Logo Auto-Medienportal.Net

Skoda

Skoda hat im indischen Werk Chakan in Pune mit der Produktion des Kushaq begonnen.

ampnet – 14. Oktober 2021. Hohe Entwicklungskompetenz und langjährige Erfahrung in preissensitiven Einstiegssegmenten, Fokus auf Indien, Afrika, Russland, Lateinamerika und ASEAN-Staaten.

Skoda Enyaq iV Sportline.
Von Michael Kirchberger, cen

ampnet – 13. Oktober 2021. Das Enyaq Coupé sollte ab 2022 helfen, die gesteckten Ziele beim E-Auto-Volumen bis 2030 zu erreichen: 50 Prozent, vielleicht sogar 70 Prozent.

Mehr gibt es vom Skoda Slavia vorerst nicht zu sehen.

ampnet – 7. Oktober 2021. Limousine im Kleinwagensegment speziell für den lokalen Markt. Der Name greift die Ursprünge des Unternehmens auf. Zweite weitere Modelle werden folgen.

Azubi-Car: 2020 hatten Auszubildende von Skoda einen Scala in den Spider Slavia verwandelt.

ampnet – 1. Oktober 2021. Startschuss für das achte Azubi-Car des Automobilherstellers an der Berufsschule in Mladá Boleslav. Das Projekt findet seit 2014 jedes Jahr statt.

Skoda 130 RS von 1976.

ampnet – 24. September 2021. Siebenfacher Deutscher Rallye-Meister Matthias Kahle pilotiert 130 RS von 1976, Traumauto des Ostblocks 110 R aus den 70er-Jahren und Octavia von 1961 am Start.

Am 4. April 1996 präsentierte Skoda internationalen Medienvertretern den Octavia.

ampnet – 17. September 2021. Importeur feiert heute seine Gründung vor 30 Jahren, Marktanteil und Zulassungszahlen verzehnfacht, zum 13. Mal in Folge an der Spitze aller Importmarken.

Sonderausstellung zu 120 Jahren Motorsport bei Skoda: Laurin & Klement FC von 1909.

ampnet – 16. September 2021. Sonderausstellung im Museum in Mladá Boleslav ist bis zum bis März 2022 zu sehen. Zwei L & K und fünf Skoda sowie Fotos, Filme und Rallye-Simulator.

Skoda stellt Papst Franziskus für den Slowakei-Besuch zwei Enyaq iV zur Verfügung, die nach den Wünschen des Vatikans ausgestattet wurden.

ampnet – 14. September 2021. Für den Besuch in der Slowakei wurden zwei Fahrzeuge den Wünschen des Vatikans angepasst. Zwei Karoq als Begleitautos. Webseite für Grußbotschaften.

Skoda unterstützt auch in diesem Jahr wieder Jedermann-Radrennen und schickt ambitionierte Hobby-Fahrer als Veloteam der Marke an den Start.

ampnet – 9. September 2021. Der Automobilhersteller stellt für das neue Jedermann-Rennen in Stuttgart die Begleitfahrzeuge. Rund 20 Hobby-Sportler treten als Veloteam der Marke an.

Noch getarnt: Skoda Enyaq Coupé iV.

ampnet – 6. September 2021. Neue Modellvariante Coupé iV bleibt ein Viertürer. Zwei Batteriegrößen und drei Leistungsstufen. Maximale Reichweite von über 535 Kilometern.

Skoda Fabia Easy.

ampnet – 2. September 2021. Die Basisversion ist ab 13.990 Euro, aber ausschließlich in Blau erhältlich. Den 1,0-Liter-Benziner gibt es auch noch für zwei weitere Ausstattungslinien.

Skoda Fabia.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 30. August 2021. Die Gattung Kleinwagen hat er hinter sich gelassen und befindet sich auf den Weg in die Kompaktklasse.

Skoda 200 RS.

ampnet – 29. August 2021. Bevor der Skoda130 RS nationale und auch internationalen Rallye-Pisten eroberte, vertraten die Skoda180/200 RS die Mannschaft in Mladá Boleslav im Rallye-Sport.

