsteigerung von 6,6 Prozent. Im vergangenen Monat verzeichnete das Unternehmen gegenüber Dezember 2016 mit 107 500 Fahrzeugen ein Plus von 19,2 Prozent und den bislang besten Wert für den letzten Monat eines Jahres.

Skoda Kodiaq Sportline.

ampnet – 15. Januar 2018. Skoda-Händler in Deutschland laden am Sonnabend, 20. Januar, zum „Skoda Buffet“ ein. Neben kulinarischen Angeboten erwartet die Besucher das Händlerdebüt des Kodiaq Sportline. Das sportlich gestylte SUV setzt mit adaptivem Fahrwerk, Sportlederlenkrad und Alcantara-Sportsitzen dynamische Akzente. Außerdem bieten Citigo, Fabia, Rapid und Octavia als Sondermodell „Clever“ besondere Ausstattung zu einem Preisvorteil von bis zu 4000 Euro sowie fünf Jahre Herstellergarantie.

Skoda-Karoq-Produktion.

ampnet – 12. Januar 2018. Zum Jahreswechsel hat Skoda nun auch das Werk in Mlada Boleslav die Fertigung des Skoda Karoq aufgenommen. In Kvasiny war die Produktion des Kompakt-SUVs bereits Ende Juli 2017 begonnen worden. Neben dem Karoq fertigt Skoda in seinem Stammwerk Mlada Boleslav aktuell die Modelle Fabia, Fabia Combi, Rapid, Rapid Spaceback sowie Octavia und Octavia Combi. (ampnet/Sm)

1,5-TSI-ACT-Turbobenziner von Skoda.

ampnet – 22. Dezember 2017. Skoda bietet den Octavia in der Topausstattung L&K ab sofort auch mit einem 1,5-Liter-Turbobenziner an, der 110 kW / 150 PS leistet. Das neue Einstiegsaggregat verfügt über das Zylindermanagement ACT. Sobald weniger Motorleistung benötigt wird – etwa bei gleichmäßigem Tempo oder beim Bremsen – schließt das System die Ventile des zweiten und dritten Zylinders und stoppt die Benzineinspritzung. Dies ermöglicht eine durchschnittliche Kraftstoffeinsparung im Normzyklus von 0,5 Litern auf 100 Kilometern.

Skoda Karoq.

ampnet – 21. Dezember 2017. Skoda tritt bei der Silvesterparty „Willkommen 2018“ des ZDF in Berlin als offizieller Partner auf. Zu der Veranstaltung am Brandenburger Tor werden etwa 500 000 Besucher erwartet. Gemeinsam mit dem Fernsehsender verlost die Marke einen Karoq im Wert von rund 35 000 Euro.

Die WRC-2-Weltmeister im Skoda Fabia bei der Rallye Argentinien 2017.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 14. Dezember 2017. Bernhard Maier, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen-Tochter Skoda im tschechischen Mladá Boleslav, durfte im abgelaufenen Jahr gleich zweimal ein Vollbad nehmen. Zum einen konnte er im wirtschaftlichen Erfolg seines Unternehmens, zum anderen – und das schien ihm mindestens ebenso wichtig zu sein – in den Triumphen baden, die Rallye-Piloten und deren Beifahrer bei nationalen und internationalen Meisterschaften auf Skoda nach Hause fuhren.

Skoda Kodiaq Sportline.

ampnet – 6. Dezember 2017. Skoda bietet den Kodiaq jetzt auch als „Sportline“ an. Kühlergrill, Außenspiegel sowie Dachreling sind in der neuen Ausstattungslinie in Schwarz ausgeführt. Dazu gesellen sich Diffusoroptik an den Stoßfängern, dunkel getönte Scheiben hinten und anthrazitfarbene 19-Zoll-Leichtmetallfelgen. Weitere Merkmale sind adaptive LED-Hauptscheinwerfer inklusive LED-Tagfahrlicht, ein adaptives Fahrwerk mit Offroad-Assistent (bei 4x4-Versionen) sowie beheizbare Vorder- und Rücksitze mit Alcantara-Bezug.

Skoda 1100 OHC von 1957.

ampnet – 3. Dezember 2017. Intern hieß er 968, offiziell 1100 OHC: Vor 60 Jahren, Ende 1957, stellte Skoda den Sportprotyp eines offenen, zweisitzigen Sportwagens vor. Zwei Exemplare wurden für Langstreckenrennen gebaut und gehören für die tschechische Marke zu den Highlights ihrer 116-jährigen Motorsporthistorie. Zwei Jahre später entstanden auf dieser Basis noch zwei Coupés.