Lieferung bis in den Kofferraum - schnell und kontaktlos.

ampnet – 27. August 2021. Eine App weist dem Boten den Weg zum Parkplatz des eigenen Autos und erlaubt das Öffnen des Laderaums – aber nur einmal.

Nächste Generation des Skoda Fabia in der Rally2-Version.

ampnet – 22. August 2021. Mit dem Wechsel zur nächsten Generation des Skoda Fabia erhält auch dessen Rallye-Version einen Nachfolger. Die Erprobung der zukünftigen Rally2-Variante läuft.

Detaillösungen im Skoda Fabia.

ampnet – 6. August 2021. Vierte Generation des Kleinwagenmodells birgt zahlreiche Detaillösungen, fünf erstmals überhaupt in einem Skoda, acht aus höheren Baureihen übernommen.

Skoda Enyaq iV-Internetkampagne mit Schauspielerin und TV-Moderatorin Katrin Bauerfeind.

ampnet – 28. Juli 2021. Die TV-Moderatorin geht mit dem Elektro-SUV auf Tour und thematisiert in fünf Web-Videos Missverständnisse und Vorurteile zur Elektromobilität.

Oliver Stefani.

ampnet – 22. Juli 2021. Interview mit dem Skoda-Designchef Oliver Stefani bei der Vorstellung des batterieelektrischen Skoda Enyaq iV.

Produktion des Skoda Fabia.

ampnet – 12. Juli 2021. Der Kleinwagen ist erstmals länger als vier Meter. Klassenbestwerte bei Kofferraumvolumen und Luftwiderstandsbeiwert. Die Basisversion kostet knapp 14.000 Euro.

Skoda Fabia.

ampnet – 6. Juli 2021. Vierte Kleinwagen-Generation ab sofort mit drei Ausstattungslinien und vier Motor-Getriebe-Varianten erhältlich, Einstiegsmodell voraussichtlich ab August.

Skoda hat eine 32-seitige englischsprachige Broschüre zu 120 Jahren Motorsport ins Netz gestellt.

ampnet – 2. Juli 2021. Alles begann mit einem Motorrad. Eine 32-seitige Broschüre in englischer Sprache und ein Video mit fünf ausgewählten Fahrzeugen sind online verfügbar.

Skoda RE-X1 Kreisel.

ampnet – 2. Juli 2021. Das gemeinsam mit Kreisel entwickelte Konzeptfahrzeug startet probeweise in der österreichischen Rallye-Meisterschaft. Der 860-Volt-Motor leistet 260 kW.

Skoda Kodiaq RS.
Von Guido Borck

ampnet – 30. Juni 2021. Vier Jahre nach der Einführung geht das überarbeitete SUV mit geschärftem Look und mehr Komfort an den Start, Topversion RS fährt nun mit Benzin statt Diesel.

Auf Entwicklungsfahrt mit dem neuen Topmodell des Porsche Cayenne.

ampnet – 25. Juni 2021. Porsche lässt die Hüllen fallen, Jaguar legt eine V8-Schippe drauf, Land Rover lädt ins Abenteuercamp, Skoda liftet und Ford und Hyundai lassen es summen.

Skoda Enyaq iV Sportline 80x.

ampnet – 20. Juni 2021. Das Elektro-SUV wird jetzt auch mit 195 kW starken Allradantrieb angeboten. Als Sportline setzt der 80x innen wie außen sportliche Akzente. Ab 47.000 Euro.

Skoda Kodiaq.

ampnet – 18. Juni 2021. Zum neuen Modelljahr präsentiert sich das SUV mit aufgewertetem Interieur und erweiterter Ausstattung sowie aufgefrischtem Deisgn. Bei 29.990 Euro geht es los.

Skoda Octavia Sportline.

ampnet – 11. Juni 2021. Schwarze Details und erweiterte Serienausstattung für Limousine und Kombi, viele Motor- und Antriebskombinationen, RS Plus-Modell mit elektrifiziertem Antrieb.

Skoda Enyaq iV Sportline 80x.
Von Frank Wald

ampnet – 9. Juni 2021. Mit der auch schon bei den Verbrennern beliebten Sonderausstattung erscheint das Elektro-SUV in einer neuen Topversion mit zwei E-Maschinen und Allradantrieb.

Skoda Fabia Combi.

ampnet – 8. Juni 2021. Los geht es bei 16.090 Euro für den Active. Sondermodell „Best of“ bietet einen Preisvorteil von bis zu 4169 Euro. Die Limousine ist nicht mehr bestellbar.

Skoda hat im indischen Werk Chakan in Pune mit der Produktion des Kushaq begonnen.

ampnet – 7. Juni 2021. In Pune wurde mit der Produktion des Kushaq begonnen. Weitere Modelle der Marke sowie von VW auf dem MQB-A0-IN sollen folgen.

Skoda Octavia Combi G-Tec.
Von Michael Kirchberger, cen

ampnet – 17. Mai 2021. Auch die jüngste Generation des tschechischen Bestsellers gibt es als erdgasbetriebene CNG-Version. Leider stehen die Aussichten für diese Antriebsart schlecht.

Skoda-Museum in Mladá Boleslav.

ampnet – 14. Mai 2021. Besichtigung der Dauer- und Sonderausstellungen via Video. In englischer Sprache möglich. Weitere Bereiche kommen in der zweiten Jahreshälfte dazu.

Skoda Fabia.
Von Walther Wuttke

ampnet – 5. Mai 2021. Das Modell sprengt erstmals die Vier-Meter-Marke. Bester cw-Wert im Segment. Viele Elemente aus höheren Fahrzeugklassen. Markteinführung im Sommer.

Cockpit des Skoda Fabia IV (Designskizze).

ampnet – 29. April 2021. Die vierte Generation des Kleinwagens feiert in der nächsten Woche Premiere. Bedienkonzept mit zentralem und freistehendem Touchscreen. Neuer Modellschriftzug.

Silje Talsæte und ihr Lebensgefährte Øyvind Espelund sind die ersten Kunden weltweit, die einen Skoda Enyaq iV bekommen haben.

ampnet – 27. April 2021. Junge Familie ist begeistert vom Platzangebot des Elektro-SUV. Reichweite und Preis überzeugten die Käufer ebenfalls. Ohne Probefahrt bestellt.

Skoda Fabia IV (Designskizze).

ampnet – 22. April 2021. Die vierte Modellgeneration des Kleinwagens baut auf dem MQB-A0 auf und bietet mehr Platz. Offizielle Premiere im Mai. Seit 1999 über 4,7 Millionen Einheiten.

Skoda Enyaq iV.

ampnet – 20. April 2021. Das Elektro-SUV kommt am Sonnabend zu den Händlern. Drei Leistungsstufen und Batteriegrößen für Reichweiten von über 500 Kilometern. Ab 33.800 Euro.

Skoda Enyaq iV im Euro NCAP-Crashtest.

ampnet – 14. April 2021. Dacia Sandero Stepway und Logan Limousine mit nur zwei Sternen durchgefallen, Cupra Formentor Plug-in-Hybrid in die Liste der Fünf-Sterne-Modelle nachgerückt.

Skoda Kodiaq.
Von Guido Borck

ampnet – 13. April 2021. Das tschechische Flaggschiff wird zum Juli geliftet. Das SUV erhält eine geänderte Frontpartie, ein neues Multimedia sowie einen Benziner für das Topmodell RS.

Skoda Octavia Sportline.

ampnet – 9. April 2021. Neue Ausstattungsvariante mit schwarzen Exterieurdetails und sportlichem Innenraum, breites Motorenangebot inklusive Hybridversionen und Erdgasantrieb.

Skoda Enyaq iV.
Von Walther Wuttke

ampnet – 8. April 2021. Erstes vollelektrisches Modell startet am 24. April, bereits 5000 feste Bestellungen, drei mögliche Akku-Größen mit mehr als 500 Kilometern Reichweite.

Skoda Kodiaq Designskizze.

ampnet – 6. April 2021. Video zeigt erste Details des überarbeiteten Siebensitzer-SUV, neuer Hexagonal-Grill, schmalere Scheinwerfer und Rückleuchten, Premiere am 13. April.