Skoda chauffiert die Stars und Gäste zum Europäischen Filmpreis.

ampnet – 29. November 2017. Wenn am 9. Dezember 2017 in Berlin der 30. Europäische Filmpreis verliehen wird, ist Skoda als Mobiltätspartner mit dabei. Als offizieller Förderer der Veranstaltung stellt die Marke zum vierten Mal den Shuttleservice. Die Preisträger und Gäste werden im Superb oder Kodiaq zum roten Teppich gebracht, wo auch der Karoq als Ausstellungsstück Premiere feiert.

ampnet – 20. November 2017. Skoda wird 2020 sein erstes reines Elektrofahrzeug auf den Markt bringen. Wie der Konzern ankündigte, wird das Modell im Stammwerk in Mladá Boleslav gebaut. Bereits ab 2019 nimmt Skoda die Fertigung von Elektrokomponenten für Plug-in-Hybride des Volkswagen-Konzerns auf. Das erste elektrifizierte Serienmodell der Marke kommt ebenfalls 2019 auf den Markt. Es handelt sich um den Superb mit Plug-in-Hybridantrieb. Er wird im Werk Kvasiny produziert. (ampnet/jri)

Skoda Kodiaq.

ampnet – 14. November 2017. Skoda hat im Oktober 107 400 Autos ausgeliefert. Das sind 9,7 Prozent mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Ein Wachstumstreiber war dabei der Kodiaq, der sich im vergangenen Monat weltweit 12 500-mal verkauft hat.

Skoda ist Sponsor und Fahrzeugpartner des Deutschland-Cups in Augsburg.

ampnet – 10. November 2017. Skoda tritt beim heute begonnenen Vier-Nationen-Eishockeyturnier Deutschland-Cup in Augsburg als Sponsor und Fahrzeugpartner auf. Im Mittelpunkt der Markenpräsentation steht der Karoq. Das Kompakt-SUV wird in der Arena ausgestellt und hat im Vorfeld der Partien einen eigenen Einsatz auf dem Eis. Die Trikots der deutschen Spieler tragen den Modellnamen, zudem ist das Modell prominent auf Fanartikeln platziert.

Skoda-Sondermodellreihe „Clever“.

ampnet – 10. November 2017. Die Skoda-Modelle Citigo, Fabia, Rapid und Octavia sind ab sofort als Sondermodelle „Clever“ bestellbar. Sie basieren auf der Ausstattungslinie Ambition und verfügen zusätzlich unter anderem über beheizbare Vordersitze, Bluetooth-Freisprecheinrichtung sowie getönte Heck- und hintere Seitenscheiben. Mit optionalen Ausstattungspaketen erhalten Kunden Preisvorteile von bis zu 4030 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell.

Skoda Octavia G-Tec.

ampnet – 26. Oktober 2017. Skoda stockt den „Bye-bye-Bonus“ für die Verschrottung eines älteren Dieselfahrzeugs bei Kauf eines Neuwagens auf. Wer sich für ein erdgasbetriebenes G-Tec-Modell der Marke entscheidet, der bekommt zusätzlich noch bis zu 2000 Euro Rabatt. Damit ergibt sich eine Ersparnis von 3750 Euro für den Citigo G-Tec und von 7000 Euro für den Octavia G-Tec.

Skoda chauffiert die Gäste zur Ausstellung in der Schirn-Kunsthalle in Frankfurt am Main.

ampnet – 23. Oktober 2017. Unter dem Titel „Glanz und Elend in der Weimarer Republik“ präsentiert die Schirn-Kunsthalle in Frankfurt am Main eine Sammlung aus künstlerischen Werken, die das Leben in den Jahren 1918 bis 1933 in Deutschland darstellen. Als langjähriger Partner der Einrichtung chauffiert Skoda mit dem Superb die Gäste am Vorabend der Eröffnung zur Vernissage. Die Ausstellung ist dann vom 27. Oktober 2017 bis 25. Februar 2018 zu sehen. (ampnet/jri)

Deutsche Rallyemeisterschaft 2017: Fabian Kreim und Frank Christian auf dem Weg zum Titelgewinn in Südbayern.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 22. Oktober 2017. Showdown in Niederbayern. Bei der 3-Städte-Rallye im Landkreis Passau und dem benachbarten Oberösterreich musste gestern die Entscheidung darüber fallen, wer als Sieger die Deutsche Rallyemeisterschaft 2017 beenden würde. Die amtierenden Champions Fabian Kreim und Frank Christian, die schon in den beiden Vorjahren die Rallye rund um Kapfham für sich entschieden hatten, waren als Spitzenreiter angereist. Sie hatten im Skoda Fabia R5 138 Punkte auf ihrem Konto.