Skoda Kodiaq Designskizze.

ampnet – 30. März 2021. Designskizzen geben Ausblick auf das überarbeitete SUV-Flaggschiff, neue Motorhaube mit wuchtigem Grill und Vier-Augen-Leuchtsignatur, Premiere am 13. April.

Skoda Felicia 1.6 Combi (1997).
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 23. März 2021. 30 Jahre ist es nun her, dass der tschechische Automobilhersteller im Volkswagen-Konzern eine neue Heimat fand. Eine persönliche Erinnerung.

Am 28. März 1991 unterschrieben der tschechische Industrieminister Jan Vrba und VW-Konzernvorstandsvorsitzender Carl H. Hahn (r.) den Vertrag über die Gründung eines Joint Ventures zur Produktion von Skoda-Fahrzeugen. Vertragspartner sind die Tschechische Republik und der Volkswagen-Konzern.

ampnet – 23. März 2021. Seit 1991 gehört die Traditionsmarke aus Tschechien zum Volkswagen-Konzern – und hat dort immer mehr an Bedeutung gewonnen. Federführung in Indien.

Skoda Octavia und Octavia Combi.

ampnet – 19. März 2021. Zwei 2,0-Liter-Benziner mit 190 PS und 280 PS. Grundsätzlich mit Sieben-Gang-DSG und Allradantrieb. Jetzt auch Schaltgetriebe für die Erdgasvariante G-Tec.

Skoda Kushaq.

ampnet – 18. März 2021. Das 4,22 Meter lange SUV basiert auf dem speziell für den Subkontinent angepassten Querbaukasten. Zwei Motoren mit 115 PS und 150 PS. Weitere Modelle folgen.

Skoda Fabia Rally2 Evo Edition 120.

ampnet – 16. März 2021. Die Marke feiert 120 Jahre Motorsport: Der Fabia Rally2 Evo Edition 120 ist auf zwölf Exemplare limitiert. Umfangreiches Upgrade für 2021.

Skoda Octavia Pro.

ampnet – 9. März 2021. 44 Millimeter mehr Radstand für die spezifischen Kundenansprüche im Reich der Mitte. 150-PS-Motor und Sieben-Gang-Direktschaltgetriebe sowie RS-Designelemente.

Skoda Enyaq iV Sportline.

ampnet – 9. März 2021. Schwarze Exterieurelemente, tiefergelegtes Fahrwerk und Sportsitze sowie Carbon-Design prägen den Sportline. Zwei Leistungsstufen zur Auswahl. Ab 43.500 Euro.

Skoda Enyaq iV 50.

ampnet – 5. März 2021. Mit den Prämien sinkt der Preis für das Elektro-SUV um bis zu 9750 Euro. 148 PS starker Heckmotor. Die Norm-Reichweite liegt bei rund 360 Kilometern.

Noch im Tarnkleid: Skoda Fabia.

ampnet – 25. Februar 2021. Der Kleinwagen hat im Mai Premiere und kommt im September in den Handel. Topmotorisierung mit 150 PS. Viele funktionale Details. 380 Liter Kofferraumvolumen.

Skoda Kushaq (Designskizze).

ampnet – 18. Februar 2021. Das speziell für Indien entwickelte SUV soll Mitte März offiziell vorgestellt werden. Optisch lehnt sich das neue Modell an der Studie Vision In an.

Skoda Enyaq iV Sportline.

ampnet – 16. Februar 2021. Neue Modellvariante mit schwarzen Applikationen, tiefer gelegtem Sportfahrwerk und drei Motorvarianten inklusive Allradantrieb.

Skoda Scala Edition S.

ampnet – 11. Februar 2021. Sondermodell Edition S mit 190 PS starkem Turbobenziner und Sportfahrwerk, auf 500 Einheiten limitiert, bis zu 2150 Euro Preisvorteil.

Infotainment-App Traffication von Skoda.

ampnet – 10. Februar 2021. Anwendnung erkennt, wenn der Fahrer in falscher Richtung auf die Autobahn fährt oder ein Fahrzeug in der Nähe mit eingeschalteter Warnblinkanlage steht.

VW e-Up.
Von Jens Riedel

ampnet – 2. Februar 2021. Wegen der großen Nachfrage wurden Seat Mii und VW e-Up vorübergehend aus Programm genommen. Nur Skoda setzt die Produktion des Citigo iV nicht fort.

Skoda Octavia.

ampnet – 26. Januar 2021. Neue Antriebskombination für den 150-PS-Diesel mit DSG steht für zwei Ausstattungslinien, das Sondermodell „Clever“ und den Scout zur Verfügung. Ab 34.360 Euro.

Noch getarnt: Skoda Kushaq.

ampnet – 25. Januar 2021. Das neue Modell wurde speziell für den indischen Markt entwickelt. Zwei Benzinmotoren und drei Getriebevarianten zur Auswahl. MQB wurde speziell angepasst.

Skoda Octavia.

ampnet – 12. Januar 2021. Rekordabsätze in anderen Regionen können die Absatzrückgänge in den wichtigsten Märken nicht ausgleichen. Über 230.000 Einheiten weniger als 2019.

Den Kushaq enthüllt Skoda im März.

ampnet – 7. Januar 2021. Erstes eigens für den Subkontinent entwickeltes Kompaktmodell setzt Tradition der SUV-Namensgebung fort. Aus dem Sanskrit abgeleitet. Weltpremiere im März.

Kalender-App in einem Skoda.

ampnet – 7. Januar 2021. Die neue App fürs Infotainment ermöglicht die Terminverwaltung und Skype-Telefonkonferenzen im Auto. Weitere Fahrzeugmodelle und Verknüpfungen werden folgen.

„My Skoda“-App.

ampnet – 22. Dezember 2020. Die Anwendungen My Skoda und Skoda Connect werden zusammengeführt. Zugriff auf das Fahrzeug und die Online-Dienste aus einer Hand. Einfache Umstellung.

Laurin & Klement Voiturette A (1905) und Skoda Enyaq iV (2021).

ampnet – 22. Dezember 2020. Mit Fahrrädern fing alles an. Ende 1905 kam das erste Auto von Laurin & Klement. Die Modelle setzen in der Planwirtschaft Zeichen. Der Markename entstand 1925.

Skoda Octavia RS Plus.

ampnet – 11. Dezember 2020. Das Sondermodell „Plus“ bietet bis zu 3190 Euro Ersparnis gegenüber einem vergleichbar ausgestattetem Serienmodell. Wahlweise Diesel oder Benziner.

Skoda Octavia Combi Clever.

ampnet – 9. Dezember 2020. Das Sondermodell bringt bis zu 2990 Euro Ersparnis. Unter anderem Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht, Drei-Zonen-Climatronic und beheizbare Sitze auch hinten.

Skoda Marketplace.

ampnet – 5. Dezember 2020. Spezielle Angebote an Tankstellen oder in Supermärkten, Hotels und Restaurants. Nutzerverhalten wird analysiert. Nach Tschechien folgen weitere Märkte.

Skoda Octavia iV.

ampnet – 4. Dezember 2020. Als Ambition sinkt der Preis auf 36.000 Euro. Dank Umweltbonus und staatlicher Förderung lassen sich bis zu 7110 Euro sparen.

Skoda Octavia TSI e-Tec.

ampnet – 2. Dezember 2020. Neuer 1,5-Liter-Mildhybrid mit 150 PS. Alternative Getriebewahl beim 2,0 TDI. Abbiegeassistent Standard in allen Modellen. Bolero ab Ambition an Bord.

Skoda Octavia RS.

ampnet – 30. November 2020. Einstiegsversion mit 245 PS sprintet in 6,8 Sekunden auf Tempo 100. Auf Wunsch mit Sieben-Gang-Direktschaltgetriebe. Abbiegeassistent warnt vor Gegenverkehr.

Skoda Karoq.

ampnet – 26. November 2020. 2,0-Liter-Motor ersetzt den 1,6 TDI. Leistung nach wie vor 115 PS. Sechs-Gang-Schaltung oder Sieben-Gang-DSG. Neue Felgen und Verkehrszeichenerkennung.

Produktion des Skoda Enyaq iV.

ampnet – 25. November 2020. Täglich sollen bis zu 350 Enyaq iV im Stammwerk gebaut werden. Fünf Leistungsstufen und bis zu 536 Kilometer Reichweite. Head-up-Display mit Augmented Reality.