Skoda Karoq.
Von Solveig Grewe

ampnet – 12. Oktober 2017. Bye bye Skoda Yeti, hello Skoda Karoq. Die tschechische Volkswagentochter hat ganz bewusst auf eine Zweitauflage des in die Jahre gekommenen Yeti verzichtet. Der hochbeinige und eigenwillig proportionierte „Kastenwagen“ hatte doch zu sehr polarisiert. Seine Fangemeinde wird zu Tränen gerührt sein. Ihnen zum Trost heißt der neue, aber doch andere Yeti Karoq. Pate bei der Namensgebung standen wie schon beim Kodiak die Ureinwohner aus dem Norden Alaskas, in deren Sprache „Kaa’raq“ Auto und „Ruq“ Pfeil bedeutet. Sollten sich bei Skoda noch weitere SUV einreihen, bleibt es spannend, ob sich auch noch ein weitere Namen mit dem Anfangsbuchstaben „K“ und dem Endbuchstaben „Q“ finden.

Skoda ist Mobilitätspartner der „Goldenen Henne“.

ampnet – 9. Oktober 2017. Wenn am Freitag in Leipzig zum 23. Mal die „Goldene Henne“ vergeben wird, ist Skoda als Mobiltätspartner dabei. Die Marke stellt mit mehreren Superb den Shuttleservice für Deutschlands größten Publikumspreis in den Kategorien Schauspiel, Entertainment, Musik und Sport. Über die Gewinner entscheiden die Leser der Zeitschrift „Superillu“ und die Zuschauer des MDR-Fernsehens sowie des Rundfunks Berlin-Brandenburg. Sie konnten im Vorfeld für ihren Favoriten abstimmen. Als Hauptpreis wird unter den Teilnehmern der Abstimmung ein Skoda Octavia Combi verlost. (ampnet/jri)

Skoda 130 RS (1978).

ampnet – 2. Oktober 2017. Skoda präsentiert sich regelmäßig bei zahlreichen historischen Rallyes. So sind die Tschechen auch bei der „Sauerland Klassik“ am kommenenden Wochenende (5.–7.10.2ß017) wieder mit von der Partie. Bei der zweiten Auflage der Veranstaltung, die in diesem Jahr in drei Etappen jeweils von Attendorn aus durch das „Land der 1000 Berge“ führt, präsentiert Skoda mit dem 130 RS und dem Popular Roadster zwei Modelle, die im Motorsport ihre Spuren hinterlassen haben.

Skoda ist Mobilitätspartner des Kinder- und Jugendfilmfestivals „Lucas“.

ampnet – 28. September 2017. Skoda ist auch in diesem Jahr wieder Mobilitätspartner des Kinder- und Jugendfilmfestivals „Lucas“. Der tschechische Automobilhersteller stellt für die Veranstaltung vom 1. bis 7. Oktober mit einer Superb-Flotte den Shuttleservice. Gezeigt werden an fünf verschiedenen Spielorten in Frankfurt, Offenbach und Wiesbaden Filme aus 35 Ländern.

Skoda feiert 20 Millionen produzierte Autos. Die aktuellen Baureihen sind (v.l.): Citigo, Fabia, Kodiaq (hinten), Superb, Karoq (hinten), Octavia und Rapid.

ampnet – 27. September 2017. Skoda hat sein 20-millionstes Auto gebaut. Es handelt sich um einen Karoq, der im Werk Kvasiny vom Band lief. Die tschechische Volkswagen-Tochter stellt seit 1905 Autos her. 2014 produzierte Skoda erstmals mehr als eine Million Fahrzeuge in einem Kalenderjahr. Im Dezember 2016 rollte im Stammwerk in Mladá Boleslav das 19-millionste Auto der Marke vom Band. (ampnet/jri)