Skoda Superb.

ampnet – 24. November 2020. Der 2,0 TSI leistet 280 PS und steht für drei Ausstattungen zur Verfügung. Superb iV mit e-Sound, Sportfahrwerk und Progressivlenkung für die Premium Edition.

Editionsmodelle Clever von Skoda.

ampnet – 23. November 2020. Skoda bietet Fabia, Scala, Kamiq, Karoq und Kodiaq als Sonderedition mit Ausstattungsextras und Preisvorteil an. Verschiedene Motorisierungen wählbar.

Skoda Octavia RS und Octavia Combi RS.

ampnet – 28. Oktober 2020. Der neue Motor ist in Kombination mit Front- und Allradantrieb erhältlich. 400 Nm Drehmoment. In unter sieben Sekunden auf Tempo 100. Preise ab 39.205 Euro.

Skoda Octavia Scout.

ampnet – 22. Oktober 2020. Mit dem Benziner ist erstmals eine Version mit reinem Frontantrieb erhältlich. Diesel mit 200 PS, Allrad und zwei Tonnen Anhängelast. Preise ab 31.719 Euro.

Skoda-KI-App „Sound Analyser“.

ampnet – 7. Oktober 2020. Die Tschechen haben eine App entwickelt, mit der Servicemitarbeiter den Zustand von Verschleißteilen beurteilen und nötige Wartungsarbeiten erkennen können.

Skoda Octavia Combi 1,0 TSI e-Tec.

ampnet – 5. Oktober 2020. Das neue 110-PS-Modell des Octavia soll im Schnitt mit bis 0,4 Liter Kraftstoff weniger auskommen. Preise ab 26.752 Euro. Stärkere Version folgt.

Skoda 935 Dynamic (1935).

ampnet – 27. September 2020. Der Skoda 935 Dynamic wurde vor 85 Jahren auf dem Prager Automobilsalon vorgestellt. Stromlinienförmig und mit technischen Besonderheiten. Heute im Museum.

Skoda Kodiaq 2,0 TDI.

ampnet – 22. September 2020. Der neue Motor erstezt den bisherigen 190-PS-Selbstzünder. Das Sieben-Gang-Dopplekupplungsgetriebe ist Standard. Die Preise beginnen bei 38.523 Euro.

Skoda Fabia Kombi (2000-2006).

ampnet – 20. September 2020. Mit dem Skoda Fabia entwickelte sich bei den Tschechen eine Fahrzeugklasse auf Basis der VW-Konzernplattformen weiter - auch als Kombi erfolgreich.

Skoda Fabia Drive 125.

ampnet – 17. September 2020. Die Tschechen spendieren ihrem Kleinwagen nun auch ein Sieben-Gang-Direktschaltgetriebe in der 95-PS-Variante.

Skoda Enyaq iV.

ampnet – 16. September 2020. 125 Jahre nach seiner Gründung startet Skoda mit dem ersten batterieelektrischen Auto seiner jüngeren Geschichte beim „Greentech“-Festival in eine neue Ära.

Skoda Octavia G-Tec.

ampnet – 14. September 2020. 1,5-Liter-Erdgasmotor mit 130 PS stößt ein Viertel weniger CO2 aus. Los geht es bei 30.276 Euro. Auch als Combi lieferbar. „First Edition“ mit Preisvorteil.

Skoda 110 R (1970–1980).

ampnet – 13. September 2020. Vor 50 Jahren debütierte der Skoda 110 R. Das Coupé wurde auch im Westen ein Verkaufserfolg und bildete die Basis für den im Motorsport siegreichen 130 RS.

Skoda Octavia RS iV.

ampnet – 11. September 2020. Der RS kommt künftig als Plug-in-Hybrid. 245 PS Systemleistung und 225 km/h Spitze. Normverbrauch beträgt 1,5 Liter. Preise ab 42.267 Euro. Auch als Combi.

Skoda Octavia iV.

ampnet – 9. September 2020. Das Plug-in-Hybridmodell hat eine Systemleistung von 204 PS. 1,2 bis 1,5 Liter Normverbrauch. Die Preisliste beginnt bei 37.617 Euro. Auch als Combi erhältlich.

Skoda Octavia RS iV Combi.

ampnet – 8. September 2020. Mit der RS-Variante ist nun auch der stärkste Octavia bei den Tschechen bestellbar. Ab 38.500 Euro ist er als 245 PS starke Limousine zu haben.

Skoda Enyaq iV.
Von Walther Wuttke

ampnet – 2. September 2020. Das erste von vorneherein als Elektroauto konzipierte Modell des Unternehmens. Drei Leistungsvarianten. Lieferbar ab Frühjahr zu Preisen ab 33.800 Euro.

Skoda überträgt die Weltpremiere des Enyaq iV als Livestream.

ampnet – 24. August 2020. Der Enyaq iV wird am 1. September in Prag enthüllt. Livestream für alle. Individuell steuerbare 360-Grad-Kameras vermitteln das Gefühl, live dabei zu sein.

Bei der 18. Ausgabe des 24-Stunden-Rennens von Le Mans (24. bis 25. Juni 1950) konnte sich das Skoda Sport-Werksteam vorübergehend auf den zweiten Platz der Hubraumklasse bis 1100 Kubikzentimeter vorkämpfen.

ampnet – 23. August 2020. Vor 70 Jahren gelang Skoda bei den 24 Stunden von Le Mans mit einem Alu-Rennwagen mit seriennaher Technik auf Basis des Skoda Tudor beinahe eine Überraschung.

Skoda im Einsatz bei der Tour de France: Das „Red Car“ von Tour-Direktor Christian Prudhomme.
Von Walther Wuttke

ampnet – 11. August 2020. Seit 2004 rollt die Marke beim berühmtesten Radrennen der Welt mit. 250 Fahrzeuge im Einsatz. Das Enagement macht sich in der Außenwirkung bezahlt.

Mit zwölf Meilensteinen aus seiner Historie (und Zukunft) unternahm Skoda eine automobile Zeitreise durch 125 Jahre Unternehmensgeschichte.

ampnet – 4. August 2020. Die Marke unternahm aus Anlass seines 125-jährigen Jubiläums mit bedeutenden Fahrzeugen aus seiner Historie und einem getarnten Modell eine Ausfahrt.

Aluminium-Einstiegleisten am Skoda Scala.

ampnet – 30. Juli 2020. Bei der tschechischen VW-Tochter sind zahlreiche Zubehörteile für die Modelle Scala und Kamiq erhältlich. Welche besonders beliebt sind, weiß der Hersteller.

Skoda Superb.

ampnet – 24. Juli 2020. Infotainmentsysteme der dritten Generation überzeugen mit digitaler Sprachassistentin Laura und drahtloser Wireless Smart-Link-Technologie.

Skoda Karoq.

ampnet – 22. Juli 2020. Beide Modelle haben in der Basisausstattung mehr Funktionen an Bord und werden zudem mit aktuellen Infotainmentsystemen aus dem Wolfsburger Baukasten gefüttert.

Skoda Enyaq iV.

ampnet – 22. Juli 2020. Um den Enyaq iV vor seiner Premiere im September schon warm zu servieren, liefert Skoda eine Silhouette des neuen Stromers auf MEB-Basis.

125 Jahre Skoda in der Autostadt: Sonderausstellung im Marken-Pavillon der tschechischen Automobilmarke.
Von Alexander Voigt

ampnet – 14. Juli 2020. Skoda feiert seinen 125. Geburtstag mit einer Ausstellung. Vom Popular 11000 OHV bis zum Vision iV. Erlebnisführung. Seit 1991 Teil des VW-Konzerns.

Skoda Scala G-Tec.
Von Michel Kirchberger, cen

ampnet – 13. Juli 2020. Erdgas ist zwar auch ein fossiler Energieträger, verbrennt aber mit deutlich weniger Schadstoffemissionen als Benzin oder Diesel.

Skoda Octavia.

ampnet – 10. Juli 2020. Der Skoda-Kombi ist ab 20.990 Euro in der Basisausstattung zu haben. Mit dabei sind unter anderem LED-Scheinwerfer und ein Sourhalteassistent.